Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

ÖKOSYSTEME

Stolz auf das Naturschutzprojekt am Karrenbühl in Oberweißenbach: Im Vordergrund die Schüler der Mittelschule Selb, die den Unterschlupf im Werkunterricht fertigten und vor Ort befüllten. Von links Stefan Rosenbaum, Marketingleiter der ESM, Carsten Kunstmann, Schulleiter der Mittelschule, Jugendsozialarbeiterin Karen Hoke, Werklehrer Klaus Dunkel und Timo Daubner, Leiter der Umwelt-AG. Foto: pr.

25.10.2020

Fichtelgebirge

Bienen haben jetzt ein "Hotel"

Im Kulturbiotop der ESM in Oberweißenbach leben Wildbienen. Selber Mittelschüler haben für sie ein Insektenhotel gefertigt. » mehr

Gerettete Berglöwen-Babys

17.10.2020

Wissenschaft

Puma-Baby überlebt Feuer - doch Kaliforniens Tierwelt leidet

Seit zwei Monaten wüten verheerende Brände in Kalifornien. Auch die Tierwelt leidet. Ein Berglöwen-Baby, das die Flammenhölle nur knapp überlebt hat, ist jetzt das Symbol der Naturkatastrophe. » mehr

Blick auf den Edersee

09.10.2020

Reisetourismus

Wo Hessens Wälder noch wirklich wild sind

Echte Wildnis gibt es in Deutschland nur selten. In Hessen liegt ein Teil dieser Flächen am Edersee. Dort ist der Nationalpark nun größer als zuvor. » mehr

Braunbär 747

07.10.2020

Deutschland & Welt

Braunbär 747 gewinnt «Fat Bear»-Wahl in Alaska

Den ganzen Sommer über fraß er Lachse, nun hat sich das für Braunbär 747 ausgezahlt: In Alaska wurde der Riese zum Gewinner des «Fat Bear»-Wettbewerbs gekrönt. Gegen ihn hatte «Chunk» keine Chance. » mehr

Für die Gestaltung der Fläche an der Alten Weberei wünscht sich Thomas Friedrich wenig Versiegelung. Foto: cs

Aktualisiert am 29.09.2020

Region

"Sorge um die Natur treibt mich an"

Helmbrechts‘ erster "Anwalt für die Umwelt" heißt Thomas Friedrich. Im Interview erzählt er, wo die Stadt besser werden könnte, um Ressourcen zu schonen, und weshalb die Zeit drängt. » mehr

Lieber Waldluft als Elfenbeinturm: Kristina Schröter hat nicht nur an der Uni Göttingen eine 196-Seiten-Promotion über Pilze verfasst, sondern die 34-Jährige gibt ihr Wissen bei Kursen im Kreis Wunsiedel auch gerne an Laien weiter.	Foto: Julienne Schweiger

15.09.2020

Fichtelgebirge

Schwamma: "Alter ist ein Problem, Aufwärmen nicht"

Dr. Kristina Schröter aus Nagel weiß Antworten auf Fragen, die Sammler-Herzen bewegen. Die Biologin hat ihre Doktorarbeit über Pilze geschrieben, auch bei den Kräuterfrauen gibt sie Kurse. » mehr

Protest in Brüssel

11.09.2020

Deutschland & Welt

Amazonasbrand: Umweltschützer protestieren vor EU-Zentrale

Umweltaktivisten von Greenpeace haben der EU bei einer Protestaktion in Brüssel Mitschuld an den verheerenden Bränden im Amazonas vorgeworfen. » mehr

Massiver Schwund bei vielen Tierbeständen

10.09.2020

Deutschland & Welt

Report belegt dramatischen Schwund in der Tierwelt

Schon viele Kinder wissen: Eisbären gibt es nicht mehr in allzu großer Zahl. Eine WWF-Untersuchung blickt auf die Entwicklung der Populationsgröße vieler weiterer Arten über einen längeren Zeitraum. D... » mehr

Studie zu «globalem Sicherheitsnetz»

06.09.2020

Deutschland & Welt

Forscher: Viel mehr Land auf der Erde muss unter Schutz

Weitere gut 35 Prozent der Landmasse der Erde müssen nach Einschätzung einer Gruppe von Wissenschaftlern und Experten unbedingt unter Schutz gestellt werden, um Regionen von besonderer Bedeutung für d... » mehr

Eine Schieferhalde oberhalb von Dürrenwaiderhammer ist als Naturschutzfläche freigestellt worden. Das Bild zeigt (von links) den Geroldsgrüner Bürgermeister Stefan Münch, Forstoberrätin Brigitta Köhler-Maier, Forstrat Ralph König und Revierleiter Walter Odorfer.	Fotos: Köhler

04.09.2020

Region

Schiefer frei!

Gelebter Artenschutz: Wie die Halden bei Dürrenwaiderhammer wieder zum Lebensraum für seltene Tiere geworden sind. » mehr

3 Fragen an

28.08.2020

Region

3 Fragen an Christian Weiß, Wasserwirtschaftsamt Hof

Christian Weiß ist Abteilungsleiter im Wasserwirtschaftsamt. Er äußert sich zum Thema aggressive Reiniger in privaten Haushalten und sagt, was die Bürger selbst tun können, um ihr Trinkwasser vor Veru... » mehr

Lehrreich und aufrüttelnd zugleich war eine Führung am Südhang der Kösseine. Eingeladen dazu hatte der Bund Naturschutz. Foto: Bund Naturschutz

26.08.2020

Fichtelgebirge

Förster ruft zu Waldumbau auf

Zu wenig Regen. Der Wald leidet wegen des Klimawandels an zunehmender Trockenheit. Was also tun? Aufschlussreich ist eine Führung, die der BN organisiert hatte. » mehr

Die Ackerhummel trägt an ihrem ganzen Körper einen gelblich bis rotbraunen Pelz. Sie gehört unter den Hummeln zu den Nestbauern und Nestbeziehern, da sie ein eigenes Hummelvolk mit bis zu 150 Tieren bildet. Foto: Gabriele Fölsche

24.08.2020

Region

Ackerhummel summt auf dem ersten Platz

Die Insektenzählaktion des Landesbundes für Vogelschutz stößt auf nie gekannte Resonanz. Auch im Landkreis Kulmbach interessieren sich die Menschen zunehmend für die kleinen Flügelwesen. » mehr

Als Fernsehköchin, die kein Blatt vor den Mund nimmt, wurde sie im deutschsprachigen Raum bekannt. Heute sitzt sie für die österreichischen Grünen im Europa-Parlamant: Sarah Wiener. Foto: Christian Kaufmann, dpa

21.08.2020

FP

Sarah Wiener, TV-Köchin und EU-Abgeordnete, mahnt im Interview zu mehr Vielfalt und geiselt Dumping-Angebote: "Den billigen Preis können wir uns nicht leisten"

Fernsehköchin Sarah Wiener plädiert für eine radikale Ernährungswende. » mehr

Mauritius

13.08.2020

Reisetourismus

Ölkatastrophe auf Mauritius

Mauritius lebt vom Tourismus. Doch wegen der Corona-Pandemie bleiben die Reisenden schon seit Monaten weg. Nun trifft das Urlaubsparadies eine zweite Katastrophe. Die Bewohner des Inselstaats schwanke... » mehr

Ölkatastrophe vor Mauritius

13.08.2020

Deutschland & Welt

Wut und Trauer: Ölkatastrophe auf Mauritius

Mauritius lebt vom Tourismus. Doch wegen der Corona-Pandemie bleiben die Reisenden schon seit Monaten weg. Nun trifft das Urlaubsparadies eine zweite Katastrophe. Die Bewohner des Inselstaats schwanke... » mehr

Ein Genuss fürs Auge und gut für die Artenvielfalt: die 2500 Quadratmeter große Blühwiese auf dem Hofer Golfplatz. Foto: Golfclub

06.08.2020

Region

Am Golfplatz blüht und brummt es

Der Golfclub Hof beteiligt sich am "Blühpakt Bayern". Ziele sind die Förderung der Artenvielfalt und der Insektenschutz. Golfplätze bieten dafür viele Möglichkeiten. » mehr

Artenreichste Insel

06.08.2020

Deutschland & Welt

Forscher: Neuguinea ist Insel mit größter Pflanzenvielfalt

Forscher haben eine Liste aller bekannten Pflanzenarten auf der Pazifikinsel Neuguinea erstellt. Ein Großteil von ihnen kommt nur dort vor. » mehr

Hummeln

05.08.2020

Tagesthema

Weniger Licht und Gift für mehr Insektenschutz

Ein «Aktionsprogramm Insektenschutz» hat die Bundesregierung schon beschlossen. Nun legt Umweltministerin Schulze Gesetze dazu vor - gegen «Lichtverschmutzung» und für mehr Schutzzonen. Doch die Blick... » mehr

Die Honigbiene stand im Zentrum des Volksbegehrens, das vor einem Jahr Gesetz geworden ist. Die neue Umwelt-, Natur- und Artenschutzregeln sollen allen Insekten helfen und die Lebensgrundlagen für den Menschen sichern.	Foto: Gabriele Fölsche

30.07.2020

Region

Alles für die Biene

Vor gut einem Jahr hat der Landtag das Volksbegehren "Rettet die Bienen" angenommen. Fortschritte hin zu mehr Artenschutz sind seitdem erkennbar, sagen Fachleute aus der Region. Aber es gibt noch viel... » mehr

Sedimentprobe im Glas

29.07.2020

Deutschland & Welt

100 Millionen Jahre alte Mikroben leben tief unterm Ozean

In einer der unwirtlichsten Regionen der Erde gibt es doch Leben: Winzige Organismen stecken tief im Boden des Pazifiks. Und sie werden recht aktiv - wenn die Bedingungen stimmen. » mehr

Ohrenquallen in der Ostsee

22.07.2020

dpa

Urlauber treffen in Ostsee auf größere Quallen als sonst

«Igitt» oder «Das brennt aber!» - so reagieren viele Menschen, wenn sie beim Baden Kontakt mit harmlosen Ohrenquallen oder fiesen Feuerquallen haben. In diesem Jahr sind in der Ostsee besonders viele ... » mehr

Biene auf Blume

09.07.2020

Deutschland & Welt

EU-Politik lässt wildlebende Bestäuber im Stich

Wildbienen, Schmetterlinge und Käfer sind wichtig für unsere Nahrungsmittel. Doch seit Jahren gibt es immer weniger von diesen sogenannten wilden Bestäubern. Auf die Hilfe der EU können sie laut einem... » mehr

Müll im Meer

25.06.2020

Deutschland & Welt

EU: Entschlossene Maßnahmen zur Rettung der Meere nötig

Zu stark ausgenutzt vom Menschen und vom Klimawandel bedroht: Um das Mittelmeer, die Ostsee und andere Meere Europas steht es nicht gut. Aber es gibt Hoffnung - falls eine nachhaltige Balance gefunden... » mehr

Entenküken

23.06.2020

Deutschland & Welt

Forscher wollen Lockdown-Auswirkungen auf Tiere untersuchen

Der Corona-Lockdown könnte auch das Verhalten von Wildtieren verändert haben. Dieser Annahme möchten Forscher aus Konstanz nun nachgehen. Der Direktor spricht von einem «unfassbaren wissenschaftlichen... » mehr

Schnell auf Tempo und sehr wendig

25.06.2020

Mobiles Leben

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Von Slim-Bikes spricht mancher Hersteller: Gemeint sind designlastige E-Bikes, denen man die Technik nicht ansieht. Sie sind leicht und minimalistisch - aber kostspielig. Ein Fahrbericht. » mehr

Rucervus duvacelli

02.06.2020

Deutschland & Welt

Mehr als 500 Landwirbeltier-Arten vor dem Aussterben

Nach Ansicht mexikanischer Forscher erlebt die Erde derzeit ein Massenaussterben. Dabei stehen Hunderte Arten vor dem Aus. Schuld sei vor allem eine Spezies. » mehr

Rebekka Riebl, hier an einem Rapsfeld bei Selb, hat die Fallen im Landkreis Wunsiedel betreut. Fotos: pr

28.05.2020

Fichtelgebirge

Krabbeltiere helfen Klimaforschern

Wissenschaftler von fünf bayerische Universitäten erforschen die Auswirkungen des Klimawandels auf die Region. Dabei geht es vor allem um die Insekten. » mehr

24.06.2020

Reisetourismus

Ein Nachhaltigkeitsexperte erklärt, warum wir reisen

Tolle Urlaubserlebnisse fehlen derzeit. Doch ist das Reisen nicht häufig nur eine Belohnung für die Routine des Alltags - auf Kosten des Klimas? So sieht das ein Nachhaltigkeitsexperte. » mehr

Bewässerung

26.04.2020

Deutschland & Welt

Warnungen vor Dürre in Deutschland

Der Landwirtschaft droht eine Missernte, der Wald ist in einem Besorgnis erregenden Zustand: Forschern und Wirtschaft bereiten die Wasserspeicher der Böden und der bislang fehlende Frühjahrsregen Sorg... » mehr

Microsoft

15.04.2020

Deutschland & Welt

Microsoft will Ökosysteme der Welt schützen

Vor drei Monaten hat Microsoft einen groß angelegten Plan verkündet, massiv Treibhausgase einzusparen und auf erneuerbare Energien zu setzen. In einer zweiten Stufe seines «grünen Plans» geht der Soft... » mehr

Wer jetzt schon einen Igel im Garten entdeckt, kann ihm gerne etwas Futter geben, damit er schnell zu Kräften kommt. Foto: Gabriele Fölsche

10.04.2020

Region

Bald kommt der Igel aus seinem Versteck

Vorsicht bei der Gartenarbeit! Noch sind nicht alle Winterschläfer aufgewacht. So auch der Igel. Deshalb gilt es, mit Umsicht zu werkeln. » mehr

Petteri Taalas

03.04.2020

Deutschland & Welt

Treibhausgas-Konzentration in der Atmosphäre steigt weiter

In der Corona-Krise ist es leicht, den Blick für andere globale Entwicklungen zu verlieren. Aufgrund der ruhenden Wirtschaft gehen die Treibhausgasemissionen zwar zurück, aber ein richtiger Grund zum ... » mehr

Eisberg

31.03.2020

Deutschland & Welt

Hitzewelle in der Antarktis

Auf der Antarktischen Halbinsel ist es zu warm. Experten haben eine Aneinanderreihung von mindestens drei Tagen mit extrem hohen Temperaturen gemessen und befürchten drastische Auswirkungen. » mehr

Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag (Zweiter von links), nahm an einer Ortsbesichtigung der Grünen Hof und Wunsiedel am Kornberg teil. Dort informierte er sich über das geplante Zentrum für Mountainbiker. Brigitte Artmann, Landratskandidatin im Landkreis Wunsiedel (links), und Swanti Bräsecke-Bartsch, Kreisgruppe Hof des Landesbundes für Vogelschutz (Zweite von rechts), beleuchteten die Pläne kritisch. Foto: Meier

06.02.2020

Fichtelgebirge

Massive Kritik an Kornberg-Plänen

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, informiert sich über den geplanten Mountainbike- Park. Er fordert den Erhalt des Biotops. » mehr

Hitze

15.01.2020

Deutschland & Welt

2019 zweitwärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

Die weltweite Erderwärmung hält an: 2019 war nach Angaben mehrerer Wetterorganisationen das zweitwärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen - nur ganz knapp hinter dem bisherigen Rekordhalter. » mehr

Kohlekraftwerk am Kapitol

15.01.2020

Deutschland & Welt

Flammender Appell aus Davos: Klimawandel als größtes Risiko

«Für eine solidarische und nachhaltige Welt» sollen sich die Teilnehmer der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos einsetzen. Die Zeit drängt, warnt die Organisation. Vor allem ein Thema behe... » mehr

Erderwärmung

14.01.2020

Deutschland & Welt

114 Staaten wollen nationale Klimaschutzpläne nachbessern

Es ist ein kleiner Erfolg, doch wichtige Staaten wie China und Indien, die besonders viel klimaschädliche Treibhausgase ausstoßen, sind noch nicht darunter. » mehr

Gemeinsam für einen gesunden Wald (von links): Forstbetriebsleiter Michael Grosch, Revierleiter Martin Neumann, Mathias Späth, Leiter der Sparda-Bank Marktredwitz, Albrecht Schläger, Kreisvorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, der Hohenberger Bürgermeister Jürgen Hoffmann, Erwin Hasenkopf vom Obst- und Gartenbauverein Hohenberg sowie Helmut Häcker mit Kindern. Foto: Uwe von Dorn

11.12.2019

Region

1000 neue Bäume für die Region

Die Sparda-Bank hält ihr Versprechen. Zusammen mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und mit Schulkindern organisiert sie die Aufforstung. » mehr

Sonnenuntergang am Kraftwerk

04.12.2019

Deutschland & Welt

Umwelt-Bericht: Europa vor beispiellosen Herausforderungen

Europa muss etwa tun. Nicht irgendwann, sondern jetzt. Diesen deutlichen Aufruf zu mehr Klima- und Umweltschutz liefert ein neuer Bericht. Es handle sich um die «entscheidende Herausforderung dieses J... » mehr

Waldbrände im Osten von Bolivien

03.12.2019

Deutschland & Welt

Brandstifter in Bolivien gefährden einzigartiges Ökosystem

Nicht nur Brasiliens, auch Boliviens Wälder brennen, riesige Flächen sind bereits zerstört. Einzigartige Naturparadiese mit oft noch unbekannten Arten drohen verloren zu gehen, warnen Forscher. » mehr

Waldbrände in Bolivien

02.12.2019

Deutschland & Welt

Brandstifter in Bolivien gefährden einzigartiges Ökosystem

Angesichts der verheerenden Waldbrände im Osten von Bolivien schlagen Forscher Alarm: Die häufig von Brandstiftern gelegten Feuer im Chiquitano-Wald gefährdeten ein einzigartiges Ökosystem, hieß es vo... » mehr

Die Nase ziert das Titelbild auf dem Fischartenatlas des Bezirks. Gerd Suske (links) und Frank Podhorn vom Bezirksfischerei-Verein Kulmbach wollen dem Fisch des Jahres helfen. Foto: Stefan Linß

14.11.2019

Region

Die Nase kehrt zurück

Der Fisch des Jahres 2020 gehört zu den Arten, die in den heimischen Gewässern am stärksten gefährdet sind. Der Bezirksfischerei-Verein Kulmbach steuert entschieden dagegen. » mehr

Gletscher in Island

05.11.2019

Deutschland & Welt

Mehr als 11.000 Wissenschaftler erklären «Klima-Notfall»

Mehr als 11.000 Wissenschaftler aus 153 Ländern, darunter 871 Forscher deutscher Universitäten und Institute, warnen in einer gemeinsamen Erklärung vor einem weltweiten «Klima-Notfall». » mehr

Das stille Sterben der Insekten

31.10.2019

dpa

Was tun gegen das stille Sterben der Insekten?

Bislang gab es diverse Untersuchungen zum Insektensterben. Nun rüttelt eine größere Studie an knapp 300 Standorten in Deutschland auf. Experten sehen mehrere Ursachen für das Sterben der Krabbeltiere ... » mehr

Mekong-Fluss

24.10.2019

Deutschland & Welt

Staudämme mindern Sedimenttransport des Mekong

Das Mekongdelta liefert die Lebensgrundlage für mindestens 17 Millionen Menschen. Ein wichtiger Faktor sind dabei die vom Fluss mitgebrachten nährstoffreichen Sedimente. Staudämme könnten diesen wicht... » mehr

Tote Nadelbäume

22.10.2019

Deutschland & Welt

Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel angezweifelt

205 Milliarden Tonnen Kohlenstoff, rund zwei Drittel der von Menschen verursachten klimaschädlichen CO2-Emissionen könne durch Aufforstung der Wälder aufgefangen werden - so eine Studie der ETH Zürich... » mehr

Hinweisschild im Wald

09.10.2019

dpa

Gartenabfälle dürfen nicht im Wald entsorgt werden

Der Kompost ist voll? Dann sollte man nicht auf die Idee kommen, seine Gartenabfälle einfach im Wald abzuladen. Denn das kann teuer werden. » mehr

In den 80er-Jahren führte der "saure Regen" in Deutschland zu einem massiven Waldsterben. Archivfoto: Jörg Schmitt/dpa

08.10.2019

Oberfranken

"Wir erleben ein Waldsterben 2.0"

Zwei Dürre-Sommer haben den Wald massiv geschädigt. Bäume vertrocknen, das Ökosystem Wald stößt an Grenzen. Ein Experte fordert ein sofortiges Umdenken. » mehr

Schäden an Kastanie

29.09.2019

Deutschland & Welt

IUCN: Etwa die Hälfte der europäischen Baumarten bedroht

In den europäischen Städten und Wäldern sind mehr als die Hälfte der Baumarten bedroht. Ursache sind unter anderem Klimawandel, Städtebau, Krankheiten. Die Rosskastanie wird von anderer Seite gefährde... » mehr

24.09.2019

Region

Wie viel Licht braucht man in der Nacht?

Die Stadt Schwarzenbach am Wald überlegt, wie sie nachts ihre Straßen beleuchten will. Sie will zwar Kosten sparen, den Bürgern aber auch Sicherheit geben. » mehr

Copaiba-Öl aus dem Regenwald: Mit Produkten wie diesem trägt das Projekt von Dr. Putz zu einer nachhaltigen Nutzung bei.	Foto: U. G.

20.09.2019

Region

Mit jedem Billigschnitzel stirbt der Regenwald

Dr. Rainer Putz zeigt in Marktredwitz die Folgen auf, die der Verlust der "grünen Lunge" der Erde haben würde. Er selbst hat eigens ein Institut für den Erhalt gegründet. » mehr

^