ASYL

Ankunft in Kabul

12.09.2018

Brennpunkte

Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul eingetroffen

Abschiebungen nach Afghanistan sind aufgrund der dortigen Sicherheitslage umstritten. Am Dienstagabend mussten erneut 17 Afghanen Deutschland verlassen. Ein Sammelcharter brachte die Männer nach Kabul... » mehr

Menschen über Menschen gestern Abend beim Auftritt der Toten Hosen. Foto: Eric Waha

07.09.2018

Oberfranken

Bayreuth im Ausnahmezustand

Am Freitag pilgerten Zigtausende Fans der Toten Hosen zum Konzert am Volksfestplatz. Neben der Musik mangelt es auch an politischen Zeichen nicht. » mehr

Sorge um Moral und Menschenrechte

04.07.2018

Fichtelgebirge

Sorge um Moral und Menschenrechte

AWO-Kreisvorsitzender Alexander Wagner fordert eine Korrektur der aktuellen Asylpolitik. Er warnt vor einer Einschränkung des Flüchtlingsschutzes. » mehr

Blumen pflanzten Mitglieder der Kulmbacher ai-Ortsgruppe am Samstag am Baum der Menschenrechte im Grünzug. Unser Bild zeigt die Männer und Frauen mit dem Ortsgruppen-Sprecher Peter Hennings (links). Foto: Rainer Unger

01.07.2018

Kulmbach

"Erst Menschen, dann Grenzen schützen"

Amnesty International Kulmbach richtet am Weltflüchtlingstag mahnende Worte an die Menschen. Peter Hennings erinnert an die vielen Ertrunkenen im Mittelmeer. » mehr

26.06.2018

Oberfranken

Landtags-Opposition übt heftige Kritik an Asylplänen

Die CSU drückt mit ihrer Mehrheit einen Dringlichkeitsantrag zu Seehofers "Masterplan Asyl" durch das Plenum. Das bringt ihr heftigen Gegenwind der anderen Parteien ein. » mehr

25.06.2018

Oberfranken

CSU als Partner für Grüne unvorstellbar

München - Die Grünen rücken von einer möglichen Koalition mit der CSU nach der Landtagswahl ab. » mehr

29.05.2018

FP/NP

Magere Bilanz

Also spricht der Unions-Fraktionschef im Bundestag, es müsse eine "verantwortbare Steuerung für Zuwanderung" und eine "faire Lastenverteilung in Europa" geben. » mehr

Auf dem Gelände der ehemaligen Stadtwerke im Goldenen Feld/Schützenstraße sollen künftig die Obdachlosenunterkünfte der Stadt Kulmbach entstehen. Noch in diesem Jahr sollen die aus fertigen Modulen bestehenden Gebäude bezogen werden. Doch nicht nur die Unterkünfte sind ganz neu: In dieser Woche haben sich Stadt und Landkreis Kulmbach geeinigt, gemeinsam eine Betreuung für diese Menschen zu organisieren. Foto: Melitta Burger

16.01.2018

Region

Grünes Licht für Betreuung Obdachloser

Geplant war es schon seit längerem: Die jüngsten Vorfälle in einem Kulmbacher Obdachlosenasyl haben die Dinge beschleunigt. Stadt und Landkreis einigen sich auf die künftigen Modalitäten. » mehr

Negativ-Geschichte des Jahres: Maler Michael Vogel aus Feilitzsch hätte gern Aushilfe Stanley aus Nigeria angestellt - doch der darf nicht arbeiten.

30.12.2017

Region

Die Flüchtlings-Profis von nebenan

2900 Flüchtlinge leben in Stadt und Landkreis. Das sind zu viele für die Helfer - und zu wenige, als dass sich an der Situation viel ändern wird. Doch werden die Helfer professioneller. » mehr

Sein Geburtsort ist Hof, doch ob der kleine Wolid (hier mit Mutter Abmu Deso Fereh) bleiben kann, ist ungewiss. Gerhard Humm betreut die Familie. Foto: cs

16.10.2017

Region

Appell an die Herzen

Weil die Stadt Hof den Zuzug von Flüchtlingen stoppen will, gestaltet sich die Wohnungssuche in Helmbrechts schwerer. Gerhard Humm möchte Vorbehalte abbauen. » mehr

12.10.2017

Region

Aufgespießt: Asyl für Räte

Das ist doch mal ein Vorschlag: "Halten wir doch unsere Sitzungen gleich in den Redaktionsräumen der Frankenpost ab", forderte SPD-Rat Rainer Kellner mit kaum vernehmbarem Augenzwinkern. » mehr

Beifall und ein Lächeln spendierte Sandra Windisch jeden ihrer Lobredner im Gemeindehaus. Foto: R. D.

09.10.2017

Region

Das Gesicht der Flüchtlingsarbeit

Mit Wehmut nimmt die Diakonin Sandra Windisch Abschied von Münchberg. Ihre Partner loben ihr Wirken und Engagement. » mehr

Ein Jahr lang ein Team, nun wieder getrennt: Malermeister Michael Vogel aus Feilitzsch und Stanley Omobulwa, 26-jähriger Nigerianer, den es nach Hof verschlagen hat. Nach einer erfolgreichen Einstiegsqualifizierung darf Stanley nun nicht weiterarbeiten, da sein Asylantrag abgelehnt wurde.	Foto: cp

05.10.2017

Region

Wartezimmer Deutschland

Ein Asylbewerber will arbeiten, sein Chef braucht ihn dringend. Doch das Amt sagt Nein - und verdammt ihn zur Untätigkeit. Die Argumente betreffen Grundsätzliches. » mehr

Der Kochabend wird besonders gut ankommen.	Symbolfoto: PhotoSG/Adobe Stock

12.09.2017

Region

Die schönen Seiten der Vielfalt

Münchberg ist bunt. Wie bunt, das soll die dritte interkulturelle Woche zeigen. Aber es geht nicht nur um heile Welt, auch Kritiker können mit Experten diskutieren. » mehr

31.08.2017

Region

Die Ferien lassen die Arbeitslosenzahlen steigen

In Stadt und Landkreis Hof gibt es weiter deutliche Unterschiede. Der Zuzug von Asyl- bewerbern macht sich kräftig bemerkbar. » mehr

28 Jahre hat Wolf-Dieter Essig (Mitte) für die Caritas in der Asylbewerberberatung gerbeitet. Jetzt geht er in Ruhestand. Unser Bild zeigt ihn mit Caritas-Kreisvorsitzendem Oswald Purucker, Geschäftsführer Hermann Hinterstößer und Peter Pohl vom Diözesan-Caritasverband und den Mitarbeitern der Caritas-Beratungsstelle.

07.08.2017

Region

Engagierter Mann in Sachen Asyl

Der Caritas-Kreisverband Kulmbach verabschiedet Wolf-Dieter Essig in den Ruhestand. 28 Jahre hat er für den Wohlfahrtsverband gearbeitet. » mehr

Michl Müller war von der ersten Minute an auf Hochtouren, er hat ein Riesenstehvermögen. Foto: Horst Wunner

14.07.2017

Region

Der Sprach-Feuerwerker

Michl Müller redet ohne Punkt und Komma, fast bis zur Atemlosigkeit. Das Kulmbacher Publikum kann gar nicht genug von ihm bekommen. » mehr

Das Zuckerfest im Haus der Jugend lockte viele Gäste an, die zusammen feierten.

30.06.2017

Region

Volles Haus beim Zuckerfest

Zum ersten Mal haben einige engagierte syrische Frauen das Zuckerfest , das den Abschluss des Fastenmonats Ramadan einläutet, organisiert. Das Fest fand im Haus der Jugend in Hof statt. » mehr

Elias Tesfay aus Eritrea und Hedi Weigel, die sich um die Flüchtlinge in der Brander Unterkunft kümmert, sitzen vor einem Berg von Papieren. Doch wer letztlich zuständig ist für die Abschiebe-Praxis des 27-Jährigen, wird daraus auch nicht ersichtlich. Foto: Peggy Biczysko

26.06.2017

Region

Die Odyssee des Flüchtlings Tesfay

Die Polizei holt den Diabetes-Kranken nachts aus dem Bett und fliegt ihn nach Italien. Absprache gibt es keine, denn dort will man den Mann aus Eritrea nicht. » mehr

24.05.2017

Region

Flüchtlingsregelung in Europa dringend nötig

Oberkirchenrat Michael Martin fordert ein Einwanderungsgesetz. Er erhofft sich auch international mehr Solidarität. » mehr

Interview: Dr. Mustafa Nail Alkan

20.05.2017

Oberfranken

"Wir brauchen ruhige Köpfe - auf beiden Seiten"

Mustafa Nail Alkan forscht zu den deutsch-türkischen Beziehungen. Er sagt: So schlecht wie jetzt war das Verhältnis noch nie zuvor. Er blickt pessimistisch in die Zukunft. » mehr

28.04.2017

FP/NP

Das System versagt

Es ist etwas faul in diesem Staat. Diese Feststellung ist - zugegeben - weder besonders neu noch besonders überraschend. Und doch ereignen sich immer wieder Dinge, die mehr offene Fragen hinterlassen ... » mehr

Der Flüchtling Hasib A. (rechts) steht neben Pfarrerin Doris Otminghaus am evangelischen Pfarrhaus in Haßfurt. Der 22-jährige Afghane ist im Kirchenasyl untergekommen und entkam damit der ersten Sammelabschiebung von Deutschland nach Kabul.

23.03.2017

Oberfranken

Staatsanwälte gehen schärfer gegen Kirchenasyl vor

Bislang ist das Kirchenasyl im Rechtsstaat weitgehend akzeptiert worden. Nun aber scheint sich das Blatt zu wenden: Bayerische Pfarrer sind plötzlich im Visier. » mehr

Kann das wirklich wahr sein? Viele Fragen beschäftigten die Besucher beim Betrachten der Bilder der Ausstellung "Asyl ist Menschenrecht". Foto: pr.

15.03.2017

Region

Bilder vom Leid der Menschen

Die AWO und der Runde Tisch zeigen in Arzberg die Ausstellung "Asyl ist Menschenrecht". Die Fotos geben Denkanstöße über Fluchtursachen und die gefährlichen Routen. » mehr

Bürgermeister Jürgen Hoffmann (Zweiter von links) erläuterte den Neubürgern die Vorzüge der kleinen aber intakten Stadt. Foto: Silke Meier

05.03.2017

Region

Bürgermeister erklärt Hohenbergs Vorzüge

59 Neubürger haben sich in der Stadt im vergangenen Jahr niedergelassen. Sie haben sich für einen intakten Ort mit langer Geschichte entschieden. » mehr

Schwester Edith

03.03.2017

Region

Flüchtlingshelfer machen mobil

Die Unterstützer fordern mehr Einsatz für sich und ihre Sache. Die Politik wüsste kaum zu schätzen, was hier geleistet wird - die Behörden torpedierten manche Hilfe sogar. » mehr

Nur mit Mütze und Schal: So geht Pfarrer Daniel Fenske zurzeit in die Kirche "Ad Salvatorem". Die Gottesdienste finden im Gemeindehaus statt. Foto: Miedl

28.01.2017

Region

Glocken und Orgel müssen schweigen

In der evangelischen Kirche in Schirnding gibt es zurzeit keinen Strom. Die elektrische Anlage ist marode und muss saniert werden. » mehr

Noch im Dezember soll nach dem Willen der Bundesregierung, im Zuge einer Sammel-Abschiebung nach Afghanistan, ein Flugzeug mit bis zu 50 abgelehnten Asylbewerbern starten. Foto: dpa

12.12.2016

Region

K(l)eine Chance für Mohib T.

Der 26 Jahre alte Bufdi am TPZ in Hof hofft weiter. Sein Schicksal ist verknüpft mit dem eines zehnjährigen Kindes. » mehr

Asyl ja, Wohnung nein: Vor allem Familien mit Kindern würden gerne dauerhaft in Helmbrechts leben, wenn sie denn eine Bleibe fänden. Fotomontage: Julia Ernler

02.12.2016

Region

Großfamilien auf Herbergssuche

Wenn Flüchtlinge bleiben dürfen, stehen sie oft vor einem Problem: Sie finden keine Wohnung. In Helmbrechts appellieren Helferkreis und Bürgermeister nun an die Hausbesitzer. » mehr

08.10.2016

Region

"Kein Tag verläuft wie der andere"

Martina Zahl ist neue Asylbeauftragte der Kirchengemeinde Neuenmarkt. Timotheus Hübner, Leiter Kommunikation der Diakonie Hensoltshöhe, erklärt ihre Aufgaben. » mehr

Christoph Reisinger zum Thema Afghanistan

07.10.2016

FP/NP

Ein hoher Preis

Sehr viele der geschätzt 25 Millionen Afghanen sind sehr arm und brauchen dringend Hilfe. Aber nicht alle. » mehr

Landtagsabgeordneter Heinrich Rudrof aus Bamberg (von links), der Kulmbacher CSU-Kreisvorsitzende Henry Schramm und der Lichtenfelser Kreisvorsitzende Christian Meißner gratulierten mit einer Torte und Blumen der strahlenden wieder nominierten Bundestagskandidatin Emmi Zeulner. Foto: Melitta Burger

30.07.2016

Region

Emmi Zeulner sitzt fest im Sattel

Fast hundert Prozent der CSU-Delegierten im Wahlkreis wollen die junge Lichtenfelserin auch in der nächsten Periode im Bundestag sehen. Sie geben ein klares Bekenntnis für die 29-Jährige ab. » mehr

Die Kleinen freuen sich sehr über die neuen, vielfältigen Spielgeräte.	Foto: pr.

15.07.2016

Region

Eltern schaffen Spieleparadies

Rutschen, Wackelsteg, Kriechtunnel und viel mehr gibt es nun im Garten der "Kinderbrücke". Mütter und Väter packen an zwei Wochenenden beim Aufbau kräftig an. » mehr

Zombies, Mangas, Max und Moritz

25.05.2016

FP

Zombies, Mangas, Max und Moritz

Getuscht und coloriert: Der Comic-Salon Erlangen macht zum 17. Mal grafische Literatur in Deutschland salonfähig. Diesmal geht es auch um Themen wie Flucht und Asyl. » mehr

Eine Solidargemeinschaft bilden die Flüchtlinge in Nagel und der Helferkreis um Bürgermeister Theo Bauer (hinten, Zweiter von links). Foto: Schi.

05.05.2016

Fichtelgebirge

Aus Flüchtlingen werden Freunde

Der Helferkreis Asyl in Nagel kümmert sich um 50 Flüchtlinge. Die Aufgaben der über 20 engagierten Ehrenamtler sind gut untereinander verteilt. » mehr

Fühlen sich pudelwohl in der Spielecke des Mehrgenerationenhauses (von links): Yoga-Lehrerin Marion Erhardt, die siebenjährige Rogin, Mutter Geana Akile, der fünfjährige Fahed und die achtjährige Lavin. Die syrische Familie wohnt seit sechs Monaten in Mainleus.	Fotos: Georg Jahreis

02.05.2016

Region

Ein paar Hände und viel Herzblut

Der Helferkreis Asyl in Mainleus lädt Menschen aus Syrien, dem Irak, der Ukraine und Pakistan zum Brunch ein. Eine Nationalität macht sich rar. » mehr

Als Aktivistin für Frauenrechte traf die junge Zohreh Amini mit ihrem Mann Amir Hamrahi auf den früheren iranischen Präsidenten Mohammad Chatami.

29.04.2016

Region

Sackgasse Deutschland

Zohreh Amini flüchtete mit ihrem Sohn aus dem Iran und lebt jetzt in Hof. Die Frauenrechts- Aktivistin will hier endlich anerkannt sein, nicht nur politisch. » mehr

Voraussichtlich im Mai sollen laut Bürgermeister Francisco Hernandez Jimenez die Arbeiten für den Neubau der Kesselbrücke in Feilitzsch beginnen.	Foto: Stefan Rompza

19.03.2016

Region

Prima Klima in Feilitzsch

Ob Flüchtlingshilfe oder Kesselweg - die Bürger packen Herausforderungen im Ort zusammen an. Bürgermeister Hernandez Jimenez will mit gutem Beispiel vorangehen. » mehr

Olaf Hofmeister

08.03.2016

Region

Olaf Hofmeister für Asyl-Fragen zuständig

Hof - Die Diakonie Hochfranken Erwachsenenhilfe reagiert mit erneuerten Strukturen auf die zunehmenden Aufgaben im Arbeitsbereich Asyl und Migration. » mehr

20.02.2016

Region

49 weitere Flüchtlinge für Rehau

Rehau - Gerüchte gibt es schon lange, jetzt ist es amtlich: Mitten in der Stadt könnten schon bald weitere Flüchtlinge leben. 49 Menschen sollen zum 1. » mehr

Dass Behindertenparkplätze - auch direkt vor dem Rathaus - oft unberechtigt genutzt werden, ärgert Dominik Rehberg. Er stellt dann schon mal Falschparker zur Rede. Doch weiß er, dass Barrierefreiheit ein Thema ist, das noch viel stärker in die Köpfer derer muss, die ohne Behinderung leben. Darum bemüht er sich nach Kräften. Foto: lk

07.02.2016

Region

Frischer Blick auf alte Missstände

Seit zwei Jahren ist Dominik Rehberg Behindertenbeauftragter der Stadt Hof. Es gibt viel zu tun. Barrierefreiheit zu schaffen, ist nur eine von vielen Aufgaben. » mehr

Machte seinem Unmut über Stammtischparolen Luft: Mitorganisator Hans-Joachim Goller bei der Gesprächsrunde im Jam. Foto: Florian Miedl

16.11.2015

Region

Kultur schafft Willkommensraum

Pegida will nicht teilen. Stammtische wettern gegen Flüchtlinge. Warum? Eine Diskussion in Selb will Antworten geben und zieht den Vergleich zu Franz Beckenbauer. » mehr

Oberfranken voll des Lobes für Söder

16.11.2015

Oberfranken

Oberfranken voll des Lobes für Söder

Ein Oberfranken-Minister will der Nürnberger nicht werden. Dennoch erhält er viel Dank von den Rathaus-Chefs im Bezirk. » mehr

Stockbett neben Stockbett: In den Schlafräumen gibt es keine Privatsphäre, wie Julia Brückner, die Leiterin der Notunterkunft, und Maximilian Türk vom BRK-Kreisverband ihrem Besuch von der Bundeswehr erläutern.	Foto: Klaus Klaschka

16.11.2015

Region

Wenn Flüchtlinge Flüchtlingen helfen

Die Bundeswehr informiert sich in der BRK-Notunerkunft für Flüchtlinge. Deren Leiterin Julia Brückner rückt in den schmucklosen Räumen manches schiefe Bild gerade. » mehr

Soll bis November nächsten Jahres warten, bis er seinen Asylantrag stellen kann: Samad Khan. Foto: Christl Schemm

05.11.2015

Fichtelgebirge

Eineinhalb Jahre bis zum Asylantrag

Ein junger Afghane kann es nicht glauben: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gibt ihm einen Termin im November 2016. Dabei könnte er jetzt zur Schule gehen. » mehr

Wenn sich wie auf diesem Archivbild aus einer Kleiderkammer Ehrenamtliche zusammentun, um etwas für die Flüchtlinge auf die Beine zu stellen, dann können sie das zumindest in Bayern ohne Angst vor Anfeindungen tun.

28.10.2015

Oberfranken

Viel Zuspruch für die Helfer

Der Einsatz für Flüchtlinge ist für viele Ehrensache. Während Helfer anderswo auf Anfeindungen stoßen, ernten sie in Bayern vor allem Respekt. » mehr

Detlef Drewes zum EU-Flüchtlingsgipfel

27.10.2015

FP/NP

Gegensteuern

Die Rechnung ist nicht aufgegangen. Am Anfang dieser Flüchtlingskrise mag man in Berlin, Wien oder Stockholm noch gedacht haben, mit der Politik der offenen Grenzen könne man einen Sog entfachen, dem ... » mehr

NGG-Sekretär Jan Körper (links) las aus der Geschichte der Gewerkschaft. Rechts "Postillion" Siegfried Heidenreich.

12.10.2015

Region

NGG will Flüchtlinge integrieren

Die Gewerkschaft bietet den Arbeitgebern einen solidarischen Ausbildungspakt an. Das Thema "Asyl" beherrscht die Feier zum 150. NGG-Jubiläum in Kulmbach. » mehr

201510041654.jpg Helmbrechts

05.10.2015

Region

Die Mischung macht's beim BeToRe-Festival

Musikbegeisterte aus Helmbrechts und Umgebung haben sich am Wochenende in Helmbrechts getroffen. Bereits zum 13. Mal ging dort das BeToRe-Festival über die Bühne. » mehr

Flüchtlinge in Mazedonien

10.09.2015

Leseranwalt

Die Sache mit der Aufnahme

Viele Leser rufen in diesen Tagen in der Redaktion an. Sie möchten helfen und fragen, ob und wie es möglich ist, einen Flüchtling aufzunehmen. Generell gilt: Wer einen Flüchtling aufnehmen will, kann ... » mehr

In der Gemeinschaftsunterkunft in Arzberg informierten sich SPD-Kommunalpolitiker aus der Brücken-Allianz Bayern-Böhmen über das Thema Asyl. Unser Bild zeigt die Besucher mit Alexander Wagner und Christl Schemm vom Unterstützerkreis sowie einigen Asylbewerbern. Foto: Christopher Michael

10.09.2015

Region

Wagner räumt mit Vorurteilen auf

Beim Besuch in der Gemeinschaftunterkunft Arzberg erfahren Politiker der SPD viel über die Realität in Sachen Asyl. Unter anderem, dass die Verfahren zu lange dauern. » mehr

Drangvolle Enge in vielen Flüchtlingsunterkünften führt auch immer wieder zu Konflikten. Wenn niemand da ist, um einzugreifen, kann die Situation eskalieren. Zunehmend nutzen außerdem clevere Geschäftsleute die angespannte Raumsituation, um für viel Geld Wohnraum zu vermieten.

22.08.2015

Region

Konfliktlösung im Gespräch

Szenen wie in dem Heim für Flüchtlinge in Suhl gab es in Kulmbach noch nie. Das liegt an der Art der Unterbringung, sind sich Ausländeramt und die Betreuer sicher. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".