Lade Login-Box.
Peggy Biczysko

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen
 

Peggy Biczysko, geboren Silvester 1961, aus Marktredwitz; seit 1981 bei der Frankenpost und zählt somit zu den Dinosauriern im Unternehmen. Aktuell als Autorin im Fichtelgebirge im Einsatz.

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
 

Die neuesten Artikel von Peggy Biczysko

 
Das neue Pächter-Trio des Forsthauses am Marktredwitzer Stadtwald (von links): Josef Weigl, Monika Maskova und Günther Schmauß. Foto: Peggy Biczysko

07.09.2020

Marktredwitz

Frische Ideen für eine alte Gaststätte

Ins Forsthaus am Waldesrand ziehen neue Pächter ein. Das Trio setzt vor allem auf den Biergarten, den es neu gestalten will. Am 13. September wird eröffnet. » mehr

Fachmännisch schritten sie zur Tat, um die Zeitkapsel in der Mauer des Kinderhauses einzubetonieren (von links): Pfarrer Dr. Silfredo Dalferth, Stewog-Geschäftsführer Mario Wuttke, Architekt Peter Hilgarth, Oberbürgermeister Oliver Weigel, Landrat Peter Berek und Projektleiter Alexander Rieß.

03.09.2020

Marktredwitz

Marktredwitz: Grundsteinlegung für modernes Kinderhaus

Der Grundstein an der Kösseine ist samt einer Zeitkapsel einbetoniert. Kinder und Erwachsene feiern den Fortschritt der Arbeiten fürs erste Gebäude auf dem Benker-Areal. » mehr

Veranstalter Karl-Heinz "Bläcky" Schwarz freut sich: Gerade schwebt wieder einer der Materialcontainer auf das Gelände. Bis zum Wochenende verwandelt sich das Gelände auf dem Goldberg wieder in eine Mittelalter-Landschaft - diesmal allerdings nur etwa ein Drittel so groß wie sonst.	Foto: Florian Miedl

01.09.2020

Fichtelgebirge

Mini-Mediaval unter strengen Auflagen

Vom 4. bis 6. September gibt es am Goldberg in Selb die kleine Corona- Version. Mehr als 400 Besucher sind nicht gestattet. Ob Amanda in Arzberg gastiert, ist noch unklar. » mehr

So eng und kuschelig wie der Adventszauber auf dem Foto wird es im Marktredwitzer Stadtpark wohl in diesem Jahr nicht werden, auch wenn die Veranstaltung gestattet werden sollte. Foto: pr.

01.09.2020

Fichtelgebirge

"Es langt gerade zum Füllen des Kühlschranks"

Martin Fuhrmann steht vor dem Nichts. Der Organisator des Adventszaubers beklagt, dass die Regierung die Schausteller ignoriert. Er setzt alle Hoffnungen auf die Weihnachtsmärkte. » mehr

Die erste Ladestation für E-Bikes haben am Dienstag vorgestellt (von links): die Sponsoren Tobias Dötsch von Zweirad Strunz, Holger Fabry vom gleichnamigen Fahrrad-Geschäft, Paula Blechschmidt (ESM), Geschäftsführer Tobias Kastner vom Modehaus Frey, Geschäftsführer Christian Büttner von König-Otto-Sprudel, Susanne Menzel von der Tourist-Info, Oberbürgermeister Oliver Weigel, Anna Kotschenreuther (Cube) und Stefan Kirsch von der Stadtverwaltung. Foto: Peggy Biczysko

01.09.2020

Fichtelgebirge

Kaffeetrinken und Aufladen

Die Stadt stellt drei Akku-Ladestationen für E-Bikes bereit. Die erste steht im Markt. Auch Handys können gleichzeitig mit Strom versorgt werden. » mehr

Direktorin Eva Brütting im ehemaligen Bekleidungshaus Wendler ihrer Mutter, das jetzt von der Stadt Marktredwitz in eine Event-Location mit Einbeziehung der alten Galerie umgewandelt wird. Foto: Peggy Biczysko

31.08.2020

Fichtelgebirge

Strippenzieherin hinter den Kulissen

Eva Brütting hat die Comödie Fürth des Künstler-Duos Waltraud und Mariechen mit aufgebaut. Die 50 Jahre alte Marktredwitzerin ist heute Direktorin des Theaters. » mehr

Das Umgeig’n der Siedler, wie hier auf dem Foto von 2016, fällt in diesem Jahr ebenso flach wie die Siedlerkirchweih selbst. Foto: pr.

28.08.2020

Marktredwitz

Corona lässt Kirchweih platzen

Auch eine kleinere Version haben die Siedler verworfen. Der Jahrmarkt am Sonntag fällt ebenfalls ins Wasser. Die Stadt hat aber am Montagnachmittag die Dienststellen geschlossen. » mehr

Ganz in Autobahnnähe, zwischen Thölau, Lorenzreuth und Rathaushütte, entsteht das neue Logistikzentrum südlich der WUN 14 im Bereich der rot eingezeichneten Linie. Skizze: Stadt Marktredwitz

26.08.2020

Fichtelgebirge

Edeka-Zentrallager in Startlöchern

Im Frühjahr 2021 rollen die Bagger für das neue Logistikzentrum an. Der Stadtrat bringt den Bebauungsplan auf den Weg. Der Lebensmittel-Riese investiert 250 Millionen. » mehr

Derzeit wird das Dach der Freiwilligen Feuerwehr in Marktredwitz komplett saniert.

25.08.2020

Marktredwitz

Kameradschaft bleibt auf der Strecke

Die Corona-Krise ist eine harte Bewährungsprobe für die Feuerwehr. Jung und Alt fehlt der regelmäßige Austausch. Abgesagte Feste reißen zudem ein großes Loch in die Kasse. » mehr

Ein echtes Sahnestückchen ist der alte Treppenaufgang nebst Geländer, der im Haus der Tagesmütter erhalten bleibt.

19.08.2020

Marktredwitz

Bretter-Retter in historischem Gemäuer

In Dörflas entsteht ein neues soziales Zentrum. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren und setzen ein vergessenes Schmuckstück in Szene. Der Einzug ist 2022. » mehr

1907 wurde diese Rockstroh-Dampfmaschine gebaut. Sie stand bis zuletzt in der Porzellanfabrik Tirschenreuth und war zum Antrieb der Massemühle eingesetzt. Die Teile der Maschine lagern momentan in der Glasschleif und sollen wieder zusammengesetzt werden. Foto: Stadt Marktredwitz

18.08.2020

Marktredwitz

Historisches Relikt für die Glasschleif

Eine der letzten Rockstroh-Dampfmaschinen soll hier einen Ehrenplatz bekommen. Noch liegen die Einzelteile im Keller. Die Maschine stand bis 1998 in Tirschenreuth. » mehr

Wer keine Lust hat auf langes Braten in der Sonne, der wählt die schnelle Variante im Solarium. Foto: Felix Kästle/dpa

17.08.2020

Marktredwitz

Die schnelle Dosis Vitamin D 3

Das Sonnenstudio Solemio von Bettina Schiffl zählt zu den besten Deutschlands. Schon vor Corona gehören hier Sicherheit und Hygiene zu den Prinzipien der Unternehmerin. » mehr

Das Mauertürmchen im Winkel vor der "Winkelmühle".

14.08.2020

Marktredwitz

Die irre Suche nach dem Stadtturm

Der Marktredwitzer Robert Bruckner will die Steine vor über zehn Jahren gesehen haben. Stadtarchivarin Kalbskopf verbannt die Geschichte ins Reich der Sagen. » mehr

Unter mehreren Teppich- und Bodenschichten kam ein gut erhaltener Holzboden zum Vorschein, den Architekt Reinhold Krausch präsentiert.

13.08.2020

Marktredwitz

Hässliches Entlein wird zum Schwan

Unter alten Platten schlummert beim "Grünen Baum" eine tolle Fassade. Das neue Dorfgemeinschaftshaus mit großem Biergarten in Lorenzreuth ist 2021 bezugsfertig. » mehr

Bademeisterin Melanie Kastner beim täglichen Desinfizieren der Schachfiguren im Marktredwitzer Naturbad. Auch alle anderen Spielgeräte werden regelmäßig vom Reinigungspersonal saubergemacht. Fotos: Peggy Biczysko

12.08.2020

Fichtelgebirge

Große Disziplin beim Badevergnügen

Die Schwimmmeister in Marktredwitz und Waldershof loben ihre Gäste. Das Hygiene-Konzept greift. Bei 500 Besuchern ist in Marktredwitz Schluss, bei 1000 in der Kösseine-Stadt. » mehr

Mal innehalten: Pause an der Antonius-Kapelle in Herzogöd.

13.08.2020

Oberfranken

Urlaub daheim: Radeln im Steinwald als Balsam für die Seele

Von Marktredwitz führt eine herrliche Route hinauf nach Herzogöd. Es ist die perfekte Zwischenstation für einen Rundumblick. ADFC-Tourenleiter Michael Meier nennt das "Landschaftsbaden". » mehr

Stein des Anstoßes: Während die einen meinen, die Dörflaser Turnhalle soll weg, unterstreicht der Verein die Wichtigkeit und Notwendigkeit, die Halle, die vielfältig genutzt wird, zu erhalten. Beim Besuch der Frankenpost trainierte gerade der Garde-Nachwuchs. Fotos: Peggy Biczysko

10.08.2020

Region

Verein kämpft um seine Turnhalle

Ein Abriss kommt für die TS Marktredwitz-Dörflas nicht infrage. Die Führungsspitze des 800 Mitglieder starken Vereins hofft auf Unterstützung durch die Politik. » mehr

Die Bodenplatte für die neue Feuerwehrgarage, die an das zukünftige Dorfgemeinschaftshaus in Wölsau andocken wird, ist bereits gegossen. Vom Fortschritt der Arbeiten überzeugten sich (von links) Bauamtsleiter Stefan Büttner, Stadtplaner Florian Fischer, Oberbürgermeister Oliver Weigel, Projektleiterin Maria-Magdalena Stöckert vom Bauamt, Architektin Franziska Grüner und Architekt Peter Kuchenreuther. Fotos: Peggy Biczysko

09.08.2020

Region

Neuer Treff für Dorfbewohner

In Wölsau revitalisiert die Stadt nach der Ersteigerung ein altes Haus. Auch für die Feuerwehr entsteht eine neue Bleibe. Zwei Millionen Euro werden hier investiert. » mehr

Das Künstler-Ehepaar Horst und Bärbel Kießling (Dritter und Vierte von rechts) setzt ein buntes Zeichen für Optimismus im Marktredwitzer Auenpark. Unter anderem waren Oberbürgermeister Oliver Weigel (Dritter von links), Landrat Peter Berek (Fünfter von links) und Landtagsabgeordneter Martin Schöffel (Zweiter von rechts) zur feierlichen Ausstellungseröffnung in die grüne Lunge der Stadt gekommen. Foto: Peggy Biczysko

07.08.2020

Region

Beflügelt durch die Krise

Das Künstler-Paar Kießling erfreut im Auenpark mit einer neuen Installation. Bunte Flügel sollen in Corona-Zeiten ein positives Zeichen setzen und die Menschen erheitern. » mehr

Komplett entsorgt ist bereits die alte Küche in der Alexander-von-Humboldt-Schule in Marktredwitz. Auf die neue Schmiede für Nachwuchsköche freuen sich (von links) Oberbürgermeister Oliver Weigel, Projektleiterin Maria-Magdalena Stöckert, Schulleiter Andreas Wuttke, Bauamtsleiter Stefan Büttner und Stadtplaner Florian Fischer. Fotos: Peggy Biczysko

06.08.2020

Region

Schmiede für Nachwuchs-Köche

Die Alexander-von- Humboldt-Mittelschule bekommt eine neue Küche. Die Stadt investiert 120 000 Euro, damit die Schüler wieder Feuer fangen fürs Kochen. » mehr

^