Lade Login-Box.

BEHINDERTENARBEIT

Petra Max schließt heute nach 35 Jahren ihren Kiosk am Oberen Anger. Allen Kunden dankt sie für ihre Treue. Sie verspricht, so schnell wie möglich einen guten Nachfolger oder eine Nachfolgerin zu finden. Foto: Kaupenjohann

22.11.2019

Hof

Ein halbes Leben auf 28 Quadratmetern

35 Jahre hat Petra Max den Kiosk am Oberen Anger betrieben. Jetzt hört sie auf - und startet neu durch. Zum Abschluss leert sie die Sammelbüchse: Drei Vereine profitieren. » mehr

OBA-Leiterin Petra Burger (links) und Sarah Loos, Leiterin des Selber Freitagsclubs, ist das Thema Inklusion eine Herzensangelegenheit. Foto: Katharina Melzner

16.10.2019

Selb

Freitagsclub soll Barrieren abbauen

Das Angebot fördert das Miteinander zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Leiter und Teilnehmer werden oft Freunde. » mehr

Sie freuen sich über die neuen Räume (von links): Lebenshilfe-Vorsitzender und Landrat Karl Döhler, Geschäftsführerin Susanne Hilpert, OBA-Vorsitzende Birgit Seelbinder und OBA-Leiterin Petra Burger. Die Bilder im Hintergrund haben übrigens die behinderten Künstler der Lebenshilfe gemalt. Foto: Matthias Bäumler

15.10.2019

Marktredwitz

Lebenshilfe jetzt mitten am Markt

Der Verein betreut im Landkreis um die 600 behinderte Menschen. Die Leiterin Susanne Hilpert freut sich, dass die Geschäftsstelle doch in Marktredwitz bleibt. » mehr

14.10.2019

Marktredwitz

Fußballer suchen Partner zum Kicken

Ein Inklusionsprojekt der Offenen Behindertenarbeit braucht dringend Unterstützung. Doch bislang zieht kein Verein mit. » mehr

24.06.2019

Fichtelgebirge

Eine ganze Region für die Luisenburg

An den Festspielen hängt weit mehr als der eigentliche Theaterbetrieb. Bei jeder Vorstellung müssen mehrere Sanitäter anwesend sein. » mehr

Der Vorstand des SV Leutendorf: Gerda Bindig, Günter Raithel, Helmut Schimmel (sitzend von links), Jürgen Wenzel, Thomas Pohl, Sascha Joswa, Gerlinde Heidl, Tobias Pirner, Gisela Pirner, Christian Kastner, Sonja Heidl, Samuel Helgert, Roland Müller, Lukas Schich und Helga Silberbauer (stehend von links). Foto: Peter Pirner

Aktualisiert am 13.06.2019

Marktredwitz

SV Leutendorf beklagt fehlenden Nachwuchs

Nur noch 30 von 164 Mitgliedern sind unter 27. Sonja Heidl wird im Amt als Vorsitzende bestätigt. Günter Raithel ist seit 30 Jahren Schriftführer. » mehr

Krönender Abschluss des Lebenshilfe-Jubiläums: Die Fichtelgebirgs-Allstars brannten bis 23 Uhr ein buntes Feuerwerk an Gassenhauern, Schlagern und Rocksongs ab, die Tanzfläche war hierzu stets voll belegt. Foto: Michael Meier

12.05.2019

Marktredwitz

Wo es normal ist, verschieden zu sein

Die Lebenshilfe feiert 50 Jahre Inklusion. Die Behinderten zu integrieren, steht hier an erster Stelle. Viele Menschen aus der Region erleben ein tolles Fest im Auenpark. » mehr

Laden zur Feier des 50. Jubiläums am Samstag in den Auenpark ein: Angehörige der Lebenshilfe Fichtelgebirge. Foto: Scharf

08.05.2019

Marktredwitz

Lebenshilfe feiert 50. Geburtstag

Am Samstag gibt es im Auenpark ein großes Fest mit vielen Gästen. Auf die Besucher wartet ein buntes Programm mit einem Streifzug duch die Geschichte der Einrichtung. » mehr

Geschäftsführerin Susanne Hilpert mit dem Entwurf der Einladung zum Jubiläum. Foto: zys

05.02.2019

Marktredwitz

Helfen, fördern und kümmern

Seit 50 Jahren gibt es die Lebenshilfe in Marktredwitz. 150 Mitarbeiter der Einrichtung betreuen 600 Behinderte. Am 11. Mai gibt es ein großes Fest. » mehr

Dieter Darkow

27.01.2019

Hof

Dieter Darkow führt 60plus-Gruppe der SPD

Die Arbeitsgemeinschaft baut ihren Vorstand um. Sie will Seniorenarbeit als Pflichtaufgabe von Kommunen verankert sehen. » mehr

Die "Dance Friends" treffen sich zweimal im Monat zum Tanzen. Das Angebot der Offenen Behindertenarbeit der Diakonie Hochfranken lebt von der Mithilfe ehrenamtlicher Unterstützer und dem Entgegenkommen der Tanzschule Swing.

28.12.2018

Hof

Bewegung zu cooler Musik

Seit 16 Jahren tanzen Menschen mit und ohne Behinderung in der Tanzschule. Möglich machen es die Diakonie, Ehrenamtliche und die Schulinhaber. » mehr

Die Vertreter der teilnehmenden Gruppen mit Museumsleiterin Dr. Sabine Zehentmeier-Lang und Projektleiterin Diana Nitzschke am Social-Media-Tisch, von dem aus das Projekt getwittert werden soll. Foto: Herbert Scharf

04.11.2018

Fichtelgebirge

Auf der Suche nach Spuren der Identität

Das Projekt "Wer sind wir?" zu kultureller Vielfalt im Fichtelgebirge nimmt an Fahrt auf. Auf Initiative der Bundes-Kulturstiftung beteiligen sich Netzwerke, Institutionen und Vereine. » mehr

^