BAU

Die Bäume sind bereits gefällt, die Anlagen abgebaut. So schnell wie möglich sollen jetzt die Arbeiten für den neuen Sprungbereich im Kulmbacher Freibad beginnen. schon im Frühjahr soll alles fertig sein. Foto: Gabriele Flösche

21.09.2018

Kulmbach

Supersommer beschert Besucherrekord

Fast 90 000 Menschen waren dieses Jahr im Kulmbacher Freibad. Das sind die besten Zahlen seit zehn Jahren. Jetzt geht der Bau des Sprungturms los. » mehr

17.09.2018

Fichtelgebirge

BI sieht Trassengegner als "absolut einig"

In der Sache absolut einig sind laut einer Pressemitteilung der Bürgerinitiative "Seußen wehrt sich" alle BIs, die sich im Landkreis Wunsiedel gegen den Bau der Höchstspannungs-Gleichstromtrasse (HGÜ)... » mehr

Sonntag, 18 Uhr: Das Auszählen beginnt im Lichtenberger Rathaus. Katharina Krantz, Bettina Albig, zweiter Bürgermeister Matthias Quehl, Friedrich Jungkunz und Matthias Polig (von links) stapeln die Stimmzettel. Mehr Bilder gibt es im Internet unter www.frankenpost.de . Foto: Thomas Neumann

16.09.2018

Naila

Lichtenberger sagen Ja zu Höllental-Brücken

Die Bürger der Stadt Lichtenberg stehen hinter dem Zwölf-Millionen-Projekt des Landkreises. Mit einer deutlichen Mehrheit stimmen sie für den Bau der Hängebrücken. » mehr

Parallel zur Staumauer der Rappbodetalsperre überspannen in einer Höhe von knapp 100 Metern stolze 118 Tonnen Stahl das Tal. Die Fußgängerhängebrücke "Titan RT" ist ein echtes Monstrum - und mit einer Länge von 458,5 Metern etwa so lange wie die geplante Brücke über das Lohbachtal bei Lichtenberg. Die Höllentalbrücke soll viel länger werden: 720 Meter - eventuell sogar um die 900 Meter - sind geplant. Foto: Schwappacher

16.09.2018

Naila

Lichtenberger sagen Ja zum Bau der Frankenwaldbrücke

Die Bürger der Stadt Lichtenberg im Frankenwald haben, wie vor acht Wochen die Issigauer, ein deutliches Zeichen für den Bau der längsten Hängebrücke der Welt zwischen Lichtenberg und Issigau gesetzt. » mehr

Die Ladesstation ist in Betrieb: Im Bild (von links) Klaus Adelt, zweiter Vorsitzender Kreisverkehrswacht Hof, Ursula Meyer, Schatzmeisterin der Kreisverkehrswacht Hof, Andreas Gross, Leiter Fachbereich Schulen und Sport, Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Bürgermeister Florian Strößner und Heidemarie Schwärzel, Kreisverkehrswacht.

13.09.2018

Hof

Strom für Radler am Ossecker Stadion

Eine 5500-Euro-Spende der Kreisverkehrswacht Hof ermöglicht den Bau einer E-Bike-Ladestation. Der Oberbürgermeister hofft, dass weitere folgen. » mehr

Uwe Köhler, Markus Thoma und Ralf Bayerlein (von links) beleuchten den Bau der Autobahn in den 1930er-Jahren.	Foto: Harald Judas

13.09.2018

Münchberg

Heft zeigt Bau der Autobahn

Mit diesem Teil der lokalen Geschichte hat sich das Historische Forum Gefrees befasst. Die Publikation setzt auf starke Bilder. » mehr

Bei der Verlegung von Kabeln in der Erde sind die Erdbewegungen enorm.	Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa

12.09.2018

Hof

Südost-Link soll bis 2025 fertig sein

Die Planung der Gleichstromtrasse hat großen Protest ausgelöst - und es gibt viele offene Fragen. Mathias Fischer von der Firma Tennet gibt Antworten. » mehr

So präsentiert sich das in Bau befindliche Informationszentrum . Foto: Fischer

02.09.2018

Wunsiedel

Bau des Info-Zentrums schreitet voran

Die Stadt Kirchenlamitz baut für rund 650 000 Euro ein Informationszentrum "Epprechtstein". Für das Vorhaben erhält die Stadt eine hohe Förderung. » mehr

Landwirte zünden Mahn-Lichter gegen Stromtrasse

31.08.2018

Fichtelgebirge

Landwirte zünden Mahn-Lichter gegen Stromtrasse

Mit einer Licht-Installation haben am Freitag in den späten Abendstunden rund 60 Landwirte und Unterstützer gegen den geplanten Bau des Südost-Links durch die Region protestiert. » mehr

Die Plattformen des Radarturms der Bundeswehr an der Hohensaas werden derzeit saniert.	Foto: Uwe von Dorn

27.08.2018

Hof

Bau-Verzögerung an der Kaserne

Der Radarturm der Bundeswehr an der Hohensaas wird gerade saniert. Zwei weitere Baumaßnahmen stehen auf dem Gelände an. Beide sind noch in der Vorbereitungsphase. » mehr

Der Grundstein für das neue Sparnecker Feuerwehrhaus ist gelegt. Im Bild von links: Julian Bessert, Vorsitzender des Feuerwehrvereins, Kommandant Marco Becher, Hans Schneider vom gleichnamigen Baugeschäft, Architektin Anneliese Endrejat-Szathmary und Bürgermeister Dr. Reinhardt Schmalz.	Foto: Engel

23.08.2018

Münchberg

Grundstein für Feuerwehrhaus ist gelegt

In Sparneck kann der Bau des 1,3 Millionen Euro teuren Gebäudes beginnen. Davon profitiert bald auch der Bauhof, der ins alte Feuerwehrhaus zieht. » mehr

Auch 50 Jahre später, mit über 90 Jahren, hält Eva Flanderka der Damenmannschaft die Treue. Foto: Ute Eschenbacher

06.08.2018

Kulmbach

Nur Zuschauen war zu langweilig

Eva Flanderka gehört zu den Golfern, die einst den Bau des Thurnauer Platzes auf den Weg brachten. Heute ist sie über 90 Jahre alt - und hält ihrem Lieblingssport noch immer die Treue. » mehr

Europa-Ticket

02.08.2018

Reisetourismus

Neues Europa-Ticket und Seilbahn auf den Berg Natrun

Das Skigebiet Hochkönig im Salzburger Land ist bald um eine Seilbahn reicher. Fernbus-Anbieter Flixbus hat für Europareisende ein attraktives Ticket im Angebot. » mehr

Auf sieben Tonnen Gesamtgewicht ist die Ortsdurchfahrt von Ludwigschorgast beschränkt. Foto: kpw

25.07.2018

Kulmbach

In Sorge wegen Sperrung der B 303

Ludwigschorgast - Wie das Straßenbauamt Bayreuth bereits bekannt gegeben hat, soll die Bundesstraße 303 wegen der erforderlichen Anbindungsarbeiten der im Bau befindlichen Ortsumgehung Untersteinach v... » mehr

In die Jahre gekommen ist der Skateplatz in der Ganghoferstraße. Jetzt schafft die Stadt Abhilfe: eine neue Anlage wird gebaut und dazu noch ein Pumptrack, also ein Parcours für alles, was Räder hat. Foto: igo

20.07.2018

Münchberg

Münchberg geht Spaßbau an

Der Jugendstadtrat schlägt einen Pumptrack und eine Skateranlage vor. Der Stadtrat stimmt zu und holt sich in Helmbrechts Hilfe. » mehr

Monika Grütters

20.07.2018

Kunst und Kultur

Grütters: Einheitsdenkmal jetzt oder gar nicht

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat sich für einen möglichst raschen Bau des Einheits- und Freiheitsdenkmals auf der Schlossfreiheit in Berlin ausgesprochen. Eine neue Debatte um den Standort s... » mehr

Bei Brand machten Vertreter der Bürgerinitiativen gegenüber den Landtagsabgeordneten Martin Schöffel und Thorsten Glauber nochmals ihren Unmut gegen die geplante HGÜ-Trasse deutlich.	Foto: H. S.

19.07.2018

Marktredwitz

Bürger kündigen weiteren Widerstand an

Zwei Landtagsabgeordnete informieren sich über den Protest gegen die HGÜ-Leitung. Mit einer Petition versuchen Initiativen den Bau zu stoppen. » mehr

Es ist vollbracht: Mäzenin Waltraud Jarosch vor dem Eingang der neuen Tagespflege in Thurnau. Fotos: Horst Wunner

16.07.2018

Kulmbach

Ein komfortables Zuhause auf Zeit

Spielen, Lesen, Kochen und Wohnen mit Aussicht: Die Tagespflege Thurnau ist eingeweiht. Träger ist die Diakonie, tatkräftig unterstützt hat den Bau die Manfred-Jarosch-Stiftung. » mehr

Das Katholische Vereinshaus, das seit Jahren nicht mehr bewirtschaftet wird, soll noch in diesem Sommer abgerissen werden, um einem neuen Wohn- und Geschäftshaus zu weichen. Foto: Peggy Biczysko

05.07.2018

Marktredwitz

Vereinshaus weicht einem Neubau

Noch in diesem Sommer beginnt der Abriss. Der Bau des neuen Wohn- und Geschäftshauses, in dem auch die Apotheke gegenüber einzieht, geht im kommenden Jahr los. » mehr

Jonas Thoma, der den Bau des Erd-Pumptracks in Wunsiedel angestoßen hat, ist Profi auf dem Bike. Schon bald muss er nicht mehr nach Selb oder wie auf unserem Bild ins Radquartier nach Kirchenlamitz fahren, um seiner Leidenschaft nachzugehen. Denn der Stadtrat hat dem Bau einer Anlage in Wunsiedel endlich zugestimmt.	Foto: Florian Miedl

22.06.2018

Fichtelgebirge

Jonas' Traum geht in Erfüllung

Die Mehrheit des Stadtrats stimmt dem Bau des Pumptracks in Wunsiedel zu. Der Förderverein muss sich um die Finanzierung und den Unterhalt der Anlage kümmern. » mehr

Auch Handwerksfirmen haben mit Kundendaten zu tun. Die Kammern bieten daher Unterstützung im Gesetzesdschungel an. Foto: Britta Pedersen/dpa

14.06.2018

Kulmbach

Datenschutz gilt auch auf dem Bau

Die neue Verordnung betrifft auch Innungen und Handwerksbetriebe. Die Kulmbacher bekommen daher Hilfe von einem Profi. Bayernweit ist das Angebot bisher einmalig. » mehr

Rund 40 Demonstranten traten bei einer Kundgebung gegen ein geplantes Mountainbike-Zentrum beim Skilift am Kornberg ein. Foto: Uwe von Dorn

29.05.2018

Fichtelgebirge

Bürgerinitiative protestiert am Kornberg

Am Skilift sprechen sich 40 Demonstranten gegen den Bau eines Mountainbike-Zentrums aus. Peter Geißler und seine Mitstreiter wollen "Bespaßungs-Anlage" verhindern. » mehr

Einige treue Mitglieder hat der SPD-Ortsverein Untersteinach in seiner Hauptversammlung geehrt. Auf dem Bild sind zu sehen (von links) stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Gemeinderätin Christa Müller, Bezirkstagskandidat Holger Grießhammer, Ortsvereinsvorsitzender und Bürgermeister Volker Schmiechen, stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender und Gemeinderat Uwe Jackwerth, Gisela Reichenberger, Hans Dresel, Heinz Burges, Werner Agly, Erika Wagner, Inge Pöhlmann und Landtagsvizepräsidentin Inge Aures.

14.05.2018

Kulmbach

SPD Untersteinach setzt auf die Bürger

Die Einwohner sollen in Sachen Wasserversorgung das letzte Wort haben. Das verspricht Bürgermeister Volker Schmiechen in der Hauptversammlung der Sozialdemokraten. » mehr

Vom Campus besteht eine Verbindung in die Gummistraße. Der Radweg könnte an den Hochwasserschutzbauten vorbei zum Max-Rubner-Institut führen.

08.05.2018

Kulmbach

Neue Ideen für die Campus-Routen

Der Bau der Universität könnte zum Brückenschlag für ein Radverkehrsnetz in Kulmbach werden. Jürgen Tesarczyk erklärt sein Konzept für eine Aufwertung des Weißen Mains. » mehr

26.04.2018

Münchberg

Der Weg für zwei wichtige Vorhaben ist frei

Der Bauausschuss billigt die Bauanträge für das Grüne Zentrum und das Lungen- und Schlafzentrum. Er fordert aber eine Linksabbiegespur. » mehr

Das Bau-Schild der Hof-Galerie steht, die Bagger könnten im Sommer rollen.	Foto: J.E.

26.04.2018

Hof

Der Zentralkauf als Rechenbeispiel

Wie komplex manches Vorhaben im Rahmen der Förderoffensive ist, zeigt das größte Projekt in der Region. Die Regierung trennt genau zwischen öffentlichem Nutzen und Investoren-Interesse. » mehr

Die Feuerwehr Groschlattengrün ehrte langjährige Mitglieder, die zum Teil schon seit sechs Jahrzehnten der Wehr die Treue halten. Unser Bild zeigt (sitzend, von links) Ernst Neumann, Gerhard Flügel, Karl Schübel und Manfred Wohlrab und (stehend, von links) Kommandant Stefan Heindl, Vorsitzender Winfried Wohlrab, Günter Braun, Herbert Schübel, Roland Hess, Fritz Nothaft, Detlev Syring, Herrmann Braun und Thomas Völkl. Foto: Konrad Rosner

10.04.2018

Marktredwitz

Feuerwehrhaus-Bau dauert länger

Wegen voller Auftragsbücher auf dem Bau gerät die Einweihung in Verzug. 2019 soll es soweit sein. Die Wehr ehrt zahlreiche treue Mitglieder. » mehr

Der Marktgemeinderat Schirnding hofft weiterhin auf staatliche Mittel, "damit der ländliche Raum auch in Zukunft überleben kann". Foto: Jens Wolf/dpa

25.03.2018

Arzberg

Schirnding hofft auf grünes Licht

Die Marktgemeinde stellt ihren Haushalt auf und erwartet ein Einsehen der Aufsichtsbehörde. Größter Brocken bei den Ausgaben ist der Bau des künftigen Gemeindezentrums. » mehr

Das Bild aus dem Jahr 1955 zeigt im Hintergrund links das "neue Schulhaus" und daneben die kleine Kapelle aus dem Jahr 1868. Im Jahre 1958 wurde dort die neue Kirche Maria Königin des Friedens eingeweiht. Im Vordergrund die Klassen 1 bis 8 mit ihrem Lehrer Hans Fischer (1937 bis 1961 in Reichenbach) sowie den Schülern: 1 Rosel Haderdauer (Witzgall), 2 Hildegard Schmidt (Haas), 3 Brigitte Panzer (Schott) 4 Marga Kremer (Hempfling), 5 Anni Kremer (Reuther), 6 Käthe Schmidt (Scholz), 7 Reinhilde Wolf (Müller), 8 Inge Geidobler (Kremer), 9 Anita Greim (Wolf), 10 Franziska Wiedel (Köhler), 11 Hildegard Wolf (Greim), 12 Elfriede Vogler (Frisch), 13 Marianne Schott (Schütz), 14 Renate Wiedel (Goller), 15 ein Flüchtlingsmädchen, 16 Helmut Wolf, 17 Ewald Wolf, 18 Erhard Hildner, 19 Josef Hildner, 20 Helmut Schmidt, 21 Helmut Strüver, 22 Bernhard Gareis, 23 Josef Haibl, 24 Hans Pittroff, 25 Albert Vogler, 26 Helmut Baumer und 27 Georg Vogler.

23.03.2018

Kulmbach

Der lange Weg zum eigenen Schulhaus

150 Jahre Schulgeschichte mit Hindernissen: Die kleine Gemeinde Reichenbach musste 50 Jahre auf den Bau der Schule warten. Und die ersten Lehrer waren Schürzenjäger. » mehr

22.03.2018

Kunst und Kultur

Köln plant Museumskomplex direkt neben dem Dom - Entscheidung im Mai

Köln will das "Alleinstellungsmerkmal" seiner 2000-jährige Geschichte durch einen Museumsneubau stärker herausstellen. » mehr

Wann Mountainbiker auf einen Bikepark downhill fahren können, steht noch nicht fest. Foto: Florian Miedl

19.03.2018

Fichtelgebirge

Nächster Schritt zum Bikepark am Kornberg

Die Landkreise Wunsiedel und Hof gründen einen Zweckverband und eine Betriebs-Gesellschaft. Aufgabe ist der Bau der Infrastruktur. » mehr

20.03.2018

Marktredwitz

Neusorg saniert mehrere Straßen

Der Bau- und Umweltausschuss beschließt auch eine neue Vorfahrtsregelung. In der Höllbachstraße ist die Wasserleitung leck. » mehr

01.03.2018

Rehau

Rehau braucht jetzt offiziell eine neue Kindertagesstätte

Zwei zusätzliche Gruppen im Kindergarten und zwei im Hort sind in der Stadt nötig. Diesen Bedarf hat der Stadtrat jetzt festgestellt. Davon hängt der Bau einer neuen Kita ab. » mehr

1,508 Millionen Euro plant die Marktgemeinde für die Sanierung der Poststraße ein.	Foto: Archiv, Manfred Köhler

20.02.2018

Naila

Bad Steben reduziert die Schulden weiter

Dank besserer Finanzlage hat die Marktgemeinde in den nächsten Jahren viel vor. Bert Horn spricht von den höchsten Investitionen seit dem Bau der Spielbank. » mehr

Die Besucher zwängten sich am 2. September durch die unterirdischen Gänge.

20.02.2018

Kulmbach

Volltreffer "Offene Plassenburg"

Doch die Schlösserverwaltung beschwichtigt: Solch ein Event wie im September wird es wohl nicht häufiger geben. » mehr

Der Geh- und Radweg auf der alten Bahntrasse von der Staatsstraße 2182 in Himmelkron soll jetzt forciert werden. Ob die beiden Flutmuldenbrücken erhalten bleiben, das steht noch nicht fest. Foto: Rei.

07.02.2018

Kulmbach

Radweg soll endlich verlängert werden

Himmelkron - Der Gemeinderat Himmelkron will nun den Bau eines Geh- und Radweges auf der alten Bahntrasse zwischen der Lanzendorfer Straße und der Staatsstraße 2182 am früheren Bahnhofsgelände in Himm... » mehr

Der Wohnblock für 24 Parteien sollte in der Michel-Weiß-Straße schon lange stehen. Der Giftfund im Boden verzögert das Millionenprojekt der Baugenossenschaft. Foto: Baugenossenschaft Kulmbach

02.02.2018

Kulmbach

Gift im Boden gefährdet Großprojekt

Der Fund von Altlasten in der Blaich hat ernste Konsequenzen. An den Bau neuer Wohnungen ist im Kulmbacher Stadtteil aktuell nicht zu denken. » mehr

Vom Turm der Stadtkirche aus lässt sich das Sanierungsgebiet "Altstadt" Naila überschauen. Hier soll sich einiges tun. Foto: Köhler

31.01.2018

Naila

Private Investoren haben gute Aussichten

Der Bau- und Grundstücksausschuss empfiehlt dem Stadtrat Naila, 40 000 Euro pro Jahr bereitzustellen: für den Abriss von Leerständen in der Altstadt. » mehr

30.01.2018

Naila

Ideenlabor für den Bau der Hängebrücken

Der Bau der Hängebrücken zwischen Lichtenberg und Issigau geht in die nächste Phase. Für kommenden Samstag hat die Stadt Lichtenberg zusammen mit Verantwortlichen des Landratsamtes ein Ideenlabor orga... » mehr

Die Visualisierung der Ortsumgehung Kauerndorf stellt dar, wie das gewaltige Bauwerk einmal aussehen könnte. Das Bild zeigt einen ersten Entwurf, der vor Jahren erstellt wurde. Ob er genauso umgesetzt wird, ist noch nicht klar. Die endgültigen Planungen beginnen erst jetzt.	Fotos: Melitta Burger

30.01.2018

Kulmbach

Herausforderung für die Ingenieure

Jetzt geht es bald los mit dem Bau des Multimillionenprojekts. Nicht nur die Kosten erreichen für die Umgehung Kauerndorf Rekordwerte. Die erste Vorstellung des Projekts stößt auf großes Interesse. » mehr

Dr. Mario Neukirch

23.01.2018

Marktredwitz

Wissenschaftler interessiert sich für die BI Brand

Konflikte beim Bau von Stromautobahnen: Auf diesem Gebiet forscht Dr. Mario Neukirch von der Uni Stuttgart. Er tut das auch im Fichtelgebirge. » mehr

Für eine Elektrifizierung sind die Brücken der Ortsumgehung von Untersteinach wie auch andere Brückenbauwerke entlang der Oberfranken-Achse zwischen Hochstadt-Marktzeuln und Hof beziehungsweise Bayreuth nicht hoch genug. Der jüngst ins Gespräch gebrachte Vorschlag, die Gleise tiefer zu legen, ist aber nicht realistisch, meint Jürgen Öhrlein. Foto: Gabriele Fölsche

17.01.2018

Kulmbach

Verschoben bis "Sanktnimmerlein"?

Zu glauben, ein Tieferlegen der Bahngleise sei realistisch, hält Jürgen Öhrlein für naiv. Der Bausachverständige fürchtet, dass eine Elektrifizierung der Oberfranken-Achse gar nicht verwirklicht wird. » mehr

Die drei Jubilare im Kreis der Führungsgrade (von links): zweiter Kommandant Marco Wagenlechner, Kreisbrandinspektor Rolf Hornfischer, Dieter Centner, Bürgermeister Frank Stumpf, Kreisbrandmeister und Kommandant Hans Münzer, Kreisbrandrat Reiner Hoffmann, Michael Knittel und Vorsitzender Gerhard Wagenlechner.

16.01.2018

Naila

Goldenes Ehrenkreuz für Jubilare

Naila/Culmitz - Vor 40 Jahren kommen auf die Freiwillige Feuerwehr Naila mit dem Bau des Gerätehauses und zugleich des Feuerwehrzentrums viele neue Aufgaben zu. » mehr

Karl Horn (sitzend Bildmitte) trägt sich ins Goldene Buch des Marktes Grafengehaig ein. Mit im Bild (sitzend links) Ehefrau Ulrike Horn und rechts Bürgermeister Werner Burger sowie (stehend von links) Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, Landtagsabgeordneter Freiherr Ludwig von Lerchenfeld, der Marktleugaster Bürgermeister Franz Uome, Landrat Klaus Peter Söllner, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel und Marktleugasts Altbürgermeister Manfred Huhs. Foto: kpw

14.01.2018

Kulmbach

Bodenständig und nie abgehoben

Karl Horn ist Ehrenbürger von Grafengehaig. Der Gemeinderat würdigt in einer Festsitzung die Verdienste des Unternehmers. » mehr

11.01.2018

Oberfranken

Bahn legt bei Untersteinach Gleise tiefer

Die Oberfranken-Achse behält alle Optionen: Weil die Brücken zu niedrig geplant sind, reagiert die Bahn nun. So bleibt die Elektrifizierung möglich. » mehr

Rund 250 Demonstranten zeigten den CSU-Vertretern vor der Bergbräu ihren Unmut über die Trassen. Foto: Bernhard Kerner

07.01.2018

Region

Trillerpfeifen gegen Stromtrassen

Mehr als 250 Gegner der Leitungen protestieren vor der Arzberger Bergbräu. Landtagspräsidentin Barbara Stamm lädt die Demonstranten zu Gesprächen ein. » mehr

Der Vorstand des Fördervereins "Info- und Begegnungszentrum Konnersreuth" (von links): Sigrun Betzl, Uwe Rosner und Angelika Dietz-Lindner sowie (stehend, von links) Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr, Josef Strauß, Wolfgang Siller, Otto Grillmeier, Barbara Wenisch, Bürgermeister Max Bindl, Reinhard Ernstberger, Wolfgang Weiß und Architekt Gerhard Plaß. Foto: Josef Rosner

04.01.2018

Region

Projekt "Schafferhof" nimmt konkrete Formen an

Uwe Rosner bleibt Vorsitzender des Fördervereins. Im Frühjahr soll der Bau des Konnersreuther Infozentrums beginnen. » mehr

Der Hofer Hauptbahnhof ist das mit Abstand größte Empfangsgebäude für Bahnreisende in ganz Oberfranken. Nach rund 140 Jahren im Besitz der jeweiligen Staatseisenbahnen soll das markante Gebäude nach dem Willen der Deutschen Bahn AG an einen neuen Eigentümer übergehen.	Foto: Werner Rost

27.12.2017

Region

Empfangsgebäude vor ungewisser Zukunft

Die Bahn AG hat eingehend geprüft: Das Hofer Bahnhofsgebäude steht im Jahr 2019 zum Verkauf. Die Stadt Hof sieht neue Chancen für den historischen Bau. » mehr

22.12.2017

Region

Sparneck will fünf Millionen investieren

Die Gemeinde hat in den nächsten Jahren viel vor. An oberster Stelle steht die Sanierung des Schulhauses. Auch Wasserleitungen sind zu sanieren. » mehr

15.12.2017

Region

Seußener müssen noch etwas warten

Die Arzberger CSU stellt einen Antrag zum Bau eines Dorfgemeinschaftshauses. Zunächst sind Gespräche nötig. » mehr

Photovoltaikanklagen auf dem freien Feld sind umstritten und werden oft nicht genehmigt. In Bad Steben hat der Gemeinderat nun den Weg frei gemacht - doch es gibt auch Kritiker. Foto: Symbolbild

13.12.2017

Region

Öko-Strom für 200 Haushalte

In Bad Steben haben die Räte für den Bau einer Photovoltaik-Anlage gestimmt. Die Befürworter freuen sich auf Steuereinnahmen. Die Kritiker sehen einige Probleme. » mehr

Mehr als 250 Besucher informierten sich über den Planungsfortschritt zum Bau der Hängenbrücken. Bei der anschließenden Diskussion stellten sie viele Fragen an das Team um Landrat Dr. Oliver Bär.

28.11.2017

Region

Die neue Idee für die Höllentalbrücken

Das Konzept-Team stellt Entwürfe zum Bau der Hängebrücken vor. Die Planer berücksichtigen dabei die Anregungen aus dem Bürgerworkshop. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".