Lade Login-Box.

BERLINER MAUER

Hinter im Sommer dicht belaubten Bäumen verbirgt sich diese Brücke über die Selbitz zwischen Marxgrün und Hölle; nur im Winter ist der Blick frei, wie auf diesem Foto. Sie ist eine von drei steinernen Eisenbahnbrücken, die Anfang des 20. Jahrhunderts nötig waren, um Bayern und Thüringen über die Höllentalbahn zu verbinden.

25.11.2019

Naila

Verbände plädieren für Höllentalbahn

Zwei Verkehrsverbände haben eine Liste von zehn Bahnstrecken veröffentlicht, die reaktiviert werden sollten - darunter die zwischen Marxgrün und Blankenstein. » mehr

Der Gasthof "Zur Eisenbahn" ist Thema im neuesten Weißenstädter Heft, das ab Sonntag zu haben ist.	Repro: pr.

25.11.2019

Wunsiedel

Weißenstädter Heft blickt in der Zeit zurück

Ab Sonntag ist Band 84 der Schriftenreihe erhältlich. Es gibt historische Bilder zu sehen, Amüsantes und Spannendes zu lesen. » mehr

Bürger aus der DDR standen vor der damaligen Kulmbacher Stadtkasse in der Buchbindergasse Schlange, um ihre 100 Mark Begrüßungsgeld abzuholen.

16.11.2019

Kulmbach

Bier, Bratwurst und Bananen

Mit ihren 100 Mark Begrüßungsgeld stürmen DDR-Bürger 1989 die Kulmbacher Läden. Neben Südfrüchten finden fränkische Westprodukte reißenden Absatz. » mehr

Albrecht Gemeinhardt war der Erste, der nach dem Mauerfall mit seinem Trabi über den Grenzübergang Ullitz fuhr. Im Bild hinter ihm der Landrat Vogtlandkreises, Rolf Keil, und der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär.

13.11.2019

Hof

Und plötzlich war sie offen

In Ullitz ging vor 30 Jahren die Grenze auf. Zeitzeugen erinnern sich an einen Tag, den viele erhofft hatten. » mehr

Das Schild "Landsgrenze" kennt Paul Kutzer nicht mehr. Die Ausstellung in der Berufsschule ist bestückt mit zahlreichen Leihgaben.

11.11.2019

Kulmbach

Vom Ende eines Mythos

Die Schüler der 13. Klassen der Berufsschule haben sich intensiv mit dem System der DDR und dem Mauerfall befasst. Jetzt präsentieren sie in zwei Aulen die Ergebnisse. » mehr

Ulrich Frey und Heike Faltenbacher vom "Runden Tisch für Demokratie und Toleranz Arzberg" im Gespräch mit Jochen Frank (rechts), der die Ausstellung mit einem Impulsvortrag eröffnete. Foto: Uschi Geiger

10.11.2019

Arzberg

Die Mauer und ihre Bedeutung

Die katholische Kirche in Arzberg zeigt die Ausstellung "Grenzen verstehen". Ein Historiker erklärt, wie es dazu kam und was man heute besser machen kann. » mehr

Mauerstück für Trump

10.11.2019

Brennpunkte

Berliner Initiative schenkt Trump ein Stück der Mauer

Mauern niederreißen, statt Mauern bauen - die Initiative Offene Gesellschaft hat das 30-jährige Mauerfall-Jubiläum zum Anlass genommen, US-Präsidenten Trump einen Brief zu schreiben. Die Annahme der 2... » mehr

30. Jahrestag Mauerfall - Berlin

09.11.2019

Brennpunkte

Rosen, Kerzen und Danke an die Nachbarn - 30 Jahre Mauerfall

Als vor 30 Jahren die Mauer zwischen Ost und West einstürzte, war der Jubel groß. Den kennen junge Menschen nur vom Erzählen oder aus alten Aufnahmen. Am Tag der Erinnerung blicken sie auch in die Zuk... » mehr

30 Jahre Mauerfall

09.11.2019

Brennpunkte

Mauerfall-Gedenken: Steinmeier warnt vor neuen Mauern

Der 9. November ist ein Schicksalstag für die Deutschen: unter anderem mit der Pogromnacht der Nazis 1938 und dem Mauerfall 1989. Daran erinnern beim offiziellen Gedenken in Berlin führende Politiker.... » mehr

«MauAR»

08.11.2019

Computer

Neue Technik macht Berliner Mauer erlebbar

Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer. Heute können sich viele kaum mehr vorstellen, wie das Leben in einer geteilten Stadt gewesen sein mag. Moderne Technik macht die Zeit von damals aber wieder haut... » mehr

Michail Gorbatschow

08.11.2019

Brennpunkte

Gorbatschow wirft dem Westen «Siegergehabe» vor

Der frühere sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow hat dem Westen vorgeworfen, sich zum «Sieger des Kalten Krieges» aufgeschwungen zu haben. » mehr

Die Macher freuen sich auf die Deutsch-Deutschen Filmtage: (von links) Stefan Schmalfuß, Geschäftsführung des Central-Kinos Hof und Capitol-Kinos Plauen, Jürgen Stader, Stadt Hof und Organisator der Filmtage, Bernd Schnabel, Vorstandsmitglied der VR-Bank Bayreuth-Hof, die als Förderer auftritt, und der Hofer Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner. Foto: Nieting

07.11.2019

Kunst und Kultur

Filme halten Geschichte(n) am Leben

Von 15. bis 19. November finden in Hof und Plauen wieder die Deutsch-Deutschen Filmtage statt. Angekündigt sind auch interessante Zeitzeugen. » mehr

Löcher in den Mauerresten

07.11.2019

Reisetourismus

Auf der Suche nach der Berliner Mauer

An vielen Orten können Besucher noch Überreste der Berliner Mauer erleben. Wem es an der East Side Gallery und der Bernauer Straße zu voll ist, findet auch einige versteckte Überbleibsel in der Stadt. » mehr

Großes Interesse: Viele Besucher machten deutlich, dass die Geschehnisse der Grenzöffnung auch noch heute relevant sind. Foto: Matthias Kuhn

06.11.2019

Region

Grenzmuseum gedenkt Mauerfall

Für viele DDR-Ausreisende ist Schirnding am 9. November 1989 die erste Station im Westen. Daran erinnern Schautafeln und Zeitzeugen. » mehr

Klaus Meine

06.11.2019

Deutschland & Welt

Klaus Meine: Wir brauchen eine neue Friedenshymne

Die Moskwa entlang, direkt zum Gorki-Park: Die Liedzeilen von «Wind of Change» hören sich fast an wie ein Stadtführer durch Moskau. Doch das Lied gilt heute als Hymne der Wendezeit. Der Text ist 30 Ja... » mehr

Originelle Grüße überbringen die Saalfelder Bürger im November 1989 bei ihrem Besuch in der Kulmbacher Fußgängerzone. Die Städtepartnerschaft wird nach der Wende mehr und mehr mit Leben gefüllt. Daran haben viele Menschen ihren Anteil. Foto: Stadtarchiv Kulmbach

04.11.2019

Region

Viel mehr als ein Freundschaftsbesuch

Kurz nach der Öffnung der Grenzen sind sich die Partnerstädte Kulmbach und Saalfeld plötzlich ganz nah. Auf der Bürgerebene treffen sich unter anderem die Fotoamateure zu abenteuerlichen Begegnungen. » mehr

03.11.2019

Region

Ballon-Flüchtling kommt nach Arzberg

Der Runde Tisch für Demokratie zeigt Michael "Bully" Herbigs Film und lädt zum Gespräch ein. Außerdem gibt es eine Ausstellung in der Kirche. » mehr

US-Außenminister Pompeo kommt nach Deutschland

02.11.2019

Deutschland & Welt

US-Außenminister Pompeo besucht Deutschland

US-Außenminister Pompeo war als junger Panzer-Kommandeur selbst an der deutsch-deutschen Grenze stationiert. 30 Jahre nach dem Mauerfall will er nun an mehrere Orte in der Bundesrepublik reisen. Beim ... » mehr

Auch der Kulmbacher Zentralparkplatz wird von den Fahrzeugen aus dem Osten komplett in Beschlag genommen. Foto: Stadtarchiv Kulmbach

28.10.2019

Region

Er knattert, stinkt und wird zum Kult

Der Trabant gilt als ein Symbol des Mauerfalls. Die Kolonne der DDR-Autos erscheint den Menschen in Kulmbach wie aus einer anderen Welt. » mehr

Gerhard Kaul hat viel Arbeit investiert, um den Mauerfall nachzubilden. Sein Diorama erzählt die Geschichte der deutschen Teilung. Fotos: Stefan Linß

23.10.2019

Region

Die kleinsten Grenzen fallen

Auch die Miniaturausgabe des Todesstreifens verliert 1989 ihren Schrecken. Gerhard Kaul hat die Öffnung der Mauer detailgetreu in einem Diorama nachgebaut. » mehr

Es ist mulmiges Gefühl, wenn man einem ausgewachsenen Wildschwein im Garten begegnet.

17.10.2019

Fichtelgebirge

Auf einmal Auge in Auge mit der Wildsau

In Lochbühl bei Nagel kommen die Borstentiere bis in die Gärten. Selbst Elektrozäune können die Schweine nicht mehr aufhalten. » mehr

1988 unterzeichnen Oberbürgermeister Dr. Erich Stammberger aus Kulmbach (links) und sein Saalfelder Amtskollege Bernd Franke feierlich die Urkunde der Städtepartnerschaft.

16.10.2019

Region

Der erste Kontakt

Die Kulmbacher bauen schon vor der Grenzöffnung die Freundschaft in die DDR aus. An den Fall der Mauer hat 1988 fast niemand geglaubt. » mehr

Steinmeier und Büdenbender

09.10.2019

Deutschland & Welt

Leipzig erinnert an 9. Oktober 1989

Die große Montagsdemonstration in Leipzig am 9. Oktober 1989 gilt als Durchbruch der friedlichen Revolution in der DDR. Bundespräsident Steinmeier spricht von einem großen Tag in der deutschen Geschic... » mehr

Stadtrat Simon Moritz plädierte in seiner Rede für einen Abriss der "gewachsenen Mauern in unseren Lebenswelten". Fotos: Stephan Stöckel

04.10.2019

Region

Die inneren Mauern einreißen

Die Kulmbacher gedenken der Wiedervereinigung vor 29 Jahren. Landrat Klaus Peter Söllner und Zweiter Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack legen einen Kranz nieder. » mehr

David Hasselhoff

03.10.2019

Deutschland & Welt

David Hasselhoff startet Deutschland-Tour

Zwischen ernstem Rocker-Image und nostalgischen Serien-Erinnerungen: Beim Tourauftakt von David Hasselhoff ging es um viel mehr als nur Musik. » mehr

02.10.2019

Deutschland & Welt

30 Jahre Mauerfall: Hasselhoff startet Deutschland-Tournee

Knapp 30 Jahre nach seinem legendären Auftritt an der Berliner Mauer startet Sänger und Schauspieler David Hasselhoff heute seine Deutschland-Tournee. Der 67-jährige Star der 80er-Kultserie «Knight Ri... » mehr

Nach 30 Jahren steht Andreas Roepke wieder auf dem "Genscher-Balkon" der Prager Botschaft. Am 30. September 1989 verfolgte der DDR-Flüchtling von einem nahen Fenstersims auf dem Balkon die Worte des Bundesaußenministers, die heute in einer Gedenktafel verewigt sind.

28.09.2019

FP

Begegnungen voller Emotionen

Der Weg in den Westen führte im Herbst 1989 für Tausende DDR-Flüchtlinge über Prag. Bei der Erinnerung daran kommen vielen Zeitzeugen heute noch Tränen. » mehr

David Hasselhoff

17.09.2019

Deutschland & Welt

David Hasselhoff feiert sein Mauer-Jubiläum

David Hasselhoff und die Berliner Mauer, das ist eine besondere Geschichte. Seit vielen Jahren wird der «Baywatch»-Star nach einem Gerücht gefragt - das er immer wieder dementiert. » mehr

Er gilt als einer der international bekanntesten Deutschen: Alexander von Humboldt. Zum 250. Geburtstag erinnert die Stadt Arzberg mit mehreren Veranstaltungen an ihn.	Foto: Maurizio Gambarini/dpa

11.09.2019

Region

Arzberg erinnert an Humboldt

Mehrere Veranstaltungen widmen sich dem Wirken des berühmten Gelehrten, der vor 250 Jahren geboren wurde. So gibt es einen Film mit Jan Josef Liefers. » mehr

Ausstellung "Durch Mauern gehen"

11.09.2019

Deutschland & Welt

Das Gefühl von Trennung: Gropius Bau schaut auf Mauern

Emotional in die Erfahrung des Getrenntseins eintauchen: Die Schau in Berlin zeigt Arbeiten von 28 Künstlern, etwa Installationen, Gemälde oder auch Videokunst. » mehr

Unbeschreiblicher Jubel herrschte im Nothilfe-Lager Zugileget in Budapest, als der damalige ungarische Außenminister Gyula Horn am Abend des 10. September 1989 verkündete, dass DDR-Bürger ausreisen dürfen. Tausende von ihnen waren unter dem Vorwand, Urlaub machen zu wollen, in der Hoffnung auf eine Ausreise in den Westen, nach Ungarn gekommen. Fotos: Frankenpost-Archiv/dpa

11.09.2019

Oberfranken

Als Ungarn das Tor zur Freiheit öffnete

Heute vor 30 Jahren reisten erstmals Tausende von DDR-Bürgern in den Westen. Die ungarische Regierung hatte überraschend ihre Ausreise erlaubt. » mehr

Heidi Klum und Tom Kaulitz

04.09.2019

Deutschland & Welt

Tom Kaulitz schenkt Heidi Klum Mauerstück

Eine Mauer als Geschenk? Wenn das Betonstück aus Berlin kommt, kann es Bedeutung haben. Der Tokio-Hotel-Gitarrist Kaulitz hat seiner Ehefrau Klum ein Stück des früheren Grenzwalls geschenkt. Für die B... » mehr

East Side Gallery

04.09.2019

Deutschland & Welt

Wie geht Gedenken an der East Side Gallery?

Die Berliner East Side Gallery ist touristischer Hot Spot in Deutschland. Street Art statt grauer Betonelemente erinnern an friedliche Wende und Fall der Mauer. Was können junge Leute mit der Geschich... » mehr

Berlin-Touristen beim Müllsammeln

27.08.2019

Reisetourismus

Eine Stadttour in Berlin lädt zum Müllsammeln ein

Nicht wundern: In Berliner Parks sind neuerdings Touristen zum Müllsammeln unterwegs. Was hat es damit auf sich? » mehr

Cleanup

27.08.2019

Deutschland & Welt

Die wollen nur putzen - Touristen sammeln Müll in Berlin

Nicht wundern: In Berliner Parks sind neuerdings Touristen zum Müllsammeln unterwegs. Was hat es damit auf sich? » mehr

Grenzübergang

22.08.2019

Deutschland & Welt

TimeRide bietet virtuelle Zeitreise durch geteiltes Berlin

Seit fast 30 Jahren ist die Berliner Mauer Geschichte. Doch wie war es damals im geteilten Berlin? Interessierte können zukünftig auf Zeitreise gehen - dank moderner Virtual Reality-Technik. » mehr

App lässt Berliner Mauer erleben

20.08.2019

Netzwelt & Multimedia

App «MauAR» lässt Berliner Mauer wieder erleben

Historisches virtuell erfahren: Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls kann man mit der App «MauAR» die Mauer für sich wieder erlebbar machen. » mehr

App lässt Berliner Mauer in Augmented Reality erleben

20.08.2019

Deutschland & Welt

Neue App lässt Berliner Mauer in Augmented Reality erleben

Ein neues 3D-Modell der ehemaligen Maueranlage in Berlin lässt sich an jedem Ort außerhalb der Stadt auf dem Bildschirm eines Smartphones holen und kann auch virtuell begangen werden. » mehr

Merkel und Orban in Sopron

19.08.2019

Deutschland & Welt

Vor 30 Jahren: Historische Flucht von DDR-Bürgern aus Ungarn

Ein Picknick wurde im August 1989 zur historischen Massenflucht - und läutete das Ende der DDR ein. Nun gedenken Ungarn und Deutschland gemeinsam des Tages, an dem 600 DDR-Bürger nach Westen flüchtete... » mehr

12.08.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 13. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. August 2019: » mehr

Die Teilnehmer sammeln sich zur Abschlussaktion im Freigelände, um ihre gewonnenen Erfahrungen auf den Bannern zu verewigen. Fotos: Nürnberger

02.07.2019

Region

Schüler erleben gemeinsam Geschichte

Fast 150 Jugendliche aus drei Bundesländern befassen sich in Mödlareuth mit der Teilung Deutschlands und dem Mauerfall. Der Tag steht unter dem Motto "Freiheitscampus". » mehr

"Statue of Liberty"

22.06.2019

Deutschland & Welt

«Statue of Liberty» im Berliner Museum für Gegenwart

Freiheit und harte Währungen - das symbolisiert die «Statue of Liberty». Künftig kann man sie im Berliner Museum für Gegenwart bestaunen. Zu verdanken ist es einem Kunstsammler. » mehr

12.06.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 12. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. Juni 2019: » mehr

Peking

04.06.2019

Deutschland & Welt

30. Jahrestag des Massakers: China verteidigt Militäreinsatz

Totenstille in China, Gedenken in Hongkong. Die Führung in Peking will das Massaker vom 4. Juni 1989 vergessen machen - und verteidigt den Weg, den China damit eingeschlagen hat. Der Ton wird aggressi... » mehr

Angela Merkel

31.05.2019

Deutschland & Welt

Merkel grenzt sich bei Harvard-Rede scharf von Trump ab

Angela Merkel hält an der US-Eliteuniversität Harvard eine Rede, die es in sich hat. Obwohl die Kanzlerin US-Präsident Donald Trump kein einziges Mal erwähnt, ist für jeden klar, auf wen ihre Kritik g... » mehr

Beate Lenk und Jürgen Hoffmann (von links) begrüßen und begleiten die meisten Reisegruppen am Theater. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Christine Mundel führen sie durch das Zentrum der Porzellanstadt. Foto: Wolfgang Neidhardt

21.05.2019

Region

Auf den Spuren von Porzellan und Kunst

Drei Stadtführer zeigen den Besuchern bei Rundgängen das Beson- dere an Selb. Das Weiße Gold und das Thema Design verfolgen sie dabei auf Schritt und Tritt. » mehr

Julian Janssen alias Checker Julian fährt für einen Beitrag über das Deutsch-Deutsche-Museum und die Teilung der Republik mit einem Longboard durch die Straßen des geteilten Ortes.	Foto: Thomas Neumann

17.04.2019

Region

Der Checker in Mödlareuth

Ein Fernsehteam dreht im Deutsch-Deutschen Museum. Den Beitrag zeigt die ARD Mitte Juni. » mehr

"Wie ein ungestümes Pferd": Chris Gueffroy starb an der Berliner Mauer, als er in den Westen flüchten wollte. Foto aus "Das kurze Leben des Chris Gueffroy"

03.02.2019

Topthemen

Vor 30 Jahren: Der letzte erschossene Flüchtling an der Berliner Mauer

Die Hinterlandmauer hat Chris Gueffroy aus Ost-Berlin schon überwunden. Doch die Flucht gelingt nicht. Der 20 Jahre alte Kellner ist der letzte DDR-Flüchtling, der an der Berliner Mauer erschossen wir... » mehr

George W. Bush

05.12.2018

Deutschland & Welt

Letzte Ehre für George H.W. Bush

Die Trauerfeier für Ex-Präsident George H. W. Bush ist eine große Demonstration nationaler Einheit. Sein Sohn und Wegbegleiter erinnern auch an witzige Begegnungen mit dem Republikaner. Ein Mann aber ... » mehr

Oldenburger Landesmuseum

26.11.2018

dpa

Ausstellung im Oldenburger Schloss holt 80er zurück

Auf der einen Seite bunt und schrill, auf der anderen bedrohlich und ernst: Die 80er Jahre waren von Gegensätzen geprägt. Eine Retro-Schau im Oldenburger Schloss lässt das Jahrzehnt wieder lebendig we... » mehr

"Wie ein ungestümes Pferd": Chris Gueffroy starb an der Berliner Mauer, als er in den Westen flüchten wollte. Foto aus "Das kurze Leben des Chris Gueffroy"

19.11.2018

Region

22 Schüsse

Chris Gueffroy wird 1989 an der Berliner Mauer erschossen. Seine Mutter erzählt bei den Deutsch-deutschen Filmtagen von Trauer und Demütigung. » mehr

Ein Herz und eine Seele: Monika und Andreas Göttke haben in Wunsiedel eine zweite Heimat gefunden. Foto: Schilling

08.11.2018

Fichtelgebirge

Die Sehnsucht nach dem Westen

Das Ehepaar Göttke reist heute vor 30 Jahren aus der DDR in die Bundesrepublik ein. Ihr Weg war mit einigen Stolpersteinen gepflastert. » mehr

^