» zur Übersicht Lokal
    
    
Artikel
 
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   

Gesucht
Autodiebe lassen gestohlenen Audi auf A9 stehen

Ohne ihre Beute, einen gestohlenen, silbernen Audi A6 Avant, flüchteten unbekannte Diebe am Freitagmorgen auf der Autobahn A9 bei Himmelkron. Die Kriminalpolizei Bayreuth sucht Zeugen.

HIMMELKRON -  Der am Standstreifen auf der A9, etwa zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Himmelkron in Richtung Norden abgestellte Audi, erregte kurz nach 8.15 Uhr, die Aufmerksamkeit einer Streifenbesatzung der Bayreuther Verkehrspolizei. Bei der Überprüfung des Wagens aus dem Zulassungsbereich Main-Tauber-Kreis (TBB-) stellten sie fest, dass die Limousine nur wenige Stunden zuvor in Wertheim, Baden-Württemberg, gestohlen worden war. Daraufhin stellten die Polizisten den zehn Jahre alten Audi sicher und ließen ihn abschleppen.

Wie das Polizeipräsidium am Freittag mitteilt, gehen die Beamten des Fachkommissariats der Kripo Bayreuth davon aus, dass der Fahrer beziehungsweise die Insassen den Audi aus noch nicht geklärten Gründen zurückgelassen haben und dann vermutlich in ein anderes Fahrzeug gestiegen sind.
 
Die Kripo bittet um Mithilfe:
 
  • Wer hat am Freitag in den Morgenstunden Wahrnehmungen auf der A9 in Richtung Berlin, nahe der Anschlussstelle Himmelkron gemacht?
  • Wem sind in diesem Bereich verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer hat beobachtet, dass ein Fahrzeug bei Himmelkron, auf der A9 oder in der Nähe, Personen aufgenommen hat?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem zurückgelassenen, gestohlenen silbernen Audi A6 Avant aus dem Zulassungsbezirk Main-Tauber-Kreis (TBB-) stehen könnten?
 
Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 in Verbindung zu setzen.
 
    
    

Diesen Artikel

  • Teilen:
  •  
  • Facebook
  •  
  • Twitter
  •  
  •  
Bewertung: 
  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Bewertungen (Sie müssen angemeldet sein)
    
    

Ȇbersicht Kulmbach-Stadt

bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel
"Wo ist die Lücke zum Durchkommen?" Frankenpost -Fotografin Gabriele Fölsche versucht mit allen Mitteln, ein Bild vom damaligen Ministerpräsidenten Günther Beckstein zu bekommen - mit Frontansicht, versteht sich.

Promis, Profis, Paparazzi

Gäste und Akteure der Bierwoche sind ein beliebtes Motiv für Fotografen. Letztere haben es aber nicht immer ganz einfach, das gewünschte Bild zu bekommen. »mehr
    
    

bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel
Agenda will Tempo 30 für ganz Hof

Der Bürgerkreis möchte mehr Verkehrssicherheit im Stadtgebiet und kündigt einen Antrag an. Die Hofer Politik reagiert ga... »mehr
    
 
    

bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel
Handel heißt Wandel

Wer darauf vertraut, dass die Geschäfte wie gewohnt weiterlaufen, wird schnell ein Problem bekommen. Zwei Beispiele aus ... »mehr
    
 
         
    

Das könnte Sie auch interessieren 

    
    
    
    

Party

 
    

Nachrichten

 
    

Sport

    
    
Hofer Volksfest: Werde unser Fahrgeschäft-Tester! 
Kreisch-Alarm herrscht in den nächsten zehn Tagen wieder auf dem Hofer Volksfest. Wir suchen für einen Fahrgeschäfte-Test zwei Besucher, die mit uns am Sonntag um 14 Uhr auf den Festplatz gehen. »mehr
    
Anzeige
    
Magazine
Freiwillige Feuerwehr Juli 2016
Berufskompass Juli 2016
Amtsblatt Gefrees Juni 2016
Amtsblatt Gefrees Juli 2016
700 Jahre Schönwald
Mit dem Fahrrad unterwegs 2015 Frankenpost
Freizeitmagazin Fichtelgebirge 2015
    
Anzeige
Verstärkung Abo-Verkauf png
    
Umfrage
Lade TED
 
Die Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

    


    
Zur Kinderzeitung

So wurde der neue «Tarzan»-Film gemacht

Ein kleiner Junge wächst im Dschungel auf und wird von Affen großgezogen - die Geschichte von Tarzan kennen viele. Nun ist ein neuer Film im Kino zu sehen: «Legend of Tarzan» ist der Titel, was übersetzt «Die Legende von Tarzan» heißt. »mehr
    
    
Leseranwalt

Die Sache mit den Erben

Post von der Leseranwältin
Die Fragen rund ums Testament reißen nicht ab. "Ist mit dem Berliner Testament sichergestellt, dass, wenn ein zurückbleibender Partner wieder heiratet, dieser verstirbt, das gesamte Erbe die Kinder bekommen?", fragt ein Leser. »mehr
    
    
Webcams aus der Region 
Eine Vielzahl von Webcams, die von Firmen, öffentlichen Einrichtungen oder Privatpersonen installiert wurden, zeigen aktuelle Bilder aus der Region. »mehr
    
    
Börseninformationen