Lade Login-Box.

ÖKOSYSTEME

Hitze

15.01.2020

Wissenschaft

2019 zweitwärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

Die weltweite Erderwärmung hält an: 2019 war nach Angaben mehrerer Wetterorganisationen das zweitwärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen - nur ganz knapp hinter dem bisherigen Rekordhalter. » mehr

Abholzung im Regenwald

15.01.2020

Wirtschaft

Flammender Appell aus Davos: Klimawandel als größtes Risiko

«Für eine solidarische und nachhaltige Welt» sollen sich die Teilnehmer der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos einsetzen. Die Zeit drängt, warnt die Organisation. Vor allem ein Thema behe... » mehr

Erderwärmung

14.01.2020

Brennpunkte

114 Staaten wollen nationale Klimaschutzpläne nachbessern

Es ist ein kleiner Erfolg, doch wichtige Staaten wie China und Indien, die besonders viel klimaschädliche Treibhausgase ausstoßen, sind noch nicht darunter. » mehr

Gemeinsam für einen gesunden Wald (von links): Forstbetriebsleiter Michael Grosch, Revierleiter Martin Neumann, Mathias Späth, Leiter der Sparda-Bank Marktredwitz, Albrecht Schläger, Kreisvorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, der Hohenberger Bürgermeister Jürgen Hoffmann, Erwin Hasenkopf vom Obst- und Gartenbauverein Hohenberg sowie Helmut Häcker mit Kindern. Foto: Uwe von Dorn

11.12.2019

Arzberg

1000 neue Bäume für die Region

Die Sparda-Bank hält ihr Versprechen. Zusammen mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und mit Schulkindern organisiert sie die Aufforstung. » mehr

Sonnenuntergang am Kraftwerk

04.12.2019

Wissenschaft

Umwelt-Bericht: Europa vor beispiellosen Herausforderungen

Europa muss etwa tun. Nicht irgendwann, sondern jetzt. Diesen deutlichen Aufruf zu mehr Klima- und Umweltschutz liefert ein neuer Bericht. Es handle sich um die «entscheidende Herausforderung dieses J... » mehr

Waldbrände im Osten von Bolivien

03.12.2019

Brennpunkte

Brandstifter in Bolivien gefährden einzigartiges Ökosystem

Nicht nur Brasiliens, auch Boliviens Wälder brennen, riesige Flächen sind bereits zerstört. Einzigartige Naturparadiese mit oft noch unbekannten Arten drohen verloren zu gehen, warnen Forscher. » mehr

Waldbrände in Bolivien

02.12.2019

Wissenschaft

Brandstifter in Bolivien gefährden einzigartiges Ökosystem

Angesichts der verheerenden Waldbrände im Osten von Bolivien schlagen Forscher Alarm: Die häufig von Brandstiftern gelegten Feuer im Chiquitano-Wald gefährdeten ein einzigartiges Ökosystem, hieß es vo... » mehr

Die Nase ziert das Titelbild auf dem Fischartenatlas des Bezirks. Gerd Suske (links) und Frank Podhorn vom Bezirksfischerei-Verein Kulmbach wollen dem Fisch des Jahres helfen. Foto: Stefan Linß

14.11.2019

Kulmbach

Die Nase kehrt zurück

Der Fisch des Jahres 2020 gehört zu den Arten, die in den heimischen Gewässern am stärksten gefährdet sind. Der Bezirksfischerei-Verein Kulmbach steuert entschieden dagegen. » mehr

Gletscher in Island

05.11.2019

Wissenschaft

Mehr als 11.000 Wissenschaftler erklären «Klima-Notfall»

Mehr als 11.000 Wissenschaftler aus 153 Ländern, darunter 871 Forscher deutscher Universitäten und Institute, warnen in einer gemeinsamen Erklärung vor einem weltweiten «Klima-Notfall». » mehr

Das stille Sterben der Insekten

31.10.2019

Garten

Was tun gegen das stille Sterben der Insekten?

Bislang gab es diverse Untersuchungen zum Insektensterben. Nun rüttelt eine größere Studie an knapp 300 Standorten in Deutschland auf. Experten sehen mehrere Ursachen für das Sterben der Krabbeltiere ... » mehr

Mekong-Fluss

24.10.2019

Brennpunkte

Staudämme mindern Sedimenttransport des Mekong

Das Mekongdelta liefert die Lebensgrundlage für mindestens 17 Millionen Menschen. Ein wichtiger Faktor sind dabei die vom Fluss mitgebrachten nährstoffreichen Sedimente. Staudämme könnten diesen wicht... » mehr

Tote Nadelbäume

22.10.2019

Brennpunkte

Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel angezweifelt

205 Milliarden Tonnen Kohlenstoff, rund zwei Drittel der von Menschen verursachten klimaschädlichen CO2-Emissionen könne durch Aufforstung der Wälder aufgefangen werden - so eine Studie der ETH Zürich... » mehr

Hinweisschild im Wald

09.10.2019

Garten

Gartenabfälle dürfen nicht im Wald entsorgt werden

Der Kompost ist voll? Dann sollte man nicht auf die Idee kommen, seine Gartenabfälle einfach im Wald abzuladen. Denn das kann teuer werden. » mehr

Interview: Dr. Ralf Straußberger, Waldreferent beim Bund Naturschutz Bayern

08.10.2019

Oberfranken

"Wir erleben ein Waldsterben 2.0"

Zwei Dürre-Sommer haben den Wald massiv geschädigt. Bäume vertrocknen, das Ökosystem Wald stößt an Grenzen. Ein Experte fordert ein sofortiges Umdenken. » mehr

Schäden an Kastanie

29.09.2019

Deutschland & Welt

IUCN: Etwa die Hälfte der europäischen Baumarten bedroht

In den europäischen Städten und Wäldern sind mehr als die Hälfte der Baumarten bedroht. Ursache sind unter anderem Klimawandel, Städtebau, Krankheiten. Die Rosskastanie wird von anderer Seite gefährde... » mehr

24.09.2019

Region

Wie viel Licht braucht man in der Nacht?

Die Stadt Schwarzenbach am Wald überlegt, wie sie nachts ihre Straßen beleuchten will. Sie will zwar Kosten sparen, den Bürgern aber auch Sicherheit geben. » mehr

Copaiba-Öl aus dem Regenwald: Mit Produkten wie diesem trägt das Projekt von Dr. Putz zu einer nachhaltigen Nutzung bei.	Foto: U. G.

20.09.2019

Region

Mit jedem Billigschnitzel stirbt der Regenwald

Dr. Rainer Putz zeigt in Marktredwitz die Folgen auf, die der Verlust der "grünen Lunge" der Erde haben würde. Er selbst hat eigens ein Institut für den Erhalt gegründet. » mehr

Gelbfiebermücke

12.09.2019

Deutschland & Welt

Gentechnisch veränderte Mücken breiten sich in Brasilien aus

Eine Firma hat Hunderttausende Gelbfiebermücken mit verändertem Erbgut ausgesetzt, um die Population der gefährlichen Moskitos einzudämmen. Einige der Gentechnik-Mücken überlebten. Kritiker warnen vor... » mehr

Vogelturm

04.10.2019

Reisetourismus

Zugvogeltage im Nationalpark niedersächsisches Wattenmeer

Herbst ist im Wattenmeer Zugvogelzeit. Millionen Vögel machen hier Rast auf dem Weg in die Winterquartiere. Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer macht dieses Naturschauspiel zum Thema. » mehr

In wenigen Wochen entwickelt sich aus den rund 100 Eiern eines Weibchens eine neue Population geschlechtsreifer Käfer. Foto: Alexandra Hautmann

14.08.2019

Fichtelgebirge

Borkenkäfer riecht die Angst der Fichten

Tschechien erlebt einen Alptraum: Auf riesigen Flächen sind die Fichten tot. Der winzige Buch- drucker gräbt ihnen das Wasser ab. » mehr

Schmetterlingsflieder

25.07.2019

Garten

Wer Schmetterlinge will, muss ihre Raupen ernähren

Jeder mag Schmetterlinge - auch die Vögel und Fledermäuse, die sich von ihnen ernähren. Das spricht schließlich für ein gesundes Ökosystem. Der Hobbygärtner kann das fördern, indem er Pflanzen setzt, ... » mehr

Naturschutzwächter Klaus Krützfeldt (rechts) macht den Bauhofmitarbeitern klar, dass nicht immer alles kahl gemäht werden muss. Foto: David Trott

18.07.2019

Region

Bauhofmitarbeiter als Artenschützer

Sie arbeiten in der Natur und den Grünflächen der Ortschaften: Wie sie die biologische Vielfalt dabei schützen können, erfahren die Kommunalmitarbeiter von Umweltexperten. » mehr

In diesen Netzen sollen Insekten in die Falle gehen, damit Wissenschaftler herausfinden können, inwieweit Agrarumweltmaßnahmen sich auf die Verbrereitung der kleinen Flieger und Krabbler auswirken. Foto: Melitta Burger

10.07.2019

Region

Insekten wecken Forschergeist

Bei Unterzettlitz haben Wissenschaftler des Umweltamts ein Projekt gestartet. Es dauert gut zwei Jahre. Für die interessiert sich auch der NABU und ruft zum Mitmachen auf. » mehr

Algen

04.07.2019

Deutschland & Welt

Weltgrößter Algenteppich reicht von Afrika bis Mexiko

Amerikanische Forscher haben einen Algenteppich dokumentiert, der über tausende Kilometer quer über den Atlantik reicht. Ursache ist wohl einmal mehr der Mensch. » mehr

Bäume können das Klima retten

05.07.2019

Deutschland & Welt

Studie: Bäume können das Klima retten

Emissionen senken, Kohle- und Ölnutzung verringern - das sind wichtige Bausteine im Kampf gegen den Klimawandel. Die effizienteste Maßnahme zur Klimarettung bietet nach einer Studie aber die Natur. » mehr

Wattwanderung

26.06.2019

Reisetourismus

Was das Welterbe Wattenmeer einzigartig macht

Es steht bei der Unesco auf einer Stufe mit dem Grand Canyon und dem Great Barrier Reef: das Wattenmeer. Große Teile der einzigartigen Landschaft zwischen Dänemark und den Niederlanden wurden 2009 zum... » mehr

Mehr Schutz gefordert

10.06.2019

Deutschland & Welt

Mehr Schutz für Tiere in Meeresschutzgebieten gefordert

Viele Meeresgebiete Deutschlands stehen zwar unter Schutz, aber wirksam ist dieser sehr oft nicht. Umweltschützer mahnen wirklich ungestörte Regionen für Schweinswale, Fische und Seegraswiesen an. » mehr

Zu einer Nachbesprechung des fünften Walderlebnistages hatte Landrat Klaus Peter Söllner in die Waldschänke eingeladen. Foto: Werner Reißaus

07.06.2019

Region

Ideale Voraussetzungen in Stadtsteinach

Landrat Klaus Peter Söllner lobt den Walderlebnistag als vollen Erfolg. Grund dafür seien vor allem die guten Bedingungen, die man rund um Stadtsteinach vorfinde. » mehr

Leon, der seinen Bundesfreiwilligendienst bei der Umweltstation leistet, hilft den Schülern beim Entdecken und Schleudern der Honigwaben. Foto: David Trott

06.06.2019

Region

Erfolgsprojekt versüßt den Unterricht

Richtig viel Spaß bei der Arbeit haben die Kinder der Mittelschule Selb beim Projekt "Jeder ist wichtig". An Insekten im Ökosystem lernen sie, wie bedeutend eine starke Gruppe ist. » mehr

Ruhige Fahrt

16.05.2019

Reisetourismus

Paddeltour auf der Wakenitz

Wer durch Wildnis paddeln will, muss nicht weit fliegen. In Lübeck beginnt eine bildschöne Kanutour vorbei an Seerosen und überhängenden Bäumen. Zu verdanken ist die grüne Pracht auch dem Kalten Krieg... » mehr

Die Huschermühle erstrahlt nach Renovierung und Umbau zum Flussperlmuschel-Aufzuchtzentrum in neuem Glanz.

15.05.2019

Region

Die Flussperlmuschel hat viele Freunde

Am Montag wird die Zuchtstation bei Regnitzlosau offiziell eingeweiht. Am selben Tag können Interessierte die Einrichtung besichtigen. » mehr

Art Biennale Venedig

10.05.2019

FP

Steine, Blutwischer und falsche Vorhersagen - Die Biennale in Venedig

Die Masse an Kunst droht einen zu erschlagen. Nicht umsonst vergleicht der diesjährige Kurator die Biennale in Venedig mit einem zehnstündigen Film. Und mindestens bei einem Objekt ist nicht allen kla... » mehr

Art Biennale Venedig

10.05.2019

Deutschland & Welt

Ein Rundgang über die Biennale in Venedig

Die Masse an Kunst droht einen zu erschlagen. Nicht umsonst vergleicht der diesjährige Kurator die Biennale in Venedig mit einem zehnstündigen Film. Und mindestens bei einem Objekt ist nicht allen kla... » mehr

Natascha Süder Happelmann

11.05.2019

Deutschland & Welt

Steine, Blutwischer und falsche Vorhersagen

Die Masse an Kunst droht einen zu erschlagen. Nicht umsonst vergleicht der diesjährige Kurator die Biennale in Venedig mit einem zehnstündigen Film. Und mindestens bei einem Objekt ist nicht allen kla... » mehr

US-Raffinerie

07.05.2019

Deutschland & Welt

Artensterben: Forscher halten Umsteuern noch für möglich

Nicht nur der Klimawandel bedroht die Lebensgrundlagen der Menschen, auch das Artensterben ist eine Gefahr für die Ökosysteme. Ein neuer Weltbericht rüttelt auf - und der Ruf nach Konsequenzen wird la... » mehr

Auch die Kinder der Hortgruppe Herz Jesu in Marktredwitz stellten "Blumenkracher her", ihnen half Stefan Rosenbaum von der ESM. Foto: ESM

05.05.2019

Region

Buben und Mädchen kneten Hunderte von Saatkugeln

22 Kindertagesstätten aus dem Landkreis Wunsiedel machen mit bei der "Blumenkracher-Aktion" für mehr Artenvielfalt. Die ESM spendet dafür Samen und Substrat. » mehr

Die WGK will auf die Dächer

30.04.2019

Region

Die WGK will auf die Dächer

Die Kulmbacher Wählergemeinschaft will Bürger für ein gemeinsames Solarprojekt begeistern. Die "Bürger PV-Stadt" soll ein Gewinn für alle Seiten werden und die Landschaft schonen. » mehr

Weltweite Artenvielfalt

25.04.2019

Deutschland & Welt

Neuer weltweiter Öko-Check soll bei Artenschutz helfen

Erstmals nach 14 Jahren haben Experten wieder einen globalen Öko-Check der Erde erstellt. Wie schlimm steht es um die Artenvielfalt? Ist eine Trendwende in Sicht? An den Kernaussagen des Reports wolle... » mehr

Mozilla-Zentrale in San Francisco

28.02.2019

Deutschland & Welt

Mozilla macht Datensatz menschlicher Stimmen verfügbar

Mozilla, der Hersteller des Firefox-Browsers, hat den größten Datensatz menschlicher Stimmen verfügbar gemacht, der komplett von Freiwilligen eingesprochen wurde. » mehr

Smartphone

20.02.2019

Deutschland & Welt

Gegen den Trend: Deutscher Smartphone-Markt legt weiter zu

Der weltweite Smartphone-Markt geriet zuletzt unter Druck - doch Deutschland stellt sich mit einem wachstumsstarken Ökosystem leicht gegen den Trend. Der Bitkom sieht eine Explosion des Datenvolumens ... » mehr

Rodelblitz dampft durch die Region

18.02.2019

Region

Nicht nur an der Fichte festhalten

"Unser Frankenwald" hat seine "Strategie 2050" vorgelegt. Darin mahnt der Verein ein schnelleres Tempo beim Waldumbau an - und fordert dafür Finanzhilfen des Freistaats. » mehr

Gesunder Sonnenblumen-Seestern

04.02.2019

dpa

Krankheit und Klimawandel bedrohen Seesterne

Die Sonnenblumen-Seesterne sind aus Teilen ihres Lebensraums fast komplett verschwunden. Die Folgen für das Ökosystem sind weitreichend. » mehr

Gesunder Sonnenblumen-Seestern

03.02.2019

Deutschland & Welt

Krankheit und Klimawandel bedrohen Sonnenblumen-Seesterne

Die Sonnenblumen-Seesterne sind aus Teilen ihres Lebensraums fast komplett verschwunden. Die Folgen für das Ökosystem sind weitreichend. » mehr

Intensiv diskutierten die Bürger und die Tennet-Vertreter über die geplante HGÜ-Trasse. Foto: Matthias Bäumler

16.01.2019

Region

Keine Garantie für Landwirte

Auch der zweite Infomarkt des Netzbetreibers Tennet kann die Befürchtungen vieler Menschen nicht ausräumen. Die Planer versprechen, den Boden schonend zu bearbeiten. » mehr

Silvester in Hamburg

31.12.2018

Tagesthema

Die Welt heißt das Jahr 2019 willkommen

2018 endet an diesem Montag. Weltweit wird in der Nacht zum Dienstag das Jahr 2019 mit Partys eingeläutet. Der Jahreswechsel war vorab aber auch von Sorgen um zu viel Böllereidreck bestimmt. » mehr

Silvester in Hamburg

31.12.2018

Deutschland & Welt

Die Welt heißt das Jahr 2019 willkommen

2018 endet an diesem Montag. Weltweit wird in der Nacht zum Dienstag das Jahr 2019 mit Partys eingeläutet. Der Jahreswechsel war vorab aber auch von Sorgen um zu viel Böllereidreck bestimmt. » mehr

Im Ökopark Hertelsleite haben die Ehrenamtlichen auch in diesem Jahr wieder eine Menge geleistet.

19.12.2018

Region

Ökopark blickt auf "grünes Jahr"

An der Hertelsleite in Schwarzenbach an der Saale ist 2018 einiges passiert. Besonders die spielerische Bildung der Kinder stand im Mittelpunkt. » mehr

Viele Fotos und interessante Informationen bietet die Ausstellung. Foto: Hirsche

16.12.2018

Fichtelgebirge

Wenn Unordnung sinnvoll ist

Die Ausstellung "Stadtgrün" im Landratsamt bietet einen neuen Blick über den Wert von sogenannten Unkräutern. Sie ist auch ein Plädoyer für Bäume in der Stadt. » mehr

Die frisch geschlüpften Flussperlmuscheln sind etwa 0,1 Millimeter groß und deshalb nur in der Vergrößerung gut sichtbar. Über den ersten Erfolg der Zucht freuen sich (von links): Wolfgang Degelmann, Projektleiter und Geschäftsführer der BN-Kreisgruppe Hof, Dr. Manfred Scheidler, Regierungsdirektor für den Naturschutz und die Projektmitarbeiter und "Muschelzüchter" Michal Blaha und Daniel Höllering. Foto: von Dorn

06.12.2018

Region

2300 Muscheln sind geschlüpft

Große Freude in der Huschermühle: Die erste Etappe der Flussperlmuschelzucht ist geschafft. Nun werden die zarten Tiere weiter betreut. » mehr

Matthias Hartmann

04.12.2018

Deutschland & Welt

IBM-Chef Hartmann: Deutschland ist bei Start-ups aufgewacht

Lange Zeit galt Deutschland als wenig attraktiv für Start-ups. Es fehlte unter anderem an Kapital. Das hat sich nach Einschätzung von IBM-Deutschlandchef Hartmann gewandelt. Doch alle Probleme sind da... » mehr

Die Kanadagänse halten sich derzeit vornehmlich zwischen dem Spielplatz und dem Grillplatz am Hofer Untreusee auf. Insgesamt sind es über 100 Tiere. Foto: Stefan Rompza

05.11.2018

Region

Gänse und Schwäne machen Hof unsicher

Kanadagänse am Untreusee, Schwäne an den Deininger Teichen: Die Vögel beschäftigen die Stadt, die Bürger und die Polizei. Ein Experte rät hingegen zur Gelassenheit. » mehr

Stör

30.10.2018

Deutschland & Welt

WWF-Report: 60-Prozent-Rückgang bei Tausenden Wirbeltieren

Zum Zustand der Erde liefert der WWF seit 1998 regelmäßig eine Art Fieberkurve. Als Maßstab dienen die Wirbeltiere. Lange sah es nicht gut aus - zeichnet sich nun eine Trendumkehr ab? » mehr

^