ANGEHÖRIGE

Pflege

11.02.2019

Familie

Eine Pflegekraft aus dem EU-Ausland einstellen

Ohne geht es nicht. Und mit wird es kompliziert. Wer Angehörige zu Hause pflegt, braucht häufig Hilfe - und wird im Ausland fündig. Damit dabei alles mir rechten Dingen zugeht, gilt es aber einiges zu... » mehr

Marmeladenbrot

07.02.2019

Familie

Das richtige Essen für Demenzpatienten

Fettreich soll es sein, gabelweich, aber nicht zur Unkenntlichkeit zerkocht: Pflegende Angehörige müssen einiges beachten, wenn sie für Demenzkranke das Essen zubereiten. Ein paar Grundregeln. » mehr

03.02.2019

Meinungen

Heil prescht vor

Die Rente muss auch Lohn für die Lebensleistung sein - sei es für die Leistung im Job, in der Erziehung der Kinder oder auch bei der Pflege von Angehörigen. » mehr

03.02.2019

Schlaglichter

Gewerkschaften begrüßen Heils Konzept für Grundrente

Arbeitsminister Hubertus Heil erhält für sein Grundrenten-Konzept Zustimmung von den Gewerkschaften. Wer ein Leben lang gearbeitet, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt habe, müsse im Alter mehr ha... » mehr

Pflegedokumentation einsehen

01.02.2019

Familie

Angehörige dürfen Pflegedokumentation einsehen

Wie gut wird ein Angehöriger im Pflegeheim versorgt? Auf den ersten Blick ist das nicht immer gleich ersichtlich. Mehr Aufschluss gibt die Pflegedokumentation. Bevollmächtige dürfen auch hier hineinsc... » mehr

Pflege

31.01.2019

Gesundheit

Viele Probleme mit Einstufung in den Pflegegrad

Braucht ein Familienmitglied plötzlich Pflege, ist dies für die Angehörigen oft eine große Herausforderung. Bereits die Einstufung in den Pflegegrad bereitet vielen Schwierigkeiten. Für Betroffene gib... » mehr

Spenderorgane sind in Oberfranken mittlerweile zur Seltenheit geworden. Nur wenige Menschen stimmen einer Organentnahme - wie auf dem Bild einer Nierenspende - zu. Foto: Jan-Peter Kasper/dpa

21.01.2019

Oberfranken

Organspender dringend gesucht

Nur acht Menschen haben 2018 in Oberfranken nach ihrem Tod Organe gespendet. Mediziner im Bezirk fordern daher mehr Aufklärung. » mehr

"Das Beste für Himmelkron", unter diesem Leitsatz startet die Junge Union Himmelkon in diesen Tagen eine Umfrage in der Gemeinde Himmelkron zur Frage "Tagespflege für Himmelkron?" Von links JU-Vorsitzender und Gemeinderat Sebastian Herrmann, Daniela Lieberwirth und stellvertretende JU-Ortsvorsitzende Yvonne Pittel. Foto: Werner Reißaus

21.01.2019

Region

Junge Union fragt Bedarf nach Tagespflege ab

Mit ihrer Initiative wollen die JU-Mitglieder prüfen, ob in Himmelkron eine Pflegeeinrichtung gebraucht wird. Die Umfrage hat jetzt begonnen. » mehr

Nach dem Unglück

17.01.2019

Deutschland & Welt

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Der Loveparade-Prozess könnte bald ohne Urteil eingestellt werden. Viele Fragen sind jedoch noch offen: Gibt es Auflagen gegen einen oder mehrere Angeklagte? Das Gericht hat seinen Vorschlag erläutert... » mehr

Richterhammer

16.01.2019

dpa

Im Ausland verstorben: Deutsches Gericht für Erbe zuständig

Der Tod eines Verwandten stellt Betroffene vor rechtliche Herausforderungen. Stirbt ein Angehöriger im Ausland, kann es Unklarheiten bezüglich der Erbreglungen geben. Im Falle der gerichtlichen Zustän... » mehr

Dem Personal in Pflegeheimen wird viel abverlangt - Personalmangel ist seit Langem ein vieldiskutiertes Thema in der Politik.	Symbolbild: Tobias Kleinschmidt/dpa

14.01.2019

Region

Streit um angebliche Pflegemängel

Angehörige erklären: Eine alte Frau sei im Caritas- Seniorenheim in Hof mangelhaft betreut worden. Deshalb haben sie die Zahlung gekürzt. Das Heim klagt dagegen. » mehr

Pflege alter Menschen

09.01.2019

dpa

Gewalt in der häuslichen Pflege verhindern

Stress und Einsamkeit, Schmerzen und Scham: Häusliche Pflege ist für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen eine Belastung. Immer wieder schlägt diese in Gewalt um. Betroffene brauchen dann die richtig... » mehr

Germanwings-Absturz

07.01.2019

Deutschland & Welt

Germanwings-Absturz: Angehörige wollen mehr Schmerzensgeld

Vor fast vier Jahren starben beim Absturz einer Germanwings-Maschine in den Alpen alle 150 Insassen. Seit 2017 wollen Hinterbliebene vor Gericht ein höheres Schmerzensgeld durchsetzen. Ihre Klage habe... » mehr

Seit drei Jahren verlässt die Kulmbacherin Jenny Frontzek kaum noch ihre Wohnung. Der Grund: Depressionen.

02.01.2019

Oberfranken

Depressionen: Der tägliche Kampf im Kopf

Wie 5,3 Millionen Deutsche ist Jenny Frontzek depressiv. Die 24-jährige Kulmbacherin will eine Selbsthilfegruppe gründen, um anderen Betroffenen zu helfen. » mehr

Heiko Pöhnl ist der Leiter des Teams der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) Bayreuth/Kulmbach, die Psychologin Birgit Cronenberg hat die fachliche Leitung der PSNV übernommen. Foto: Eric Waha

28.12.2018

Region

Sie kommen, wenn alle gehen

Heiko Pöhnl und Birgit Cronenberg fangen nach einem Unfall Angehörige auf: Psychosoziale Notfallversorgung braucht Unterstützung, um helfen zu » mehr

Angehörige von Pflegebedürftigen haben viele bürokratische Hürden zu nehmen, etwa wenn sie Hilfsmittel wie Rollatoren bei der Krankenkasse beantragen. Künftig soll dabei die "Leitstelle Pflege" helfen.	Foto: Christoph Schmidt/dpa

26.12.2018

Region

Leitstelle bietet Angehörigen Unterstützung

Wenn ein Mensch pflegebedürftig wird, ist guter Rat teuer. Stadt und Landkreis Hof wollen nun eine Anlaufstelle schaffen, die alle Fragen zügig klären kann. » mehr

Breitscheidplatz

14.12.2018

Deutschland & Welt

Entschädigungszahlungen für Opfer des Berliner Anschlags

Viele Tote und noch mehr verletzte Menschen hinterließ der Attentäter Amri vor zwei Jahren auf dem Berliner Weihnachtsmarkt. Die Hilfe nach dem Anschlag lief teilweise fehlerhaft. Inzwischen wurden ab... » mehr

Dr. Bernd Mandel (links) und Professor Anil-Martin Sinha vor dem Eingang zur Notaufnahme im Hofer Sana-Klinikum. Foto: Keltsch

13.12.2018

Region

"Die Notaufnahme ist keine Ambulanz"

Lange Wartezeiten für Patienten bei der Notfallversorgung in Kliniken sind ein Dauerbrenner. Zwei Ärzte vom Sana- Klinikum Hof erklären die Hintergründe. » mehr

Sternenhimmel und verspiegelte Panoramascheiben, die Notfallausrüstung diskret in Schränken verstaut. So sieht ein Wünschewagen von innen aus. Nun gibt es so ein Fahrzeug auch in Franken. Foto: Christoph Soeder/dpa

12.12.2018

Oberfranken

Ein Wagen für den letzten Wunsch

Ein neues Fahrzeug des Arbeiter-Samariter-Bundes bringt Schwerkranke aus ganz Franken und der Oberpfalz an ihre Sehnsuchtsorte. Patienten sollen ihn rege nutzen. » mehr

Katja Jakob (rechts) ist seit Juli 2017 bei der Regnitzlosauer Diakoniestation mit ihrer Leiterin Ute Huber (links) angestellt, um den Bau der Tagespflegeeinrichtung zu koordinieren. Wenn es im nächsten Jahr so weit ist, soll sie die "Tagesoase" auch leiten.	Foto: Uwe von Dorn

11.12.2018

Region

In Regnitzlosau gibt es bald Tagespflege

Dafür baut die Diakoniestation derzeit in der Südstraße. Geht alles nach Plan, soll die Einrichtung schon im nächsten Jahr pflegende Angehörige entlasten. » mehr

Neun Gesundheits- und Krankenpflegerinnen wurden am Klinikum Kulmbach für 40-jährige Mitarbeit geehrt, zwei weitere nach ebenfalls vier Jahrzehnten und mehr in den Ruhestand verabschiedet. Ihnen sprachen Landrat Klaus Peter Söllner (hinten links), Geschäftsführerin Brigitte Angermann (vorne links), Personalrat Jürgen Köhler (vorne, Zweiter von links) und Pflegedienstleiterin Franziska Schlegel (Dritte von rechts) ihren Dank und ihre Anerkennung aus.

30.11.2018

Region

Jahrzehnte zum Wohl kranker Menschen

Am Klinikum wurden neun Pflegekräfte für 40-jährige Mitarbeit ausgezeichnet. Zwei Gesundheits- und Krankenpflegerin wurden in den Ruhestand verabschiedet. » mehr

Der Pfeil zeigt in die richtige Richtung: Sozialpädagogin Katharina Buchta leitet die neue Anlaufstelle der EUTB in Kulmbach. Ihr und ihrem Kollege, dem Leiter der offenen Hilfen der Diakonie Neuendettelsau, Günter Binger, gefallen die neuen, hellen Büroräume sehr gut. Foto: Henrik Vorbröker

30.11.2018

Region

Lotse in schweren Zeiten

Menschen, die mit einer Behinderung leben müssen, sind in Kulmbach nicht allein. Jetzt kommt ein Angebot hinzu, das neue Impulse setzt. » mehr

Im Krankenhaus und in der Reha sind Schlaganfall-Patienten bestens versorgt. Damit die Betroffenen auch nach der Rückkehr ins eigene Zuhause nicht allein dastehen, will die Kulmbacher Diakonie jetzt Schlaganfall-Helfer ausbilden. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

28.11.2018

Region

Hilfe nach dem Schlaganfall

Die Diakonie startet ein neues Projekt. Interessierte können sich zu ehrenamtlichen Schlaganfall-Helfern ausbilden lassen und die Betroffenen und ihre Angehörige unterstützen. » mehr

Ältere Frau beim Spielen

29.11.2018

dpa

Kleine Erfolgserlebnisse helfen Menschen mit Demenz

Auch wenn Demenzkranke viele Aufgaben im Alltag nicht mehr bewältigen, brauchen sie gewisse Herausforderungen. Angehörige regen am besten zu passenden Aktivitäten an. » mehr

Tristesse

27.11.2018

Deutschland & Welt

Depressionen sind hohe Belastung für Angehörige

Unter einer Depression leiden nicht nur die Betroffenen selbst, sondern oft auch Partner und Familien. Viele empfinden das veränderte Verhalten der Erkrankten als Zurückweisung. Das kann zu Trennungen... » mehr

27.11.2018

Deutschland & Welt

Umfrage: Depressionen sind hohe Belastung für Angehörige

Die Krankheit Depression belastet Partner und Familien von Betroffenen nach einer neuen Umfrage in hohem Maß. Denn 84 Prozent der Erkrankten reagieren mit sozialem Rückzug, wie das zweite Deutschland-... » mehr

Ärmel hoch für ein dichteres Netz

27.11.2018

Region

Ärmel hoch für ein dichteres Netz

Trotz Fortschritten in der Senioren- und Inklusionsarbeit gibt es noch viel zu tun. In Sachen Mobilität und Kommunikation gibt es Nachholbedarf. » mehr

Trauerrednerin Stefanie Kiefer

25.11.2018

Familie

Abschied nehmen mit der Hilfe von Trauerrednern

Immer mehr Menschen werden ohne geistlichen Beistand beerdigt. Trauerredner finden dann die letzten Worte über den Toten. Und erfüllen auch besondere Wünsche. » mehr

Digitaler Nachlass

23.11.2018

Netzwelt & Multimedia

Den digitalen Nachlass mit der Hilfe von Bestattern regeln

Die Nutzung von Online-Diensten ist für Viele inzwischen selbstverständlich. Doch die Frage, was nach ihrem Tod mit ihren dort hinterlassenen Profilen, Nutzerkonten und Guthaben passiert, stellen sich... » mehr

Hauptberuflich kümmert sich Jörg Schmidt darum, dass Angehörige von Suizidopfern ihre Trauer gut verarbeiten können. Sein liebstes Hobby ist die Musik, denn Jörg Schmidt ist sowohl als Organist als auch als Chorleiter im Raum Kulmbach aktiv. Foto: Henrik Vorbröker

22.11.2018

Region

Der Zuhörer

Der Stadtsteinacher Jörg Schmidt ist Geschäftsführer des Vereins Agus mit Sitz in Bayreuth. Zusammen mit seinen Kolleginnen hilft er Angehörigen von Suizidopfern. » mehr

Niels Högel

22.11.2018

Deutschland & Welt

Patientenmörder Niels Högel: «Es tut mir wirklich leid»

Es ist eine Liste des Grauens: 100 Patienten soll der Ex-Pfleger Niels Högel ermordet haben. An ihre Gesichter kann er sich nach eigener Aussage nicht erinnern. Dennoch bereue er jede einzelne Tat, sa... » mehr

22.11.2018

Deutschland & Welt

Patientenmörder Niels Högel entschuldigt sich bei Angehörigen

Der bereits verurteilte Patientenmörder Niels Högel hat sich im neuen Prozess um 100 weitere Taten bei den Familien der Opfer entschuldigt. «Wenn es einen Weg geben würde, der Ihnen helfen würde, dann... » mehr

Bewohner eines Pflegeheims

21.11.2018

Familie

Mängel in Pflegeheimen sollen ans Licht

Reihenweise gibt es Bestnoten für Deutschlands Pflegeheime - obwohl zum Beispiel immer noch viele Bewohner mit Gurten ans Bett gefesselt werden. Dieser Missstand soll bald abgestellt werden. » mehr

Verschollenes U-Boot

17.11.2018

Deutschland & Welt

Verschollenes argentinisches U-Boot im Südatlantik entdeckt

Vor fast genau einem Jahr sank das U-Boot «ARA San Juan» mit 44 Mann Besatzung im Südatlantik. Nun wurde das Wrack in großer Wassertiefe gefunden. Die Familien der Opfer hatten vor allem unter der Ung... » mehr

Wer darf entscheiden, welche medizinischen Behandlungen Ärzte durchführen dürfen, wenn man seinen Willen selbst nicht mehr äußern kann? Der Andrang bei der Frankenpost -Veranstaltung zu den Themen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht war groß. Unser Bild zeigt (von links): die Rechtsanwälte Hergen von Varel und Werner Buchta, Norbert Lummer vom Hospizverein Hof und Dr. Anil-Martin Sinha vom Sana-Klinikum. Foto: Thomas Neumann

15.11.2018

Region

Mit Angehörigen über das Sterben reden

Das Interesse an den Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung ist groß. Anwälte und Mediziner informierten in Hof über die Herangehensweisen. » mehr

Pflege

13.11.2018

dpa

So kann man Überlastung in der Pflege vorbeugen

Den eigenen Lebensalltag zu bewältigen und zusätzlich einen Angehörigen zu pflegen, ist nicht einfach. Schnell kann die Belastung zu groß werden. Welche Anzeichen deuten darauf hin und wie können Pfle... » mehr

Interview: mit Volker Schödel, Direktor der AOK Wunsiedel

12.11.2018

Fichtelgebirge

"Es ist nicht klar, wie man sich schützen kann"

Verwirrt und vergesslich: Normale Kennzeichen des Alters oder Merkmale einer Krankheit? Mit einem Film will die AOK über das Thema Demenz aufklären. » mehr

Elke Hannack

11.11.2018

Deutschland & Welt

DGB: fordert mehr Anerkennung von Familien- und Hausarbeit

Kindererziehung und Pflege von Angehörigen ist immer noch überwiegend Frauensache. Die Gewerkschaften fordern grundlegende Änderungen. Und die Justizministerin will sich in ihre Kleiderauswahl nicht r... » mehr

Pflege im Krankenhaus

09.11.2018

Deutschland & Welt

Bundestag beschließt Paket für mehr Pflege-Stellen

Kinderlose zahlen schon mehr in die Pflegeversicherung, Gesundheitsminister Spahn reicht das aber nicht. Der Bundestag will mit einem Gesetz für mehr Pflegepersonal sorgen. Und der Pflege-Bevollmächti... » mehr

Beate Schmid (rechts) und ihre Schwester Simone Grimm trauern um ihre Mutter Christa Schmid. Foto: Keltsch

07.11.2018

Region

"Und sie war ganz allein"

Christa Schmid aus Hof ist am 12. Juni gestorben. Ihre beiden Töchter erheben schwere Vorwürfe gegen das Sana-Klinikum. » mehr

Größte Vorsicht ist geboten, wenn ein Anrufer um große Summen Geld bittet. Opfer sind meist Senioren.	Foto: Kauper

07.11.2018

Oberfranken

Betrüger bringt Rentnerin um 24.000 Euro

24.000 Euro haben Trickbetrüger am Dienstagnachmittag von einer Rentnerin aus Rödental erbeutet, indem sie sich telefonisch als vermeintliche Familienangehörige ausgaben. Die Kriminalpolizei sucht nac... » mehr

Heiko Pöhnl, Fachdienstleiter der Psychosozialen Notfallversorgung (links) und Richard Knorr, Kreisbereitschaftsleiter des BRK Kreisverbandes Bayreuth (rechts) begrüßen Birgit Cronenberg als neue Fachliche Leiterin des PSNV-Teams Bayreuth/Kulmbach. Foto: Tobias Schif

06.11.2018

Region

PSNV-Team unter neuer Leitung

Das Team der Psychosozialen Notfallversorgung Bayreuth/Kulmbach hilft Hinterbliebenen und Beteiligten etwa nach Unfällen. Brigit Cronenberg ist die neue Fachliche Leiterin. » mehr

Prozessauftakt

30.10.2018

Deutschland & Welt

Mordserie an Patienten: Ex-Krankenpfleger Högel gesteht

Mehr als 100 Patienten soll der Ex-Pfleger Niels Högel auf dem Gewissen haben. Ihm wird in Oldenburg erneut der Prozess gemacht, dabei ist er schon zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch es geht dem Ge... » mehr

Schlaganfall

29.10.2018

dpa

Tipps für Angehörige von Schlaganfallpatienten

Erleidet jemand einen Schlaganfall, ist nicht nur er von den Folgen betroffen. Auch Partner, Familienmitglieder und Freunde müssen sich an die neue Situation gewöhnen. Doch sie können dem Betroffenen ... » mehr

Wenn ein Brief zum Problem wird

24.10.2018

Region

Wenn ein Brief zum Problem wird

Viele Menschen in Deutschland gelten als Analphabeten. Sie mogeln sich mit Hilfe von Angehörigen oder Kollegen durchs Leben. Dabei gibt es Hilfen. » mehr

Erinnerungen wecken, den Geist fordern, kann Demenzkranken helfen.	Foto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa

23.10.2018

Region

Demenz - wenn Mutter eine andere wird

Rund 300 Menschen sehen den Film "Vergiss mein nicht". Viele von ihnen pflegen Angehörige oder arbeiten in einem Pflegeberuf. Und sie haben viele Fragen. » mehr

Am Samstag fuhr ein 89 Jahre alter Mann mit seinem Wagen auf einen vor ihm fahrenden Traktor auf. Obwohl niemand verletzt wurde, hat dieser Unfall wieder einmal die Diskussion um Senioren am Steuer angefacht. Doch für Pauschalurteile, darüber sind sich Fachleute einig, eignet sich ein solcher Unfall nicht.

22.10.2018

Region

Pauschalurteile sind fehl am Platz

Nicht immer, wenn ein Senior einen Unfall baut, ist das Alter der Grund. Am Landratsamt wird genau geprüft, wenn es darum geht, ob jemand seinen Führerschein verliert. » mehr

Ursula von der Leyen

21.10.2018

Deutschland & Welt

Ministerium: Kein Maulkorb für Bundeswehr

Will das Verteidigungsministerium Mitarbeitern und Soldaten eigene Kontakte zu Bundestagsabgeordneten verbieten? Einem entsprechenden Zeitungsbericht folgt ein Dementi. Es geht um einen heiklen Vorgan... » mehr

Sie hilft weiter, wenn Menschen aus dem Kulmbacher Land Probleme mit Inkontinenz haben: Margot Schütz vom Mediteam Kulmbach ist examinierte Krankenschwester, Fachkraft für Kontinenzförderung und Pflegeberaterin.	Foto: Sabine Emich

19.10.2018

Region

"Wir wollen pflegende Angehörige entlasten"

Bei Inkontinenz gibt es vielfältige Hilfen. In Kulmbach ist Margot Schütz vom Mediteam der richtige Ansprechpartner. Hunderte Menschen haben bei ihr bereits Rat gefunden. » mehr

Grabsteine

12.10.2018

Oberfranken

Grabsteine im Freizeitpark: Horror endet vor Gericht

Möglichst gruselig sollte das Horrorhaus in einem Freizeitpark in Unterfranken wirken. Also stellte der Betreiber Grabsteine auf. Das hatte jetzt ein gerichtliches Nachspiel. » mehr

Günter Konopka Heidi Michl

05.10.2018

Region

Experten geben Rat zum Thema Pflege

Wie lange können Angehörige einen pflegebedürftigen Menschen zu Hause versorgen, wann ist die Zeit für eine Unterbringung im Heim gekommen? » mehr

Pflege

03.10.2018

dpa

Wenige Firmen unterstützen bei der Pflege von Angehörigen

Es ist ein Spagat, den immer mehr Beschäftigte leisten müssen: Arbeiten gehen und einen Angehörigen pflegen. Gut, wenn die Firma diese Herausforderung etwa mit flexiblen Arbeitszeiten erleichtert. Doc... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".