BAUWESEN UND BAUWERKE

Über 56 Kilometer führt der Brückenradweg von Fichtelberg im Kreis Bayreuth über Tröstau, Wunsiedel, Thiersheim, Thierstein, Höchstädt und Selb bis nach As. Fotos: Florian Miedl/Rainer Maier

08.10.2018

Fichtelgebirge

Radler überwinden Grenzen

Zum 100. Geburtstag des Freistaats präsentiert Bayern hundert Projekte mit Vorbild-Charakter. Im Kreis Wunsiedel ist es der Brückenradweg. » mehr

Sichtbare Fortschritte macht der Bau der Festscheune. Foto: Willi Fischer

19.09.2018

Wunsiedel

Schandfleck weicht neuer Festscheune

Kirchenlamitz gestaltet das Hammer-Areal komplett um. Erste Ergebnisse sind bereits zu sehen. » mehr

Lichterkette am Balkon

11.09.2018

Bauen & Wohnen

Ist eine Lichterkette dauerhaft am Balkon erlaubt?

Wollen Wohnungseigentümer bauliche Änderungen am Balkon vornehmen, muss die Eigentümergemeinschaft zustimmen. Das gilt auch bei dauerhaft angebrachten Lichterketten. » mehr

Der "Hegnichweg" bei Wirsberg droht auf einem Teilstück von etwa 30 Metern abzurutschen. Foto: Werner Reißaus

01.08.2018

Kulmbach

Am Hegnichweg in Wirsberg droht Gefahr

Die Böschung ist in Bewegung. Bürgermeister Hermann Anselstetter will möglichst schnell etwas dagegen unternehmen. » mehr

"Kein Dunking", warnt der Zettel am Baketballkorb.

08.06.2018

Marktredwitz

Niedermeier ärgert sich über Landkreis

Der Leiter des Otto-Hahn-Gymnasiums sieht die hygienischen Zustände an seiner Schule im Argen. Viele Lehrer beklagen zudem das zu langsame Internet. » mehr

22.05.2018

Naila

Kliniken verfügen über bestes Internet

Die Häuser Auental und Franken in Bad Steben sind auf dem derzeit bestmöglichen Stand. Ermöglicht hat das auch die Fernseh-Antennen- Gemeinschaft Bad Steben. » mehr

Bad Stebener Bürger markierten beim Workshop zur städtebaulichen Entwicklung die Schwachstellen in der Marktgemeinde. Auf dem Bild (von links) Matthias Grießhammer, Maximilian Stöckl, Hilde Gölkel, Bürgermeister Bert Horn, Michael Vogler, Matthias Löhner und Petra Lessner.	Fotos: Faltenbacher

16.05.2018

Naila

Bürger gestalten in Bad Steben mit

Mit einem städtebaulichen Entwicklungskonzept plant das Staatsbad seine künftige Ausrichtung. Dabei ist die Meinung der Einheimischen gefragt. » mehr

Die letzten Mieter sind schon vor drei Jahren aus dem Wohnhaus im Uferweg 2 ausgezogen. Jetzt soll das marode Gebäude verschwinden. Foto: Susanne Glas

14.05.2018

Rehau

Umgestaltung des Ortskerns beginnt mit Abriss

Der Gemeinderat gibt grünes Licht: Das Haus im Uferweg 2 muss weichen. Danach geht es los mit der Detailplanung, bei der auch die Bürger mitmachen können. » mehr

Die B 15 bei der Anschlussstelle Wölbattendorf: Unfälle im Gegenverkehr enden hier oft tödlich. Deshalb soll die Straße bald eine bauliche Mitteltrennung bekommen.	Foto: Jochen Bake

25.03.2018

Hof

13 Millionen fließen in Ausbau der B 15

Seit Jahren steht die fünf Kilometer lange Strecke zwischen Hof und der A 9 in der Diskussion. Jetzt bekommt die Bundesstraße 15 eine Mittelleitplanke - schneller als erwartet. » mehr

Richterhammer

16.02.2018

Bauen & Wohnen

Bauliche Veränderung: Alternativen für WEG müssen da sein

Bei baulichen Veränderungen in Eigentumsanlagen geht es nicht immer nur um das «Ob». Auch über das «Wie» müssen Eigentümer grundsätzlich entscheiden können. Gibt es diese Möglichkeit nicht, können auc... » mehr

Winterdienst

15.02.2018

Bauen & Wohnen

Schneeräumen auch auf Gehweg in verkehrsberuhigter Straße

Hauseigentümer sind für den Winterdienst verantwortlich. Sie können diese Aufgabe aber auch an Mieter, Verwalter oder Hausmeister delegieren. Stellt sich nur noch die Frage: Wo muss überhaupt geräumt ... » mehr

Der Eingangsbereich der Alten Weberei in Helmbrechts soll attraktiver gestaltet werden. Außerdem ist ein Durchgang durch das Haus zum Innenhof vorgesehen. In der jüngsten Stadtratssitzung stellten beauftragte Planungsbüros ihre Ideen vor. Fotos: Bußler

12.02.2018

Münchberg

Läden, Büros und viel Raum für die Bürger

Planungsbüros stellen dem Stadtrat Entwürfe für die Alte Weberei vor. Alle denken an Gastronomie und wollen das historische Kesselhaus betonen. » mehr

23.01.2018

Hof

Drei Kümmerer für das Bahnhofsviertel

Ehrenamtliche sollen künftig ein Auge auf die Wohngegend und die Belange ihrer Bewohner haben. Hinter der Aktion steckt der Verein "Bürger am Zug". » mehr

Das Rehauer Rathaus erhält im kommenden Jahr eine energetische Sanierung. 40 Jahre nach dem Bau ist es um die Isolierung und dadurch den Energieverbrauch nicht mehr so gut bestellt. Foto: Archiv

04.12.2017

Rehau

Rehau baut

Rathaus, Feuerwehrhaus, Wohngebiete: In der Stadt geht es in den nächsten Jahren baulich stark voran. Das erfahren die Besucher der Bürgerversammlung. » mehr

Das Mobilheim auf einem unbebauten Grundstück im Trollingerweg im Wohngebiet Weinberg. Der Bau- und Umweltausschuss hat das dauerhafte Aufstellen des Bauwerks nicht genehmigt. Foto: Bußler

23.11.2017

Münchberg

Das Haus auf Rädern ist nicht erwünscht

In Helmbrechts steht seit geraumer Zeit ein Mobilheim. Nun waren die Eigentümer verpflichtet, einen Bauantrag zu stellen. Der Bauausschuss lehnt jedoch ab. » mehr

Pfarrerin Almut Weisensee und Diakon Matthias Bischof segneten die beiden Fahrzeuge. Unser Bild zeigt ferner (links) Vorsitzenden Manuel Gumtow sowie (von rechts) Kreisbrandinspektor Fritz Weinlein, Kreisbrandrat Stephan Härtlein, Landrat Klaus Peter Söllner, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, Landtagsabgeordneten Martin Schöffel und Bürgermeister Gerhard Schneider.	Foto: Werner Reißaus

21.11.2017

Kulmbach

Mehr technische Hilfe als Brandeinsätze

Die Feuerwehr Lanzendorf weiht gleich zwei neue Fahrzeuge ein. Die Nähe zur A 9 erfordert eine spezielle Ausrüstung. Die Gemeinde Himmelkron investiert 118 000 Euro. » mehr

An der Ganghoferstraße präsentiert sich die neue Kfz-Prüfstelle mit A 1 Autoservice Hildebrand, und rechts ist das neue mehrstöckige Gebäude von Kießling Haustechnik im Bau. Der Skaterplatz liegt genau in der Mitte. Die Zufahrt zu beiden Firmen erfolgt über das Angermühlengässchen.	Foto: Ronald Dietel

11.09.2017

Münchberg

Ein optimaler Standort

Zwei Münchberger Firmen ziehen um, bleiben aber in der Stadt. Der Autoservice A 1 Hildebrand und Kießling Haustechnik haben genug Platz an der Ganghofer Straße. » mehr

Die Mitglieder der Foren Bahnlärm befürchten, dass in Zukunft weit mehr Güterzüge als heute auf der Strecke Hof-Regensburg rollen.

25.06.2017

Fichtelgebirge

Lärm noch 400 Meter neben dem Gleis

Das Forum Bahnlärm begrüßt die geplante Elektrifizierung der Strecke Hof-Regensburg. Sie mahnen aber Maßnahmen zum Lärmschutz an. » mehr

26.05.2017

Arzberg

Rosenmüller dreht in Arzberg

Arzberg - Marcus H. Rosenmüller, Regisseur von "Wer früher stirbt ist länger tot", kommt zu Dreharbeiten nach Arzberg. » mehr

Noch wirkt das Foyer trist. Dies soll sich bis im kommenden Jahr ändern.

03.04.2017

Marktredwitz

Egerland-Kulturhaus wird Treffpunkt

Eigentlich geht es in erster Linie um die energetische Sanierung. Doch auch im Haus ändert sich so einiges: Unter anderem wird aus dem Restaurant ein Café. » mehr

Schloss Friedenstein

17.03.2017

Kunst und Kultur

60 Millionen Euro für Kunstwerk von «Weltrang» Schloss Friedenstein

Macht und Glanz strahlt Schloss Friedenstein aus - doch hinter der Fassade der frühbarocken Anlage bröckelt es. Mit 60 Millionen Euro wollen Bund und Land die Sanierung des Kulturdenkmals vorantreiben... » mehr

Der Wagen parkt definitiv falsch. Im Markt ist das Abstellen von Autos nur auf gekennzeichneten Flächen wie am linken Bildrand erlaubt. Foto: Florian Miedl

10.03.2017

Marktredwitz

Das Parken im Markt ist eindeutig geregelt

Viele Autofahrer scheinen das aber nicht zu wissen. Ordnungsamtleiterin Birgit Schelter hat dafür wenig Verständnis, erklärt jedoch die Vorschriften. » mehr

03.02.2017

Hof

Günstige Kultur für ältere Menschen

Die Seniorenbeauftragten in Wunsiedel und Hof arbeiten künftig noch enger zusammen. Horst Weidner will eine Stelle für Wohnbetreuung gründen. » mehr

Das neue Pfarrzentrum der künftigen Pfarrei Bernhard Lichtenberg in Hof wartet mit einem Bild mit der Büste des Namensgebers in Sankt Marien auf - gemalt vom - evangelischen - Alt-Pfarrer Hans Stettner. Dekan Holger Fiedler, rechts, und Pfarrer Hans-Jürgen Wiedow laden für den Sonntag zur Eröffnung.	Foto: cp

01.02.2017

Hof

Vorfreude aufs neue Pfarrzentrum

Am Sonntag weihen die Pfarreien Sankt Konrad und Sankt Marien ihre neue Heimstatt in der Nailaer Straße ein. Es ist ein Symbol fürs Zusammenwachsen der Gemeinden. » mehr

Die hintere Ludwig-Thoma- und Gerhart-Hauptmann-Straße sind verkehrsberuhigt. Dabei soll es nach dem Willen der Anwohner auch bleiben. Foto: Helmut Engel

03.01.2017

Münchberg

Anwohner wollen keine Tempo-30-Zone

Die Verwaltung zieht ihren Vorschlag zurück. » mehr

Wilfried Benker und Regine Günther haben jetzt mehr Zeit für sich. Nach 32 Jahren schließt der Landgasthof Sellanger. Foto: Lothar Faltenbacher

30.12.2016

Hof

Feinschmeckerlokal schließt

Wilfried Benker hört nach 32 Jahren auf: Er schließt seinen Landgasthof Sellanger. » mehr

Wilfried Benker und Regine Günther haben jetzt mehr Zeit für sich. Nach 32 Jahren schließt der Landgasthof Sellanger. Foto: Lothar Faltenbacher

30.12.2016

Hof

Feinschmeckerlokal schließt

Wilfried Benker hört nach 32 Jahren auf: Er schließt seinen Landgasthof Sellanger. » mehr

16.12.2016

Münchberg

Neue Zonen mit Tempo 30

Münchberg - Die Stadt Münchberg wird das komplette Quartier zwischen Ludwig-Zapf- und Ganghoferstraße, Anger und Karlstraße als Tempo-30-Zone ausweisen. » mehr

Der Testlauf am Sonntag stellte alle Seiten zufrieden: Betreiber, Stadt und die ersten fliegenden Besucher. Foto: Privat

27.09.2016

Hof

Der große Sprung am Untreusee

Der Betreiber von Kletterpark und Labyrinth schafft eine neue Attraktion. Vier Trampoline locken zum sportlichen Vergnügen. Der Weg bis dahin war weit. » mehr

Auf diesem Grundstück will der Investor das Pflegezentrum bauen. Foto: Miedl

18.08.2016

Fichtelgebirge

Investor baut Pflegezentrum in Wunsiedel

Auf dem Grundstück in der Markgrafenstraße entsteht ein vierstöckiges Gebäude. Das Unternehmen aus Oberbayern plant eine neue Form des betreuten Wohnens. » mehr

12.08.2016

Frage des Tages

Die Sache mit den Fliesen

Ein Vermieter ruft an. Seine Mieterin wird demnächst ausziehen. Die Frau hat in der Mietwohnung vor Jahren auf eigene Kosten den Küchenboden fliesen lassen. Die Arbeiten habe er, der Vermieter, erlaub... » mehr

Vorsitzender Martin Schikora, Kassier Uwe Döbereiner und Sport-Vorstand Jürgen Lang (hinten, von links) übergaben die Urkunden an die neuen Ehrenmitglieder des ATV Höchstädt, Günter Eckl und Hans Seidel (vorne, von links). Foto: pr.

03.08.2016

Arzberg

140 Fußballer bereit für neue Saison

Nicht nur die Kicker des ATV Höchstädt sind für das Jahr gerüstet. Auf Unverständnis stößt aber der Ligabetrieb, der bereits während der Ferien startet. » mehr

14.07.2016

Rehau

Keine Hürden im öffentlichen Raum

Laut Artikel 48 der Bayerischen Bauordnung müssen seit Jahresbeginn "bauliche Anlagen, die öffentlich zugänglich sind, in den dem allgemeinen Besucher- und Benutzerverkehr dienenden Teilen barrierefre... » mehr

Den genauen Stand der Planungen zur Neuorganisation der Polizei wird Polizeipräsident Reinhard Kunkel dem Selber Stadtrat in der Sitzung am 28. Oktober darlegen. Foto: Florian Miedl

30.06.2016

Fichtelgebirge

Fahnder nehmen am 11. Oktober ihren Dienst auf

Das Datum nennt Polizeivizepräsident Udo Skrzypczak im Stadtrat Marktredwitz. Probleme gibt es mit dem baulichen Zustand der Gebäude in der Porzellanstadt. » mehr

Im Nebenraum der ehemaligen Energiezentrale steht diese Rarität: eine Dampfmaschine aus dem vorigen Jahrhundert.

23.05.2016

Fichtelgebirge

Ein Rundgang durch die Vergangenheit

Die ehemalige Winterling-Porzellanfabrik lockt am Tag der offene Baustelle viele Besucher an. Neben Erinnerung gibt es auch viel Neues zu sehen. » mehr

Adelt fordert Entschärfung der B 15

25.02.2016

Hof

Adelt fordert Entschärfung der B 15

Die Bundesstraße hat aus Sicht des Abgeordneten bauliche Mängel. Das sieht die Staatsregierung anders und appelliert an die Autofahrer. Damit gibt sich Adelt nicht zufrieden. » mehr

1200 Menschen zeigten in Schirnding Flagge gegen Pegida.	Foto: Archiv/Miedl

30.12.2015

Arzberg

Hier tut sich im nächsten Jahr viel

2015 hat einige Veränderungen für viele Städte und Gemeinden gebracht. Die Bürgermeister der Brücken-Allianz blicken auf große Herausforderungen zurück - und bereiten sich auf solche vor. » mehr

Absperrung: Ein Polizeisiegel verwehrt den Zutritt zum Klassenraum 15 im Dachgeschoss des bereits sanierten Teils der Mittelschule. Baugutachter forschen nach der Ursache für den Vorfall.	Fotos: Michael Giegold

02.12.2015

Hof

Decken-Fall beschäftigt Ermittler

In einem frisch sanierten Klassenzimmer lösen sich Platten. Polizei und Bau- Experten rätseln über die Ursache. An der Rehauer Mittelschule soll der Alltag schnell wieder einkehren. » mehr

Richtfest am Neubau des Heiner-Stenglein-Senioren- und Pflegeheims. Den Richtspruch hielt der Geschäftsführer der Firma Göhl-Bau, Josef Fugmann.

17.11.2015

Kulmbach

Richtfest für ein 14-Millionen-Euro-Projekt

Die Arbeiterwohlfahrt erweitert und modernisiert die Heiner-Stenglein- Seniorenwohnanlage. Insgesamt entstehen 98 Plätze für pflegebedürftige Menschen. » mehr

29.10.2015

Marktredwitz

Disput im Stadtrat über Bushaltestelle

Marktredwitz - Herbe Kritik an der baulichen Gestaltung einer neuen Bushaltestelle im Zuge des Gehwegebaus an der Leutendorfer Straße hat Stadtratsmitglied und Busunternehmer » mehr

Ausgelaufen, abgedeckt und bald ausgedient: Seit mehr als drei Jahren ist der Brunnen am Maxplatz außer Betrieb, in den vergangenen Wochen gab es viel Bewegung im Rechtsstreit um das Bauwerk. Das soll im Frühjahr abgerissen werden, soviel steht fest. Unklar ist, was mit dem Zukunftsläufer passiert.	Foto: M.G.

27.10.2015

Rehau

Stadt reißt Maxplatz-Brunnen ab

Das Bauwerk ist schon lange stillgelegt, nun sollen die Rehauer entscheiden, wie der Platz künftig aussehen soll. Dieses Ende eines langen Streits gefällt aber nicht jedem. » mehr

Archtekt Hermann Beyer (Mitte) erläutert den Baufortschritt im Bauwerks D.	Foto: R. D.

30.09.2015

Hof

Schulen im Brennpunkt

Ob Schüler, Lehrer oder Eltern: Der bauliche Zustand von Schulhäusern bewegt naturgemäß viele Menschen. Beispiele aus Hof, Helmbrechts und Rehau zeigen, wo sich etwas entwickelt, wo Probleme auftreten... » mehr

An dieser Stelle war bei der letzten Flut der Kanal geplatzt. Unmengen von Wasser ergossen sich in die umliegenden Häuser. Fotos: Melitta Burger

25.08.2015

Kulmbach

Flutopfer wollen nicht mehr warten

Die Stimmung ist auf dem Tiefpunkt: Hausbesitzer aus Hegnabrunn werfen der Gemeinde Neuenmarkt Untätigkeit vor. Erneut ist von Klagen die Rede. » mehr

01.08.2015

Rehau

Die Hilfswelle rollt an

50 Asylbewerber leben mittlerweile im Haus Tannenberg, nächste Woche kommen weitere. Die Helfer formieren sich - und ein Gerücht verursacht einigen Wirbel. » mehr

Freuen sich über die modernisierte Filiale mit ihren Porzellankunstwerken (von links): Sabine Kempf, Peter Bachmann, Claudia Unglaub, Bernd Will und Helmut Drexler. Foto: Pöhlmann

09.07.2015

Selb

Bekenntnis zum Standort Selb

Die Hypovereinsbank öffnet nach einem Umbau wieder ihre Räume. Zwei Wahrzeichen der Stadt zieren die Glasfronten der Besprechungsräume. » mehr

Blick von der Brücke der Kulmbacher Straße in Hof auf die Bahnstrecke in Richtung Plauen: Ein Triebwagen der Vogtlandbahn fährt gerade am Schellenberg (links im Bild) vorbei zum Hauptbahnhof. An dieser Stelle, links vom Triebwagen, müsste eine Gleisrampe über den Hang des Schellenbergs gebaut werden, um die Hauptstrecke mit der Strecke nach Bad Steben direkt zu verbinden.	Foto: Werner Rost

10.06.2015

Hof

"Große Lösung" erfordert Gleis-Rampe

Auch die Fahrgäste auf der Bad Stebener Bahnstrecke sollen vom künftigen Haltepunkt "Hof-Mitte" profitieren. Die SPD-Stadt- und Kreistags-Fraktionen beantragen die Prüfung von zwei denkbaren baulichen... » mehr

62 Meter hoch ist der Sendemast des Bayerischen Rundfunks an der Hohensaas. Seit vielen Jahren sendet er auf Mittelwelle - was von September an eingestellt werden soll. Seit er auch Digitalradio sendet, häufen sich die Klagen von Bürgern.	 Fotos: Giegold (1), cp (4)

07.05.2015

Hof

Sender-Streit geht in neue Runde

Etwa 150 Hofer diskutieren mit den Verantwortlichen die möglichen Auswirkungen des Digitalradio-Senders an der Hohensaas. Die Debatte ist lautstark, einigen können sich die Beteiligten aber nicht. » mehr

Neun Schwerpunkte für Touristen sieht das SPD-Konzept im Gemeindebereich vor.	Grafik: SPD-Zell

30.04.2015

Münchberg

Freizeitareal soll entstehen

Ein Ideenkonzept der SPD Zell soll den Ort bis zum Jubiläumsjahr 2023 attraktiv machen für Urlauber und Sportler. Dazu gehört die Sanierung der Freizeiteinrichtungen. » mehr

Hof sagt Ja zur geplanten Galerie

17.04.2015

Hof

Hof sagt Ja zur geplanten Galerie

Die Nachricht vom Vorhaben am Zentralkauf erfreut die Hofer - quer durch alle politischen Parteien. Vielleicht könnte die geplante Galerie sogar endlich den Innenstadt-Handel einen. » mehr

So wie's einmal war, wird's nie mehr sein: Am 26. Mai 1995 trafen sich letztmals die Lokführer eines deutschen und eines tschechischen Güterzugs am Bahnhof Selb-Plößberg, um ihre Waggons zu tauschen. Wo einst die beiden Güterzüge rangierten, entsteht nun ein neuer Mittelbahnsteig für den Personenverkehr.

31.03.2015

Wirtschaft

Züge rollen künftig ohne Pfeifkonzert

Für die Reaktivierung der Bahnstrecke zwischen Selb-Plößberg und Asch ist nur punktuell ein Planfeststellungsverfahren nötig. In Bereichen der Strecken-Instandhaltung beginnen daher bereits heute die ... » mehr

fpnd_Maxit_4sp_WI Wollen mit dem Maxit-Mörtelpad die Baubranche revolutionieren: Marketingleiter Reinhard Tyrok, Projektleiter Sebastian Groppweis und Geschäftsführer Hans-Dieter Groppweis (von links). 	Foto: Fuchs

16.03.2015

Wirtschaft

Schneller mauern mit neuem Mörtel

Eine Innovation der Franken Maxit GmbH ermöglicht künftig eine komplett neue Verarbeitung von Mauerwerk. Bis zur Marktreife hat das Unternehmen aus dem Landkreis Kulmbach einen langen Atem gebraucht. » mehr

An der Jahnbrücke entstehen auf beiden Seiten der zweigleisigen Bahnstrecke je ein Treppenaufgang und ein Aufzug für die beiden neuen Bahnsteige der Station "Hof-Mitte".	Foto: Werner Rost

09.03.2015

Hof

Neuer Knotenpunkt mitten in der Stadt

Der Freistaat und die Bahn finanzieren einen neuen Halt an der Jahnbrücke in Hof. Der bauliche Aufwand ist enorm - der Halt soll zu einem zentralen Drehkreuz in der Innenstadt werden. Die wichtigsten ... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".