Topthemen: StromtrasseEndlager-SucheSelber WölfeGerchZerstörtes Windrad

Aus der Region

Auseinandersetzungen zwischen Auer Fußball-Fans und Polizei

Fans des Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue haben sich am Rande des Ligaspiels beim 1. FC Nürnberg (1:2) am Samstag Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert.



Nürnberg – Nach Angaben der Polizei Mittelfranken vom Sonntag wurden dabei fünf Beamte verletzt. Demnach habe ein 30-jähriger Auer Fan auf dem Weg aus dem Stadion die Polizisten angegriffen und mit beiden Fäusten ins Gesicht geschlagen.

"Der Beschuldigte konnte nur durch Einsatz unmittelbaren Zwanges zu Boden gebracht werden", hieß es in der Pressemitteilung. In diesem Moment seien die Polizisten von mehreren Dutzend Auer Fans angegriffen worden. Die Beamten hätten daraufhin unter anderem Pfefferspray und Schlagstöcke eingesetzt, um sich zu wehren.  

Der Beschuldigte habe sich gegen seine Festnahme gewehrt und versucht, einem Polizisten die Dienstwaffe zu entreißen. Auch auf der Polizeiwache habe der alkoholisierte Beschuldigte die Polizisten weiter beleidigt und bespuckt. Er soll fünf Beamte verletzt haben. Gegen ihn werde unter anderem wegen Körperverletzung, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt.

Derweil hat die Fanbetreuung des FC Erzgebirge Aue angekündigt, Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg gegen Unbekannt zu stellen. Ein auf den Internetplattformen Youtube und Facebook aufgetauchtes Video zeigt, wie mehrere Polizisten eine Person in einem lilafarbenen Shirt zu Boden drücken. Zudem sei zu sehen, wie ein Polizist den Fan tritt. Warum, ist nicht zu erkennen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 04. 2017
22:01 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
1. FC Nürnberg Angeklagte Auseinandersetzung Erzgebirge Aue Facebook Fans Polizei Polizistinnen und Polizisten YouTube
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizei-Westen

03.03.2017

Polizist soll Sexualdelikt verübt haben

Am Donnerstagabend ist in Ludwigsstadt ein Mann vorläufig festgenommen worden. » mehr

19.04.2017

Bombenalarm am Coburger Justizgebäude: Drohanrufe kamen offenbar aus Telefonzellen

Der Anrufer, der am Gründonnerstag für die Evakuierung von Land- und Mahngericht in Coburg gesorgt hatte, führte seine Telefonate offenbar von zwei Telefonzellen aus. » mehr

Oberbürgermeister Norbert Tessmer (rechts) informierte sich am Landgericht persönlich über den Einsatz.

14.04.2017

Bombenalarm legt Innenstadt lahm

Wegen zwei Drohanrufen bei Radio Eins werden am Donnerstag Land- und Mahngericht evakuiert. Der Großeinsatz läuft über drei Stunden. » mehr

Feuerwehrfrau im Einsatz

10.04.2017

Obermain-Marathon: Senior fährt Feuerwehrfrau an

Beim Obermain-Marathon wollte sich ein 93-Jähriger offenbar nicht mit den Straßensperrungen abfinden. » mehr

Absperrband

31.03.2017

Tote Hunde in Drainage-Sammelschacht

Am Donnerstagabend hat ein Weiherbesitzer einen schrecklichen Fund gemeldet. Nachdem der Wasserzulauf seiner Weiher annähernd zum Stillstand kam, suchte er nach der Ursache. » mehr

Feuerwehrmann

30.03.2017

Großbrand in Recyclingfirma: 500.000 Euro Schaden

Großalarm am Donnerstagmorgen für die Feuerwehren im Saale-Orla-Kreis: Die Lagerhalle einer Recyclingfirma steht im Industriegebiet in Flammen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Zerstörtes Windrad in Laubersreuth: Rückbau | 26.04.2017 Laubersreuth
» 8 Bilder ansehen

Inside Revival 7.0

Inside Revival 7.0 | 22.04.2017 Marktleugast
» 17 Bilder ansehen

Nordic-Walking-Halbmarathon um den Döbraberg

Nordic-Walking-Halbmarathon um den Döbraberg | 22.04.2017 Döbraberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 04. 2017
22:01 Uhr



^