Topthemen: Nationalpark FrankenwaldStromtrasseEndlager-SucheGerchAktiv und gesund

Selb

Ein Begleiter für das ganze Leben

Die Arbeiterwohlfahrt betreut in Selb noch mehr Kinder als bisher. Sie bietet ein breites Programm. Bei der Versammlung ernennt sie Erich Kauper zum Ehrenvorsitzenden.



Die Arbeiterwohlfahrt Selb ehrte treue Mitglieder und wählte ihre Führung. Unser Bild zeigt (stehend von links): Tanja Bauerfeind, Jürgen Jackwerth, den neuen stellvertretenden Vorsitzenden, SPD-Kreisvorsitzenden Jörg Nürberger, zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Hans Wagner, Erika Rössler, neue stellvertretende Vorsitzende, Silvia Mohaupt, Armin Herold, Helmut Strößner, Ria Wanner, Vorsitzenden Rainer Pohl, (sitzend, von links) Marianne Koslowsky, Theo Tauer, den neuen Ehrenvorsitzenden Erich Kauper, Ilse Kropf, Bärbel Birkner, Adelheid Strößner sowie Geschäftsführerin und Kassiererin Heidi Sailer. Foto: Uwe von Dorn
Die Arbeiterwohlfahrt Selb ehrte treue Mitglieder und wählte ihre Führung. Unser Bild zeigt (stehend von links): Tanja Bauerfeind, Jürgen Jackwerth, den neuen stellvertretenden Vorsitzenden, SPD-Kreisvorsitzenden Jörg Nürberger, zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Hans Wagner, Erika Rössler, neue stellvertretende Vorsitzende, Silvia Mohaupt, Armin Herold, Helmut Strößner, Ria Wanner, Vorsitzenden Rainer Pohl, (sitzend, von links) Marianne Koslowsky, Theo Tauer, den neuen Ehrenvorsitzenden Erich Kauper, Ilse Kropf, Bärbel Birkner, Adelheid Strößner sowie Geschäftsführerin und Kassiererin Heidi Sailer. Foto: Uwe von Dorn  

Selb - Der Ortsverein Selb der Arbeiterwohlfahrt (AWO) ehrte bei der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte "Blockhütte" 22 Jubilare. Die Mitglieder wählten zwei neue stellvertretende Vorsitzende und Erich Kauper zum Ehrenvorsitzenden. 103 Mitglieder unterstützen die AWO Selb heute. Der Verein beschäftigt 19 Personen, davon unter anderem sechs Haushaltshilfen, je zwei Nachmittagsbetreuer in der Luitpold- und Bogner-Grundschule, zwei Erzieherinnen, einen Erzieher sowie zwei Kindergartenpfleger und eine Geschäftsführerin.

50 Jahre und länger bei der AWO

Bei der Jahreshauptversammlung ehrte Rainer Pohl, der Vorsitzende der Selber Arbeiterwohlfahrt (AWO), diese treuen Mitglieder:

10 Jahre:

Silvia Mohaupt, Tanja Bauerfeind

15 Jahre:

Dieter Sailer, Cornelia Dannhauer

20 Jahre: Andrea Wagner

30 Jahre: Bärbel Birkner, Ingeborg Bucksch, Armin Herold, Marianne Koslowsky, Christa Künzel, Ilse Kropf, Bernhard Reckmann,

Christiane Schaller

40 Jahre:

Heidi Goller, Dietmar Neudert,

Gunter Purucker, Ria Wanner,

Peter Langer

45 Jahre:

Adelheid und Helmut Strößner

50 Jahre: Hans Wagner

55 Jahre: Theo Tauer


Ein Thema begleitete die AWO Selb über Monate: die Suche nach einem Erzieher. Vorsitzender Rainer Pohl erinnerte, dass das Jugendamt der AWO die Einstellung einer Person nahegelegt habe, um die gesetzlichen Anforderungen für Bayern zu erfüllen. Der Stadtrat habe einem Antrag stattgegeben: Nun betreut die AWO sechs Kinder mehr in der Altersgruppe der Drei- bis Sechsjährigen.

Weiter berichtete Pohl, dass in den nächsten Tagen die Umgestaltung des Kindergarten-Geländes beginnen werde. Ein neuer Zaun zum Maria-Bauer-Zentrum wird erstellt, der Spiel- und Rutschbahnhü gel ebenfalls neu gestaltet und weitere kleinere Mängel beseitigt.

Den Kindergartenbericht verlas Martin Huscher: Die Einrichtung war voll besetzt. Zwei Erzieherinnen sowie eine Kinderpflegerin und ein Kinderpfleger waren ursprünglich angestellt. Da künftig mehr Kinder aufgenommen werden und der Kindergarten ganzjährig geöffnet ist, stellte die AWO im September noch zusätzlich einen männlichen Erzieher ein.

Zum Programm gehörte ein Besuch beim VER Selb, zwei Flohmärkte rund ums Kind und der Osternachmittag mit Ostereiersuche. Im April besuchten die Kinder Zahnarzt Dr. Dieter Braun, später die Arrestzellen der Polizei und zweimal das Altenheim. Im Juni gingen die Kids auf Waldexkursion mit Försterin Karen Terporten-Löhner. In der Luitpoldschule besuchten die Kinder eine Schulstunde. Im November bekamen die Kinder Besuch vom Fotografen, später von einem "Polizisten zum Anfassen". Hier konnten sämtliche Gerätschaften der Polizei begutachtet werden. Der Kindergarten sei bis ins Jahr 2018 voll besetzt und könne erst 2019 wieder Mädchen und Jungs aufnehmen.

Einen besonderen Dank und einen Blumenstrauß für ihren stetigen und unermüdlichen Einsatz erhielt Heidi Sailer vom Vorsitzenden Rainer Pohl. "Denn ohne dich wäre es nicht möglich, mein Amt auszuführen." Zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid betonte, die Arbeit der AWO sei sehr breit gefächert: "Macht weiter so, ich finde das klasse." "Die AWO umfasst das ganze Leben, vom Kindergarten bis zum Seniorenheim", sagte SPD-Kreisvorsitzender Jörg Nürnberger. "Deshalb ist die AWO als Sozialverband sehr wichtig."

Autor

Uwe von Dorn
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 04. 2017
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Arbeiterwohlfahrt Erzieher Erzieherinnen und Erzieher Hans Wagner Kindergärten Polizei VER Selb
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kinderpfleger Martin Huscher (von links), Erzieher Vincent Klostermeier und Praktikant Philipp Hanke arbeiten in der Kita der Selber AWO. Foto: Florian Miedl

16.01.2017

Kitas suchen männliche Profis

Der Beruf Erzieher ist noch eine Frauendomäne. Im Selber AWO-Kindergarten arbeiten derzeit gleich drei Männer, womit die Quote bei 50 Prozent liegt. Das ist die absolute Ausnahme. » mehr

Die Jugendgarde des Turnerbundes entführte mit Marktleuthen "Alice im Wunderland" in die Welt des Schautanzes.

07.05.2017

Glamour im Feierabendhaus

Bei der Selber Ballnacht im Rosenthal-Feierabendhaus schwingen viele das Tanzbein. Die Akteure des TB Marktleuthen überzeugen mit ihren Darbeitungen. » mehr

Blick in eine Grundschule.

28.04.2017

CSU/FWS scheitert mit Schulantrag

SPD und Aktive Bürger sprechen sich im Selber Stadtrat gegen eine deutsch-tschechische Schule in Erkersreuth aus. Allerdings will OB Pötzsch weiter Kontakt halten. » mehr

Mit der Laserpistole im Einsatz sein werden die Polizisten demnächst an einigen neuralgischen Punkten in Selb.

20.06.2017

Reden ist besser als strafen

Polizei und Stadtverwaltung suchen den Dialog mit jungen Leuten, die lärmen oder rasen. Die Ordnungshüter wollen auch präsenter sein und das Tempo kontrollieren. » mehr

Sportwissenschaftlerin Tina Bußler referierte beim Lions Club Selb über die Kindersportschule Kiss.	Foto: Hanna Cordes

31.01.2017

Pädagogik in Bewegung

Die Kindersportschule kommt an. Bei der Jugend, den Eltern und Erziehern. Tina Bußler berichtet darüber beim Lions Club. » mehr

Der Bebauungsplan für die neuen Parkplätze neben der Eishalle hat die nächste Hürde genommen. Foto: Florian Miedl

16.03.2017

Sondergebiet für neuen Parkplatz

Der Bebauungsplan für die Parkplätze und Photovoltaikanlagen neben der Eishalle nimmt die nächste Hürde. Der Bauausschuss Selb stimmt dem Konzept einstimmig zu. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

IMGP4962.JPG

Auftakt Rawetzer Schützenfest | 22.06.2017 Marktredwitz
» 13 Bilder ansehen

k-FM8_7330.JPG

Rock im Hof | 21.06.2017 Hof
» 88 Bilder ansehen

Relegation Kreisklasse: FC Konradsreuth - ATG Tröstau 2:4

FC Konradsreuth - ATG Tröstau 2:4 | 11.06.2017
» 18 Bilder ansehen

Autor

Uwe von Dorn

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 04. 2017
00:00 Uhr



^