Topthemen: StromtrasseEndlager-SucheSelber WölfeGerchZerstörtes Windrad

DOSSIER - ZENTRALKAUF HOF

Hof-Galerie: Zentralkauf-Abriss rückt näher

Der Abbruch desseit 2008 leerstehenden Zentralkauf-Gebäudes rückt immer näher. Nun beginnt die Ausschreibung der Abbrucharbeiten. Eine entsprechende Ausschreibungs-Bekanntmachung veröffentlichte die Stadt Hof am Donnerstag in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber, der neu gegründeten Firma „Hof – Galerie S.A“. » mehr

Gibt es die nötigen Fördermittel für den Abriss des Zentralkaufs? Diese Frage tauchte im Bauausschuss auf. Foto: Archiv

05.04.2017

Luitpoldstraße als Busbahnhof

Für die Zeit, in der der Zentralkauf abgerissen und die Hof-Galerie errichtet werden soll, soll der städtische Busbahnhof in der Luitpoldstraße angesiedelt werden. » mehr

Eine weitere Verödung der Bismarckstraße sollen einige Einzelhändler befürchten, sollte der neue Busbahnhof an der Friedrichstraße entstehen. So zumindest sieht es Harald Prokscha.

25.03.2017

Stadträtin Wittig rudert zurück

"Reichsbürgermanier" nennt die Frau der CSU eine Petition. Drei Tage später entschuldigt sie sich. Der Beleidigte will die Stadt in Sachen Busbahnhof unter Druck setzen. » mehr

Bild 1 zeigt einen Blick auf die Strauß-Kreuzung 1963; Bild 2 den Busbahnhof im Mai 1991, an dessen Seite zur Bismarckstraße hin noch Bäume standen. Auf Bild 3 ist "Hof-Porträt mit Trauerrand" zu sehen. Der Hofer Künstler Max Dietz hat kurz vor dem Abriss den Fabrikbau mit monströsem Schlot für eine Ausstellung im Galeriehaus gemalt; Bild 4 zeigt die damals weitgehend intakte Deininger-Jugendstilvilla. Fotos: Peter-Michael Tschoepe (1), Beate Franz (1) Stadtarchiv (2)

10.02.2017

Ungeliebt von Anfang an

Viele Hofer wollen den leer stehenden Zentralkauf nur noch loswerden. Vor 40 Jahren verdrängte der "scheußliche Betonklotz" Brauereigebäude und eine Jugendstilvilla. » mehr

Wo steht das größte Einkaufszentrum? Vier Galerien in einem Umkreis von 60 Kilometern im Vergleich.

24.01.2017

Hof-Galerie wird größer

Der Investor plant eine Verkaufsfläche von nun 12 000 Quadratmetern. Die Planungen sind auch schon detaillierter. Der Branchenmix steht. » mehr

So könnte die Hof-Galerie aussehen, wenn sie Ende 2018 eröffnet. Um den Busbahnhof in der Friedrichstraße, die Parkdecks für 330 Autos und die etwa 10 000 Quadratmeter Verkaufsfläche auch so realisieren zu können wie geplant, ist eine Veränderung des geltenden Bebauungsplans nötig. Darüber beginnen nächste Woche die Verhandlungen in den städtischen Gremien.

23.01.2017

Stadtrat ebnet den Weg für die Hof-Galerie

Der Hofer Stadtrat hat am Montagabend die Pläne des Investors für die Hof-Galerie begrüßt. » mehr

Geldscheine

16.01.2017

Hof muss auf die Investitionsbremse drücken

Die Wünsche der Rathaus-Abteilungen sind groß. Doch nicht alle Projekte werden im Haushalt 2017 auftauchen. Die Stadträte müssen erheblich kürzen. » mehr

So könnte die Hof-Galerie aussehen, wenn sie Ende 2018 eröffnet. Um den Busbahnhof in der Friedrichstraße, die Parkdecks für 330 Autos und die etwa 10 000 Quadratmeter Verkaufsfläche auch so realisieren zu können wie geplant, ist eine Veränderung des geltenden Bebauungsplans nötig. Darüber beginnen nächste Woche die Verhandlungen in den städtischen Gremien.

Aktualisiert am 16.01.2017

Planer verhandeln in alle Richtungen

Das Verkehrsgutachten steht ebenso noch aus wie die Liste der definitiven Mieter - trotzdem gehen die Macher der Hof-Galerie nun den nächsten Schritt. Von dem hängt alles ab. » mehr

Marktanalysen über Facebook, Standort-Recherche per Frankenpost -Archiv und Realisierungs-Abwägungen über Zentralitätskennziffern, Kaufkraft-Bindungs-Statistiken und Händler-Befragungen: Die Akteure in Sachen Hof-Galerie haben seit September kräftig recherchiert. Eine ihrer Fragen danach zum Standort: "Warum hat das bis jetzt keiner gemacht?" An dem Projekt arbeiten unter anderem, von links, Walter Friedl, Wirtschaftsförderung, Fabian Theis und Vladimir Volkov, Luxembourg Investment Group, OB Dr. Harald Fichtner, Bernhard Reiser, Mesa Development, und Tobias Theis, Stream Real Estate. Foto: Jochen Bake

08.11.2016

Galerie-Planer machen Tempo

In drei Monaten möchten die Akteure einen Bauantrag einreichen, danach soll der Abriss des Zentralkaufs beginnen. Dafür ackern sie jetzt in Sachen Mieter und Busbahnhof. » mehr

Zentralkauf

08.11.2016

Investor stellt Pläne für "HofGalerie" vor

Der Investor und künftige Bauherr der „HofGalerie“ am Zentralkauf-Gelände wird bei dem Projekt stark auf die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern, allen voran dem Hofer Einzelhandel, setzen. » mehr

Handel im Schatten der Hof-Galerie

14.10.2016

Handel im Schatten der Hof-Galerie

Ein neuer Belag für die Ludwigstraße, ein Gewerbeverein und Verbesserungen bei Parkraum, Öffnungszeiten und Auftreten: An Ideen scheitert es nicht bei den Händlern. » mehr

Es sieht gut aus: Die langersehnte Hof-Galerie scheint zu kommen. Nach ersten Versprechen wird es jetzt konkret. Foto: Jochen Bake

30.09.2016

"Die Hof-Galerie wird gebaut !"

Läuft alles glatt, können die Hofer Ende 2018 auf 13 500 Quadratmetern shoppen gehen. Architekt, Investor, Stadt und Stadtwerke beantworten die wichtigsten Fragen. » mehr

01.10.2016

Das Ackern geht weiter

Zu erfolgreicher Wirtschaftsförderung gehört immer auch ein Quäntchen Glück. Und das haben die Hofer Verantwortlichen beim Projekt "Hof-Galerie" allemal. Doch Glück muss man sich auch erarbeiten. Man ... » mehr

Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Projektentwickler Bernhard Reiser blicken nun zuversichtlich in die Zukunft: Ein Investor ist gefunden.

29.09.2016

Investor vertraut auf den Standort Hof

Die Luxembourg Investment Group will das Projekt Hof-Galerie schnell vorantreiben. Potenzielle Mieter gibt es bereits. Die Wirtschaftsförderung sieht darin ein Signal. » mehr

Viel Bewegung in einer langwierigen Geschichte: Seit zwei Monaten ist in Sachen "Hof-Galerie" ein neuer Investor mit im Boot - dadurch könnte nun vieles ganz schnell gehen rund um die alte Zentralkauf-Ruine. Zumindest stellt der Stadtrat auch die Weichen, falls es nicht klappt. Foto: Jochen Bake

26.07.2016

Zentralkauf: Stadt wartet nicht auf die Hof-Galerie

Plan B fürs Zentralkauf-Areal: Die Stadt senkt die Hürden für alle Investoren - und setzt den Projektentwickler unter Zugzwang. Der reagiert gelassen. Und mit einer Überraschung. » mehr

03.06.2016

SPD hat offene Fragen zu wichtigen Bauvorhaben

Die Hofer SPD-Fraktion plagen mit Blick auf die Ausführung des Vermögenshaushalts 2016 ernste Zweifel. » mehr

Im Wartezimmer des Herrn Reiser

08.04.2016

Im Wartezimmer des Herrn Reiser

Vor einem Jahr hat die Idee einer "Hof-Galerie" die Region begeistert. Seither arbeiten die Akteure an der Verwirklichung. Wie sie vorankommen, da gibt es geteilte Meinungen. » mehr

Zankapfel aus Beton: der Zentralkauf aus der Luft, aufgenommen von Google Maps.

23.02.2016

War alles für die Galerie?

Nach einem Jahr ohne sichtbare Erfolge setzt Hofs Oberbürgermeister Harald Fichtner dem Projektentwickler eine Frist. Die Zuversicht schwindet. Auch im Bahnhofsviertel. » mehr

24.02.2016

Kommentar: Hof-Galerie muss Chefsache sein

Wenn es um die Hof-Galerie geht, verweist Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner gerne auf den Projektentwickler Bernhard Reiser. Der sei schließlich im Bilde, kümmere sich um einen Investor. Das ... » mehr

OB Fichtner bezeichnet dieses Gebäude als "Ratzenburg". Am früheren "Petit Paris" sollen nun die Abrissbagger anrollen. Foto: Marcus Schädlich

12.01.2016

Schandflecke sollen verschwinden

Hof setzt auf den Abriss von maroden Gebäuden. Auch der Zentralkauf ist ein Thema: Die Stadträte erhöhen den Druck auf den Investor, dass sich endlich etwas bewegt. » mehr

René Pabstmann, Sohn von Imbiss-Besitzer Thomas Pabstmann, kann erstmal weiter die Wiener von seinem altbewährten Platz neben dem Busbahnhof an seine Kunden verkaufen.	Fotos: Michael Giegold

11.12.2015

Der lange Weg zur Hof-Galerie

Alles scheint klar und ist doch so streng geheim. Die Aufwertung des früheren Zentralkaufs schien im April beschlossene Sache zu sein. » mehr

Die Hofer fiebern seit Jahren dem Abriss der Ruine entgegen, für die Projektentwickler ist das Projekt noch jung: Eigentlich hätte schon Mitte des Jahres ein Bauantrag für die neue Hof-Galerie eingereicht sein sollen, doch gilt nach wie vor der Bauvorentscheid des Stadtrats aus dem Frühjahr. Am Dienstag habe Projektentwickler Bernhard Reiser zudem einige Anpassungen seiner Pläne im Gepäck gehabt, heißt es aus gut informierten Kreisen. Im Rathaus stieß er damit auf Zustimmung. Foto: M.G.

11.11.2015

Galerie-Entwickler stellt neue Ideen vor

Bernhard Reiser, geistiger Vater der Hof-Galerie, erläutert hinter verschlossenen Türen den Stand der Planungen. In Verwaltung und Stadtrat macht sich auch Erleichterung breit. » mehr

Interview: mit Bernhard Reiser, Projektentwickler der Hof-Galerie

01.11.2015

"Wir haben Sicherheit im Projekt"

Der Bau der 30 Millionen Euro teuren Hof-Galerie verzögert sich. Gibt es Probleme? Ganz und gar nicht, sagt Projektentwickler Bernhard Reiser. » mehr

21.05.2015

SPD fühlt sich durch "Hof-Galerie" bestätigt

Dass der Schandfleck am Strauß verschwinden wird, freut den Kreisvorstand. Die Genossen wollen die weitere Entwicklung aufmerksam begleiten. » mehr

Geht es nach dem Willen des Investors, wird in eineinhalb Jahren statt tristem Grau hier eine lebendige Einkaufsgalerie die Passanten in der Bismarckstraße begrüßen. Ein Gutachten hat derweil eine idealtypische Belegung der Verkaufsfläche benannt, die Bestandteil der Planungen ist.

27.04.2015

Stadtrat ebnet Weg für Einkaufszentrum

Einstimmig genehmigt das Gremium den Vorentscheid der geplanten "Hof-Galerie". Damit kann der Investor den Grundstückskauf angehen und die Planungen vorantreiben. Auch die Hürden haben die Akteure nun... » mehr

21.04.2015

Ausschuss begrüßt "Hof-Galerie"-Pläne

Hof - Die Stadt beginnt, die Weichen für die geplante Ansiedlung der "Hof-Galerie" auf dem Zentralkauf-Gelände zu stellen. » mehr

Hof sagt Ja zur geplanten Galerie

17.04.2015

Hof sagt Ja zur geplanten Galerie

Die Nachricht vom Vorhaben am Zentralkauf erfreut die Hofer - quer durch alle politischen Parteien. Vielleicht könnte die geplante Galerie sogar endlich den Innenstadt-Handel einen. » mehr

Noch ist der Kaufvertrag nicht unterschrieben, noch gibt es keine Baugenehmigung und keine Mieter - trotzdem haben die Akteure ein klares Ziel vor Augen: In zweieinhalb Jahren soll an der Stelle des alten Zentralkaufs und des heutigen Busbahnhofs eine Einkaufs-Mall entstehen, der Busbahnhof soll hinter das Gebäude wandern. Unser Bild zeigt, von links, Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Stadtdirektor Franz Pischel, Projektentwickler Bernhard Reiser und Walter Friedl von der städtischen Wirtschaftsförderung. 	 Foto: Reinhard Feldrapp

16.04.2015

Erste Schritte eines Marathon-Projekts

Die geplante "Hof-Galerie" am früheren Zentralkauf wird in den kommenden Jahren halb Hof auf Trab halten: Am Anfang des Prozesses stehen unter anderem massive Eingriffe in den Straßenverkehr. » mehr

16.04.2015

Zentralkauf: Hof-Galerie für 30 Millionen Euro?

Ein 30-Millionen-Euro-Projekt soll der Hofer Zentralkauf werden: Bis Ende 2017 könnte auf 10.000 Quadratmeter die "Hof-Galerie" entstehen, das alte Gebäude würde abgerissen, der Busbahnhof umgebaut. » mehr

15.04.2015

Kehrt Leben in den Zentralkauf zurück?

In den Dauer-Leerstand Zentralkauf zieht möglicherweise schon bald neues Leben ein. Diese Vermutung legt eine Pressemeldung der Stadt von Mittwochabend nahe. » mehr

Seit sieben Jahren steht der frühere Zentralkauf leer. Ehemals Eigentum der Deutschen Bank, "wanderte" er vor Jahren zu Lehman Brothers nach New York, nach deren Pleite nach Belfast und Dublin und nun wieder nach New York. 	Foto: Michael Giegold

20.10.2014

"Höllenhund" kauft Zentralkauf

Der Immobilien-Riese "Cerberus Capital Investment" mit Sitz in New York erwirbt das Gebäude als Teil eines Pakets deutscher Einkaufs-Center und Bürokomplexe. Damit kommt Bewegung in den jahrelangen Dä... » mehr

Das ehemalige Spinnereigebäude in der Hofer Schützenstraße

23.09.2014

Ideen gegen den Stillstand

Druck auf die Eigentümer und ein gutes Konzept, das Investoren locken soll: Mit dem Wettbewerb für den Zentralkauf und die Hoftex-Spinnerei wirft die Stadt jetzt einen Joker ins Spiel. » mehr

Jochen Ulshöfer

23.09.2014

Mit oder ohne Eigentümer

Der Ideenwettbewerb erntet im Stadtrat große Zustimmung. Die Fraktionen sehen zwar keine Erfolgsgarantie, geben sich aber optimistisch. » mehr

Dunkle Wolken über dem Zentralkauf-Areal: Über den Leerstand gibt es seit Jahren viele Diskussion. Allein: Passiert ist nichts.

23.09.2014

Stadt lobt Wettbewerb für Zentralkauf aus

Es gibt eine kleine Hoffnung für zwei große Hofer Leerstände: Die Stadt startet einen Ideenwettbewerb für das Areal des ehemaligen E-Centers und zugleich für das alte Spinnerei-Gebäude der Hoftex in d... » mehr

11.05.2013

Visionen für den Busbahnhof

Ein Versorgungs- und Dienstleistungszentrum soll den Zentralkauf ersetzen. Das zumindest ist die Idee, die Agenda 21 und Hofer Bürger für das Areal entwerfen. » mehr

Dunkle Wolken über dem Zentralkauf-Areal: Über den Leerstand gibt es seit Jahren viele Diskussion. Allein: Passiert ist nichts.

07.05.2013

Grau spielt die tragende Rolle

Hunderte von Passanten warten täglich vor dem ehemaligen E-Center auf den Bus. Sie wünschen sich einen florierenden Einkaufsmarkt zurück. » mehr

Blick in die öffentliche Herren-Toilette im Zentralkauf: Das WC wirkt auf dem Bild vom März alles andere als einladend. 	Foto: Norbert Fischer

07.05.2013

Ohne Investor geht gar nichts

Das Kernstadt-Konzept sieht jede Menge Potenzial in dem zentralen Gelände. Freilich: Solange niemand den Schandfleck kauft, will die Stadt auch das Umfeld nicht in Angriff nehmen. » mehr

... und vorher Lehman Brothers.

24.11.2012

Der bankrotte Gläubiger

Hinter dem Eigentümer des ehemaligen Hofer E-Centers steht eine kaputte Bank. Schlecht für die Spekulanten - gut für die Stadt? » mehr

Geradeaus geht hier nichts: Stadteinwärts fahrende Fahrzeuge müssen an der Kreuzung Bismarckstraße/Schillerstraße weiter nach links oder rechts abbiegen. Der Bauausschuss des Stadtrats lehnte in seiner jüngsten Sitzung einen SPD-Antrag zur Änderung der Verkehrsführung einstimmig ab. 	Foto: Hermann Kauper

12.07.2012

Thema in der Warteschleife

An der Verkehrsführung in der Umgebung des Zentralkaufs ändert sich zunächst einmal nichts. Die Räte wollen erst neu diskutieren, wenn ein Investor für das leer stehende Objekt feststeht. » mehr

1W1B2657.JPG

03.03.2012

Stadt hält Kontakt zum Eigentümer

Die Verwaltung setzt sich gegen Aussagen zum Zentralkauf zur Wehr. Dass es keinen Investor gibt, liegt nach Ansicht der Wirtschaftsförderung allein am hohen Kaufpreis. » mehr

So trostlos und verdreckt sieht es in der Tiefgarage des Zentralkaufs aus. Weitere Bilder vom Rundgang gibt es unter www.frankenpost.de

02.03.2012

Zentralkauf: Eine schlafende Ruine

Das ehemalige E-Center öffnet nach langer Zeit für einen Rundgang die Türen. Im Gebäude herrscht Leere, und es regiert der bauliche Verfall. » mehr

02.03.2012

Spielball internationaler Spekulanten

An dem Schandfleck scheiden sich die Geister. Das wird bei einer Podiumsdiskussion der OB-Kandidaten deutlich. » mehr

23.02.2012

Fleischer wirft FAB Populismus vor

Hof - Auf deutliche Kritik der CSU-Stadträte stößt die FAB-Fraktion mit ihrem Antrag zum Zentralkauf. "Die Vorschläge der FAB-Fraktion bewegen sich im Reich des Populismus. Der Wahlkampf lässt grüßen"... » mehr

21.02.2012

FAB fordern Votum zum Zentralkauf

Hof - Die FAB-Fraktion erhebt in einem Antrag die Forderung, dass der Stadtrat über das weitere Vorgehen in Sachen Zentralkauf entscheiden solle. Dabei gehe es um die Frage, ob die Stadt "weiterhin au... » mehr

Lästige Immobilie: Seit mehr als 30 Jahren hat der Eigentümer kein Geld in den Zentralkauf gesteckt.

25.11.2011

Der scheue Milliardär

Liam Carroll ist der Mann hinter dem irischen Konzern, dem die Zentralkauf-Immobilie gehört. Die Hofer Hoffnungen ruhen auf der Abwicklung der Anglo Irish Bank. » mehr

Lästige Immobilie: Seit mehr als 30 Jahren hat der Eigentümer kein Geld in den Zentralkauf gesteckt.

25.11.2011

Der scheue Milliardär

Liam Carroll ist der Mann hinter dem irischen Konzern, dem die Zentralkauf-Immobilie gehört. Die Hofer Hoffnungen ruhen auf der Abwicklung der Anglo Irish Bank. » mehr

25.11.2011

Dankesehr auf Irisch

So ergeht es einer Stadt, wenn sie in die Fänge skrupelloser Spekulanten gerät. Eine deutsche Großbank, die Deutsche Bank, stößt für feine 250 Millionen Euro deutsche Immobilien an einen irischen Fond... » mehr

Eine Bruchbude ist auch das Haus neben dem Zentralkauf. Es gehört ebenfalls der irischen Fondsgesellschaft.

10.11.2011

Königlicher Preis für eine Ruine

Der Investor für den Zentralkauf ist weg. Die Eigentümer sollen nun den Kaufpreis deutlich nach unten korrigieren. Die Stadt sucht weiterhin das Gespräch - und eine Lösung. » mehr

Wilhelm Franz

10.11.2011

Miete geht an ominöse Firma in Luxemburg

Hof - Drei Mieter halten dem ehemaligen Zentralkauf noch die Treue. Das Reisebüro Otto, die Reinigung Franz und der Imbiss der Familie Pabstmann aus Oberkotzau. Sie alle verfolgen gespannt das Hickhac... » mehr

10.11.2011

Lutz Pfersdorf zeigt sich enttäuscht

Hof - Ein "Riesenproblem" nennt Lutz Pfersdorf den Leerstand des Zentralkaufs am Strauß. Dass die jüngsten Verhandlungen, das Gebäude wiederzubeleben gescheitert sind, ist für den Vorsitzenden des Hof... » mehr

Einbahnstraße: Nach Ansichten vieler Gutachter führt an einem Neubau des Zentralkaufs kein Weg vorbei.	Foto: Kauper

09.11.2011

Zentralkauf: Investor springt ab

Die Investition am Hofer Zentralkauf scheitert an mangelnder Nachfrage. Vor allem die größeren Mieter, die das Projekt ermöglichen würden, zeigen kein Interesse am Standort Hof. » mehr

23.05.2011

SPD fordert Konzept für Zentralkauf

Hof - Die SPD-Stadtratsfraktion will in Sachen Zentralkauf aufs Tempo drücken. "Die Stadtverwaltung sollte ein Rahmenkonzept entwickeln, das den Zentralkauf wieder seiner ursprünglichen Funktion zufüh... » mehr

18.03.2011

FAB fordern Lösung für Zentralkauf

Hof - Die Zukunft des Zentralkaufs kann nur gelöst werden, wenn Eigentümer, Kreditgeber und neue Investoren eine finanzielle Ebene finden, auf der sie sich verständigen können. Diese Meinung vertritt ... » mehr

fpha_jafi_zentralkauf_120311

12.03.2011

Eine Frage der Perspektive

Nach dem Heringsessen der Hofer SPD ist die künftige Nutzung des Zentralkauf-Gebäudes wieder in aller Munde. Die langwierigen Gespräche hinter verschlossenen Türen gehen weiter. » mehr

fpha_jafi_doehla_120311

12.03.2011

Kandidatin will Diskussion anstoßen

Hof - Die OB-Kandidatin der SPD, Eva Döhla, fordert, einen Lebensmittelmarkt in der Innenstadt zu schaffen. Ob dieser im Zentralkauf-Gebäude und anderswo in der Stadtmitte entstehe, hält sie für zweit... » mehr

fpha_jafi_fichtner_120311

12.03.2011

OB sieht keinen Bedarf für Raum zum Aufenthalt

Hof - Überlegungen, den Zentralkauf abzureißen, erteilt Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner eine klare Absage. "Den Vorschlag empfinde ich als höchst seltsam, da man nach meiner Kenntnis nicht mit d... » mehr

02.02.2011

Hoffnung für den Zentralkauf

Hof - In der gestrigen Sitzung des Bauausschusses des Hofer Stadtrats hat sich Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner zuversichtlich gezeigt, dass schon bald Bewegung in die verfahrene Situation um den... » mehr

fpha_jafi_zentralkauf_270810

27.08.2010

Das Hoffen geht weiter

Ein Interessent für den Zentralkauf hat sich im Hofer Rathaus gemeldet. Auch ansonsten kommt Bewegung in das Dauerthema: Mittlerweile kümmert sich der dritte Verwalter um das leer stehende Gebäude. » mehr

fpha_sw-rochon_270810

27.08.2010

"Betreiber braucht Geduld"

Einzelhandels-Sprecher Ernst-Dieter Rochon sieht die Entwicklung um den Zentralkauf und den Marktkauf mit Sorge. Er führt sinkende Bevölkerungszahlen ins Feld. » mehr

Zentralkauf

14.08.2010

Kein Fortschritt in Sachen Zentralkauf

Die Zukunft des ehemaligen Zentralkaufs in der Innenstadt bleibt ungewiss. Die Anfragen der Bürger häufen sich, ein Antrag der SPD-Fraktion im Stadtrat liegt unbeantwortet im Rathaus. Von Seiten der S... » mehr

14.08.2010

Bürger warten

Wenn es um Millionengeschäfte geht, ist Schweigen eine Tugend. Oberbürgermeister Harald Fichtner ist gut beraten, wenn er in der Öffentlichkeit keine Details zum Sorgenkind Zentralkauf nennt. Nicht ... » mehr

14.04.2010

SPD bleibt dran am Zentralkauf

Hof - Großes Interesse am kommunalpolitischen Geschehen in der Stadt Hof haben die SPD-Senioren. » mehr

Zentralkauf

12.03.2010

„Das ist schlechter Stil“

OB Dr. Harald Fichtner kritisiert den Vorstoß der Sozialdemokraten. Er berichtet von intensiven Gesprächen mit Inhabern, Investoren und Banken. Es bringe nichts, Details daraus an die große Glocke zu ... » mehr

12.03.2010

Jürgen Adelt drängt zur Eile

Hof - Ein Antrag sorgt für Wirbel: In einem Schreiben drängt die SPD-Stadtratsfraktion Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner zur Eile in Sachen Zentralkauf. » mehr

14.01.2010

Fichtner bleibt nur das Vertrösten

Hof - Im Ringen um eine Lösung für den leer stehenden Zentralkauf gibt es keine Fortschritte. Offenbar unverrichteter Dinge sind Oberbürgermeister Harald Fichtner und Wirtschaftsförderer Walter Friedl... » mehr

Zentralkauf

05.01.2010

SPD-Räte fordern runden Tisch

In das jahrelange Ringen um den "Zentralkauf" am Busbahnhof in Hof kommt möglicherweise Bewegung. Die Stadtratsfraktion der SPD hat zu Beginn des neuen Jahres und zwei Jahre nach der Schließung des "E... » mehr

05.01.2010

OB Fichtner wartet auf klare Worte

Hof - Der Hofer Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner befindet sich derzeit im Urlaub - deshalb war von ihm gestern keine Stellungnahme zum SPD-Vorstoß zu erhalten. Zuletzt hatte er sich Anfang Dezemb... » mehr

30.07.2009

Schwierige Verhandlungen um Zentralkauf

Hof - Edeka wird am 15. September in Hof einen Supermarkt eröffnen. Allerdings nicht in der Innenstadt, sondern in der Christoph-Klauß-Straße. Im Vertl soll der "Markt der Generationen" künftig der Mi... » mehr

fpha_rai_kiel_300709

30.07.2009

Idealer Standort für Lebensmittelmarkt

Hof - Der Stadt sind in Sachen "E-Center" die Hände gebunden. Darauf weist Wirtschaftsförderer Walter Friedl im Gespräch mit der Frankenpost hin. "Wir haben absolut keinen Einfluss auf die Verhandlung... » mehr

07.05.2009

Zentralkauf-Bau noch ungewiss

Hof - Wann beginnen die Umbauarbeiten am Hofer Zentralkauf? Diese Frage stellte am Dienstag in der Sitzung des Bauausschusses Jochen Ulshöfer von der CSU. Geschäftsinhaber aus Bismarck- und Luitpoldst... » mehr

09.02.2009

Noch nichts Neues zum Zentralkauf

Hof – Um Geduld in Sachen Zentralkauf hat Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner in der jüngsten Stadtratssitzung gebeten. „Was ist mit dem riesigen Leerstand am Hofer Busbahnhof?“, wollte SPD-Stadtrat... » mehr

06.02.2009

Planungen für Zentralkauf gehen weiter

Hof – Edeka Nordbayern hält an den Plänen für ein neues „E-Center“ im früheren Zentralkauf-Gebäude fest. Das bestätigte am Donnerstag eine Sprecherin auf Anfrage. » mehr

fpha_am_jafi_ecenter_121208

12.12.2008

Zentralkauf-Umbau verzögert sich

Hof – In seiner ersten Sitzung der neuen Amtsperiode hat sich am Donnerstag der Hofer Seniorenrat mit einem Dauerbrenner beschäftigt: Wann nimmt der Umbau des „Zentralkaufs“ endlich konkrete Formen an... » mehr

17.09.2008

Bauausschuss gibt grünes Licht für Zentralkauf-Umbau

Zwei Bauanträge, die in Hof mit Spannung erwartet wurden: Am späten Dienstag Nachmittag genehmigte der Bauausschuss des Hofer Stadtrates den Antrag der Firma Property Hof auf Umbau, Sanierung und Erwe... » mehr

fpha_do_zentralkauf_220708

22.07.2008

Umbau kostet sechs Millionen Euro

Ab Herbst 2009 wird Edeka wieder in den Zentralkauf einziehen. Schon jetzt sind 80 Prozent der Brutto-Fläche vermietet, berichtet Immobilienmakler Oliver Anders. Das Parkhaus wird auf 140 Plätze erwe... » mehr

Zentralkauf

09.07.2008

Edeka kehrt zurück - aber erst 2009

Edeka wird in den Zentralkauf zurückkehren, allerdings wohl erst im Herbst kommenden Jahres. Damit wird Edeka der neue, alte Betreiber im Lebensmittelsektor des innerstädtischen Marktes sein. » mehr

06.06.2008

Mietvertrag für „Zentralkauf“ vor Abschluss

Hof – Im Gebäude am Busbahnhof in Hof könnte es schon bald wieder Lebensmittel zu kaufen geben. Wie unsere Zeitung aus gewöhnlich gut informierten Kreisen erfahren hat, steht ein Mieter in den Startlö... » mehr

20.02.2008

Leeres Kaufhaus mitten in der Stadt

Der Schriftzug „E-Center“ ist abmontiert, seit Jahresende ist der „Vollsortimenter“ in Hof geschlossen. Wie mehrfach berichtet, hatte die Edeka-Gruppe am 29. Dezember 2007 den Standort am Hofer Busbah... » mehr

fpha_do_anders

20.02.2008

Bald ein neuer Lebensmittelmarkt

„Wir werden mit Anrufen überschüttet“, berichtet Franz Anders. „Es vergeht kein Tag, da wir nicht von besorgten Bürgern angerufen werden.“ Der Seniorchef der Firma Anders Immobilien & Versicherungen i... » mehr

26.11.2007

E-Center: So geht es weiter

„Was wird aus dem Zentralkauf?“ Diese Frage warf Michael Bursian (SPD) in der jüngsten Stadtratssitzung auf. Im Januar solle sich im E-Center etwas ändern, fügte er hinzu. Oberbürgermeister Dr. » mehr

fpha_jafi_ecenter_280607

28.06.2007

Markt-Standort soll erhalten bleiben

Zukunft für den „Zentralkauf“: Vieles deutet darauf hin, dass der Einkaufsmarkt in der Schillerstraße im Jahr 2008 unter neuen Vorzeichen weitergeführt wird. » mehr

fpha_es_edeka_310507

31.05.2007

Pokerspiel um das „E-Center“

Nach einigen guten Nachrichten aus der Wirtschaft ereilt Hof nun wieder eine Hiobsbotschaft: Das E-Center (vormals „Zentralkauf“) in der Schillerstraße soll seine Pforten schließen: Rund 60 Beschäftig... » mehr

fpha_jafi_zentralkauf_290307

29.03.2007

Erhält Supermarkt neues Gesicht?

Im ehemaligen „Zentralkauf“ in der Schillerstraße kündigen sich Veränderungen an. Fakt ist jedenfalls, dass der Mietvertrag der britischen Eigentümer mit Edeka zum Jahresende ausläuft. » mehr

^