ANGEHÖRIGE

Revierleiter Daniel Pfeiffer (links) unterhält sich mit Rupprecht von Reitzenstein über die Gestaltung des Wald- und Naturfriedhof Frankenwald. Im Hintergrund arbeiten die Mitarbeiter daran, einen parkähnlichen Zugang zu schaffen. Foto: Hüttner

vor 9 Stunden

FP

Naturfriedhof in Naila nimmt Formen an

Die Arbeiten am Naturfriedhof Frankenwald schreiten voran. Erste Urnen-Bestattungen sind voraussichtlich Ende des Jahres möglich. » mehr

Eine Niere kann man im Notfall auch zu Lebzeiten spenden, doch ein Herz beispielsweise kann erst nach dem Hirntod entnommen werden. Wer nach aktueller Regelung seine Angehörigen entlasten will, hält seine Entscheidung in einem Organspendeausweis fest. Foto: benschonewille - stock.adobe.com

17.09.2018

Hof

Per Widerspruch zu mehr Spendern

Der Vorstoß von Gesundheitsminister Jens Spahn zur Organspende trifft auf geteilte Meinungen. Zwei Ärzte aus der Region unterstützen den Vorschlag. » mehr

Bewohnerin eines Pflegeheims

10.09.2018

Familie

Vier Millionen Pflegebedürftige bis 2035

Altenpfleger sind heute schon oft überlastet - doch die Pflegezahlen gehen künftig weiter steil nach oben. Auch digitale Technik soll laut Experten daher verstärkt zum Einsatz kommen. » mehr

07.09.2018

Meinungen

Helft endlich den Helfern!

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat recht, wenn er unter Berufung auf eine Umfrage unter Beschäftigten die Überlastung von Pflegepersonal beklagt. » mehr

06.09.2018

Kulmbach

Trotz Demenz im Leben stehen

Zum sechsten Mal gibt es in Kulmbach am 21. und 22. September Veranstaltungen zum Weltalzheimertag. Die Organisatoren laden ins Kino und auf den Marktplatz ein. » mehr

In Gedenken an Sophia: Beim Trauergottesdienst in Amberg Anfang August erinnert eine Karte an die getötete Studentin. Foto: Daniel Karmann/dpa

24.08.2018

Aus der Region

Durch die Hölle

Vor zehn Wochen ist die Studentin Sophia L. aus Amberg ermordet worden. Ihre Familie muss seither nicht nur mit der Trauer fertig werden. » mehr

23.08.2018

Kulmbach

Aufmerksame Bürger verhindern Betrug

Erneut versuchten Trickbetrüger an das Geld von Senioren zu kommen. Ein Taxifahrer und eine Bankangestellte konnten das in zwei Fällen verhindern. Die Kripo ermittelt. » mehr

23.08.2018

Fichtelgebirge

Bankerin verhindert Betrug

In letzter Minute hat eine Bankangestellte eine Seniorin davor bewahrt, Betrügern 25 000 Euro zu geben. Es ist nicht der einzige Fall. » mehr

Teddybär als Begleiter

23.08.2018

Familie

Kuscheltiere für Demenzpatienten

Für Angehörige kann es schwer sein, mit Demenzpatienten ins Gespräch zu kommen. Kuscheltiere und Puppen können dabei eine Hilfe sein. Wie man sie in der Pflege am besten einsetzt. » mehr

Übers Telefon versuchen die "Enkeltrick"-Gangster, sich das Vertrauen des meist betagten Opfers zu erschleichen.

23.08.2018

Oberfranken

Taxifahrer und Bankerin verhindern Enkeltrick-Betrug

Sozusagen in letzter Minute haben eine Bankerin im Landkreis Wunsiedel und ein Taxifahrer in Kronach Senioren davor bewahrt, Betrügern Zigtausend Euro an Bargeld zu geben. » mehr

Zuwendungsorientierte Pflege ist für den scheidenden Pflege- und Patientenbeauftragten der bayerischen Staatsregierung, Hermann Imhof, eines der wichtigsten Ziele. Foto: Guido Kirchner/dpa

10.08.2018

Oberfranken

"Viele Pflegende sind am Ende ihrer Kräfte"

Der bayerische Pflege- und Patientenbeauftragte Hermann Imhof zieht Bilanz. Für ihn ist es in der Pflege schon längst "fünf nach zwölf". Er mahnt bessere Arbeitsbedingungen an. » mehr

Trauergottesdienst für Sophia L.

Aktualisiert am 01.08.2018

Oberfranken

Trauerfeier für Sophia: "Schwer, diesen Hass auszuhalten"

Angehörige und Freude haben Abschied von der toten Tramperin Sophia L. genommen. Sie war eine frühere Studentin von EKD-Ratsvorsitzendem Heinrich Bedford-Strohm. » mehr

Die Seniorenbroschüre der Stadt Kulmbach ist ab sofort kostenlos erhältlich: Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm (vorne rechts) bedankte sich beim Seniorenbeirat der Stadt mit seiner Vorsitzenden Christina Flauder (vorne links) an der Spitze, der diese neue Broschüre auf den Weg gebracht hat.

24.07.2018

Region

Ein Ratgeber rund ums Älterwerden

Die neue Seniorenbroschüre der Stadt Kulmbach liegt kostenlos aus. Auf den Weg gebracht hat sie der Seniorenbeirat. » mehr

Heiko Keuchel

13.07.2018

Gesundheit

So beugen Pflegende Wundgeschwüren vor

Pflegebedürftige sind häufig nicht mehr so mobil. Sie sitzen lange oder sind gar bettlägerig. Die Pflegenden stellt das vor besondere Hausforderungen: Sie müssen vermeiden, dass sich der Betroffene wu... » mehr

Martina Rosenberg und Matthias Schmidbauer vom Versicherungsdienst Thiel und Schmidbauer.	Foto: Tom Neumann

12.07.2018

Region

"Mutter, wann stirbst du endlich?"

Pflegende Angehörige sind hohen Belastungen ausgesetzt. Auf Einladung der Frankenpost hat eine Expertin im Central-Kino berichtet, wie Pflege trotzdem gelingen kann. » mehr

Eugénie Zobel-Kowalski

12.07.2018

Familie

Das sind die ersten Schritte bei Pflegebedürftigkeit

Eine Pflegebedürftigkeit wird nur selten von langer Hand geplant und vorbereitet. Ist es so weit, stehen viele Betroffene und Angehörige deshalb ratlos in einem Dickicht aus Informationen. Was ist als... » mehr

Berufsfeld Pflege

10.07.2018

Leseranwalt

Die Sache mit der Pflege

Eine Pflegebedürftigkeit kann unerwartet eintreten - etwa wenn eine Person plötzlich stürzt. In einer solchen Situation brauchen Angehörige meist spontan frei, um die weiteren Schritte zu organisieren... » mehr

Zusammen mit Studierenden der Hochschule in Coburg will das Klinikum Kulmbach verschiedene Projekte im Bereich der Gesundheitsförderung angehen. Das Bild zeigt die Studierenden zusammen mit Pflegedienstleiterin Franziska Schlegel (links), Dr. Thomas Bohrer (hinten Mitte) und Geschäftsführerin Brigitte Angermann (rechts).	Foto: Klinikum Kulmbach

10.07.2018

Region

Angehörige von Patienten entlasten

Das Klinikum Kulmbach und die Hochschule Coburg wollen künftig zusammenarbeiten. Ein erstes Projekt auf der Intensivstation steht vor seinem Abschluss. » mehr

Peter Meyer

12.07.2018

Karriere

Kann ich mich für die Pflege Angehöriger freistellen lassen?

Angehörige die einen akuten Pflegefall in der Familie haben, stehen vor einem riesigen Berg an organisatorischen Aufgaben. Diese Herausforderung neben der Arbeit zu bewältigen, ist fast unmöglich. Wel... » mehr

Seniorin fährt Auto

12.07.2018

dpa

Beratung beim Hausarzt zu Autofahren mit Demenz

Der Verzicht aufs Auto ist für viele Demenzkranke ein schwerer Schritt. Entsprechend heikel ist es für Angehörige, dies anzusprechen. Sie sollen künftig mehr Hilfe durch den Hausarzt bekommen. » mehr

Depression bei Männern

12.07.2018

Gesundheit

Wenn Männer depressiv werden

Depressionen kommen bei Männern weniger häufig vor als bei Frauen. Nicht immer wird die Krankheit jedoch gleich erkannt, denn die Symptome unterscheiden sich. Männer reagieren häufig aggressiver, trin... » mehr

Ganz nach dem Geschmack der Jüngsten in der Rapa-Familie war der Auftritt von Zauberclown Wobby. Foto: pr.

21.06.2018

Region

1700 Besucher beim Rapa-Familientag

Auf dem Gelände des Selber Familienunternehmens gibt es für die Angehörigen der Mitarbeiter viel zu sehen und zu erleben. Der Tag soll auch ein Zeichen des Dankes sein. » mehr

Gedenkzustand

12.07.2018

Netzwelt & Multimedia

Ratschläge für den Daten-Nachlass

Soziale Netzwerke, E-Mail-Konten, Onlinespeicher oder Streamingdienste: Wenn jemand stirbt, bleiben seine Accounts erst einmal bestehen. Angehörige haben dann oft ihre liebe Not, Zugriff zu bekommen -... » mehr

Birgit Mücke kümmert sich nicht nur um Pflegebedürftige, sondern auch um deren Angehörigen. Foto: Christina Holzinger

05.06.2018

Region

Eine Auszeit für Pflegende

Es gibt viele Gründe, weshalb jemand plötzlich auf Hilfe der Angehörigen angewiesen sein kann. In solchen Fällen ist Birgit Mücke zur Stelle. Sie hilft Pflegenden in Kulmbach, baut sie auf und tröstet... » mehr

Wer zahlt die Bestattung?

29.05.2018

Oberfranken

Der letzte Gang ist Sache der Familie

Der letzte Gruß kann auch eine Rechnung sein. Das Verwaltungsgericht hatte sich nun mit zwei Klagen zu befassen. Angehörige wollten Beerdigungskosten nicht bezahlen. » mehr

Alltagsbegleiter

30.05.2018

dpa

Alltagsbegleiter vertreten und entlasten Pflegende

Für pflegende Angehörige ist es wichtig, regelmäßig entlastet zu werden. Alltagsbegleiter helfen etwa beim Einkaufen oder leisten dem Pflegebedürftigen einfach etwas Gesellschaft. Doch wo findet man e... » mehr

Verlorener Kinderschuh

25.05.2018

Familie

Wenn Kinder dauerhaft verschwinden

Das Verschwinden des eigenen Kindes ist der Alptraum aller Eltern. Tausende Jungen und Mädchen werden jährlich in Deutschland als vermisst registriert. Die Meisten tauchen wohlbehalten wieder auf. Doc... » mehr

23.05.2018

Region

Helfer schenken Freizeit

Die Pflege von Demenzkranken ist für Angehörige eine schwierige Aufgabe. Ehrenamtliche sollen jetzt helfen. » mehr

Nach dem Tod

16.05.2018

Geld & Recht

Was mit geerbten Verträgen zu tun ist

Auch wenn die Trauer groß ist: Nach dem Tod eines Angehörigen müssen sich Erben rasch einen Überblick über dessen Verträge verschaffen. Es gelten mitunter sehr knappe Meldefristen. » mehr

11.05.2018

Region

Eine Anlaufstelle ist das Ziel

Für Pflegebedürftige und deren Angehörige gibt es viele Angebote. Was fehlt, ist ein Punkt, an dem alle Fäden zusammenlaufen. » mehr

Pflege kann für Rente angerechnet werden

04.05.2018

dpa

Pflege von Angehörigen kann für Rente angerechnet werden

Die Pflege von Angehörigen zu übernehmen, ist eine ganz persönliche Entscheidung. Damit Pflegende später bei der Rente nicht benachteiligt werden, erhalten sie einen Ausgleich. » mehr

Särge

12.04.2018

Familie

Sarg im XXL-Format für schwergewichtige Tote

Hinterbliebenen ist es oft peinlich, wenn ein sehr dicker Angehöriger gestorben ist. Der Transport des Toten kann problematisch sein. Doch es gibt Lösungen - und die sollen würdevoll sein. » mehr

10.04.2018

Oberfranken

Pflegende Angehörige bekommen in Bayern 1000 Euro pro Jahr

Den Beschluss will die Staatsregierung noch vor der Wahl des Landtages umsetzen. Außerdem sollen deutlich mehr Hospizplätze entstehen. » mehr

07.04.2018

Topthemen

Reaktionen von Politikern

Es ist ein sonniger Tag in der Studentenstadt Münster. Dann passiert das Schreckliche: Ein Transporter rast in eine Menschenmenge. Politiker reagieren auf den Vorfall. » mehr

Polizisten

07.04.2018

Topthemen

Entsetzen in Münster - Tote und Verletzte

Drei Tote und Dutzende Verletzte: In Münster fährt ein Transporter in eine Menschengruppe und tötet zwei Menschen. Der Fahrer erschießt sich in dem Wagen. Nach und nach sickern Informationen zum Täter... » mehr

Sie leisten Detektivarbeit und müssen oftmals Hinterbliebenen beim Ausfüllen von Fragebogen zur Seite stehen: Rechtspflegerin Katja Ohnemüller (rechts) und Justizangestellte Petra Zeitler sind am Amtsgericht Kulmbach für die Bearbeitung von Nachlassverfahren zuständig.	Foto: Manfred Biedefeld

06.04.2018

Region

Auf der Suche nach Erben

Katja Ohnemüller und Petra Zeitler sind am Amtsgericht Kulmbach für Nachlassverfahren zuständig. Bevor ein Erbschein erteilt wird, müssen sie alle Hinterbliebenen ermitteln. » mehr

25.03.2018

FP

Venezolanischer Musiker und Komponist José Antonio Abreu gestorben

Der venezolanische Musiker, Komponist und Gründer eines bahnbrechenden Kinder- und Jugendorchesterprojekts José Antonio Abreu ist tot. Er starb am Samstag nach langer Krankheit im Alter von 79 Jahren,... » mehr

Wohnbereichsleiterin Sabrina Hüttner kümmert sich im Mainleuser Stift liebevoll um ihre Bewohner. Nicht alle, die in diesen Tagen Pflege brauchen, bekommen sie auch: Die Einrichtungen sind voll, die ambulanten Dienste überlastet. Pflegeplätze sind kaum zu finden. Foto: Christina Holzinger

22.03.2018

Region

Altenpflege stößt an ihre Grenzen

Ambulante Pflegedienste nehmen niemanden auf, die Kurzeitpflege ist ausgebucht, die Heime voll. Sogar für's Hospiz gibt es eine Warteliste. Wer jetzt in Kulmbach auf Hilfe angewiesen ist, hat es schwe... » mehr

Bestatter

21.03.2018

Geld & Recht

Vorsorge für die eigene Beerdigung

Wer seine Beerdigung selbst planen und bezahlen will, kann mit seinem Bestatter einen Vorsorgevertrag abschließen. Doch hier lauern Risiken. Worauf Verbraucher achten müssen. » mehr

Pflege eines Angehörigen

16.03.2018

Familie

Genauso gut, nur anders: Wenn Männer Angehörige pflegen

Angehörigenpflege ist nicht nur Frauensache - inzwischen engagieren sich immer mehr Männer. Sie machen einiges anders. Dabei erfahren sie oft, dass Pflege nicht nur eine Belastung, sondern auch sehr e... » mehr

Sie diskutierten im Gymnasium über Depression und darüber, wie Menschen am besten damit umgehen können: (von links nach rechts) Dr. Lothar Franz, Anja Franke, Norbert Rohn, Claudia Gliemann und Heidi Popp. Foto: pr.

14.03.2018

Region

Freunde, Familie und Ärzte müssen helfen

Depressive Menschen brauchen ein intaktes Umfeld. Bei einer Diskussion im Gropius-Gymnasium wird aber auch klar: Sie müssen auch bereit sein, sich selbst zu helfen. » mehr

Palliativmedizin

06.04.2018

Gesundheit

Zum Sterben nach Hause - Was Angehörige wissen sollten

Wenn keine Therapie mehr hilft, stellt sich die Frage: Wo die letzte Zeit verbringen? Neben Palliativstationen in der Klinik und Hospizen gibt es auch die Möglichkeit, in den eigenen vier Wänden zu st... » mehr

Wünschen sich mehr Zeit für Betroffene und Ratsuchende: Ute Hopperdietzel, die Leiterin der Fachstelle für pflegende Angehörige und Beratungsstelle für Seniorenfragen (links), und Margit Mühl, die Leiterin der Diakoniestation der Rummelsberger. Foto: Silke Meier

13.03.2018

Region

Viele Menschen suchen Hilfe im Stadtbüro

Seit fast einem Jahr sind Diakoniestation, Pflege- dienst und Fachstelle unter einem Dach vereint. Seitdem nimmt die Arbeit immer mehr zu. » mehr

Private Helfer

12.03.2018

Bauen & Wohnen

Hausbau-Helfer: Freunde und Angehörige richtig absichern

Wer beim Hausbau private Helfer einsetzt, sollte den Sicherheitsaspekt im Auge haben. Sonst kann es für den Bauherren teuer werden. Worauf es im Einzelnen ankommt. » mehr

Hände und Schlüssel

12.03.2018

Bauen & Wohnen

Vermieten an Verwandte: Klare Vorgaben helfen beiden Seiten

Angehörige als Mieter - das bringt beiden Seiten Vorteile. Die einen zahlen meistens weniger, die anderen sparen Steuern. Das funktioniert aber nur, wenn Mieter und Vermieter Spielregeln einhalten. » mehr

Begegnungen zwischen Jung und Alt: Das Rehauer Projekt "Ventus" bringt Jugendliche, die sich sozial engagieren möchten, mit Senioren zusammen, denen im Alltag jemand fehlt. Symbolfoto: highwaystarz/Adobe Stock

08.03.2018

Region

Mehr als ein Alltagsbesuch

Seit fünf Jahren läuft das Projekt "Ventus" in Rehau. Jugendliche begleiten Senioren im Alltag. Dabei entstehen ganz innige Verbindungen. » mehr

Rente durch Pflege erhöhen

07.03.2018

dpa

Mit der Pflege von Angehörigen die Rente erhöhen

Die Pflege von Angehörigen wird durch die Pflegekasse mit Beitragszahlungen an die gesetzliche Rentenversicherung belohnt. Dies gilt auch für Bezieher vorgezogener Altersvollrenten. » mehr

Kurzzeitpflege

07.03.2018

dpa

Kurzzeitpflegeplatz frühzeitig suchen

Kurzzeitpflege ermöglicht es pflegenden Angehörigen eine Auszeit zu nehmen. In vielen Fällen übernimmt die Pflegekasse die Kosten. Doch die Suche nach einer passenden Einrichtung sollte früh beginnen. » mehr

Sie tauschen sich jetzt regelmäßig mit anderen Angehörigen von Demenzkranken aus: die Vorsitzende des neuen Alzheimer-Stammtisches in Kulmbach, Susanne Hain (links) und Schriftführerin Ilona Hessner. Foto: Ute Eschenbacher

02.03.2018

Region

Die Sorgen miteinander teilen

Wenn Partner oder die Eltern an Demenz erkranken, stellt dies den Alltag vieler Familien auf den Kopf. In Kulmbach treffen sich Angehörige zu einem Alzheimer-Stammtisch. » mehr

Nicht jeder Schlaganfall geht mit drastischen Symptomen einher, trotzdem zählt jede Minute.	Symbolbild: BillionPhotos.com/Adobe Stock

01.03.2018

Region

Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute

Die Klinik in Münchberg ist für Schlaganfall- Patienten gerüstet. Nach der Reha können Selbsthilfegruppen viel erreichen. » mehr

In den Pflegeheimen der Region werden die Plätze immer weniger. Ute Hailer kann ein Lied davon singen.	Fotos: Matthias Beniirschke/dpa; Ronald Dietel

25.02.2018

Region

Kein Platz frei im Pflegeheim

Ute Hailer sucht nach einem Zimmer für ihre 89-jährige Tante. Doch die freien Plätze sind in weitem Umkreis rar gesät. Langsam wird die Zeit knapp. » mehr

Gesundheitsministerin Melanie Huml hat gestern die AOK-Pflegekasse in Kulmbach besucht. Unser Bild zeigt (von links) stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Mitarbeiterin der AOK-Pflegekasse, Oberbürgermeister Henry Schramm, den bayerischen AOK-Vorstandsvorsitzenden Dr. Helmut Platzer, Staatsministerin Melanie Huml, Landrat Klaus Peter Söllner, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures und Landtagsabgeordneten Ludwig Freiherr von Lerchenfeld.

16.02.2018

Region

Pflegeberufe sollen attraktiver werden

Gesundheitsministerin Melanie Huml besucht die AOK-Pflegekasse in Kulmbach. Nach den Koalitionsverhandlungen berichtet sie von Fortschritten in Sachen Pflege. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".