Topthemen: StromtrasseEndlager-SucheSturmtief ThomasSelber WölfeGerchRathaus-Anbau

Meinungen

Zum Tage

Schön blutig

Wir sind gewarnt.



Axel Milberg und Sibel Kekilli im "Tatort" am morgigen Sonntag.
Axel Milberg und Sibel Kekilli im "Tatort" am morgigen Sonntag.  

Wir sind gewarnt. "Wer keinen Geschmack an der Nahaufnahme eines abgehackten, blutenden Fingers findet, sollte am morgigen Sonntag den ARD-'Tatort'-Krimi 'Borowski und das dunkle Netz' nicht einschalten", empfiehlt die Deutsche Presseagentur und kündigt "brutale Gewalt" an, "mit schwarzem Humor in Szene gesetzt". Dabei sind wir Fernsehgucker so einiges gewöhnt: Abgebrüht folgen wir der Kamera über Köpfe ohne Körper und Körper ohne Köpfe hinweg, sehen brennende Menschen ihren letzten Wettlauf mit dem Tod verlieren oder begutachten das Ergebnis: schwarze Kohle, die einst Leiber waren. Alles zur besten Sendezeit um viertel neun, gut zugänglich für Zwölfjährige, auch wenn sie am Morgen danach zur Schule müssen. Altersbeschränkung durch die Freiwillige Selbstkontrolle: keine. Mag sein, dass sich viele Kids in gestreamten Splatterfilmen an noch schlimmeren Verstümmelungen delektieren. Dennoch bemängelte die Kommission für Jugendmedienschutz unlängst, dass schon tagsüber "grenzwertig gestaltete" Trailer für harte Filme "ab achtzehn" werben, die aus gutem Grund nur nächtens laufen. Für Sonntagabend-Krimis trifft das bislang nicht zu. Gleichwohl bekennen auch Erwachsene, hartgesottene Ärzte gar, sie wollten nicht in jede klaffende Wunde schauen müssen, die raffinierte Maskenbildnerei schön blutig nachgebildet habe. Zwar werden nicht mehr nackte Brüste junger Frauenleichen großzügig vor uns aufgedeckt, wenn es nur darum geht, uns hinterm Ohr ein Hämatom zu zeigen. Aber nachgerade zur Fernseh-Ikonografie der Obduktion gehört der mit Schuhband-dicken Schnüren grob vernähte Torso des Mordopfers. Immerhin erfahren so bereits Zwölfjährige Grundsätzliches über die Gleichheit von uns Menschen im Angesicht der Vergänglichkeit: Die demokratischsten Orte auf unserer Erde sind - neben den gemischten Saunen - die Leichenkeller der Pathologie.

Autor
Michael Thumser

Michael Thumser

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 03. 2017
23:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Deutsche Presseagentur Gefahren Jugendmedienschutz Mordopfer Pathologie
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, melden Sie sich bitte an.

Benutzername
Passwort
     

Noch kein Konto? Jetzt Registrieren
Mehr zum Thema
Peter Dabrock

17.06.2016

Ethikrat warnt vor Eingriff ins Erbgut

Bei medizinischen Eingriffen in das menschliche Erbgut rät der Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Peter Dabrock, zu Zurückhaltung. "Es wird immer dort ethisch problematisch, wo etwas irreversibel in der Keimbahn veränd... » mehr

FDP-Chef Christian Lindner.

30.12.2015

Die runderneuerten Liberalen

Christian Lindner und die FDP stehen vor einem schwierigen Wahljahr. Spannend wird es vor allem in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. » mehr

Kulturkampf um die Schreibschrift

03.08.2015

Kulturkampf um die Schreibschrift

Finnland will in den Schulen die traditionelle Handschrift abschaffen. Nun fragen sich viele, ob auch Deutschland dem folgen soll. » mehr

Elisabeth Scharfenberg

10.11.2016

Scharfenberg warnt vor Tabu-Bruch

Sollen Medikamente an Patienten, die ihre Zustimmung nicht mehr geben können, getestet werden - auch wenn das keinen Nutzen für den jeweiligen Menschen hat? Über diese Frage entscheidet heute der Bundestag in dritter Les... » mehr

Christoph Reisinger zum Thema Afghanistan

07.10.2016

Ein hoher Preis

Sehr viele der geschätzt 25 Millionen Afghanen sind sehr arm und brauchen dringend Hilfe. Aber nicht alle. » mehr

Jolf Schneider zur Diskussion über Bevölkerungswarnsysteme

26.07.2016

Warnsinnig

Kennen Sie Katwarn? Oder Nina? Bis Freitagabend hatten Sie wahrscheinlich keinen Schimmer, dass es diese Namen gibt, wenn Sie nicht gerade bei Feuerwehr, Polizei oder THW arbeiten. Seit Freitagabend wissen wir nun alle, ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Hoffnung steckt in der Abrissbirne | 30.03.2017 Selbitz
» 4 Bilder ansehen

Finger und Kadel live im 7one

Finger und Kadel live im 7one | 26.03.2017 Tirschenreuth
» 20 Bilder ansehen

Landesliga Nord Herren: TV Münchberg - MTV Ingolstadt 32:25

Landesliga Nord Herren: TV Münchberg - MTV Ingolstadt 32:25 | 25.03.2017 Helmbrechts
» 11 Bilder ansehen

Autor
Michael Thumser

Michael Thumser

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 03. 2017
23:03 Uhr



^