BERUFSBILDER

IT-Auszubildung

30.07.2018

Karriere

Neue Wege zur digitalen Ausbildung

Auch die Berufsausbildung bleibt vom digitalen Wandel nicht unberührt. In diesem Jahr kann man sich erstmals zum Online-Händler ausbilden lassen. Experten wünschen sich mehr Mut zur Veränderung. » mehr

Bundestagsabgeordnete Emmy Zeulner trug sich in Bad Alexandersbad in das Goldene Buch ein	Foto: pr.

19.07.2018

Fichtelgebirge

Osteopathen wollen anerkannt werden

Emmi Zeulner besucht Bad Alexandersbad. BVO-Verbands-Chef Georg Schöner fordert ein eigenständiges Berufsbild. » mehr

Mehr als nur eine Schreibkraft

12.07.2018

Wie werde ich

Wie werde ich Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r?

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte haben oft eine große Verantwortung: In Verträgen für den Hauskauf muss jede Formulierung stimmen. Und Gerichtstermine und Fristen müssen sie im Blick haben. Für... » mehr

Tankstelle

12.07.2018

Karriere

Tankwart-Jobs im Wandel

Die Ferien-Reisewelle macht sich nach und nach auf Deutschlands Straßen breit und an Tankstellen ist wieder viel los. Falls ein Fremder das eigene Auto betanken will - nicht wundern. Das ist sein Job. » mehr

Elke Kroher, Johannes Seuffert, Annika Tscheuschner und Hans Rausch (von links) zeigen, was sich aus Kunststoff alles machen lässt. Foto: Andreas Harbach

12.04.2018

FP/NP

Eine Branche mit vielen Möglichkeiten

Am Kunststoff hängen in der Region über 50 000 Jobs. Mitarbeiter der Arbeitsagentur informieren sich, um ihre Kunden noch besser zu beraten. » mehr

Der Gössenreuther Gerhard Reif hat sich sein zweites Standbein neben seinem landwirtschaftlichen Betrieb vor zehn Jahren geschaffen. Das Lohnunternehmen floriert. Jetzt investiert Reif in eine Geräte- und eine Getreidehalle für die Aufbereitung des Korns nach der Ernte. Der Bau läuft bereits.	Foto: Melitta Burger

04.04.2018

Region

Lohnarbeit ist hoch im Trend

Maschinen kosten ein Vermögen und werden nur wenig gebraucht. Deswegen setzen Bauern immer mehr auf Dienstleister. Viele Betriebe nutzen das jetzt als zweites Standbein. » mehr

Obwohl die Arbeit als Zimmermann abwechslungsreich ist, finden sich nicht genug Auszubildende für den Beruf. Fotos: LIV/Sascha Schneider, Stefan Schreibelmayer

08.02.2018

FP/NP

Zimmerer werben um Nachwuchs

Das Handwerk leidet unter einem Fachkräftemangel. Davon bleiben auch die Zimmerleute nicht verschont. Verbandsvertreter kritisieren die Schließung von Berufschulzweigen. » mehr

Prost Neujahr: Vor ihrem Besuch im Kulmbacher Rathaus haben Bezirksschornsteinfeger Benno Pieger (links), der zum Jahresende in den Ruhestand geht, und sein Nachfolger Bastian Bauer das Anstoßen schon mal geübt.	Foto: Gabriele Fölsche

29.12.2017

Region

Glücksbringer und Umweltexperte

Nach 50 Jahren als Schornsteinfeger hängt Benno Pieger nun den Zylinder an den Nagel. Seinen Beruf lebte er mit Herzblut und genoss bei seinen Kunden größtes Vertrauen. » mehr

Unterwegs in seinem Revier: Dem neuen Förster von Untersteinach, Jonas Duscher, gefällt es draußen in der Natur. Foto: Gabriele Fölsche

17.12.2017

Region

Gehört auf den Ruf der Natur

Jonas Duscher ist seit Kurzem der neue Staatsförster für das Revier Stadtsteinach. Er lebt mit seiner Frau in Kupferberg. » mehr

Diese Sparkassen-Jubilare zeichnete der Vorstand für 25 und 40 Jahre Betriebszugehörigkeit aus. Mit ihnen freuten sich (von links) Personalratsvorsitzender Michael Burger, Vorstandsmitglied Hans Blüml und Vorstandsvorsitzender Andreas Pöhlmann sowie (von rechts) Landrat Dr. Karl Döhler, Birgit Höllerl vom Personalmanagement und Vorstandsmitglied Michael Maurer. Foto: Uwe von Dorn

19.11.2017

Fichtelgebirge

Die Sparkasse baut auf ihre Jubilare

69 Mitarbeiter zeichnet die Sparkasse Hochfranken in Selb für 25 und 40 Jahre Betriebszugehörigkeit aus. Vorstandsvorsitzender Andreas Pöhlmann dankt ihnen für ihre Treue. » mehr

Sie könnten noch gut Kollegen brauchen: Simon Schmucker (rechts), Azubi zum Notfallsanitäter im dritten Lehrjahr, und Notfallsanitäter Ronny Meisel. Sie sind in der Rettungswache in Selb beschäftigt.	Foto: Florian Miedl

10.10.2017

Oberfranken

Retter unter Druck

Steigende Einsatzzahlen, zu wenig Personal und ein neues Berufsbild: Im Rettungsdienst wird die Besetzung der Schichten immer schwieriger. » mehr

27.07.2017

Region

Die Ausbildungsmesse ist unvermindert attraktiv

Bereits mehr als 90 Firmen und Fortbildungseinrichtungen haben ihre Teilnahme zugesagt. Wer noch dabei sein will, muss sich jetzt sputen. » mehr

Während sich vor einem Jahr noch etliche Besucher von Großveranstaltungen im Fichtelgebirge über Taschenkontrollen am Eingang beschwerten, zeigten die meisten Gäste heute Verständnis, sagt Tom Kießling, Einsatzleiter bei Star Security in Marktredwitz. Foto: Florian Miedl

04.07.2017

Fichtelgebirge

Besucher schätzen Sicherheit

Security-Firmen sind bei vielen Veranstaltungen im Fichtelgebirge im Einsatz. Die Mitarbeiter arbeiten heute mit Argumenten statt mit Fäusten. » mehr

Nach der Brotzeit geht's an die Arbeit: Der Minibagger war vor allem bei den kleinen und großen männlichen Besuchern beliebt. Foto: Konrad Rosner

27.06.2017

Region

Kassecker setzt auf Ausbildung

Beim Tag der offenen Tür zeigt sich das Unternehmen von seiner besten Seite. Geschäftsführer Bernd Fürbringer setzt für die Zukunft vor allem auf Teamgeist. » mehr

Bei der Holzernte

10.04.2017

Schule & Studium

Wie werde ich Förster/in?

Den ganzen Tag mit dem Hund durch die Natur streifen: So romantisch stellt sich mancher den Beruf des Försters vor. Das ist auch ein Teil des Jobs - doch die Experten machen noch viel mehr. » mehr

Beim Üben

03.04.2017

dpa

Wie werde ich Kanalbauer/in?

In der Kanalisation riecht es manchmal so stark, dass Kanalbauer Atemmasken brauchen. Haben sie also einen Job, den man nicht so gerne machen möchte? Wer sich dafür entscheidet, bekommt nicht nur eine... » mehr

Beim ersten Vorbereitungstreffen im Selber Rathaus (von links): Reiner Köppel von der Fach- und Berufsoberschule Hof, Armin Schmidt von der Agentur für Arbeit, Eva Schwarzmeier von Rapa, Tabea-Stephanie Amtmann, Leiterin des Walter-Gropius-Gymnasiums Selb, Sabrina Kästner, Vertreterin der Wirtschaftsregion Hochfranken, Rapa-Geschäftsführer Dr. Roman Pausch und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch freuen sich auf die gute Zusammenarbeit im Selber Firmennetzwerk. Foto: pr.

24.02.2017

Region

Hochschultag startet 2018 durch

Das Selber Firmennetzwerk und die Stadt wollen der Informationsveranstaltung ein völlig neues Gesicht geben: modern, attraktiv und anziehend für junge Menschen der Region. » mehr

Die Zahlen des Landesamts für Statistik sind nicht die neuesten, doch der Trend ist klar: Das Handwerk wächst.

05.01.2017

Region

Das hippe Handwerk

Ein Meister verdient so viel wie ein FH-Absolvent, die Betriebe florieren wie lange nicht; viele Berufsbilder sind richtig in. Blick auf ein zu Unrecht verkanntes Gewerbe. » mehr

An besonders gute Schüler überreichte Landrat Dr. Oliver Bär Buchpreise. Im Bild von links: Franziska Bielmeier, Christian Wolf, Anne Luchterhand, Patrick Claas, Julia Birkl und Sascha Maurus.

01.08.2016

Region

Branche der Innovationen

Die Textilfachschule in Münchberg entlässt ihre Absolventen. Hauptthema der Verabschiedung sind die Herausforderungen der Industrie 4.0. » mehr

Der märchenerzählende Masseur

22.04.2016

Region

Der märchenerzählende Masseur

Die Lebenslinien von Roman Söllner sind alles andere als gerade. Der Therapeut, Tänzer und Chansonier, der in Untersteinach aufgewachsen ist, hat viel zu erzählen. » mehr

Dank ist der schönste Lohn

31.03.2016

Region

Dank ist der schönste Lohn

"Notfallsanitäter" heißt ein ganz neuer Beruf, der künftig beim BRK die Rettungsassistenten ablösen wird. Die Ausbildung ist anspruchsvoller und dauert drei statt zwei Jahre. » mehr

Hörgeräteakustiker-Meister Günter Boßner hat wieder richtig Lust auf Arbeit und gerade erst einen neuen Laden in Tirschenreuth eingerichtet, in dem er Menschen mit Gehörproblemen wieder zu mehr Lebensqualität verhilft. Foto: zys

25.03.2016

Fichtelgebirge

Mit 70 ist Boßner wieder ganz Ohr

Der Hörgeräteakustiker-Meister aus Wunsiedel öffnet einen neuen Laden in Tirschenreuth. Den Ruhestand hat der Hobby-Segler schon in früheren Jahren genossen. » mehr

Mädchen beweisen besonders dann, wenn es um Fingerspitzengefühl geht, viel Geschick bei der Arbeit. Das zeigt hier Busra Gökcen unter Anleitung von Göbel-Azubi Stefan Schlegel. Lehrerin Nina Hegewald schaut interessiert zu. Foto: flo

21.01.2016

Region

Attraktive Berufe mit Kunststoff

Die Initiative My Plastics stellt den Schülern der Christian-Wolfrum-Mittelschule ihre Ausbildungs-berufe vor. Das Ziel ist, den Facharbeiternachwuchs in der Heimat zu halten. » mehr

Zahlreiche sozialpädagogische Einrichtungen aus Oberfranken, selbst auch München war eine Einrichtung anwesend, stellten die Vielfalt des Berufsbildes "Sozialpädagoge" vor. Im Bild die "Lebenshilfe Hof", die auf das Interesse der Studierenden stößt.

15.10.2015

Region

Berufsbörse in der Fachakademie

In Ahornberg stellen die unterschiedlichsten Träger ihre Einrichtungen und Berufschancen vor. Die Studierenden nehmen das Angebot gerne an. » mehr

Überall im Land streiken dieser Tage Erzieher und Kindergärtner. Zu Recht, findet Achim Schäfer von der Fachakademie für Sozialpädagogik Hof.

19.05.2015

Oberfranken

Gleichwertig dem Meister-Abschluss

Wenn es zukünftig noch gute Erzieher geben soll, muss über die Bezahlung gesprochen werden. Pfarrer Schäfer bildet Hunderte Studierende aus und sagt: "Der Streik ist berechtigt. » mehr

Harald Köppel vom Bauernverband, Daniela Kunz vom Amt für Landwirtschaft und Rainer Sendelbeck vom Maschinenring (von links) werden während der Ausbildungsmesse am 27. September in der Bayreuther Oberfrankenhalle für den Beruf des Landwirts werben. 	Foto: Fuchs

17.09.2014

FP/NP

Eine Aufgabe mit Perspektive

Es sei ein "Beruf für die Ewigkeit" heißt es selbstbewusst. BBV, Maschinenring und Amt für Landwirtschaft werben erstmals auf der Ausbildungsmesse in Bayreuth für das Berufsbild Landwirt. » mehr

13.08.2014

Region

Hebammen bangen um Zukunft

Ab 2016 wollen die Versicherungen sie nicht mehr haben, sagen die Betroffenen. Für ihre verantwortungsvolle Arbeit sei ein Lohn unter zehn Euro zu wenig. » mehr

Mühsames Einfädeln der 35-Millimeter-Streifen in einen alten Filmprojektor - was hundert Jahre lang Standard war, hat heute Seltenheitswert. Stefan Schmalfuß vom Hofer Central-Kino beherrscht es zwar noch, doch mit der Digitalisierung stirbt das Handwerk des Filmvorführers aus.	Foto: aho

25.07.2014

FP

Ende der Vorstellung

Nach einem Jahrhundert Kinogeschichte hat die Digitalisierung das Kino innerhalb weniger Jahre revolutioniert. Das Handwerk des Filmvorführers indes stirbt aus. » mehr

Trotz vieler Bürokratie steht für Apotheker Manuel Stieler (links) und seinen jungen Kollegen Marcus Pötzsch die Beratung ihrer Kunden in der Neuen Apotheke in Selb im Vordergrund.	Foto: Christopher Michael

24.06.2014

Region

Mehr als Pillen und Salben

Das Berufsbild des Apothekers hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt. Heute sehen sich die Pharmazeuten großer Bürokratie gegenüber. Dennoch interessieren sich viele Studenten weiterhin für das ... » mehr

Trotz vieler Bürokratie steht für Apothekerin Veronika Dick die Beratung ihrer Kunden im Vordergrund. "Wir haben viele Stammkunden, von denen wir genau wissen, welche Medikamente sich vertragen", sagt sie. 	Foto: Christopher Michael

20.06.2014

Region

Mehr als Pillen und Salben

Das Berufsbild des Apothekers hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt. Heute sehen sich die Pharmazeuten großer Bürokratie gegenüber. Dennoch interessieren sich viele junge Menschen für das anspr... » mehr

Stefanie Barbara Schreiner (links) und Dr. Linn Kroneck bei der Auswahl eines Blattes für die Ausstellung "Grafik aus der DDR".	Foto: kst

16.05.2014

FP

Büroarbeit und ein großes Abenteuer

Stefanie Barbara Schreiner und Dr. Linn Kroneck, die Ausstellungsmacherinnen des Grafik-Museums Stiftung Schreiner in Bad Steben, sprechen über das Berufsbild des Kurators. Die Früchte ihrer Arbeit si... » mehr

Textildruck gehört am Standort Münchberg zu den obligatorischen praktischen Tätigkeiten während des Studiums an der Hochschule. 	Fotos: Bußler

24.04.2014

Region

Die künstlerische Ader ist ein Muss

Die Hochschule am Campus in Münchberg bietet als einzige in Bayern Textildesign an. Noch heute haben künftige Studierende die Möglichkeit, sich näher über das Berufsbild zu informieren. » mehr

Ortstermin bei Schiettinger: die Berufsberater der drei Arbeitsagenturen mit Amelie Ultsch (Mitte) und Ausbilder Markus Schönl (rechts). 	Foto: Scharf

11.04.2014

Region

Der Verpackungsmarkt boomt

In der "Woche der Ausbildung" werfen die Arbeitsagenturen ein Licht auf Berufe, die nicht jeder kennt. Die Firma Schiettinger in Brand stellt den Packmittel- technologen vor. » mehr

Im Mittelpunkt des Nordbayerischen Versicherungstages an der Hochschule Coburg standen das schlechte Image der Versicherungsbranche und Möglichkeiten, es zu verbessern (von links): Wolfgang Flaßhoff, Vorstandsmitglied der HUK Coburg, Professorin Nadine Gatzert von der Universität Erlangen-Nürnberg, Moderator Stefan Tauscher, Versicherungsombudsmann Günter Hirsch, ehemaliger Präsident des Bundesgerichtshofs, und Professorin Petra Gruner von der Hochschule Coburg.	Foto: Bettina Knauth

21.11.2013

FP/NP

Versicherungen feilen am Image

Beim Nordbayerischen Versicherungstag stand das negative Bild der Branche im Mittelpunkt. Mehr Transparenz und bessere Kundenberatung sollen Abhilfe schaffen. » mehr

"Das System wird an die Wand gefahren": Alexander König (Zweiter von links) diskutiert mit Rettungsassistent Mario Fickenscher (links) sowie den leitenden Notärzten Dr. Christian Schuster und Dr. Werner Schramm (rechts).

11.07.2013

Oberfranken

Notärzte kämpfen mit Nachwuchsproblemen

Die Personaldecke ist heute schon dünn. Unzureichende Bezahlung, Bürokratie und Zulassungsgebühren schrecken junge Mediziner von der Ausbildung ab. » mehr

Beim Prägen von Stempeln war handwerkliches Geschick gefragt. 	Foto: flo

05.07.2013

Region

Kunststoff-Branche wirbt um Nachwuchs

Die Initiative "My Plastics" stellt den Achtklässlern der Mittelschule Selbitz ihre vielfältigen Ausbildungsberufe vor. Ein Ziel ist, die jungen Leute in der Heimat zu halten. » mehr

30.03.2013

Region

Jugendliche lernen Vorzüge der Heimat kennen

Im Internet soll eine Informationsbörse für junge Leute entstehen. Dabei geht es um Berufe, Kultur und Freizeit. » mehr

Die Pflege älterer Menschen wird immer teurer, die Bezahlung der Mitarbeiter ist eher gering. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Anette Kramme sprach sich jetzt für größere Investitionen in diesem Bereich aus. 	Fotos: Archiv (1)/Scharf (2).

07.03.2013

Region

Neue Ansätze und mehr Geld

Der demografische Wandel erfordert auch ein Umdenken in der Altenpflege. Darüber sind sich bei einer Diskussion der SPD-Bundestagsfraktion im Schönwalder Haus Perlenbach alle einig. » mehr

Von Kerstin Dolde,  Leseranwältin

09.01.2013

Leseranwalt

Auf ein Wort

Wer in der Medienbranche arbeitet, sollte gerne kommunizieren. Denn Kommunikation bestimmt das Berufsbild des Journalisten. Nur wer mit Leuten redet, nach außen einen "guten Draht" hat, vernetzt ist u... » mehr

Kay Däweritz

26.10.2012

Region

Stadt bildet Straßenwärter für Bauhof aus

Schwarzenbach am Wald - Erstmals hat die Stadt Schwarzenbach am Wald Personal für den Bauhof selbst ausgebildet. Nachdem das Berufsbild eines Straßenwärters mit den Aufgaben eines Kommunalarbeiters ve... » mehr

Der Blick auf den Arbeitsplatz eines Schulmeisters in einem Klassenzimmer aus der Jahrhundertwende unterscheidet sich schon sehr vom heutigen. Wie die Klassenzimmer, so haben sich auch die Aufgaben der Lehrer verändert, weg von der bloßen Wissensvermittlung und hin zur Herzensbildung. 	Foto: Harry Melchert

02.10.2012

Region

Pädagogen im Wandel der Zeit

Für Lehrerinnen und für Lehrer gibt es etwas zu feiern. Am 5. Oktober begeht ihr Verband sein 150-jähriges Bestehen. » mehr

14.09.2012

Oberfranken

Korbmacher-Mekka Lichtenfels

Handwerker aus ganz Europa präsentieren in der Stadt drei Tage lang ihre kunstvollen Werke. Billige Importware macht ihnen das Leben schwer. Eine Meisterin muss gar unter Wert verkaufen. » mehr

Berufe im Handwerk oder der Industrie sind sicher, Fachkräfte inzwischen Mangelware. Für Schulabgänger bieten sich zahlreiche Chancen mit Perspektive und gutem Einkommen. Trotzdem ist es längst nicht allen Kulmbacher Betrieben gelungen, ihre Ausbildungsplätze auch zu vergeben. Es gibt zu wenige Bewerber.

03.09.2012

Region

Betriebe werben um die Jugend

Junge Leute können sich zunehmend aussuchen, wo sie eine Ausbildung absolvieren wollen. Allein in Kulmbach sind noch 172 Lehrstellen unbesetzt. » mehr

Intelligente Stromnetze, die Smart Grids, sollen künftig regional erzeugten Ökostrom, etwa aus dieser Photovoltaik-Anlage, an Verbraucher in der Nähe leiten und so die Energiewende effizient und nachhaltig gestalten.

12.07.2012

FP/NP

Smart Grid Solar: Speerspitze der Energiewende

Die Hochschule Hof wird beim bayerischen Pilot-projekt Smart Grid Solar eine wichtige Rolle übernehmen. Gegenstand der Wissenschaftler ist das intelligente Stromnetz der Zukunft. » mehr

07.07.2012

FP/NP

Leuchtende Zukunft

Atomausstieg, Energiewende und Breitbandboom treiben das Nailaer Unternehmen Thüga Metering Service (TMS) an. Jährlich wächst die Belegschaft der jungen Firma um zehn, fünfzehn Prozent. » mehr

Professionelle Arbeit hat das Atelier Brückner aus Stuttgart mit der Vorstellung des Ausstellungskonzeptes für das Deutsche Dampflokomotiv-Museum abgeliefert. Am Modell erläutert Catherine Francois (links) die Aufbereitung des historischen Ringlokschuppens in drei Themenbereichen. Rechts Professor Eberhard Schlag vom Atelier Brückner und dahinter (von links) Museumsleiter Volker Dietel, Bürgermeister Siegfried Decker, der Vorsitzende des DDM-Zweckverbandes und Bezirkstagspräsident Dr. Günter Denzler, Hauptkonservator Georg Waldemer von der Landesstelle für Nichtstaatliche Museen, Landrat Klaus Peter Söllner, DDM-Geschäftsführer Rüdiger Köhler, Museumspädagogin Julia Uehlein und Barbara Thiele. 	Foto: Reißaus

08.03.2012

Region

Der Salonwagen als Prunkstück

Das Atelier Brückner stellt das Ausstellungskonzept für das Dampflok-Museum Neuenmarkt vor. Künftig sollen das Eisenbahnerdorf und die Schiefe Ebene in die Präsentation eingebunden sein. » mehr

Neben der Theorie erhielten die Interessierten - darunter Katharina Rank, die technisches Produktdesign lernen will - auch einen praktischen Überblick. Sie durften sogar, wie Kevin Wilfert, selbst Hand anlegen. Ausbilder Rainer Wunderlich war mit vier Lehrlingen in die Realschule gekommen, um den Schülern die Ausbildungsmöglichkieten der Liba näherzubringen. 	Foto: Hüttner

02.03.2012

Region

Wer die Wahl hat, hat die Qual

In einem Berufswahlseminar informieren sich die Realschüler über Ausbildungsberufe. Die Veranstaltung zeigt die große Bandbreite der Chancen in der Region. » mehr

13.02.2012

FP

Jenseits der Liebe

Zum Berufsbild jedes Kritikers gehört, dass es viele gibt, die ihn seines Berufs wegen nicht mögen. Zum Charakterbild so manches Kritikers gehört, dass er mit Kritik nicht umgehen kann. Zum sozialen P... » mehr

Alfons Klingel kann jedes Glas in ein künstlerisch gestaltetes Einzelstück verwandeln. 	Fotos. Andreas Gewinner

31.12.2011

Region

Feine Kunstwerke aus Glas

Vor Jahrzehnten war die Glasindustrie im Fichtelgebirge weit verbreitet. Alfons Klingel aus Neubau ist einer der letzten Glasgraveure in ganz Deutschland. » mehr

29.06.2011

Region

VHS kann auf Zuschuss hoffen

Selb - Die Volkshochschule Selb kann auf eine Förderung aus dem Bundesprogramm "Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ)" hoffen. Das geht aus einer Mitteilung des Bundesverkehrsministeriums an... » mehr

Eine ganze Zeitschrift nur für ihn: Sein 50-köpfiges Team hat Jürgen Icks zum Abschied ein tolles Geschenk gemacht. 	Foto: glas

18.06.2011

Region

Ein Urgestein nimmt Abschied

Jürgen Icks hat die Rehau AG verkörpert wie kaum ein anderer. In den 30 Jahren als Medienleiter hat er erlebt, wie sich ein Berufsfeld von Grund auf verändert hat. Jetzt genießt er den Vorruhestand. » mehr

Das CWS-Schülerteam freut sich: Die Jungs sind unter den besten sechs Teilnehmermannschaften aus ganz Bayern. Im Bild zu sehen sind (vordere Reihe von links): die Lehrerin und Projektleiterin Dorothea Springfeld, Peter Küspert, (hintere Reihe von links) Lukas Gluth und Kevin Höpfner. 	Foto: Juravel

11.06.2011

Region

Eigener Film mit Interview

Das Schülerteam der Christian-Wolfrum-Schule Hof steht im Finale des bayernweiten Wettbewerbs "Technik-Scouts". Sechs Schulen kämpfen am 21. Juli um Platz eins. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".