Lade Login-Box.

ÖKOLOGISCHE LANDWIRTSCHAFT

21.05.2019

Kulmbach

Das eine tun, das andere nicht lassen

Ökologische und konventionelle Landwirtschaft haben jeder für sich Vorteile. Das Amt für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten hält beide für unverzichtbar. » mehr

Optimaler Auslauf für die Hühner: Daniel (links) und Reinhard Kaßel auf ihrem Hof in Windischenhaig. Fotos: Fuchs

19.05.2019

Kulmbach

Kooperation statt Konfrontation

Landfrauen luden Politiker zum "Frühstück auf dem Bauernhof" ein. Die Gäste erhielten dabei viele interessante Einblicke in die Landwirtschaft. » mehr

Ferdinand Schramm (rechts im Bild) gratuliert dem 18-jährigen Raphael Roth (links) zu seinem Erfolg. Er hat den landwirtschaftlichen Berufswettkampf der Landjugend in der Berufsschule Bayreuth von 53 angehenden Landwirten als Bester bestritten.	Foto: Klaus-Peter Wulf

16.05.2019

Kulmbach

Nachwuchs für die Bio-Branche

Raphael Roth war Bester beim landwirtschaftlichen Berufswettkampf. Den 18-Jährigen zieht es in die Landwirtschaft - er möchte Bioprodukte erzeugen und vermarkten. » mehr

Sie freuten sich über das Prädikat "Region Siebenstern" (von links) Ronald Ledermüller als stellvertretender Bürgermeister von Bad Alexandersbad, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Wunsiedels zweiter Bürgermeister Manfred Söllner, Wunsiedel, stellvertretender Landrat Roland Schöffel, Staatsministerin Michaela Kaniber, Christine Lauterbach, LAG-Managerin, Nagels Bürgermeister Theo Bauer, Bernhard Großkopf, Leiter der Geschäftsstelle Verwaltungsgemeinschaft Tröstau, Karl Fischer, Leiter AELF Münchberg und Anton Hepple, Leiter ALE Oberfranken. Foto: pr.

13.05.2019

Wunsiedel

Nagel gehört nun zur Öko-Modellregion

Die Urkunde dafür überreicht Staatsministerin Michaela Kaniber. Das Projekt wird mit 150 000 Euro gefördert. » mehr

Ob auch im Kulmbacher Stadtgebiet großflächige Solaranlagen wie hier nahe Untersteinach zugelassen werden, war in der Sitzung am Donnerstag Thema im Kulmbacher Stadtrat. Generell ausgeschlossen sollen Freiflächenanlagen künftig nicht mehr sein, aber es soll Bedingungen geben. Foto: Nils Katzenstein

09.05.2019

Kulmbach

Ja zur Solarenergie, aber mit Grenzen

Der Stadtrat hält an seinem Beschluss, große Photovoltaikanlagen in der freien Natur nicht zuzulassen, nicht mehr fest. Aber es sollen Regeln festgelegt werden, was möglich ist. » mehr

Durchgehend geöffnet: das "Eier-Haisla".

02.05.2019

Kulmbach

Der Hühnerstall auf vier Rädern

Die Bauernfamilie Kaßel aus Windischenhaig hat sich ein weiteres Standbein geschaffen. Ihre Hühner ziehen einmal pro Woche um und produzieren besonders leckere Eier. » mehr

Die WGK will auf die Dächer

30.04.2019

Kulmbach

Die WGK will auf die Dächer

Die Kulmbacher Wählergemeinschaft will Bürger für ein gemeinsames Solarprojekt begeistern. Die "Bürger PV-Stadt" soll ein Gewinn für alle Seiten werden und die Landschaft schonen. » mehr

Das Kräuterdorf Nagel mit seinen Kräutergärten ist einer der Orte der "Öko-Modellregion Siebenstern". Foto: Florian Miedl

17.04.2019

Fichtelgebirge

Erste Öko-Modellregion im Landkreis

Die Verwaltungsgemeinschaft Tröstau, Wunsiedel und Weißenstadt setzten auf biologischen Landbau. Auch die Vermarktung der Produkte soll professionalisiert werden. » mehr

Interview: mit Martin Schöffel, Landtagsabgeordneter der CSU

15.04.2019

Kulmbach

"Der Runde Tisch war ein Riesenerfolg"

Dass alle Beteiligten in Sachen Artenvielfalt aufeinander zugegangen sind, hält MdL Martin Schöffel für eine gute Sache. Er verspricht einen großen Wurf auf breiter Basis. » mehr

In Bamberg stellten die Verantwortlichen der Baywa für Franken ihre Geschäftszahlen vor: Günter Schuster, Dieter Popp, Jochen Schneider, Wolfgang Stolz und Bernhard Schleicher (von links). Foto: Stephan Herbert Fuchs

Aktualisiert am 09.04.2019

Wirtschaft

Baywa profitiert vom Bio-Boom

Der Mischkonzern hat seinen Umsatz in Franken gesteigert. Eine Sparte schwächelte im zurück- liegenden Geschäftsjahr allerdings etwas. » mehr

Bio-Äpfel

14.02.2019

Ernährung

Jeder zweite Deutsche kauft gelegentlich Bioprodukte

Ökolandbau und Biolebensmittel liegen bei den Deutschen weiter im Trend. Die Biofachmesse verzeichnet im 30. Jahr ihres Bestehens einen neuen Rekord an Ausstellern. » mehr

Bio

12.02.2019

Wirtschaft

Ist Bio bei Discountern Fluch oder Segen?

Die Lust der Deutschen an Bio-Lebensmitteln wächst. Inzwischen haben sogar Discounter Öko-Produkte für sich entdeckt. Aber ist es gut, wenn Öko zum billigen Massenprodukt wird? In der Branche ist man ... » mehr

Der Aktionskreis für das Volksbegehren "Rettet die Bienen" hat sich auf der Kulmbacher Rathaustreppe versammelt. Foto: Stefan Linß

31.01.2019

Kulmbach

Aktionskreis kämpft für den Artenschutz

Die ersten Bürger haben für das Volksbegehren "Rettet die Bienen" in Kulmbach unterschrieben. Die Initiatoren rufen dazu auf, sich einzutragen. » mehr

Um das Volksbegehren "Rettet die Bienen!" zu forcieren, konstituierte sich ein lokales Aktionsbündnis mit (von links) dem Lichtenfelser BN-Kreisvorsitzenden Anton Reinhardt, Kreisrat Mathias Söllner von Bündnis 90/Die Grünen, dem Kulmbacher Imkervereinsvorsitzenden Peter Griesbach, Arno Pfaffenberger von der Partei "mut", Dagmar Keis-Lechner und Christian Ohnemüller von Bündnis 90/Die Grünen Kulmbach, dem Bezirksvorsitzenden der ödp, Thomas Müller, dem Naturschutzbeauftragten des Bayerischen Jagdverbands, Fritz Stehl, dem Lichtenfelser SPD-Kreisvorsitzendem Sebastian Müller, Ralph Pfeiffer vom LBV Kulmbach, Berufsimker Henrik Arndt und LBV-Kreisvorsitzender Marion Damm.

10.01.2019

Kulmbach

Mit vereinten Kräften für die Natur

Um dem Volksbegehren "Rettet die Bienen!" zum Erfolg zu verhelfen, hat sich ein Aktionsbündnis gegründet. Es spricht von einer historischen Chance. » mehr

Mit den Insekten sterben auch viele andere Tier- und Pflanzenarten aus. Foto: Carsten Rehder/dpa

08.01.2019

Kulmbach

Höchste Zeit zu handeln

Viele Insekten sind inzwischen vom Aussterben bedroht. Die ÖDP und andere Organisationen gründen heute einen Aktionskreis für das Volksbegehren "Rettet die Bienen". » mehr

Der Minister und das Buch: Antonia und Alexander Feig zusammen mit dem bayerischen Staatsminister Bernd Sibler.

05.12.2018

Selb

Die vielen Gesichter Mallorcas

Die Selber Fotografen Antonia und Alexander Feig widmen ihrer Lieblingsinsel einen Bildband. Und den bekommt sogar der bayerische Staats- minister Bernd Sibler. » mehr

Eine Gemeinschaft, die gerne noch wachsen würde: Jetzt gibt es auch im Landkreis Kulmbach ein SOLAWI-Projekt. Die Solidargemeinschaft am Patersberg verbindet Verbraucher, einen Bio-Hof und eine Gärtnerei. "Regional, Fair und Bio" steht über dieser Wirtschaftsform, in der Begüterte gern etwas mehr bezahlen, damit auch weniger Privilegierte Bioprodukte kaufen können. Foto: Roland Friedrich

26.11.2018

Kulmbach

Eine "neu gedachte Wirtschaftsform"

Jetzt gibt es auch im Kreis Kulmbach ein SOLAWI-Projekt. Eine Gärtnerei, ein Bio-Hof und Verbraucher haben eine Solidargemeinschaft gegründet, die ganz neue Wege geht. » mehr

Im Landkreis Kulmbach werden im nächsten Jahr die Abfallentsorgungsgebühren um voraussichtlich um 7,25 Prozent steigen. Beispielbild Caroline Seidel/dpa

14.11.2018

Kulmbach

Abfallgebühren steigen

Der Kreisausschuss rechnet damit, dass ab nächstem Jahr ein Vier-Personen-Haushalt rund zwölf Euro mehr im Jahr bezahlen muss. Absegnen muss den Vorschlag der Kreistag. » mehr

Prinz Charles wird 70

13.11.2018

Boulevard

Prinz Charles wird 70 - Thronfolger im Wartestand

In Gummistiefeln durchs schottische Hochland, ein kleiner Plausch zwischendurch mit einer Pflanze: Prinz Charles ist irgendwie anders. Je älter der Thronfolger wird, umso zufriedener scheint er zu sei... » mehr

Ferkel

10.11.2018

Wirtschaft

Tierärzte kritisieren Ferkelkastrations-Pläne

Tierärzte sind teuer. Die Bundesregierung will in der Diskussion um Ferkelkastration auch den deutschen Landwirten einen Weg eröffnen, ohne Tierärzte die Ferkel betäuben zu können. Veterinäre sind ske... » mehr

Es dürfte der einzige Almabtrieb im Fichtelgebirge sein: Martin Dengler führte seine Kühe zum Erntemarkt nach Hause. Fotos: Florian Miedl

28.10.2018

Wunsiedel

Erntemarkt mit Almabtrieb

Auf dem Dengler-Hof bekommen die Besucher am Wochenende viel geboten. Sie können genießen und gleichzeitig lernen. » mehr

ÖDP-Bezirksvorsitzender Thomas Müller (Burgkunstadt) Foto: privat

05.06.2018

Kulmbach

ÖDP fordert Änderung des Naturschutzgesetzes

Bei der Versammlung der oberfränkischen ÖDP waren vor allem drei Themen bestimmend. Vor allem der Artenschutz liegt der Partei am Herzen. » mehr

Die Wölsauer Ära Springmann ist zu Ende. Im Bild (von links) Regionaldirektor Roland Streng, Ludwig Moller, Horst Reichel, Sachbearbeiterin Monika Springmann, Dr. Knut Springmann, Vorstandsvorsitzender Stefan Schleicher und der Vertreter der Raiffeisenbank, Vorstandsvorsitzender Johannes Herzog. Foto: W.R.

04.04.2018

Marktredwitz

Dr. Springmann setzt sich zur Ruhe

Der langjährige Geschäftsführer der Besamungsgenossenschaft verabschiedet sich nach 29 Jahren. Für seine Verdienste bekommt er die Raiffeisen-Nadel in Silber verliehen. » mehr

Sie führen ihren ökologischen Milchviehbetrieb vorbildlich was den Umwelt- und Artenschutz angeht: Hermann und Kerstin Grampp mit dem Hofschild vor ihren Kühen im Laufhof bei Melkendorf . Foto: Klaus Schiffer-Weigand

23.02.2018

Kulmbach

Preisgekrönter Milchbauer

Den Umwelt- und Artenschutz immer im Blick: NABU und ein Öko-Lebensmittelhersteller haben den Hof von Hermann und Kerstin Grampp in Melkendorf ausgezeichnet. » mehr

Weihnachtsbaum

15.12.2017

Garten & Natur

Wie nachhaltig ist der Weihnachtsbaum?

Zum Fest hat er eine lange Tradition in Deutschland: der Weihnachtsbaum. Meist kommt er gar nicht aus dem Wald - und für die Umwelt macht wie beim Essen auch hier «Bio» den Unterschied. » mehr

In der typischen Tulpe schmeckt das Pilsner besonders gut.

30.10.2017

Region

Schwankende Liebe

Das Pilsner steht auf der Beliebtheitsskala ganz oben. Im Hofer Land machen dem Bier mit der herben Note regionale Spezialitäten den Spitzenplatz streitig. » mehr

Pro Tag verschwindet in Bayern eine Fläche so groß wie 18 Fußballfelder unter Beton und Asphalt. Die Grünen befürchten, dass die bayerische Landschaft noch mehr Schaden nimmt, sollte Heimatminister Söder das Anbindegebot für Gewerbeansiedlungen lockern.

27.09.2017

Oberfranken

Kampf gegen Flächenfraß hat erste Priorität

Deutschland hat gewählt, Bayern macht es in einem Jahr nach. Die Grünen hegen große Hoffnungen. Sie setzen auf ökologische Landwirtschaft - und ein Volksbegehren. » mehr

Chia-Samen

16.06.2017

dpa

Test: Bezeichnung «Öko» bei Superfood oft irreführend

Auf Bio-Ware ist Verlass. Doch die stets guten Ergebnisse beim Ökomonitoring sind laut Land kein Grund, auf die regelmäßige Prüfung zu verzichten. Das hippe Superfood ist da nämlich so gar nicht super... » mehr

Hermann Greif (links) und Erwin Schwarz stehen an der Spitze des Bauernverbandes in Oberfranken. Foto: shf

03.04.2017

FP/NP

Bauernverband will offensiver werden

Die Mitglieder haben erneut Hermann Greif zum Bezirks-Präsidenten gewählt. Dieser möchte, dass die Landwirte geschlossen auftreten und ihre Stärken zeigen. » mehr

### Titel ###

17.02.2017

Fichtelgebirge

Ein Stück Weißenstadt schmeckt in Nürnberg

Bei seinem Rundgang über die Messe "Biofach" in Nürnberg hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner auch am Stand des Weißenstädter Vollkornbrot-Spezialisten Pema vorbeigeschaut, und auch die Brote pr... » mehr

Bei regional erzeugtem Gemüse in Bio-Qualität greifen die Kunden zu.

15.02.2017

Region

Bauern setzen auf den Bio-Boom

Ökologisch hergestellte Erzeugnisse liegen weiter im Trend. Die Hofläden im Kulmbacher Land bauen ihre Nische aus. » mehr

Maximilian Fochler (links) und Sebastian Ott kontrollieren die Einfüllstutzen der zwölf Meter hohen Silos. Foto: Matthias Bäumler

06.02.2017

Region

Buckenreuther macht in Bio

Landwirt Sebastian Ott erschließt in der alten Winterling-Fabrik in Kirchenlamitz eine Marktlücke. Sein Unternehmen ist für Ökobauern bedeutend. » mehr

Maximilian Fochler (links) und Sebastian Ott kontrollieren die Einfüllstutzen der zwölf Meter hohen Silos. Foto: Matthias Bäumler

05.02.2017

Region

Riesiger Umschlagplatz für Biogetreide

Ein Bauer aus Buckenreuth erschließt in der alten Winterling-Fabrik in Kirchenlamitz eine Marktlücke. Sein Unternehmen ist bei Ökobauern heiß begehrt. » mehr

Zwei Grüne, die sich verstehen: Ulrike Gote, Vizepräsidentin des bayerischen Landtags, und Katrin Göring-Eckardt, profilierte Chefin der Grünen-Bundestagsfraktion. Foto: Tom Neumann

05.02.2017

Region

Realo-Grüne für den "europäischen Way of Life"

Katrin Göring-Eckardt spricht vor den Hofer Grünen über Trump, Brexit und Terror. Mit "Furcht tut nichts Gutes" zitiert sie Luther und schwört auf mehr Demokratie ein. » mehr

Butterbrot mit Hornveilchenblüten

25.01.2017

dpa

Pflanzenblüten schmecken besonders intensiv

Basilikum, Salbei, Lavendel: Von vielen Kräutern verwenden Verbraucher vor allem die Blätter. Doch auch deren Blüten können einen tollen Geschmack entfalten. Und nicht nur Kräuterblüten sind essbar - ... » mehr

Dieses Trio leitet die Geschicke des Fleischerzeugerrings Oberfranken: (von links) der fachliche Leiter Rüdiger Wintersberger, Vorsitzender Jan Schrijer und Fachberater Thomas Schwarzmann. Foto: Stephan Herbert Fuchs

19.01.2017

Region

Damoklesschwert "Kastrationsverbot"

Der Fleischerzeugerring fordert praktikable Lösungen für Schweinehalter. Vorsitzender Jan Schrijer appelliert an die Politiker. » mehr

Ökobetrieb in L

28.09.2016

FP/NP

Ökobetrieb in L

In Eichigt im Vogtland übernimmt Dennree-Gründer Thomas Greim eine Agrar-Genossenschaft. In gerade einmal drei Jahren will er dort ökologische Landwirtschaft etablieren. » mehr

Glückliche Hühner können die Besucher der Öko-Erlebnistage auf den teilnehmenden Höfen unter anderem sehen. Foto: EU

24.08.2016

Region

Bio zum Erleben und Mitmachen

Familie Eschenbacher in Tennach beteiligt sich an den Bayerischen Öko-Erlebnistagen. Anfang September kann jeder dort Bio-Kartoffeln graben und Hofluft schnuppern. » mehr

Bio-Obst und Bio-Gemüse haben einen Markt bei bewussten Verbrauchern.

13.08.2016

FP/NP

Dennree geht neue Wege

Der Bio-Großhändler aus Töpen erweitert sein Portfolio. In Sachsen steigt das Unternehmen in die Produktion ökologischer Lebensmittel ein. » mehr

Lieber gut ackern statt spritzen

04.03.2016

Region

Lieber gut ackern statt spritzen

Für den Öko-Bauern Martin Weiß ist schon lange klar: Spritzmittel kommen bei ihm nicht aufs Feld. Die beunruhigenden Nachrichten über Rückstoffe im Bier geben ihm recht, ist er überzeugt. » mehr

Dorf im Dorf: die Dennree-Zentrale in Töpen im Kreis Hof. Zurzeit entsteht ein weiteres Gebäude, in das der Biohändler sechs Millionen Euro investiert. Archivfoto von 2012

08.02.2016

FP/NP

Biohändler mit kräftigem Umsatzplus

Die Dennree-Gruppe in Töpen hat ihren Umsatz um 15 Prozent gesteigert. Agrarminister Schmidt sieht weiteres Potenzial für die gesamte Branche. » mehr

Valentin Thurn bei den Dreharbeiten für "10 Milliarden".

13.11.2015

Region

Filmgespräch mit Valentin Thurn

Bayreuth - Foodsharing Bayreuth, das Evangelische Bildungswerk, das Cineplex und Slow Food Oberfranken laden für Mittwoch um 19. » mehr

20 IT-Profiler, Computerexperten, die Angriffe von Hackern abwehren und erkennen, arbeiten momentan für den Bayern Server. Ob solche Spezialisten bald von Marktredwitz aus gegen die kriminellen Datenräuber im Einsatz sind, ist noch nicht bekannt.

10.03.2015

Region

IT-Spezialisten bald in Marktredwitz

Die Große Kreisstadt bekommt nicht nur ein Gefängnis. 85 Bürger werden Arbeit in weiteren neuen Behörden finden. » mehr

Charles steht im Dokumentarfilm "Der Bauer und sein Prinz" vor der Kamera.

17.02.2015

Region

Bauern denken um

Die konventionelle Landwirtschaft hat ausgedient, sagt Jürgen Öhrlein. Er hält ein Plädoyer für ökologischen Landbau und untermauert seine Thesen mit dem Kinofilm "Der Bauer und sein Prinz". » mehr

Frecher Spaßvogel: "Der Weiherer" im Hofer Kunstkaufhaus.	Foto: Michael Giegold

24.11.2014

FP

Bleibt's schwarz, ist alles kaputt

Das Kunstkaufhaus als gemütlicher Nebenschauplatz der Hofer Kabarettwochen: Mit frecher Jungennaivität watscht Christoph Weiherer singend das "System" ab. » mehr

"Es hat Spaß gemacht, mal wieder eine Kuh anfassen zu dürfen", sagte die bayerische Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Sigrid Hagl (Zweite von rechts), bei der Besichtigung des Hofes von Renate (Fünfte von rechts) und Hilmar Degel (rechts). Den Kindern machte es Spaß, die Schweine mit Äpfeln zu füttern. Die 30 Kühe, der Bulle und die 20 Schweine würden fast ausschließlich mit hofeigenem Futter gefüttert: "Wir haben einen geschlossenen Hof-Kreislauf", sagte Degel. Mit im Bild ist die Sprecherin des Kreisverbands Hof der Grünen, Christine Schoerner (Sechste von rechts) und Sprecher Markus Tutsch (Vierter von rechts).	Foto: Peetz

02.11.2014

Region

Bio-Landwirtschaft braucht langen Atem

Der Biohof Degel in Schleeknock ist einer von wenigen Demeter-Höfen in der Region. Politiker und Mitglieder der bayerischen Grünen haben diesen jetzt besucht. Das Landwirtsehepaar schildert Vorzüge un... » mehr

04.09.2014

Region

Exotische Erpfl für die Wissenschaft

Weil sich der sechsjährige David für Kartoffeln interessiert, pflanzt die Familie Munzert in Bobengrün ganz viele Sorten an - zum Vergleich. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. » mehr

12.02.2014

FP/NP

Dennree-Gruppe steigert Umsatz deutlich

Das oberfränkische Bio-Handelshaus hat im zurückliegenden Jahr Erlöse in Höhe von 615 Millionen Euro und damit ein Wachstum von 13 Prozent erzielt. Das Unternehmen ist stolz auf seine Zukunftsstiftung... » mehr

Theresa Schopper

15.11.2013

Oberfranken

Frontfrau mit positiver Bilanz

Am Sonntag endet für Theresa Schopper ihr Lebensabschnitt als Spitzenpolitikerin endgültig. Die Zeit als Landesvorsitzende der Grünen ist dann Historie. » mehr

Brigitte Artmann, Inge Aures, Martin Baumgärtner, Stefan Quehl und Martin Schöffel (von links) beteiligten sich an der Diskussion in Bad Alexandersbad. Die Runde wurde von Dr. Joachim Twisselmann (rechts) geleitet. 	Foto: Pöhlmann

03.09.2013

Region

Erster Schlagabtausch der Kandidaten

In Bad Alexandersbad stellen sich die Bewerber für ein Landtagsmandat vor. Ein großes Thema ist die Landwirtschaft. Ebenso sprechen die Teilnehmer über Schulpolitik und die Energiewende. » mehr

Marco Clausen ist einer der Initiatoren des  Prinzessinnengartens  in Berlin.

28.05.2013

HCS

Ein Garten auf einer Brache

Urban Gardening ist der neue Trend in den Städten. Das Vorbild sind die Prinzessinnengärten in Berlin-Kreuzberg. » mehr

Ein echter Blickfang: das neue Atelier des Kunstmalers Benno Noll.

16.05.2013

Oberfranken

Das Ende des Dornröschenschlafs

Im Coburger Hofgarten ist der westliche Pavillon behutsam renoviert worden. Der Kunstmaler Benno Noll hat dort sein Atelier bezogen und lädt Besucher gerne zum Betrachten ein. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".