Topthemen: StromtrasseEndlager-SucheSelber WölfeGerchAktiv und gesund

Selb

Schwimmer fischen am "Lago" Nudeln

Im Selber Waldbad wird der Sommer stets mit dem Anschwimmen begrüßt. Die Mitarbeiter vom Jam laden zu einem lustigen Wettbewerb ein. Für den gibt es noch freie Plätze.



Noch ist der Wasserstand im Waldbad Langer Teich ziemlich niedrig; das Anschwimmen am Samstag findet aber auf alle Fälle statt.	Foto: Florian Miedl
Noch ist der Wasserstand im Waldbad Langer Teich ziemlich niedrig; das Anschwimmen am Samstag findet aber auf alle Fälle statt. Foto: Florian Miedl  

Selb - Locker bewölkt und 15 Grad Lufttemperatur: Eigentlich klingt die Wettervorhersage für den kommenden Samstag gar nicht so schlecht. Zumal es in dieser Woche schon ziemlich warm war; da hatte das Wasser im Waldbad Langer Teich reichlich Gelegenheit, sich aufzuheizen. "Außerdem ist der Wasserstand im Moment noch ziemlich niedrig, da kann es im Teich nicht besonders kalt sein", sagt Silke Fischer. Die Leiterin des Selber Jugend- und Kulturzentrums Jam organisiert in diesem Jahr wieder das Anschwimmen: Traditionell eröffnen die Selber damit ihre Freiluft-Badesaison.

Auf einen Blick

Am Samstag beginnt um 14.30 Uhr das traditionelle Anschwimmen im Selber Waldbad Langer Teich. Damit ist die Badesaison dann offiziell eröffnet. Zum Auftakt laden die Mitarbeiter vom Selber Jugend- und Kulturzentrum Jam zu einem Wettbewerb ein. Bis zu sechs Mannschaften können daran teilnehmen, bislang haben sich nur zwei angemeldet. Wer mitmachen möchte, kann sich entweder am Samstag spontan im Waldbad einfinden oder sich noch anmelden: Jam-Leiterin Silke Fischer ist unter der Telefonnummer 09287/870404 erreichbar oder unter der E-Mail-Adresse jam@selb.de.


Um 14.30 Uhr wird es am Samstag losgehen und wie alle Jahre haben sich die Jam-Mitarbeiter auch dieses Mal etwas einfallen lassen, um aus dem Anschwimmen eine rechte Gaudi zu machen. Einen Wettbewerb gibt es, bei dem die Teilnehmer jede Menge Nudeln aus dem Wasser fischen müssen.

Wer jetzt an Spaghetti und Farfalle denkt, ist aber schief gewickelt. "Es geht natürlich um Schwimmnudeln", sagt Silke Fischer lachend. Die werden an der schwimmenden Absperrung des Nichtschwimmerbereichs befestigt. Wer mitmacht, tritt im Team an. Wie bei einem Staffellauf muss der Erste ins Wasser, zur Absperrung, eine Schwimmnudeln holen und sie zurückbringen. Dann klatscht er den nächsten Teamkameraden ab und so weiter. Gewonnen hat das Team, das zuerst alle Nudeln zusammengetragen hat - und ein Schwimmbrett.

Zu gewinnen gibt es neben Ruhm und Ehre aber auch Handfestes: Die Pokale für die Sieger sind schon geliefert und warten im Jam auf die erfolgreichsten Nudelfischer. Auch Urkunden hat das Jam-Team schon vorbereitet. "Auf jeden Fall soll jeder Spaß haben", sagt Silke Fischer. Und nach dem Wettbewerb gibt es ein geselliges Beisammensein am Kiosk.

Bislang haben sich nur zwei Teams angemeldet, nämlich eine Gruppe vom Jam und der Förderverein des Jugend- und Kulturzentrums. "Erfahrungsgemäß kommen viele Teilnehmer dann zum Anschwimmen spontan dazu", sagt Silke Fischer. Über Anmeldungen ist sie trotzdem nicht böse, "dann können wie ein bisschen besser planen".

Es ist das fünfte Mal, dass das Jam das Anschwimmen ausrichtet, "und wir machen es jedes Mal ein bisschen anders". Vom Arschbomben-Wettbewerb bis zum Luftmatratzen-Staffelschwimmen war schon alles mögliche dabei. Ein bisschen anders ist auch immer das Wetter; davon aber lassen sich weder die Organisatoren noch die Teilnehmer abschrecken. "Das Anschwimmen findet bei jedem Wetter statt", sagt Silke Fischer. Der Termin sei auch schlecht zu verschieben, denn immerhin steht am kommenden Samstag in Selb schon das nächste Event an: das Bürgerfest. "Und im Juni läuft die Badesaison ja schon in vollem Gange."

Jetzt hoffen Silke Fischer und ihre Kollegen, dass sich an diesem Samstag viele Schwimmer einfinden - und Zuschauer. Ein paar Anfeuerungsrufe können sicher nicht schaden, wenn die Teilnehmer auf Nudel-Fang gehen.

Und danach wird das freie Badegewässer, wie der "Lago" offiziell kategorisiert ist, wieder bis etwa Mitte September zu einem der Lieblingsplätze der Selber. Der Eintritt ist frei, über Spenden in die Spardose am Eingang freut sich der Förderverein des Bades. Der Zutritt ist zwischen 9 und 20 Uhr gestattet.

Autor

Tamara Pohl
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 05. 2017
19:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Kunst- und Kulturzentren Schwimmer Waldbad Langer Teich
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lockt seit mehr als 90 Jahren Badegäste und Besucher in das Naherholungsgebiet: das Waldbad Langer Teich, auch "Lago" genannt. Foto: pr.

15.04.2017

Am 20. Mai beginnt am "Lago" die Badesaison

Derzeit laufen am Langen Teich die Vorbereitungen. Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch bedankt sich bei allen Helfern. » mehr

Zum Videoteam vom Selber Jam gehören (von links) Tamara Paulun, Sebastian Pohl, Mosleh Ibrahim, Necati Caglar und Firat Köse. Auf dem Bildschirm ist ein Ausschnitt aus dem Film zu sehen, den die Gruppe produziert hat.	Foto: Tamara Pohl

14.04.2017

Ein Video, das unter die Haut geht

Eine Gruppe im Jugend- und Kulturzentrum Jam in Selb zeigt online einen bewegenden Film. Der rührt manchen zu Tränen. » mehr

Die Plakate und die Flyer sind schon da: Dagmar Franke vom Organisationsteam der Grenzland-Filmtage fiebert der Eröffnung der 40. Auflage des Festivals entgegen. Foto: Florian Miedl

10.04.2017

Das Film-Fieber steigt weiter

Die Grobplanung für die 40. Grenzland-Filmtage steht. Jetzt macht sich das Team um Dagmar Franke an die Detailarbeit. Und dabei müssen sich die Helfer um vieles kümmern. » mehr

Planen, organisieren, einteilen: Dagmar Franke stellt zusammen mit einem Team ehrenamtlicher Mitarbeiter die Grenzlandfilmtage auf die Beine. Das Filmfestival feiert heuer seinen 40. Geburtstag. Foto: Andreas Godawa

23.03.2017

Seit vier Jahrzehnten Kino-Träume

Die Grenzland-Filmtage feiern heuer ihren 40. Geburtstag. Dagmar Franke und ihr Team planen zum Jubiläum auch einen Abstecher in die Nachbarstadt Asch. » mehr

Vom 13. bis 26. März finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Ein großes Programm bietet das Jam, dessen Mitarbeiterin Tamara Paulun das Plakat präsentiert.

06.03.2017

Jam setzt Zeichen gegen Hass

Wenn die Internationalen Wochen gegen Rassismus beginnen, ist das Jugend- und Kulturzentrum in Selb dabei. Für das Programm braucht man Offenheit - und eine Trommel. » mehr

Beim ersten Vorbereitungstreffen im Selber Rathaus (von links): Reiner Köppel von der Fach- und Berufsoberschule Hof, Armin Schmidt von der Agentur für Arbeit, Eva Schwarzmeier von Rapa, Tabea-Stephanie Amtmann, Leiterin des Walter-Gropius-Gymnasiums Selb, Sabrina Kästner, Vertreterin der Wirtschaftsregion Hochfranken, Rapa-Geschäftsführer Dr. Roman Pausch und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch freuen sich auf die gute Zusammenarbeit im Selber Firmennetzwerk. Foto: pr.

24.02.2017

Hochschultag startet 2018 durch

Das Selber Firmennetzwerk und die Stadt wollen der Informationsveranstaltung ein völlig neues Gesicht geben: modern, attraktiv und anziehend für junge Menschen der Region. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

LM5B3874.jpg

Hof-Galerie | 24.05.2017 Hof
» 15 Bilder ansehen

IMG_03.jpg

Party mit Alphaville und Nena | 20.05.2017 Bayreuth
» 13 Bilder ansehen

Lamilux Classic

Lamilux Classics | 21.05.2017 Rehau
» 53 Bilder ansehen

Autor

Tamara Pohl

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 05. 2017
19:09 Uhr



^