Lade Login-Box.

BESCHATTUNG UND SONNENSCHUTZ

Das Rehauer Freibad öffnet am kommenden Samstag, 11. Mai, um 9 Uhr.

06.05.2019

Hof

Die Freibäder sind bereit

In wenigen Tagen öffnen die Bäder im Raum Hof. Manche bieten zum Saisonauftakt viele Attraktionen. Und es gibt eine Menge Neuerungen. » mehr

Der neue Vorstand freut sich genau wie Bürgermeister Stefan Göcking (links) und zweite Bürgermeisterin Marion Stowasser-Fürbringer (Dritte von links) auf eine tolle Saison im Arzberger Freibad. Foto: David Trott

02.05.2019

Arzberg

Schwimmbadfreunde arbeiten am Badevergnügen

Schon lange vor Eröffnung gibt es am Arzberger Freibad einiges zu tun. Trotz reichlich Arbeit freuen sich die Mitglieder des Fördervereins auf den Saisonbeginn am 18. Mai. » mehr

30 Fenster müssen an dieser Seite der Schule erneuert werden. Die Fenster in Werkräumen sind noch in Ordnung, der Graben davor soll breiter werden und in der Mitte Platz für ein "grünes Klassenzimmer" bieten. Die Aula (hinten) bekommt ein neues Dach.	Foto: Gerd Pöhlmann

17.04.2019

Fichtelgebirge

Zeit drängt für Schulsanierung

Die Arbeiten sollen in den Sommerferien beginnen. Allerdings hat der Thiersheimer Gemeinderat noch keine Aufträge vergeben können. Die Architekten sind im Verzug. » mehr

Landesarbeitsgericht Erfurt

16.08.2018

Karriere

Arbeitgeber darf Mitarbeiter nicht bespitzeln

Mehrere Tage lang sollen Privatdetektive dem Mann von morgens bis abends auf den Fersen gewesen sein. Bei ihm handelt es sich nicht um einen Verbrecher, sondern um einen Mitarbeiter eines Logistikers.... » mehr

Parma-Veilchen

21.03.2018

Garten & Natur

Veilchenblüte ist perfekter Partner für die Rose

Neben der stolzen Rose bestehen nicht viele Pflanzen - das Veilchen aber schon. Die beiden teilen sich die Aufmerksamkeit im Beet gut auf. Als Erstes ist das Veilchen dran - das mit einer hübschen Blü... » mehr

Nach der Scheckübergabe (von links): Dr. Karl Döhler, Ulrike Kolb, Eugen Fischer, Zoo-Volontärin Sandra Dollhaupt, Eberhard Siller, Dr. Harald Fichtner, Andreas Pöhlmann und Dr. Oliver Bär. Foto: Laura Schmidt

27.07.2017

Region

Großzügige Spende für den Hofer Zoo

Eine Attraktion der Region bekommt finanzielle Unterstützung von der Sparkassenstiftung. Das Geld wird dringend benötigt. » mehr

Großzügig ist eines der beiden neuen Gehege, die der Zoo jetzt umgebaut hat. Wo vor Kurzem noch Riesenschlangen im Wasser badeten, wohnen jetzt die Tupaias. Zoodirektor Janusz Gutkowski und der kleine Zoobesucher (rechts) können diese Spitzhörnchenart nun viel besser bewundern als durch die spiegelnden Glasscheibe in ihrem alten Gehege. Die Umbauarbeiten im Zoo sind ein erster kleiner Schritt hin zum kosteneffizienteren Savannenhaus.	Fotos: Hofmann

12.07.2017

Region

Hohe Spenden für den Hofer Zoo

Die Umsetzung des Sanierungskonzepts für den Hofer Zoo rückt in greifbare Nähe: Innerhalb kurzer Zeit fließen drei stattliche Spenden an die Einrichtung am Theresienstein. » mehr

Direktor Eugen Fischer ist mit den Bilanzen zufrieden. Etwa die Hälfte der Einnahmen generiert der Zoo durch Eintrittsgelder. Würden mehr Besucher kommen, hätte die Einrichtung mehr Geld für Investitionen. Foto: Ertel

07.05.2017

Region

"Der Zoo kämpft nicht ums Überleben"

Den laufenden Betrieb kann die Einrichtung stemmen, sagt Direktor Eugen Fischer. Nur bei größeren Investitionen müsse die Stadt helfen. » mehr

Jochen Zinsmeister und Jasmin Zollstab mit den Schweizer Teddys Ted und Jamie. Fotos: Gabriele Fölsche

28.06.2016

Region

Hauptsache wuschelig

Jochen Zinsmeister aus Kulmbach ist Meerschweinchenzüchter aus Leidenschaft. Sein Herz hat er an die Schweizer Teddys verloren. » mehr

23.10.2013

Region

Bürger unterliegen in Windradstreit

Eine Zultenberger Familie wird hinnehmen müssen, dass gut 1000 Meter vor ihrer Haustür bald ein Windpark entsteht. Das Verwaltungsgericht bestätigt die Genehmigung durch die Behörden und weist die Kla... » mehr

Nach 50 Jahren ist es an der Zeit, dass die undichten und milchigen Fenster im Grundschulbereich ausgetauscht werden. Zudem fordert die Schulleitung eine vernünftige Beschattung.	Foto: Oswald Zitnl

16.05.2013

Region

Das Ende der blinden Scheiben

Der Waldershofer Stadtrat gibt grünes Licht für die Sanierung der Fenster im Grundschulbereich der Jobst-vom-Brandt-Schule. Im Haushalt sind dafür 100 000 Euro eingeplant. » mehr

28.09.2012

Region

Bäume bleiben, die Beschattung auch

Blumenroder Anwohner fordern, eine Schneise am Straßenrand zu schlagen. Der Bau- und Umweltsenat sieht jedoch keinen Handlungsbedarf. » mehr

fpks_AM_schnoes_290410

29.04.2010

Region

Gasthof Schnös bald Geschichte

Himmelkron - Drei Stunden lang war der beschließende Bauausschuss der Gemeinde Himmelkron am Dienstagnachmittag auf Besichtigungstour, um sich vor Ort ein Bild von den anstehenden und zu entscheidende... » mehr

fpnai_wr_solarpark_190310

19.03.2010

Region

Grünes Licht für Strom von der Sonne

Windischengrün - Die Entscheidung ist erwartungsgemäß einstimmig getroffen worden: Der Schauensteiner Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung den Flächennutzungsplan geändert und einen Bebauungsplan g... » mehr

15.10.2009

Region

Neuer Putz für das Haus der Feuerwehr

Stammbach - Beim etwa 20 Jahre alten Stammbacher Feuerwehrhaus bröckelt an der Wetterseite der Putz so großflächig ab, dass eine Ausbesserung nicht mehr möglich ist. Der Bauausschuss der Gemeinde Stam... » mehr

17.10.2008

Region

Neues Stück Alt-Wunsiedel

Wunsiedel – Montag, 20. Oktober, um 14 Uhr wird die offizielle Einweihung des Stadtsanierungsprojektes „Hofgässchen/Sanierung Umfeld Stadtmühle“ an der Marktredwitzer Straße gefeiert. » mehr

12.01.2008

FP

FAB nennt Dach „zweckfrei“

Hof – Die Diskussion um das Altstadtdach reißt nicht ab: Die FAB fordert in einer Pressemitteilung die Stadt Hof auf, die betroffenen Anwohner, die Hauseigentümer und die Kirche als Anlieger der Innen... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".