Topthemen: TannbachSelber WölfeRathaus-AnbauVogelgrippeHof-GalerieGerch

 

Pflegekraft daheim: Privatleute haben Arbeitgeberpflichten

Können sich Angehörige nicht selbst um einen Pflegebedürftigen kümmern, ist eine Pflegeeinrichtung nicht die einzige Lösung. Möglich ist es etwa auch, eine Pflegekraft privat zu beschäftigen. Dabei sollten jedoch gesetzliche Vorgaben eingehalten werden.



Private Pflege
Wer privat eine Pflegekraft einstellt, muss den Mindestlohn und Sozialbeiträge zahlen. Foto: Patrick Pleul  

Wer privat eine Pflegekraft einstellt, hat Arbeitgeberpflichten. «Das bedeutet zum einen, das der Pflegekraft Mindestlohn gezahlt werden muss», erklärt der Rechtsanwalt Martin Schafhausen aus Frankfurt.

Der Mindestlohn beträgt seit dem 1. Januar 2017 8,84 Euro pro Stunde. Zum anderen müssen Privatleute die Pflegekraft bei der gesetzlichen Sozialversicherung anmelden. Diese umfasst Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung sowie die Unfallversicherung. Ob Lohnsteuer abzuführen ist, sollten private Arbeitgeber ebenfalls prüfen. Darauf weist der Zoll hin.

Wer sich an diese Regeln nicht hält und jemanden schwarz beschäftigt, begeht eine Straftat . Das wird dem Gesetz zufolge mit Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft. Schafhausen weist außerdem darauf hin, dass das Arbeitszeitgesetz einzuhalten ist: «Eine Rund-um-die-Uhr-Beschäftigung ist also nicht möglich.» Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und bezahlter Urlaub seien ebenfalls Pflicht.

Der Zoll warnt, dass die Pflegehilfe durch einen vorgelegten Gewerbeschein nicht automatisch zu einer Selbstständigen wird. Wer sich unsicher ist, ob er Arbeitgeber oder Auftraggeber eines Selbstständigen ist, kann demnach bei der Deutschen Rentenversicherung Bund ein Statusfeststellungsverfahren beantragen. Hier wird der sozialrechtliche Status überprüft.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 02. 2017
05:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

Lädt

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 5 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Arbeitgeber Einrichtungen im Pflegebereich Gesetzliche Rentenversicherung Mindestlohn Pflegebedürftige Pflegepersonal Sozialversicherungsbeiträge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Änderungen für Steuerzahler

28.12.2016

Neu ab 1. Januar: Höherer Freibetrag und neuer Mindestlohn

Der 1. Januar ist ein wichtiger Stichtag. Denn an diesem Datum treten regelmäßig wichtige Änderungen in Kraft. 2017 ist das nicht anders. » mehr

Urteil zu Musikschullehrern

18.01.2017

Lehrer an Musikschule kann freier Mitarbeiter sein

Scheinselbstständigkeit ist ein leidiges und kompliziertes Thema. So ist auch eine städtische Musikschule in der Verdacht geraten, einen Lehrer so angestellt und Sozialversicherungsbeiträge gespart zu haben. Der Fall lan... » mehr

Rentenversicherung

12.01.2017

Freiwillig in die Rentenversicherung einzahlen

Mit dem vorzeitigen Ruhestand müssen Einzahlungen in die Rentenkasse nicht enden. Ein Gesetz regelt die freiwillige Vorsorge auch in diesem Fall noch bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze. » mehr

Rentenbeiträge

09.01.2017

Rentenversicherung: Höhere Grenzen zur Beitragsbemessung

Die Beiträge in der Rentenversicherung bemessen sich nach dem Einkommen. Dabei gibt es jedoch einen bestimmten Höchstbetrag. Diese Grenze ist seit dem 1. Januar erhöht worden. » mehr

Pflegebedürftige mit Betreuerin

21.12.2016

Ambulanten Pflegedienst finden: Was im Vertrag stehen muss

Ein ambulanter Pflegedienst kann Pflegebedürftigen und deren Angehörigen helfen, den Alltag in den eigenen Wänden zu meistern. Was Betroffene bei der Suche nach einem Anbieter beachten sollten. Und was in dem Vertrag ste... » mehr

Renteninformationen

28.12.2016

Während Ausbildung: Rentenbeitragszahlung muss belegt werden

Ein Arbeitnehmer sollte stets alle Informationen zu seinen gezahlten Rentenbeiträgen aufbewahren. Der Grund: Der Arbeitnehmer ist in der Pflicht, im Zweifelsfall Angaben die gezahlten Beiträge in die Rentenkasse zu mache... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 02. 2017
05:10 Uhr



^