Lade Login-Box.

BÜROKRATIE

Bonpflicht

05.01.2020

Wirtschaft

Bäcker sehen sich in Kritik an Kassenbonpflicht bestätigt

Wenige Tage nach Beginn des neuen Jahres sieht sich das Bäckerhandwerk in seinen Befürchtungen zur neuen Bonpflicht bestätigt. Seit Jahresanfang teilen Nutzer sozialer Netzwerke wie Twitter zahlreiche... » mehr

Studie der Commerzbank

18.12.2019

Karriere

Unternehmensgründung meist Männersache

Wie sieht der typische deutsche Gründer aus? Die Commerzbank hat in einer Studie Selbstständigkeit in Deutschland untersucht. Bundesweit wurden 3000 Existenzgründungen befragt. » mehr

Mediziner gesucht: Im Raum Hof fehlen vom nächsten Jahr an zwei Fachärzte für Augenheilkunde. Symbolfoto: AdobeStock/nd3000

16.12.2019

Hof

Noch ein Augenarzt weniger

Zum Ende des Jahres schließt Dr. Jürgen Heinz seine Praxis in Hof. Damit verliert die Region erneut einen Facharzt. Patienten werden Geduld brauchen. » mehr

Machen Politik und haben Spaß dabei (von links): "Partei"-Landesvorsitzender Max Hartl und die jungen Ebnather Daniel Böhm, Barbara Kellner, Andreas Fachtan, Marco Kellner und Elisa Fuchs.	Foto: js

29.11.2019

Marktredwitz

"Die Partei" tritt in Ebnath an

Fünf junge Leute aus dem Dorf stellen eine Liste auf. Sie fordern einen Festplatz vom Nickelweiher bis zur Kläranlage - und einen Jugendbürgermeister. » mehr

22.09.2019

Meinungen

Das Tröpfchen

Es gibt ein Wort, das viele nicht mehr hören können, ohne entnervt und desillusioniert abzuwinken. Es heißt: Bürokratieabbau. Immer dann, wenn die Politik ihre Bürgernähe beweisen will, klingt dieses ... » mehr

Auf einem Feld bei Gößmannsreuth steht eines der ersten grünen Kreuze in der Region. Gerhard Reif hat es aufgestellt. Viele seiner Landwirtskollegen wollen folgen und sich der Aktion anschließen, die ein Landwirt aus Rommerskirchen gestartet hat und die inzwischen deutschlandweit Wellen schlägt. Foto: Privat

16.09.2019

Kulmbach

Grüne Kreuze mahnen Politik und Gesellschaft

Landwirte wollen Politiker und Verbraucher zum Nachdenken anregen. Die Grünen Kreuze stehen als Zeichen für eine schwierige Situation der Bauern. » mehr

Das Vermächtnis

07.08.2019

dpa

Das Vermächtnis ist die Kirsche auf der Erbschaftstorte

Wer seinen Nachlass regelt, legt fest, wer was bekommen soll. Über ein Vermächtnis werden auch Freunde und Verwandte bedacht, die sonst außen vor bleiben - oder sogar Tiere. » mehr

31.07.2019

FP/NP

Bayerns Handwerker ausgebucht

Von einer schwächeren Konjunktur ist im bayerischen Handwerk noch nichts zu spüren - im Gegenteil. » mehr

Ehrenamts-App «letsact»

16.07.2019

Netzwelt & Multimedia

App fürs Ehrenamt verkuppelt Helfer und Vereine

Vereine klagen über fehlende Ehrenamtliche, zugleich wissen viele Menschen nicht, wo und wie sie sich engagieren können. Um beide Gruppen zusammenzubringen, setzt ein junges Team aus Bayern alles auf ... » mehr

04.07.2019

Deutschland & Welt

FDP fordert mehr Tempo beim Abbau von Bürokratie

Die FDP hat die Bundesregierung zu mehr Tempo beim geplanten Abbau von Bürokratie aufgefordert. Der FDP-Finanzpolitiker Markus Herbrand sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, Bundesfinanzminist... » mehr

06.06.2019

Deutschland & Welt

EU-Bericht: Ziel für Erneuerbare Energien in Gefahr

Die Europäische Union droht ihr Ziel für 2020 beim Ausbau klimafreundlicher Energie zu verfehlen, weil in Deutschland und anderen Ländern der Zubau lahmt. Der Europäische Rechnungshof kritisiert in ei... » mehr

Wohnungsbau

20.05.2019

Deutschland & Welt

Baugenehmigungen für Wohnungen in Deutschland rückläufig

Die Baubranche kann sich vor Aufträgen kaum retten. Dennoch fehlt es an bezahlbarem Wohnraum in Deutschland. Die Immobilienbranche sieht die Politik am Zug. » mehr

Der Marienweiherer Pilgerbaum bleibt heuer am Boden, das bedauern die ehrenamtlichen Brauchtumspfleger vom Initiativkreis Marienweiher und der Sportverein des Dorfes. Die ganze Arbeit der letzten Jahre wird mit Füßen getreten, bedauert Siegfried Baierlein. Fotos: Helmut Engel

03.05.2019

Region

Pilgerbaum Opfer des Amtsschimmels

In Marienweiher wird ab diesem Jahr kein Pilgerbaum mehr die Wallfahrer willkommen heißen. Wieder einmal stirbt durch überbordende Bürokratie ein Stück Tradition. » mehr

Straßenausbaubeiträge

23.04.2019

Bauen & Wohnen

Wenn Hausbesitzer für den Straßenausbau zahlen müssen

Für Hausbesitzer ein Alptraum: In den Briefkasten flattert ein Gebührenbescheid über 217.000 Euro - als «Straßenausbaubeitrag». Getroffen hat es einen Bauern in Schleswig-Holstein. In Deutschland häng... » mehr

Bäckerei

23.04.2019

Deutschland & Welt

Nachwuchssorgen belasten Bäcker- und Fleischerhandwerk

Viele Bäcker, aber auch Fleischer geben auf: Innerhalb von zehn Jahren sind unter dem Strich jeweils etwa 30 Prozent der Betriebe in Deutschland verschwunden. Das geht aus Daten des Zentralverbandes d... » mehr

Ein Vorbild für das Sportabzeichen ist der 82-jährige Kulmbacher Konrad Seehuber (links). Ihm gratuliert Kreisreferent Peter Schwitz zur 40-jährigen Prüfertätigkeit und zum 60. Goldenen Sportabzeichen. Foto: Horst Wunner

14.04.2019

Region

Gesellschaft zu bequem geworden

Nur 333 Menschen haben in Oberfranken ihr Sportabzeichen abgelegt. Aus der Sicht des Bayerischen Landes-Sportverbands ist das enttäuschend. » mehr

Wer sich als Auswärtiger in Sorg zurechtfinden will, der braucht ein gutes Navigationssystem. Foto: Köhler

12.04.2019

Region

Sorg darf über Straßennamen abstimmen

In dem Schwarzenbacher Ortsteil gibt es bislang nur Hausnummern. Die Orientierung fällt deshalb schwer. Doch die Einführung neuer Adressen hat auch Nachteile. » mehr

Rosen und Urkunden als Dankeschön: Für zwanzigjährige Mitgliedschaft ehrte der Hospizverein Kulmbach (von links) Elvira Weinmann, Michael Stübinger, Elfriede Jess und Ingeborg Dietzel.	Foto: Klaus Klaschka

25.03.2019

Region

Hospizverein kämpft mit der Bürokratie

Die Kulmbacher Vereinigung hilft schwerkranken Menschen auf vielfältige Weise. Gerade deshalb setzt ihm der Gesetzgeber in Sachen Datenschutz hohe Hürden. » mehr

Kindergeld

25.03.2019

dpa

Kindergeldantrag kann bundesweit kostenlos gestellt werden

Die Digitalisierung nimmt Eltern eine bürokratische Hürde. Denn diese können einen Kindergeldantrag problemlos online stellen. Sie sollten jedoch nicht die Dienste kommerzieller Anbieter nutzen. » mehr

Grundsteuer

13.03.2019

Deutschland & Welt

Grundsteuer-Reform noch lange nicht in trockenen Tüchern

Steht bis Ende 2019 kein neues Gesetz, fällt die Grundsteuer weg - eine der wichtigsten Einnahmequellen der Kommunen. Die Zeit drängt also. Wann gibt es einen Durchbruch bei Verhandlungen? » mehr

13.03.2019

Deutschland & Welt

NRW fordert weniger Bürokratie bei Grundsteuer-Reform

Nordrhein-Westfalen fordert Nachbesserungen bei der Reform der Grundsteuer, um eine übermäßige Bürokratie zu vermeiden. «Wir sind längst noch nicht am Ende der Gespräche», sagte NRW-Finanzminister Lut... » mehr

07.03.2019

Region

Ein bürokratisches Monster?

Beim Heringsessen der Wirsberger SPD übt Bürgermeister Hermann Anselstetter harsche Kritik an den Zuständen in der EU. Europa brauche eine Wertewende. » mehr

01.03.2019

Region

Das Positionspapier

Das Positionspapier 14 Seiten umfasst das Forderungspapier, das mehrere hochfränkische Akteure an die Staatsregierung in München überreicht haben. » mehr

Jobcenter

18.02.2019

Deutschland & Welt

Jobcenter verschieben eine Milliarde Euro in die Verwaltung

Es gibt neue Reformvorstöße für Hartz IV. Kritiker beklagen: Zu viel Geld versickert in der Bürokratie - und Arbeiten lohnt sich für viele gar nicht. » mehr

Das "Haus der 1000 Mäntel" in der Luitpoldstraße ist verkauft an einen Investor, der hier modernen Wohnraum schaffen will.	Fotos: Thomas Neumann/privat

11.02.2019

Region

Kümmerer der Hausbesitzer und Investoren

Fabian Höhne ist seit zwei Jahren der Leerstandsmanager des Landkreises Hof. » mehr

Der Stromzähler läuft nach wie vor bei den im Landkreis von der BEV-Pleite betroffenen Kunden. Foto: Jan Woitas/dpa

07.02.2019

Fichtelgebirge

Stadtwerke letzter Rettungsanker

Von der Pleite der Stromhändler DEV und BEV sind auch heimische Verbraucher betroffen. Sogar Behörden hatten sich für den angeblichen Billigstrom entschieden. » mehr

Auf seine Kernkompetenz - das Kochen - würde sich Florian Heinold vom Völkenreuther Wirtshaus gerne wieder mehr besinnen. Doch die Bürokratie macht den Koch mehr und mehr zum Schreibtischtäter.	Foto: Uwe von Dorn

07.02.2019

Region

Wut über Bürokratie kocht hoch

Immer wieder müssen Wirte neue Auflagen erfüllen. So auch diesmal: Der Gesetzgeber setzt wegen der Registrierkassen die Daumenschrauben an. » mehr

05.02.2019

FP/NP

Lösungsorientiert

Der Durchbruch bei der Reform der Grundsteuer scheint geschafft: Ein guter Kompromiss zeichnet sich ab, der es den Finanzbehörden in Zukunft ermöglichen kann, die Grundsteuer ohne allzu viel bürokrati... » mehr

Bienenfleißig

30.01.2019

Region

Kontra Volksbegehren: "Damit sterben noch mehr kleine Höfe"

Gut gemeint aber falsch gemacht? Die Landwirte sehen im Volksbegehren "Rettet die Bienen" eine Gefahr für die Bauern in der Region - und damit auch für die Natur. » mehr

27.01.2019

Deutschland & Welt

Gewerkschaftsbund fordert Alternative zu Grundrente

In der Debatte um eine neue Grundrente für von Altersarmut bedrohte Senioren hat der Deutsche Gewerkschaftsbund ein alternatives Modell vorgeschlagen. «Eine Grundrente, so wie sie im Koalitionsvertrag... » mehr

Manuela Knorr (links) und Annekathrin Korn mit ihrem jüngsten Pflegekind. Drei schwerstbehinderte Pflegekinder leben in der fünfköpfigen Familie. Dass das nicht immer einfach ist, liegt allerdings meist nicht an den Kindern und ihrer Behinderung - viel öfter sind es Behörden und Vorschriften, die den Pflegeeltern Steine in den Weg legen. Foto: aho

18.01.2019

Region

Hürdenläufe einer besonderen Familie

Annekathrin Korn und Manuela Knorr kümmern sich um drei schwerstbehinderte Pflegekinder. Am meisten Kraft raubt aber nicht der Alltag, sondern die Bürokratie. » mehr

Museumsdirektor Eike Schmidt

09.01.2019

Deutschland & Welt

Eike Schmidt modernisiert die Uffizien

Warteschlangen sind eine Wissenschaft für sich. Uffizien-Chef Eike Schmidt hat sich einiges einfallen lassen, sie klein zu kriegen. Und Social Media sind für das altehrwürdige Haus in Florenz nun kein... » mehr

Für Heike Söllner und Landrat Klaus Peter Söllner ist das Ehrenamt wichtig.

04.12.2018

Region

Ein Tag, um Danke zu sagen

Der heutige Internationale Tag des Ehrenamts macht auf bürgerschaftliches Engagement aufmerksam. Mehr als die Hälfte der Bewohner des Landkreises engagieren sich in ihrer Freizeit unentgeltlich. » mehr

Einiges ist schon getan für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft. Doch der Weg ist noch immer weit. Foto: Holger Hollemann/dpa

27.11.2018

Region

Ärmel hoch für ein dichteres Netz

Trotz Fortschritten in der Senioren- und Inklusionsarbeit gibt es noch viel zu tun. In Sachen Mobilität und Kommunikation gibt es Nachholbedarf. » mehr

Baustelle

26.11.2018

Deutschland & Welt

Scholz legt Grundsteuer-Plan vor - und erntet massive Kritik

Lange wurde darauf gewartet. Nun überrascht Finanzminister Scholz mit einem Grundsteuer-Reformmodell, vor dem wegen zu viel Bürokratie gewarnt worden ist. Er will aus Gerechtigkeitsgründen jede Wohnun... » mehr

Gunther Neubert

11.11.2018

Deutschland & Welt

Deutschland will Geschäfte in Kuba ankurbeln

Die sozialistische Karibikinsel öffnet sich zögerlich für Firmen aus dem Ausland. Wer einen langen Atem hat, kann dort durchaus gute Geschäfte machen. Bürokratie, verzögerte Zahlungen und strenge Rest... » mehr

Seit ein paar Wochen gibt es die Datenschutz-Grundverordnung, die so manchen nachts nicht mehr ruhig schlafen lässt. Die einen müssen nur ihre bisher bereits üblichen Vorkehrungen der neuen Regelung anpassen, die anderen überlassen die Überwachung des Datenschutzes gleich einem Anwalt. Foto: stockpics /Adobe Stock

29.10.2018

Region

Mitarbeiter soll Bürokratie-Monster bändigen

Der Landkreis und 14 Kommunen schaffen die Stelle eines Datenschutzbeauftagten. Der soll sie in der komplizierten Rechtsmaterie beraten. » mehr

Die Landwirte-Vertreter Reinhold Wunderlich (links) und Christian Paulus ärgern sich darüber, dass die Unterführung der Brücke bei Raithenbach wohl auf längere Zeit gesperrt bleibt. Foto: Matthias Bäumler

18.10.2018

Fichtelgebirge

Bürokratie bremst Landwirte aus

Wegen des Baustopps der Autobahn bleibt eine Nebenstraße womöglich jahrelang gesperrt. Nicht nur der Milch-Laster muss jetzt weite Umwege fahren. » mehr

Im unüberschaubaren Bürokratie-Dschungel gehen oft die innovativsten Ideen verloren: Doch genau die gilt es zu fördern - und zwar möglichst unkompliziert. Foto: Osterland/Adobe Stock

05.10.2018

FP/NP

Wirtschaft will Freiraum statt Bürokratie

Die Industrie- und Handelskammern in Bayreuth und Coburg zeigen sich selbstbewusst. Aber es gibt etliche Herausforderungen zu meistern. » mehr

Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland erwartet die Schützenjugend des SC "Einigkeit" Buchwald-Längenau Ende Oktober. Um die Organisation des Wettbewerbs kümmert sich wieder Jugendleiter Roger Merkle (rechts). Foto: Andreas Godawa

09.09.2018

Region

Sechster Wettkampf der Schützenjugend

Der Nachwuchs des SC "Einigkeit" Buchwald-Längenau organisiert das "Action Air Shooting". Am 27. und 28. Oktober treten Schützen aus ganz Europa in Selb an. » mehr

Stazione di Milano Centrale in Mailand

17.08.2018

dpa

Tipps zum Fotografieren am Bahnhof

Ein einfahrender Zug, ein einsamer Bahnsteig: Bahnhöfe eignen sich hervorragend als Fotomotive. Doch Hobbyfotografen sollten sich gut darauf vorbereiten - und haben auch mit etwas Bürokratie zu rechne... » mehr

Noch vor einem Jahr war Danial M. (Zweiter von rechts) als Torwart ein Eckpfeiler der Meistermannschaft.	Foto: Rei.

10.07.2018

Region

Neuenmarkter Fußballer bangen um Danial M.

Der junge Afghane, der nun abgeschoben werden soll, ist als Torwart eine große Stütze gewesen. Noch in der abgelaufenen Saison hat er hin und wieder ausgeholfen. » mehr

Zu einem Sportforum hatte der TSV Stadtsteinach kompetente Gesprächspartner eingeladen. Im Bild (von links) Landrat Klaus Peter Söllner, Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer, BRK-Kreisgeschäftsführer Jürgen Dippold, Bürgermeister Roland Wolfrum, Landtagsabgeordneter Klaus Adelt, stellvertretender TSV-Vorsitzender René Beyerlein und Moderator Reinhard Ott. Foto: Werner Reißaus

11.07.2018

Region

Ehrenamt sucht Nachwuchskräfte

Es wird immer schwerer, Menschen zu finden, die Verantwortung in Vereinen übernehmen. Das wird bei einem Sportforum in Stadtsteinach deutlich. » mehr

08.06.2018

Oberfranken

Eine Idee und viele Modelle

Niedrige Hartz-IV-Sätze, ausufernde Bürokratie, prekäre Jobs - viele Menschen finden, dass der Sozialstaat die Probleme heute schlecht löst. Abhilfe soll das Grundeinkommen für jeden Bürger bringen. » mehr

Seit dem Weggang von Dr. Csaba Czeiner ist die Praxis von Gernot Grämer verwaist. Die neue Hausärztin, die seinen Sitz voraussichtlich übernehmen kann, soll im Medizinischen Versorgungszentrum praktizieren. Fotos: Patrick Findeiß, Archiv

08.06.2018

Region

Neue Hausärztin für Helmbrechts

Am Mittwoch entscheidet sich, ob das MVZ einen weiteren Arztsitz in der Stadt übernimmt. Die Medizinerin dafür ist gefunden, nun fehlt noch ein Gynäkologe. » mehr

30.05.2018

Region

Physiotherapeuten sorgen sich um ihren Beruf

Viel Bürokratie, lange Arbeitstage, Ausbildung auf eigene Kosten: Michael Rudolph aus Hof schildert die Probleme seines Berufsstands. » mehr

Kaum verständlich und umsetzbar: So beurteilen Vereins- und Firmenvertreter aus der Region die neuen Datenschutz-Richtinien der EU, die am Freitag in Kraft treten. Foto: beermedia - stock.adobe.com

22.05.2018

Fichtelgebirge

Verschärfung trifft Firmen und Vereine

Zu mehr Bürokratie bei der Daten-Sicherung führt eine EU-Verordnung ab 25. Mai. Ehrenamtliche wie Unternehmenssprecher nennen die juristischen Vorgaben schwer erfüllbar. » mehr

"Raiffeisen würde sich bei uns wohlfühlen": In Wüstenselbitz halten die Vorstände Dieter Müller (links) und Ulrich Kant am Grundsatz des Vordenkers der Genossenschaftsidee fest und wollen eigenständig bleiben. Foto: cs

11.05.2018

Region

Eine der kleinsten Banken im Land

Die Raiffeisenbank in Wüstenselbitz trotzt den Fusionswellen der Branche. Dieter Müller und Ulrich Kant tun alles dafür, dass das Geldhaus eigenständig bleibt. » mehr

Interview: mit Dr. Annekathrin Preidel, Präsidentin der Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche

13.04.2018

Oberfranken

"Menschen wollen sich Gott anvertrauen"

Annekathrin Preidel ist Präsidentin des obersten Kirchenparlaments der evangelischen Kirche in Bayern. Sie registriert eine wachsende Sehnsucht nach Spiritualität. » mehr

08.04.2018

Region

Landrat Bär lobt Förderoffensive Nordostbayern

In den vergangenen Tagen hat sich mancher Unmut über die Förderoffensive Nordostbayern, der seit Monaten in vielen Rathäusern zu schwelen scheint, Bahn gebrochen. » mehr

Das frühere Weka-Kaufhaus, Neue Straße 3 in Naila: Das Gebäude hat die Stadt Naila erworben, dafür sind 90 Prozent Förderung aus Bayreuth bewilligt. Nun möchte die Stadt hier Bibliothek und Archiv, VHS und interkommunales Standesamt unterbringen. Doch zu welchen Teilen der millionenschwere Umbau am Ende wirklich bezuschusst wird, darum drehen sich nun die Diskussionen. Foto: Lothar Faltenbacher

05.04.2018

Region

Die Euphorie ist weg

Die Förderoffensive Nordostbayern hatte den Kommunen viel Geld und wenig Bürokratie versprochen. Eine Umfrage heute zeigt: Mindestens an einer Stelle hapert es überall. » mehr

Hans-Peter Friedrich erfühlt die neuen Produkte aus Azendorf. Zusammen mit dem Bayreuther Altoberbürgermeister Michael Hohl (links) informierte sich der Bundestagsabgeordnete bei Hans-Dieter Groppweis und Sebastian Groppweis über die Herausforderungen bei Franken Maxit. Foto: Stefan Linß

05.04.2018

Region

Langes Warten auf den Wintermörtel

Die Azendorfer Firma Franken Maxit wird allmählich ungeduldig. Die deutsche Bürokratie verhindert, dass weitere innovative Produkte auf den Markt kommen. » mehr

^