Topthemen: ZentralkaufSpecial Olympics LandesspieleBusunglückNationalpark FrankenwaldStromtrasseGerch

Fichtelgebirge

Neue Strecke beim Fichtelgebirgsmarathon

Am 15. Juli gehen die Läufer an den Start. Der Kurs führt von Bad Alexandersbad nach Leupoldsdorf und zurück.



Am 15. Juli gehen Läufer beim Fichtelgebirgsmarathon wieder auf die Strecke. Start und Ziel sind in Bad Alexandersbad. Foto: Michael Meier
Am 15. Juli gehen Läufer beim Fichtelgebirgsmarathon wieder auf die Strecke. Start und Ziel sind in Bad Alexandersbad. Foto: Michael Meier  

Bad Alexandersbad - In diesem Jahr wartet der Fichtelgebirgsmarathon mit einer neuen 42-Kilometerstrecke und dem bekannten Halbmarathon auf. Am Samstag, 15. Juli, fällt der Startschuss für beide Distanzen. Vor zwei Jahren fand das Marathon-Team in Bad Alexandersbad eine neue Heimat, daher ist das Heilbad Start und Zielbereich der Laufveranstaltung.

Die Laufstrecke der Marathondistanz verläuft als Wendestrecke von Bad Alexandersbad nach Leupoldsdorf zum Startpunkt des Halbmarathons und dann auf identischer Strecke zurück. Die Strecke mit 800 Höhenmetern ist anspruchsvoll und bietet herrliche Aussichten auf das Fichtelgebirge. Sie verläuft im Wesentlichen auf ungebundenen Rad- und Forstwegen. Der Startschuss fällt um 9 Uhr, Start- und Zielbereich sind die Schlossterrassen in Bad Alexandersbad.

Die Halbmarathon-Distanz beginnt wie in den vergangenen beiden Jahre in Leupoldsdorf und führt ebenfalls zum Ziel nach Bad Alexandersbad. Das Zielgelände auf den Schlossterrassen erwartet alle Läufer und gibt den richtigen Rahmen für deren Leistung. Die Strecke mit 400 Höhenmetern ist anspruchsvoll und verläuft von Leupoldsdorf nach Bad Alexandersbad. Sie verläuft im Wesentlichen auf ungebundenen Rad- und Forstwegen. In der Startgebühr ist ein kostenloser Shuttlebus von Bad Alexandersbad zum Start nach Leupoldsdorf enthalten. Abfahrt ist um 10.15 Uhr, oberhalb der Schlossterrassen in Bad Alexandersbad. "Wir konnten auch diesmal wieder auf unserer Laufstrecke eine schöne Schleife über den Wendener-Stein inklusive eines wunderbaren Panoramablicks einbauen", betont Peter Karl vom Organisationsteam.

Der Organisationsbeitrag für Marathon und Halbmarathon beträgt 29 Euro, die Online-Anmeldung ist bis 13. Juli freigeschaltet. Nachmeldungen sind am 14. Juli von 17 bis 21 Uhr im Haus des Gastes in Bad Alexandersbad möglich, am Veranstaltungstag selbst ist keine Nachmeldung mehr möglich. Alle Interessierten und Sportfans sind zum Anfeuern der Läufer eingeladen. Auf der Strecke gibt es zahlreiche Wasser- und Verpflegungsstellen, im Ziel wartet eine Medaille auf die Läufer. Für die Erstplatzierten jeder Altersklasse gibt es Pokale. Infotelefon ist die Nummer 09232/4093119, weitere Informationen unter www.fichtelgebirgsmarathon.de. Michael Meier

Autor
Michael Meier

Michael Meier

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 07. 2017
16:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Marathonlauf Medaillen Michael Meier Sportfans Ziele
Bad Alexandersbad
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das Heilbad ist am Wochenende in bunte Lichter getaucht.	Foto: Uwe von Dorn

18.07.2017

Bad Alexandersbad feiert Lichterfest

Am Wochenende geht es in Bad Alexandersbad bunt zu. Drei Bäume stehen am Sonntag im Mittelpunkt. Dann weiht die Gemeinde ihr Einheitsdenkmal ein. » mehr

Ein Beispiel für Ökoroutine: Legehühner haben heute doppelt so viel Auslauf wie noch 2003. Ökoroutine ändert Strukturen, nicht die Menschen.

10.07.2017

Tagung zeigt Wege zur Ökoroutine

Weniger Energieverbrauch und mehr Umweltschutz hat jeder gerne. Wie die Kommunen die Agenda 2030 umsetzen können, zeigt eine Veranstaltung in Bad Alexandersbad. » mehr

Nur noch wenige Brocken sind vom ehemaligen Kur- und Sporthotel übrig. Die Gemeinde Bad Alexandersbad möchte hier vorübergehend einen Wohnmobilstellplatz errichten. Foto: Florian Miedl

20.06.2017

Förderprojekte liegen vorläufig auf Eis

Bad Alexandersbad erhält für zwei geplante Vorhaben keine Genehmigung. Die Mitglieder des Gemeinderats sind ratlos. » mehr

Wohnküche mit viel Platz und Licht: Modern eingerichtet und großzügig geschnitten ist die Ferienwohnung "Refugium" in Bad Alexandersbad. Fotos: Bri Gsch

06.06.2017

Fünf-Sterne-Ferienwohnungen boomen

Immer mehr Vermieter im Kreis Wunsiedel bieten hochwertige Domizile für Gäste an. Tourismus-Chef Ferdinand Reb zufolge lohnt es sich, auf Qualität zu setzen. » mehr

Weder vom Sichersreuther Berg aus, wo einst dominant das Kur- und Sporthotel aus dem Tal aufragte, noch hinter dem Alten Kurhaus ist das Hotel noch zu sehen. Nur wer hinter die Kulissen blickt, erhascht einen Blick auf die letzten Reste des einstmals riesigen Baus. Fotos: Peggy Biczysko

Aktualisiert am 26.05.2017

Kur- und Sporthotel ist Geschichte

Von dem einstmals dominanten Bau in Bad Alexandersbad sind nur noch Betonreste und Stahlgerippe übrig. Bürgermeister Berek träumt von einem Reha-Zentrum oder einem schicken Hotel. » mehr

3. Bike-Wochenende in Bad Alexandersbad

15.05.2017

Mountainbiker liefern sich heiße Rennen

Die Radsportler nehmen ein Wochenende lang Bad Alexandersbad in Beschlag. Egal ob Kinder oder Hobbyfahrer aus Unternehmen: Alle kommen auf dem anspruchsvollen Parcours auf ihre Kosten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wiesenfest Stammbach Fotograf: Gerhard Quick

Wiesenfest Stammbach | 23.07.2017 Stammbach
» 8 Bilder ansehen

Bayern1-Band Stammbach

Bayern1-Band in Stammbach | 21.07.2017 Stammbach
» 26 Bilder ansehen

35. Gealan Triathlon

35. Gealan Triathlon | 23.07.2017 Hof
» 50 Bilder ansehen

Autor
Michael Meier

Michael Meier

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 07. 2017
16:36 Uhr



^