Lade Login-Box.

BERUFSSTARTER

Die Seelsorge in der evangelischen Kirchengemeinde Arzberg wird neu sortiert. Das Pfarrerehepaar Regina und Kai Steiner, im Bild mit ihren Kindern Kilian und Rebekka, verlässt zum 1. September Arzberg Richtung Brand bei Marktredwitz. Die erste Pfarrstelle übernimmt dann Pfarrer Carsten Friedel. Foto: Florian Miedl

21.03.2019

Fichtelgebirge

Regina und Kai Steiner sagen Adieu

Das Pfarrerehepaar übernimmt zum 1. September die Pfarrstelle Brand-Seußen. Dafür kommt Carsten Friedel nach Arzberg. » mehr

Das Schieferbergwerk Lotharheil bei Geroldsgrün ist der einzige untertägige Abbaubetrieb Oberfrankens. Der Werksmitarbeiter Ronald Vogel verlädt eine fertig bearbeitete Tischplatte aus heimischen Naturschiefer.	Fotos: Werner Rost

28.12.2018

Wirtschaft

Heimische Bodenschätze sind nach wie vor begehrt

Der Bergbau bleibt ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in vielen Teilen Frankens. Das Bergamt registriert in der Branche Investitionen. » mehr

20.12.2018

ContentAd

Was sollte man als junger Mensch für Bankprodukte nutzen?

Wer ins Berufsleben startet und das Studium beendet hat, soll sich mit vielen Bankprodukten eindecken. Jede Filialbank wirbt damit, dass man neben dem Girokonto verschiedene Anlageformen, Sparverträge... » mehr

Am Jagdhorn

10.12.2018

dpa

Wie werde ich Revierjäger/in?

Sie kennen mehr als 250 Pflanzen, waten bei Minusgraden durch Flüsse und gehen Wildunfällen nach: Revierjäger machen weit mehr als mit der Büchse durch den Wald zu laufen. Und der Beruf wandelt sich: ... » mehr

Interview: mit Klaudia Zettl-Kaufenstein, Hebamme im Geburtshaus Rehau K2

04.12.2018

Region

"Prämie wird Hebammen-Mangel nicht beseitigen"

Wer sich als Geburtshelferin selbstständig macht, erhält 5000 Euro vom Freistaat. Hebamme Klaudia Zettl-Kaufenstein glaubt nicht, dass das Geld den Beruf attraktiver macht. » mehr

Während des Studiums in Hof hat die Region sie überzeugt: Julie Rathjen, die Kämmerin der Gemeinde Regnitzlosau. Foto: Meier

27.11.2018

Region

Was soll man schon in München?

Julie Rathjen ist 22 Jahre alt und neue Kämmerin in Regnitzlosau. Ihre Karriere begann in München, dann folgte Hof. In der Region will sie nun bleiben - für immer. » mehr

Zum Kirchentag im Reformationsjubiläumsjahr 2017 sind viele junge Erwachsene gekommen. Meist fehlt diese Altersgruppe aber in den Gemeinden. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

14.11.2018

Fichtelgebirge

Wo sind die jungen Gläubigen hin?

Die Evangelische Kirche in Deutschland will künftig Erwachsene bis 30 Jahre stärker umwerben. Die fehlen in den Gemeinden. » mehr

Das Team Hochfranken an der Realschule Selb: Sabrina Kaestner, Anna Kögler, Rebecca Hubertz, Sophie Kant und Lena Bösel (von links). Foto: pr.

21.09.2018

Region

Unternehmen werben um Schüler

An der Realschule Selb informiert die Wirtschaftsregion. Die Chancen für Berufsanfänger sind gut. » mehr

Deutsche Rentenversicherung

05.09.2018

dpa

Berufsstarter erhalten Sozialversicherungsausweis

Der Sozialversicherungsausweis ist ebenso wichtig wie der Personalausweis. Damit die Beiträge für die spätere Rente richtig erfasst werden, müssen alle persönlichen Daten stimmen. Gerade Berufsanfänge... » mehr

Betriebsratsvorsitzende Martina Weber (Dritte von links), Personalleiter Florian Kirchner (Vierter von links), Vorstandssprecher Markus Stodden (Sechster von links) und Ausbildungsleiterin Verena Ramming (Achte von links) sowie Ausbilder und Vertreter der Jugend- und Auszubildendenvertretung heißen die neuen Auszubildenden in der Kulmbacher Brauerei willkommen und freuen sich mit ihnen auf drei lehrreiche Jahre. Foto: privat

04.09.2018

Region

Kulmbach Brauerei begrüßt neue Azubis

Für zehn junge Menschen begann heute mit dem Start ihrer Ausbildung bei der Kulmbacher Brauerei der Einstieg in die Berufswelt. » mehr

Renteninformation

22.08.2018

dpa

Azubis sind von Anfang an gegen Unfallfolgen gesichert

Wer als Auszubildender in einen Beruf einsteigt, ist von Anfang an im Fall eines Arbeitsunfalls finanziell abgesichert. Aber wann greift der Versicherungsschutz bei Freizeitunfällen? » mehr

Sandra Müller, Sabrina Appelius, Simone Nürnberger und Alexander Roder sind ein eingespieltes Team bei der Betreuung von Menschen mit herausforderndem Verhalten. Jetzt wollen die Himmelkroner Dienste für Menschen mit Behinderung den nächsten Schritt gehen und eine Gruppe für Menschen aufbauen, "an denen andere gescheitert sind". Foto: Diakonie

15.08.2018

Region

Neues Zuhause für Menschen, die sonst keiner will

In Himmelkron entsteht eine Gruppe für Menschen mit besonders herausforderndem Verhalten. Das Betreuerteam sucht noch Mitarbeiter. » mehr

Azubi

15.08.2018

dpa

Ausbildungsbetriebe suchen dringend Bewerber

Erstmals seit Jahren beginnen wieder mehr junge Menschen eine Lehre. Vor allem kaufmännische Berufe sind gefragt. In anderen Bereichen sieht es dagegen düster aus. » mehr

Absolventen

24.07.2018

dpa

Studenten zieht es in den öffentlichen Dienst

Die Wirtschaft brummt, Fachleute werden an allen Ecken und Enden gesucht. Studenten könnten hier nach ihrem Abschluss gutes Geld verdienen. Viele wollen laut einer Studie aber lieber etwas anderes. » mehr

Nathalie Wright vor der Uni-Bibliothek

12.07.2018

dpa

Wie werde ich Fachangestellter in der Bibliothek?

Bibliotheken vereinen unterschiedliche Welten: Dort gibt es historische Druck-Erzeugnisse genauso wie E-Books. Doch die Liebe zu Geschichten reicht nicht aus, um Fachangestellter für Medien- und Infor... » mehr

Stellvertretender Landrat Roland Schöffel (von links) und Selbs Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch gratulierten den Prüfungsbesten der Berufsausbildung: Maximilian Reul, Tina Fritsch, Sophie Kant, René Schwintek und Jörn Wutz. Den Glückwünschen schloss sich auch Dr. Laura Krainz-Leupoldt an, Vorsitzende des IHK-Gremiums Marktredwitz-Selb und Vizepräsidentin der IHK für Oberfranken.	Fotos. Silke Meier

18.04.2018

Fichtelgebirge

Zwei Damen brillieren

Die IHK feiert ihren Nachwuchs. In der Aus- und Weiterbildung zeigen die jungen Fachkräfte eine beeindruckende Leistung. » mehr

Michael Noll und Lisa Marie Schott

13.11.2017

dpa

Wie werde ich Technische/r Produktdesigner/in?

Vom Auto bis zur Küche: Technische Produktdesigner sind gefragt. Mitbringen sollten Berufsanfänger räumliches Vorstellungsvermögen, viel technisches Verständnis - und die Bereitschaft, auf Kundenwünsc... » mehr

05.10.2017

FP/NP

Kostenlos, aber nicht umsonst

Die Initiative Vera hilft Jugendlichen, ihre Ausbildung erfolgreich zu beenden. Experten kümmern sich um die Berufsanfänger. » mehr

Das Nahrungsmittelhandwerk, auch Metzgereien, gehört zu den Branchen, die sich oft schwer tun bei der Suche nach Nachwuchskräften. Symbolfoto: Archiv

31.08.2017

Region

Der angespannte Arbeitsmarkt als Chance

Im Raum Hof läuft die Jobmaschine. Handel und Handwerk stoßen bei der Nachwuchssuche nicht selten auf Probleme, sehen aber auch Potenziale durch den wachsenden Bedarf. » mehr

Studenten spielen Task-Force

29.03.2017

Fichtelgebirge

Studenten spielen Task-Force

Der Lehrerverband beklagt massive Unterrichtsausfälle und fordert mehr Personal. Das Schulamt Wunsiedel nennt Engpässe "punktuell" - derzeit gebe es genug Lehrkräfte für alle Klassen. » mehr

Tina Janson beim Hörtest

06.03.2017

dpa

Wie werde ich Hörakustiker/in?

Geduld und Einfühlungsvermögen: Wer Hörakustiker werden will, muss diese zwei Eigenschaften mitbringen. Die Beratung der Kunden ist mitunter schwierig, denn sie sind häufig schwerhörig. Doch wer sich ... » mehr

Gespräche am Arbeitsplatz

30.01.2017

Karriere

Beim Netzwerken für den Job zählt Regelmäßigkeit

Wer die richtigen Leute kennt, kann davon profitieren. Trotzdem planen Berufsanfänger das Netzwerken selten strategisch. Für viele fühlt sich das berechnend an. Dabei gehört Netzwerken zum Berufsleben... » mehr

Informationen rund um die Berufswahl gibt es am Samstag wieder bei der Ausbildungsmesse in der Bogner-Mittelschule.	Foto: Silke Meier

25.01.2017

Region

Schüler knüpfen Kontakte zu Betrieben

Am Samstag um 9.30 Uhr beginnt in der Selber Bogner-Schule die achte Ausbildungsmesse. Über 50 Unternehmen, Betriebe und Organisationen stellen sich vor. » mehr

Lena Niklas (Bildmitte) freut sich mit Ausbildungsleiterin Verena Ramming und Thomas Schmitt, Leiter Labor der Kulmbacher Brauerei, über ihren Erfolg.

14.10.2016

Region

Lena Niklas Bayerns beste Brauerin

Die Verantwortlichen der Kulmbacher Brauerei freuen sich über den großen Erfolg ihrer früheren Auszubildenden. Sie waren bei der Ehrung am Dienstag (wir berichteten) dabei. » mehr

Die neuen Auszubildenden der Kulmbacher Brauerei meistern erste Aufgaben zum Teambuilding. Der Spaß und der Sport kommen dabei nicht zu kurz.

22.09.2016

Region

Berufsanfänger lernen Teamarbeit

Die neuen Azubis der Kulmbacher Brauerei legen beim Einführungsseminar in der Fränkischen Schweiz den Grundstein für eine erfolgreiche Ausbildung. Teamgeist ist das A und O. » mehr

Der verwaiste Biergarten hinterm Haus: Auf den Terrassen unter schattigen Bäumen sollen künftig auch wieder Gäste sitzen können.

06.09.2016

Region

Ehemaliges Wirtshaus soll wieder aufmachen

Die Franko-Textoria feiert ihr 60. Stiftungsfest. Damit verknüpft ist ein Stück Hofer Kneipengeschichte: Die Studentenverbindung sucht jetzt einen Pächter fürs ehemalige "Sir Otto". » mehr

An der Theke im ehemaligen "Sir Otto": Claus K. Rother von der Franko-Textoria zu Münchberg und Hof, die hier am Sand seit sechs Jahren ihr Domizil hat, wünscht sich wieder Leben im Wirtshaus. Gesucht wird ein Pächter - der auch zu den Bewohnern passt.	Fotos: Andrea Hofmann

02.09.2016

Region

"Sir Otto" soll wieder aufmachen

Die Franko-Textoria feiert ihr 60. Stiftungsfest. Damit verknüpft ist ein Stück Hofer Kneipengeschichte: Die Studentenverbindung sucht jetzt einen Pächter fürs ehemalige "Sir Otto". » mehr

DSC_0022.jpg Selb

24.01.2016

Region

Schüler und Betriebe kommen sich näher

Auch die siebte Auflage der Selber Ausbildungsmesse ist ein Erfolg. 65 Aussteller - so viele wie nie zuvor - präsentieren ihr Angebot Hunderten von Besuchern. » mehr

Papierkram statt Schmutz im Schlot

29.12.2015

Oberfranken

Papierkram statt Schmutz im Schlot

Nicht nur Silvester macht der Anblick eines Kaminkehrers viele Menschen froh. Bürokratische Vorschriften fesseln diese jedoch zunehmend an den Schreibtisch. » mehr

Die IHK für Oberfranken ehrte die Kulmbacher Brauerei für ihre ausgezeichnete Ausbildung. Unser Bild zeigt (von links) Christi Degen, die IHK-Hauptgeschäftsführerin für Oberfranken in Bayreuth, Dr. Jörg Lehmann, Vorstand Technik der Kulmbacher Brauerei, Franz Neumüll, ehemaliger Auszubildender in der Kulmbacher Brauerei, Markus Stodden, Vorstandssprecher der Kulmbacher Brauerei, Michael Möschel, IHK-Vizepräsident, Verena Ramming, Ausbildungsleiterin, und Florian Kirchner, Personalleiter der Kulmbacher Brauerei.	Foto: IHK für Oberfranken

17.12.2015

Region

Franz Neumüll ist Deutschlands Bester

Der Kulmbacher Brauer und Mälzer hat seine Ausbildung mit herausragenden Ergebnissen abgeschlossen. Dafür zeichnet ihn DIHK-Präsident Eric Schweitzer in Berlin aus. » mehr

23.09.2015

Oberfranken

Ein gutes Foto und Interesse für den Job

Der "Klassiker" kommt per Post. Doch immer mehr Firmen lernen ihre Bewerber "online" kennen. Berufsanfänger sollten nicht zu blauäugig an die Sache gehen. » mehr

Die Jahrgangsbesten mit Vertretern von IHK und Politik (von links): Werner Gebhardt, Thorsten Schönauer, die zweite Selber Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Katrin Wolf, Dr. Laura Krainz-Leupoldt, Tobias Zapf, Philipp Bergler, Daniel Preckel, Julia Rüger, Leonhard Menzel, Christian Thiersch, Dr. Karl Döhler und Benjamin Strößner. 	Foto: Pöhlmann

24.04.2015

Region

IHK verabschiedet junge Fachkräfte

148 Berufsanfänger und 13 Absolventen einer Weiterbildung haben ihre Abschlüsse in der Tasche. Die Industrie- und Handelskammer ehrt in Selb die Prüfungsbesten. » mehr

20.12.2014

FP/NP

Bärbl Sandlers Rat

Für Neueinsteiger und Berufsanfänger hat Bärbl Sandler diese Tipps: Im Vorfeld möglichst viele Praktika absolvieren. "Das erachte ich als sehr wichtig, damit sie selbst erkennen können, welcher Beruf ... » mehr

Zur Weiterbildung geht's da entlang: VHS-Leiter Uwe Kuchenbäcker hat 300 Kurse jährlich im Angebot. 	Foto: zys

13.12.2014

Leseranwalt

Die Sache mit der Weiterbildung

Ist Weiterbildung nur etwas für "alte Hasen", oder auch für Berufsanfänger schon ein Thema? » mehr

31.10.2014

Region

Ein goldener Oktober

Die Zahl der Arbeitslosen ist in diesem Monat deutlich zurückgegangen. Davon haben besonders Berufsanfänger und andere junge Menschen profitiert. » mehr

21.05.2014

FP/NP

"Ladys first" ist Geschichte

Knigge-Trainerin Sabine Bleumortier ist zu Gast im Hofer Central-Kino. Im Rahmen des Frankenpost-Projektes "Berufskompass" gibt sie Benimm-Tipps für Schüler und Azubis. » mehr

Schulen sollten sich für ihre Schüler der höheren Klassen mehr der Berufsorientierung widmen, findet der Vorsitzende des Industrie- und Handelsgremiums Kulmbach und IHK-Vizepräsident Michael Möschel.

22.01.2014

Region

Die Jugend ist besser als ihr Ruf

Einer europaweiten Studie, wonach viele Arbeitgeber mit der Qualität ihrer Auszubildenden nicht zufrieden sind, wollen in Kulmbach weder Unternehmer noch die Berufsberatung zustimmen. » mehr

Ob nun Hängematte oder Couch: Mehr Zeit mit dem Partner wünschen sich viele - und verzichten dafür auf eine höhere Position und mehr Geld.

14.09.2013

FP/NP

Ich mach mal halblang

Für viele junge Menschen ist Karriere machen nicht mehr erstrebenswert. Stattdessen wünschen sich einige der Generation Y schon beim Berufseinstieg, nur Teilzeit zu arbeiten. » mehr

"Bei der Attraktivität der Aufgaben brauchen wir uns nicht zu verstecken", versichern der geschäftsführende Netzsch-Gesellschafter Dr. Otto Max Schaefer und Geschäftsführer Dr. Thomas Denner für die zahlreichen High-Tech-Unternehmen der Region. Gleiches gelte für die Bezahlung. 	Foto: Joachim Dankbar

16.06.2011

FP/NP

Werben um die besten Köpfe

Die High-Tech-Firmen der Region sorgen sich um den Nachwuchs. Keiner soll Studieren gehen, ohne die Karrierechancen daheim wenigstens zu kennen. » mehr

fpnd_hollmann_1sp_121010

12.10.2010

FP/NP

Die Karte hat bald ausgedient

Für Steuerpflichtige ändert sich mit der Umstellung auf ein elektronisches System einiges. 90 Prozent der Bürger müssen aber nichts unternehmen. » mehr

fpha_cp_unten2_060510

06.05.2010

Region

Barrieren abbauen, Chancen nutzen

Hof - 700 Jugendliche hat die Agentur für Arbeit Hof eingeladen. Auch wenn 200 abgesagt haben, weil sie entweder bereits einen Ausbildungsplatz gefunden haben, weiter zur Schule gehen oder an diesem T... » mehr

Albert Füracker

22.04.2010

Oberfranken

Willkommen im Café Kuhstall

Hof - Albert Füracker hätte nichts dagegen, wenn eines seiner vier Kinder einen landwirtschaftlichen Beruf ergreifen würde. » mehr

fpnd_arzt

14.01.2010

Oberfranken

Eine Kopfprämie für jeden Doktor

Hof - Der Beruf des Arztes ist in Deutschland immer noch einer der angesehensten. Nur bei den Ärzten selbst hat er immer weniger Glanz. Kliniken in ganz Deutschland suchen händeringend nach Ärzten, um... » mehr

fpks_VlF_Ehrung_130110

13.01.2010

Region

Die Landwirtschaft über Jahre geprägt

Kulmbach - Eine Feierstunde hat es bei der Jahreshauptversammlung des Verbandes für landwirtschaftliche Fachbildung (VLF) Kulmbach im Landgasthof Geuther in der Blaich gegeben: 24 Frauen und Männer wu... » mehr

04.08.2009

FP/NP

Minister will faire Chance für Azubis

Erfurt - Die Unternehmen in Thüringen sollen nach Ansicht des Wirtschaftsministeriums möglichst viele Berufsanfänger nach Ende der Ausbildung übernehmen. » mehr

fpnd_pronold_130709

13.07.2009

Oberfranken

Der Neue will vieles anders machen

Weiden - Florian Pronold ist noch gar nicht gewählt, da jubeln ihm die Delegierten auf dem SPD-Landesparteitag in Weiden schon stehend zu. Nicht alle, aber wohl die knapp 90 Prozent, die ihm später au... » mehr

fpks_konrad_150409

11.06.2009

Region

Pflegekräften fehlt der Nachwuchs

Kulmbach/Stadtsteinach - Menschen wie Silvia Hempfling wünscht sich die Bundesregierung: 28 Jahre ist sie alt und hat einen sechsjährigen Buben. Doch jetzt sitzt sie selbst wieder in einem Klassenzimm... » mehr

fpha_am_gb_ihk_111008

11.10.2008

Region

Chancen zur Fortbildung nutzen

Hof – Zum letzten Mal vor der umfassenden Renovierung der Hofer Freiheitshalle hatte die Industrie- und Handelskammer für Oberfranken in Zusammenarbeit mit dem Industrie- und Handelsgremium Hof in den... » mehr

fpha_sw-akademie

25.07.2007

Region

Ein Präsent für die besten Absolventen

72 Absolventen der Fachakademie für Sozialpädagogik in Hof feierten das Ende ihrer fünfjährigen Erzieher-Ausbildung. Jahrgangsbeste sind Kristine Kemnitzer aus Döhlau und Nina Limmer aus Burgkunstadt. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".