Topthemen: Nationalpark FrankenwaldStromtrasseEndlager-SucheGerchAktiv und gesund

Hof

Hofer Ringer vertrauen weiter auf die Jugend

Besonders erfolgreich ist der ASV Hof in seiner Nachwuchsarbeit. Die Bilanzen stimmen und auch die Mitgliederzahl wächst. Nun stehen die Termine für die nächste Saison fest.



Der Deutsche Vize-Meister (A-Jugend 2016) Florian Pohl (rotes Trikot) im Oberligakampf gegen den bundesligaerfahrenen Bastian Hoffmann vom ASC Bindlach.
Der Deutsche Vize-Meister (A-Jugend 2016) Florian Pohl (rotes Trikot) im Oberligakampf gegen den bundesligaerfahrenen Bastian Hoffmann vom ASC Bindlach.  

Hof - Die sportlichen Erfolge der Ringer, Neuwahlen und Ehrungen waren die Hauptthemen bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Athletiksportvereines Hof. Neben den anwesenden 47 Mitgliedern begrüßte Präsident Wolfgang Fleischer auch die Vertreter der Stadt Hof, darunter den Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, die Stadträte Angela Bier, Dieter Wietzel, Dominik Zeh, Jochen Ulshöfer, Andrea Wittig und Reinhard Mehringer, den Vorsitzenden des TSV Hof Horst Trötscher, sowie den ASV-Ehrenvorsitzenden Heinz Gebhardt.

Neuwahlen beim ASV Hof

Die Neuwahlen ergaben:

Präsident: Wolfgang Fleischer,

Vizepräsident: Peter Schaller

Vizepräsident: Michael Kemnitzer,

Vizepräsidentin Finanzen: Karin Rüpprich

Mitglieder des Präsidiums: Dominik Zeh und Achim Hager

Schriftführer: Wolfgang Hering

Justitiar: Dr. Harald Fichtner

Jugendleiter: Thomas Friedrich und Fabian Roderer

Kassenrevisoren: Dieter Klötzner und Bernd Geiser.

In den Vereinsausschuss wurden gewählt: Heinz Gebhardt, Siegfried Lares, Michael Pohl, Norbert Wandersee, Heidi Strobel, Klaus Schmitt, Jürgen Busch, Werner Strunz, Erwin Kolb, Helfried Rüpprich, Dieter Wietzel, Martin Merz, Manfred Gebhardt, Benjamin Giegold, Volker Osterhoff, Salih Akbulut, Marc Wilkerson, Patrick Wilkerson und Lukas Fleischer.

 

In seinem Jahresrückblick hob Wolfgang Fleischer die Jugendarbeit hervor. Mit der Nachwuchsarbeit habe der Verein selbst zu Bundesligazeiten nie nachgelassen und ist damit nach wie vor in Oberfranken führend.

Fleischer richtete dafür seinen Dank an das gesamte Trainerteam um Horst Zeh. Dessen erfolgreiche Arbeit sei die Grundlage für das sehr gute Abschneiden des ASV bei Bayerischen und Deutschen Meisterschaften.

Hofer Eigengewächse wie Ramsin Azizir, der jüngst bei der Europameisterschaft der Senioren in der 85-Kilogramm-Klasse den dritten Platz belegte, Roman Walter, Florian Pohl und Enes Akbulut ringen inzwischen bei Bundesligavereinen, gehen aber bei Einzelmeisterschaften immer noch für den ASV Hof an den Start.

Ein besonderer Dank galt auch den vielen ehrenamtlichen Helfern, die dazu beigetragen haben, dass die Ausrichtung der Bayerischen (Doppel-)Meisterschaft im freien und griechisch-römischen Stil am 25. März in der Jahnhalle reibungslos über die Bühne ging.

Auch in der Saison 2017 können sämtliche Heimkämpfe wieder in der Jahnhalle ausgetragen werden. Die fast täglich benutzte Trainingshalle an der Angerschule habe man in einer Wettkampfpause aus Kostengründen in Eigenleistung renoviert.

Vizepräsident Gerhard Vogel gab der Versammlung einen Überblick über die sportlichen Erfolge der einzelnen Mannschaften sowie der einzelnen Ringer bei Meisterschaften und Turnieren. Die erste Mannschaft konnte sich trotz einiger Verletzungssorgen in der Bayerischen Oberliga behaupten und belegte den 7. Platz.

Die fast ausschließlich aus Nachwuchsringern bestehende zweite Mannschaft wurde in der Gruppen-Oberliga Zweiter. Nach wie vor genießt der ASV in Ringerfachkreisen hohes Ansehen, was seine Nachwuchsarbeit angeht. Mit Christian Söllner vom RSC Rehau ist lediglich ein Neuzugang in der Gewichtsklasse bis 75 Kilogramm zu verzeichnen. Jugendleiter Thomas Friedrich gab einen detaillierten Überblick über die sportlichen Erfolge der Nachwuchsringer aus dem Jugend- und Schülerbereich bei Meisterschaft und Turnieren.

Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 konnte die Vizepräsidentin Finanzen, Karin Rüpprich, der Versammlung ein Plus von fast 4000 Euro unterbreiten. Der nach dem Bundesliga-Rückzug eingeleitete erfolgreiche Konsolidierungskurs werde auch künftig konsequent fortgesetzt. ´Die Anzahl der Mitglieder betrug zum Jahreswechsel 328, bei wieder steigender Tendenz. Vom Tiefststand 2003 (303 Mitglieder) ist man jedoch weit entfernt. Erfreulich dabei ist der hohe Anteil an Jugendlichen, was den Verein optimistisch in die Zukunft blicken lässt.

Anschließend gab Präsident Wolfgang Fleischer die Termine für die Saison 2017 bekannt. So beginnt die Saison in der Bayerischen Oberliga am 2. September. Aufgrund von Terminproblemen mit der Hallenbelegung hat der ASV Hof seinen ersten Heimkampf am 17. September gegen den RSV Schonungen. Fleischer appellierte an die Anwesenden, nicht müde zu werden, wenn es gelte, neue Mitglieder und Sponsoren zu gewinnen, und wies auf die Werbemöglichkeiten beim ASV Hof hin.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 06. 2017
19:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Achim Hager Angela Bier Dieter Wietzel Dominik Zeh Gerhard Vogel Jochen Ulshöfer Jugend Neuwahlen Optimismus Ringer Thomas Friedrich Turniere Unternehmensbilanz Vizepräsidenten Wolfgang Fleischer
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Foto: Kerstin Dolde

07.06.2017

Scheibenschützen rufen zum Schlappenschießen auf

Wer wird heuer Hofer Schlappenkönig? Etwa 100 Vertreter aus Handwerk, Schützenwesen und Gesellschaft treten am Sonntag gegeneinander an. » mehr

Das Quartier um das Rathaus - dazu gehört auch die Karolinenstraße (unser Bild) - soll zum Kerngebiet werden. Bisher ist das Viertel im Flächennutzungsplan als Mischgebiet ausgewiesen. Foto: Jochen Bake

22.02.2017

Heftiger Streit um Bebauungsplan

Eigentlich ist es nur ein Satz, den die Stadt ändern muss. Und doch ziehen die Festlegungen für das Kerngebiet im Rathausviertel viel Kritik auf sich. » mehr

In diesem Jahr bleibt die Grünfläche hinter dem historischen Rathaus noch unangetastet - nächstes Frühjahr soll es verspätet losgehen mit dem Anbau.	Foto: cp

07.06.2017

Der Anbau kommt - nur jetzt noch nicht

Die Erweiterung des Hofer Rathauses beginnt ein Dreivierteljahr später als geplant. Die Verwaltung betont die vielen Vorteile, die daraus entstehen - und entschuldigt sich. » mehr

Unter dem internen Schlagwort "Saale-Rad-Oase" - und in Abstimmung mit dem Wasserwirtschaftsamt, das die Fläche im Eigentum des Freistaats verwaltet - entsteht bei der Stadt Hof ein Konzept für das frühere Fernwehpark-Areal. Es soll eines von mehreren Projekten zur Aufwertung des innerstädtischen Saaleufers sein.	Grafik: Stadt Hof

10.05.2017

Frische Ideen fürs alte Fernwehpark-Areal

Ein Platz mit hoher Aufenthaltsqualität an der Saale, Ladestationen für E-Bikes und Grün statt Schilderwald: Der Ansatz für das Gebiet steht. In das Lob mischt sich Häme. » mehr

Klaus Lippert

18.06.2017

Klaus Lippert geht in den Ruhestand

Der Fachbereichsleiter Jugend und Soziales war insgesamt 39 Jahre bei der Stadt Hof tätig. Sein Nachfolger wird Klaus Wulf. » mehr

So soll der neue Eisteich im Oktober 2018 wieder Kufenfans anziehen. Vergangene Woche war symbolischer Spatenstich; Ende nächster Woche läuft die juristische Einspruchsfrist für die Baugenehmigung aus - dann wird der endgültige Startschuss erteilt und dann kann es mit der Baustelleneinrichtung losgehen.	Grafik: Stadt Hof

29.05.2017

Eisteich wird gut 500 000 Euro teurer

Eine Woche nach dem Spatenstich vergibt der Stadtrat die Baumeisterarbeiten: für 1,9 Millionen statt 1,4 Millionen Euro. Dafür nimmt die Stadt wohl mehr Steuern ein. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

IMGP4962.JPG

Auftakt Rawetzer Schützenfest | 22.06.2017 Marktredwitz
» 13 Bilder ansehen

k-FM8_7330.JPG

Rock im Hof | 21.06.2017 Hof
» 88 Bilder ansehen

Relegation Kreisklasse: FC Konradsreuth - ATG Tröstau 2:4

FC Konradsreuth - ATG Tröstau 2:4 | 11.06.2017
» 18 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 06. 2017
19:18 Uhr



^