ARCHITEKTEN UND BAUMEISTER

So soll das Dorfgemeinschafthaus einmal aussehen. Grafik: Architekturbüro Manuela Wich

13.11.2018

Naila

Historische Substanz soll bleiben

Das Schulhaus in Meierhof soll zum Dorfgemeinschaftshaus umgebaut werden. Bei der Bürger- versammlung werden erste Pläne vorgestellt. » mehr

Torre Reforma

01.11.2018

Boulevard

Hochhauspreis für «Torre Reforma» in Mexiko-Stadt

Ein mexikanischer Architekt schlägt beim Internationalen Hochhauspreis berühmte Kollegen wie Ole Scheeren oder Herzog & de Meuron aus dem Rennen - mit einem erdbebensicheren Gebäude, das von den Aztek... » mehr

Das linke Bild zeigt den steinernen runden Aussichtsturm von 1900. Seit 1954 sieht die Schönburgwarte so aus wie heute.	Fotos: Dietmar Herrmann

26.10.2018

Hof

Kornbergturm vorübergehend geschlossen

Besucher dürfen die Schönburgwarte vorerst nicht betreten. Das steinerne Gebäude weist eine jahrzehntelange Geschichte auf. » mehr

Noch immer nicht ganz fertig: Das Hotel "Bricks" in Lorenzreuth, das noch vor Jahresende eröffnet werden soll. Foto: Florian Miedl

23.10.2018

Marktredwitz

Das "Bricks" auf der Zielgeraden

Pressesprecherin Bürklein rechnet mit der Eröffnung noch 2018. Damit haben sich die Arbeiten um mehr als ein Jahr verzögert. Der Umbau der Jugendherberge "liegt nicht auf Eis". » mehr

23.10.2018

Arzberg

36 neue Bauplätze "Am grasigen Weg II"

Der Gemeinderat von Thiersheim genehmigt dazu einige Änderungen der Architekten-Pläne. Dazu gibt es einen Info-Tag im Rathaus. » mehr

Architekt Claus Schmitt sieht in der Konradsreuther Freizeitanlage viel Potenzial. Das freizulegen würde die Gemeinde allerdings viel Geld kosten. Foto: von Dorn

18.10.2018

Hof

Algen kommen Gemeinde teuer

An der Freizeitanlage in Konradsreuth ist das belastete Wasser schon lange ein Ärgernis. Der Gemeinderat will das mittelfristig ändern. » mehr

Architekt Klaus Greim, Immobilienmaklerin Birgit Dietel und Architekt Udo E. Fischer vor dem sanierten Gebäude Bismarckstraße 28. Foto: Ertel

16.10.2018

Hof

Altes Haus ist nun ganz modern

Für 1,2 Millionen Euro hat ein Investor ein Jugendstil-Gebäude in der Innenstadt saniert. Viele weitere Immobilien in Hof warten auf eine Aufwertung. » mehr

Skulptur verbindet Bürger aller Ortsteile

10.10.2018

Hof

Skulptur verbindet Bürger aller Ortsteile

Neben dem Rathaus von Berg entsteht ein neuer Marktplatz. Im Zentrum informiert ein besonderer Blickfang über die Gemeinde. » mehr

Die Klangmanufaktur der Hofer Symphoniker ist fertiggestellt - das altehrwürdige Gebäude links wurde saniert und hat einen Anbau bekommen. Nun fehlt noch die Gestaltung der Außenanlagen. Foto: Thomas Neumann

09.10.2018

Hof

Neues Juwel in der Hofer Kultur-Trilogie

Die Klangmanufaktur ist fertig - und wurde nun eröffnet. Neben Probenräumen im Hauptgebäude gibt es einen Konzertsaal im neuen Anbau. » mehr

Nach zweijähriger Renovierung und energetischer Sanierung haben die Stammbacher ihr Gemeindezentrum eingeweiht. Das blaue Band durchschneiden (von links): Pater Silvester, Architekt Peter Unglaub, die Gemeinderätinnen Helga Ludwig und Gudrun Erl, zweiter Bürgermeister Patrick Knopf, Landrat Dr. Oliver Bär, Pfarrerin Susanne Sahlmann, Bürgermeister Karl Philipp Ehrler, Landtagsabgeordneter Alexander König, Gemeinderätin Simone Czernio-Koch, Gemeinderat Klaus Frank, Susan Menzel, Mieterin mit ihrer Physiotherapie-Praxis, die Gemeinderäte Günter Kleffel und Harald Ott sowie dritter Bürgermeister Markus Käs. Foto: Engel

08.10.2018

Münchberg

Ein Treffpunkt für alle

Barrierefrei, energetisch auf dem neusten Stand und blitzeblank: Die Stammbacher freuen sich über ihr frisch renoviertes Gemeindezentrum. » mehr

"Die Zeit ist einfach da"

02.10.2018

Lokalsport

"Die Zeit ist einfach da"

Der TV Helmbrechts und der TV Münchberg machen künftig gemeinsame Sache bei der Jugend. 2019 soll es losgehen. Nur ein Name fehlt noch für die neue Spielgemeinschaft. » mehr

Pfarrer Dr. Jürgen Henkel (rechts) gab mit der Sportklappe den Startschuss für die Neugestaltung des Eingangsbereichs der Martin-Luther-Kirche. Foto: pr.

01.10.2018

Selb

Neues Entree für die "Visitenkarte Gottes"

Beim Gottesdienst in Selb-Plößberg leitet die Gemeinde die Neugestaltung des Eingangsbereichs der Martin-Luther-Kirche ein. Die Arbeiten sollen heuer noch fertig werden. » mehr

80. Geburtstag hat kürzlich Reinhart Engelen gefeiert, der die Freie Waldorfschule Wernstein-Veitlahm ins Leben rief und über viele Jahre leitete. Die Glückwünsche der Marktgemeinde Maineus überbrachte Bürgermeister Robert Bosch (links). Weiter nach rechts Antje Essensohn, die an der Waldorfschule unterrichtet, Tochter Franziska Bartels, Reinhart Engelen mit Ehefrau Irmgard sowie das Ehepaar Georgia und Enno Landwehr, die zu den Gründungseltern der Waldorfschule gehören.

12.09.2018

Kulmbach

Der Vater der Waldorfschule ist 80

Reinhart Engelen hat alternative Pädagogik nach Wernstein gebracht. Sein halbes Leben hat er in der Gemeinde Mainleus zugebracht. Dort ist er heute noch als Baumeister tätig. » mehr

Ein Meilenstein im Baufortschritt sind die sehr großen Metallfensterelemente auf der Stadtseite Richtung Arzberg. Den Ausblick genießen (von links): Thomas Mayerhöfer, Bauleiter Stahl- und Metallbau bei der Firma Kassecker, Architekt Gerhard Plaß, gKU Winterling-Vorstand Cäcilia Scheffler und Bürgermeister Stefan Göcking. Foto: Christl Schemm

05.09.2018

Arzberg

Moderne Fenster mit altem Charme

Die neuen Metallelemente wiegen zwischen 200 und 400 Kilogramm und sollen den Charakter der ehemaligen "Aktien" wahren. Für 5,3 Millionen Euro wird die Brache fit gemacht. » mehr

Blau-gelb statt grau: Der Granitbau der Schönburgwarte auf dem Kornberg ist aufgrund der anstehenden Sanierungsarbeiten derzeit vollständig eingerüstet. Foto: Wolfgang Neidhardt

28.08.2018

Fichtelgebirge

FGV saniert Schönburgwarte auf dem Kornberg

Der Fichtelgebirgsverein lässt den Aussichtsturm in den kommenden Wochen verfugen und abdichten. Die Arbeiten dauern etwa bis Oktober und kosten mehr als 100 000 Euro. » mehr

22.08.2018

Hof

Im neuen Anbau ist Platz für die Bauhof-Fahrzeuge

In Sachen Köditzer Bauhof geht es voran. Der neue Anbau (links vorne) ist fertiggestellt, für die "Kalthalle" (rechts hinten) soll der Architekt nun die Fassadenarbeiten ausschreiben. Das hat der Geme... » mehr

Baubotaniker Ferdinand Ludwig

17.08.2018

Bauen & Wohnen

Wie Bäume zu Bauelementen von Häusern werden

In dicht besiedelten Großstädten kommen Grünflächen immer öfter zu kurz oder müssen gar Betonklötzen weichen. Der Architekt Ferdinand Ludwig erforscht deshalb, wie man neuen Wohnraum schaffen und trot... » mehr

Voraussichtlich Mitte Oktober soll die Dorferneuerung im Ortsteil Schwarzenstein der Stadt Schwarzenbach am Wald abgeschlossen sein. Bis es so weit ist, stehen zwischen den Architekten Thomas und Christina Kleylein vom Planungsbüro HTS aus Kronach, Bürgermeister Reiner Feulner, Stadtbaumeister Herbert Wolf sowie Vertretern der Baufirmen wöchentliche Besprechungen auf dem Programm. Foto: Rittweg

15.08.2018

Region

Am Donnerstag beginnen Asphaltarbeiten in Schwarzenstein

Die Dorferneuerung in Schwarzenstein nimmt Formen an. Am Donnerstag starten die Teerarbeiten am Schönbrunner Weg. » mehr

Ein Kran soll die Arbeit erleichtern. Foto:Hüttner

09.08.2018

Region

Issigauer Kirchendach könnte teuer kommen

Die Renovierung der Simon-Judas-Kirche in Issigau soll bis spätestens Weihnachten fertig sein. Nun dürfen keine bösen Überraschungen kommen. » mehr

Als der frühere Pfarrer von Mangersreuth, Klaus Kuhrau, den Spaten in die Erde trieb, las Pfarrer Jürgen Rix aus der Offenbarung vor: "Und ich hörte eine laute Stimme aus dem Himmel sagen: Siehe, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und Gott selbst wird bei ihnen sein, ihr Gott. Rechts im Bild Pfarrer Jürgen Rix. Foto: Werner Reißaus

06.08.2018

Region

Die Hütte Gottes bei den Menschen

Kulmbach - Mit dem offiziellen Spatenstich hat die evangelische Kirchengemeinde Mangersreuth am Sonntag nach dem Gottesdienst d mit den Bauarbeiten für das neue Gemeindehaus am Magister-Goldner-Platz ... » mehr

Die ersten Spatenstiche für den Neubau des Kindergartens Holenbrunn setzten unter Mithilfe der Mädchen und Jungen (rot-behelmt, von links) Bürgermeister Karl-Willi Beck, Werner Weiß und Veronika Sirch von der Baufirma Roth, Elternbeiratsvorsitzender Stefan Fröber, Landrat Dr. Karl Döhler, Stadtbaumeister Klaus Brunner, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Pfarrer Sebastian Stief sowie Architekt Peter Kuchenreuther mit Mitarbeiter Johannes Klose. Foto: Christian Schilling

03.08.2018

Region

Erster Kindergartenneubau seit Jahrzehnten

Der Käthe-Luther-Kindergarten in Holenbrunn hat ausgedient. Im September des nächsten Jahres soll das neue Kinderhaus bezogen werden. » mehr

Freude über die endgültige Fertigstellung des Archtikturbüros Kuchenreuther in den beiden Stadthäusern am Markt (von links): Oberbürgermeister Oliver Weigel, Hausherr Peter Kuchenreuther, Ehefrau Birgit und die beiden Töchter Lisa und Johanna Kuchenreuther, stellvertretender Landrat Roland Schöffel und Landtagsabgeordneter Martin Schöffel. Foto: Peggy Biczysko

30.07.2018

Region

Kreatives Leben im früheren Leerstand

Peter Kuchenreuther feiert den Abschluss der großen Sanierung zweier Häuser im Markt. Dort wohnt der Architekt mit der Familie, und dort arbeitet auch sein 15-köpfiges Team. » mehr

Alt trifft auf Neu: Der Neubau in der Bürgerstraße stößt bei den Anwohnern auf Kritik. Er störe das Gesamtensemble, heißt es.	Foto: Harald Werder

27.07.2018

Region

Biedermeierviertel soll luftiger werden

Das Quartier zwischen Sigmundsgraben und Schlossplatz wird saniert. Parkplätze sollen Spielflächen und Grün weichen. Die Architekten erläutern den Bürgern ihre Pläne. » mehr

Fassaden, Farben, Freiflächen. Was wie in der Selber Innenstadt ausgearbeitet werden kann, regelt die Gestaltungsfibel. Foto: Florian Miedl

26.07.2018

Region

Fibel als Leitfaden für Innenstadt

Das Werk gibt Regeln für die Gestaltung der Anwesen vor. Privatinvestoren profitieren von Anregungen und einer Förderung. Der Stadtrat stimmt dem Konzept zu. » mehr

24.07.2018

Region

Schirnding legt Förderprogramm auf

Die Nordostbayernoffensive macht es möglich: Die Gemeinde will innerorts Schandflecke beseitigen. Auch private Maßnahmen kann sie unterstützen. Grundlage ist eine Fibel. » mehr

Die Bürger von Regnitzlosau waren eingeladen, um Details zu den Planungen der Architekten zur Umgestaltung der Ortsmitte zu erfahren.	Fotos: Faltenbacher

17.07.2018

Region

Ideen für lebenswerte Ortsmitte

Die Gemeinde Regnitzlosau will ihren Ortskern neu gestalten. Bei einem Infoabend stellen die Architekten ihre Pläne im Detail vor. » mehr

Ihre Leidenschaft für Architektur bewiesen Landrat Dr. Karl Döhler, zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Peter Kuchenreuther vom neuen Architekturtreff Hochfranken, Marion Resch-Heckel, Vizepräsidentin der bayerischen Architektenkammer, Oberfrankens Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und Museumsdirektor Wilhelm Siemen. Foto: Silke Meier

15.07.2018

Fichtelgebirge

Historisch geprägte Heimat bekommt neue Akzente

Das Porzellanikon und Planer aus Hochfranken zeigen die "Architektouren 2018". Die Fotodokumentation umfasst 74 Objekte aus der Oberpfalz sowie Mittel- und Oberfranken. » mehr

Auf der Baustelle am Eisteich geht es voran: Jetzt ist auch das Dach auf der Multifunktionssportanlage fertig montiert. In wenigen Wochen soll die Technik für die Eisfläche installiert werden.	Foto: Uwe von Dorn

Aktualisiert am 12.07.2018

Region

Eisteich unter Dach und Fach

Beim Richtfest informieren sich Anwohner und Stadträte über den Baufortschritt. Bis zum Ende des Jahres soll das Millionenprojekt für die Sportler fertig sein. » mehr

Der Organisator der "Architektouren" im Landkreis Wunsiedel, Peter Kuchenreuther, erläuterte den Teilnehmern die Sanierung seines Wohn- und Geschäftshauses im Marktredwitzer Markt.

12.07.2018

Fichtelgebirge

Architekten bieten Blick hinter die Fassaden

Ein besonderes Angebot für die Bürger im Fichtelgebirge stößt auf großes Interesse. Bei den "Architektouren" entdecken sie moderne Bauten, vom Alexbad bis zur Turnhalle. » mehr

11.07.2018

Region

Arbeiten am Marktplatz beginnen im nächsten Jahr

Die Dorferneuerung in Thiersheim geht voran. Die Regierung prüft die Pläne. Im Herbst kann die Gemeinde ausschreiben. » mehr

Der Neubau soll rechtwinklig an das bestehende Köditzer Feuwehrhaus angebaut werden - im Bild auf der rechten Seite. Foto: sg

04.07.2018

Region

Viel mehr Platz für die Feuerwehr

Die Köditzer Wehr erhält einen Neubau neben dem bestehenden Gebäude. Die Räte stimmen der Planung im Grundsatz zu. » mehr

Der Entwurf des ersten Bauabschnitts, der ab Herbst dieses Jahres für sechs Millionen Euro umgesetzt werden soll. Es sind die neuen Gebäude der Aus- und Weiterbildung. Bild: Architekturbüro Hilgarth

04.07.2018

Region

Scherdel baut Bildungszentrum in Marktredwitz

Das Unternehmen investiert sechs Millionen Euro an der Bayreuther Straße. Es sind zudem ein Technologie-Zentrum und die Entwicklung für einen Prototypenbau geplant. » mehr

Bröderdorp fordert Mut

23.06.2018

Region

Bröderdorp fordert Mut

Die Pläne zur Sanierung des Schützenhauses kommen voran, der Bauantrag ist fertig. Der Münchberger Stadtrat berät über Neuerungen im Konzept. » mehr

Begrünt und angelegt soll das Grundstück werden, wenn die beiden Häuser Wehrstraße 18 und 20 abgerissen sind.

19.06.2018

Region

Aus Ruinen soll ein kleines Paradies entstehen

Nach dem Abriss der beiden alten Häuser in der Wehrstraße plant die Stadt einen kleinen Park mit Pavillon und möglicherweise einem Strand. Noch gibt es jedoch Unwägbarkeiten. » mehr

«In 80 Tagen um die Welt»

12.07.2018

Reisetourismus

Erkundungstour durch die Filmstadt Görlitz

Städtebauliches Wunder, lebendiges Architekturmuseum, Lieblingsort internationaler Filmproduktionen: Görlitz ist die östlichste Stadt Deutschlands - und eine grandiose Kulisse im zweifachen Sinne. » mehr

Legten sich beim symbolischen ersten Spatenstich mächtig ins Zeug (vorne, von links): Zweiter Bürgermeister Dr. Günther Fütterer, Landschaftsarchitektin Martina von Waldenfels, Architekt Gerhard Plaß, Bauleiter Harald Götz, Bürgermeister Peter König, Leitendender Baudirektor Thomas Gollwitzer, Baudirektorin Huberta Bock, Christian Keller, Richard Stock und Egid Schreyer.	Foto: H. Kö.

07.06.2018

Region

Die Dorferneuerung beginnt

Für die Umgestaltung der Ortsteile Riglasreuth und Weihermühle stehen 1,4 Millionen Euro an Fördergeldern zur Verfügung. Start ist in Weihermühle. » mehr

Hier will die Stadt Schwarzenbach ihren neuen Bauhof errichten. Aus Sicht der SPD gibt es noch großen Diskussionsbedarf, wie das Areal zukünftig aussehen soll. Allein beim Salzlager ist man sich einig. Foto: Gödde

06.06.2018

Region

Streit um den neuen Bauhof

Hitzig geht es zu im Rat von Schwarzenbach an der Saale. Streitfaktor sind die Pläne für den neuen Bauhof. Die SPD fährt gegen die Verwaltung schwere Geschütze auf. » mehr

Die Arbeiten an der neuen Mensa an der Nailaer Grundschule sind in Verzug. Das liegt laut den Verantwortlichen an der Konjunktur der Baubranche - die Firma ist sehr ausgelastet. Lob gibt es für die gute Qualität der Arbeit. Fotos: aho

06.06.2018

Region

Konjunktur wirkt sich auf den Zeitplan aus

Der Bauboom hat für große Bauprojekte wie an der Nailaer Grundschule auch Schattenseiten: Händeringend sucht die Stadt nach einer Firma für Rohbauarbeiten. » mehr

«WeißenStadt» in Tel Aviv

06.06.2018

dpa

Tel Aviv feiert Bauhaus-Jubiläum in der «Weißen Stadt»

Nicht nur Deutschland ist bekannt für die Bauhaus-Architektur. Da viele Architekten in den 1930er Jahren das Land verließen, findet man den Baustil etwa auch in Tel Aviv. Zum Jubiläum lohnt ein Besuch... » mehr

Die Bauarbeiten für das Dorfgemeinschaftshaus in Steinbach haben begonnen. Unser Bild zeigt (von links) Architekt Harald Schramm, Bauleiter Ronny Schubert und Vorarbeiter Ralf Ziegler von der Firma Otto Mühlherr, Bürgermeister Franz Uome und Bauamtsleiter André Weber. Foto: Klaus-Peter Wulf

28.05.2018

Region

Dorfhaus soll im Herbst stehen

Das Projekt kostet rund 560 000 Euro. In der Summe sind die Außenanlagen noch nicht enthalten. » mehr

Bad Stebener Bürger markierten beim Workshop zur städtebaulichen Entwicklung die Schwachstellen in der Marktgemeinde. Auf dem Bild (von links) Matthias Grießhammer, Maximilian Stöckl, Hilde Gölkel, Bürgermeister Bert Horn, Michael Vogler, Matthias Löhner und Petra Lessner.	Fotos: Faltenbacher

16.05.2018

Region

Bürger gestalten in Bad Steben mit

Mit einem städtebaulichen Entwicklungskonzept plant das Staatsbad seine künftige Ausrichtung. Dabei ist die Meinung der Einheimischen gefragt. » mehr

12.05.2018

Region

Gemeinde lässt Bürgerhaus dämmen

Die Marktgemeinde Oberkotzau will das Bürgerhaus energetisch sanieren lassen. Gegenüber den ursprünglichen Planungen gibt es nun zwei Änderungen. » mehr

Beeindruckende Aquarelle präsentiert der Künstler Stefan Köppel (Mitte) im Rosenthal-Theater. Links von ihm sein Laudator Udo Rödel, Stefan Köppel, rechts Kulturamtsleiter Hans-Peter Goritzka. Foto: Silke Meier

09.05.2018

Region

Geschulter Blick für Raum und Poesie

Im Rosenthal-Theater stellt Stefan Köppel seine Aquarelle aus. Sehr viele Besucher wollen bei der Eröffnung die Bilder des gebürtigen Selbers sehen. » mehr

Im Eingangsbereich des Freibads wimmelt es derzeit von Bauarbeitern. Derzeit entsteht der Weg zwischen der Umkleide und dem Imbiss-Stand (linkes Foto). Unter dem rechten Gebäude befindet sich ein fünf Meter hoher Technikraum mit der Wasseraufbereitung, in dem viele Leitungen in einem Wirrwarr zusammenlaufen (rechtes Bild).

07.05.2018

Region

Sicherheits-Checks vor dem ersten Badetag

Der strenge Winter hat die Arbeiten auf der Baustelle bei der Therme verzögert. Die Firmen legen sich jetzt ins Zeug. Das Freibad soll möglichst bald seine Pforten öffnen. » mehr

30.04.2018

Region

Viel Platz für Betreuung, Pflege und Retter

An der Ernst-Reuter-Straße entsteht für vier Millionen Euro ein Gebäude für viele Nutzer. Die Arbeiten liegen im Zeitplan. In zwei Monaten soll der Rohbau fertig sein. Der Kreisverband des Bayerischen... » mehr

Der Vorsitzende des Preisgerichts, Christoph Gatz (Bildmitte), erklärte im Rahmen einer Fissage die Pläne für das Götz-Arreal. Den Gewinnern des Architekten-Wettbewerbs schwebt ein Komplex aus drei Gebäuden inklusive Tiefgaragen vor. Ein Lebensmittelladen, Büroräume und Wohnungen sollen dort Platz finden, die Häuser drei- beziehungsweise vierstöckig sein. Foto: Patrick Findeiß

27.04.2018

Region

Götz-Areal wird lebendiger Teil der Stadt

Der Wettbewerb für Architekten hat viele Ideen zutage befördert. Entschieden hat sich die Jury für den Entwurf eines Stuttgarter Büros. » mehr

Der Vorsitzende des Preisgerichts, Christoph Gatz (Bildmitte), erklärte im Rahmen einer Fissage die Pläne für das Götz-Arreal. Den Gewinnern des Architekten-Wettbewerbs schwebt ein Komplex aus drei Gebäuden inklusive Tiefgaragen vor. Ein Lebensmittelladen, Büroräume und Wohnungen sollen dort Platz finden, die Häuser drei- beziehungsweise vierstöckig sein. Foto: Patrick Findeiß

27.04.2018

Region

Götz-Areal wird lebendiger Teil der Stadt

Der Gewinner des ersten Architektenwettbewerbs in Münchberg steht fest. Die Jury hat sich für den Entwurf eines Stuttgarter Büros entschieden. » mehr

26.04.2018

Region

Förderoffensive für die Innenstadt

Auch private Hausbesitzer sollen von dem Programm profitieren. Dazu gehört neben einem Zuschuss auch eine kostenlose Beratung durch einen Architekten. » mehr

Auf der Baustelle "Am Eisteich" geht es voran: Derzeit montieren Bauarbeiter zwei Betriebsgebäude aus Beton-Fertigbauteilen. Fotos: Uwe von Dorn

26.04.2018

Region

Der Eisteich wächst in die Höhe

Im Dezember soll die Eissportanlage fertig sein. Dafür laufen die Bauarbeiten auf Hochtouren. Den Zeitplan nennt der Architekt "sehr sportlich". » mehr

Informierten über das Förderprogramm der Offensive Nordostbayern für private Hausbesitzer (von links): Architekt Peter Hilgarth, Daniela Pöhlmann von der Stewog, Oberbürgermeister Oliver Weigel und Stadtbaumeister Stefan Büttner. Foto: Herbert Scharf

25.04.2018

Region

Eine Million für die Innenstadt

Von der Förderoffensive Nordostbayern sollen jetzt auch private Hausbesitzer profitieren. Mit dem Geld sollen Leerstände beseitigt und die Innenstadt wieder attraktiver werden. » mehr

Symbolische Schlüsselübergabe zur Einweihung des Anbaus und der Generalsanierung des Marxgrüner Feuerwehgerätehauses. Unser Bild zeigt (von links): Peter Roßner, Jörg-Steffen Höger, stellvertretender Vorsitzender Jens Griesbach, Vorsitzender Christian Langer, stellvertretender Kommandant Bernd Lorenz, Kommandant Christian Popp, Bürgermeister Frank Stumpf und Architekt Jürgen Hoffmann. Foto: Hüttner

23.04.2018

Region

Kameraden helfen bei Sanierung

Frisch saniert und um einen Anbau erweitert ist das Feuerwehrgerätehaus der Marxgrüner Wehr. Das Projekt schlägt mit 305 000 Euro zu Buche. » mehr

Der zweite Platz ging an das Münchner Büro Friedrich Poerschke Zwink; hier der Blick von der Bahnhofstraße aus.

22.04.2018

Region

Begrünter Platz zwischen drei Gebäuden

Der Architekten- Wettbewerb für das Götz-Areal ist beendet. Der erste Preis geht an ein Büro aus Stuttgart. Nun muss der Stadtrat entscheiden. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".