Lade Login-Box.

ARTENSCHUTZ

Nina Ziesel von der Entwicklungsagentur (links) und Martina Busch vom Fachbereich Gesundheitswesen nehmen die Aufgaben als Geschäftsstellenleiterinnen der Gesundheitsregion plus wahr. Foto: pr.

14.01.2020

Fichtelgebirge

Landkreis stärkt regionale Identität

Der Kreisausschuss verlängert das Förderprojekt Gesundheitsregion plus. Der Naturpark setzt weiterhin das Landschaftspflegeprogramm um. » mehr

Blaumeisen sind die kleineren Schwestern der Kohlmeisen und häufige Gäste in den Gärten. Foto: Gabriele Fölsche

09.01.2020

Kulmbach

Ab diesem Freitag wird wieder gezählt

Wie wirkt sich der milde Winter auf die Vögel im Garten aus? Eine Zählung der gefiederten Tiere soll Klarheit bringen. Dazu fordern LBV und NABU vom 10. bis 12. Januar auf. » mehr

Sie stellen sich zusammen mit weiteren Kandidaten, die in der Versammlung nicht anwesend waren, zur Wahl. Auf dem Bild (sitzend, von links): Elisabeth Wilfert, Michael Meier und Brigitte Artmann (Spitzenkandidatin). Stehend (von links): Fred Buchka, Margit Dittebrandt, Jürgen Weiner, Sabine Meier und Albert Artmann. Foto: pr.

03.01.2020

Marktredwitz

Brigitte Artmann ist Spitzenkandidatin

Die Grünen rechnen sich für die Stadtratswahl in Marktredwitz gute Chancen aus. Auch OB-Kandidaten hätte die Partei- aber die sind zu alt. » mehr

Für "völlig unnötig" hält die Landratskandidatin der Grünen, Brigitte Artmann, die Pläne von Kaufland, von der Innenstadt an den Stadtrand von Marktredwitz zu ziehen. Der neue Supermarkt soll auf der grünen Fläche rechts oberhalb des Kreisverkehrs entstehen. Foto: Florian Miedl

26.12.2019

Fichtelgebirge

Grüne wollen ökologischen Landkreis

Landratskandidatin Brigitte Artmann setzt auf Nachhaltigkeit als Alleinstellungsmerkmal. Viele geplante Großprojekte sieht sie kritisch. » mehr

Der bayerische Umweltminister Thorsten Glauber überreichte Bezirkskaminkehrermeister Harald Will aus Guttenberg eine der neuen Urkunden des Umweltpakts Bayern. Foto: Stephan Herbert Fuchs

04.12.2019

Kulmbach

Mit Gewässermanagement gegen die Dürre

Beim ersten Kommunalforum in Kulmbach zeigt Umweltminister Thorsten Glauber auf, wie man dem Klimawandel begegnen kann. Oberfranken soll Modellregion werden. » mehr

Die Schüler des M-Zugs der Hans-Edelmann-Schule freuten sich mit den Ehrengästen und Lehrkräften über das selbst gebaute Insektenhotel, in das schon einige Tiere Einzug gehalten haben.	Fotos: Gabriele Fölsche

27.11.2019

Kulmbach

Zimmer frei für Bienen und Wespen

Zahlreiche Umweltprojekte hat die Hans-Edelmann-Schule in Kulmbach bereits umgesetzt. Nun haben die Schüler ein großes Insektenhotel gebaut. » mehr

26.11.2019

Hof

Umweltpreis für Schulen in und um Hof

Elf Schulen aus Stadt und Landkreis gehören zum Kreis der Umweltschulen. Sie setzten sich für den Artenschutz ein. » mehr

Sie sind mit der Blütenpracht in den Rabatten zufrieden (von links): Kreisgartenfachberaterin Claudia Büttner, Stefan Frank vom Bürgerforum, Nour Altabbaa und Martina Kerschbaum von der AWO und Hubert Steinberger, Prokurist des Kommunalunternehmens Wun-Infrastruktur. Foto: Matthias Bäumler

26.11.2019

Fichtelgebirge

Insektenschutz à la Wunsiedel

Ein Projekt der AWO und des Bürgerforums vereint Naturschutz und Integration. Auch das Kommunalunternehmen Infrastruktur ist mit von der Partie. » mehr

Fast Ausgestorben

25.11.2019

Wissenschaft

Sumatra-Nashörner in Malaysia ausgestorben

Gibt es noch Hoffnungen für das Sumatra-Nashorn? Nachdem das letzte Tier dieser Art in Malaysia gestorben, hängt alles an geschätzt 80 Tieren im Inselstaat Indonesien. » mehr

Sind bereit zur Zusammenarbeit: von links (unten) Mirjam Kühne, Simon Strößner und Jennifer Bernreuther, dahinter Katharina Schnabel, Jenny Zeh, Sigmund Puchta, Udo Benker-Wienands und Astrid Hörner. Foto: Kaupenjohann

25.11.2019

Rehau

SPD, Grüne und Parteilose auf einer Liste

Über Parteigrenzen hinweg wollen engagierte Regnitzlosauer etwas bewegen. Es geht um Naturschutz, Soziales und Infrastruktur. Die Kandidaten werden am 3. Januar nominiert. » mehr

Windräder vor Kohlekraftwerk

19.11.2019

Wirtschaft

Erbitterter Streit: Politik für «Anti-Windkraft-Taliban»?

Die Windenergiebranche ist zunehmend besorgt. Wie soll es weitergehen, erholt sich der Markt wieder? In der Politik tobt ein erbitterter Streit - auch mit scharfen Worte. » mehr

Bartagame

15.11.2019

Tiere

Wie überwintert mein Reptil am besten?

Wenn neben Milch und Käse ein Gecko im Kühlschrank liegt, weiß man: Die Winterzeit für Reptilien hat begonnen. » mehr

Berliner Eisbär Hertha

13.11.2019

Boulevard

Berliner Eisbärin Hertha bald ein Jahr alt

Die Panda-Zwillinge im Zoo sind derzeit das große Thema bei Tierfans in Berlin. Da stellt sich die Frage, was aus prominenten Tierbabys wird, wenn sie älter werden. Ein Besuch bei Eisbärin Hertha. » mehr

12.11.2019

Oberfranken

Die Bilanz der Kuscheltiere

Vor einem Jahr hat die schwarz-orange Koalition in Bayern ihre Arbeit aufgenommen. Vor allem die Regierenden selbst sind von ihrer Pragmatik und Harmonie begeistert. » mehr

Eine große Photovoltaik-Freiflächenanlage mit 32 000 Solarmodulen wird es in Oberröslau nach dem Willen der Gemeinderäte nicht geben. Symbolbild: NP

12.11.2019

Region

Gemeinderat lehnt Photovoltaik-Anlage ab

Röslau will die Energiewende. Aber nicht mitten in einem Naherholungs-gebiet. Eine Bauvoranfrage der Energetic Immobilien erhält keine Mehrheit. » mehr

Der Wald soll Wald bleiben - das ist das Ziel der Initiativen-Mitglieder.

28.10.2019

Region

"Ruhe für den Kornberg" wendet sich an Söder

Die Initiative "Ruhe für den Kornberg" hat einen Brief an Markus Söder verfasst. Nun liegt ihnen eine Antwort vor. Doch mit der geben sie sich noch nicht zufrieden. » mehr

Augmented Reality im Kölner Zoo

18.10.2019

dpa

Der Kölner Zoo kooperiert mit Snapchat

Mit bloßen Augen ist das Gehege leer. Hält man sein Handy davor, werden darin Tiger, Elefanten oder Krokodile lebendig. Sieht so die Zukunft des Zoos aus? Vielleicht zum Teil. » mehr

Ein Igel sitzt auf der Herbstwiese

09.10.2019

dpa

Schwache Igel nicht zu früh ins Haus nehmen

Igel brauchen Verstecke und Futter - gerade im Winter bei Minusgraden. Das ist für die Tiere heute oft schwerer als früher. Trotzdem sollten es Tierfreunde mit der Fürsorge nicht übertreiben. » mehr

Zur alternativen Energiepflanze mausert sich die Durchwachsene Silphie, ein aus Nordamerika stammender Korbblütler. Sie ähnelt einer kleinen Sonnenblume. Für die Produktion von Biogas wird in Deutschland bislang vorwiegend Mais angebaut. Doch je nach Standort kann der Anbau der Durchwachsenen Silphie sinnvoller sein, da sie deutlich weniger Dünger oder Pflanzenschutzmittel braucht und vielen Insekten Nahrung bietet. Im Foto bei der Besichtigung (von links): der Münchberger Bürgermeister Christian Zuber, BJV-Naturschutzbeauftragter Klaus Wolfrum, BJV- Bezirksvorsitzender Hartmut Wunderatsch, die stellvertretende Bezirksvorsitzende für Gartenbau und Landespflege, Birgit Wunderatsch, BJV-Kreisvorsitzender Wolfgang Robel, Landrat Dr. Oliver Bär und Landwirt Jürgen Wolfum.

08.10.2019

Region

Gemeinsam für den Artenschutz

Jagdverband, Landwirte und Gartenbauer setzen sich für Blühflächen ein. Ein gelungenes Beispiel gibt es in Mussen bei Münchberg. » mehr

Miriam Lang ist bei den Bayerischen Staatsforsten Beauftragte für Blühflächen in Nordbayern. Foto: Matthias Bäumler

07.10.2019

Fichtelgebirge

Miriam Lang bringt den Wald zum Blühen

Seit einem Jahr gibt es bei den Bayerischen Staatsforsten ein eigenes Programm für den Insektenschutz. Auch im Gebiet des Forstbetriebs Fichtelberg wird es bald bunt. » mehr

Ein Hund springt über die Wiese

02.10.2019

dpa

Was Hundehalter im Wald und auf Wiesen beachten müssen

Manchmal kommt der Jagdinstinkt bei Hunden durch. Dann können die Vierbeiner schon mal zu Wilderern werden. Wie können Hundebesitzer das verhindern? » mehr

01.10.2019

FP/NP

Vielfalt statt "Bilderbuch-Landwirtschaft"

Die Landwirte möchten ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Aber dafür fordern sie von der Politik mehr Planungssicherheit. » mehr

25.09.2019

Fichtelgebirge

Naturpark sucht neuen Geschäftsführer

Der Naturpark Fichtelgebirge sucht einen neuen Geschäftsführer. Aber der bisherige, Ronald Ledermüller, bleibt dem Naturpark erhalten. » mehr

Eklat bei der Sitzung des Zweckverbands

23.09.2019

Fichtelgebirge

Eklat bei der Sitzung des Zweckverbands

Der Gewerbepark Plärrer wird immer konkreter. In den kommenden zehn Jahren sollen alle Grundstücke verkauft sein. » mehr

17.09.2019

Fichtelgebirge

Umweltschutz geht vor Baugebiet

Ein Bauherr will am Lohweg in Nagel zwei Grundstücke als Bauplätze erschließen lassen. Der Gemeinderat stimmt gegen das Vorhaben. » mehr

In der Ökostation hat sich der Helmbrechtser Ortsverband der Helmbrechtser Grünen gegründet. Diese Mitglieder halfen mit, dass es zu diesem Schritt kam. Unser Bild zeigt (von links) Tim Pargent, Barbara Denzler, Thomas Friedrich, Victoria Denzler, Kreissprecher Sebastian Auer und Gudrun Kiehne, die Kassiererin des Hofer Kreisverbandes, die zur Gründungsversammlung das Protokoll führte. Foto: Bußler

13.09.2019

Region

Grüne formieren sich in Helmbrechts

Noch ist der Vorstand dünn besetzt, doch zur Kommunalwahl will der neue Verband mit einer eigenen Liste antreten. Das Interesse während der Gründungsversammlung stimmt die Verantwortlichen zuversichtl... » mehr

Hunderte von Ballons steigen jedes Jahr am Wiesenfestmontag vom Selber Marktplatz in den Himmel. Foto: Florian Miedl

12.09.2019

Fichtelgebirge

"Wiesenfest ohne Luftballons wäre traurig"

Die Grünen in Niedersachsen wollen gasgefüllte Luftballons verbieten, und die Stadt Gütersloh hat es schon getan. » mehr

Bei der Einweihung (von links): Vera Votiková (Bürgermeisterin von Liba), Ulrich Pötzsch (Oberbürgermeister der Stadt Selb), Pavel Klepácek (stellvertretender Bürgermeister von Asch), Klaus Burkhardt (Geschäftsführer der ESM), Steffen Zagermann (Vorstandsvorsitzender der Chevak Cheb) sowie H. Cernik (stellvertretender Geschäftsführer der Terea Cheb). Foto: pr.

10.09.2019

Region

Grenzenloses Brummen und Summen

Örtliche Energie- und Wasserversorger bewirtschaften drei Hektar Land im deutsch-tschechischen Grenzgebiet. Es ist ein gemeinsames Artenschutz-Projekt. » mehr

Landschildkröten

06.09.2019

dpa

Landschildkröten futtern nach Jahreszeit

Wenn Ihre Landschildkröte gegen Ende des Sommers weniger Nahrung zu sich nimmt, ist das kein Grund zur Beunruhigung. Das Tier folgt seinem natürlichen Rhythmus. Und der richtet sich nach der Jahreszei... » mehr

Soll wieder in den Wäldern Nordostbayerns heimisch werden: der Habichtskauz.

02.09.2019

Region

Neue Heimat für junge Käuzchen

Zum dritten Mal haben Tierschützer in Nordbayern junge Habichtskäuze ausgewildert. Der fotogene Vogel soll nach fast 100 Jahren in die Region zurückkehren. » mehr

Erstversorgung

02.09.2019

Topthemen

Pandas im Berliner Zoo haben Zwillings-Nachwuchs

Fast nackt, blind und nur so groß wie Meerschweinchen - wirklich niedlich sehen neugeborene Pandas nicht aus. Aber für Berlin ist die Sensation perfekt: Wenn die Kleinen gesund heranwachsen, ist es is... » mehr

Zwei Panda-Babys

02.09.2019

Deutschland & Welt

Jubel im Berliner Zoo: Panda-Zwillinge geboren

Fast nackt, blind und nur so groß wie Meerschweinchen - wirklich niedlich sehen neugeborene Pandas nicht aus. Aber für Berlin ist die Sensation perfekt: Wenn die Kleinen gesund heranwachsen, ist es de... » mehr

Panda-Dama Meng Meng

02.09.2019

Deutschland & Welt

Zwei Panda-Babys im Berliner Zoo geboren

Es ist geglückt: Der Berliner Zoo vermeldet Panda-Nachwuchs, und das gleich im Doppelpack. Mutter Meng Meng und die Zwillinge sind wohlauf. Und die Hauptstadt hat zwei neue tierische Lieblinge - zumin... » mehr

Die Blühwiese in Wölbattendorf ist ein echter Hingucker. Darüber freuen sich Ortssprecher Hilmar Bogler, Vorsitzender des Kreisverbands Hof für Gartenbau und Landespflege, und Birgit Wunderatsch, stellvertretende Vorsitzende im Bezirksverband. Foto: lis.

Aktualisiert am 30.08.2019

Region

Ohne Pflege geht es nicht

Viele wollen etwas tun gegen das Artensterben. Das kann schon im Kleinen gelingen. Doch ob Blühwiese oder Balkon: Auf die Auswahl der Pflanzen kommt es an. Obst- und Gartenbau- vereine teilen ihr Wiss... » mehr

Aktualisiert am 30.08.2019

Region

Kommentar: Revolution im Kleinen

Wer heute von München für einen Urlaubstrip nach Mallorca fliegt, ist für den Verbrauch von rund 100 Litern Kerosin verantwortlich. Am gleichen Tag - wie an jedem anderen auch - verschleudert das US-M... » mehr

Löwe

17.08.2019

Deutschland & Welt

Handel mit Wildtieren: Eine Lösung für deren Schutz?

Immer mehr wildlebende Tiere und Pflanzen sind vom Aussterben bedroht. Können die Jagd oder ein nachhaltiger Handel ihnen beim Überleben helfen? Darüber streiten Tierschützer und Regierungen. » mehr

Pandadame Meng Meng

14.08.2019

Deutschland & Welt

Berliner Panda mit Mini-Babybauch

Menschen sind schwanger - oder eben nicht. Bei Tieren ist das manchmal nicht so einfach. Zumindest nicht bei Pandas. Im Berliner Zoo stellt man sich jedenfalls mit der gebotenen Zurückhaltung auf Nach... » mehr

Am Donnerstag, 15. August, um 22.35 Uhr läuft im ZDF "Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Vögel". Foto: Markus_Srobel/ZDF

09.08.2019

FP

Interview mit dem Schauspieler und Umweltaktivisten Hannes Jaenicke: "Wir müssen den Hintern hochkriegen"

In seinen Tier-Dokus setzt sich Hannes Jaenicke für bedrohte Arten ein. Ein Sonntagsgespräch über Umweltschutz und die Pflicht eines jeden, selbst zu handeln. » mehr

Die Frauenunion freut sich über eine gelungene Veranstaltung.

05.08.2019

Region

Jeder kann etwas für den Artenschutz tun

Bei einem "Markt der Möglichkeiten" konnten Gartenfreunde alles erfahren, was sie wissen müssen. Dabei stand das naturnahe Gärtnern im Vordergrund. » mehr

In Stadt und Landkreis Hof sollen Insekten wieder mehr Lebensraum bekommen. Foto: Uwe Zucchi dpa/lhe

01.08.2019

Region

Das Land muss aufblühen

Das Gesetz "Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern" nimmt nicht nur Landwirte in die Pflicht. Auch Bauhöfe und Straßenmeistereien bekommen die Änderungen zu spüren. » mehr

Ein Silphie-Feld zwischen Sachsendorf und Hollfeld bildete die Kulisse für die Schleppertour des Bauernverbandes, bei der alle Beteiligten auf die vielfältigen Leistungen der Landwirtschaft zum Artenschutz hingewiesen hatten. Foto: Stephan Herbert Fuchs

26.07.2019

Region

Silphie hat sich bewährt

Erste Feldversuche in der Region zeigen: Die Becherpflanze liefert nicht nur Energie, sondern dient auch dem Artenschutz. » mehr

"Helmetz goes Grün": Sie alle wollen am 11. September den ersten Ortsverband gründen (von links): Barbara Denzler, Thomas Friedrich, Victoria Denzler, Andrea Heller, Iris Melzer, Michael Schindler, Hans Denzler und (vorne) Florian Seuchz-Wirth. Foto: Sebert

24.07.2019

Region

Mit grünen Ideen in den Stadtrat

Eine Partei im Aufwind: Nach den Wahlerfolgen entstehen in Oberfranken zurzeit viele neue Ortsverbände der Grünen - auch in Helmbrechts. Geplant sind monatliche Projekte. » mehr

Vier Landwirte in Schwarzenbach an der Saale haben die Blühflächen und das Saatgut zur Verfügung gestellt und gepflanzt. Willi Kraus (von links), Hans-Werner Schwarz, Christian Barthold und Klaus Lang mit seiner Tochter Amelie freuen sich über die Unterstützung.	Foto: Schobert

23.07.2019

Region

Patenschaften für mehr Artenvielfalt

Vier Landwirte leisten in Schwarzenbach an der Saale ihren Beitrag zum Artenschutz. Unterstützt werden sie dabei von "Blühpaten" - zugunsten von Kitas und Schule. » mehr

Treffen vor einer blühenden Landschaft und Rinderweide am Fuß der Kösseine im Rahmen der BBV-Schleppertour "Bayern blüht auf". Das Foto zeigt die Vertreter der Politik und der Landwirtschaft vereint. Foto: Herbert Scharf

22.07.2019

Fichtelgebirge

Schlepperbesuch im Archedorf

Bei einem Besuch in Kleinwendern betonen Vertreter von BBV und Politik, dass Landwirte viel für eine intakte Natur tun. Und das schon vor dem Volksentscheid. » mehr

Naturschutzwächter Klaus Krützfeldt (rechts) macht den Bauhofmitarbeitern klar, dass nicht immer alles kahl gemäht werden muss. Foto: David Trott

18.07.2019

Region

Bauhofmitarbeiter als Artenschützer

Sie arbeiten in der Natur und den Grünflächen der Ortschaften: Wie sie die biologische Vielfalt dabei schützen können, erfahren die Kommunalmitarbeiter von Umweltexperten. » mehr

17.07.2019

Deutschland & Welt

Bayern: Strengere Regeln im Umwelt-, Natur- und Artenschutz

In Bayern gelten künftig strengere Regeln im Umwelt-, Natur- und Artenschutz. Mit großer Mehrheit billigte der Landtag den Gesetzentwurf des Volksbegehrens «Rettet die Bienen», den Anfang des Jahres f... » mehr

12.07.2019

Deutschland & Welt

Millionen-Förderung für Wanderschäfer zum Schutz vor Wölfen

Schäfer, die mit ihren Herden durch Gebiete mit Wölfen ziehen, bekommen für Schutzvorkehrungen Unterstützung des Bundes. Aus einem Förderprogramm steht nach Angaben des Agrarministeriums eine Million ... » mehr

11.07.2019

Oberfranken

Bienen-Volksbegehren spaltet die Parteien

Die Regierung setzt auf Änderungen. SPD, Grüne und AfD ziehen nicht mit. Sie befürchten ein "Bürokratiemonster". » mehr

Künftig sollen in Bayerns Staatsforsten mehr Mischwälder entstehen. Unser Bild zeigt Mountainbiker unterwegs im Bayerischen Wald, der noch weitgehend von Nadelhölzern geprägt ist.	Foto: obs/Tourismusverband Ostbayern e.V./Marco Felgenhauer

10.07.2019

Oberfranken

Söder will Staatsforsten in "Klimawälder" verwandeln

Sechs Millionen Bäume mehr sollen auf staatlichen Flächen künftig wachsen. Auch Privatwaldbesitzer erhalten möglicherweise Förderungen für den Waldumbau. » mehr

26.06.2019

Region

Ausgebüxte Boa ist wieder zu Hause

Ein Hofer Rentner findet auf seinem Grundstück eine Würgeschlange. Wie kam das Reptil in seinen Garten? Mittlerweile ist der Fall geklärt. » mehr

Der Kinderschutzbund beteiligte sich mit einem Kinderschminken am Gartenfest des Bund Naturschutz. Foto: Herbert Scharf

03.07.2019

Fichtelgebirge

Bund Naturschutz feiert im Schloss

Zu seinem Sommerfest lädt der BN ins Schloss nach Höchstädt ein. Für kleine Besucher gibt’s Ponyreiten, für die großen das FFBO. » mehr

Wildkatze

01.07.2019

Deutschland & Welt

Wildkatzen leben wieder in allen Wäldern des Saarlands

Die Wildkatze erobert sich langsam Waldgebiete in ganz Deutschland zurück. Für das Saarland konnten Naturschützer jetzt einen Erfolg vermelden. » mehr

^