Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

BAUAUSFÜHRUNG

Die Vorbereitungsarbeiten laufen bereits, und wenn das Wetter mitspielt, kann noch in diesem Jahr mit dem Bau der Bodenplatte für das Wohnheim der Lebenshilfe begonnen werden. Im Bild beim symbolischen Spatenstich (von links): der Geschäftsführer der AS-Bau Hof GmbH, Thomas Dick, AS-Bauleiter Johannes Dimmling, Architekt Karsten Hilbert, Lebenshilfe-Bauleiter Hermann Begeest, Projektsteuerer und Architekt Peter Hilgarth, Lebenshilfe-Vorsitzender Karl Döhler, Bürgermeister Stefan Göcking und stellvertretende Lebenshilfe-Geschäftsführerin Anke Loos. Foto: Christl Schemm

11.11.2020

Arzberg

Zuhause für 24 behinderte Menschen

Die Lebenshilfe baut in Arzberg ein Wohnheim für Frauen und Männer, die nicht alleine leben können. Der Spatenstich ist der symbolische Auftakt für die Bauarbeiten. » mehr

Verbraucherbauvertrag

12.10.2020

Bauen & Wohnen

Verbraucherbauvertrag: Besserer Schutz für Bauherren

Wussten Sie das? Bauherren haben ein Recht auf eine Baubeschreibung. Geregelt ist das im Bauvertragsrecht. Obwohl das Gesetz seit drei Jahren in Kraft ist, ist es oft nicht bekannt. » mehr

Ein Denkmal in der Ludwigstraße erinnert an den Stadtbrand 1817. Foto: Metzner

09.09.2020

Rehau

Zwei Rehauer gedenken der Brände

Dreimal wurde Rehau durch Feuer zerstört. Die jährliche Gedenkfeier fiel wegen Corona aus. Doch das Gedenken nicht. » mehr

02.05.2019

Naila

Keine böse Überraschungen bei Baukosten

Der Nachtragshaushalt der Stadt Naila ist beschlossene Sache. Demnach werden die Verpflichtungsermächtigungen im Vermögenshaushalt auf 3,3 Millionen Euro festgesetzt. » mehr

Ein bisschen Asphalt und viel Splitt, aus Sicht der Bewohner der Oststraße in Oberkotzau ausreichend, um zu den Grundstücken zu kommen.	Foto: SöGö

12.04.2019

Hof

Anwohner befürchten gewaltige Kosten

Generationen sind auf der Oststraße in Oberkotzau gut gefahren. Die jetzigen Anwohner sollen plötzlich Erschließungsbeiträge zahlen. Eine Geschichte über Strabs und Strebs. » mehr

Die Bürgermeister Gerald Bauer, Martin Schikora und Uwe Döbereiner (hinten, von rechts) dankten den Siegern des Blumenschmuckwettbewerbs und lobten, dass sie für ein farbenfrohes Erscheinungsbild sorgten. Foto: Gerd Pöhlmann

13.11.2018

Selb

In Höchstädt kehrt wieder Ruhe ein

Der Neubau des Rathauses ist bei der Bürgerversammlung nur noch ein Thema von vielen. Die Gemeinde weist neue Baugebiete aus. » mehr

Die Tage des Striegl-Gebäudes sind gezählt: In der kommenden Woche soll es abgerissen werden.	Foto: Matthias Bäumler

06.10.2018

Marktredwitz

Erweiterung des Stadtparks geht voran

Waldershof - Derzeit laufen im Bereich der Josefstadt die Abbrucharbeiten zur Erweiterung des Stadtparks. Am Striegl-Gebäude wurde bereits die Außenfassade entfernt, der Abbruch des Gebäudes ist für d... » mehr

Zwei der jüngsten Bewohner aus Lehsten, Sofie Tauber und Julian Fröh, blieb es vorbehalten, dass Band zu durchschneiden, um die neue Brücke über den Lehstenbach für den Verkehr freizugeben. Das freute auch Bürgermeister Frank Dreyer (Dritter von rechts) sowie Ralf Büntig, Geschäftsführer des Planungsbüros USS Consult aus Naila, und Bauleiter Thomas Rodler (von links). Foto: Christian Schilling

15.06.2018

Wunsiedel

Jetzt gilt freie Fahrt nach Lehsten

Der Weißenstädter Ortsteil ist wieder über beide Seiten erreichbar. Möglich macht dies der Bau einer neuen Brücke. » mehr

Mit dem symbolischen Durchschneiden des Bandes erfolgte gestern Mittag die offizielle Verkehrsfreigabe der Oelsnitzbrücke in der Oberkotzauer Straße. Unser Bild zeigt (von links) Fachbereichsleiter Hoch- und Tiefbau, Grünanlagen der Stadt Hof Herbert Groh, Gernot Seifer von Setzpfandt, beratende Ingenieure Plauen, Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Geschäftsführer der bauausführenden Firma WTU GmbH Weischlitzer Tiefbau u. Umweltschutz sowie Bert Neuber von der Stadt Hof. Foto: Sandra Hüttner

28.09.2017

Hof

Die Oelsnitzbrücke ist wieder frei

Der Verkehr auf der Brücke kann wieder rollen. Für die Anwohner bedeutet das kürzere Wege, aber auch mehr Verkehr. Das schürt Ängste. Harald Fichtner hält dagegen. » mehr

... und wird aus dem Stadtteich in den Spielplatz gepumpt.

06.08.2017

Wunsiedel

Spender bescheren Kindern Spaß am Wasser

Der neue Spielplatz in Kirchenlamitz ist eine Leistung vieler großzügiger Bürger und Firmen. Hinter ihm verbirgt sich ein kleines technisches Wunderwerk aus alten Zeiten. » mehr

Nach Ansicht von Werner Wirth ist ein Wendehammer überflüssig. Hier zeigt der Unternehmer die derzeit nur geschotterten Wege. Der linke soll einmal als Zufahrt zur Verwaltung dienen, der rechte für die Lieferanten. Foto: Werner Bußler

31.07.2017

Münchberg

Vom Sinn und Unsinn des Wendehammers

Ausgiebig debattiert der Helmbrechtser Stadtrat über die neue Zufahrt zur Firma Wirth. Schließlich stimmt die Mehrheit dem Planentwurf zu. » mehr

Die Straße durch Wölsau ist in sehr schlechtem Zustand.	Foto: Florian Miedl

17.02.2017

Marktredwitz

Ortsdurchfahrt Wölsau ist bis Ende 2017 dicht

Der Landkreis saniert die Kreisstraße durch den Marktredwitzer Ortsteil für 1,7 Millionen Euro. Start der Bauarbeiten ist am Montag, 6. März. » mehr

06.11.2016

Naila

Geroldsgrün: Asphaltarbeiten sind mangelhaft

Eine Teerkolonne aus dem englischsprachigen Raum hat am Freitagnachmittag ihre Leistung in Geroldsgrün angeboten. » mehr

Derzeit laufen die Abbrucharbeiten am "Manhattan-Gebäude" in der Friedrich-Ebert-Straße. Foto: Werner Bußler

20.10.2016

Münchberg

Bauarbeiten werden teurer

Eine Stützmauer in der Hofer Straße, die höher liegt als gedacht, macht eine Umplanung nötig. Auch der Abriss in der Friedrich-Ebert-Straße verzögert sich. » mehr

Ein anderes - und deutlich schöneres - Gesicht soll der Marktleugaster Radonplatz bekommen. Unser Bild entstand beim offiziellen Spatenstich und zeigt (von links) VG-Geschäftsstellenleiter Michael Laaber, STS-Polier Günther Weiß, Bauamtsleiter Andre Weber, Bürgermeister Franz Uome und STS-Bauleiter Timo Hofmann.	Foto: Klaus-Peter Wulf

18.10.2016

Kulmbach

Vom Schandfleck zum Schmuckstück?

Der Marktleugaster Radonplatz hat eine unrühmliche Geschichte. Jetzt will der Marktgemeinderat aus der Not eine Tugend und aus dem Platz einen Treffpunkt machen. » mehr

Den dritten Platz belegte das Parkaus am Rathaus. Als Ergebnis errechneten die Tester 76 Punkte und die Note "Befriedigend". Die Behinderten- und Familienparkplätze fanden nicht die Zustimmung der Prüfungskommission.

02.11.2015

Hof

Breite Parkbuchten bringen Punkte

Der Autoclub Deutschland testet Parkhäuser. In Hof überzeugt das Parkhaus in der Altstadtpassage mit einem familienfreundlichen Konzept. » mehr

Arbeiter der Firma Günther beim Leitungsbau. Fotos: Tobias Braunersreuther

31.08.2015

Kulmbach

Schwere Brocken für die Gemeindekasse

In Ludwigschorgast wird die Abwasserleitung zum Pumpwerk erneuert. Für die Gemeinde und ihren Partner Kupferberg ist das nicht leicht zu schultern. » mehr

Zwölf Eigentumswohnungen soll das Gebäude beherbergen. Architekt Norbert Schaller präsentierte das Vorhaben in der Bürgerversammlung. 	Foto: Keltsch

04.07.2014

Hof

Zwölf altersgerechte Wohnungen im Ortszentrum

Architekt Norbert Schaller stellt das Projekt "Betreutes Wohnen" vor. Die Anlage soll im kommenden Jahr in Oberkotzau zwischen der Schule und der Hauptstraße entstehen. » mehr

Das neue Bürgerhaus von Steinbach wird in Holzbauweise errichtet. Am Montag stellte Architekt Werner Schertel die Pläne vor, die durchaus noch abgeändert werden können.

22.01.2014

Kulmbach

Steinbach bekommt Bürgerhaus

Die Steinbacher sind neugierig auf die anstehende Dorferneuerung und den Bau des Dorfgemeinschaftshauses. Am Montag haben sie die neuesten Pläne von Architekt Werner Schertel gesehen. » mehr

09.11.2013

Arzberg

Landratsamt genehmigt Haushalt

Die Aufsichtsbehörde stimmt dem Finanzplan von Thierstein zu, kürzt aber die Kreditaufnahme. Das Konsolidierungskonzept sieht eine Prioritätenliste vor. Am Montag beginnt der Bau des Daches auf der Bu... » mehr

Bürgermeister Hubert Kellner erinnerte bei der offiziellen Inbetriebnahme an den Spruch "An Gottes Segen ist alles gelegen" und bat Pfarrer Robert Ploß und Pfarrerin Cornelia Kraft um den kirchlichen Segen.	Foto: OZ

08.10.2013

Marktredwitz

Freude über Spitzenqualität

Seit Januar sichern die neuen Hochbehälter am Wolfersreuther Berg die Wasserversorgung in Waldershof. Am Montag hat es den Segen für das Bauwerk gegeben. » mehr

Im strömenden Regen beim Spatenstich für den dritten Bauabschnitt der Nahwärmeversorgung (von links): Landrat Dr. Karl Döhler, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Bürgermeister Peter Berek, Stefan Walberer, Geschäftsführer der Bioenergie-Heilbad Bad Alexandersbad GmbH, Bauleiter Gert Voit, Planer Richard Steppan und Reinhard Luding, Chef der gleichnamigen Baufirma. 	Foto: zys

12.09.2013

Wunsiedel

Bürger setzen auf Energie von hier

Mittlerweile sind über 75 Prozent der Einwohner an die Nahwärmeversorgung in Bad Alexandersbad angeschlossen. Gestern Nachmittag gehen die Bauarbeiten mit dem offiziellen Spatenstich in die dritte Run... » mehr

7200 Quadratmeter Lagerfläche bietet die neue Logistik-Halle.

16.11.2012

Marktredwitz

Viel Platz für Ideen und Räder

Die Firma Cube dehnt mit dem zweiten Teil des Logistikzentrums die Lagerkapazität auf eine Fläche von 15 200 Quadratmetern aus. Bisher hat man rund zehn Millionen Euro in die Logistik investiert. » mehr

Die Mitglieder des Bauausschusses im Herzstück des neuen Schönbrunner Bioheizkraftwerks.	 Foto: Scharf

10.11.2012

Wunsiedel

Wärme und Strom aus Pellets

Die Mitglieder des Wunsiedler Bauausschusses besichtigen das Bio-Kraftwerk Schönbrunn und sind begeistert. Computer steuern und überwachen die Anlage von Holenbrunn aus. » mehr

Für den Bau einer neuen Funktionshalle sollen die Mauern entlang der Friedrich-Ebert-Straße (vorne), der Friedrichstraße (links) und der Lämmerstraße bestehen bleiben. Der Bürotrakt (rechts im Bild) wird abgerissen.	Foto: igo

17.09.2012

Münchberg

Die Marschrichtung bleibt

In einer Sondersitzung wird die Entwurfsplanung für eine Funktionshalle im Bereich der Alten Weberei vorgelegt. Die konkreten Zahlen, die weit über dem Vorentwurf liegen, lassen über die Bauausführung... » mehr

Die möglichen Korridore für die geplante 380-kV-Stromleitung von der Landesgrenze am Froschgrundsee im Gebiet der Stadt Rödental durch den Landkreis Coburg bis Redwitz an der Rodach. Favorisiert wird der Westkorridor (blaue Linie links). Die rosafarbenen Bereiche sind neu in das Verfahren aufgenommen worden. Doch auch dagegen haben die betroffenen Gemeinden Ebersdorf, Sonnefeld und Weidhausen Widerspruch eingelegt.	Karte: Tennet TSO GmbH   	www.tennet-netzausbau.de / www.achtung-hochspannung.de

26.07.2012

Hof

Skepsis lässt sich nicht vertreiben

Der Netzbetreiber Tennet informiert in Weidhausen über die geplante 380-kV-Stromleitung. Bürger und Politiker bezweifeln aber weiterhin die Notwendigkeit des Projekts. » mehr

Zum offiziellen Spatenstich für die neuen Hochbehälter am Mittwochnachmittag traten an (von links): Stadträtin Hilde Schug, Seniorchef Josef Streber, Stadtrat Mario Rabenbauer, Stadträtin Friederike Sonnemann, Harald Götz vom Ingenieurbüro Fröhlich, zweiter Bürgermeister Josef Daubenmerkl, Stadtrat Gerhard Greger, Bürgermeister Hubert Kellner, Planer Gerhard Fröhlich, Gerhard Bär von der Firma ZWT, dritter Bürgermeister Willibald Reindl, Stadträtin Angela Burger, Thomas Streber, Alexander Scholz, Bauleiter der Firma Streber, und Jürgen Lober vom Gesundheitsamt Tirschenreuth.	Foto: OZ

24.05.2012

Marktredwitz

Spatenstich für ein Millionenprojekt

Die Arbeiten am neuen Hochbehälter sollen bis Ende des Jahres fertig sein. Das Wasser kommt aus einer Tiefe von 170 Metern. » mehr

Thomas Müller

30.04.2012

Naila

Zuerst den Antrag stellen

Anlieger können Fördergelder erhalten, wenn sie ihre Anwesen dorfgerecht herrichten. Dabei müssen sie aber einige Regeln beachten. » mehr

Bürgermeister Karl-Willi Beck und Stadtbaumeister Klaus Brunner sind hoffnungsfroh, dass die Arbeiten am Theater schnell voranschreiten. 	Fotos: Bäumler

12.04.2012

Wunsiedel

Luisenburg: Mammutprojekt im Plan

Die neue Luisenburg wird zwar erst 2013 vollendet, aber schon heuer können die Besucher Spektakuläres erleben. Erstmals gibt es ein neues Foyer auf Höhe der Baumwipfel. » mehr

01.12.2011

Hof

FAB fordert Spezialisten für die Freiheitshalle

Hof - Die Stadt Hof soll Spezialisten für die Qualitätssicherung während des Baus der Freiheitshalle beauftragen. Dies hat die FAB-Fraktion beantragt. » mehr

Das Gerüst steht noch, vom Frühjahr an wird das "Grüne Klassenzimmer" genutzt: Am Sonntag feierten zahlreiche am Bau Beteiligte das Richtfest am Otto-Hahn-Gymnasium.	Foto: Rasp

30.11.2011

Marktredwitz

Richtfest in der Schule

Der Bau des "Grünen Klassenzimmers" am Gymnasium ist vollendet. Schüler haben es geplant, zusammen mit vielen Helfern haben sie das Projekt verwirklicht. » mehr

16.07.2011

Hof

Noch offene Fragen vor Penny-Neubau

Hof - Auf dem Gelände des Penny-Markts an der Kulmbacher Straße herrscht nach wie vor Stillstand. Das führte zu einer Anfrage von Michael Hübschmann (FAB) in der Bauausschuss-Sitzung des Hofer Stadtra... » mehr

fpnai_sw-mueller_191110

19.11.2010

Naila

Geld für schöne Häuser und Gärten

Im Rahmen der Dorferneuerung gibt es auch Zuschüsse für private Projekte. Anträge können gestellt werden. » mehr

fpks_Hochwasserfreilegung2_

10.09.2010

Kulmbach

Umleitung fürs Wasser

Andrea Künzl vom Wasserwirtschaftsamt Hof informierte bei einer zweistündigen Exkursion des CSU-Ortsverbandes über den Bau der Hochwasserfreilegung Stadtsteinach. » mehr

fpks_DE_Weiszenbach_060710

08.07.2010

Kulmbach

Ein Dorf gewinnt Profil

Der Wirsberger Ortsteil Weißenbach feiert den Abschluss der Dorferneuerung. » mehr

fpha_cp_dorferneuerung_2606

26.06.2010

Hof

Marodes Haus kommt weg

Mit der Dorferneuerung in Töpen geht es voran. Am Montag wird die Baustelle eingerichtet. » mehr

fpwun_spaten_061009

06.10.2009

Wunsiedel

Auf historischem Terrain

Nagel - Zu Beginn einer öffentlichen Baumaßnahme steht fast immer ein sogenannter erster Spatenstich. So war es auch beim rund 1,1 Kilometer langen Teilstück der Gemeindeverbindungsstraße von Wurmloh ... » mehr

13.12.2008

Selb

Nächster Schritt zur „Mitte“

Schönwald – Die Gestaltung der Schönwalder Mitte kommt weiter voran. Der Schönwalder Stadtrat hat nun weitere Planungsarbeiten an Ingenieurbüros vergeben und die Satzungsbeschlüsse für die betreffende... » mehr

26.09.2007

Marktredwitz

Was geschieht mit Schulhaus?

PULLENREUTH – Die Zukunft des Schulhauses und die Bauausführung zur „grünen Mitte in Pullenreuth“ sind die Hauptpunkte, mit denen sich die Teilnehmergemeinschaft der Dorferneuerung in Pullenreuth in i... » mehr

^