Topthemen: StromtrasseEndlager-SucheSturmtief ThomasSelber WölfeGerchRathaus-Anbau

Fichtelgebirge

Dienstleistungs-Landkreis: Mehr als die Hälfte aller Arbeitnehmer arbeitet im Dienst am Kunden.

vor 57 Minuten

Fichtelgebirge

Landkreis Wunsiedel: Arbeitsmarkt im Aufwind

Noch ist in der Region nicht alles gut. Doch es geht sichtlich voran. Allein die vielen Baustellen in den Städten zeugen von einer Aufbruchsstimmung. In den kommenden Monaten sollen noch Bagger rollen... » mehr

Ab der fünften Klasse Englisch - schon in der sechsten kommt Französisch oder Latein dazu: Diese Regelung aus dem G 8 will das bayerische Kultusministerium auch im neuen G 9 beibehalten. Etliche Eltern plädieren für ein Jahr mehr Luft dazwischen, wie früher im neunstufigen Gymnasium. Foto: pr

vor 7 Stunden

Fichtelgebirge

Wirbel um Beginn der zweiten Fremdsprache

Latein oder Französisch sollen im neuen G 9 weiter in der sechsten Klasse starten. Eltern aus dem Kreis Wunsiedel protestieren in einer Petition dagegen, Schulleiter bleiben neutral. » mehr

vor 5 Stunden

Fichtelgebirge

Szenen einer Ehe vor Gericht

Ein 32-Jähriger muss sich vor dem Jugendschöffengericht verantworten. Ihm wird die Misshandlung der vier Kinder vorgeworfen, die seine Frau mit in die Ehe gebracht hat. » mehr

Ist das Fichtelgebirge grundsätzlich für ein atomares Endlager geeignet oder nicht? Dazu haben Geologen unterschiedliche Meinungen. Foto: red

vor 16 Stunden

Fichtelgebirge

Experte hält Atommülllager für "machbar"

Der Geologieprofessor Harald Dill aus Naila sagt, die nötige Gesteinstiefe sei im Fichtelgebirge vorhanden. Das Landesamt dagegen schließt ein Endlager aus. » mehr

Der Stuhl des Promi-Anwalts blieb leer, er kam nicht nach Wunsiedel.

22.03.2017

Fichtelgebirge

Warten auf den Promi-Anwalt

Eigentlich sollte der bekannte Münchner Strafverteidiger Lutz Libbertz in Wunsiedel am Gericht auftreten. Er kam letztlich doch nicht. » mehr

Ab April sollen in der Notaufnahme des Klinikums nur noch wirklich schwere Fälle behandelt werden. Foto: Hannes Bessermann

22.03.2017

Fichtelgebirge

Bürokratie kommt Klinikum teuer

Ein neues Gesetz belohnt das Schließen von Einrichtungen. Die Notaufnahme nimmt ab April nicht mehr jeden Patienten. » mehr

Röslau mit nur geringer Neuverschuldung

23.03.2017

Fichtelgebirge

Röslau mit nur geringer Neuverschuldung

Die Gemeinde beschließt einen genehmigungsfähigen Haushalt. Der kommt jedoch nicht ohne eine Darlehensaufnahme aus. » mehr

Der Startschuss für die Sommerlounge 2017 in Selb ist gefallen. Das Konzept steht und findet großen Anklang. Im Bild von links Doris Brunner, Silke Küstner, Sabine Reichel-Fröhlich, Sybille Kießling, Wilhelm Siemen und Andre Zaus. Foto: Michael Meier

23.03.2017

Fichtelgebirge

Startschuss für die Sommerlounge

Die Veranstaltung findet am 3. August im Porzellanikon in Selb statt. Der Schwerpunkt liegt dieses Mal auf dem Fichtelgebirge als Wirtschaftsregion. » mehr

23.03.2017

Fichtelgebirge

Gewerkschaft befürchtet Wohnungsnot

Wunsiedel - Die Gewerkschaft IG Bau schlägt Alarm: "Es werden deutlich mehr Senioren-Wohnungen im Landkreis Wunsiedel gebraucht", heißt es in einer Pressemitteilung. » mehr

Schulleiter Hans Ottmar Donnert (rechts) und sein Stellvertreter Frank Eckstein besichtigen das Übungsunternehmen, das nach Ostern von den Schülern bezogen wird. Foto: Matthias Bäumler

23.03.2017

Fichtelgebirge

Schule mit Herz stellt sich vor

Am Samstag öffnet die Wirtschaftsschule in Wunsiedel ihre Pforten. Die Schüler haben ein riesiges Programm vorbereitet. » mehr

"Und wo genau ist das passiert?" Eine Frage, die man oft nicht auf Anhieb beantworten kann. Die Handy-Ortung durch die Polizei soll jetzt schneller Hilfe bringen. Symbolbild: dpa

21.03.2017

Fichtelgebirge

Handy-Ortung wird im Fichtelgebirge möglich

Auch in Oberfranken kann jetzt eine GPS-Analyse der Mobiltelefon-Daten im Notfall Hilfe bringen. Die Polizei-Einsatzzentrale ist mit der nötigen Software ausgerüstet. » mehr

Florian Schmidt (links) ist der neue Kreisvorsitzende der Imker. Auf dem Bild die weiteren Gewählten (von links): Kassier Dieter Landgraf, stellvertretender Landrat Gerald Schade, zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid, bisheriger Vorsitzender Horst Zacharias, zweite Vorsitzende Charlotte Herold, Schriftführerin Barbara Roßner und ihr Vorgänger, Paul Scholz. Foto: Silke Meier

22.03.2017

Fichtelgebirge

Florian Schmidt führt Imker im Landkreis an

Der Selber löst den langjährigen Vorsitzenden Horst Zacharias ab. Die Bienenzüchter haben sich im vergangenen Jahr häufig fortgebildet. » mehr

Gemeinsam Kräfte bündeln und Chancen verdoppeln: Die Landräte Dr. Karl Döhler (vorne links) und Hermann Hübner bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung. Im Hintergrund die beiden mit der Umsetzung beauftragten Regionalmanager Ronald Ledermüller (Wunsiedel) und Alexander Popp (Bayreuth). Foto: pr.

21.03.2017

Fichtelgebirge

Freiräume suchen Freigeister

Zu wenig Interessenten für zu viele Leerstände. Die Kreise Wunsiedel und Bayreuth plagen die gleichen Probleme. Gegensteuern soll die Kooperation "Freiraumleben Fichtelgebirge". » mehr

Nicht nur Tourismus-Fachkraft Melanie Wehner-Engel (Foto) liebt das Luisenburg-Felsenlabyrinth, wie die hohen Besucherzahlen zeigen.	Foto: Florian Miedl

21.03.2017

Fichtelgebirge

Wunsiedel kratzt an der 50 000er-Marke

Vor allem die Jugendherberge lockt viele Gäste in die Festspielstadt. Auch das Felsenlabyrinth erzielt klasse Ergebnisse, obwohl es nicht mehr so viele Führungen gibt. » mehr

Im Gespräch mit Frankenpost -Autorin Andrea Herdegen nahm sich FGV-Hauptvorsitzender Heinrich Henniger viel Zeit, um alle Fragen zu beantworten. Musste er auch: Die beiden hatten sich bei ihrer Wanderung auf dem Rückweg von der Ruine Weißenstein im Steinwald verirrt. Fotos: Florian Miedl

20.03.2017

Fichtelgebirge

Der pragmatische Zupacker

Heinrich Henniger hat den Fichtelgebirgsverein als Hauptvorsitzender vier Jahre lang geprägt. Nun hört er auf. Die Frankenpost war mit ihm wandern. Länger als geplant. » mehr

21.03.2017

Fichtelgebirge

Frau rammt Auto der Nebenbuhlerin

Nach der Trennung sieht die Noch-Gattin rot. Der Ehestreit endet vor Gericht. » mehr

In Strömen floss der Schweiß beim ersten Neun-Stunden-Indoor-Cycling-Marathon des Skiclubs Wunsiedel. Doch alle Teilnehmer waren begeistert von der Atmosphäre in der Turnhalle des EBZ. Fotos: Hannes Bessermann

21.03.2017

Fichtelgebirge

90 Radler schwitzen um die Wette

Das erste Indoor-Cycling in Bad Alexandersbad ist ein großes Spektakel. Die Teilnehmer kommen aus ganz Nordbayern. » mehr

21.03.2017

Fichtelgebirge

Stadtrat will Tempo 30 vor Jean-Paul-Schule

Die Egerstraße ist eine der meistbefahrenen Straßen in Wunsiedel. Genau hier liegt aber auch die Jean-Paul-Schule mit Grund- und Mittelschule. » mehr

SPD-Kreisvorsitzender Jörg Nürnberger nutze die Wahl des Parteivorsitzenden auch zu Gesprächen mit prominenten Mitgliedern. So unterhielt er sich unter anderem mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Foto: pr.

20.03.2017

Fichtelgebirge

Euphorie pur mit Martin Schulz

Jörg Nürnberger hat als Delegierter bei der Wahl des SPD-Vorsitzenden mitgemischt. Eine derartige Stimmung hat er bisher noch nicht erlebt. » mehr

Landrat Dr. Karl Döhler (links) und Alt-Landrat Dr. Peter Seißer (Zweiter von rechts) leiteten die SSB-Vorstandswahlen. Im Bild (weiter, von links): Vizepräsident Jürgen Röthig, stellvertretende Schatzmeisterin Rena Wunderlich, Revisor Peter Müller, Protokollführerin Elvira Dittrich, Revisor Lorenz Weiß, stellvertretende Protokollführerin Manuela Fries sowie Präsident Robert Schricker. Foto: Annemarie Riedel

21.03.2017

Fichtelgebirge

SSB feiert Jubiläum mit Festabend in Arzberg

Die Vereinigung der Gesangvereine wird in diesem Jahr 125 Jahre alt. Robert Schricker wird wiedergewählt und bleibt Präsident. » mehr

Reichlich Arbeit gibt es nach wie vor im Landkreis Wunsiedel in vielen Bereichen. Wolfgang Kreil fordert zum Beispiel Investitionen in den Städtebau, damit die Stadtbilder attraktiver werden. Foto: Florian Miedl

19.03.2017

Fichtelgebirge

Landkreis Wunsiedel nach wie vor eine Dauerbaustelle

Die Hälfte der Wahlperiode ist vorüber. Dies nutzen die Vorsitzenden der Fraktionen im Kreistag zur Bilanz. Diese fällt höchst unterschiedlich aus. » mehr

Freuen sich über die beiden neuen elektrisch betriebenen Dienstfahrzeuge: Die beiden Klimaschutzmanagerinnen Jessica Zeh (links) und Claudia Bierbaum mit Landrat Dr. Karl Döhler. Foto: Herbert Scharf

19.03.2017

Fichtelgebirge

Ab sofort mit E-Power auf Dienstfahrt

Der Fuhrpark des Landratsamtes Wunsiedel zählt zwei Autos mehr. Künftig sind die Beschäftigten mit zwei elektrisch betriebenen Wagen umweltschonend unterwegs. » mehr

Maiglöckchen oder doch Bärlauch? Der Grat zwischen Heilung und Verderben ist schmal. Unter den optischen Zwillingen bei der Ausstellungseröffnung (von links): Landrat und Zweckverbandsvorsitzender Dr. Karl Döhler, Ausstellungsgestalterin Yvonne Müller und Botanikerin Meike Ried. Foto: Katharina Melzner

20.03.2017

Fichtelgebirge

Erst die Dosis macht das Gift

Wer gerne im Freien unterwegs ist, sollte mit der lokalen Flora vertraut sein. Unterstützung dabei leistet ein Besuch der Giftpflanzenausstellung in Bergnersreuth. » mehr

18.03.2017

Fichtelgebirge

Unbelehrbarer Fußgänger auf der Autobahn

Innerhalb von wenigen Stunden war ein 23-Jähriger gleich zweimal ohne Auto auf der A 93 unterwegs. » mehr

In zwei Schachteln sind eine Stromversorgungseinheit und eine Energie-Anschluss-Säule verpackt. Abgelegt wurden sie bereits im Dezember von der Telekom an der Baustelle in Birk. Fotos: pr.

17.03.2017

Fichtelgebirge

Teure Technik in der Pappschachtel

Auch in Birk pausiert der Internetausbau. Die Technik ist schon da, liegt aber seit Dezember nur rum. Im Dorf wundern sich viele, wie die Telekom mit dem öffentlichen Geld umgeht. » mehr

^