Topthemen: TannbachSelber WölfeRathaus-AnbauVogelgrippeHof-GalerieGerch

Fichtelgebirge

Polizeireport

Junge läuft in der Egerstraße in Wunsiedel vor ein Auto

Wunsiedel - Mit Prellungen kam am Freitagmittag ein zehn Jahre alter Junge davon, der die Egerstraße in Wunsiedel überquert hat und von einem Auto erfasst worden ist. Um 12.



Wunsiedel - Mit Prellungen kam am Freitagmittag ein zehn Jahre alter Junge davon, der die Egerstraße in Wunsiedel überquert hat und von einem Auto erfasst worden ist. Um 12.20 Uhr fuhr eine 20-Jährige die Egerstraße stadteinwärts. Kurz vor der Grundschule auf Höhe des Turnerheimwegs rannte der Junge aus Mitterteich von links über die Fahrbahn. Die Autofahrerin bremste ihr Auto noch ab, konnte aber einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Der Junge prallte gegen ihre Fahrertüre und zog sich Prellungen am linken Bein zu. Das Kind musste jedoch laut Polizeibericht nicht behandelt werden und konnte selbst auf den Gehweg zurückgehen. Am Fahrzeug ist ein Spiegel beschädigt.

Rowdy zerkratzt einen

Wagen in Kirchenlamitz

Kirchenlamitz - Einen VW Caddy haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag im Heckbereich zerkratzt. Das Auto war in der Königstraße in Kirchenlamitz geparkt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 1000 Euro. Die Polizei Wunsiedel nimmt Hinweise auf den Täter entgegen.

Fahrzeug rutscht
wegen Schneeglätte

Wunsiedel - Leichte Verletzungen erlitten zwei Autofahrer am Samstagmorgen bei einem Unfall. Ein 45-Jähriger fuhr auf schneeglatter Fahrbahn von Wunsiedel zu schnell in Richtung Seußen. Bei Wintersberg geriet er auf die linke Fahrbahnseite. Ein entgegenkommender 58-Jähriger konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Beide Fahrer verletzten sich leicht, der Schaden beträgt 20 000 Euro.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 02. 2017
17:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

Lädt

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 5 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Auto Polizei Prellungen VW VW Caddy
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Aus diesem Auto mussten die Feuerwehrleute den Schwerverletzten mit der Rettungsschere befreien. Die beiden Mitfahrer blieben nahezu unverletzt. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de im Internet.	Foto: Christopher Michael

24.05.2016

Feuerwehr birgt Schwerverletzten

Ein Autofahrer prallt mit seinem Pkw auf einen Lastzug auf. Der Rettungshubschrauber bringt den Beifahrer ins Klinikum Bayreuth. » mehr

Schwerer Unfall auf der A93

23.05.2016

Schwerer Unfall auf der A93

Ein Autofahrer prallt mit seinem VW auf einen Laster auf. Der Rettungsdienst bringt den Beifahrer mit dem Hubschrauber ins Klinikum Bayreuth. » mehr

Schulleiter Dr. Bernhard Nitsche (Zweiter von links) erläuterte den Mitgliedern des Schulausschusses die Arbeitsbedingungen in der Fachschule für Produktdesign und Prüftechnik. Foto: Bäumler

19.02.2017

Ausbildung im Sandkastenformat

Die Qualität der Fachschule für Produktdesign und Prüftechnik ists nach wie vor Spitze. Demnächst schlüpft eine weitere Schule unter das Dach. » mehr

Ein junger Mann hält ein Smartphone, auf dem ein erotisches Foto einer jungen erwachsenen Frau zu sehen ist. Foto: Julian Stratenschulte

20.02.2017

Teure Bilder einer verflossenen Liebe

Er hat seiner Ex-Freundin mit der Veröffentlichung intimer Fotos gedroht. Jetzt steht ein 23-Jähriger wegen Nötigung vor dem Amtsgericht. » mehr

Alle neuen Sicherheitswachtler haben ihre Prüfung bestanden. Auf dem Bild (von links): Sabrina Vierthaler, Ausbilderin aus Hof, Ingrid Prechtl (Sicherheitswacht Wunsiedel), Thomas Brendel, Ausbilder aus Hof, Robert Roth, Leiter Polizeiinspektion Marktredwitz, Erika Kestel (Wunsiedel), Kai Fuchs (Selb), Stefan Meyer (Hof), Alexander Rosenthal (Hof), Claudia Reinel (Selb), Jörg-Steffen Höger (Hof) und der Leiter der PI Wunsiedel, Willi Dürrbeck. Foto: Hannes Bessermann

05.02.2017

Bürger greifen Polizei ein wenig unter die Arme

Sieben Männer und Frauen gehen in Wunsiedel, Selb und Hof künftig auf Streife. Die Sicherheitswacht arbeitet nach genau definierten Vorgaben. » mehr

Seit sechzig Jahren blitzt's

20.01.2017

Seit sechzig Jahren blitzt's

1957 begann die Polizei, Temposündern mit Radargeräten nachzustellen. In Hochfranken ist die Verkehrspolizeiinspektion Hof für die teuren Fotos zuständig. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 02. 2017
17:51 Uhr



^