BERUFSAUSSICHTEN

Kind im Unterricht

11.09.2018

Karriere

Herkunft entscheidet oft über Bildungschancen

Fortschritte bei frühkindlicher Bildung, exzellente Berufschancen durch höhere Abschlüsse - Deutschland steht bei der Bildung gut da. Aber viele bleiben auch abgehängt. » mehr

Vorstellung OECD-Bericht 2018

11.09.2018

Familie

Herkunft entscheidet oft über Bildungschancen

Fortschritte bei frühkindlicher Bildung, exzellente Berufschancen durch höhere Abschlüsse - Deutschland steht bei der Bildung gut da. Aber viele bleiben auch abgehängt. » mehr

Sie wurden mit Staatsurkunden für ihre besonderen Leistungen während der dreijährigen Ausbildung zur Altenpflegerin geehrt. Unser Bild zeigt (von links): Klassenleiterin Catrin Dittmar, Alina Prinz, dritten Bürgermeister Heinz Dreher, Michala Schusterova, Stefanie Schosnig, Schulleiterin Monika Bötzl, Jennifer Winkler und Klassenleiterin Katrin Schraml. Foto: Josef Rosner

30.07.2018

Marktredwitz

Mit Kompetenz hinaus ins Leben

Die Altenpflegeschule des Bfz Marktredwitz entlässt 30 Altenpfleger und 19 Pflegefachhelfer. Sie haben beste Berufsaussichten. » mehr

Helga Lukoschat

20.07.2018

Karriere

Mädchen für MINT-Fächer begeistern

Sie werden händeringend gesucht, die Aussichten auf einen gut bezahlten Job sind glänzend: Absolventen in Technik-Fächern sind gefragt wie nie. Vor allem Mädchen tun sich mit der Wahl eines solchen St... » mehr

Von den Tariferhöhungen im Bäckerhandwerk profitieren im Landkreis Kulmbach vergleichsweise wenige Beschäftigte.

18.07.2018

Kulmbach

Mehr Geld für die Kulmbacher Bäcker?

Neuer Tarifvertrag verspricht mehr Geld: Die Gewerkschaft teilt mit, dass ab Juli die Löhne für 310 Beschäftigte im Landkreis Kulmbach steigen. » mehr

Dr. Norbert Röhrl

16.07.2018

Neues aus den Hochschulen

Für das Studium eines MINT-Faches muss man nicht genial sein

Sie gelten als Studienfächer mit besten Berufschancen und der Option auf ein sehr gutes Einkommen: MINT-Studiengänge. Doch was müssen Interessierte mitbringen? » mehr

15.06.2018

Kunst und Kultur

Maulheld mit langen Fingern

"Der Räuber Hotzenplotz" vergnügt Jung und Alt auf der Kronacher Festung. Die nächste Vorstellung ist an diesem Sonntag. » mehr

03.05.2018

Mobiles Leben

Neben der Spur

Irgendwas fährt schief im Land. Allenthalben werden marode Brücken, kaputte Straßen, verstopfte Autobahnen beklagt - und doch rollen mehr als 70 Prozent aller Waren auf Lastwagen durch die Republik st... » mehr

Crystal wird von den Süchtigen gespritzt oder geschnupft - verhängnisvoll ist die Droge in jedem Fall. Foto: Frank Leonhardt/dpa

20.03.2018

Fichtelgebirge

Einmal Hölle und wieder zurück

Er ist 28 Jahre alt und lebt mit Frau und Kindern im Landkreis. Was kaum jemand weiß: Der Mann war jahrelang abhängig von Crystal. » mehr

Die Teilnehmer des Aktionstages der Wirtschaftsjunioren bei der Abschlussveranstaltung bei der Firma dynamic commerce. Fotos: Wirtschaftsjunioren

16.01.2018

Region

Jugendliche erleben Ausbildung

Die Kulmbacher Wirtschaftsjunioren eröffnen Chancen für berufliche Integration: Am Aktionstag dürften zehn benachteiligte junge Leute in Betriebe schnuppern. » mehr

Fachwissen ist gefragt

15.01.2018

dpa

Wie werde ich Kosmetiker/in

Ob Waxing oder Pediküre: Der Termin bei der Kosmetikerin hat in vielen Kalendern einen festen Platz. In dem Job geht es aber nicht nur um den schönen Schein, sondern auch um fundiertes Wissen. Bei der... » mehr

Ahnenforscher Dr. Thomas Pöhlmann (links) bekommt bei seiner Arbeit in Archiven Unterstützung. In Rehau arbeitet er seit Jahren mit Oliver Groll (rechts) zusammen, dem Leiter des Stadtarchivs und der Stadtbücherei. Fotos: M. K.

02.11.2017

Region

Der alten Verwandtschaft auf der Spur

Der Ahnenforscher Dr. Thomas Pöhlmann durchforstet Archive nach Vorfahren seiner Auftraggeber. Und ist froh, dass er im Heute lebt. » mehr

Der professionelle Ahnenforscher Dr. Thomas Pöhlmann (links) kann bei seiner Arbeit vor Ort in den Archiven auf die Unterstützung kompetenter Fachkräfte zählen. In Rehau zum Beispiel arbeitet er seit Jahren mit Oliver Groll (rechts) zusammen, dem Leiter des Stadtarchivs und der Stadtbücherei.

30.10.2017

Region

Früher war - fast - alles schlechter

Der Ahnenforscher Dr. Thomas Pöhlmann durchforstet Archive nach Vorfahren seiner Auftraggeber. Und ist froh, dass er im Heute lebt. » mehr

Freuen sich über ihren Abschluss: die Absolventen der Krankenpflegeschule der Kliniken Hochfranken.	Foto: Helmut Engel

12.09.2017

Region

Mit Volldampf in die berufliche Zukunft

22 junge Menschen beenden die Ausbildung in der Krankenpflegeschule der Kliniken Hochfranken. Sieben von ihnen haben die Eins vor dem Komma. » mehr

Schriftzug "Arbeit"

05.09.2017

dpa

Erfolg steht für Junge im Beruf nicht an erster Stelle

Lange waren die Berufsaussichten für junge Menschen in Deutschland nicht so gut wie heute. Eine Umfrage zeigt: Die jungen Erwachsenen wissen das. Doch sie finden den Einstieg nicht unbedingt leichter. » mehr

Tina Neumeyer

01.08.2017

Region

Wenn das T-Shirt mit dem Arzt spricht

Die Absolventen der Textilfachschule und der Berufsschule in Münchberg habe gute Berufsaussichten. Die Digitalisierung bringt der Branche ganz neue Chancen. » mehr

Mit Staatsurkunden und Buchpreisen wurden die erfolgreichsten Schülerinnen von der Berufsfachschule für Altenpflege geehrt. Nach dreijähriger Ausbildung hatten sie sich diese Auszeichnung aber auch verdient. Unser Bild zeigt (von links) Schulleiterin Monika Bötzl, Petra Gareis, Melanie Wurm, Corina Haberkorn, Michaela Becher, Klassenleiterin Tanja Lang und zweiten Bürgermeister Horst Geißel. Foto: jr

28.07.2017

Region

Berufsaussichten sind bestens

32 Absolventen verlassen die Altenpflegeschule. Für besondere Leistungen gibt es Staatsurkunden. Die Schülerzahl hat sich in zehn Jahren verdoppelt. » mehr

Viel Action gab es auch im Freien, zum Beispiel beim "Monkeyklettern" am Baum. Foto: Claus Preißner

30.06.2017

Region

Ausbildungstag bietet Action und Spannung

Die Rehau AG lädt ein, viele Familien kommen: Sie informieren sich auf ganz besondere Weise über Ausbildungsberufe. » mehr

Es ist nie zu spät. Das Projekt "Respekt" schreibt keinen ab.

22.03.2017

Region

Projekt bringt beruflich Abgehängte wieder auf Kurs

Das Projekt "Respekt" gibt auch in Kulmbach jungen Menschen wieder eine berufliche Perspektive. Teilzunehmen ist einfach. » mehr

Programmierkurse für Frauen

08.03.2017

Karriere

Code für mehr Gleichberechtigung: Programmierkurse für Frauen

Die Gleichberechtigung in der IT-Branche lässt noch zu wünschen übrig. In verschiedenen deutschen Städten gibt es jetzt Programmierkurse nur für Frauen. Die Teilnehmerinnen wollen nicht nur Vorurteile... » mehr

02.03.2017

Oberfranken

Bayerns Handwerker rechnen mit einem weiteren Umsatzplus

Die Betriebe schließen auch mehr neue Lehrverträge ab. Trotzdem kommt es wegen fehlender Arbeitskräfte immer wieder zu Engpässen. » mehr

Simona und Krste Stefanov sind in Deutschland angekommen - vor allem, weil die beiden Hochqualifizierten die richtigen Arbeitsstellen gefunden haben.	Foto; Marcus Schädlich

16.12.2016

Region

Die Arbeit ist ihr Leben

Simona und Krste Stefanov haben in ihrer Heimat Mazedonien keine Perspektive mehr gesehen. In Deutschland fühlen sie sich schnell heimisch - auch aufgrund guter Jobs. » mehr

Sie führen die UPW in Arzberg (von links): Kathrin Rasp, Roland Werner, Hermann Rabensteiner, Dr. Heinz Eschlwöch, Marion Stowasser-Fürbringer, Hans-Jürgen-Crull und Bernd Fürbringer. Foto: pr.

12.11.2016

Region

UPW sieht Priorität im Bau von Wohnraum

Die "Freien" begrüßen, dass in Arzberg jetzt der Schwerpunkt auf der Innenstadt liegt. Auch die Wasserversorgung sei eine Mammutaufgabe. » mehr

Werbung für die Aufsteiger-Region

21.10.2016

Region

Werbung für die Aufsteiger-Region

Vertreter der Wirtschafts- region Hochfranken und heimischer Unternehmen besuchen die Realschule Helmbrechts. Viele Schüler suchen das Gespräch. » mehr

Bürgermeister Hermann Anselstetter zeichnete Johannes Kraus (Mitte) als Bayerns besten Prüfling aus. Links Ehefrau Marianne Kraus.

15.10.2016

Region

Ein Mechatroniker der Spitzenklasse

Johannes Kraus aus Wirsberg ist Bayerns Bester. Seine Ausbildung hat er bei Glen Dimplex absolviert. Jetzt hat er ein duales Studium begonnen. » mehr

Der Geroldsgrüner Rollskimeister Nikolay Zobenkov hat auch beruflich die Stöcke in der Hand - zwar nicht auf Rollen, aber fürs Nordic Walking. Unser Bild zeigt den Erfolgssportler zusammen mit seinen Kolleginnen, der Fitnesstrainerin Karin Muhammad und den Sportwissenschaftlerinnen Tatjana Sievers und Karoline Klette (von links). Foto: M.K.

19.09.2016

Region

Hat der Sibirier keinen Schnee, nimmt er eben Rollen

Nikolay Zobenkov war in Russland Profi im Skilanglauf. Im Frankenwald konnte er aber nicht mehr genug trainieren. Er suchte sich eine Alternative - mit Erfolg. » mehr

Autorin Marianne Renke möchte mit ihrer neuen Geschichte vor allem eines: den Menschen Mut machen. Einer der Mut-Boten ist der Drache "Pressiebey". Er taucht nicht nur in Renkes Hörbüchern auf, sondern ist mittlerweile als Wappentier Teil der Pressecker Kultur.	Foto: Erika Vetter

28.08.2016

Region

Fantastisches Hörbuch weckt Lebensmut

Marianne Renke kreiert in ihrem Hörbuch eine Welt der Fantasie. Mit von der Partie sind eine Hexe, eine Spinne und ein Drache. Der dürfte den Presseckern bekannt vorkommen. » mehr

An besonders gute Schüler überreichte Landrat Dr. Oliver Bär Buchpreise. Im Bild von links: Franziska Bielmeier, Christian Wolf, Anne Luchterhand, Patrick Claas, Julia Birkl und Sascha Maurus.

01.08.2016

Region

Branche der Innovationen

Die Textilfachschule in Münchberg entlässt ihre Absolventen. Hauptthema der Verabschiedung sind die Herausforderungen der Industrie 4.0. » mehr

Auf dem Schreibtisch und an der Pinnwand deutet noch nichts auf den baldigen Ruhestand hin. Bis zum letzten Tag wird Rektor Winfried Kneissl mit voller Kraft für seine Grundschule arbeiten.	Foto: R. R.

08.06.2016

Region

Ein Abschied mit guten Gefühlen

Zum Ende des Schuljahrs geht Grundschulrektor Winfried Kneissl in den Ruhestand. Im BLLV und als Rechtsreferent macht er aber weiter. » mehr

Hervorragende Leistungen brachten die Studierenden des einsemestrigen Studiengangs an der Landwirtschaftsschule Münchberg in der Abteilung Hauswirtschaft. Die fünf besten Absolventinnen vorne von links: Anja Schaller aus Kirchenlamitz (1,11), Beate Lang aus Obersteben (1,11), Vicky Goller aus Neuhaus (1,22) mit Sohn Florian, Tanja Schmidt aus Obersteben (1,33), Alexandra Fechner aus Münchberg (1,33) und die stellvertretende Schulleiterin Christa Reinert-Heinz. Hinten von links der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär, der stellvertretende Wunsiedler Landrat Gerald Schade und Schulleiter Karl Fischer. Foto: Helmut Engel

17.05.2016

Region

Beruf mit vielen Möglichkeiten

14 frisch ausgebildete Hauswirtschafterinnen verlassen die Landwirtschaftsschule. Ihnen stehen viele Weiterbildungen offen. Auch die Berufsaussichten sind gut. » mehr

Neu: Der Verbindungstrakt ist licht und großzügig.

24.03.2016

Fichtelgebirge

Schmuckstück am Dorfteich

Das Architekten-Ehepaar Böttig baut das alte Gesindehaus in Röthenbach um. Es zählt zu den 50 gelungensten Projekten Oberfrankens und findet sich im Architekturführer. » mehr

Zukünftige Schülerinnen konnten sich selbst im Nähen üben. Foto: Helmut Engel

15.03.2016

Region

Gute Chancen im Bereich Textil

Die in Münchberg und Naila ausgebildeten Fachleute für Textilien haben beste Berufsaussichten. Das erfahren Besucher an den Infotagen an beiden Schulen. » mehr

23.01.2016

Region

"Die meisten wollen so bald wie möglich arbeiten"

Seit einem Jahr betreut der Helferkreis Bad Steben rund 60 Asylsuchende aus über 13 Nationen. Johanna Weiss und Petra Matheus berichten im Gespräch, wie es nun weitergeht. » mehr

Daumen hoch: Ein für alle Seiten positives "Bufdi"-Jahr hat Franziska Bauer (Mitte) im Juz absolviert. Juz-Leiterin Sabine Fröber (rechts) und Sabine Andritzky-Ulrich, bei der Stadt Marktredwitz unter anderem für den Bundesfreiwilligendienst zuständig, wünschen ihr alles Gute für ihren beruflichen Weg.	Foto: ryb-

21.08.2015

Fichtelgebirge

Mit sozialer Ader und handwerklichem Geschick

Für Franziska Bauer geht ein gelungenes "Bufdi"- Jahr im Juz zu Ende. Ab 1. September ist die Stelle wieder frei. » mehr

Die Chemie stimmt: Dr. Heinrich Sommer an seinem Lieblingsort, dem Untreusee. Foto: Giegold

07.08.2015

Region

Alles da - außer Käse

Er hat dort gewohnt, wo andere Urlaub machen. Trotzdem verlässt Dr. Heinrich Sommer Appenzell und Bodensee, um nach drei Jahrzehnten wieder in Hof zu leben. » mehr

In den Siebzigerjahren erlebte Kurt Schleupner die glorreichen Zeiten des Schachklubs 1892 Hof mit. 	Foto: privat

01.06.2015

Region

Blick zurück auf eine glorreiche Ära

Kurt Schleupner spielt seit 50 Jahren in der höchsten Hofer Schach-Mannschaft. Der 73-Jährige tankt täglich Kondition für lange Denksport-Partien. » mehr

Sonntag, 10 Uhr: In neun Wettkämpfen pro Saison sitzt Kurt Schleupner zuverlässig und pünktlich am Brett. Für die erste Mannschaft des PTSV-SK Hof kämpft er um Punkte. 	Foto: Michael Giegold

30.05.2015

Region

Blick zurück auf eine glorreiche Ära

Kurt Schleupner spielt seit 50 Jahren in der höchsten Hofer Schach-Mannschaft. Der 73-Jährige tankt täglich Kondition für lange Denksport-Partien. » mehr

09.05.2015

Region

AGI unterstützt Schüler und Lehrer

Die Arbeitsgemeinschaft der Industrie Hochfranken zieht ein positives Fazit zu 2014. Für die Zukunft möchten die Mitglieder die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen intensivieren. » mehr

"Meine Mutter hat immer gesagt, ich sei so sozial": Kevin testet seine Fähigkeiten in einem Seniorenheim der Hospitalstiftung. 	Foto: Giegold

05.05.2015

Region

Leben, neuer Anlauf

Jung, zweifelnd, das Leben an die Wand gefahren: In der Jugendwerkstatt sollen junge Leute neue Wege für ihre Zukunft finden. Das gelingt nicht einmal der Hälfte - eine überraschend gute Quote. » mehr

fpst_wunderlich 37 Jahre lang hat Hedwig Wunderlich das Lebensmittelgeschäft in Erkersreuth betrieben. Am 28. März schließt sie den Laden für immer.

12.03.2015

Region

Der letzte Laden macht dicht

Ende des Monats schließt Hedwig Wunderlich ihr Lebensmittelgeschäft in Erkersreuth. Sie zieht damit die Konsequenz aus den immer schlechter werdenden Umsatzzahlen. » mehr

04.03.2015

FP/NP

Das Potenzial der 200 000 Häuser

In Oberfranken stehen viele Gebäude, die 30 Jahre und älter sind. Der Großteil von ihnen kommt für eine energetische Sanierung infrage. Das hätte Auswirkungen auf die Arbeitsplätze. » mehr

Im Zimmer mitten im Grünen sitzen - diesen Wunsch hegten Gunda und Dieter Späte schon lange. Im Hofer Ortsteil Wölbattendorf konnten sie  sich diesen Wunsch dank eines großen Grundstücks erfüllen. 	Foto: Michael Giegold

06.12.2014

FP/NP

Die Rückkehrer packen mit an

Vor 39 Jahren verließen Gunda und Dieter Späte die Stadt Hof. Vor vier Jahren sind sie zurückgekommen - und freuen sich noch immer über diesen Entschluss. Hier fühlen sie sich auf der Sonnenseite des ... » mehr

"Den Nerv getroffen" haben nach Ansicht der Projektleiterin Ina Hundhammer-Schrögel (links) die beiden Studierenden Markus Graml (rechts) und Marc Jantzen (Mitte) mit ihrer Online-Umfrage an Hofer Schulen. 	 Foto: lk

15.09.2014

Region

Die meisten leben gerne in Hof

Junge Leute sehen Hof als attraktiven Lebensraum - doch fehlt es ihrer Meinung nach an guten Arbeitsplätzen, modernen Wohnungen und mehr. Das haben zwei Studenten der Fachhochschule für Verwaltung in ... » mehr

Annegret Pietschker war zwei Jahre als Diakonin im Fichtelgebirge tätig.

02.09.2014

Region

Diakonin blickt gerne auf Zeit im Fichtelgebirge zurück

Annegret Pietschker verlässt das Evangelische Jugendwerk nach zwei Jahren wieder. Mit am besten gefallen hat ihr der Kindermitmachzirkus. » mehr

Staatpreise und Urkunden gab es für besondere Leistungen. Im Bild: die ausgezeichneten Absolventen der Altenpflegeschule mit den Ehrengästen und Schulleiterin Monika Bötzl (rechts).	Foto: Scharf

30.07.2014

Region

Ein sicheres Sprungbrett in das Berufsleben

Nahezu alle Absolventen der Altenpflegeschule haben eine feste Stelle. Anna Stoll und Anna Anisimov erhalten Staatspreise. » mehr

Lehrer Wolfgang Tejkl erklärt Besuchern, worauf es bei der Gestaltung eines Produkts ankommt.

01.04.2014

Region

Der Design-Nachwuchs kommt aus Selb

Beim Tag der offenen Tür der Fachschule kommen die Besucher aus dem Staunen nicht heraus. Die Absolventen haben beste Berufsaussichten. » mehr

Dr. Dorothee Strunz

06.03.2014

FP/NP

Eine Frau mit herausragendem Engagement

Ministerin Ilse Aigner hat Dr. Dorothee Strunz das Bundesverdienstkreuz überreicht. Sie würdigt damit die unternehmerische Leistung der Lamilux-Chefin und deren Einsatz für die Region. » mehr

Foto: Schädlich

29.01.2014

Sport

Der verlorene Sohn ist zurück

Die SpVgg Bayern Hof landet einen Transfer-Coup: Daniel Schäffler kehrt nach einem halben Jahr in Bamberg zu seinem Heimatverein zurück. Zudem spielt ab sofort ein US-Amerikaner für den Fußball-Region... » mehr

28.01.2014

Sport

Schäffler kehrt nach Hof zurück

Die SpVgg Bayern Hof landet einen Transfer-Coup: Daniel Schäffler kehrt nach einem halben Jahr in Bamberg zu seinem Heimatverein zurück. Zudem spielt ab sofort ein US-Amerikaner für den Fußball-Region... » mehr

Florian Schneider informierte über die Arbeit eines Diplomingenieurs.

05.11.2013

Region

Zurückkehren lohnt sich

Studieren und arbeiten in der Region liegt im Trend. Erfolgreiche Fachkräfte aus Kulmbach berichten den angehenden Abiturienten des Markgraf-Georg- Friedrich-Gymnasiums, was eine Karriere in der Heima... » mehr

Zwei Absolventinnen aus Horbach und Neuenmarkt haben einen hervorragenden Abschluss an der BRK-Altenpflegeschule Stadtsteinach hingelegt. Unser Bild zeigt (von links) Schulleiter Peter Johann, Tanja Grohmann-Schütz aus Horbach und Nadine Küfner aus Neuenmarkt bei der Überreichung der Auszeichnung für die Schulbesten.	 Foto: Wulf

10.08.2013

Region

Fachkräfte mit hoher Verantwortung

Die Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe in Stadtsteinach hat zwei Jahrgänge verabschiedet. Landrat und BRK-Kreisvorsitzender Klaus Peter Söllner lobt zur Entlassfeier die Qualität de... » mehr

Für die 23 Absolventen der Fachschule für Kunststofftechnik ist die Zeit der zweijährigen Ausbildung in Rehau zu Ende. Unser Bild zeigt sie mit Schulleiter Thomas Merkel (vorne, Zweiter von rechts), Klassenleiter Rudolf Zettel (vorne rechts) und dem stellvertretenden Schulleiter Karl-Heinz Küspert (vorne links).	Foto: wb

01.08.2013

Region

Kunststofftechniker starten in den Beruf

23 Absolventen der Fachschule für Kunststofftechnik haben ihre Zeugnisse erhalten. Die jungen Leute bekommen viele Ratschläge mit auf ihren Weg. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".