Lade Login-Box.

ANSCHLÄGE VON PARIS

26.07.2019

Schlaglichter

Auslieferung eines Terrorverdächtigen von Paris steht bevor

Im Zusammenhang mit den Anschlägen von Paris im November 2015 steht die Auslieferung eines Terrorverdächtigen von Sachsen-Anhalt nach Belgien unmittelbar bevor. Das sagte ein Sprecher der Generalstaat... » mehr

Terrorverdächtiger von Paris festgenommen

27.06.2019

Brennpunkte

Bataclan-Verdächtiger in Sachsen-Anhalt festgenommen

Die Terroranschläge von Paris schockten im November 2015 die Welt. IS-Terroristen richteten in der Konzerthalle «Bataclan» ein Massaker an. Nun wird ein Verdächtiger in Sachsen-Anhalt gefasst. » mehr

17.11.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 17. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. November 2018: » mehr

Eiffelturm in Paris

23.02.2018

Reisetourismus

Deutsche kommen nach Terroranschlägen wieder nach Paris

Nach den Terroranschlägen im Jahr 2016 ging die Anzahl von Paris-Urlaubern aus Deutschland zurück. Doch in den vergangenen Monaten zeichnet sich eine Trendwende ab. » mehr

Louvre in Abu Dhabi

12.12.2017

Reisetourismus

Noch keine Eröffnungstermine für neue Museen in Abu Dhabi

Die Emirate haben seit Jahren mit sinkenden Besucherzahlen zu kämpfen. Zu den kulturellen Highlights in Abu Dhabi gehört zweifellos der kürzlich eröffnete Louvre Abu Dhabi - zwei weitere Eröffnungen s... » mehr

Touristen in Paris

22.08.2017

Reisetourismus

Touristen strömen nach Terrorwelle wieder nach Paris

Paris bekommt die Olympischen Spiele, auch bei französischen Tourismusmanagern ist nach einem mageren Vorjahr Zuversicht angesagt. Die Deutschen kommen wieder an die Seine - und lieben das Nachtleben. » mehr

Green Day treten in Berlin auf

04.10.2016

FP

«Revolution Radio» - Green Day finden sich wieder

Vier Jahre haben Green Day pausiert, zum ersten Mal. Jetzt sind sie zurück - und wieder echt und politisch wie zu besten Zeiten. » mehr

30.05.2016

FP

Einschnitte bei den Festspielen

Bayreuth - Durch ein neues Sicherheitskonzept rechnen die Bayreuther Festspiele in diesem Jahr mit Einschnitten. » mehr

Der Kabarettist Frank-Markus Barwasser als Erwin Pelzig.

19.03.2016

FP

"Da muss der Pelzig durch"

Seine Figur Erwin Pelzig ist einer der bekanntesten Franken im deutschen Fernsehen. Und einer der lustigsten. Ein Sonntagsgespräch mit Frank-Markus Barwasser über Kabarett, Live-Gefühl und die Gabe de... » mehr

Bei einem Sonnen-Wolken-Mix und drei Grad über null machten sich am 6. März beim "Fitbit Semi de Paris" 37480 Läufer auf den Weg durch die französische Hauptstadt Paris. Das sportliche Großereignis ging ohne Zwischenfälle und bestens organisiert über die Bühne.

16.03.2016

Region

Im Laufschritt durch Paris

Vier Waldershofer sind beim Halbmarathon am 6. März in der französischen Hauptstadt dabei. Insgesamt gehen 37 480 Läufer aus aller Herren Länder an den Start. » mehr

Mit Flugblättern gegen die Angst: Pressesprecher Dr. Mohammad Dawood Majoka will aufklären. Foto: cs

14.03.2016

Region

Werbung für friedvollen Islam

Heute starten Muslime im Raum Hof eine große Kampagne, um über ihre Religion aufzuklären. In 28 Städten wollen sie auf diesem Weg Ängste und Vorurteile abbauen. » mehr

Mit Flugblättern gegen die Angst: Pressesprecher Dr. Mohammad Dawood Majoka will aufklären. Foto: cs

11.03.2016

Region

Werbung für friedvollen Islam

Heute starten Muslime im Raum Hof eine große Kampagne, um über ihre Religion aufzuklären. In 28 Städten wollen sie auf diesem Weg Ängste und Vorurteile abbauen. » mehr

Mit der Dirigentennadel in Gold zeichnete der stellvertretende Bezirksvorsitzende des NBMB, Thomas Kolb, Thomas Besand aus.

14.01.2016

Region

Kulmbachs erstaunlichster Klangkörper

Zum 25. Mal gibt die Stadtkapelle ein fulminantes Neujahrskonzert. Der Nordbayerische Musikbund verleiht Thomas Besand die goldene Dirigentennadel. » mehr

Einen Geschenkkorb aus heimischer Produktion erhielt die Europaabgeordnete nach ihrem Referat beim Dreikönigstreffen der Kreis-SPD in Neuenmarkt. Von links SPD-Kreisvorsitzende Inge Aures, Maria Noichl und die stellvertretenden Kreisvorsitzenden Werner Diersch und Jürgen Karg.

08.01.2016

Region

Terror als Bewährungsprobe

Europaabgeordnete Maria Noichl ist prominenter Gast des Dreikönigstreffens der Kreis-SPD. Sie spricht über die großen Herausforderungen, die vor den Ländern Europas stehen. » mehr

29.12.2015

FP/NP

Handel erwartet Umsatz-Feuerwerk

München - Die Einzelhändler in Bayern hoffen in diesem Jahr auf einen Verkaufsrekord für Silvester-Feuerwerk. » mehr

Tony Gutmann zur Bundeswehr

12.12.2015

FP/NP

Sicherheit ist teuer

Militärpolitik wird wieder salonfähig. Nach den Terroranschlägen von Paris diskutieren deutsche Politiker ganz offen über neue Herausforderungen für die Bundeswehr. Der Wehretat für das kommende Jahr ... » mehr

Eva Freifrau von Podewils (Dritte von rechts) engagiert sich mit Herzblut für "ihre" syrischen Flüchtlingsfamilien. Die Buden im Hintergrund dienen übrigens nur dem bevorstehenden Adventsmarkt. Fotos: Fütterer

03.12.2015

Fichtelgebirge

Ein Schloss als Herberge

Mit herkömmlichen Gemeinschaftsunterkünften hat diese Unterbringung nichts zu tun: Auf Schloss Wildenreuth beherbergt Eva Freifrau von Podewils drei syrische Flüchtlingsfamilien. » mehr

Mehr Präsenz: Wegen der aktuellen Sicherheitslage ist die Polizei sowohl mit uniformierten als auch mit zivilen Beamten auf großen Weihnachtsmärkten stärker als sonst vertreten.

29.11.2015

Oberfranken

Polizeischutz fürs Christkindl

Glühweinduft und Weihnachtsbaumkugeln: In Nürnberg scheinen die Terroranschläge von Paris weit entfernt. So mancher berichtete dennoch von gemischten Gefühlen. » mehr

Die Geschäftsführer von Lapp Insulators, Dr. Bernhard Kahl, Jens Seiferth und Veronika Capek ehrten langjährige Mitarbeiter der Werke Wunsiedel und Redwitz. Das Bild zeigt die Geschäftsführer, die Wunsiedler Jubilare und den Wunsiedler Betriebsratsvorsitzenden Thomas Merkel. Foto: Rainer Glissnik

30.11.2015

Fichtelgebirge

Lapp Insulators auf stabilem Fundament

Bei der Jubilarehrung für die Werke Wunsiedel und Redwitz bewertet Geschäftsführer Seiferth die Übernahme durch Pfisterer als positiv. Er dankt den treuen Mitarbeitern. » mehr

Schulkinder in Syrien tragen Schulkoffer, die Jungen und Mädchen aus Regnitzlosau zur Verfügung gestellt haben. Karin Gradel, Rektorin der Volksschule, will die "Barada-Syrienhilfe" noch weitergehend unterstützen. Foto: lk

25.11.2015

Region

Klingende Hilfe für Syrien

Unter dem Namen Instratebaso tritt eine musikalische Familie auf. Karin Gradel, Rektorin der Schule Regnitzlosau, lädt ein zum Konzert in Hof für einen guten Zweck. » mehr

Deutschland - Niederlande abgesagt

17.11.2015

Umfrage

De Maizière: „Das Ausmaß der Gefahr kann ich nicht kommentieren“

Vom Fußball-Länderspiel Deutschland gegen die Niederlande sollte ein Signal gegen Terrorismus und für Freiheit ausgehen. Doch dann wurde die Partie in Hannover anderthalb Stunden vor Anpfiff abgesagt ... » mehr

Deutschland - Niederlande abgesagt

17.11.2015

Oberfranken

De Maizière: „Das Ausmaß der Gefahr kann ich nicht kommentieren“

Vom Fußball-Länderspiel Deutschland gegen die Niederlande sollte ein Signal gegen Terrorismus und für Freiheit ausgehen. Doch dann wurde die Partie in Hannover anderthalb Stunden vor Anpfiff abgesagt ... » mehr

Auf der Treppe vor dem Wirth-Denkmal an der Freiheitshalle brennen die Kerzen. Viele Bürger sind zur Gedenkfeier gekommen. Foto: Michael Giegold

18.11.2015

Region

Blumen und Lichter zum Gedenken

Die Attentate von Paris haben die Welt erschüttert. Vor der Freiheitshalle nehmen viele Hofer Anteil. Die Partnerstadt Villeneuve-la-Garenne ist ein Vorort von Paris. » mehr

Schulkinder in Syrien tragen Schulkoffer, die Jungen und Mädchen aus Regnitzlosau zur Verfügung gestellt haben. Karin Gradel, Rektorin der Volksschule, will die "Barada-Syrienhilfe" noch weitergehend unterstützen. Foto: lk

18.11.2015

Region

Klingende Hilfe für Syrien

Unter dem Namen Instratebaso tritt eine musikalische Familie auf. Karin Gradel, Rektorin der Schule Regnitzlosau, lädt ein zum Adventskonzert für einen guten Zweck. » mehr

Eine Fremdsprache lernt man am besten im Ausland. Deshalb reisen jedes Jahr Französisch-Schüler der Gymnasien in der Region nach Frankreich.

16.11.2015

Region

Schüleraustausch fällt wegen des Terrors in Paris aus

Die französische Partnerschule des Hofer Jean-Paul-Gymnasiums hat ihren Besuch für nächste Woche abgesagt. Grund sind die Sicherheitsvorkehrungen. » mehr

Mit einer Schweigeminute gedachte die Deutsch-Französische Gesellschaft in Selb der Opfer des Terrors in Paris.	Foto: pr.

16.11.2015

Fichtelgebirge

"Wir denken an euch"

Nach den Anschlägen von Paris trauern die Menschen im Fichtelgebirge mit ihren französischen Freunden. Viele nehmen Kontakt auf und senden Solidaritätsadressen. » mehr

Celal Öztürk

16.11.2015

Fichtelgebirge

Muslime verurteilen Anschläge in Paris

Der Vorsitzende des Türkisch-Islamischen Kulturvereins, Celal Öztürk, äußert sich bestürzt. Er wendet sich gegen Hass und Gewalt. » mehr

Junge Leute zeigen im Hofer Fernwehpark ihre Trauer und ihr Mitgefühl. Die Anschläge in Paris gehen den Menschen hierzulande auch deshalb so nahe, weil viele persönliche Kontakte bestehen. Generationen von Schülern aus Stadt und Landkreis Hof waren schon zu Schüleraustauschen in Frankreich.

16.11.2015

Region

Trauer in der Region: Alle Gedanken sind in Paris

Nach den Anschlägen von Paris trauern die Menschen in der Region mit ihren französischen Freunden. In persönlichen Gesprächen dominieren Sprachlosigkeit und Tränen. » mehr

Im Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt legten Norbert Strzalka, Pfarrer Bernd Philipp und Gisela Kastner in Waldershof einen Kranz nieder. Foto: Oswald Zintl

16.11.2015

Region

Anschläge überschatten Gedenkfeiern

Die Attentate in Paris sind Thema bei den Feierlichkeiten zum Volkstrauertag. Die Kirchengemeinden, Städte und der VdK erinnern an die Opfer von Krieg und Gewalt. » mehr

Unübersehbare Zeichen für den Frieden und gegen Gewalt im Namen der Religionen setzen Moslems, Christen und Juden aus Hof. 	Foto: Gebhardt

03.02.2015

Region

Glaube an die Nächstenliebe vereint

Christen, Muslime und Juden in Hof stehen zusammen. Gemeinsam verurteilen sie Gewalt im Namen der Religion und treten ein für den Frieden. » mehr

15.01.2015

Oberfranken

Mehr Polizei gegen den Terror

Besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen. Zur Terrorabwehr setzt sich die Staatsregierung über die selbst beschlossene Stellensperre hinweg. » mehr

^