ALTENPFLEGEHELFER

Bewohnerin eines Pflegeheims

10.09.2018

Familie

Vier Millionen Pflegebedürftige bis 2035

Altenpfleger sind heute schon oft überlastet - doch die Pflegezahlen gehen künftig weiter steil nach oben. Auch digitale Technik soll laut Experten daher verstärkt zum Einsatz kommen. » mehr

Ehsan strahlt. Die Regierung von Oberfranken hat ihren Bescheid geändert und dem 20-Jährigen eine Arbeitserlaubnis erteilt. Jetzt kann der junge Afghane seine Ausbildung zum Altenpfleger beginnen. Foto: Chiara Riedel

30.08.2018

Kulmbach

Ehsan darf doch noch Altenpfleger werden

Überraschend hat der junge Afghane nun doch eine Erlaubnis für eine Ausbildung erhalten. Die Freude des 20-Jährigen ist groß. » mehr

Ein Jahr hat der 20-jährige Ehsan in Stadtsteinach den Beruf eines Altenpflegehelfers gelernt. Er wollte auch noch die dreijährige Ausbildung zum Altenpfleger machen, hatte Angebote. Doch obwohl Pflegekräfte dringend gebraucht werden und Ehsan sehr gute Bewertungen hat, darf er als afghanischer Flüchtling nicht arbeiten. Foto: Privat

23.08.2018

Kulmbach

Welle der Hilfsbereitschaft für Ehsan

Ein 20-jähriger Afghane hat in Stadtsteinach Altenpflegehelfer gelernt. Er hat beste Bewertungen. Doch obwohl er dringend gebraucht würde, bekommt er keine Arbeitserlaubnis. » mehr

Klaus Fiedler von der Diabetiker-Selbsthilfe hatte zu einem "Pflegegipfel" eingeladen. Fachkräfte wie Pflegedienstleiterin Carmen Krone, Monika Bötzl und Heidi Michl (von links) gaben Antworten auf Fragen. Foto: Kitter

09.07.2018

Fichtelgebirge

Pflegende fordern Unterstützung

Fachkräfte geben in Schönwald Einblick in ihre Häuser. Die Leistungen werden nicht hoch genug honoriert, beklagt Bürgermeister Jaschke. » mehr

Klaus Fiedler von der Diabetiker-Selbsthilfe hatte zu einem "Pflegegipfel" eingeladen. Fachkräfte wie Pflegedienstleiterin Carmen Krone, Monika Bötzl und Heidi Michl (von links) gaben Antworten auf gestellte Fragen. Foto: Helmut Kitter

05.07.2018

Selb

"Pflegegipfel" fordert Unterstützung von Politik

Fachkräfte geben in Schönwald Einblick in ihre Häuser. Die Leistungen werden nicht hoch genug honoriert, beklagt Bürgermeister Jaschke. » mehr

Sie hoffen auf ein Wunder (von links): Ismail Diallo, Bürgermeister Stefan Göcking und Christl Schemm vom Helferkreis in Arzberg. Foto: Matthias Bäumler

17.04.2018

Fichtelgebirge

Der unerfüllbare Traum von der Lehre

Ismail Diallo hat einen Ausbildungsvertrag in der Tasche. Die Stelle kann er nicht antreten, weil er aus dem falschen Land kommt. » mehr

12.07.2017

Fichtelgebirge

Krankenschwester wird Pflegefachfrau

Die jetzt beschlossene Reform soll die Jobs in der Pflege aufwerten - durch eine generalistische Ausbildung. » mehr

Kochen, schnippeln, Zeitung lesen: In der Wohngruppe in Helmbrechts machen sich die Senioren einen schönen Vormittag. Der Jahresbericht 2016 des Unternehmens, der gestern vorgestellt wurde, ist voller solcher Positiv-Beispiele.

20.03.2017

Hof

Diakonie will familienfreundlicher werden

In den vergangenen Jahren hat das Sozialunternehmen nach Kräften expandiert - jetzt geht es um die eigenen Strukturen. Doch es gibt Dämpfer für die Akteure. » mehr

Mehrere Mitarbeiter kümmern sich um die soziale Betreuung der Senioren und entlasten damit die Pflege.

19.02.2017

Hof

"Personalnot? Nicht bei uns!"

Der Fachkräftemangel ist für Hannes Wienands, Leiter des Seniorenwohnens in Hof, kein Thema. Er hat genug Mitarbeiter. Wie er das schafft, erklärt er im Interview. » mehr

Kinderpfleger Martin Huscher (von links), Erzieher Vincent Klostermeier und Praktikant Philipp Hanke arbeiten in der Kita der Selber AWO. Foto: Florian Miedl

16.01.2017

Selb

Kitas suchen männliche Profis

Der Beruf Erzieher ist noch eine Frauendomäne. Im Selber AWO-Kindergarten arbeiten derzeit gleich drei Männer, womit die Quote bei 50 Prozent liegt. Das ist die absolute Ausnahme. » mehr

Arbeitsmarkt geht in die Sommerpause

29.07.2016

Kulmbach

Arbeitsmarkt geht in die Sommerpause

Die Zahl der Arbeitslosen steigt geringfügig an, bleibt aber weiter unter dem Niveau des Vorjahres. Auf dem Ausbildungsmarkt ist Endspurt. » mehr

Stefanie Lackner mit Jacky, dem Boss im Rudel, vor dem rückseitigen Zwinger ihres Gnadenhofes. Seit Mai päppelt sie hier unter anderem misshandelte Hunde aus Russland und Rumänien wieder auf.	Foto: Manfred Köhler

12.10.2015

Hof

Gnadenhof unter Beschuss

Ein anonymer Brief beschuldigt Stefanie Lackner, ihre Tiere zu vernachlässigen. Die Betreiberin wehrt sich - sie ahnt, wer hinter den Vorwürfen stecken könnte. » mehr

Als Klassenbeste wurden Anna Geiger und Dagmar Roschlau von Schulleiter Peter Johann mit Buchpreisen belohnt. Unser Bild zeigt (von links) Peter Johann, Klassleiterin Christina Schmidt, Landrat Klaus Peter Söllner, Anna Geiger, Dagmar Roschlau, Bürgermeister Roland Wolfrum und Klassleiterin Marina Wacker.

03.08.2015

Kulmbach

Nachwuchs für die Pflege gefragt wie nie

Alle 34 Absolventen der Fachschule für Altenpflege in Stadtsteinach haben die Prüfung bestanden. Arbeit finden sie in den Heimen, die derzeit neu gebaut oder erweitert werden. » mehr

Zu den Pfleglingen von Stefanie Lackner gehören auch sechs Pferde, die unter anderem an Nervenkrankheiten leiden.

13.05.2015

Naila

Viel Zuwendung auf dem Gnadenhof

Stefanie Lackner kümmert sich in Dörnthal um kranke und behinderte Tiere. Nun hat ein Dutzend engagierter Leute aus dem Ruhrgebiet in einem Arbeitseinsatz mit angepackt. » mehr

Der Kreisverband Kulmbach der Arbeiterwohlfahrt hat viele engagierte Mitarbeiter. Jetzt haben der frühere Kreisvorsitzende Oskar Schmidt und seine Nachfolgerin Inge Aures Dienstjubilare und ausscheidende Mitarbeiter geehrt. Unser Bild zeigt (von links) die Kreisvorsitzende Inge Aures, Oskar Schmidt, Monika Trost, den stellvertretenden Kreisvorsitzenden Hartmut Rochholz, Stefanie Heß, stellvertretenden Kreisvorsitzenden Horst Kellermann, Christine Fuchs, Isolde Raithel, Heike Schütz, Christine Müller, AWO-Kreisgeschäftsführer Peter Konrad, Erika Meisel und Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Weith.	Foto: Fölsche

29.11.2014

Kulmbach

Lange Jahre im Dienst am Menschen

Der AWO-Kreisverband Kulmbach ehrt treue und verdiente Mitarbeiter. Kreisvorsitzende Inge Aures würdigt besonders die Leistungen ihres Vorgängers Oskar Schmidt, der 45 Jahre für den Wohlfahrtsverband ... » mehr

Viel Platz hat Ilse Eckl (rechts), um mit ihrem "Ferrari", dem Rollator, durchs Haus zu kurven. Edith Wieczorek hingegen ist nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs und macht es sich im Fernsehsessel bequem. Pflegedienstleiter Dominique Göhl, der momentan seinen Fachwirt macht, und sein Team kümmern sich täglich um die Bewohner, während Haushälterin Urszula Kolazinska ständig mit den Pflegepersonen im Haus lebt. 	Fotos: zys

15.08.2013

Arzberg

Erste Alters-WG im Landkreis

Dominique Göhl hat in Schirnding vier Plätze geschaffen. Hier leben Pflegebedürftige künftig unter einem Dach. Rund um die Uhr kümmert sich eine Haushälterin um die Bewohner Am Eichig 15. » mehr

Ute Barthmann

10.08.2012

Marktredwitz

18 Studenten beginnen im Oktober

Marktredwitz - Der Studiengang Gesundheitsmanagement in Marktredwitz kann starten. » mehr

Die Besten der beiden Abschlussklassen der Berufsfachschule für Altenpflege des BRK-Kreisverbandes Kulmbach in Stadtsteinach wurden mit Preisen bedacht. Unser Bild zeigt (von links) Lehrer Horst Kolb, Silke Okroy, Yvonne Ramming, Lehrerin Dörte Häse und Schulleiter Peter Johann.	Foto: Reißaus

03.08.2012

Kulmbach

Gute Aussichten für Altenpfleger

36 Männer und Frauen nehmen an der Fachschule für Altenpflege in Stadtsteinach ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Yvonne Ramming und Silke Okroy sind die Besten. » mehr

Kann nach drei Jahren Ausbildung mehr als Herz und Nieren unterscheiden: Jürgen Stocker. 	Foto: B. Gschwendtner

26.06.2012

Selb

Mit 54 alles auf Anfang

Jürgen Stocker ist einer der ältesten Absolventen der Altenpflegeschule. Der frühere Porzellanmaler beendet seine Ausbildung und kann im Haus Perlenbach sein neues Wissen anwenden. » mehr

Seit der Schließung des Schlecker-Marktes in Weißenstadt macht sich Marianne Tröger aus Holenbrunn beim bfz Marktredwitz am Computer fit. Ab Herbst will sich die 49-jährige Mutter zweier Töchter zur Altenpflegehelferin umschulen lassen, um den Lebensunterhalt der Familie zu bestreiten: Genau an dem Tag, als ihre Kündigung im Briefkasten lag, starb ihr Ehemann. 	Foto: Florian Miedl

15.06.2012

Wunsiedel

Verkäuferinnen als Pflegekräfte

Schlecker-Mitarbeiterinnen könnten Senioren und Kinder betreuen, meint die Arbeitsministerin. Ihr Vorschlag stößt bei Ausbildern und Betroffenen nicht nur auf Zustimmung. » mehr

In der Lehrküche des Berufsbildungswerks Hof wird nicht nur für die BBW-Mensa am Südring und eine Reihe anderer Einrichtungen gekocht. Das Team - hier mit Yvonne Freitag, David Enders, Jennifer Ermer, Kevin Archinger und Kevin Wenig (von links) - übernimmt auch die kulinarische Gestaltung von Firmen- oder Familienfeiern und schultert selbst anspruchsvolle Catering-Aufträge. 	Fotos: R. M.

03.01.2012

Wirtschaft

Fit für den Wettbewerb

Die Einrichtung am Hofer Südring öffnet sich, die jungen Leute arbeiten immer mehr auch an "echten" Aufträgen. Das soll dem BBW helfen, zukunftsfähig zu bleiben. » mehr

Bei der Grundsteinlegung für die neue Akademie für Gesundheit, Pflege und Soziales (von links): Staatssekretärin Katja Hessel, Architekt Peter Kuchenreuther, Werner Lindig von der bfz-Geschäftsleitung, Ingenieur Andreas Weiß, bfz-Leiterin Ute Barthmann, Oberbürgermeisterin Dr. Birgit Seelbinder und Landtagsabgeordneter Martin Schöffel. 	Foto: Bäumler

18.10.2011

Marktredwitz

Auf dem Weg zur Hochschule

Die Verantwortlichen des bfz setzen den Grundstein für die neue Akademie. Zahlreiche Politiker loben das Bildungsunternehmen für sein Engagement. » mehr

Heike Begander (Mitte) ist gerontopsychiatrische Fachkraft in der Pro-Seniore-Residenz in Wirsberg. Wenn sie auf einem Teller bekannte Gemüsesorten vorstellt, testet sie nicht nur den Geschmackssinn, sondern regt auch das Gedächtnis der Menschen, die sie betreut, an. 	Foto: Fölsche

10.08.2011

Kulmbach

Training fürs Gedächtnis

Die Johanniter haben zusammen mit der Pro-Seniore-Residenz in Wirsberg eine Betreuungsgruppe für demenzkranke Menschen ins Leben gerufen. So entlasten sie pflegende Angehörige. » mehr

Partnerschaft und Aufbruch: Im Berufsbildungswerk Hof ergänzt Vanessa Neumann das Leitungsteam.

20.05.2011

Hof

Neue Chancen in einer Boombranche

Das Berufsbildungswerk der Diakonie erweitert sein Angebot und bietet jungen Leuten mit Handicap eine Ausbildung in der Pflege. Angesichts des Mangels an Fachkräften können beide Seiten profitieren. » mehr

fpwun_altenpflege_130111

13.01.2011

Marktredwitz

Grünes Licht für neue Schule

Das Berufliche Fortbildungszentrum (bfz) baut an der Wölsauer Straße einen Neubau, in dem Altenpfleger ausgebildet werden. Der Bauausschuss befürwortet das Vorhaben. » mehr

fpwun_plan_251110

25.11.2010

Marktredwitz

Baubeginn im Frühjahr

In der Wölsauer Straße entsteht ein dreistöckiges Schulgebäude. Das bfz Marktredwitz investiert zwei Millionen Euro. » mehr

fpnd_Jobst_011209

05.12.2009

Oberfranken

Hilferuf kurz vor dem großen Ziel

Marktredwitz - Einen anerkannten Beruf haben und davon ihr Kind und sich selbst versorgen, ohne die Hilfe anderer in Anspruch benehmen müssen - Katharina Jobst ist ihrem Ziel so nahe und doch so fern. » mehr

fpnai_frankenhoehe_110209

13.02.2009

Region

Die rote Karte gibt's hier öfter

Erna Haberzettl bekommt die Rote Karte. Nicht, weil sie gerade Marie Singer eingeflüstert hat, wie viel sechs mal sechs ist, sondern weil sie mit ihrer Spielfigur auf einem roten Feld gelandet ist. » mehr

fpmhz_schwesterteresa

07.05.2008

Region

Das Abenteuer Christsein

Münchberg – Auf eine spannende Reise durch ihr „verrücktes Leben“ nahm Schwester Teresa von der Kleinen Kommunität der Geschwister Jesu in Pegnitz ungefähr siebzig Frauen mit, die im Münchberger Gemei... » mehr

fpst_jana

10.11.2007

Region

Perspektive für vier Jugendliche

Selb – Alina Sisinaliev, Kristijan Stojkovski, Emre Demirhan und Jana Wagner haben einiges gemeinsam: Sie sind jung, sie wohnen im Vorwerk – und sie haben jetzt dank des Mikroprojektes „Ausbildungsste... » mehr

fpmt_

16.08.2007

Region

Beste Berufsaussichten

17 Absolventen der Berufsfachschule für Altenpflege des bfz Marktredwitz konnten jetzt ihre Abschluss- und Prüfungszeugnisse entgegennehmen. » mehr

19.05.2007

Region

Infos über Ausbildung „Altenpfleger“

MARKTREDWITZ – Wer interessiert sich für die Ausbildung als Altenpfleger? Über die Ausbildung zum Altenpflegehelfer/zur Altenpflegehelferin informiert die Berufsfachschule für Altenpflege des Berufsbi... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".