Topthemen: Nationalpark FrankenwaldStromtrasseEndlager-SucheGerchAktiv und gesund

Selb

Bahn baut Übergang in Wildenau

Am Dienstag, 18. April, beginnen die Arbeiten für den Neubau des Bahnübergangs im Selber Stadtteil Wildenau.



Wie die Deutsche Bahn mitteilt, werden die Arbeiten im Zuge der Reaktivierung der Bahnstrecke Selb - Asch nötig. Der Bau des Bahnübergangs wird ungefähr zehn Wochen dauern. Der Bahnübergang soll voraussichtlich Ende Juni in Betrieb genommen werden, heißt es in der Mitteilung.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 04. 2017
09:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Deutsche Bahn AG Stadtteile
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Horst Adler - hier mit der ihm verliehenen Rudolf-Lodgman-Plakette - wurde als Zweijähriger aus seiner Heimat vertrieben. Der gebürtige Niederreuther (Kreis Asch) lebt heute in Tirschenreuth. Mit im Bild (von rechts) Bundesvorsitzender Bernd Posselt und der Wiesauer Bürgermeister Toni Dutz. Foto: Werner Robl

vor 5 Stunden

Ehrung für verdienten Brückenbauer

Horst Adler stammt aus Asch und hat viel für die Völkerverständigung getan. Dafür erhält er die Rudolf-Lodgman-Plakette. » mehr

Bei der Übergabe der Spenden (von links): Jörg Herzig von der Siebensternschule, Dekan Dr. Volker Pröbstl, Jutta Heinlein, EDE-Dienst, Diakon Christian Neunes, Martina Geyer vom Luise-Scheppler-Haus, Ellen Scherpp von der Luitpold-Grundschule, Tanja Bareuther, Heilpädagogische Tagesstätte, Oliver Möschl, Kickers Selb, Annett Kotterer, Vorsitzende des Diakonievereins, Diakonin Elisabeth Richter, Siglinde Janke, Diakonischen Werk und Heidi Prell, Leiterin des Andreas-Laden. Foto: sim

vor 6 Stunden

Andreas-Laden hilft mit 15 570 Euro

Projekte, Schulen und Vereine profitieren von der Einrichtung. Bei einem Treffen übergibt der Diakonieverein das Geld. » mehr

Hinten Kunst, vorne Baustelle: Am Durchgang von der Ludwig- in die Schillerstraße wird sich in den kommenden Wochen noch einiges tun.	Foto: Florian Miedl

vor 7 Stunden

Durchgang als kleine Oase der Ruhe

"Komm rüber" heißt die Verbindung von der Ludwig- in die Schillerstraße. Die soll bald grüner und wohnlicher werden - und zu einem neuen Überweg für Fußgänger führen. » mehr

Die Zukunft des Kino-Centers steht weiter in den Sternen.	Foto: Florian Miedl

21.06.2017

Noch keine Lösung für das Kino-Center Selb

Der Selber Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch führt weiter Gespräche mit Interessenten. Einen Verein als Betreiber schließt er allerdings aus. » mehr

Die Selber Porzellan- und Glasfirmen präsentieren sich auch heuer bei den "Wochen des Weißen Goldes" im Rosenthal-Theater. Foto: Silke Meier

21.06.2017

Schau der Superlative im Theater

Am 2. Juli eröffnet Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch die 30. "Wochen des Weißen Goldes". Heuer beteiligen sich elf Firmen und Institutionen. » mehr

Mit der Laserpistole im Einsatz sein werden die Polizisten demnächst an einigen neuralgischen Punkten in Selb.

20.06.2017

Reden ist besser als strafen

Polizei und Stadtverwaltung suchen den Dialog mit jungen Leuten, die lärmen oder rasen. Die Ordnungshüter wollen auch präsenter sein und das Tempo kontrollieren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

IMGP4962.JPG

Auftakt Rawetzer Schützenfest | 22.06.2017 Marktredwitz
» 13 Bilder ansehen

k-FM8_7330.JPG

Rock im Hof | 21.06.2017 Hof
» 88 Bilder ansehen

Relegation Kreisklasse: FC Konradsreuth - ATG Tröstau 2:4

FC Konradsreuth - ATG Tröstau 2:4 | 11.06.2017
» 18 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 04. 2017
09:30 Uhr



^