Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

BAUDENKMÄLER

Die Museumsgarten-Pflegerin Elvie Dittrich inmitten der herbstlichen Blütenpracht im Bauerngarten des Volkskundlichen Gerätemuseums Arzberg/Bergnersreuth, den sie zum Tag des offenen Denkmals virtuell vorstellt. Foto: kst

09.09.2020

Fichtelgebirge

Bauwerk hautnah und Garten virtuell

Für den Tag des offenen Denkmals haben sich die Museen der Region vieles einfallen lassen. Trotz Corona bieten sie den Besuchern ein interessantes, vielseitiges Programm. » mehr

Der Andreasbrunnen gegenüber der Polizei ist undicht. Den Auftrag für dessen Abdichtung und Sanierung für 24000 Euro hat der Stadtrat nun freigegeben.	Fotos: Klaus Klaschka

25.08.2020

Kulmbach

Der Andreasbrunnen läuft aus

Die Stadt Stadtsteinach will das Baudenkmal sowie ein Marterl umgehend sanieren lassen. Was mit der defekten Schranke am Campingplatz geschieht, ist derzeit noch unklar. » mehr

Gerald Kastl steht im "Showroom". Den Zugang zu erhalten, sei sinnlos, sagt er. Denn der Gang würde an einer Betonmauer enden. Foto: Gerd Pöhlmann

21.08.2020

Fichtelgebirge

Weißenstadt: Bergamt will Kristallgang auffüllen

Das Bergamt möchte einen Teil der Kristallgänge mit Beton auffüllen. Damit könnten die Führungen passé sein. Es geht um Geld und die Frage, was die Besucher sehen wollen. » mehr

Diese Burg wird nicht fallen: Die Rettung in Form einer Sanierung von Hohenberneck ist nah, die Millionenförderung aus dem Entschädigungsfonds wird gewährt. Foto: Archiv/Albrecht Diller

21.08.2020

Kulmbach

Aktion Burgenrettung kann beginnen

Die Bad Bernecker können aufatmen, ihr Kampf um den Erhalt der Burg Hohenberneck hat sich gelohnt. Es fließen Fördermittel in Höhe von gut einer Million Euro. » mehr

Unterm heißen Dach und über der Turnhalle: Das Führungsteam der TS Marktredwitz-Dörflas, Andreas Eyrich, Gunder Mages und Michael Kollaschinski (von links).

10.08.2020

Marktredwitz

Verein kämpft um seine Turnhalle

Ein Abriss kommt für die TS Marktredwitz-Dörflas nicht infrage. Die Führungsspitze des 800 Mitglieder starken Vereins hofft auf Unterstützung durch die Politik. » mehr

Strahlende Gesichter im Sonnenschein: Minister Bernd Sibler, die Vereinsvorsitzenden Karl Lippert und Gerhard Wilhelm, Bürgermeister Jürgen Hoffmann, Generalkonservator Mathias Pfeil, Kathrin Gentner vom Landesamt für Denkmalschutz und stellvertretender Landrat Wolfgang Kreil (von rechts) bei der Übergabe der Denkmalschutzmedaille. Foto: Florian Miedl

30.07.2020

Selb

Kunstminister überbringt Medaille für Milchhof

Bernd Sibler zeichnet in Bayern Denkmalschützer aus. In Hohenberg ist es das alte Forsthaus, das bei den Fachleuten auf großes Lob gestoßen ist. » mehr

Drei Generationen auf der Bank vor der Haustür der Marmormühle. Unser Bild zeigt (von links) Frank Heckel, Lydia Heckel, Lisa Allard mit Lebenspartner John Murphy.	Fotos: Hüttner

15.07.2020

Naila

Von Amerika zurück nach Naila

Lisa Allard möchte in der Marmormühle, die ihrer Familie seit Generationen gehört, etwas Ruhe finden. Und ein Domizil, in dem sie endlich ihre Kreativität ausleben kann. » mehr

Der alte Wasserzulauf zur Marmormühle ist bis heute zu sehen. Allerdings führt er kein Wasser mehr.

14.07.2020

Naila

Von Amerika zurück nach Naila

Lisa Allard möchte in der Marmormühle, die ihrer Familie seit Generationen gehört, etwas Ruhe finden. Und ein Domizil, in dem sie endlich ihre Kreativität ausleben kann. » mehr

Im Gebäude der ehemaligen Bäckerei Gräf in Thurnau sollen einmal Urlauber und Uni-Gäste übernachten.	Foto: Andreas Harbach

25.06.2020

Kulmbach

Thurnau: Gemeinde kauft Baudenkmal

Der Markt Thurnau hat das Anwesen der ehemaligen Bäckerei Gräf erworben. In den Räumen am Marktplatz soll ein Gästehaus für Urlauber und Gäste der benachbarten Uni entstehen. » mehr

An der Sanierung des Turbinenhauses (rechts) und einem Teil des Hauptgebäudes der historischen Partheimühle wird sich die Stadt Stadtsteinach beteiligen. Damit wird dieser Teil der Partheimühle 25 Jahre und länger dann auch öffentlich zugänglich und genutzt werden.	Foto: Klaus Klaschka

23.06.2020

Kulmbach

Nach der Sanierung öffnen sich die Türen für die Bürger

Baudenkmal und Mehlproduzent in einem: Die Partheimühle in Stadtsteinach wird generalsaniert. Mit im Boot sind auch Stadt und Landkreis. » mehr

Schloss Bückeburg

17.06.2020

Reisetourismus

Schlösser in Niedersachen: Besuch trotz Corona möglich

Die Marienburg bei Hildesheim, Schloss Iburg im Kreis Osnabrück oder Fürstenberg im Weserbergland: Die Schlösser in Niedersachsen sind Touristenmagnete für den Urlaub vor der Haustür. In Corona-Zeiten... » mehr

Rund 400 000 Euro will die Stiftung Kulturerbe Bayern in einem ersten Schritt in das Erkersreuther Schloss investieren, um das bemerkenswerte Baudenkmal wieder für Besucher zugänglich zu machen. Foto: Florian Miedl

16.04.2020

Region

Stiftung Kulturerbe kauft Schloss Erkersreuth

Der neue Eigentümer will den Rosenthal-Gründungssitz als Kulturerbe in Selb erhalten. Oberbürgemeister Pötzsch ist froh, dass kein privater Investor die Tore hinter sich schließt. » mehr

Sehen der Eröffnung des ehemaligen "Milchhofs" entgegen (von links): Jürgen Hoffmann, Bürgermeister und Kassier, Beirat Arnold Reger, Kassenprüfer Alfred Friedrich, Gerhard Wilhelm, zweiter Vorsitzender, Beirat Dieter Schwedt, Schriftführer Walter Rädel, Kassenprüferin Birgit Kastl, Beirat Hermann Fröber, Karl Lippert, Vorsitzender, und Beirat Sabine Schläger.	Foto: sim

18.02.2020

Region

Der große Tag rückt näher

Am 24. April öffnet der "Milchhof" ganz offiziell seine Türen. Weit über 3000 Stunden haben die Ehrenamtlichen in die Sanierung gesteckt. » mehr

Uwe Franke von der DSD überbrachte die Denkmalschutzplakette für den "Milchhof" in Hohenberg.	Foto: Florian Miedl

12.02.2020

Region

Bronzeplakette ziert Milchhof

Nahezu abgeschlossen ist die Sanierung des alten Forsthauses in Hohenberg. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat die Arbeiten mit 35 000 Euro unterstützt. » mehr

Das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth war mit 103 000 Besuchern das meistbesuchte Baudenkmal Oberfrankens. Fotos: Matthias Balk/dpa, Nicolas Armer/dpa

06.02.2020

Oberfranken

Oberfrankens Baudenkmäler locken Touristen

Ob Eremitage, Sanspareil oder das Markgräfliche Opernhaus: Sie alle ziehen Touristen an. An Bayerns Spitze steht jedoch ein Märchenschloss. » mehr

"Wenn die Welt wie jetzt immer unübersichtlicher wird, brauchen die Menschen einen Anker für ihr Leben": Bezirksheimatpfleger Günter Dippold.	Foto: Archiv/Otto Lapp

03.02.2020

FP

"Wir erleben eine Renaissance von Heimat"

Günter Dippold ist seit 25 Jahren für die Wahrung der oberfränkischen Heimatkultur zuständig. Ein Gespräch über Heimat - und die Bedrohungen, denen sie ausgesetzt ist. » mehr

Fachwerkhäuser

03.02.2020

Bauen & Wohnen

Was für den Kauf eines Baudenkmals spricht

Beim Denkmalschutz geht es um mehr als um den Erhalt von schönen alten Fassaden. Das Sanieren ist für Eigentümer mit einigen Auflagen verbunden - aber teils auch mit Steuervorteilen. » mehr

Das Himmelkroner Schloss hat die Besitzer gewechselt. Es gehört nun zwei Firmen aus Schwarzenbach am Wald.	Foto: Nils Katzenstein

03.01.2020

Region

Schlossverkauf ist unter Dach und Fach

Das Himmelkroner Schloss hat endgültig einen neuen Eigentümer. Namentlich wollen die zwei Investoren aus Schwarzenbach am Wald aber weiterhin nicht in Erscheinung treten. » mehr

Ein alter Lageplan des ersten Vogelmann-Anwesens im Spiegel im Stadtzentrum von Kulmbach.

29.12.2019

Region

Ein Denkmal, das es zweimal gibt

Gärtner Eberhardt Vogelmann hat zwei nahezu identische Villen gebaut, eine in Bayreuth und danach eine in Kulmbach. Die Stadt Bayreuth sagte ihm einfach nicht zu. » mehr

Weiter planen wie bisher, den Neubau des Busbahnhofs vom Galerie-Geschehen abkoppeln oder ganz aussteigen: Die Hof-Galerie ist eines der Themen der lokalen Agenda 21 gewesen.	Foto: cp

Aktualisiert am 29.12.2019

Region

Agenda will den "Galerexit"

Das Ende der Hof-Galerie, Zehnjahrespläne für die Stadtteile und ein Umschwenken bei Wohnungsbau und Renovierungen: Die Agenda 21 äußert ihre Wünsche an die Stadt. » mehr

20.12.2019

Region

Rathaus bekommt keine PV-Anlage

Auf dem Rathausdach lässt sich aus Gründen des Denkmalschutzes keine Photovoltaik-Anlage errichten. » mehr

"Wenn die Welt wie jetzt immer unübersichtlicher wird, brauchen die Menschen einen Anker für ihr Leben": Bezirksheimatpfleger Günter Dippold.	Foto: Archiv/Otto Lapp

08.11.2019

Region

Heimat - geliebt und gefährdet

Günter Dippold ist seit 25 Jahren für die Wahrung der oberfränkischen Heimatkultur zuständig. Ein Gespräch über seinen Beruf, über den Wert von Heimat - und die Bedrohungen, denen sie ausgesetzt ist. » mehr

Ehemalige Grenzanlage

07.11.2019

Reisetourismus

Auf der Suche nach der Berliner Mauer

An vielen Orten können Besucher noch Überreste der Berliner Mauer erleben. Wem es an der East Side Gallery und der Bernauer Straße zu voll ist, findet auch einige versteckte Überbleibsel in der Stadt. » mehr

2700 Stunden haben Arnold Reger, Karl Lippert, Walter Rädel und Gerhard Wilhelm (von links) in die Sanierung des "Milchhofs" gesteckt. Hubert Besold von der Unteren Denkmalschutzbehörde am Landratsamt Wunsiedel hat die Arbeiten begleitet.

25.10.2019

Fichtelgebirge

Milchhof öffnet seine Türen

Am 3. November können sich Interessierte im historischen Haus umsehen. Ein Hohenberger Verein hat viel Zeit und Geld in die Sanierung gesteckt. » mehr

Das einstige Domizil der Prinzessin Christiana Sophie Wilhelmine in der Oberen Stadt in Kulmbach. Fotos: Erich Olbrich

29.09.2019

Region

Der fürstliche Sitz der Arbeiterwohlfahrt

Wo einst Christiana Sophie Wilhelmine residierte, kümmert sich heute die AWO um das Wohl der Menschen. Das wäre sicher im Sinne der Prinzessin gewesen. » mehr

Gut frequentiert waren die angebotenen Führungen durch die Stiftskirche und die angeschlossene Ritterkapelle.

08.09.2019

Region

Stiftskirche und DDM locken die Besucher an

Den Tag des offenen Denkmals haben gestern zahlreiche Bürger genutzt, um die Sehenswürdigkeiten in ihren Nachbarorten zu erkunden. Ein Hotspot war die Schmiede. » mehr

Bei Stiftungsvorstand Klaus Bodenschlägel (Foto) laufen alle Fäden zusammen.	Foto: Ralf Münch

03.09.2019

Region

Schöner forschen an historischer Stelle

Denkmäler haben ihre Tücken: Der Einzug des Instituts für Fränkische Landesgeschichte verzögert sich bis in den Oktober. » mehr

Besucher können den Friedrich-Wilhelm-Stollen bei Blechschmidtenhammer besichtigen. Foto: Hüttner

30.08.2019

Region

Toller Stollen dank Humboldt

Der Bau des Friedrich- Wilhelm-Stollens hat zu seiner Zeit ein Vermögen verschlungen. Doch die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllten sich nicht. » mehr

18.08.2019

Region

Viel Geld für Leuchtturm-Projekt in Marktredwitz

Eine rekordverdächtige Summe fließt 2019 von Bund, Land und EU in die Städtebauförderung. Die Entwicklung des Benker-Areals profitiert davon. » mehr

Die Ansicht auf die Mälzerei Müller von der Karl-Jung-Straße aus. In der Planung des Rosenheimer Investors soll nur der Darrturm (links) erhalten bleiben. Er steht als einziges Gebäudeteil unter Denkmalschutz. Foto: Gabriele Fölsche

23.07.2019

Region

Streit um alte Mälzerei geht weiter

Die FDP ruft zur Demo auf, die CSU weist alle Vorwürfe zurück. Das Gebäude zu erhalten sei wünschenswert, aber nicht machbar, sagt Dr. Michael Pfitzner. » mehr

Die Inschrift an einem Chorstrebpfeiler verweist auf den Wiederaufbau der Petrikirche. Foto: Erich Olbrich

14.07.2019

Region

Der Wiederaufbau der Petrikirche

Das größte Gotteshaus der Stadt Kulmbach hat eine wechselvolle Geschichte. Im Jahr 1430 brannten sie die Hussiten nieder. Neun Jahre später wurde sie wieder aufgebaut. » mehr

Der Luitpold-Brunnen gehört seit 25 Jahren wieder zum Kulmbacher Altstadt-Ensemble rund um das Rathaus. Fotos: Stefan Linß

28.06.2019

Region

Die Wiedergeburt des Wahrzeichens

Vor 25 Jahren feiern die Kulmbacher die Rückkehr des Luitpold-Brunnens. Dabei sollte das Monument von 1898 eigentlich durch ein modernes Kunstwerk ersetzt werden. » mehr

Sie präsentieren ihre Vorzeige-Projekte bei den Architektouren am 29. Juni in der Region (von links): Johannes Klose, Susann Schäfer, Gerhard Plaß, Peter Kuchenreuther, Ralph Böttig, Kathrin Buchta-Kost und Matthias Scheffler. Rechts im Bild Museumsdirektor Wilhelm Siemen. Foto: Peggy Biczysko

17.06.2019

Region

Prägende Räume gestatten Einblicke

Bei den Architektouren gibt es Vorzeige-Projekte. Am 29. Juni fährt ein Bus zusammen mit den innovativen Köpfen zu Anwesen, deren Türen normal verschlossen sind. » mehr

Der Pocket Garden im Hinterhof. Künftig soll dieser überdacht werden und zum neuen Programmkino führen. Foto: Harbach

14.05.2019

Oberfranken

Romantische Hinterhöfe und historische Fassaden

Im Bayreuther Gassenviertel verbirgt sich so mancher architektonischer Schatz. Das Quartier wurde am Tag der Städtebauförderung in den Mittelpunkt gestellt. » mehr

24.04.2019

Region

Großes Fest in der Glasschleif

Der "Tag der Städtebauförderung" geht am 11. Mai in dem Denkmal über die Bühne. Es gibt auch Rundfahrten zu Baustellen in der Stadt Marktredwitz. » mehr

17.04.2019

Deutschland & Welt

Riesige Spendenwelle für Notre-Dame - fast 1 Milliarde Euro

Für den Wiederaufbau der schwer beschädigten Pariser Kathedrale Notre-Dame ist schon fast eine Milliarde Euro an Spenden zusammengekommen. «Heute Morgen waren es fast 900 Millionen. Ich denke, wir wer... » mehr

Verkohlte Fassade

17.04.2019

Topthemen

Wiederaufbau von Notre-Dame wird komplexe Herausforderung

Die teilzerstörte Pariser Kathedrale Notre-Dame wird wieder aufgebaut. Frankreichs Präsident verspricht, dass das Nationaldenkmal in fünf Jahren schöner ist als zuvor - Fachleute sind da skeptisch. » mehr

Brand von Notre-Dame

17.04.2019

Deutschland & Welt

Riesige Spendenwelle für Notre-Dame

Rund um Ostern waren eigentlich zahlreiche Messen in Notre-Dame geplant. Doch das ist in der schwer beschädigten Kathedrale nicht mehr möglich. Die Pariser müssen ausweichen - doch die Brandkatastroph... » mehr

Mit dem Heimatpreis Nordbayern wurde die Kulmbacher Bierwoche ausgezeichnet. Staatsminister Albert Füracker überreichte bei einer Feierstunde auf der Kaiserburg zu Nürnberg den Preis an Kulmbachs OB Henry Schramm und die Brauereivorstände Markus Stodden und Mathias Keil. Unser Bild zeigt (vorne, von rechts) Mitglieder des Kulmbacher Büttnervereins, OB Henry Schramm, Staatsminister Albert Füracker, Markus Stodden, Landrat Klaus Peter Söllner, Mathias Keil, sowie Michael Schmid (Leiter Festmanagement Kulmbacher Brauerei). Foto: privat

10.04.2019

Region

Heimatpreis für die Kulmbacher Bierwoche

Das Bierfest ist ein Publikumsmagnet und wurde jetzt in Nürnberg für seine Tradition ausgezeichnet. Heimatminister Albert Füracker überreichte den Preis. » mehr

06.03.2019

Region

Alte Weberei steht unter Denkmalschutz

Nicht nur der Fabrikschlot und das Trafohaus stehen unter Denkmalschutz. Die gesamte ehemalige Weberei in Helmbrechts ist laut der zuständigen Behörde schützenswert. » mehr

Nur ein nackter Baumstumpf mit einem Durchmesser von 1,6 Metern markiert den Platz vor dem Gerlaser Forsthaus, wo bis zum vergangenen Freitag eine mächtige Ulme stand.	Foto: Bund Naturschutz, Ortsgruppe Frankenwald Ost/Reiner Reiß

06.03.2019

Region

Der Baum-Streit von Bobengrün

Der Bund Naturschutz ist empört über die Fällung einer 200 Jahre alten Ulme am Forsthaus Gerlas. Die Ortsgruppe des Frankenwaldvereins hat aber ihre Gründe. » mehr

Schloss Neuschwanstein

23.01.2019

Reisetourismus

Neuschwanstein: So wird das Märchenschloss herausgeputzt

Es ist kompliziert, teuer und aufwendig. Im Schloss Neuschwanstein läuft derzeit eine der größten Innenrestaurierungen in der Geschichte der Bayerischen Schlösserverwaltung. Ein Blick auf eine der sch... » mehr

Der frühere Schlecker-Markt in Kirchenlamitz befindet sich in dem denkmalgeschützten Ensemble des "Goldenen Löwen" und ist für die Fachleute des Denkmalschutzes ein das Ortsbild störendes Bauwerk. Die Fassade des Gasthofs hat die Stadt Kirchenlamitz inzwischen erneuert. Foto: Willi Fischer

18.09.2018

Region

Früherer Schlecker-Markt verschwindet

Die Maßnahme ist Teil der Sanierung des Ensembles "Goldner Löwe". Der Abriss ist eine Auflage der Behörde für Denkmalschutz. » mehr

Baustaatssekretär Josef Zellmeier (CSU)

14.09.2018

FP

Bayerischer Denkmalpreis verliehen

Sechs Baudenkmäler in Ober- und Unterfranken, Schwaben und Niederbayern sind am Donnerstag mit dem Bayerischen Denkmalpflegepreis ausgezeichnet worden. » mehr

Machten sich ein Bild von den Arbeiten in Marktredwitz (von links): stellvertretender Referatsleiter am Landesamt für Denkmalpflege Dr. Robert Pick, Stefan Büttner, Bauamtsleiter der Stadt Marktredwitz, LfD-Abteilungsleiterin Dr. Susanne Fischer, LfD-Referatsleiterin Dr. Annette Faber, LfD-Gebietsreferentin Dr. Kathrin Gentner und Maria-Magdalena Stöckert, Sachgebietsleiterin Hochbau der Stadt Marktredwitz.	Foto: pr.

05.09.2018

Region

Denkmalpfleger finden Gefallen an Glasschleif-Plänen

Die neue Abteilungsleiterin für Baudenkmäler ist zu Besuch in Marktredwitz. Sie lobt die Überlegungen für Benker-Areal und Kirchpark. Hier gibt es am Sonntag Führungen. » mehr

Steuererklärung

18.07.2018

Geld & Recht

Erhaltungsaufwand für Baudenkmal auch nachträglich absetzbar

Die Instandsetzung eines denkmalgeschützten Hauses kostet viel Geld. Die Ausgaben können von der Steuer abgesetzt werden. Aber funktioniert das auch noch dann, wenn die nötige Bescheinigung der Denkma... » mehr

Ein Teil der Aussteller vor der mächtigen Kulisse der Burg Hohenberg. Foto: Herbert Scharf

06.07.2018

Fichtelgebirge

Sommerlounge wird international

Der Förderverein Fichtelgebirge feiert rund um die Burg Hohenberg. Mit der Partnergemeinde Libá kommen auch Museen und Aussteller aus dem Bäderdreieck in Böhmen. » mehr

Längst kein Schandfleck mehr: Der ehemalige Milchhof in Hohenberg mausert sich dank des Förderkreises um Vorsitzenden Karl Lippert zu einem imposanten Anwesen. Foto: Gerd Pöhlmann

05.07.2018

Fichtelgebirge

Arbeiten am Milchhof gehen voran

Ein Förderkreis kümmert sich um die Sanierung des alten Gebäudes. Jetzt hat auch das Kunstministerium eine halbe Million Euro freigegeben. Das hilft dem Verein enorm. » mehr

04.07.2018

Fichtelgebirge

11,6 Millionen für Burgsanierung

Der Freistaat Bayern investiert in die historische Anlage. Nach dem Bau soll hier eine Jugendherberge einziehen. Die Unterkunft wird bis zu 120 Personen Platz bieten. » mehr

Es geht auch ohne Spaten: Mit gemeinschaftlichen Kellenschwüngen gaben die prominenten Gäste den Startschuss für den Sanierungsarbeiten am Spinnstuben-Ensemble im Mainleuser Ortsteil Hornschuchshausen, darunter (von links) Regierungspräsidentin Heidrun Piewernetz, Landrat Klaus Peter Söllner, Bürgermeister Robert Bosch, AWO-Kreisvorsitzende und Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, MdL Martin Schöffel, der frühere Bürgermeister Dieter Adam,, Archtekt Hans-Hermann Drenske und Mitglieder des Gemeinderates. Foto: Manfred Biedefeld

30.06.2018

Region

Die Modernität ins Schloss zurückholen

Der Markt Mainleus feiert den Baubeginn für die Sanierung des Spinnstuben-Ensembles. Bürgermeister Bosch dankte allen, die das Elf-Millionen-Euro-Projekt ermöglichen. » mehr

Stadtarchivar Werner Bergmann (rechts) übergibt die von Bürgermeister Thomas Schwarz unterzeichnete Vereinbarung über die Teilnahme der Stadt Kirchenlamitz an dem grenzüberschreitenden Projekt "Kulturweg der Vögte" an Ulrich Jugel von Futurum Vogtland in Mylau. Foto: Willi Fischer

22.05.2018

Fichtelgebirge

Kulturweg macht Geschichte erlebbar

Touristen können sich schon bald auf die Spuren der Vögte in der Region begeben. Es entstehen Wanderwege, Infozentren und Ausstellungen. » mehr

11.04.2018

Region

Kritik am Abriss der Parkschule

Die Münchberger haben das Wort. Ihre Anliegen reichen von der Verkehrssicherheit bis zum Fachwerkhaus. » mehr

^