Peggy Biczysko

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen
 

Peggy Biczysko, geboren Silvester 1961, aus Marktredwitz; seit 1981 bei der Frankenpost und zählt somit zu den Dinosauriern im Unternehmen. Aktuell als Autorin im Fichtelgebirge im Einsatz.

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
 

Die neuesten Artikel von Peggy Biczysko

 
Frank Süß, der Betreiber von Fichtelrad in Ruppertsgrün, freut sich über die Unterstützung durch seine Mutter Jutta und seine erste feste Angestellte, Shirley Klauer (links), die zusammen mit dem Chef Touristen und Einheimische mit dem E-Bike durchs Fichtelgebirge lotst. Foto: Peggy Biczysko

vor 11 Stunden

Fichtelgebirge

Auf zwei Rädern zum besseren Image

Frank Süß trifft mit dem Fichtelrad in Ruppertsgrün ins Schwarze: Immer mehr Menschen steigen aufs E-Bike, um auf verschiedenen Touren Natur und Gipfel zu erkunden. » mehr

Walter Probst aus Marktredwitz hat mit seinem Elektro-Rollstuhl von Marktredwitz aus die Kösseine erklommen. Auf dem Bild ist er mit einem Urlauber aus Hamburg zu sehen. Foto: pr.

21.09.2018

Marktredwitz

Mit dem Rollstuhl auf die Kösseine

Walter Probst zeigt, dass man auch mit Gehbehinderung Spaß am Leben haben kann. Er lädt die Menschen mit diesem Handicap ein, sich ihm anzuschließen. » mehr

Auch die berühmten Textmarker, Filz- und Bleistifte sind eine patentierte Erfindung der Franken - hier aus Nürnberg.

20.09.2018

Marktredwitz

Patente Franken mit Erfindergeist

Hier gibt es mehr als Bier, Bocksbeutel und Bratwurst. Eine Ausstellung im Egerland-Museum zeigt, was kreative Köpfe von Barbie-Puppe bis Levis-Jeans erfunden haben. » mehr

Zahlreiche Bewohner aus Wölsau und Haag waren zur Teilnehmerversammlung in die Kantine der Firma Hirsch gekommen.

19.09.2018

Marktredwitz

Kleiner Park krönt die Ortsmitte

Stadt will das Gefrierhaus in Haag abreißen, um den Weiher zu vergrößern. Das Schicksal der Linde an der Kreuzung ist ungewiss. Zwei Gutachten sollen deren Vitalität klären. » mehr

Die Stiftung Lebenspfad mit Vorsitzender Elke Susanne Gillardon (links) hat gestern den Startschuss für das Pilotprojekt in der Alexander-von-Humboldt-Mittelschule für Schüler der 9+2-Klassen und der M 9 gegeben. Foto: Peggy Biczysko

17.09.2018

Marktredwitz

Führerschein fürs Abenteuer Karriere

Stiftung Lebenspfad, AGI und Wirtschaftsregion Hochfranken bieten Schülern ein Kompetenztraining. Sie wollen sie fit machen für die Arbeitswelt nach der Schule. » mehr

Chronist Erwin Wölfel überreicht die erste Ausgabe seiner Dorfchronik über die Ortschaften Wölsau, Haag, Neuhaag und Hammerberg an Oberbürgermeister Oliver Weigel. Foto: Peggy Biczysko

14.09.2018

Marktredwitz

Feuersbrünste, Pest und Hungersnot

Marktredwitz und seine Ortsteile müssen viele Nöte durchstehen. Erwin Wölfel hat in seiner Chronik etliche Begebenheiten zusammengefasst. Der Prototyp ist jetzt gedruckt. » mehr

Sie stoßen schon mal vorab mit einem feinen Tropfen Rotwein auf das erste Weinfest im Pfarrhof hinter der Bartholomäus-Kirche an (von links): Oberbürgermeister Oliver Weigel, die Organisatoren Kerstin Brunner und Susanne Menzel, Kräuter-Köchin Carolin Engelbrecht, Marion Grenzdörffer, Benjamin Seidel, der für die Illumination sorgt, und Rüdiger Grenzdörffer, der den Weinausschank übernimmt. Foto: Peggy Biczysko

13.09.2018

Marktredwitz

Erstes Weinfest unter Herbstlaub

Am 22. September lädt die Stadt zu einem neuen Event im Pfarrhof ein. Auf die Besucher warten erlesene Tropfen, zünftige Musik und so einige kulinarische Köstlichkeiten. » mehr

Das alte Gebäude am Strehlenberg 1 (links) soll saniert und im vorderen Bereich, wo momentan die Steine hinter dem Zaun liegen, um einen modernen Kubus auf Stelzen erweitert werden. Foto: zys

12.09.2018

Marktredwitz

Räte finden Pläne "grausig" und "unästhetisch"

Der Bauausschuss lehnt den Antrag eines Marktredwitzers ab. Der möchte einen modernen Kubus an ein altes Haus in der Strehlenbergstraße andocken. » mehr

Der vordere flache Bau des Firmentrakts in Fridau soll abgerissen und durch einen modernen Kubus ersetzt werden, in dem künftig Teile zur E-Mobilität produziert werden. Foto: Peggy Biczysko

12.09.2018

Marktredwitz

Scherdel investiert kräftig in Fridau

Das Produktionsgebäude wird erweitert. Im Neubau sollen Teile zur E-Mobilität produziert werden. Ein Stück des alten Trakts wird abgerissen. Es entstehen 20 neue Arbeitsplätze. » mehr

Die Wohnungen in der Kreuzstraße sind saniert und haben jetzt allesamt moderne, ausladende Balkone.

11.09.2018

Marktredwitz

Straßenzug ändert sein Gesicht

Die Baugenossenschaft reißt in der Hermann-Löns-Straße sechs Häuser ab. Noch dieses Jahr beginnt der Neubau. Auch andere Projekte laufen derzeit auf Hochtouren. » mehr

Strahlende Gesichter in der alten Glasschleif, wo jetzt die Sanierung beginnt (von links): Stadtplaner Alexander Rieß, Werner Schlöger vom Förderverein, Bauamtsleiter Stefan Büttner, Oberbürgermeister Oliver Weigel und Elsbeth Hirsche vom Förderverein. Foto: Florian Miedl

10.08.2018

Marktredwitz

Startschuss für Glasschleif-Sanierung

Die Stadt beginnt heuer mit dem Abriss des Nordflügels. 4,6 Millionen Euro fließen in die ersten beiden Bauabschnitte. Ab 2020 soll Leben in das Schmuckstück einziehen. » mehr

Die Überflug-Perspektive des neuen Quartiers in Dörflas am Rande des Auenparks in 3 D: So soll sich das fertig gestaltete Benker-Areal einmal präsentieren. Bild: Stadt Marktredwitz

03.08.2018

Marktredwitz

Benker-Areal nimmt bald Formen an

Nach dem Sweet-Konzert wird das Quartier am Auenpark erschlossen. Die nächsten fünf Jahre prägen Bagger und Kräne das Bild in dem zukünftigen neuen Viertel der Stadt. » mehr

Freude über ein kleines Schmuckkästchen (von links): Kulturreferent Kurt Rodehau, die Künstler Bärbel und Horst Kießling mit Oberbürgermeister Oliver Weigel.

01.08.2018

Marktredwitz

Schmuckstück bereichert Ottostraße

Das Künstler-Ehepaar Kießling öffnet "Die kleine Galerie". In dem Laden zeigen sie die Bandbreite ihres künstlerischen Schaffens, das von Malerei bis hin zu Plastiken reicht. » mehr

Freude über die endgültige Fertigstellung des Archtikturbüros Kuchenreuther in den beiden Stadthäusern am Markt (von links): Oberbürgermeister Oliver Weigel, Hausherr Peter Kuchenreuther, Ehefrau Birgit und die beiden Töchter Lisa und Johanna Kuchenreuther, stellvertretender Landrat Roland Schöffel und Landtagsabgeordneter Martin Schöffel. Foto: Peggy Biczysko

30.07.2018

Marktredwitz

Kreatives Leben im früheren Leerstand

Peter Kuchenreuther feiert den Abschluss der großen Sanierung zweier Häuser im Markt. Dort wohnt der Architekt mit der Familie, und dort arbeitet auch sein 15-köpfiges Team. » mehr

Die Wunsiedler Feuerwehr löschte von der Rückseite der Maschinenhalle.

Aktualisiert am 29.07.2018

Marktredwitz

Feuer richtet Millionenschaden an

In der Werkstatt der Firma Roth in Marktredwitz bricht am Sonntag früh ein Feuer aus. Die Familie rettet sich ins Freie, zwei Menschen wurden verletzt. Etliche landwirtschaftliche Fahrzeuge sind zerst... » mehr

Die Rotbuchen, die rund um die Stadthalle stehen, werden noch in diesem Herbst gefällt. Laut Stadtbauamtsleiter Stefan Büttner sind alle von einem Pilz befallen und könnten dadurch irgendwann umstürzen. Fotos: Peggy Biczysko/pr.

27.07.2018

Marktredwitz

Stadt lässt neun Bäume fällen

Die Rotbuchen rund um die Stadthalle sind vom Brandkrustenpilz befallen. Trotz radikalen Rückschnitts haben sich die Bäume, die ersetzt werden sollen, nicht erholt. » mehr

Kämmerer Markus Brand Foto: zys

27.07.2018

Marktredwitz

Kommune braucht mehr Geld als gedacht

Im Vermögenshaushalt wird der Ansatz um 12,09 Millionen Euro überschritten. Im Verwaltungshaushalt werden 1,9 Millionen mehr benötigt. Der Schuldenberg schrumpft. » mehr

Landtagsabgeordneter Martin Schöffel soll Pluspunkte mit der Sommerlounge einheimsen. Foto: pr.

26.07.2018

Fichtelgebirge

Sommerlounge soll Martin Schöffel dienen

Die CSU will bei der Veranstaltung für die Wahl des Landtagsabgeordneten werben. Ein internes Papier an Funktions- und Mandatsträger ruft zur Unterstützung auf. » mehr

So sieht das Modell des neuen Kinderhauses aus.

26.07.2018

Marktredwitz

Kinderlachen am Kösseine-Ufer

Im Frühjahr rollen die Bagger in Dörflas an. Das neue Kinderhaus bietet 175 Jungen und Mädchen Platz. Das Architekturbüro Hilgarth bekommt den Zuschlag zur Realisierung. » mehr

"Bton" heißen die Lautsprecher, die Severin Schulten kreiert hat. Hier kommt der Ton aus dem Beton.

25.07.2018

Selb

Kreativ-Schmiede: Talente in der Fachschule für Produktdesign

Wo der Ton aus Beton kommt: Severin Schulten schafft ein Lautsprechersystem für das moderne Wohnen. Beton, Stahl und Leder sind die Zutaten für diesen Prototyp aus Selb. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".