Fichtelgebirge

    
    

Deborah Sasson gastiert in Wunsiedel

Ihre Rückkehr nach Oberfranken erinnert immer wieder an die gemeinsame Zeit mit Heldentenor Peter Hofmann: Weltstar Deborah Sasson kommt immer wieder gerne mal in ihre ehemals zweite Heimat. »mehr
    
    
bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel

Jubelstimmung übertrifft Bedenken

Die Nachricht, dass Marktredwitz 271 Arbeitsplätze und ein Gefängnis bekommt, diskutieren die Bürger heftig. »mehr
    
    

"Ehrenamtliche helfen enorm bei der Integration"

Mit der großen Zahl der Flüchtlinge, die in der Region ankommen, steigt auch die Bereitschaft vieler Einheimischer, den Asyl-suchenden zu helfen. Karl Rost erklärt, worauf es beim Helfen ankommt. »mehr
    
    
bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel

Oma und Opa stehen an der Tafel

Das Durchschnittsalter der Pädagogen an Grund- und Mittelschulen beträgt im Fichtelgebirge laut Schulamtsdirektor Horst Geißel 50 Jahre. Weil die Schülerzahl sinkt, gibt es hier noch weniger Junglehrer als in ganz Oberfranken. »mehr
    
    
bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel

SPD und CSU werten Söders Pläne als Erfolg

Die SPD-Politiker Jörg Nürnberger und Holger Grießhammer begrüßen den Bau der JVA. Wolfgang Kreil von der CSU spricht von einem "großen Wurf". »mehr
    
    
bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel

Firma baut 19 neue Wohnungen

Mehrere große Bäume weichen dem Vorhaben. Der Investor sieht in dem Standort ein riesiges Potenzial. »mehr
    
    

Darüber diskutieren die Selber

Was früher der Stammtisch war, sind heute oft Online-Foren und Facebook-Seiten: Wenn Diskussionen hochkochen, beschäftigen die Themen in der Regel viele Bürger. Wir greifen vier brandaktuelle Selber Themen heraus - und laden zum Mitdiskutieren ein. »mehr
    
    

Kukla wirft Freien Wählern Polemik vor

Jetzt hat sich auch Wilfried Kukla im Namen der Stadtratsfraktion "Bunte Liste/Die Grünen" in die von Roland Schöffel losgetretene Debatte um die Wurstsemmel-Akrobaten eingeschaltet. »mehr
    
    
bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel

Die Wikinger brauchen ein Schiff

Langweilig wird es den Allroundern von der Bühnentechnik der Luisenburg-Festspiele eigentlich nie. Heuer sind sie allerdings ganz besonders gefordert. »mehr
    
    

Der Schneeberg liegt dem FGV am Herzen

Klaus Tuchbreiter, Vorsitzende der Ortsgruppe Weißenstadt, wünscht sich noch besseren Zugang zum Gipfel. Er spricht sich gegen eine kommerzielle Nutzung aus. »mehr
    
    

Allgemeinwohl hat bei ihnen Vorrang

Bürgermeister Stefan Göcking überreicht Roland Werner, Manfred Pfeiffer, Dieter Reiss und Schwester Traudlinde die Ehren- und Dankmedaille der Stadt Arzberg. Er würdigt das uneigennützige Handeln der vorbildlichen Bürger. »mehr
    
    

Gesang als Resozialisierung

Der Gefangenenchor der JVA Bayreuth gastiert in der Sankt-Michael-Kirche in Brand. Viele der Sänger haben erst in der Isolation den Weg zum Gesang und die Freude daran entdeckt. »mehr
    
    

Hohenberger CSU im Aufwind

Die Nachwahl bringt den Christsozialen die Mehrheit im Stadtrat. In der Hauptversammlung reichen sie dem politischen Gegner die Hand. »mehr
    
    

Selb: Polizei muss Streit schlichten

Am Mittwochmorgen steitet sich ein Pärchen in Selb, die Polizei muss den Streit schlichten. »mehr
    
    

Fahrerflucht: Radfahrerin in Schönwald angefahren

Autofahrer streift eine Radfahrerin am Mittwochfrüh auf der Staatsstraße 2454 von Rehau Richtung Schönwald. Die Radfahrerin stürzt und der Fahrer flüchtet. »mehr
    
    

Weigel mit Gefängnis überaus zufrieden

Marktredwitz ist mit 271 neuen Stellen der große Gewinner im Behördenpoker. Mit der JVA kommt auf die Große Kreisstadt eine riesige Herausforderung zu. »mehr
    
    

Selber bewilligen den Oberbayern das Elterngeld

Behördenverlagerungen sind nichts Neues: Seit 18 Jahren gibt es in Selb 50 krisensichere Arbeitsplätze am Zentrum Bayern Familie und Soziales. »mehr
    
    

Nach Ostern beginnen die Arbeiten am Kreisverkehr

Bis Ende September soll die 650 000 Euro teure Maßnahme beendet sein. Sie ist ein erster Teil der künftigen Ortsumgehung von Waldershof und verbindet die Staatsstraßen 2177 und 2121. »mehr
    
    

Kräuter räuchern für das Liebesleben

Nagel - "Ein Wispern, das die Nase hört", Kräuterführerin Erika Bauer hat im Haus der Kräuter in ein altes Brauchtum, das Räuchern mit heimischen Kräutern und Harzen, »mehr
    
    
bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel

Schwan geht auf Fußgänger los

Das Männchen auf dem Kirchenlamitzer Stadtteich reagiert im Moment gereizt auf Passanten. Das berichtet Anwohner Dieter Schmidt. Er regt an, ein Warnschild aufzustellen. »mehr
    
    
bereits am Anfang 1 2 3
    
    

Sozial, umweltfreundlich und schnell 

In Lima verbindet die Metropolitana seit vier Jahren 16 Bezirke. Die Busse fahren ausschließlich mit Erdgas. Frankenpost-Redakteurin Peggy Biczysko und Leo brausen kreuz und quer durch die Stadt, um den Sog der Anden-Metropole einzuatmen. »mehr
    
    

Prospekte aus der Region

Frischekönig März 2015
Leserreisen 2015
    
Anzeige
    

Magazine

Wirtschaftsnews Oberfranken Dezember 2014
Selb erleben März 2015
Theaterzeitung Hof März 2015
Azubi 2015
Volkshochschule Marktredwitz Kursangebote
Volkshochschule Kursangebote Gesundheit
Volkshochschule Kursangebote Beruf und Karriere
Volkshochschule Hof Programmheft
Jahresrückblick Münchberg und Naila
Jahresrückblick Kulmbach 2014
Jahresrückblick Hof und Rehau 2014
Jahresrückblick Fichtelgebirge
Freizeitmagazin Fichtelgebirge 2015
Neubürger Hof
Theaterzeitung November 2015
Bauen und Wohnen November 2014
Senioren Zeitung November 2014
Ballzeitung
Treffpunkt Klinikum
Hochzeitsmagazin 2014/2015
Pflege und Gesundheitsmagazin Oktober 2014
Ärztegenossenschaft Hocfranken 2014
Frankenreiter Oktober 2014
VER Selb
Berufswahl September 2014
Seniorenzeitung
Wirtschaftsnews Oberfranken August 2014
Berufskompass 2014 2015
Wandern im Fichtelgebirge 2014
Trauer-Ratgeber-Oberfranken
AOK-Gesundheitsführer 2014
Erlebnismagazin Hof 18.04.2014
Thüringen im Blick 2014
    
Anzeige
    

Umfrage

Lade TED
 
Die Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

    


    
Zur Kinderzeitung

Ein Flosse für zwei Füße

Sie bewegen sich wie Delfine durchs Wasser: Fin-Swimmer. Fin ist das englische Wort für Flosse. Fin-Swimming bedeutet also Flossen-Schwimmen. Bei der Sportart stecken beide Füße in einer großen Flosse. Den Körper bewegen die Schwimmer wellenförmig. »mehr
    
    
Leseranwalt

Die Sache mit dem Arzneitee

Frage des Tages
Was unterscheidet eigentlich Kräutertee von Arzneitee? »mehr
    
    

Webcams aus der Region 

Eine Vielzahl von Webcams, die von Firmen, öffentlichen Einrichtungen oder Privatpersonen installiert wurden, zeigen aktuelle Bilder aus der Region. »mehr
    
    

Börseninformationen