AUSSCHREIBUNGEN

16.09.2018

Marktredwitz

Privatbahn bildet in der Region neue Lokführer aus

Der Ersatz-Busverkehr ist laut Geschäftsführer Scherf bald unnötig. Denn die Schulungen für zusätzliche Lokführer sind in wenigen Wochen abgeschlossen. » mehr

Bei einem Geschicklichkeitsspiel mussten Pyramiden aus Bechern gebaut werden. Fotos: Herbert Scharf

09.09.2018

Marktredwitz

Volles Haus bei der Lebenshilfe

Die Lebenshilfe Fichtelgebirge lädt zum Herbstfest, und die Gäste kommen in Scharen. Thema des Festes ist die Inklusion nach dem Motto "Füreinander - Miteinander". » mehr

Bürgermeister Volker Schmiechen vereidigt Inge Winkler, die für Uwe Jackwerth für die SPD-Fraktion in den Untersteinacher Gemeinderat nachrückt. Foto: Werner Reißaus

07.09.2018

Kulmbach

Untersteinacher Rat ist wieder komplett

Inge Winkler zieht für die SPD wieder in den Gemeinderat ein. Das Gremium verfolgt nun einen Bürgerentscheid zum Thema Wasserversorgung nicht weiter. » mehr

Holz kommt mit der Zeit in die Jahre - die Stadt will deshalb schon seit Jahren zwei der vier Stege erneuern lassen. Daraus wird - wenn alles gut geht - erst nächstes Jahr etwas. Die Sicherheit ist allerdings nicht beeinträchtigt: Die Brücken werden regelmäßig überprüft, statisch sind sie noch in Ordnung. Foto: Uwe von Dorn

06.09.2018

Hof

Neue Brücken scheitern am Preis

Schon längst sollten zwei der vier Holzstege über den Untreusee erneuert sein. Nun ist von nächstem Jahr die Rede: Man hofft, dass bis dahin die Preise in der Baubranche fallen. » mehr

Nicht sehr viel anders als auf dieser Postkarte aus dem Jahr 1917 wird der Pressecker Marktplatz nach seiner Neugestaltung aussehen - außer dass die damalige Fußgängeridylle einer, der heutigen Mobilität entsprechenden Gestaltung weicht.

11.07.2018

Kulmbach

Zurück zum "alten Stil"

Der Pressecker Marktplatz wird umgestaltet. Mit einem Vorentwurf beschäftigt sich jetzt der Gemeinderat. Eines der Ziele ist, die Sicherheit der Fußgänger zu verbessern. » mehr

37 805 Euro mehr als geplant muss die Stadt für die Einengung der Fahrbahn an der Einmündung der Bergstraße in die Liebigstraße aufbringen. Auch davon werden die Fußgänger profitieren. Fotos: Uwe von Dorn

04.07.2018

Hof

Entsetzen über Kostensteigerung

Die Stadt kann zwei lange geplante Projekte endlich in Angriff nehmen. Aber sie muss dafür deutlich mehr ausgeben, als im Haushalt bereitsteht. » mehr

Nachdem die auch die Rettungstreppe für den neuen Unterrichtsraum angebracht ist, ist die Sanierung des Bobengrüner Feuerwehrhauses am Dorfplatz abgeschlossen.	Foto: Singer

29.06.2018

Naila

Bobengrüner reden mit

Die Besucher der Bürgerversammlung diskutieren mit Bürgermeister Bert Horn über allerlei Vorschläge. Für die Haushaltsführung holt sich der Rathauschef Lob ab. » mehr

Ein auffälliges Gefährt ist der alte NSU Prinz, der in Nagel vor einer Tankstelle steht. Fotos: Bertram Nold

27.06.2018

Fichtelgebirge

Schrauber mit Passion für roten Prinz

Helmut Burner aus Nagel ist Oldtimer-Fan. Er fährt mit Leidenschaft Rennen. Dabei kommt es zwar auf die Zeit, nicht aber auf Höchstgeschwindigkeit an. » mehr

Der Breitbandausbau im Hauptort von Gefrees ist abgeschlossen, doch gibt es beispielsweise in der Egerstraße kein schnelles Internet, obwohl dort ein Verteiler steht. Foto: Judas

18.06.2018

Münchberg

Warten auf schnelles Internet

Die Telekom habe ihre Ankündigungen nicht wahr gemacht, beklagt Stephan Zeitler aus der Gefreeser Egerstraße. "Wir wollen nur das, was man uns versprochen hat. » mehr

Die Arbeiten an der neuen Mensa an der Nailaer Grundschule sind in Verzug. Das liegt laut den Verantwortlichen an der Konjunktur der Baubranche - die Firma ist sehr ausgelastet. Lob gibt es für die gute Qualität der Arbeit. Fotos: aho

06.06.2018

Naila

Konjunktur wirkt sich auf den Zeitplan aus

Der Bauboom hat für große Bauprojekte wie an der Nailaer Grundschule auch Schattenseiten: Händeringend sucht die Stadt nach einer Firma für Rohbauarbeiten. » mehr

Ausgesprochene Raritäten werden in der Sonderausstellung zu sehen sein. Unser Bild zeigt die Protagonisten dieser Ausstellung von links Dr. Rainer Riedel, Falk Stier, Andreas Petrak und Jürgen Birk.	Foto: Werner Reißaus

11.05.2018

Kulmbach

Die "Schiefe Ebene" aus neuer Perspektive

Eine Sonderausstellung des DDM zeigt soziale Aspekte des Baus der Steilrampe auf. Am morgigen Sonntag ist zudem das Archiv offen. » mehr

12.05.2018

Hof

Gemeinde lässt Bürgerhaus dämmen

Die Marktgemeinde Oberkotzau will das Bürgerhaus energetisch sanieren lassen. Gegenüber den ursprünglichen Planungen gibt es nun zwei Änderungen. » mehr

Rolls-Royce wirbt für Innovation im Bahnverkehr

09.05.2018

Wirtschaft

Rolls-Royce wirbt für Innovation im Bahnverkehr

Der Regionalzugverkehr in Oberfranken steht vor dem Umbruch. Der Freistaat stellt die Weichen für neue Betriebskonzepte. Dabei geht es auch um umweltfreundliche Hybrid-Züge. » mehr

Volksfest ist besonders für Kinder immer wieder ein aufregendes Erlebnis. Speziell für die kleinen gibt es auch in diesen Jahr ein großes Angebot. Foto: Archiv

10.04.2018

Kulmbach

Alles von sanft bis wild

Das Kulmbacher Volksfest bietet wieder viele Attraktionen. Besonders Familien mit Kindern sollen sich wohlfühlen auf dem Platz am Schwedensteg. » mehr

Für den Bau von elf neuen Solarparks in Bayern hat die Bundesnetzagentur die Zuschläge erteilt. Foto: Oliver Berg/dpa

22.03.2018

Wirtschaft

Die Bayern sind die Sonnen-Könige

Die meisten neuen Photovoltaikanlagen sind im Freistaat zu finden. Auch wenn die Zuwächse stagnieren, sieht ein Experte aus Oberfranken den nächsten Boom kommen. » mehr

Im April will der Landkreis mit dem Ausbau der Hofer Straße beginnen. Momentan laufen die Ausschreibungen. Foto: von Dorn

22.02.2018

Rehau

Sieben Monate Baustelle

Der Landkreis nimmt von April an die Hofer Straße in Angriff. Bis November ist die Straße dann für den Verkehr gesperrt. 1,7 Millionen Euro kostet der Ausbau. » mehr

Der Rosenthal-Park ist einer der zentralen Punkte der Baumaßnahmen für die Bayerisch-Tschechischen Freundschaftswochen. In den Park wird auch der Radweg vom Porzellanikon münden.	Foto: Florian Miedl

01.02.2018

Selb

2019 beginnt der Umbau

Bauamtsleiter Helmut Resch gibt einen Überblick über die Planungen zu den Bayerisch-Tschechischen Freundschaftswochen. Elf einzelne Maßnahmen stehen auf der Agenda. » mehr

27.01.2018

Münchberg

Wirrwarr um den Abriss

Ein Unternehmen, das den Götz beseitigen will, fühlt sich übergangen. Es hat deshalb Beschwerde eingelegt. » mehr

Die IWS-Brache soll abgerissen werden. Auf dem Weg dahin muss die Stadt Schauenstein noch ein paar Hindernisse aus dem Weg räumen. Foto: Rost

25.01.2018

Naila

Tücken am Fluss

Schauenstein will die Industriebrache IWS abreißen lassen. Die Ausschreibung dafür ist in Vorbereitung. Die Arbeiten sind wegen der Nähe zur Selbitz heikel. » mehr

Die mit 995 Meter höchstgelegene tschechische Bahnstation Kubova Hut' (Kubohütten) wird seit Mitte Dezember von der Privatbahn GWTR bedient, die dazu ältere deutsche Regiosprinter VT 654 einsetzt. Mit Fahrzeugen dieser Baureihe nahm die Vogtlandbahn 1997 den Verkehr auf ihrem Stammnetz auf.	Fotos und Grafik: Werner Rost

16.01.2018

Wirtschaft

Bayerisches Ticket gilt nicht mehr im Böhmerwald

Der Wettbewerb auf dem tschechischen Bahnnetz nimmt Fahrt auf. Für die Fahrgäste gibt es Vor- und Nachteile. Das betrifft auch Reisende aus Deutschland. » mehr

Sie sind stolz auf das neue Fahrzeug HLF 20 der Berger Feuerwehr (von links): stellvertretender Kommandant Marco Kolbinger, Altbürgermeister Peter Rödel, Pfarrer Harald Losch, die Landtagsabgeordneten Klaus Adelt und Alexander König, Bürgermeisterin Patricia Rubner, Kommandant Martin Wurzbacher, Kreisbrandrat Reiner Hoffmann und Landrat Dr. Oliver Bär.

29.12.2017

Naila

Bestmögliche Ausrüstung garantiert Sicherheit

360 000 Euro hat das neue Fahrzeug der Berger Feuerwehr gekostet. Die Wehrleute sind damit für ihre Einsätze auch auf der Autobahn nun hervorragend ausgerüstet. » mehr

22.12.2017

Münchberg

Sparneck will fünf Millionen investieren

Die Gemeinde hat in den nächsten Jahren viel vor. An oberster Stelle steht die Sanierung des Schulhauses. Auch Wasserleitungen sind zu sanieren. » mehr

Blick von der Pointstraße: So wird das neue Sparnecker Feuerwehrhaus aussehen.

20.12.2017

Münchberg

Das neue Domizil der Wehr

Der Architekt stellt im Sparnecker Markt- gemeinderat den Entwurf vor. Im Januar versendet er die Ausschreibungen. » mehr

14.12.2017

Naila

Gemeinde beteiligt sich an gemeinsamer Ausschreibung

Geroldsgrün - Die Stromlieferverträge der Gemeinde Geroldsgrün mit den Stadtwerken Burk in Sachsen-Anhalt laufen noch bis 2019. » mehr

13.12.2017

Naila

Nailaer Wehr bekommt neues Fahrzeug

Die Freiwillige Feuerwehr Naila soll ein neues Fahrzeug bekommen. Auf Empfehlung des Hauptverwaltungsausschusses beschloss der Stadtrat, anstelle des bisherigen Tanklöschfahrzeugs TLF 16/25 ein LF 20 ... » mehr

08.12.2017

Wunsiedel

Kirchenlamitz hat viel vor

Bürgermeister Thomas Schwarz kündigt im Stadtrat einige große Maßnahmen an: Infozentrum am Buchhaus oder Dorferneuerung in Niederlamitz, Breitbandausbau. » mehr

Der Abriss des Häuschens in Dürrenwaid 13 ist beschlossen. Auch die Nummer 37 soll weichen -der Architekt konnte sich mit seinem Vorschlag zum Erhalt nicht durchsetzen. Foto: Hüttner

23.11.2017

Naila

Dürrenwaider Gebäude müssen weichen

Die Nordostbayern- Offensive fördert sechs Vorhaben in Geroldsgrün. Die Gemeinde bereitet die Ausschreibung für den Abriss einiger Häuser vor. » mehr

21.11.2017

Hof

Rathausanbau - kein Bieter für Elektroarbeiten

Hof - Eine der ersten Auftragsvergaben für den Rathausanbau in Hof ist geplatzt: Auf die Ausschreibung der "Vorwegmaßnahme Elektroinstallation" gingen keine Angebote ein. » mehr

16.11.2017

Hof

Untreusee-Brücken müssen warten

Immer wieder werden Kommunen bei geplanten Bauvorhaben von massiv gestiegenen Preisen überrascht - als Grund dafür wird immer wieder die boomende Wirtschaft genannt. Auch der Stadt Hof geht es so. » mehr

"Ideenzug" im Test: Karl-Peter Naumann, Ehrenvorsitzender des Fahrgastverbandes "Pro Bahn", auf einem vollautomatischen Massage-Sessel. Fotos: W. Rost

13.11.2017

Wirtschaft

Massage auf dem Weg zur Arbeit

Die Bahn will ihre Fahrgastbereiche künftig attraktiver ausstatten. Einblicke in die Zukunft gibt ein "Ideenzug" mit Public Viewing- und Fitness-Bereich. » mehr

Auf 13 650 Quadratmeter erstreckt sich die Baustelle am Eisteich. Bis Ende 2018 soll das zuletzt auf 6,7 Millionen Euro taxierte Projekt fertig sein. Eine Million Euro kommt dann für einen weiteren Bauabschnitt dazu, den die Stadt bis 2020 in Angriff nehmen will. Foto: Jochen Bake

08.11.2017

Hof

Nur eine Firma für drei Gewerke

Die Stadt hält am Zeitplan für den Umbau des Eisteichs zum Sport- und Freizeitzentrum fest. Zu den Gesamtkosten des Projekts gibt es derzeit keine offiziellen Aussagen. » mehr

Auf diesem Archivbild aus dem Jahr 1986 ist der Götz noch ein beliebtes Warenhaus im Münchberger Stadtkern. In den aktuellen Entwürfen der Architekten spielt das Gebäude keine Rolle mehr.	Foto: Stadtarchiv Münchberg

07.11.2017

Münchberg

Architekten planen den neuen Götz

Was wird aus dem einst "guten Laden" im Zentrum von Münchberg? Darüber zerbrechen sich bis März mehrere Experten den Kopf. Beim Wettbewerb lockt ein hohes Preisgeld. » mehr

02.11.2017

Kulmbach

Bürgerversammlung fast ohne Bürger

Am Bericht über die Stadtentwicklung und der Möglichkeit zur Aussprache waren die Kulmbacher kaum interessiert. Der Oberbürgermeister sprach über die Universitätspläne. » mehr

19.10.2017

Naila

Schauenstein investiert kräftig in die Feuerwehren

135 000 Euro kostet ein neues Einsatzfahrzeug für Windischengrün. In Haidengrün ist das Gerätehaus bald fertiggestellt. » mehr

Welche Farbgestaltung die neue Garage bekommt, hat der zuständige Ausschuss jetzt besprochen.

18.10.2017

Kulmbach

Nach kurzem "Stau" geht es jetzt weiter

Die Hochkonjunktur auf dem Bau wirkt sich auf die Baustelle am Zentralparkplatz aus. Nicht alles läuft reibungslos. Trotzdem bleibt es bei dem Plan: Am 8. Juni 2018 soll der Aufbau des Bierstadels beg... » mehr

300 PS stark ist das Fahrzeug, 30 Meter lang die Drehleiter: Die Aktiven der Rehauer Feuerwehr haben das 600 000 Euro teure Auto in Ulm abgeholt. Foto: privat

12.10.2017

Rehau

Drehleiter besteht ersten Test mit Bravour

Großer Bahnhof für ein nagelneues Fahrzeug: Die Feuerwehr freut sich über moderne Ausrüstung. Da das Auto weniger kostet als gedacht, ist eine weitere Anschaffung möglich. » mehr

Für den Abbruch des bislang denkmalgeschützten Bürgerhauses Marktplatz 12 in Wirsberg liegt nun die erforderliche Erlaubnis vor.	Foto: Werner Reißaus

14.09.2017

Kulmbach

Bald Startschuss fürs Bürgerzentrum

Der Markt Wirsberg hat die Genehmigung für den Abbruch des Hauses Marktplatz 12 bekommen. Dort soll jetzt ein neuer Treffpunkt entstehen. » mehr

31.08.2017

Hof

Neue Brandschutztüren für die Freiheitshalle

Die Brandschutztüren zwischen dem unteren Foyer und dem Festsaal der Freiheitshalle müssen erneuert werden. » mehr

So sehen die Doppelstockzüge von Skoda aus, die künftig als München-Nürnberg-Express mit Tempo 189 rollen werden. Foto: Werner Rost

24.08.2017

Wirtschaft

Erlkönig der Bahn auf Stippvisite in Oberfranken

Der künftig schnellste Regionalzug für Bayern kommt aus Tschechien. Der Hersteller Skoda ist zwei Jahre mit der Lieferung in Verzug. Er betritt technisches Neuland. » mehr

Noch Festzelt oder schon Veranstaltungshalle? Die Ausstattung der Hofer "Halln" ist in den vergangenen Jahren immer professioneller geworden - wie das Fest selbst.

06.08.2017

Hof

Bewerben sich die Wirte wieder fürs Hofer Volksfest?

Die Antwort: Das wissen heute noch nicht einmal sie selbst. Dafür ziehen nun alle erst mal Bilanz der vergangenen zehn Feier-Tage - und warten auf den nächsten Samstag. Rückblick aufs Hofer Volksfest ... » mehr

Verkehr- und Infrastrukturminister Alexander Dobrindt hat als Ziel ausgegeben, den Breitbandausbau in Deutschland bis 2018 flächendeckend auszubauen. Bisher können in Bayern nur rund 60 Prozent der Haushalte 50-Megabit-Leitungen nutzen.

16.07.2017

Hof

Wo ist es denn, das Breitband?

Die Diskussionen um den Netz-Ausbau reißen nicht ab. Wie in Hof hadern auch im Landkreis einige Städte mit Verzögerungen. Drei Beispiele. » mehr

K.-H. Schuster

03.07.2017

Selb

Bauverein würdigt Funktionäre

Die Aufsichtsräte Arno Hanold, Karl-Heinz Schuster und Ilka Deziallasch sind seit Jahrzehnten dabei. Sie ordnen Finanzen und halten den Verein am Leben. » mehr

Mit Zeitplan, Dispositionsgespräch und Ausschreibungsunterlagen: Susanne und Dr. Thomas Dick von AS-Bau Hof. "Wenn eine Baumaßnahme 40 Prozent teurer wird, als der Architekt sie geplant hat, heißt das nicht, dass der Bauunternehmer 40 Prozent mehr Verdienst hat", sagt Thomas Dick. Foto: Jochen Bake

13.06.2017

Hof

Unter Hochspannung zum Spatenstich

Steigende Kosten, längere Bauzeiten, weniger Angebote auf Ausschreibungen: Der Bau-Boom erschwert manches Projekt. Zwei Experten erklären die gute Konjunktur. » mehr

Alle Hände voll zu tun haben derzeit die Baubetriebe. So gut wie derzeit war die Auftragslage selten. Foto: Uwe von Dorn

09.06.2017

Fichtelgebirge

Handwerker-Suche wird zum Nervenkrieg

Wer dieses Jahr noch bauen will, der hat kaum eine Chance. Die Konjunktur im Bau-Hauptgewerbe boomt derart, dass es selbst Experten fast unheimlich ist. » mehr

In diesem Jahr bleibt die Grünfläche hinter dem historischen Rathaus noch unangetastet - nächstes Frühjahr soll es verspätet losgehen mit dem Anbau.	Foto: cp

07.06.2017

Hof

Der Anbau kommt - nur jetzt noch nicht

Die Erweiterung des Hofer Rathauses beginnt ein Dreivierteljahr später als geplant. Die Verwaltung betont die vielen Vorteile, die daraus entstehen - und entschuldigt sich. » mehr

Schon jetzt im Frühjahr hätten hier die Bagger rollen sollen, nun verschiebt die Stadt den Baustart auf nächstes Jahr. Und dementiert ein Gerücht, das gerade die Runde macht. Foto: cp

30.05.2017

Hof

Stadt Hof verschiebt den Rathaus-Anbau

Nicht genug Leute im Bauamt, Hochkonjunktur auf dem Bau: Die Stadt hofft auf Entspannung der Lage im Jahr 2018. » mehr

Gibt es die nötigen Fördermittel für den Abriss des Zentralkaufs? Diese Frage tauchte im Bauausschuss auf. Foto: Archiv

27.04.2017

Hof

Hof-Galerie: Zentralkauf-Abriss rückt näher

Der Abbruch desseit 2008 leerstehenden Zentralkauf-Gebäudes rückt immer näher. Nun beginnt die Ausschreibung der Abbrucharbeiten. Eine entsprechende Ausschreibungs-Bekanntmachung veröffentlichte die S... » mehr

Ob Bürobedarf oder Dienstfahrzeuge: In Münchberg kaufen Mitarbeiter wie Jennifer Rieß das Equipment für alle bayerischen Landwirtschaftsämter ein. Die Vergabestelle mit ihrem Leiter Matthias Wirth soll durch die Behördenverlagerung künftig ganz von Landshut nach Münchberg umziehen und im neuen Grünen Zentrum eine Heimat finden. Fotos: cs

13.03.2017

Münchberg

Ohne Zwang nach Oberfranken

Münchberg statt Landshut: Wegen der Behördenverlagerung arbeiten seit März drei neue Mitarbeiter in der Pulschnitzstadt. Dazu überreden musste man sie nicht. » mehr

Nur ein Entwurf: So könnte der Berufsschul-Neubau einmal aussehen. Die Farbe, das versichert die Pressestelle im Landratsamt, ist nicht mit jener zu vergleichen, die auf dem fertigen Gebäude zu sehen sein soll. Der Baustart soll im Frühjahr 2018 erfolgen.

08.03.2017

Rehau

Baubeginn verzögert sich bis 2018

Der Neubau der Berufsschule in Rehau muss warten, weil der Kreis sich davon weniger Ausgaben verspricht. Die Ausschreibungen sollen heuer beginnen. » mehr

Präzisionsarbeit ist nötig, wenn Brücken gebaut werden. Auf der Großbaustelle in Untersteinach haben die Arbeiten auch während des Winters nicht geruht.

06.03.2017

Kulmbach

Bald beginnt der Straßenbau

Die Umgehung für Untersteinach macht Fortschritte. An drei Brücken wird bereits gebaut. Bald folgt die Ausschreibung für die 25 Millionen Euro teure Schorgasttalbrücke. » mehr

Ein Ticket für alle Verkehrsmittel: Trotz der steigenden Preise erfreut sich das Bayern-Ticket großer Beliebtheit. Fotos: Werner Rost

02.03.2017

Wirtschaft

Bayern-Ticket feiert 20. Geburtstag

Die Bahn und der Freistaat feiern den Tagesfahrschein als Erfolgsmodell. Das Pauschalangebot senkt die Zugangshürde zu allen Bussen und Bahnen. » mehr

Gut möglich, dass der Stadtbus künftig am Landratsamt nicht nur hält, sondern der städtische ÖPNV auch wieder von der Landkreisverwaltung aus koordiniert und gelenkt wird. Bis 1994 war das auch in Kulmbach gängige Praxis. Dahin will der Stadtrat jetzt wieder zurückkehren. Foto: Gabriele Fölsche

23.02.2017

Kulmbach

Der Stadtbus soll zum Kreis zurück

Seit 1994 betreibt die Stadt ihren ÖPNV selbst, obwohl sie das gar nicht müsste. Jetzt soll die Verantwortung wieder dorthin zurück, wo sie rein rechtlich auch angesiedelt ist. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".