Lade Login-Box.

AGRARWISSENSCHAFTLER

Israelische Wissenschaftler verwandeln Kot in Kohle

13.12.2018

Wissenschaft

Israelische Forscher verwandeln Kot in Kohle

Kann der Gang zur Toilette Energie liefern? Israelische Forscher verwandeln Kot in Kohle und träumen von nachhaltigen Sanitäranlagen auf der ganzen Welt. » mehr

Rebe

19.01.2018

Garten & Natur

Reblaus-Comeback: Klimawandel bringt Schädling auf Trab

Die Reblaus - einst Todbringer für zahllose Rebstöcke - erlebt durch den Klimawandel ein Comeback. Bislang aber nur im Kleinen - auf wild wachsenden Reben. Damit der Schädling nicht expandiert, muss d... » mehr

Dieter Bär

21.07.2017

Garten & Natur

Reiche Ernte am Straßenrand - Selbst pflücken ist in

Selbst pflücken und schneiden, was auf den Tisch oder in die Vase kommt: Gerade bei Menschen aus der Stadt, die keine eigenen Gärten haben, ist diese Form der Direktvermarktung von Blumen und Obst bel... » mehr

"Die Leute kaufen sich einen Grill für 800 Euro und legen dann Würstchen für 79 Cent drauf." Dieses Beispiel der Verbraucher-Schelte von "Bauer Willi" mag im Wurstparadies Hochfranken nicht so ausgeprägt sein wie in anderen Teilen der Republik - doch ist klar, an welchem Ende der Nahrungskette Sparen das Falsche ist aus Willis Sicht.

02.02.2017

Region

Der Bauern-Versteher

"Bauer Willi" teilt aus: Der Agrarwissenschaftler wettert gegen Verbraucher, Wirtschaft und die Landwirte selbst. Seine Botschaft gefällt nicht jedem - weil sie Arbeit bedeutet. » mehr

Viel Schnee und klirrende Kälte machen es dem Wild schwer, Futter zu finden. Ob allerdings die Fütterung, wie viele Jäger dies im Winter regelmäßig tun, das Richtige ist, darüber streiten sich die Experten.

11.12.2016

Region

Die Jäger wollen, die Förster nicht

Der Gesetzestext lässt die Definition der "Notzeit" wage und sorgt damit für unterschiedliche Ansichten. Die Fütterung von Wildtieren im Winter wird unter Fachleuten durchaus kontrovers betrachtet. » mehr

09.05.2013

Oberfranken

Die Politik setzt der Ökobranche zu

Trotz steigender Nachfrage nach Biolebensmitteln gibt es Probleme bei den Erzeugern. Wegen politischer Fehlanreize droht der Ausbau des Ökolandbaus zu kippen. Experten aus Oberfranken sehen die Entwic... » mehr

Auch bei elektrischen Geräten ist Sauberkeit gefragt: Befreit der Gärtner den Rasenmäher nach dem Gebrauch von Schmutz und Feuchtigkeit, geht das Gerät nicht so schnell kaputt. Ansonsten können Grasreste zementhart antrocknen.

30.04.2013

HCS

"Rasen nicht kurz mähen"

Der Gartenrasen sollte drei bis vier Zentimeter hoch sein, sagt der Experte. Er erklärt auch, warum uns eine frisch gemähte Fläche glücklich macht. » mehr

31.01.2013

Oberfranken

Freistaat verlagert Stellen nach Kulmbach

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung geht von München nach Oberfranken. Das Kabinett setzt damit ein Zeichen zur Stärkung des ländlichen Raums. » mehr

360 gemalte Bilder, eines für jeden Tag im chinesischen Jahreskalender, zeigt Yan Lei in einem Saal der documenta-Halle. Die Motive sammelte er intuitiv beim Surfen im Internet. 	Fotos: asz

22.06.2012

FP

Frische Luft fürs Gehirn

Alle fünf Jahre lädt Kassel zur "Weltkunstausstellung" ein. "documenta" heißt das "Museum der 100 Tage". Die Offizielle Schreibweise ist diesmal: "dOCUMENTA (13)". » mehr

Statt eines Schlüssels überreichte Landwirtschaftsminister Helmut Brunner vor zahlreichen Gästen Dr. Wolfram Schaecke (rechts), dem Leiter des neuen Kompetenzzentrums für Ernährung, kurz "KErn" genannt, einen Nussknacker, damit er immer den Kern erreicht.	 Foto: Fölsche

14.10.2011

FP/NP

Forschen für gesundes Essen

Ernährungsforschung, aber auch Ernährungsbildung bündelt im Freistaat das Kompetenzzentrum, das in Kulmbach seine Arbeit aufgenommen hat. Staatsminister Helmut Brunner setzt große Hoffnungen auf die n... » mehr

^