Lade Login-Box.

AMBULANZ

Schutzmasken

vor 8 Stunden

FP

Immer mehr Corona-Infektionen in Alten- und Pflegeheimen

Das Corona-Virus erreicht die Alten- und Pflegeheime - und damit die Menschen, für die die Krankheit Covid-19 besonders gefährlich werden kann. Verbände haben deshalb vor allem eine wichtige Forderung... » mehr

vor 9 Stunden

FP

RKI: 2300 medizinische Mitarbeiter in Kliniken mit Corona infiziert

2300 medizinische Mitarbeiter in deutschen Krankenhäusern sind laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mit dem Coronavirus infiziert. » mehr

In der Region sind derzeit drei Hausarzt-Stellen nicht besetzt. Die Kassenärztliche Vereinigung versucht, das Problem zu lösen. Ins Auge gefasst ist auch eine Stiftungspraxis, bei der der Arzt und sein Personal zunächst angestellt sind. Im Raum Ilmenau wurden mit diesem Modell gute Erfahrungen gemacht. Foto: dpa

vor 10 Stunden

Oberfranken

Corona-Krise: Bayerns Hausärzte schlagen Alarm

Immer mehr Praxen geraten in der Corona-Krise in Bedrängnis. Es fehlt an Schutzkleidung - allen Versprechen der Politik zum Trotz. Auch an der Arbeit der Gesundheitsämter im Freistaat gibt es massive ... » mehr

Melanie Huml (CSU)

01.04.2020

Region

Kassenärzte sorgen mit Kritik an Corona-Management für Ärger

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) hat das Corona-Krisenmanagement der bayerischen Staatsregierung massiv kritisiert. Bayerns Sonderweg sei «brandgefährlich», sagte der KV-Vorstandschef Andreas Gass... » mehr

Nicht jeder Corona-Patient muss ins Krankenhaus, dennoch brauchen viele einen Arzt. Um diese Patienten getrennt von anderen behandeln zu können, gibt es jetzt eine Corona-Infekt-Praxis in der Berufsschule. Foto: Patrick Findeiß

01.04.2020

Breaking News

Erste "Corona-Praxis" öffnet

In Münchberg öffnet am heutigen Mittwoch das erste ambulante Behandlungszentrum für infizierte Patienten im Landkreis. Die Berufsschule wird zur Praxis auf Zeit. » mehr

Gehört jetzt zur Grundausstattung: Atemschutzmasken bewahren die Patienten vor Ansteckung.

28.03.2020

Region

Pflegeheime für alle Fälle gewappnet

Corona versetzt besonders Bewohner von Alten- und Pflegeheimen in Angst und Schrecken. Die Branche steht durch die Pandemie vor Herausforderungen neuer Art. » mehr

Im Homeoffice kann der Arzt von zu Hause Befunde beurteilen, Anweisungen geben und Patienten am Telefon beraten. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa

25.03.2020

Fichtelgebirge

Corona: Hausarzt aus Eger muss zu Hause bleiben

Auch für Dr. Jirí Felix aus Eger ist die Grenze nach Bayern dicht. Er wird ab diesem Donnerstag im Homeoffice arbeiten. Für seinen Chef in Arzberg ist das eine große Entlastung. » mehr

Nähgruppe braucht Stoff

25.03.2020

Region

Nähgruppe braucht Stoff

Frauen aus Hof und Rehau stellen ehrenamtlich Mundschutz her. Dafür benötigen sie viel Baumwolle und Mull. » mehr

Das Abstrichzentrum in Marktleuthen ist seit Freitag in Betrieb. Foto: Florian Miedl

23.03.2020

Fichtelgebirge

Nicht jeder muss zum Abstrichzentrum

Die Entscheidung, wer auf Corona getestet wird, trifft immer der Arzt. Dennoch gibt es Grenzfälle, die einzelnen Menschen große Probleme bereiten. » mehr

20.03.2020

Region

15-Jährige nach Mofa-Sturz im Krankenhaus

Eine 15-jährige Schülerin ist am Donnerstagnachmittag mit ihrem Mofa in Münchberg gestürzt und hat sich dabei leicht verletzt. » mehr

19.03.2020

Region

Moped-Fahrer kollidiert mit Auto

Weil ein 16-jähriger Moped-Fahrer seine Geschwindigkeit nicht der Strecke angepasst hatte, ist er in Münchberg gestürzt und mit einem Auto kollidiert. » mehr

Nach einer letzten Besprechung haben die Verantwortlichen des Klinikums zusammen mit Mitarbeitern des zuständigen Arbeitskreises am Haus am Mittwochabend die Station besucht, die von Donnerstag an für mögliche Corona-Fälle eingerichtet worden ist. Dass auch bei einer solchen Zusammenkunft Abstand gehalten wird, versteht sich von selbst. Foto (von links): Geschäftsführerin Brigitte Angermann, Landrat Klaus Peter Söllner, Pflegedienstleiterin Franziska Schlegel, Oberbürgermeister Henry Schramm und Dr. Thomas Banse, Leiter der Hygienekommission am Haus. Foto: Melitta Burger

18.03.2020

Region

Klinikum rüstet sich für Corona-Patienten

Die Verantwortlichen für das Haus haben am Mittwoch ihren Notfallplan in Kraft gesetzt. Bislang gibt es noch keinen stationären Patienten. Aber das wird so nicht bleiben, sind die Verantwortlichen übe... » mehr

Interview: mit Dr. Firas Khoury, Mediziner aus Münchberg

17.03.2020

Region

"Wir brauchen eine Fieber-Ambulanz"

Seit Dienstag nehmen Ärzte in der Freiheitshalle Abstriche. Doch die Teststelle allein reicht keineswegs aus, findet der Münchberger Mediziner Dr. Firas Khoury. Er fordert ein weiteres Zentrum. » mehr

Vom heutigen Dienstag an ist die Corona-Ambulanz in den Räumen des BRK dienstbereit. Die Behörden rechnen mit einem massenhaften Anstieg der zu nehmenden Abstriche. Foto von links: Amtsärztin Dr. Camelia Fiedler, Frank Wilzok und Jürgen Dippold vom BRK, Landrat Klaus Peter Söllner, Hygienekontrolleur Ralf Quick, zu Demonstrationszwecken in vollständiger Schutzkleidung, Oliver Hempfling vom Landratsamt, Maximilian Türk vom BRK, Oberbürgermeister Henry Schramm sowie Amtsärztin Dr. Nataša Luz .

16.03.2020

Region

Landkreis eröffnet "Corona-Ambulanz"

In dem Räumen des BRK wurde Platz geschaffen, um für den Anstieg von Abstrichen bei Verdachtspatienten gerüstet zu sein. Das Gesundheitsamt wird dafür zu klein. » mehr

Das Test-Zentrum in Tirschenreuth ist mittlerweile an der Einsteinstraße im ehemaligen Gebäude der Firma Printec untergebracht. Dort werden nur Personen getestet, die durch das Gesundheitsamt vorgeladen wurden.	Foto: rti

13.03.2020

FP

Sechs weitere Corona-Fälle in Tirschenreuth

Die Zahl der Infizierten im Landkreis Tirschenreuth steigt auf zehn. Eine Hautarztpraxis steht unter Quarantäne. » mehr

13.03.2020

Fichtelgebirge

Haus Selb wird Corona-Klinik im Landkreis

Virus-Infizierte übernimmt das Krankenhaus Selb, das für diese Patienten erhöhte Sicherheitsstandards bekommt. Der normale Klinik-Betrieb läuft künftig in Marktredwitz weiter. » mehr

Krankenversicherungskarten

06.03.2020

Deutschland & Welt

Gesetzliche Krankenkassen rutschen wieder ins Minus

Eine gute medizinische Versorgung kostet Geld. Die Kassen haben dafür nach langer finanzieller Stabilität nun aber wieder mehr ausgegeben, als sie einnahmen. Was bedeutet das für die Beiträge? » mehr

Pflege

06.03.2020

dpa

Pflege-Qualität zeigt sich auch am Umgang mit Inkontinenz

Wenn pflegebedürftige Menschen inkontinent sind, kann dies ihren Alltag stark beinträchtigen. Entscheidend ist dann, wie der ambulante Pflegedienst mit dem Thema umgeht. Woran Sie Profis erkennen. » mehr

Die Masernschutzimpfung ist umstritten. Doch seit dem 1. März müssen Eltern für ihre Kinder den Impfschutz nachweisen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

04.03.2020

Fichtelgebirge

Schulpflicht geht vor Impfpflicht

Seit 1. März gilt das bundesweite Gesetz zum Schutz vor Masern. Schülerinnen und Schüler müssen immunisiert werden. Bei Verstößen drohen sogar Bußgelder. » mehr

Seniorinnen sitzen in der Demenz-Wohngemeinschaft

03.03.2020

Familie

Alltag in einer Demenz-WG

Wohin? Viele Angehörige quält die Frage nach der passenden Unterkunft für Demenzerkrankte. Schließlich ist es meist die letzte Station im Leben. Möglichst selbstbestimmt hausen, das ist das Ziel einer... » mehr

01.03.2020

Region

FDP erarbeitet Pflegekompass für Kulmbach

Die medizinische und pflegerische Versorgung der Menschen wird immer schwieriger. Das wollen die Liberalen zum Thema der nächsten Jahre machen. » mehr

Ein Informationsblatt zum Umgang mit möglichen Corona-Infizierten hängt im Fenster einer Arztpraxis im Erfurter Stadtzentrum. In Thüringen prüft die Kassenärztliche Vereinigung bereits, ob ein zusätzlicher Hausbesuchsdienst eingeführt werden muss. Foto: Martin Schutt (dpa)

27.02.2020

Oberfranken

Bei Verdacht bloß nicht in die Praxis

Wer befürchtet, mit dem neuen Virus infiziert zu sein, sollte seinen Arzt zunächst telefonisch informieren. Zum Schutz anderer Patienten. » mehr

Lymphtherapeut Detlef Krank führt bei einer Patientin die intermittierende pneumatische Kompressionstherapie durch. Sie ist Bestandteil der Komplexen Physikalischen Entstauungs-Therapie. Foto: pr.

26.02.2020

Region

Hoffnung für Lymphödem-Patienten

Die Komplexe Physikalische Entstauungs-Therapie gilt als Goldstandard der Lymphödem-Behandlung. Das Klinikum Selb ist eines von zwei Krankenhäusern, das sie anbietet. » mehr

Ein Mann spielt am Laptop

12.02.2020

Gesundheit

Computerspielsucht kann jeden treffen

Wenn Computerspiele oder das Internet für einen Menschen wichtiger werden als sein restliches Leben, werden Fachleute hellhörig. Denn dann bestehe möglicherweise eine Abhängigkeit. » mehr

Chinesische Botschaft in Berlin

05.02.2020

Topthemen

Anfeindungen gegen Chinesen wegen Coronavirus

Die Angst vor dem neuen Coronavirus führt auch zu Ausgrenzung und Stigmatisierung. Die chinesische Botschaft in Berlin ist besorgt. » mehr

Aktualisiert am 30.01.2020

Region

Schnee und Eis: Viele Unfälle im Raum Münchberg

Eine Serie von Unfällen hielt am Dienstagnachmittag die Polizeiinspektion Münchberg in Atem. Auf Schnee und Eis verunglückten mehrere Autofahrer. » mehr

Hilfe eines Pflegedienstes

17.01.2020

dpa

Bei Pflegedienst-Vertrag auf Kündigungsfrist achten

Ohne Hilfe geht es in der Pflege oft nicht, selbst wenn jemand zu Hause wohnt. Dann kommen ambulante Pflegedienste ins Spiel. Doch was lässt sich tun, wenn die Dienste plötzlich nicht mehr kommen? » mehr

Die Alexander-von-Humboldt-Klinik in Bad Steben könnte in Zukunft einen großen Nachbarn bekommen. Der Sonnengarten soll auf der Freifläche hinter der Klinik entstehen.	Foto: Göpel

16.01.2020

Region

Das Mega-Projekt von Bad Steben

Vor vier Jahren stellte Manfred Solger die Pläne für das 135-Millionen-Projekt "Sonnengarten" in Bad Steben vor. » mehr

Kind beim Arzt

14.01.2020

dpa

Kinder nicht sofort operieren lassen

Die Entfernung der Mandeln war noch vor 20 Jahren üblich. Inzwischen versuchen Ärzte aber, erst einmal konservativ zu behandeln. Eine OP sollte nur stattfinden, wenn es zu oft Probleme gibt. » mehr

Im Raum Münchberg fehlt seit fünf Jahren ein Kinderarzt. Nun machte die Reform der Bedarfsplanung Hoffnung, doch die Region Hof erhält keinen zusätzlichen Sitz. Symbolfoto: zinkevych/Adobe Stock

09.01.2020

Region

"Zu wenig Kinder für einen weiteren Arzt"

500 neue Arztsitze entstehen in Bayern, doch für einen Kinderarzt in Münchberg springt keiner heraus. Dr. Petra Reis-Berkowicz aus Gefrees weiß die Hintergründe. » mehr

Armin Schafberger

08.01.2020

Gesundheit

Sexuell übertragbare Krankheiten im Überblick

Sex soll Spaß machen - und keine Angst. Kein Wunder, dass die unschönen gesundheitlichen Folgen einer Bettgeschichte eher Tabuthema sind. Doch das Schweigen kann böse enden. » mehr

Tatiana Zabel übernimmt die urologische Praxis von Bernhard Wagner. Foto: Hüttner

01.01.2020

Region

Urologin löst ihren einstigen Chef ab

Tatiana Zabel stellt sich großer Verantwortung: Sie übernimmt die Nailaer Praxis von Bernhard Wagner. Die Patienten kennen sie bereits. » mehr

Gewalt gegen Kinder

Aktualisiert am 01.01.2020

Region

Streit an Silvester eskaliert: Mann würgt Frau

Der Jahreswechsel hat es in sich: Ein Selber würgt eine Frau; eine Faust landet in Marktredwitz im Gesicht eines Gastes. Ein betrunkener Schönwalder kommt gefesselt im Klinikum. » mehr

Patientenschützer für Anspruch auf Platz zur Kurzzeitpflege

31.12.2019

Deutschland & Welt

Patientenschützer für Anspruch auf Platz zur Kurzzeitpflege

Die meisten Pflegebedürftigen in Deutschland werden daheim betreut. Wenn doch einmal ein kurzer Heimaufenthalt erforderlich ist, sind die Kapazitäten dafür aber rar. Was tun, um die Lage zu verbessern... » mehr

Die vier neuen Mitarbeiterinnen aus China besuchen das Hudetz-Haus Frankenhöhe in Langenbach bei Geroldsgrün (von links): Youfen He, Siyi Qi, Petra Bär (Heimleitung Haus Frankenhöhe), Mengqi Hu, Yan Lu, Susanne Meister (IfT Süd GmbH, Hof), Aiping Stintzing (Geschäftsführerin IfT International GmbH) und (hinten) Florian Hudetz (Geschäftsführer Hudetz-Gruppe). Foto: privat

22.12.2019

Region

Verstärkung aus Fernost

Die Firma Hudetz hat vier Pflegekräfte aus China eingestellt. Mit der Arbeit können sie aber noch nicht beginnen. Denn die Hürden für die Qualifizierung sind hoch. » mehr

Prinz Philip

20.12.2019

Deutschland & Welt

Prinz Philip im Krankenhaus

Der 98 Jahre alte Ehemann der Queen wird in eine Klinik gebracht. Der Palast in London spricht von einer Vorsichtsmaßnahme. » mehr

Verschiedenste Stationen müssen junge Menschen, die sich für eine Ausbildung in der Pflege entscheiden, jetzt schon durchlaufen. Vom kommenden Jahr an lernen die angehenden Pflegefachkräfte den Klinikbetrieb ebenso kennen wie die Altenpflege und können sich später für eine Spezialisierung entscheiden. Foto: Klinikum Kulmbach

10.12.2019

Region

Pflegeschulen suchen die Gemeinsamkeit

Die generalistische Ausbildung macht eine enge Kooperation zwischen den Schulen für Kranken- und Altenpflege im Kreis nötig. Eine Vereinbarung steht kurz vor dem Abschluss. » mehr

10.12.2019

Region

Grüne für neue Wege in der Pflege

Wenn die "Baby-Boomer" in die Jahre kommen, steuere man auf eine Katastrophe zu. Das prophezeit Landtagsabgeordneter Andreas Krahl. » mehr

Sterben im Krankenhaus

09.12.2019

Gesundheit

Warum viele sterben, wo sie nicht sterben wollen

Fast niemand will es, aber jedem zweiten passiert es doch. Viele Menschen sterben dort, wo sie nicht sterben möchten: Im Krankenhaus. Die Gründe sind vielfältig. » mehr

Oberbürgermeister Oliver Weigel begrüßte die neue Schulleiterin Xenia Kugler an der Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum Fichtelgebirge. Foto: pr.

05.12.2019

Region

Neue Leiterin an Berufsfachschule für Krankenpflege

Xenia Kugler bringt ihre langjährige Erfahrung und viele neue Ideen mit. Die Pflegeausbildung im Klinikum Fichtelgebirge wird ab 2020 grundsätzlich neu strukturiert. » mehr

Das Klinikum Fichtelgebirge hat im vergangenen Jahr weniger Verluste geschrieben. Foto: Florian Miedl

29.11.2019

Fichtelgebirge

Rückerstattung für Krebsmittel verschafft Klinikum Luft

Nach wie vor schreiben die Krankenhäuser rote Zahlen. Dank dem Landkreis kommt es zu keinen Zahlungsschwierigkeiten. » mehr

Daniel Frank arbeitet als Stationsleiter in der Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, die seit zehn Jahren auf dem Gelände des Sana-Klinikums Hof angesiedelt ist. Er gilt als die gute Seele des Hauses. Seine Chefin, Oberärztin Dr. Stephanie Steinmann, sagt über ihn: "Der Satz, der uns hier alle beruhigt, wenn es wieder mal drunter und drüber geht, heißt: Frag Daniel!" Mehr Fotos von der Tagesklinik gibt es im Internet: www.frankenpost.de . Fotos: Jochen Bake

11.11.2019

Region

"Raufen nach Regeln" als Therapie

Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden heute unter psychischen Krankheiten. Hilfe finden sie seit zehn Jahren in der Tagesklinik auf dem Gelände des Sana-Klinikums in Hof. » mehr

Untersuchung beim Arzt

05.11.2019

dpa

Viele Patienten sehen Überversorgung in der Medizin

Das Problembewusstsein ist vorhanden: In der Medizin wird Geld und Zeit ausgegeben für Unnützes oder sogar Schädliches. Patienten sehen das laut einer Studie durchaus - allerdings nicht bei sich selbs... » mehr

Untersuchung beim Arzt

05.11.2019

Deutschland & Welt

Viele Patienten sehen Überversorgung in der Medizin

Das Problembewusstsein ist vorhanden: In der Medizin wird Geld und Zeit ausgegeben für Unnützes oder sogar Schädliches. Patienten sehen das laut einer Studie durchaus - allerdings nicht bei sich selbs... » mehr

25 Jahre lang hat Dr. Robert Künzel in der Jägerzeile 39 im "Vertl" praktiziert. Nun schließt er seine Praxis aus gesundheitlichen Gründen.

30.10.2019

Region

Auslaufmodell Einzelpraxis

Dr. Robert Künzel schließt seine Praxis in Hof. Einen Nachfolger hat er - wie viele seiner Kollegen - nicht. Der Trend geht weg von "Einzelkämpfern" hin zu Großbetrieben. » mehr

Fresenius

29.10.2019

Deutschland & Welt

Fresenius mit soliden Geschäften - Helios bleibt Baustelle

Der Medizinkonzern will nach einem turbulenten Jahr 2018 zurück zu altem Glanz. Im dritten Quartal liefen die Geschäfte besser als erwartet, Fresenius sieht sich auf Kurs. In den Helios-Kliniken sinkt... » mehr

Schlägerei - Symbolfoto

26.10.2019

Oberfranken

Blutige Attacke in Oberkotzau: Landgericht erlässt Kontaktverbot

Ein verurteilter Schläger darf sich seinem Opfer weder persönlich nähern noch es durch Briefe und Anrufe kontaktieren. Nur so entgeht er einem Gefängnisaufenthalt. » mehr

18.10.2019

Fichtelgebirge

Fondsgesellschaften nutzen Medizin als Renditebringer

Die Struktur der ambulanten medizinischen Versorgung verändert sich aktuell stark. Immer mehr Zentren ersetzen Einzel- oder Gemeinschaftspraxen. » mehr

Gewalt gegen Kinder

18.10.2019

Familie

Der Kampf für Kinder gegen Schläge, Tritte, Verbrühungen

Kleine Kinder werden geschlagen, geschüttelt und verbrüht, ältere getreten oder sogar stranguliert. Die Münchner Kinderschutzbilanz hat sich mit Hunderten furchtbaren Fällen befasst - und es sollen no... » mehr

13.10.2019

Region

Hofer Stadträte vergeben diverse Aufträge

Am Dienstag um 16 Uhr tagt im kleinen Sitzungssaal des Rathauses der Bauausschuss des Hofer Stadtrats. » mehr

Patricia und ihre Mama Martina Merz (2. von rechts) bekommen Unterstützung von den Offenen Hilfen der Diakonie Hochfranken. Hans-Christian Schönweiß und Marianne Krüger (von links) haben viel Erfahrung darin, schnell und unkompliziert für die passende Hilfe zu sorgen.

08.10.2019

Region

Wenn zwei Hände mehr nötig sind

Die Offenen Hilfen der Diakonie bieten pflegenden Anhörigen behinderter Menschen Entlastung nach Bedarf. Dieses Angebot ist neu. » mehr

Wilke

04.10.2019

Deutschland & Welt

Uniklinik Köln räumt Fehler nach Wurst-Rückruf ein

Nach Todesfällen durch Bakterien in Wurst gerät das Krisenmanagement von Behörden und des Herstellers in die Kritik. Die Uniklinik Köln räumte unterdessen einen Fehler bei einer Tochtergesellschaft ei... » mehr

^