Lade Login-Box.

ÄCKER

Aus dem Landkreis Kulmbach verschwunden: die Turteltaube.	Foto: dpa

25.10.2019

Kulmbach

Turteltaube ist Vogel des Jahres

Der LBV und der NABU haben den gefiederten Liebesboten gewählt. Die Taubenart ist vom Aussterben bedroht. » mehr

Ernte auf Trüffelplantage

12.10.2019

Brennpunkte

Pilz-Pioniere treiben Trüffelanbau in Deutschland voran

Trüffel stammen üblicherweise aus Italien, Frankreich oder Spanien. Bislang. Denn auch in Deutschland steht einem Anbau nach Einschätzung von Experten nichts im Weg. Pilz-Pioniere müssen aber Geduld m... » mehr

Kartoffelsuppe kochen

09.10.2019

Ernährung

Verschwendung beginnt auf dem Acker

Joghurt abgelaufen, Salat etwas welk: In großem Stil landen noch genießbare Lebensmittel in Deutschland in der Tonne. Eine Aktion von Berliner Lebensmittelrettern wirft ein Schlaglicht darauf, dass be... » mehr

Auf insgesamt 21 Hektar (die rot eingezeichneten Flächen) will die Firma Münch Energie südwestlich von Rugendorf Solarmodule errichten. Die zweite Phase der dafür notwendigen Änderung des Bebauungsplans hat der Gemeinderat nun eingeleitet. Foto: Klaus Klaschka

08.10.2019

Region

Firma Münch ist einen Schritt weiter

Die Planung für zwei Photovoltaikfelder geht in die nächste Runde. Mario Münch verzichtet auf 2500 Quadratmeter Fläche. » mehr

Für alte Haudegen und erfahrene Bullen wie den "Waldler" ist der Gang zum "Phantom" ein eingespielter Ablauf.

19.09.2019

Region

Wölsau: Fleckvieh-Sperma als Hightech-Produkt

Was vor Jahrzehnten frisch abgesamt und per Fahrrad zu den Bauern gebracht wurde, ist heute ein hochtechnisiertes Produkt. Der Wölsauer Bullen-Samen ist weltweit gefragt. » mehr

Waldbrände im Amazonas

29.08.2019

Deutschland & Welt

Brasilien untersagt Abbrennen von Flächen in der Trockenzeit

Jahr für Jahr stecken Farmer in Brasilien abgeholzte Flächen in Brand, um neue Weiden und Äcker zu erschließen. Wegen der heftigen Brände ist diese Praxis in die Kritik geraten. Künftig soll wenigsten... » mehr

Dürrehilfe an Bauern

19.08.2019

Deutschland & Welt

Rund 228 Millionen Euro Dürrehilfe an Bauern ausgezahlt

Angesichts anhaltender Trockenheit und verdorrter Äcker verkündeten Bund und Länder vor einem Jahr Unterstützung für Höfe in akuter Bedrängnis - kurz vor dem Ende der Auszahlungsfrist liegt eine Bilan... » mehr

Feuer bedroht Campingplatz an der Nordsee

28.07.2019

Deutschland & Welt

Rauch verletzt 62 Menschen auf Campingplatz

Die Böden sind trocken, das Getreide auch. Neben einem Campingplatz in der Nähe von Cuxhaven brennt ein Feld. Dutzende Besucher atmen Rauch ein. Auch in vielen anderen Teilen Niedersachsens rücken Feu... » mehr

Traktorbrand in Sinatengrün

25.07.2019

Region

Bauer kann sich gerade noch retten: Traktor auf Feld in Flammen

Ein Traktor fängt am Donnerstagnachmittag auf einem Getreidefeld bei Sinatengrün im Landkreis Wunsiedel Feuer. » mehr

Gartenbauingenieurin Birgit Rascher erntet auf dem Melonenacker des Gemüsebauversuchsbetriebs Bamberg der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau (LWG) Wassermelonen. Foto: LWG

24.07.2019

Oberfranken

Die Früchte sind vollreif und saftig-süß"

Melonen aus Oberfranken? Das gibt es in Bamberg. Gartenbauingenieurin Birgit Rascher erwartet eine reiche Ernte. » mehr

Gartenbauingenieurin Birgit Rascher erntet auf dem Melonenacker des Gemüsebauversuchsbetriebs Bamberg der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau (LWG) Wassermelonen. Foto: LWG

24.07.2019

Oberfranken

"Die Früchte sind vollreif und saftig-süß"

Melonen aus Oberfranken? Das gibt es in Bamberg. Gartenbauingenieurin Birgit Rascher erwartet eine reiche Ernte. » mehr

Insekten auf der Wiese

15.07.2019

Deutschland & Welt

Forscher wollen insektenfreundlichere Kuhweiden entwickeln

Beim Futteranbau für Kühe achten Landwirte in der Regel nicht darauf, ob ihre Wiesen insektenfreundlich sind. Forscher aus Oldenburg wollen das ändern und zudem zeigen, wie Naturschutz ohne Ertragsein... » mehr

15.07.2019

Deutschland & Welt

Kommunen verbieten zunehmend Glyphosat auf Pachtflächen

Viele deutsche Städte verzichten teils schon seit Jahren bei der Unkrautvernichtung auf ihren Grünflächen auf das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat. Anders sah es lange bei den von Kommunen v... » mehr

Noch wächst hier Mais. Aber diese Fläche nahe Seußen soll mit Erde, wie sie zum Beispiel bei einem Bauaushub anfällt, aufgefüllt werden. Foto: Christl Schemm

30.06.2019

Region

Acker wird zu Deponie für Erde

Der Arzberger Stadtrat stimmt mehrheitlich einer Änderung des Flächennutzungsplans für das Areal bei Seußen zu. Der Besitzer Arnold Gropp kann Bedenken ausräumen. » mehr

Dario Gambarin

26.04.2019

Deutschland & Welt

Land Art auf dem Acker: Leonardo da Vinci riesengroß

Vor 500 Jahren ist Leonardo da Vinci gestorben. Zu Ehren des Universalgenies hat Land-Art-Künstler Dario Gambarin ein überdimensionales Kunstwerk geschaffen. » mehr

Ackerfläche

26.04.2019

Deutschland & Welt

Linke fordert Ende des Verkaufs ostdeutscher Agrarflächen

Einst gehörten Hunderttausende Hektar Acker zum Volkseigentum der DDR. Inzwischen ist ein Großteil davon privatisiert - ein großer Fehler, sagt die Linke im Bundestag. » mehr

Eine Fläche von 250 Quadratmetern wird in Bayern alle drei Minuten versiegelt. Der Bund Naturschutz zeigt mit einer Plane in Himmelkron die Größenverhältnisse. Auf den Äckern will die Gemeinde 24 Hektar für Gewerbeflächen ausweisen. Foto: Nils Katzenstein

16.04.2019

Region

Heißer Kampf um Acker und Wiese

Vor dem Bürgerentscheid am 26. Mai zeigen Gegner des Gewerbegebiets in Himmelkron die Ausmaße des Flächenverbrauchs. Sie entrollen eine große Plane. » mehr

In Gadheim nahe Veitshöchheim liegt nach dem Austritt der Briten der geografische Mittelpunkt der Europäischen Union: Mit dem Schild "Zukünftiger Mittelpunkt der EU" haben sie schon vorgesorgt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

07.04.2019

FP

Unterfranken gewinnen beim Brexit

Ein kleines Dorf bei Würzburg soll bald in der Mitte der EU liegen - zumindest geografisch. Die Bewohner hoffen auf Touristenströme. Doch es bleiben Ungewissheiten. » mehr

Trügerisch: Biomüll-Tüten gelten zwar als umweltfreundlich, verrotten aber langsamer als die übrigen Bioabfälle.	Foto Frank Rumpenhorst/dpa

26.02.2019

Oberfranken

Mikroplastik aus der Biotonne

Neben Küchenabfällen landet in Biotonnen auch oft Plastik. Das meiste davon wird ausgesiebt, dennoch bleiben kleinste Teilchen. Die können gesundheitsschädlich sein. » mehr

Kiebitze waren noch vor Jahren auch im Landkreis Kulmbach weit verbreitet. Doch die Zahl der Tiere ist massiv zurückgegangen. Foto: Patrick Pleul/dpa

26.02.2019

Region

Der Kiebitz kämpft ums Überleben

Bis zu 90 Prozent der Kiebitze sind verschwunden, sagt der LBV. Die Vogelschützer bitten um Mithilfe bei der Lokalisierung der einst in der Region weit verbreiteten Vögel. » mehr

Gülle versprühen

01.02.2019

Deutschland & Welt

Nitrat im Grundwasser: Noch schärfere Dünge-Regeln geplant

Wenn zu viel Dünger auf den Äckern landet, ist das ein Problem für Flüsse, Seen und das Grundwasser. Seit nicht mal zwei Jahren gelten strengere Vorgaben für Bauern - dabei soll es nun aber nicht blei... » mehr

23.01.2019

Region

Neue Solarfelder für Untersteinach?

Firmen sehen in der Lage des Ortes zahlreiche Vorteile. Gleich zwei Bewerber haben mehrere Flächen in und um Untersteinach für Solarpanele ins Auge gefasst. » mehr

14.01.2019

Deutschland & Welt

Kleinere Überschwemmungen in der Mitte und im Norden Bayerns

Nach den Regen- und Schneefällen der vergangenen Tage sind in der Nacht zu Montag mehrere Flüsse und Bäche in Bayern über die Ufer getreten. Vor allem in der Mitte und im Norden des Bundeslandes wurde... » mehr

Auch der Ortstermin des Petitionsausschusses hat nichts geholfen. Bei der Genehmigung des Flächennutzungsplans für den "Solarpark Dörnhof" gab es keine rechtlichen Fehler. Deswegen muss er jetzt genehmigt werden. Foto: Melitta Burger

17.12.2018

Region

"Furchtbare Narbe im Gesicht unserer Heimat"

Das Landratsamt hat den "Solarpark Dörnhof" jetzt genehmigt. Das Recht bietet keine Alternative, sagt Landrat Söllner. Anlieger Udo Petzold ist entsetzt. » mehr

Nur bis etwa hundert Meter hinter dem Haus können sich die Bernsteiner und der BN ein Gewerbegebiet vorstellen. Foto: Florian Miedl

11.12.2018

Fichtelgebirge

Bernsteiner geschlossen wie eine Wand

Die Grundstückseigner lassen sich nicht von guten Angeboten beeindrucken. Sie fürchten um die Lebensqualität in ihrem Dorf. » mehr

Noch halten sich die Wildschweine im Wald auf. Doch sobald es kälter wird, kommen sie zur Futtersuche auf Parkplätze und Siedlungen. Foto; Christina Holzinger

05.12.2018

Region

Mülltonnen sollen Wildschweine aufhalten

Um zu verhindern, dass sich die Afrikanische Schweinepest ausbreitet, hat Himmelkron besondere Mülleimer angeschafft. Ob das gelingt, wird sich in diesem Winter zeigen. » mehr

Die Jungen und Mädchen der dritten Klasse der Grundschule Marktleuthen, Lehrer und alle Beteiligten feierten Kartoffelfest. Foto: Hans Gräf

04.12.2018

Region

Kinder lassen sich Kartoffeln schmecken

Die Drittklässler der Grundschule Marktleuthen pflanzen beim Projekt "Tolle Knolle" eigene Kartoffeln an. Nach der Ernte kochen sie gesunde Gerichte daraus. » mehr

Interview: mit Monika Hohlmeier, Abgeordnete im Europäischen Parlament

23.11.2018

Oberfranken

Monika Hohlmeier: "Die AfD schürt einfach nur Angst"

Die Bundesregierung habe unterschätzt, wie die AfD den Migrationspakt für Propaganda missbrauchen kann, sagt Monika Hohlmeier. Sie kandidiert wieder fürs Europaparlament. » mehr

Brisanter Fund bei Erkersreuth. Der Spaziergänger hat auf einem Acker die Granate (links) entdeckt. Foto: Polizei

02.11.2018

Fichtelgebirge

Bauer pflügt Geschoss aus Acker

Ein Spaziergänger findet auf einem Feld bei Erkersreuth eine Bombe. Wie sich herausstellt, enthält diese 15 Kilogramm Sprengstoff. » mehr

Bevor die Jungen und Mädchen in der Montessori-Schulküche aus dem Knollengemüse Kartoffelsalat, Kartoffelsuppe und Co. zubereiten konnten (linkes Bild), war erst einmal das Kartoffelgraben im Feld angesagt (rechts).	Fotos: pp/ss

19.10.2018

Region

Vom Acker bis zum Kochtopf

Jungen und Mädchen der Montessori-Volksschule Arzberg graben wie in alter Zeit nach Kartoffeln. Die Ernte verarbeiten sie in der Schulküche zu schmackhaftem Essen. » mehr

Eine reiche Kartoffelernte holten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Thiersheim auf dem Acker des Volkskundlichen Gerätemuseums Bergnersreuth mit eigenen Händen aus dem Boden.	Foto: pr.

10.10.2018

Region

Rosella lässt Kinderaugen strahlen

Die Ernte ihrer aktuellen Kartoffelsorte begeistert die Schüler der Grundschule Thiersheim. Einige der Erdäpfel kochen und verzehren sie gleich auf dem Acker des Museums. » mehr

Demonstration

06.10.2018

Topthemen

Triumph und Wut der Kohlegegner: 50.000 am Hambacher Forst

Am Tag nach dem Etappensieg für den Hambacher Forst feiern Tausende. In den Stunden des Triumphs gibt es auch viel Wut über die nordrhein-westfälische Landesregierung. » mehr

An der Bahnlinie zwischen Arzberg und Schirnding soll auf einem Hektar Fläche, der bisher als Acker genutzt wird, eine Photovoltaik-Freiflächenanlage gebaut werden. Symbolfoto: Bernd Settnik/dpa

28.09.2018

Region

Mehrheit für PV-Anlage bei Oschwitz

Die Arzberger Stadträte diskutieren darüber, ob Photovoltaik-Module in der freien Fläche noch sinnvoll sind. In der Abstimmung setzen sich die Befürworter knapp durch. » mehr

Windräder

14.09.2018

Deutschland & Welt

Landkäufer dürfen Geld für Windräder auf Flächen behalten

An Windkraftanlagen auf ostdeutschen Äckern verdient die Privatisierungs-Gesellschaft BVVG kräftig mit - bis jetzt. Ein Landbesitzer aus Mecklenburg-Vorpommern hat die «Knebelverträge» in Karlsruhe ge... » mehr

Die Bauern im Landkreis sollten jetzt so schnell wie möglich ihren Mais häckseln.

13.08.2018

Region

Der Mais muss jetzt vom Acker

Das Korn muss nachts und in den frühen Morgenstunden geerntet werden. Deshalb bitten die Bauern um Nachsicht. » mehr

Auf dem Acker im Vordergrund, auf dem leuchtend grünen Acker dahinter und auf weiteren Flächen soll der Wölbattendorfer Solarpark entstehen - wenn es nach den Fürsprechern geht (von links); den Landwirten Andreas Braun, Herbert Hofmann und Dieter Wölfel, dem Wölbattendorfer Ortssprecher Hilmar Bogler sowie Bastian Fiedler, Projektentwickler von der IBC Solar AG. Foto: Uwe von Dorn

09.07.2018

Region

Der lange Weg zur Sonne

Einige Wölbattendorfer wünschen sich einen Solarpark. Um die Sache in Gang zu bringen, haben sie sich nun mit einem Antrag an die Verwaltung der Stadt Hof gewandt. » mehr

Wildschwein-Frischlinge sehen zwar putzig aus, setzen Jäger aber zunehmend unter Druck. Denn ihre Zahl wird immer größer.	Symbolfoto: bobby310/Adobe Stock

08.07.2018

Region

"Die Jäger sind am Limit"

Die Jäger machen schärfer denn je Jagd auf Schwarzwild. Trotzdem vermehrt es sich rasant und richtet große Schäden auf Äckern an, sagt Stefan Eul vom Landesjagdverband. » mehr

25.06.2018

Oberfranken

CSU als Partner für Grüne unvorstellbar

München - Die Grünen rücken von einer möglichen Koalition mit der CSU nach der Landtagswahl ab. » mehr

Der Eigentümer des Areals: Gerd Rogler. Bis zur Insolvenz vor 16 Jahren war er in vierter Generation für die Firma tätig.

15.06.2018

Region

Neuer Stoff für die Rogler-Geschichte?

Seit 15 Jahren dämmern die weitläufigen Gebäude der ehemaligen Weberei in Gefrees vor sich hin. Ein neues Förderprogramm des Freistaats eröffnet nun Perspektiven. » mehr

Massen von Schlamm räumten die Feuerwehrleute weg. Foto: News5/Fricke

13.05.2018

Region

Platzregen löst Schlammlawine aus

Gut drei Stunden lang war die Gefreeser Feuerwehr im Einsatz, um die betroffene Straße zu reinigen. Der Schlamm kam von einem Acker am Galgenberg. » mehr

Unterricht am Feld: Thiersheimer Schüler pflanzen Kartoffeln auf einem Acker in Bergnersreuth. Foto: Gerd Pöhlmann

09.05.2018

Region

Schüler vergraben Desiree

Thiersheimer Kinder pflanzen Kartoffeln auf einem Acker in Bergnersreuth. Das rückt Pommes und Chips in ein anderes Licht. » mehr

Güllefass war gestern, Schleppschlauchverteiler ist heute: Marc Mehringer aus Markersreuth düngt die Felder mit moderner Technik.	Foto: Jochen Bake

02.04.2018

Region

Die Gülle-Saison läuft an

Frost ade, Frühling im Anmarsch: Die Landwirte der Region beginnen nun mit dem Ausbringen von Gülle auf ihren Feldern. Sie bitten die Bevölkerung um Verständnis. » mehr

Viele Interessierte sahen sich die Zwischenfrüchte auf dem Acker von Stefan Rückdäschl aus Voitsumra an. Foto: pr.

08.11.2017

Region

Senf und Ölrettich sorgen für gutes Wasser

Eine geschickt gewählte Auswahl bestimmter Pflanzen bewahrt den Weißenstädter See vor zu viel Phosphat. Wie das geht zeigt der Acker von Stefan Ruckdäschl. » mehr

Das Blaulicht eines Streifenwagens

02.11.2017

Region

Rehau: Auto überschlägt sich auf dem Acker

Am Mittwochabend gegen 23 Uhr ist es auf der Kreisstraße zwischen Rehau und Kühschwitz zu einem Unfall gekommen. » mehr

Altbauer Dieter Eschenbacher und sein Sohn Frank, der nun den Hof in Tennach bewirtschaftet. Den Kartoffelertrag in diesem Jahr bezeichnet Dieter Eschenbacher als eher durchschnittlich. Foto: Gabriele Fölsche

07.10.2017

Region

Nasse Äcker erschweren Kartoffellese

Ein gutes Jahr für die Kartoffel. Im Kulmbacher Landkreis zeigen sich die Landwirte weitgehend zufrieden, auch wenn sich die Ernte nach den Regentagen schwierig gestaltet. » mehr

Ein mittlerweile recht seltener Anblick im herbstlichen Frankenwald: Der Gast- und Landwirt Fritz Gebelein aus Carlsgrün mit dem Kartoffel-Vollernter im Einsatz. Am Verleseband arbeitet Sohn Fritz Gebelein. Fotos: Singer

05.10.2017

Region

Feinschmecker schätzen blaue "Erpfl"

Eine längst vergessene Sorte setzt sich im Frankenwald immer mehr durch. Zwei Landwirte bauen die Kartoffel an, die bei Fans regionaler Küche sehr beliebt ist. » mehr

Beim Kartoffelgraben: (von links) Isabell, Sophie und Charlotte. Foto: S. Hüttner

24.09.2017

Region

Viel Spaß mit den "Ärpfln"

Das traditionsreiche Kartoffelsuchen der CSU Naila lockt wieder viele Gäste auf den Acker. Die größte Knolle wiegt 322 Gramm. » mehr

In etwa so könnte es ausgesehen haben, als der Teufel auf dem Waldstein Karten gespielt hat.

10.08.2017

Fichtelgebirge

Teuflisches Kartenspiel auf dem Waldstein

Adrian Roßners Sagen aus dem Fichtelgebirge sind gruselig und lustig zugleich. Er erklärt auch, warum die Weißenstädter noch heute die "Bummelhenker" sind. » mehr

Biogaskraftwerk

24.07.2017

Garten & Natur

Strom aus Gülle: Bauern sehen sich bei Biogas im Umbruch

Erneuerbare Energie vom Acker, das klang mal verheißungsvoll. Doch die Mais-Monokulturen wuchsen, der Biogas-Ausbau wurde gedrosselt. Dabei gibt es zum Mais eine Alternative. Sie ist nur etwas anrüchi... » mehr

Eine Million Euro kostet nur die neue Brücke am Ortseingang von Melkendorf.

26.06.2017

Region

MGF setzt auf Technik

Ingenieure sprechen mit Kulmbacher Schülern über Herausforderungen aktueller Straßenbauprojekte. Die Gymnasiasten erhalten bei der Technik-Exkursion neue Einblicke. » mehr

Gut 60 Wagyua-Rinder leben auf dem Hof der Familie Braun-Hofmann in der Fränkischen Schweiz. Beim Besuch der Bundestagsabgeordneten Silke Launert und des Landwirtschaftsstaatssekretärs Peter Bleser kamen einige neugierig auf die Besucher zu. Interessiert sehen die Bayreuther Kreisbäuerin Angelika Seyferth und die Forchheimer Kreisbäuerin Rosi Kraus (von rechts) zu. Foto: Stephan Herbert Fuchs

15.06.2017

FP/NP

Aug in Aug mit den schwarzen Riesen

Ein Landwirt in der Fränkischen Schweiz setzt auf Rinder aus Japan. Er folgt damit einem Trend, mit Nischenprodukten zu überleben. » mehr

Wettbewerb um die größte Kartoffel

16.05.2017

Region

Wettbewerb um die größte Kartoffel

Allein in Deutschland gibt es etwa 500 verschiedenen Kartoffelsorten, weltweit sind es etwa 2000. Lila, rote und normale Kartoffeln haben 31 Kinder der Grundschule Arzberg bei idealen Wetterbedingunge... » mehr

^