ANHÖRUNGEN

Flixbus

24.10.2018

Marktredwitz

Mit dem Flixbus in die Metropolen

Ab dem 8. November gibt es von Marktredwitz aus Verbindungen nach Berlin, München oder Leipzig. Verbesserungen kommen auch im innerstädtischen Verkehr. » mehr

Führt die HGÜ Trasse tatsächlich durch den Landkreis? Wie dies zu verhindern ist, berät der Kreistag demnächst. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

02.10.2018

Fichtelgebirge

Sondersitzung im Kampf gegen Erdkabel

Landrat Dr. Karl Döhler wehrt sich gegen den Vorwurf, zu wenig gegen die HGÜ-Trassen zu unternehmen. Er hält nichts von täglichem Radau. » mehr

Claudia Pechstein

03.10.2018

Sport

Gerichtshof stärkt CAS - Pechstein sieht Erfolg

Seit fast zehn Jahren währt der juristische Kampf von Claudia Pechstein gegen eine einst gegen sie verhängte Sperre. Nun lehnte der Gerichtshof für Menschenrechte ihre Beschwerde ab, spricht ihr aber ... » mehr

Nach Anhörung

29.09.2018

Brennpunkte

Trump lässt Richterkandidat Kavanaugh vom FBI durchleuchten

Donald Trumps Wunschkandidat hat sich mit großer Mühe über eine weitere Hürde vor der Ernennung zum Supreme-Court-Richter geschleppt. Der Präsident lässt Brett Kavanaughs Vergangenheit jetzt noch einm... » mehr

27.09.2018

Schlaglichter

Anhörung im US-Senat: Vorwürfe gegen Kavanaugh

Mit ihrer öffentlichen Aussage vor dem US-Senat hat die Professorin Christine Blasey Ford Supreme-Court-Kandidat Brett Kavanaugh in Bedrängnis gebracht. In einer hoch emotionalen Ansprache legte Ford ... » mehr

27.09.2018

Schlaglichter

Vorwürfe gegen Kavanaugh bei Anhörung im US-Senat

Der Supreme-Court-Kandidat von US-Präsident Donald Trump, Brett Kavanaugh, ist vor dem Justizausschuss des US-Senats schwer belastet worden. Bei einer Anhörung trug die Psychologie-Professorin Christi... » mehr

27.09.2018

Schlaglichter

Kavanaugh: Anhörung im US-Senat

Im Streit um die Nominierung des Supreme-Court-Kandidaten von US-Präsident Donald Trump, Brett Kavanaugh, hat eine entscheidende Anhörung vor dem US-Senat begonnen. Der Justizausschuss des Senats hört... » mehr

Julie Swetnick

27.09.2018

Brennpunkte

Die Suche nach der Wahrheit im Fall Kavanaugh

Es ist ein denkwürdiger Tag, eine historische und tränenreiche Anhörung: Supreme-Court-Anwärter Brett Kavanaugh und die Frau, die ihm eine versuchte Vergewaltigung vorwirft, liefern sich vor dem US-Se... » mehr

Brett Kavanaugh

24.09.2018

Brennpunkte

Missbrauchsvorwürfe: Termin für Kavanaugh-Anhörung steht

US-Präsident Trump attackiert jene Frau, die seinem Anwärter für den Supreme Court versuchte Vergewaltigung vorwirft. In sozialen Netzwerken formiert sich sofort eine Gegenbewegung. Kurz vor der US-Zw... » mehr

Anhörung im US-Senat

06.09.2018

Computer

Anhörung im US-Senat: Facebook und Twitter räumen Fehler ein

US-Geheimdienste sind überzeugt, dass Russland über soziale Medien Einfluss auf die US-Wahlen 2016 genommen hat. Twitter und Facebook müssen vor dem US-Senat dazu nun Rede und Antwort stehen - und die... » mehr

Brett Kavanaugh

04.09.2018

Brennpunkte

Proteste bei Anhörung für neuen Supreme-Court-Richter

Der Supreme Court ist in den USA eine Art Heiligtum der Demokratie. Er steht für die Unabhängigkeit der Justiz von der Politik und für die Deutungshoheit über die Verfassung. Die Nominierung eines neu... » mehr

Tech gegen Trump

29.08.2018

Computer

Trump: Google manipuliert Ergebnisse bei Suche nach Trump

US-Präsident Trump gefallen die Ergebnisse nicht, die Google bei der Suche nach Nachrichten über ihn auswirft. Er hält die Suchmaschine für manipuliert - und will das nicht hinnehmen. » mehr

Matanat Mammadova, Said Jamalov und ihre Kinder (von links) Nur, Ayan und Mert beim Weihnachtsfest 2017 in Selb-Erkersreuth. Anfang März wurde die aserbaidschanische Familie abgeschoben, nun ist sie wieder in Deutschland angekommen. Auf unserem Archivbild fehlt der große Sohn Elchin Asadzada. Foto: pr

24.08.2018

Selb

Hoffen und Bangen in der Transitzone

Die aserbaidschanische Familie, die am 2. März mitten in der Nacht aus Selb abgeschoben wurde, ist wieder in Deutschland. Jetzt sitzen die sechs in Frankfurt - und hoffen. » mehr

Mark Zuckerberg

24.05.2018

Netzwelt & Multimedia

Facebook: Möglicherweise trifft Datenskandal keine Europäer

Der Datenskandal um Cambridge Analytica hat Facebook auch in Europa schwer unter Druck gebracht. Jetzt heißt es plötzlich, vielleicht seien gar keine Europäer betroffen - nachdem Facebook einst selbst... » mehr

Nach wie vor erfahren die Bürger vorab nicht, über welche Themen die Stadträte in den Sitzungen diskutieren. Foto: Matthias Bäumler

30.03.2018

Wunsiedel

Auch an Ostern kein Friede im Stadtrat

Die Wunsiedler Räte Rainer Schöffel und German Schlaug müssen sich einer Anhörung stellen. Ihr Vergehen: Sie haben eine Sitzung vorab verlassen. » mehr

22.03.2018

Oberfranken

Experten üben scharfe Kritik an Erweiterung der Polizeiaufgaben

Nach der Gesetzesvorlage könnte die Polizei umfangreich Daten sammeln und Bürger festsetzen. Das geht Fachleuten bei einer Anhörung dann doch zu weit. » mehr

16.01.2018

FP

Betrugsvorwürfe gegen russischen Regisseur Serebrennikow erweitert

Die russischen Behörden haben die Betrugsvorwürfe gegen den unter Hausarrest stehenden Kultregisseur Kirill Serebrennikow bekräftigt und die Schadenssumme fast verdoppelt. » mehr

Die Georgstraße in Schwarzenbach an der Saale ist marode. Nun hat sich der Stadtrat in seiner Sitzung mit der Sanierung beschäftigt - und mit einigen Anregungen der Bürger.	Foto: Jochen Bake

20.12.2017

Region

Streit ums Grün

In der Schwarzenbacher Stadtratssitzung diskutieren die Mitglieder über die Planung der Georg- und Schneidmühlstraße. Vor allem Pflanz-Inseln haben es den Räten angetan. » mehr

Kündigung kann unwirksam werden

28.08.2017

Karriere

Falsche Angaben bei Anhörung: Kündigung unwirksam

Kündigung im Postfach? Dann sollten Beschäftigte ihre Rechte kennen. Denn eine Kündigung kann unwirksam werden, wenn der Arbeitgeber falsche Angaben gemacht hat - so auch im verhandelten Fall am Arbei... » mehr

Kindern beistehen

16.06.2017

Familie

Kinder aufs Familiengericht vorbereiten

Wenn Eltern bei einer Scheidung sich in Sorgerechtsfragen nicht einigen können, dann muss auch das gemeinsame Kind vor dem Familiengericht aussagen. Für Kinder ist das oft ein großes Dilemma. » mehr

Alexander Skipis

26.05.2017

FP

Freier Markt für hochwertige Medien statt Lehrbüchern zum Nulltarif

Das geplante Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz wird den freien Markt für Bildungs- und Wissenschaftsmedien außer Kraft setzen – die Folge wird ein drastischer Rückgang hochwertiger und vielfäl... » mehr

Findet deutliche Worte gegenüber den politischen Entscheidern: Hans-Werner Fischer (in der Mitte), Deutschlehrer in den Flüchtlingsklassen in der Kulmbacher Berufsschule, hält sehr viel von seinen Schülern und ist empört, dass ihnen jetzt die Abschiebung droht. Muhammad Amiri, Ehsan Sakhizada, Muhammad Amiri und Danial Mussawi (von links) sollen nach Afghanistan abgeschoben werden.	Foto: Georg Jahreis

23.03.2017

Region

Rückfahrkarte ins Ungewisse

Schüler aus der Flüchtlingsklasse in der Berufsschule sollen abgeschoben werden. In Afghanistan droht ihnen der Tod. Ihr Lehrer schämt sich für die Politik seines Landes. » mehr

Fahrtenbuch

17.03.2017

Mobiles Leben

Verpflichtung zum Fahrtenbuch nach erstem Verstoß möglich

Autohalter, die ihr Fahrzeug öfter anderen überlassen, sollten dies gut abwägen. In einem verhandelten Fall konnte ein Halter den Fahrer nicht feststellen, der ein Verkehrsvergehen verursachte. Das Ge... » mehr

Junge Oromo mit der verbotenen Flagge ihres Oromo-Landes: Sie sehnen sich nach einem friedlichen Leben.

22.12.2016

Region

Ausgestoßene im eigenen Land

Verfolgt, geflohen und aufgenommen. In Oberkotzau trifft sich regelmäßig eine Gruppe junger Menschen der Oromo-Ethnie aus Äthiopien. » mehr

Helmut Bauer , Vorsitzender der Modellflugvereinigung Kulmbach, ist selbst begeisterter Pilot. Auf dem Bild startet er ein Elektroflugmodell im Wettbewerb der Klasse F5J auf dem vereinseigenen Fluggelände in den Rotmain-Auen zwischen Melkendorf und Unterzettlitz.

04.08.2016

Region

Modellflieger fürchten um ihren Sport

Das Luftrecht soll geändert werden. Warum private Drohnen-Flieger den organisierten Modellpiloten das Leben schwer machen, besprachen sie mit MdB Emmi Zeulner. » mehr

"Es ist ganz wichtig, dass die Modellflieger auch in Zukunft uneingeschränkt ihrem Hobby nachgehen können": MdB Emmi Zeulner (Dritte von links) und MdB Florian Oßner(Zweiter von links), Mitglied im Bundestagsausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur, diskutierten in Scheßlitz mit Modellpiloten aus ganz Oberfranken über die geplanten Neuregelungen der Luftverkehrs-Ordnung.

05.08.2016

Region

Modellflieger fürchten um ihren Sport

Das Luftrecht soll geändert werden. Warum private Drohnen-Flieger den organisierten Modellpiloten das Leben schwer machen, besprachen sie mit MdB Emmi Zeulner. » mehr

Am zweiten Weihnachtsfeiertag feierte die ehrenamtliche Betreuerin Inge Hoch (Dritte von rechts) im bescheidenen Rahmen mit den syrischen Flüchtlingen in Wirsberg Weihnachten. Foto: Werner Reißaus

28.12.2015

Region

Kleine Geschenke in schwerer Zeit

Inge Hoch aus Neuenmarkt kümmert sich rührend um syrische Flüchtlinge in Wirsberg. An Weihnachten besucht sie sie mit ihren Enkelinnen. » mehr

Auch im hektischen Brüsseler Politikbetrieb wird Wunsiedel gehört, wenn es um die Zukunft des Energiemarktes geht. Fotos: Matthias Bäumler

03.12.2015

Fichtelgebirge

Europa hört auf Wunsiedel

SWW-Geschäftsführer Marco Krasser referiert im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss. Die Festspielstadt gibt wichtige Impulse für den Energiemarkt der Zukunft. » mehr

Franz Josef Strauß im Gespräch mit den Wirsbergern (von links) Erwin Ringsdorf, Hermann Anselstetter und Lina Kneitz sowie (rechts) dem damaligen Regierungspräsidenten Wolfgang Winkler.

05.09.2015

Region

Wirsberg hat Landesvater Strauß viel zu verdanken

Bürgermeister Anselstetter berichtet über seine Begegnungen mit Franz Josef Strauß. Der Sozialdemokrat hält dem CSU-Mann sein offenes Ohr für Probleme der Gemeinden zugute. » mehr

Zu Ahmed Sarfraz' (rechts) Aufgaben gehört es, Teile von Maschinen wie jener im Hintergrund zu reinigen. Bürgermeister Stefan Göcking (links) ist froh darüber, dass das Ehepaar Thomas und Heike Manzei (weiter von links) dem jungen Mann aus Pakistan eine Chance bei der Firma Purus geben. Foto: Christl Schemm

28.08.2015

Fichtelgebirge

Integration auf dem Weg der Arbeit

Die Firma Purus in Arzberg beschäftigt einen jungen Asylbewerber aus Pakistan - und macht mit ihm nur gute Erfahrungen. Die Geschäftsführung rät Firmen zu diesem Schritt. » mehr

Bürger fürchten sich vor Lärm

04.07.2015

Region

Bürger fürchten sich vor Lärm

Die Bürger haben an den Plänen, in Melkendorf Gewerbeflächen zu erschließen, großes Interesse. Bei der ersten Vorstellung sind aber viele Anlieger noch skeptisch. Die Planung geht jetzt in die nächste... » mehr

Zwischen der Gärtnerei Herzog an der Kulmbacher Stadtgrenze und dem Ortsanfang von Melkendorf am Rand der Umgehungsstraße soll ein Gewerbegebiet entstehen. Demnächst laufen die ersten Anhörungen für diese Planung. 	Foto: Burger

06.06.2015

Region

Gewerbegebiet mit Burgblick

Die Stadt Kulmbach hat lange gesucht. Jetzt steht fest: Für neue Gewerbeflächen soll ein Gebiet bei Melkendorf näher untersucht werden. Der Stadtrat gab grünes Licht für den Start des Verfahrens. » mehr

16.05.2015

Region

Stadtrat unterstützt Protest der Bürger

Die Schönwalder Stadtverwaltung leitet zwei Beschwerden gegen die Straßenausbaubeiträge an die Staatsregierung weiter. Am 17. Juli findet in München eine Anhörung zu dem Thema statt. » mehr

Kulac-Anwalt Thomas Saschenbrecker hofft nach der Anhörung in Bayreuth auf eine baldige Entlassung seines Mandanten aus der Psychiatrie.

08.01.2015

Oberfranken

Kulac-Betreuerin sauer auf Justiz

Das Landgericht in Bayreuth berät über die weitere Unterbringung von Ulvi Kulac in der Psychiatrie. Dessen Betreuerin ist außer sich, weil sie nicht gehört wird. » mehr

13.11.2014

Oberfranken

Die CSU ignoriert den Gegenwind

Die Opposition wettert gegen das 10H-Gesetz für Windräder, die CSU setzt die Regelung unbeirrt durch. Jetzt geht es in die nächste Runde - vor Gericht. » mehr

13.11.2014

Oberfranken

Landtag setzt strenge Regeln für neue Windräder in Kraft

Die Vorschrift für den Mindestabstand zu Wohnungen schränkt die Zahl neuer Anlagen ein. Die Opposition sieht die Energiewende in Bayern dadurch in Gefahr. » mehr

23.04.2014

Region

Räte sagen Ja zu geplanten Möbelhäusern

Der Antrag der Gemeinde Himmelkron auf Abweichung von den Zielen der Raumordnung zur Errichtung eines XXXLutz-Möbelhauses und eines Mömax-Möbelmitnahmemarktes lag dem Markt Bad Steben nun zur Anhörung... » mehr

Schirnding und Hohenberg wollen weiter den Bau von Windrädern auf dem Steinberg. Das war auch Thema bei der Bürgerversammlung. 	Foto: Archiv

22.11.2013

Region

Anhörung läuft noch

Reiner Wohlrab berichtet in der Bürgerversammlung über den aktuellen Stand in Sachen Windräder auf dem Steinberg. Das finanzielle Risiko soll minimiert werden. » mehr

Um die 15 000 Fahrzeuge quetschen sich tagtäglich durch Oberkotzau. Eine Umgehung ist gerade im Planfeststellungsverfahren. Ein Beschluss ist aber wohl erst Mitte des nächsten Jahres zu erwarten.	Foto: Sammer

31.07.2013

Region

Wenning verspricht mehr Transparenz

Mit einem Planfeststellungsbeschluss zur geplanten Umgehung ist erst Mitte 2014 rechnen. Der Regierungspräsident steht in Oberkotzau Rede und Antwort. » mehr

Ein Verkehrsgutachten aus dem Jahr 2010 hat festgestellt: Der durchschnittliche Tagesverkehr im Zuge der Staatsstraße 2177 im Bereich Oberkotzau beträgt zwischen 8950 und 16 950 Fahrzeuge; der Anteil des Schwerlastverkehrs macht dabei etwa sieben bis neun Prozent aus.	Foto: Archiv

16.06.2013

Region

Neue Hürden im Planverfahren

Die Regierung kann das Planfeststellungsverfahren für die Ortsumgehung Oberkotzau wohl nicht vor Mitte 2014 abschließen. Ein weiteres Verkehrsgutachten und eine in einem Teilstück neue Trassenplanung ... » mehr

16.06.2013

Region

Ortsumgehung - eine unendliche Geschichte

Ortsumgehung - eine unendliche Geschichte 1999: Die Planungen für die Ortsumgehung von Oberkotzau reichen bis 1999 zurück. Eine Flächennutzungsplanänderung hatte den Weg frei gemacht für eine Westumge... » mehr

23.02.2013

Oberfranken

Kampf gegen Temelín

Deutsche und tschechische Grüne verbünden sich in einer Klage gegen die Erweiterung des Atomkraftwerks. Der Bad Stebener Wolfgang Müller berichtet Haarsträubendes von einer Anhörung im Nachbarland. » mehr

Neu im Entwurf der Fortschreibung des Regionalplans "Windenergie" ist das Gebiet 741, Feilitzsch Nordwest, auf Höhe Kompostierplatz an der Autobahn 72. Genau wie die anderen Vorranggebiete, die nicht im aktuellen Feilitzscher Flächennutzungsplan enthalten sind, lehnt es der Gemeinderat ab.

09.02.2013

Region

Feilitzsch wehrt sich gegen "Umzingelung"

Der Gemeinderat erteilt weiteren Flächen für Windenergie-Nutzung eine Absage. Man bleibt bei den bisher ausgewiesenen Gebieten. » mehr

18.01.2013

Region

Für Erhalt der Entbindungsstation

Der Stammbacher Gemeinderat beschließt eine Resolution. Die Familien im südlichen Landkreis Hof seien auf die Münchberger Einrichtung angewiesen. » mehr

24.11.2012

Region

Anhörung zur Ortsumgehung Oberkotzau

Oberkotzau - Der Termin für den Erörterungstermin zum Anhörungsverfahren der Ortsumgehung Oberkotzau-Fattigau steht nun definitiv fest: Am Dienstag, 18. » mehr

18.10.2012

Region

Termin für Anhörung ins Auge gefasst

Oberkotzau - Es kommt offenbar Bewegung in das Verfahren des Planungs- und Genehmigungsverfahrens für die Ortsumgehung Oberkotzau-Fattigau. » mehr

Weder der FGV noch die Gemeinde Mehlmeisel wollen im Flötz Windräder.

12.09.2012

Region

Dunkle Wolken über Windradprojekt

Bei Haselbrunn und beim Klausenberg in Mehlmeisel sollen Anlagen entstehen. Bis die Pläne umgesetzt werden könnten, dauert es noch gut ein Jahr. » mehr

29.08.2012

Region

Stadt Hohenberg will mehr Fläche

Die Räte erweitern ihren Antrag auf Eingliederung von Forstflächen. Damit allerdings kommt die Kommune den Nachbarn aus Selb ins Gehege. » mehr

Klaus Peter Söllner, Veit Pöhlmann

25.07.2012

Region

Kläger werten Anhörung als gutes Zeichen

Für Landrat Söllner und Veit Pöhlmann war ihr erster Auftritt vor dem Bayerischen Verfassungsgerichtshof positiv. Beide haben Hoffnung, die Stimmkreisreform könne sich noch zum Guten wenden. » mehr

Brigitte Artmann bei der Anhörung in Budweis. Das Bild ist mit einer in die Halle geschmuggelten Kamera aufgenommen worden. 	Foto: pr.

07.07.2012

Region

Die Grünen sprechen von Folter

Eingepfercht hinter einem Metallzaun und von Bodyguards beäugt, bringen Atomkraftgegner aus dem Landkreis in Budweis Einwände gegen Temelin vor. Die Anhörung dauert 17 Stunden. » mehr

20.06.2012

Region

Artmann beschreitet Klageweg

Der Kampf der Kreisvorsitzenden gegen das Atomkraftwerk Temelin erreicht einen neuen Höhepunkt. Sie hält den Anhörungstermin für die Umweltverträglichkeitsprüfung für unrechtmäßig. » mehr

19.06.2012

Region

Ja zu weiteren Windrädern

Vier Anlagen sollen auf Zedtwitzer Gebiet nahe der Anschlussstelle Hof-Töpen entstehen. Sie werden Strom für die elektrifi- zierte Bahnlinie liefen. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".