Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

50. Hofer Filmtage

 
Kino als Lebenselixier: Für viele Hofer und Gäste gehören die Filmtage fest in den Jahreskalender. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Archivfoto: Frank Wunderatsch

11.12.2016

Radica folgt Badewitz

Der Verein, der die Internationalen Hofer Filmtage veranstaltet, steht unter neuer Leitung. Für die künstlerische Leitung gibt es aktuell "zwei, drei Kandidaten". » mehr

Die Blumen von gestern

08.11.2016

Filmtage-Eröffnungsfilm „Die Blumen von gestern“ in Tokio erfolgreich

Chris Kraus ist beim "Tokyo International Film Festival" mit dem Tokyo Grand Prix und dem Publikumspreis ausgezeichnet worden. » mehr

Bitte lächeln: Bei der Eröffnungsparty in der Hoftex-Halle ist der Schauspieler Lars Eidinger (links) ein gefragtes Selfie-Model. Viele weitere Fotos gibt es in unserer Filmtage-App. Fotos: Frank Wunderatsch

28.10.2016

Promis, Partys, Premieren

Viele aufregende Dinge passieren in Hof, wenn die Filmtage über die Bühne gehen. Dabei dreht sich während dieser turbulenten Tage nicht alles um Filme. Ein Streifzug über Nebenschauplätze. » mehr

Das Central-Kino in der Altstadt. Hier und im Scala waren bis zum Sonntag über 120 kurze und lange Spiel- und Dokumentarfilme zu sehen: "Man hatte den Eindruck, dass Heinz gleich um irgendeine Ecke kommt."	Foto: Frank Wunderatsch

31.10.2016

Im Parallel-Universum

Das 50. Festival gerät zum Monument für den verstorbenen Hofer-Filmtage-Gründer Badewitz. Durchwachsen, aber stabil präsentiert sich das deutsche Kino. Ein Längsschnitt. » mehr

Filmtage 1971: Heinz Badewitz (links) mit den Regisseuren Klaus Rosenthal, Vlado Kristl, Daniel Schmid und Rainer Werner Fasssbinder.

25.10.2016

Hofer Filmtage: Immer aufwärts zum „Kino total“

Am kommenden Dienstag fangen die 50. Internationalen Hofer Filmtage an. Ein Jubiläum - leider ohne den Initiator Heinz Badewitz, der das Festival leitete, bis er im März unerwartet verstarb. Die Frank... » mehr

"Der gute Film ist einer, der sich was traut"

27.10.2016

"Der gute Film ist einer, der sich was traut"

"Paris Texas" - 1984 stellte Wim Wenders diesen Film bei den Filmtagen vor. Gestern Paris, heute Hof - das sind seine Stationen der vergangenen Tage. » mehr

In der Hoftex-Halle ist während des Festivals auch eine Ausstellung mit Bildern aus fünf Jahrzehnten Hofer Filmtage zu sehen, unter anderem mit Fotos des 2013 verstorbenen Frankenpost -Fotografen Hermann Kauper.

27.10.2016

Sternekoch entpuppt sich als Filmfreak

Alexander Herrmann kocht bei der Sonderveranstaltung der Unternehmerinitiative Hochfranken. Den Betrieben ist das Kultursponsoring wichtig. » mehr

30.10.2016

Freddy/Eddy

Freddy soll seine Frau geschlagen haben und nun das Sorgerecht für sein Kind verlieren. Er bestreitet alles und wird von seinem Umfeld für verrückt erklärt. » mehr

Verleihung Bayerischer Fernsehpreis 2016 - Verleihung

30.10.2016

„Dem deutschen Fernsehen fehlt der Mut“

Am Samstag zeigt die ARD den Thriller „Tödliche Geheimnisse“, der in Hof Premiere feierte. Im Interview erzählt Nina Kunzendorf, warum sie nichts von TV-Quoten hält. » mehr

Die Haut der Anderen

28.10.2016

Die Haut der Anderen

Marc, erfolgreicher Autor pornografischer Romane, hält sich von der Haut der Anderen fern. Nur zuschauen kann er, anfassen nicht. » mehr

Therapie

29.10.2016

Therapie

Alia Kolaj (Taneshia Abt) wurde nach vier Jahren aus der Haft entlassen. » mehr

Schultersieg

29.10.2016

Schultersieg / Win by Fall

Wo kommen Sie her, die späteren Olympiasieger und Weltmeister? Schultersieg liefert seltene Einblicke in die Welt des Leistungssports. » mehr

29.10.2016

Sjecam de amarcord

Was heißt der Titel des Films auf Deutsch, will nach dem Abspann ein Mann aus dem Publikum wissen. Auskunft gibt Milan Mihajlovic, der Protagonist des dokumentarischen Kurzfilms. » mehr

Granit-Preis

29.10.2016

"Schultersieg / Win By Fall" als bester Dokufilm ausgezeichnet

Kurz vor Abschluss der 50. Hofer Filmtage ist die Auszeichnung für den besten Dokumentarfilm vergeben worden. Der Granit-Preis geht in diesem Jahr an die Regisseurin Anna Koch für den Streifen „Schult... » mehr

29.10.2016

Bild-Kunst-Förderpreise für „Ray / Paradies“

Die Bild-Kunst-Förderpreise "Bestes Kostümbild und Bestes Szenenbild" gehen an den Film „Ray / Paradies“. Die vier Preisträger können aber am Samstagabend nicht in Hof dabei sein, als ihre Stellvertre... » mehr

29.10.2016

Langjähriger Filmtage-Fan: „Nur 17 Filme – ganz entspannt“

Der Hydrologe Dr. Andreas Hartmann, 36, hat seine ersten Filmtage noch vor seiner Geburt erlebt und ist seitdem fast immer dabei. Der Urlaub in der Festival-Woche ist seit Jahren Bedingung für die Ann... » mehr

Filmtage Fussballspiel

29.10.2016

Filmtage-Fußballspiel: Klarer Sieg für die Filmwelt

4:2 endet das traditionelle Fußballspiel. Der FC Hofer Filmwelt, die Auswahl aus Mitarbeitern und Filmfans, ließ dem FC Hofer Filmtage, in dem Trainer Stefan von Moers wieder Regisseure, Schauspieler ... » mehr

Klaus Gödicke fühlt sich den Hofer Filmtagen verbunden. Der 80-Jährige möchte dafür, so lange es geht, jedes Jahr nach Hof reisen. Foto: Frank Wunderatsch

29.10.2016

Seit vier Jahrzehnten Filmtage-Fan

Klaus Gödicke kommt seit 44 Jahren zu den Hofer Filmtagen. Für das Festival reist er extra aus Hessen an. Der 80-Jährige hat viele Anekdoten zu erzählen. » mehr

Männer

29.10.2016

Männer

Blutjung waren sie, als sich Uwe Ochsenknecht und Heiner Lauterbach im Auftrag von Doris Dörrie vor über 30 Jahren in Unterhosen geprügelt haben. » mehr

In our country

29.10.2016

In Our Country

Ein richtiges Happy End wird es nicht geben. Das wird schnell klar. Denn der junge Flüchtling Teklebrhan kommt mit schwerem Gepäck in Oberbayern an. » mehr

I, Daniel Blake

29.10.2016

I, Daniel Blake

Dieser Film macht wütend. Wütend, weil ein Sozialsystem Schmarotzer zulässt – noch wütender aber, weil ebendieses System Menschen mit ihrem leidvollen Schicksal alleine lässt. » mehr

Schwarzer Boden

29.10.2016

Schwarzer Boden

Von der nordrussischen Republik Komi hat außer ein paar Insidern bislang kaum jemand etwas gehört. » mehr

La Fille Bionique

28.10.2016

La Fille Bionique

Eine junge Forscherin präsentiert ihren Studenten einen Klon. » mehr

Die tödliche Maria

28.10.2016

Die tödliche Maria

Wie fühlt es sich für einen Produzenten an, wenn er sein Erstlingswerk mehr als 23 Jahre nach der Premiere sieht? » mehr

Transit

28.10.2016

Transit

Dieter ist ein kleinbürgerlicher, langweiliger Erbsenzähler. Als seine Frau durchbrennt, ist er gezwungen, etwas zu tun. Nur was? Und wie geht das überhaupt? » mehr

Paula

28.10.2016

Paula

„Frauen werden nie etwas Schöpferisches hervorbringen. Außer Kinder.“ Solch derart niederschmetternde Worte bekommt Paula oft zu hören. » mehr

28.10.2016

Tini Tüllmann freut sich über ersten Heinz-Badewitz-Preis

Es ist die Anerkennung für ihr von der Kritik hochgelobtes Erstlingswerk „Freddy/Eddy“. Vier Jahre hat die Regisseurin an ihrem Film gearbeitet. » mehr

Märchen von einer besseren Welt

28.10.2016

Märchen von einer besseren Welt

Die letzte Folge des Bodensee- "Tatorts" feiert gut fünf Wochen vor der Fernseh-Ausstrahlung Premiere in Hof. Dabei gesteht Eva Mattes, dass sie Krimis gar nicht mag. » mehr

Empfang der FFF im Theater

28.10.2016

Promis und Fachbesucher beim Bayern-Brunch

Wie jedes Jahr hat der FFF Bayern die Mitwirkenden der Hofer Filmtage zu einem Brunch eingeladen. Beim Get-together werden neue Kontakte geknüpft und interessante Gespräche geführt. » mehr

30.10.2016

Familie Lotzmann auf den Barrikaden

An einem einzigen Tag kann ziemlich vieles schief laufen. Dies wird Hubert Lotzmann spätestens dann bewusst, als SEK-Einsatzkräfte das Einkaufszentrum stürmen möchten, in dem er sich befindet. » mehr

Der Hofer Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner mit den beiden glücklichen Preisträgern Aylin Tezel und Rainer Huebsch (von links). Foto: Frank Wunderatsch

28.10.2016

"Heinz wäre stolz auf Dich"

Der Filmpreis der Stadt Hof geht an die Schauspielerin Aylin Tezel. Dazu gibt es zum Jubiläum noch einen Spezialpreis für den langjährigen Organisationsleiter Rainer Huebsch. » mehr

Wim Wenders

28.10.2016

Wim Wenders beim Fußball auf der Bank

Die Internationalen Hofer Filmtage sind ohne das traditionelle Fußballspiel am Samstag nicht denkbar. Auch im Jubiläumsjahr stehen sich um 10.30 Uhr auf dem Platz der Freien Turner am Theresienstein... » mehr

1095 Lampen für Heinz

28.10.2016

1095 Lampen für Heinz

Was haben der Heinz-Badewitz-Preis, der heute erstmals vergeben wird, und die Bürgerstiftung gemeinsam? Zugrunde liegt die Design-Idee einer Nachwuchskünstlerin. » mehr

Doris Dörrie verewigt sich im Goldenen Buch

28.10.2016

Doris Dörrie verewigt sich im Goldenen Buch

In der Tonfilmstube im alten Rathaus Rehau hat sich die Regisseurin, Schriftstellerin und Filmproduzentin Doris Dörrie am gestrigen Donnerstag ins Goldene Buch der Stadt Rehau eingetragen. Sie bedankt... » mehr

Doris Dörrie verewigt sich im Goldenen Buch

27.10.2016

Doris Dörrie verewigt sich im Goldenen Buch

In der Tonfilmstube im alten Rathaus Rehau hat sich die Regisseurin, Schriftstellerin und Filmproduzentin Doris Dörrie am gestrigen Donnerstag ins Goldene Buch der Stadt Rehau eingetragen. Sie bedankt... » mehr

1095 Lampen für Heinz

27.10.2016

1095 Lampen für Heinz

Was haben der Heinz-Badewitz-Preis, der heute erstmals vergeben wird, und die Bürgerstiftung gemeinsam? Zugrunde liegt die Design-Idee einer Nachwuchskünstlerin. » mehr

29.10.2016

Bist du Beatles oder Stones – Neuköllner Jungs

Die im Titel gestellte Frage ist rasch geklärt: Die Neuköllner Jungs waren „unbedingt“ für die Stones, die sie noch heute als rotzfrech und rockiger loben. » mehr

Last Fisherman

29.10.2016

Last Fisherman

Last Fisherman ist die Geschichte über den letzten Fischer einer kleinen Halbinsel in Cornwall. Doch es ist mehr. Vor allem eine Doku, die dem Publikum vor Rührung die Tränen in die Augen treibt. » mehr

Das dunkle Haus am Rande des Waldes

29.10.2016

Das dunkle Haus am Rande des Waldes

„Ich liebe dich – nicht“, sagt Marie zu Konstantin. Beide, sehr jung, sind ein Paar, doch eine seltsame Spannung herrscht zwischen ihnen. » mehr

Wofür es sich zu leben lohnt

28.10.2016

Wofür es sich zu leben lohnt

„Tatort“ in Hof – das kommt öfter vor. Diesmal überkreuzen sich zwei ominöse Fälle am Bodensee, wo Hauptkommissarin Klara Blum zum letzten Mal ermittelt. » mehr

Im Nesseltal

28.10.2016

Im Nesseltal

Eine Gruppe von Freunden feiert den 30. Geburtstag von Nils auf einer Berghütte. Es kommt zum Streit, ausgelöst von Nico, der daraufhin spurlos verschwindet und auf ein Geheminis stößt. » mehr

Paradies

28.10.2016

Paradise

Der Filmtitel könnte kaum mehr in die Irre führen. "Paradise" von Russlands Star-Regisseur Konchalovsky zeigt die Hölle auf Erden. » mehr

27.10.2016

Hofer Filmpreis geht an Aylin Tezel

Neben der traditionellen Auszeichnung gibt es zum 50. Festival einen Spezialpreis. Er geht an den langjährigen Organisationsleiter Rainer Huebsch. » mehr

Anregendes Gespräch über Hof, den deutschen Film und amerikanische Serien (von links): Kurator und Moderator Alfred Holighaus, Regisseurin Doris Dörrie, Filmproduzent Jochen Laube, Regisseur Werner Herzog, Regisseurin Caroline Link sowie Dokumentarfilmer und Produzent Alexander Riedel. Foto: Frank Wunderratsch

28.10.2016

Das Kino in Gefahr

Ist der deutsche Film in der Krise? Amerikanische Serien, das Internet und der Mainstream machen den Filmemachern zu schaffen. » mehr

27.10.2016

Prominente Gäste in der Fußgängerzone

Die deutsche Schauspielerin Veronica Ferres und der Star-Regisseur Werner Herzog schlendern am Donnerstagnachmittag durch die Hofer Altstadt. Und werden nicht sofort erkannt. » mehr

Deckname Holec

27.10.2016

Deckname Holec

21. August 1968: Mit einer halben Million Soldaten fallen die Truppen des Warschauer Paktes in Tschechien ein und walzen den Prager Frühling nieder. Die Welt erfährt davon dank ein paar Aufrechter. » mehr

Mein Freund der Deutsche

27.10.2016

Mein Freund, der Deutsche

Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Regisseur Bilal Bahadir will mehr. Und schafft mehr. » mehr

27.10.2016

Salt and Fire

Unter den Füßen eine schier endlos Salzwüste, vor Augen ein Supervulkan, der Uturuncu, dessen nächster Ausbruch die Menschheit auslöschen könnte. » mehr

27.10.2016

Der Andere

„Eine Familiengeschichte“ erzählt die Regisseurin. Aber es sind zwei Geschichten, und die Familien, eine schwarzafrikanische und eine deutsche, liegen in Trümmern. » mehr

27.10.2016

Trading Paradies

Die Schweiz geriert sich gern als Musterland des Planeten, produzierte zuletzt aber vor allem Negativ-Schlagzeilen. Und die nächste lauert schon. » mehr

Blockbuster

27.10.2016

Blockbuster

„Wenn wir einen Film machen, muss es was Einzigartiges sein.“ Davon ist Vlado Priborsky überzeugt. Also dreht der junge Regisseur einen autobiografischen Film über sein Leben – oder wie er selbst sa... » mehr

27.10.2016

Eat that Question

Frank Zappa, US-amerikanisches Genie und Multitalent († 1993) verstand es wie kein Zweiter, höchste musikalische Ansprüche und perfekte Unterhaltung zu verbinden. » mehr

Eröffnungsfilm der Hofer Filmtage 2016 Lars Eidinger und Jan Josef Liefers im Eröffnungsfilm der Hofer Filmtage 2016: Die Blumen von gestern

26.10.2016

Filmtage-Eröffnungsfilm: Der Hund fliegt raus

Darf man beim Thema Holocaust lachen? Man darf, beweist Regisseur Chris Kraus mit dem Eröffnungsfilm des 50. Festivals – sofern es bei einer Tragikomödie geschieht. » mehr

27.10.2016

You are everything

Journalist Georg (Grégoire Gros) und seine Freundin Vera (Eva Kessler) lernen den DJ Dave Zuma (Adam Nümm) kennen. » mehr

27.10.2016

Paterson

Spannend wird es nicht. Denn Patersons Alltag ist es ebenso wenig. » mehr

27.10.2016

Der Dicke liebt

Der Tatort Reifezeugnis aus dem Jahre 1977 ist eine der legendärsten Folgen der Serie. » mehr

27.10.2016

Peter Handke – Bin im Wald. Kann sein, dass ich mich verspäte

1977 war er als Regisseur eines Spielfilms in Hof, jetzt gibt’s beim Festival eine Doku über ihn, den Schriftsteller Peter Handke, der einst als Theaterautor das Publikum beschimpfte und in den USA di... » mehr

27.10.2016

Freakwave

Eine Freakwave kann jeden treffen, jederzeit und überall. Diese verstörende Erfahrung muss in dem gleichnamigen Kurzfilm eine penible Beamtin machen. » mehr

Interview: Doris Dörrie

26.10.2016

"Hofer Filmtage waren meine erweiterte Filmschule"

Der Hans-Vogt-Filmpreis geht an Dorris Dörrie. Im Interview spricht die Regisseurin darüber, wie das Filmfestival sie geprägt hat und wie "ich einst mit Heinz im VW-Bus nach Hof fuhr". » mehr

Filmfans harren stundenlang für erste Kinokarten aus

25.10.2016

Filmfans harren stundenlang für erste Kinokarten aus

Dieses Bild gehört mittlerweile zur Tradition der Hofer Filmtage: die Schlange vor dem Kartenhäuschen in der Hofer Altstadt. » mehr

26.10.2016

Lars Eidinger, der Schamlose

Warum eine Szene in "Die Blumen von gestern" Lars Eidinger fast um den Verstand gebracht hätte » mehr

Die Schwalbe

26.10.2016

Die Schwalbe

Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach, heißt es im Volksmund. » mehr

Mal de pierres

26.10.2016

Mal de Pierres

Dass dieser Film bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes im Wettbewerb lief, ist so ganz nicht nachvollziehbar. » mehr

Egon Schiele

26.10.2016

Egon Schiele - Tod und Mädchen

Diesen Film widme er der Jugend, sagt der Regisseur. Der Jugend, in der es auch heute Genies gebe, die erst in 100 Jahren erkannt würden. » mehr

26.10.2016

Lo and Behold

Ihn treibe Neugier an, sagte Werner Herzog im Gespräch mit der Frankenpost. » mehr

Spüren mit "Freya" einer großen Liebe im Widerstand gegen den Nationalsozialismus nach: Hans Helmut Grotjahn und Antje Starost.	Foto: aho

26.10.2016

Von der Liebe im Angesicht des Todes

Hof/Berlin/Rehau - Ist die Liebe stärker als der Tod? Sie ist es. Im Angesicht des Todes kann die Liebe eine Kraft entfalten, die Zeit und Raum überwindet. » mehr

27.10.2016

Dans les forêts de Sibérie

Es gibt Menschen, für die ist Sibirien mehr Sehnsuchtsort als Neuseeland oder die Route 66. » mehr

Doris Dörrie

26.10.2016

Der 5. Hans-Vogt-Filmpreis der Stadt Rehau geht an Doris Dörrie

Regisseurin, Schriftstellerin und Filmproduzentin Doris Dörrie wird zu den 50. Hofer Filmtagen mit dem Hans-Vogt-Filmpreis ausgezeichnet. » mehr

25.10.2016

Filmtage-Kolumne: Es gibt ein Zurück

Er ist nicht dabei. Aber er ist da, mag er auch sieben Monate vor seinem 50. Festival das Zeitliche gesegnet haben. » mehr

Eröffnung 50. Hofer Filmtage

25.10.2016

Alle für einen. Alle für Heinz.

Mit „Die Blumen von gestern“ haben am Dienstagabend die 50. Internationalen Hofer Filmtage begonnen. Die Begrüßung im Scala gerät zur emotionalen Erinnerung. » mehr

Interview: mit Dominik Graf, Film- und Fernsehregisseur

26.10.2016

"Da ist was Schizophrenes am Werk"

Regisseur Dominik Graf spricht im Exklusiv-Interview über die Zwangs-Partnerschaft des Kinos mit den Fernsehanstalten. Und er hofft, dass Hof der Ort bleibt, an dem anderes deutsches Kino noch möglich... » mehr

Hof, das "Home of Films". Zu den 50. Hofer Filmtagen hat die Stadt Hof die erste Maßnahme des neuen Lichtkonzepts eingeweiht. Künftig zaubern Lichtspiele in der Altstadt eine besondere Atmosphäre. Bis 2020 sollen auch Ludwigstraße und Lorenzstraße in das Gesamtkonzept mit einbezogen sein.	Foto: Jochen Bake

25.10.2016

Besondere Lichtspiele im Herzen der Stadt

Der erste Schritt für das neue Hofer Lichtkonzept ist getan. Bis 2020 soll das Gesamtprojekt von der Ludwigstraße bis zur Lorenzkirche fertig sein. » mehr

Filmfans harren stundenlang für erste Kinokarten aus

25.10.2016

Filmfans harren stundenlang für erste Kinokarten aus

Dieses Bild gehört mittlerweile zur Tradition der Hofer Filmtage: die Schlange vor dem Kartenhäuschen in der Hofer Altstadt. » mehr

25.10.2016

Filmtage in Zahlen

3 für Heinz: Ein Trio wählt das Programm für die 50. Internationalen Hofer Filmtage aus. Alfred Holighaus, Thorsten Schaumann und Linda Söffker trafen ihre Wahl - durch "Heinz' Brille", wie sie sagen. » mehr

Das Plakat der 50. Hofer Filmtage.

24.10.2016

Hofer Filmtage: Gewinnen mit der App

Welcher Promi genießt gerade ein Hofer Bier? Welchen Film sollte man nicht verpassen? Wo steigt die beste Filmtage-Party? Das und vieles mehr erfahrt ihr in unserer Filmtage-App! » mehr

25.10.2016

Filmtage-Kolumne: Es gibt ein Zurück

Er ist nicht dabei. Aber er ist da, mag er auch sieben Monate vor seinem 50. Festival das Zeitliche gesegnet haben. » mehr

In memoriam Hermann Kauper

23.10.2016

Hohe Promi-Dichte zu den Filmtagen

Vorhang auf! Am Dienstag beginnen die 50. Internationalen Hofer Filmtage, und damit ist in Hof wieder eine hohe Promi-Dichte angesagt. » mehr

25.10.2016

Besonderes Geschenk zum Filmtage-Jubiläum

In diesem Jahr feiern die Internationalen Hofer Filmtage ihr 50-jähriges Bestehen. Das hat den frisch in den Ruhestand getretenen Dozenten für Filmgeschichte an der Hochschule der Medien in Stuttgart,... » mehr

Es grünt so grün in der "Weißen Wand"

22.10.2016

Es grünt so grün in der "Weißen Wand"

Am heutigen Samstag öffnet die Filmlounge "Weiße Wand" ihre Pforten. Der beliebte Treffpunkt für Cineasten, der nur während der Hofer Filmtage besteht, befindet sich diesmal im ehemaligen Schuhladen M... » mehr

Filmtage 1971: Heinz Badewitz (links) mit den Regisseuren Klaus Rosenthal, Vlado Kristl, Daniel Schmid und Rainer Werner Fasssbinder.

22.10.2016

Hofer Filmtage: Immer aufwärts zum „Kino total“

Am kommenden Dienstag fangen die 50. Internationalen Hofer Filmtage an. Ein Jubiläum – leider ohne den Initiator Heinz Badewitz, der das Festival leitete, bis er im März unerwartet verstarb. Die Frank... » mehr

Interview

24.10.2016

"Ich mache bayerische Filme"

Regisseur Werner Herzog kommt aus Los Angeles zum Filmtage-Jubiläum nach Hof. Vorab hat er 15 Minuten Zeit für ein Exklusiv-Interview am Telefon. » mehr

Voll besetzt mit Vertretern aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik waren die Reihen im Hofer Scala-Kino. Im Vordergrund: Filmtage-Macher Heinz Badewitz.

24.10.2016

Expertin: Filmfeste wie in Hof nicht veraltet

Die Idee eines Filmfests ist auch in Zeiten von Streaming-Anbietern wie Netflix nicht veraltet. Das zumindest findet Linda Söffker, die bei der Berlinale Leiterin der Sektion Perspektive Deutsches Kin... » mehr

Klaus Neupert bereitet die Eintrittskarten für die Filmtage vor. Die Preise sind unverändert geblieben: sechs Euro für Tages- und sieben Euro für Abendvorstellungen.	Foto: Frank Wunderatsch

23.10.2016

Jubiläum lockt die Filmleute in Scharen

Am Dienstag beginnen die 50. Internationalen Hofer Filmtage. Die Macher hinter den Kulissen haben für die nächsten Tage alles bestens vorbereitet. » mehr

In außergewöhnlichem Ambiente drehen die drei Studenten Linus Joos, Lena Oelschlegel und Max Stigler (von links) zusammen mit einem zwanzigköpfigen Team ihren Abschlussfilm - ein Road-Movie, das in den 90er-Jahren spielt. Foto: Christopher Michael

26.09.2016

Ein kleiner Hauch von Hollywood

Drei Bayreuther Studenten drehen einen Film als Abschlussarbeit. Bald beginnt die Post-Produktion. Das erste Mal soll der Streifen bei den Hofer Filmtagen gezeigt werden. » mehr

Schumann-Fest: Katja Riemann - "Liebe, Schmerz und Ironie", Sebastian Knauer (Klavier/musikalische Lesung)

23.10.2016

Hohe Promi-Dichte zu den Filmtagen

Vorhang auf! Am Dienstag beginnen die 50. Internationalen Hofer Filmtage, und damit ist in Hof wieder eine hohe Promi-Dichte angesagt. » mehr

Heinz Badewitz

23.09.2016

Hofer Filmtage erinnern mit Retrospektive an Gründer

Nach dem Tod ihres langjährigen Leiters erinnern die Hofer Filmtage in diesem Jahr an ihren ehemaligen Chef Heinz Badewitz mit einer Retrospektive. » mehr

Können es bereits kaum erwarten, die "Weiße Wand" im ehemaligen Schuhladen Mengin einzurichten (von links): Martin Iwansky, Juliane Böldicke, Volker Rösler, Sebastian Auer und Tobias Hornig. Foto: Marcel Kliemann

23.09.2016

"Weiße Wand" hat ein neues Zuhause

Die Katze ist aus dem Sack: Die beliebte Filmlounge öffnet ihre Pforten diesmal im ehemaligen Schuhladen Mengin. Auf die Besucher wartet etwas ganz Besonderes. » mehr

Heinz Badewitz

21.10.2016

Ein Preis zu Ehren des Gründers

Zum ersten Mal in der Geschichte der Internationalen Hofer Filmtage vergibt das Hofer Filmtage-Team einen eigenen Preis. » mehr

Freude über ein gelungenes Schmuckstück: Ursula Wulfekamp, die bisherige langjährige Vorsitzende der Freunde der Hofer Filmtage, präsentiert den Jubiläumskalender. Fotos: Jochen Bake

20.10.2016

Ein Kalender zum Jubiläum

Der Verein Freunde der Internationalen Hofer Filmtage hat sich zum 50. Jubiläum des Filmfestes, das am Dienstag eröffnet wird, etwas Besonderes einfallen lassen. » mehr

Das Plakat der 50. Hofer Filmtage.

24.08.2016

Täglich kommen Dutzende Filme

Das Programm für das Jubiläumsfestival ist im Werden. Dass es danach weitergeht, steht außer Frage. Das Wie ist offen. » mehr

Die Schauspieler Reda Kateb (links) und Sophie Semin im Film "Die schönen Tage von Aranjuez". Mit diesem Film, der im November in die Kinos kommen soll, geht Regisseur Wim Wenders zu den Filmtagen in Hof an den Start.

05.10.2016

Deutsche Beiträge stehen fest

Mit allein 20 neuen Produktionen ist der deutsche Spielfilm bei den 50. Internationalen Hofer Filmtagen ungewöhnlich stark präsent. » mehr

Im Münchner Arri-Kino haben sich Familie, Freunde und Filmschaffende bei einer Trauerfeier von Heinz Badewitz verabschiedet. Bilder zeigen einen Streifzug durch sein Leben.	Foto: Ann-Kristin Schmittgall

04.04.2016

Abschied von der Seele der Hofer Filmtage

Enthusiasmus und Empathie - damit hat Heinz Badewitz Filme und ihre Macher gefördert. Auf der Trauerfeier sind sich alle einig: Er hinterlässt eine große Lücke. » mehr

Er fehlt: Heinz Badewitz starb am 10. März in Graz.

04.04.2016

Filmtage-Chef Heinz Badewitz : Ein letztes Adieu

Die Trauer über den Tod von Heinz Badewitz rückt alles Weitere zu den Hofer Filmtagen noch in den Hintergrund. Am Mittwoch findet die Abschiedsfeier in Hof statt. » mehr

Heinz Badewitz

15.03.2016

Auch ohne Heinz soll es weitergehen

Die 50. Hofer Filmtage finden auf jeden Fall statt. Organisationschef Rainer Huebsch macht weiter. » mehr

Fast 70 Jahre Filmtage-Erfahrung: Ursula Wulfekampf und Rainer Huebsch 2004 bei einer kurzen Verschnaufpause im Filmtagebüro. Eingefangen hat die Szene Hermann Kauper, der langjährige Frankenpost - und Festivalfotograf.

18.02.2016

Neue Handwerker für Badewitz

Nach 44 Jahren hört Rainer Huebsch bei den Hofer Filmtagen auf. Die neuen starken Männer organisieren schon die 50. Auflage mit. Es könnte einige Neuerungen geben. » mehr

20.09.2016

Kartenverkauf für Filmtage startet

Filmfans können am Sonntag von 11.30 Uhr an Ermäßigungskarten für die 50. Hofer Filmtage im Central-Kino kaufen. » mehr

Der Filmemacher Chris Kraus

26.09.2016

Werk von Chris Kraus eröffnet Hofer Filmtage

Am 25. Oktober 2016 eröffnen die 50. Internationalen Hofer Filmtage mit dem neuen Film von Chris Kraus, "Die Blumen von gestern" - genau zehn Jahre nach seinem Debüt in Hof mit dem fulminanten und vie... » mehr

Die Gesichter hinter der "Weißen Wand" (von oben links im Uhrzeigersinn): Sebastian Auer, Tobias Hornig, Volker Rösler, Juliane Böldicke und Martin Iwansky.	Foto: pr

09.09.2016

Treffpunkt für Filmfans kehrt zurück

Sie eröffnet wieder: Die Filmlounge "Weiße Wand" wird auch heuer während der Hofer Filmtage ein Magnet für Cineasten sein. Auch, wenn dieses Mal vieles anders läuft. » mehr

Sie sind die Kuratoren der 50. internationalen Hofer Filmtage und sagen, sie hätten die Filme "ein bisschen durch Heinz Badewitz' Brille" gesichtet (von links): Thorsten Schaumann, Alfred Holighaus und Linda Söffker.

24.08.2016

Drei für Heinz

Ein Trio wählt das Programm für die 50. Hofer Filmtage aus. Alfred Holighaus, Thorsten Schaumann und Linda Söffker treffen ihre Wahl durch "Heinz' Brille". » mehr

Beate Reichel

01.08.2016

Ein Badewitz gehört nicht aufs Plakat

Hof/Konstanz - Die Ansage hat jeder verstanden: Die Filmtage sind größer als jede Person. Heinz Badewitz war bei diesem Thema immer konsequent. » mehr

^