ÖKOLOGIE

In Himmelkron präsentierten zwei Monate vor dem Bürgerentscheid die Befürworter und Gegner des Gewerbegebiets ihre Standpunkte. Unser Bild zeigt (von links) Wilhelmine Denk von der Bürgerinitiative gegen das Gewerbegebiet, Bürgermeister Gerhard Schneider, CSU/FWG-Gemeinderat Sebastian Herrmann, Oliver Hempfling vom Landratsamt und Bauamtsleiter Maximilian Müller. Foto: Stefan Linß

22.03.2019

Kulmbach

Schlagabtausch ohne den Investor

Befürworter und Gegner eines neuen Gewerbegebiets in Himmelkron stehen sich unversöhnlich gegenüber. In zwei Monaten dürfen die Bürger den Streit entscheiden. » mehr

Kleidung von Armedangel

18.03.2019

Lifestyle & Mode

Was macht nachhaltige Mode aus?

Die Frage der Nachhaltigkeit beschäftigt die Mode. Sogar viele der günstigeren Ketten haben inzwischen eigene Eco-Linien und -Siegel. Trotzdem ist die Begriffsvielfalt verwirrend: Was macht nachhaltig... » mehr

Eier

13.03.2019

Wirtschaft

Immer mehr Eier aus ökologischer Haltung

Landwirtschaftliche Betriebe in Deutschland setzen zunehmend auf ökologische Hühnerhaltung. Zwar stammen nach wie vor die weitaus meisten der gut 12,3 Milliarden Eier, die im vergangenen Jahr in deuts... » mehr

Zum Ehrenmitglied des SPD-Ortsvereins Ludwigschorgast wurde Wolfgang Felgenhauer (Dritter von rechts) ernannt. Weiter im Bild (von rechts) stellvertretender SPD-Kreisvorsitzender Werner Diersch, Klaus-Peter Kugler, Ortsvereinsvorsitzender Tobias Braunersreuther, Helmut Schmidt und Elli Konrad.

06.03.2019

Kulmbach

Mehr Blumenwiesen für Ludwigschorgast

Der SPD-Ortsverein zieht eine positive Bilanz über die Gemeindepolitik. Er will im Ort noch mehr kommunale Flächen zum Blühen bringen. » mehr

Hoffmann und Habeck

05.03.2019

Brennpunkte

Eine neue Liebe? Grüner Flirt mit den Gewerkschaften

Wer die SPD in der «linken Mitte» ablösen will, darf nicht in der Öko-Nische stecken bleiben. Die Grünen stellen deshalb auch ihre Sozialpolitik ins Schaufenster - und punkten damit auf traditionell s... » mehr

27.02.2019

Hof

Dem Klimawandel entgegenwirken

Die Reihe "Umwelt und Gesundheit" startet am Donnerstag in der Stadtbücherei Hof. Dabei geht es um Landwirtschaft und um Artenvielfalt. » mehr

Geldanlage

19.02.2019

dpa

Wirkungsorientiertes Investieren breitet sich langsam aus

Viele Start-ups widmen sich sozialen und ökologischen Problemen - und können dabei auf eine wachsende Zahl von Investoren bauen, die diese Werte teilen. In Deutschland war das bislang eine Nische. Hat... » mehr

Bio-Äpfel

14.02.2019

dpa

Jeder zweite Deutsche kauft gelegentlich Bioprodukte

Ökolandbau und Biolebensmittel liegen bei den Deutschen weiter im Trend. Die Biofachmesse verzeichnet im 30. Jahr ihres Bestehens einen neuen Rekord an Ausstellern. » mehr

Biologisch abbaubare Jacke von Vaude

04.02.2019

Gesundheit

Wintersportmode wird nachhaltiger

Aller modernen Faserntechnologie zum Trotz: Bei Jacken und Hosen für die Skipiste spielen ökologische Aspekte eine immer größere Rolle. Der Sondermüll in den Textilien hat aus Expertensicht bald ausge... » mehr

Nilgänse

18.01.2019

Region

Jäger fordern umfassende Jagd auf Nilgänse

Den Hofern macht vor allem die Kandagans am Untreusee zu schaffen. Einem Artgenossen könnte es jetzt so richtig an den Kragen gehen. » mehr

18.01.2019

Fichtelgebirge

Höchstädt: LED-Beleuchtung begeistert nicht alle

Ob den Höchstädtern ein neues, ökologisches Licht aufgeht, steht noch nicht fest. Der Gemeinderat will sich näher informieren. » mehr

Nachhaltig stolz: Unser Bild zeigt die Kinder der dritten Klasse mit der Umweltfahne, eingerahmt von Schulgartenpate Dieter Hau und Schulleiterin Silke Müller.

17.01.2019

Region

Weiterhin Umweltschule

Die Regnitzlosauer Schule behält ihren Titel für ein weiteres Jahr. Minister Thorsten Glauber überreicht ihn für besonderes ökologisches Engagement. » mehr

Familienbetrieb

14.01.2019

dpa

Wie werde ich Schädlingsbekämpfer/in?

Ob Fünf-Sterne-Restaurant oder Frittenbude: Vor dem Besuch von Ungeziefer ist niemand gefeit. Schädlingsbekämpfer schützen Menschen, Tiere, Pflanzen und Gebäude vor Schädlingen aller Art. Ein Beruf fü... » mehr

11.01.2019

Fichtelgebirge

Kreis-CSU unterstützt Peter Berek als Landratskandidaten

Wunsiedel/Bad Alexandersbad - Nun ist es amtlich: Der Wunsiedler Kreisverband der CSU empfiehlt einstimmig Peter Berek als Landratskandidaten. » mehr

Mit den Insekten sterben auch viele andere Tier- und Pflanzenarten aus. Foto: Carsten Rehder/dpa

08.01.2019

Region

Höchste Zeit zu handeln

Viele Insekten sind inzwischen vom Aussterben bedroht. Die ÖDP und andere Organisationen gründen heute einen Aktionskreis für das Volksbegehren "Rettet die Bienen". » mehr

Baerbock und Habeck

08.01.2019

Deutschland & Welt

Wahlen im Osten: Droht den Grünen die Entzauberung?

Trotz kleinerer Erfolge haben die Grünen seit der Wende nicht richtig Fuß fassen können im Osten und kämpfen mit einem schlechten Image. Derzeit sehen die Umfragen gut aus in den Ländern, in denen Wah... » mehr

Frank Bsirske

06.01.2019

Deutschland & Welt

Verdi warnt vor Massenentlassungen im Nahverkehr

Bus und Bahn in den Kommunen sollen verstärkt privatisiert werden. Die Koalition will die Beschäftigten schützen. Doch es gibt Zweifel, dass das schnell genug gelingt. » mehr

KfW

06.01.2019

Deutschland & Welt

Viele Sozialunternehmer sind innovative Vorreiter

Ganz oben auf der Agenda stehen bei manchen Existenzgründern soziale oder ökologische Themen. Dafür verzichten sie auf mögliche Rendite - dennoch sind viele erfolgreich. » mehr

Parkplatz mit Blick auf Kirche und Schloss: Die ersten Schritte, um die neue Stellfläche zu errichten, wurden bereits unternommen. Foto: Ute Eschenbacher

04.01.2019

Region

Neudrossenfeld: Neuer Parkplatz entsteht

Die Parksituation in Neudrossenfeld soll sich entspannen: An der Bayreuther Straße soll es künftig einen zentralen Parkplatz mit etwa 35 Stellplätzen geben. » mehr

Die Firmengruppe Gammisch aus Hegnabrunn hat Wort gehalten und in kürzester Zeit Kompensationsflächen angelegt. Unser Bild entstand bei der Abnahme und zeigt (von links) Firmenchef Robert Gammisch, Bürgermeister Siegfried Decker, Landschaftsarchitektin Astrid Kromer-Ott, Günter Wich und Diplomingenieur Matthias Ott.	Foto: Werner Reißaus

18.12.2018

Region

Firma Gammisch hält Wort

Fast drei Hektar landwirtschaftliche Fläche werden naturnah umgestaltet. Um die Pflanzen zu schützen, ist für die ersten Jahre noch ein Wildschutzzaun aufgestellt. » mehr

Peter Berek. Foto: asg

17.12.2018

Region

Peter Berek stellt sich als potenzieller Landrat vor

Seine Partei-Kollegen loben den Bad Alexandersbader Bürgermeister in den höchsten Tönen. Den Kandidaten wählen die CSUler in einem offenen Verfahren. » mehr

Über drei neue Mitglieder freuten sich die Grünen im Landkreis Wunsiedel bei ihrer Jahreshauptversammlung (von links): Wilfried Kukla, Karl Benes, Johanna Radspieler, Elisabeth Wilfert und Brigitte Artmann. Foto: Michael Meier

06.12.2018

Region

Brigitte Artmann kritisiert Abholzungen

Die Grünen-Kreisvorsitzende bemängelt, dass es in Marktredwitz immer weniger Raum für Bäche und Flüsse gebe. Für Freude sorgen drei neue Mitglieder. » mehr

Die Hummel-Waldschwebfliege, eine Doppelgängerin der Steinhummel wurde beim Vortrag des LBV vorgestellt. Foto: Martina Gorny

27.11.2018

Fichtelgebirge

LBV stellt ökologische Neuigkeiten vor

Kiefernwanze, Bienenwolf und Moor-Reitgras: Die Naturfreunde sind mit offenen Augen unterwegs und lassen andere an ihren Entdeckungen teilhaben. » mehr

Der Quellitzbach bei Kirchgattendorf, der den Quellitzsee speist, ist fast ausgetrocknet. Ähnlich sehen viele andere Bäche in der Region aus, sagt Flussmeister Hagen Rothemund. Fotos: Ertel

23.11.2018

Region

Flaute im Flussbett

Die Bäche in der Region sind teilweise komplett ausgetrocknet, die Saale hat zu wenig Wasser. Das hat Auswirkungen auf die Ökologie, die Wirtschaft und die Menschen. » mehr

14.11.2018

Region

Auf dem Weg zur ökologischen Modellregion

Sechs neue bayerische Gemeindeverbünde haben die Chance, Öko-Modellregion zu werden. » mehr

Ina-Isabelle Haffke, Bürgerreferentin des Netzbetreibers Tennet, zeigt Egon Burkel die Pläne für den geplanten Trassenverlauf.	Foto: Schobert

07.11.2018

Region

Bürger wollen Antworten zum Ostbayernring

Netzbetreiber Tennet informiert in Münchberg über die geplante Trasse. Seine Mitarbeiter stehen einen Tag lang Rede und Antwort. » mehr

Fischsterben bei Anklam

05.11.2018

Deutschland & Welt

WWF: Deutsche Gewässer sind in schlechtem Zustand

Nur acht Prozent der Bäche und Flüsse «ökologisch intakt», ein Drittel der Grundwasservorkommen mit Nitrat und Quecksilber belastet, «praktisch alle Flüsse» zu Wasserstraßen ausgebaut: Der WWF hat den... » mehr

Ein großes Ziel des Bund Naturschutz im Landkreis ist es, die Interessen von Ökologie und Landwirtschaft in Einklang zu bringen. Foto: Florian Miedl

31.10.2018

Fichtelgebirge

BN will endlich Taten sehen

Nach Ansicht der Naturschützer muss die Politik schnell umsteuern. Die ökologischen Probleme werden immer gravierender. » mehr

Die Selbitz in einem naturbelassenen Zustand, wie es sich die Experten wünschen: Der Fluss windet sich in einem Mäander durchs Tal und die Ufer sind reich an Gehölzen. Das Foto entstand wenige hundert Meter südlich von Volkmannsgrün an der Straße nach Günthersdorf.	Fotos: Werner Rost

30.10.2018

Region

Die Selbitz soll für Fische barrierefrei sein

Für Fließgewässer setzt eine EU-Richtlinie Vorgaben. Der Zustand der Selbitz gilt als "mäßig". Experten haben nun eine Liste von möglichen Verbesserungen erarbeitet. » mehr

25.10.2018

Deutschland & Welt

Verbraucherschützer fordern strengere Regeln für Umweltsiegel

Die Verbraucherzentrale Bundesverband hat strengere Regeln für Umweltsiegel gefordert. Der Verbraucher sei verloren im Siegel-Dschungel, gesetzliche Mindestkriterien müssten hier Klarheit schaffen, sa... » mehr

Viele Menschen empfinden Insekten als lästig. Doch die Tierchen sind integraler Bestandteil einer funktionierenden Umwelt. Außerdem sind Insekten oft wahre Kunstwerke - wie die als Wanzenfliege bekannte Art Phasia hemiptera, deren Larven sich von Wanzen ernähren. Foto: Maximilian Busl

24.10.2018

Oberfranken

Mehr Natur für den Schutz des Lebens

Die Insekten sterben. Das hat viele Menschen aufgerüttelt: Gärten werden wilder, das Verständnis für Ökothemen wächst. Naturschützer aus der Region kämpfen dafür weiter. » mehr

Vater in Elternzeit

23.10.2018

Oberfranken

CSU und Freie Wähler geloben Verbesserungen für Familien

Die sich in Bayern abzeichnende Koalition plant ein "klares Signal", das den Ausgleich zwischen Stadt und Land schafft. Dabei stehe sparsames Haushalten im Vordergrund. » mehr

Eine Heimat für die Feldlerche

16.10.2018

Region

Eine Heimat für die Feldlerche

Auf den ökologischen Ausgleichsflächen rund um Melkendorf sollen bedrohte Wiesenbrüter neue Lebensräume finden. Das Projekt Rotmaintal sucht Unterstützer. » mehr

23.09.2018

Deutschland & Welt

Umfragewerte für Frankreichs Präsidenten Macron im Sinkflug

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wird bei seinen Landsleuten immer unbeliebter. Nach einer Umfrage für die Wochenzeitung «Le Journal du Dimanche» waren im September nur noch 29 Prozent der Befrag... » mehr

Katrin Göring-Eckardt (rechts) diskutierte in der Kommunbräu mit ihren Parteifreunden. Mit im Bild (von links) der Landtagskandidat aus dem Stimmkreis Bayreuth, Tim Pargent, die oberfränkische Spitzenkandidatin für den Bezirkstag, Dagmar Keis-Lechner, und der Kulmbacher Direktkandidat für den Landtag, Wilfried Kukla. Foto: Henrik Vorbröker

19.09.2018

Region

Auf ein Wort mit Katrin Göring-Eckardt

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag hat ihre Parteifreunde in Kulmbach besucht. Unter anderem diskutierte sie über den Kohleausstieg und Barrierefreiheit. » mehr

Bei Familie Browa im Geroldsgrüner Ortsteil Hirschberglein werden die Futterrationen für die Kühe mit jeder Menge Stroh gestreckt. Von der eigentlich gefütterten Silage ist nur wenig zu erkennen.	Foto: Hüttner

13.09.2018

Region

Futtermittel werden knapp

Noch ist die Lage für die Landwirte nicht allzu bedrohlich. Doch sollte auch nächstes Jahr Trockenheit herrschen, wird es richtig ernst. » mehr

Sylter «Walpfad»

10.09.2018

dpa

Sylter «Walpfad» mit 22 Stationen fertig gestellt

Die Nordseeinsel Sylt ist um eine Attraktion reicher: Auf dem interaktiven «Walpfad» können Besucher nun einiges über Schweinswale und das Sylter Walschutzgebiet lernen. » mehr

Stimmkreis Hof: Stephan Schmidt (ÖDP)

08.09.2018

Oberfranken

Stephan Schmidt (ÖDP)

Stimmkreis Hof » mehr

09.08.2018

Region

Rettung für das Dangesbachtal

Der Markt Thierstein will die Ökologie des Biotops verbessern. Dazu soll das ALE eine Voruntersuchung durchführen. » mehr

Bauarbeiter verlegen an den Saaleauen riesige Granit-Platten. Daraus soll in den nächsten Tagen eine Terrasse entstehen. Die Platten dienten zuvor als Gehweg auf der Unteren Steinernen Brücke, die derzeit saniert wird. Foto: von Dorn

18.07.2018

Region

Die Saale wird fürs Fest in Szene gesetzt

Die Vorbereitungen für das Saaleauenfest laufen auf Hochtouren. Die Arbeiten am Fluss sollen nicht nur den Menschen, sondern auch der Natur dauerhaft zugutekommen. » mehr

Die dünnen Spirken sind zum Teil mehr als hundert Jahre alt.

04.07.2018

Fichtelgebirge

Der Urwald von nebenan

Mitten im Fichtelgebirge liegt ein ökologisches Paradies. Auf gut 55 Hektar Fläche gibt es fünf Meter dicke Torfschichten und bis zu 300 Jahre alte Bäume. » mehr

Der Thiersheimer Bürgermeister Bernd Hofmann (links) und sein Wunsiedler Amtskollege Karl-Willi Beck wollen schnellstmöglich das Industriegebiet auf der Ostseite auf den Weg bringen. Foto: Matthias Bäumler

25.05.2018

Fichtelgebirge

Gewerbegebiet vorerst nur im Osten

Wunsiedel und Thiersheim wollen jetzt schnell Nägel mit Köpfen machen. Nur wenn die Infrastruktur passt, kommen tatsächlich Unternehmen. » mehr

Die hygienische Schulung des Personals ist ein Muss, wenn es darum geht, Mehrwegbecher zu befüllen. Das weiß auch Sandra Prucker-Nachbar, Leiterin der Brunner-Filiale in der Wölsauer Straße in Marktredwitz.	Foto: Florian Miedl

23.05.2018

Fichtelgebirge

Die Krux mit dem Mehrwegbecher

Sie sind stark gefragt, doch in der Praxis scheint manchmal der ökologische Mehrwert an der Hygiene zu scheitern. Viele Lebensmittelunternehmer sind verunsichert. » mehr

Von Bernhard Walker

12.04.2018

FP/NP

Grünes Wagnis

Als Robert Habeck in Freiburg studierte, stieß er an einem Bücherstand an der Uni zufällig auf ein Werk von Vaclav Havel. "Hoffnung", schreibt Havel, "ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht... » mehr

Unterm Eis haben die Kräuterpädagogin Gerlinde Franz (rechts) und die Phytotherapeutin Melanie Müller-Winterling bereits einige junge Kräuter entdeckt, so auch ein Gänseblümchen, das unter einer dünnen Eisdecke seine Knospe geöffnet hat. Bald wird es am Naturhof Faßmannsreuther Erde wieder überall sprießen. Bereits im April beginnen die Kräuterwanderungen. Fotos: Kaupenjohann

27.03.2018

Region

Wilde Pflanzen für Mensch und Tier

Nicht nur der heutige "Ehrentag des Unkrauts" macht klar: Natur ist komplex. Was wir gern los hätten, ist für andere Lebewesen unverzichtbar. » mehr

06.03.2018

Region

HofBus warnt vor kostenlosem ÖPNV

Die Idee der Regierung ist bereits wieder beerdigt - trotz einiger positiver Beispiele. In Hof halten die Verantwortlichen ohnehin wenig davon. » mehr

Sie führen ihren ökologischen Milchviehbetrieb vorbildlich was den Umwelt- und Artenschutz angeht: Hermann und Kerstin Grampp mit dem Hofschild vor ihren Kühen im Laufhof bei Melkendorf . Foto: Klaus Schiffer-Weigand

23.02.2018

Region

Preisgekrönter Milchbauer

Den Umwelt- und Artenschutz immer im Blick: NABU und ein Öko-Lebensmittelhersteller haben den Hof von Hermann und Kerstin Grampp in Melkendorf ausgezeichnet. » mehr

Zum Valentinstag

08.02.2018

Garten & Natur

Welche Rosen zum Valentinstag passen

Für Floristen ist es das Geschäft des Jahres: Rosen zum Valentinstag. Doch das Geschäft mit der Königin der Blumen hat Schattenseiten - und das ist nicht nur ihr hoher Preis zum Tag der Liebenden. Die... » mehr

Ob für Jung oder Alt: Am Lernort Natur-Kultur auf dem Wunsiedler Katharinenberg ist immer etwas geboten. Foto: pr.

01.02.2018

Fichtelgebirge

Lebensräume im urbanen Ökosystem

Zwei Projekte stehen im Mittelpunkt des neuen Programms der Umweltstation. Dabei werden unter anderem Lebensräume in der Stadt erforscht. » mehr

Zitronensäure

22.01.2018

dpa

Wie Essig als Reiniger besser riecht

Effektiv und ökologisch: So hilft Essig beim Putzen. Wenn da nur nicht der unangenehme Geruch wäre. Dafür gibt es zwei einfache Lösungen. » mehr

Zwischen Uschertsgrün und Weidesgrün mäandert die Selbitz durch Wiesen; ihre Ufer sind bewachsen. Das ist nicht nur schön, sondern auch gut für Tiere und Pflanzen und letztlich den Menschen. Foto: sg

19.01.2018

Region

Die Selbitz als guter Lebensraum

Von der Quelle bis zur Mündung in die Saale ist der Fluss gut 36 Kilometer lang. Die Fachleute bewerten den ökologischen Zustand nur als "mäßig". Das soll besser werden. » mehr

Die Bürgermeister aus Wunsiedel und Thiersheim sehen im Wasserbedarf einer Papierfabrik kein unlösbares Problem.

18.01.2018

Fichtelgebirge

Bürgermeister von Haltung des BN entsetzt

Karl-Willi Beck und Bernd Hofmann sehen die Kritik des Verbandes als Fundamentalopposition. Ein Müllheizkraftwerk werde es nicht geben. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".