Lade Login-Box.

BEVÖLKERUNGSWANDEL

Künstliche Bewässerung

25.12.2018

Wirtschaft

Wasserversorger: Klimawandel und Landflucht werden teuer

Trinkwasser floss auch im Dürresommer 2018 fast überall in Deutschland problemlos aus den Wasserhähnen. Dennoch gerieten mancherorts die Stadtwerke an ihre Grenzen. Nun mahnen sie zur Vorsorge. » mehr

17.05.2017

Hof

Wenn sich der Bus dem Fahrgast anpasst

Selbstfahrende Kleinbusse und flexibler ÖPNV: Was wie Zukunftsmusik klingt, wollen Forscher der Hochschule Hof vorantreiben. Hochfranken soll Modellregion werden. » mehr

Mehr und mehr Autos sind in Kulmbach zugelassen. Zum Stichtag 1. Januar kamen im Landkreis auf 1000 Einwohner mittlerweile 856 Fahrzeuge. Foto: Stefan Linß

17.05.2017

Kulmbach

Heimliche Hauptstadt der Autofahrer?

Die Zahl der zugelassenen Autos steigt und steigt. Im Landkreis Kulmbach gibt es aktuell 62 106 Kraftfahrzeuge - 6500 mehr als im Jahr 2008. » mehr

16.05.2017

Oberfranken

Opposition nennt Söders Heimatbericht zu rosig

SPD und Grüne im Landtag zerpflücken die Aussagen des Heimatministers. Gewiss sei auf dem Land nicht alles schlecht, doch bleibe noch sehr viel zu tun. » mehr

Der innerörtliche Gehweg an der Staatsstraße nach Bad Steben hat eine neue Asphaltdecke. Foto: Reinhold Singer

27.04.2017

Region

Thierbach profitiert von guter Finanzlage

Bürgermeister Bert Horn informiert bei der Bürgerversammlung über die Lage der Marktgemeinde Bad Steben. 30 Bewohner des Ortsteils hören ihm zu. » mehr

Weißenstadt mit Neuverschuldung

28.04.2017

Region

Weißenstadt mit Neuverschuldung

Die Verwaltung legt einen genehmigungsfähigen Etat vor, den der Stadtrat absegnet. Viele Investi- tionen erfordern aber eine weitere Kreditaufnahme. » mehr

Vorstand und Aufsichtsrat des Gemeinnützigen Bauvereins Schönwald stehen vor einer großen Aufgabe: Der Modernisierung der Wohnanlage Bauvereinstraße 3 bis 17. Welche Wünsche die zukünftigen Mieter haben, wollen Hans Rahm, Arno Hanold, Aufsichtsratsvorsitzender Robert Frenzl und Karl-Heinz Schuster bei einer Versammlung am 3. Mai von den Bürgern erfahren. Foto: Andreas Godawa

25.04.2017

Region

Bauverein fragt seine künftigen Mieter

Der Vorstand geht die nächste Modernisierung offensiv an: Bei einem Informationsabend am 3. Mai will er Anregungen und Wünsche sammeln. » mehr

Stellvertretender Landrat Dieter Schaar (rechts) und Ortsverbands-Vorsitzender Christopher Schröder (links) wünschen dem Bundestagskandidaten Klaus Peter Purucker viele Stimmen bei der Wahl. Foto: Horst Wunner

31.03.2017

Region

Freie Wähler ziehen zufrieden Bilanz

Stabile Mitgliederzahlen und ein gutes Programm: Die Wählergruppierung Neudrossenfeld will ihrer Linie weiter treu bleiben. » mehr

Reichlich Arbeit gibt es nach wie vor im Landkreis Wunsiedel in vielen Bereichen. Wolfgang Kreil fordert zum Beispiel Investitionen in den Städtebau, damit die Stadtbilder attraktiver werden. Foto: Florian Miedl

19.03.2017

Fichtelgebirge

Landkreis Wunsiedel nach wie vor eine Dauerbaustelle

Die Hälfte der Wahlperiode ist vorüber. Dies nutzen die Vorsitzenden der Fraktionen im Kreistag zur Bilanz. Diese fällt höchst unterschiedlich aus. » mehr

Baby-Boom in Marktredwitz

18.02.2017

Region

Baby-Boom in Marktredwitz

2016 gibt es in der Stadt so viel Nachwuchs wie seit fast 20 Jahren nicht mehr. Die Zahl der Einwohner steigt auch dank vieler Zuzüge auf mittlerweile 17 278. » mehr

13.02.2017

Region

Die Zukunft spricht für die Region

Mehr Zuzüge als Wegzüge: Für den Landrat hat sich dieser Trend schon länger angedeutet. Trotzdem schrumpft der Landkreis. » mehr

Trasse lässt Landwirt um Existenz fürchten

05.02.2017

Region

Trasse lässt Landwirt um Existenz fürchten

Sollte die Ortsumgehung Oberkotzau-Fattigau kommen wie geplant, sind die Weideflächen seiner Mutterkühe abgeschnitten. Alle warten mit Spannung auf das Urteil. » mehr

23.12.2016

Fichtelgebirge

Prognosen besser als gedacht

Die Bevölkerung im Landkreis schrumpft langsamer als erwartet. Karl Döhler führt das auf ein positives Wanderungssaldo zurück. » mehr

Mit der Sanierung des Schulhauses und der Turnhalle steht dem Markt Presseck eine umfangreiche Investition bevor.	Foto: Klaus Klaschka

22.12.2016

Region

Schule wird zur Baustelle

Der Markt Presseck muss im neuen Jahr das Schulhaus sanieren. Dort ist bereits die Heizung teilweise ausgefallen. » mehr

Inge Aures

17.12.2016

Fichtelgebirge

Gemeinden im Fichtelgebirge erhalten mehr Geld vom Freistaat

Die Schlüsselzuweisungen für den Kreis Wunsiedel steigen um 978 928 Euro. Das sind sieben Prozent mehr als im Vorjahr. Kreis und Kommunen erhalten 35,84 Millionen Euro. » mehr

Heimatminister Markus Söder und Staatssekretär Albert Füracker übergaben an die Bürgermeister aus dem Landkreis Wunsiedel die Bescheide für die Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen. Foto: pr.

02.12.2016

Fichtelgebirge

Freistaat unterstützt klamme Kommunen

145 Millionen Euro fließen bayernweit. Auch Städte und Gemeinden aus dem Landkreis Wunsiedel profitieren von den Stabilisierungshilfen. » mehr

Die Gemeinde Geroldsgrün lässt auch im kommenden Jahr zahlreiche Kanäle sanieren.

30.11.2016

Region

Weniger Gemeinderäte in Geroldsgrün?

Bürgermeister Oelschlegel gibt in der in der Bürgerversammlung zu bedenken: Sollte die Einwohnerzahl unter 3000 sinken, dann schrumpft auch der Gemeinderat. » mehr

Zähneputzen im Kindergarten: In Rehau nimmt der Bedarf an Betreuungsplätzen zu. Nun hat der Stadtrat einen Grundsatzbeschluss gefällt: In den nächsten Jahren wird die Stadt eine ganz neue Kindertagesstätte bauen.

30.11.2016

Region

Kinder machen sich breit

Mehr Geburten, mehr Zuzüge: Rehau braucht weitere Kindergarten- und Krippenplätze. Nun wird die Stadt selbst aktiv. » mehr

Interessiert verfolgten die Zuhörer die Vorstellung des ISEK-Entwurfs durch Stadtplaner Ingo Quaas (rechts, stehend).

30.11.2016

Region

Trebgast soll attraktiver werden

Das "ISEK" ist fertig. Es zeigt die Potenziale der Gemeinde auf, sieht aber auch Handlungsbedarf. Die Liste der erwünschten Projekte ist lang. » mehr

Ganz genau hat der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Christoph Rabenstein die Lebenssituation in Oberfranken mit der in Oberbayern verglichen. Darüber sprach er während der Informationsveranstaltung. Foto: Bernd Amann

28.11.2016

Region

Landtags-SPD will der Region helfen

In der Theorie sollen in ganz Bayern gleichwertige Lebensbedingungen herrschen. Doch der Landkreis Wunsiedel gehört zu den Verlieren. Das will die Partei ändern. » mehr

Die geehrten Mitarbeiter des Lapp-Werkes in Wunsiedel mit (von links) zweitem Bürgermeister Manfred Söllner, Andrea Bachmann-Jung vom Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Selb/Marktredwitz, Hildegard Wippenbeck, Geschäftsführerin Veronika Capek sowie (von rechts ) stellvertretendem Landrat Roland Schöffel und Geschäftsführer Dr. Bernhard Kahl. Foto: Gerd Pöhlmann

13.11.2016

Fichtelgebirge

Mit treuen Mitarbeitern aus dem Tief

Lapp Insulators zeichnet langjährige Beschäftigte aus. Derzeit wird in Wunsiedel und Redwitz kurz gearbeitet. » mehr

Wenn die Rente nicht mehr zum Leben reicht

31.10.2016

Region

Wenn die Rente nicht mehr zum Leben reicht

Auch im Landkreis Kulmbach sind immer mehr Menschen auf Geld aus der Grundsicherung angewiesen. Die meisten von ihnen sind weiblich und leben im Heim. » mehr

Gutes Wetter begleitete den Start des neuen Kompetenzzentrums für landwirtschaftliche Förderprogramme in Marktredwitz. Auf dem Bild (von links): Oberbürgermeister Oliver Weigel, Abteilungsleiter Stefan Trötschel, der Amtsleiter des Landwirtschaftsministeriums, Hubert Bittelmayer, Landrat Dr. Karl Döhler, der Leiter der Landesanstalt für Landwirtschaft, Jakob Opperer, Dienststellenleiter Uwe Jönsson, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel und der Leiter des IT-Dienstleistungszentrums, Christian Markl. Foto: Matthias Bäumler

30.09.2016

Fichtelgebirge

Erste Behörde startet Betrieb

Sieben Mitarbeiter der Landesanstalt für Landwirtschaft beziehen ihre Büros in Marktredwitz. Schon bald werden viele weitere folgen. » mehr

Bibel-Übersetzer und Reformator Luther steht auch auf der Fassade Pate für die Luther-Kirche. Für Pfarrerin Marion Krüger steht Luther symbolisch für die Augenhöhe, auf der sich Christen und Kirche in der Ziegelhütte begegnen. Foto: Patrick Gödde

15.09.2016

Region

Junge Kirche mit starkem Fundament

Die Luther-Kirche ist ein Gotteshaus von der Basis für die Basis. Kommende Woche wird sie 60 Jahre alt. Pfarrerin Marion Krüger kämpft für weitere 60 Jahre. » mehr

Die Bevölkerung in Bayern wächst - nicht zuletzt aufgrund der Flüchtlingswelle des vergangenen Jahres.

16.07.2016

Oberfranken

Zugewinn durch Zuwanderung

Die Flüchtlingswelle des vergangenen Jahres hat Spuren in der bayerischen Bevölkerungsstatistik hinterlassen. Auch in Oberfranken leben deshalb wieder mehr Menschen. » mehr

Tirschenreuth überholt Kreis Wunsiedel

15.07.2016

Fichtelgebirge

Tirschenreuth überholt Kreis Wunsiedel

Der Oberpfälzer Landkreis hat erstmals mehr Einwohner als der Landstrich zwischen Marktredwitz und Selb. » mehr

Sandro Scharlibbe, der Leiter des Brose-Kompetenzzentrums Bamberg, Gesellschafter Maximilian Stoschek, Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke, der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung der Brose-Gruppe, Michael Stoschek, und der Vorsitzende der Geschäftsführung, Jürgen Otto (von links), vor dem Eingang des neuen Betriebsgebäudes. Foto: Daniel Löb/Brose

30.06.2016

FP/NP

Brose will Standort Bamberg ausbauen

Der Automobilzulieferer weiht sein neues Kompetenzzentrum ein. Das soll nicht die letzte Investition in der Domstadt gewesen sein. » mehr

Die Brose-Gruppe hat am Donnerstag ihr neues Betriebsgebäude in Bamberg eingeweiht. Hier steuern rund 600 Beschäftigte den weltweiten Einkauf, die Entwicklung, die Elektronik und die Informationstechnologie des Automobilzulieferers.	Foto: Brose

30.06.2016

FP/NP

Brose will Standort Bamberg ausbauen

Der Automobilzulieferer weiht sein neues Kompetenzzentrum ein. Das soll nicht die letzte Investition in der Domstadt gewesen sein. » mehr

Seniorenbeauftragter Dietmar Friedrich begutachtet die Ausstattung des Kleinbusses, mit dem von Oktober an die Bürger Bad Stebens, der Ortsteile und aus Lichtenberg behindertengerecht zum Einkaufen oder zu Arztbesuchen fahren können. Bei der Ausstattung des Fahrzeuges legte die Marktgemeinde großen Wert auf eine behindertengerechte Ausführung. Foto: Bad Steben

22.06.2016

Region

Mit dem Bus zum Einkaufen

Der Bürgermeister informiert in der Bürgerversammlung über die Entwicklung der Gemeinde. Als zukunftsweisendes Projekt bezeichnet Bert Horn den Bürgerbus. » mehr

Wenn der Bevölkerungsschwund nicht wäre

20.06.2016

Region

Wenn der Bevölkerungsschwund nicht wäre

In Kulmbach lässt es sich gut leben. Das ist die positive Seite der Erkenntnisse aus der Prognos- Studie. Andererseits zieht aber die demographische Entwicklung die Region nach unten. » mehr

Arbeitskreise gestalten Leben in der Stadt

28.05.2016

Region

Arbeitskreise gestalten Leben in der Stadt

In Kirchenlamitz berichten die Gruppen bei einem Treffen über ihr Engagement. Der Bürgermeister ist voll des Lobes. » mehr

Im Landkreis Hof geht fast jedes dritte Kind zwischen einem und drei Jahren in die Krippe. Damit folgt der Landkreis dem Trend in allen fränkischen Regierungsbezirken. In Südbayern liegt die Quote fast überall unter 25 Prozent, in den meisten Regionen unter 20 Prozent.

11.05.2016

Region

Spitze beim Krippenausbau

Der Landkreis Hof gehört in Bayern zu den Regionen mit den höchsten Betreuungsquoten von unter Dreijährigen. Indes wartet das Landratsamt noch auf Geld vom Bezirk. » mehr

Auch über den aktuellen Stand der Sanierung der Poststraße informierte Bürgermeister Bert Horn die Gäste der Bürgerversammlung.

21.04.2016

Region

Unmut über Carlsgrüner Korona

Ein Missverständnis in Sachen Breitbandausbau erhitzt bei der Bürgerversammlung die Gemüter. Auch das Thema Verkehr wird scharf diskutiert. » mehr

Quo vadis, Trebgast?

06.04.2016

Region

Quo vadis, Trebgast?

Mit tatkräftiger Unterstützung der Bürger arbeitet die Gemeinde einen "Masterplan" für die kommunale Entwicklung. Wohnen und Freizeit spielen dabei eine große Rolle. » mehr

Weißdorf will Schulden weiter senken

11.03.2016

Region

Weißdorf will Schulden weiter senken

Rathauschef Heiko Hain freut sich bei der Bürgerversammlung über viele Angebote für die Jugend. Sorgen bereitet ihm die Bevölkerungsentwicklung. » mehr

Nach der zweistündigen Diskussion konnten auch die Verantwortlichen des Geroldsgrüner CSU-Ortsverbands wieder lächeln. Der Ortsvorsitzende Helmut Franu (rechts) und Fraktionssprecher Stefan Münch erhielten ausführliche Informationen von den Bundestagsabgeordneten Hans Michelbach und Dr. Hans-Peter Friedrich (von links).	Foto: flo

02.03.2016

Region

Friedrich bemüht sich, Wogen zu glätten

Der CSU-Abgeordnete und sein Kollege Hans Michelbach erklären die Gründe für den Wahlkreis-Wechsel von Geroldsgrün. Bürger äußern in der Diskussionsrunde deutliche Kritik. » mehr

Friedrich bemüht sich, Wogen zu glätten

02.03.2016

Region

Friedrich bemüht sich, Wogen zu glätten

Der CSU-Abgeordnete und sein Kollege Hans Michelbach erklären die Gründe für den Wahlkreis-Wechsel von Geroldsgrün. Bürger äußern in der Diskussionsrunde deutliche Kritik. » mehr

Ein Baby-Boom lasst auf sich warten - in Gefrees wie in ganz Deutschland. Das drückt die Bevölkerungszahlen.

25.02.2016

Region

Extrem wenig Babys in Gefrees

21 Geburten stehen 75 Sterbefälle gegenüber. "So schlimm war es noch nie", sagt Bürgermeister Schlegel in der Bürgerversammlung in Grünstein. Es gibt aber mehr Zuzüge. » mehr

19.02.2016

Region

Friedrich wartet auf neue Zahlen

Hof - Die neuen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Bevölkerungsentwicklung des Wahlkreises Coburg-Kronach sollen nächste Woche vorliegen. » mehr

### Titel ###

18.02.2016

Region

Stärke ist relativ

Dem Hofer Raum geht es gut. Die Finanzlage von Stadt und Landkreis verbessert sich, die Arbeitslosenzahlen haben ihren Schrecken verloren. „Aufsteigerregion“ nannte der verstorbene Landrat Bernd Herin... » mehr

Wahlkreis-Reform - Friedrich in der Kritik

17.02.2016

Region

Wahlkreis-Reform - Friedrich in der Kritik

Parteifreunde sind mit der Vorgehensweise ihres Bezirksvorsitzenden nicht einverstanden. Morgen treffen sich die oberfränkischen Abgeordneten von CSU und SPD in Berlin zum Gespräch. » mehr

Spielraum für Investitionen

18.02.2016

Region

Spielraum für Investitionen

Der Haushalt der Gemeinde Geroldsgrün ist unter Dach und Fach. Das Zahlenwerk gibt Anlass zu verhaltenem Optimismus. » mehr

Neben Schauenstein und Döhlau ist auch die Filiale in Döbra von den Schließungsplänen betroffen. Der ehemalige langjährige Raiba-Chef Hilmar Peetz schildert das Dilemma aus Sicht der Frankenwäldler. Fotos: Sandra Hüttner

12.02.2016

Region

"Kunden vor den Kopf gestoßen"

Die Raiffeisenbank schließt drei Geschäftsstellen im Landkreis. Hilmar Peetz, ehemaliger Vorstandsvorsitzender im Frankenwald, versteht das nicht. » mehr

Schließung von Filialen löst Ärger aus

10.02.2016

FP/NP

Schließung von Filialen löst Ärger aus

Stammbach - Die Raiffeisenbank Hochfranken West eG schließt zum 31. März dieses Jahres ihre Geschäftsstellen in Döbra, Döhlau und Schauenstein. » mehr

Der Moderator mit dem Augenzwinkern

05.02.2016

Region

Der Moderator mit dem Augenzwinkern

Der Hofer Dekan Günter Saalfrank feiert heute 60. Geburtstag. Was ihn beschäftigt, worüber er grübelt, wie er die Dinge angeht: ein kurzes Porträt entlang von fünf Worten. » mehr

Wanderungsbewegung von 2010 bis 2015

27.01.2016

Region

Marktredwitz: Zuzüge steigen weiter

Das deutliche Plus bei den Zuzügen sorgt dafür, dass die Einwohnerzahl auf 17 107 steigt. Nach wie vor gibt es aber weit mehr Sterbefälle als Geburten. » mehr

Im Landkreis Hof ist schon fast die Hälfte der Einwohner über 50 Jahre alt.

23.01.2016

Region

Generation Silberlocke an der Macht

Im Kreis Hof waren zuletzt 49,0 Prozent der Einwohner über 50 Jahre alt. Im Volkszählungsjahr 1987 waren es erst 39,3 Prozent gewesen. » mehr

Oberbürgermeister Oliver Weigel blickte optimistisch in die Zukunft. Fotos: Florian Miedl

14.01.2016

Region

Marktredwitz schafft Trendwende

Beim Neujahrsempfang zeigt sich Oberbürgermeister Weigel nicht nur vom vergangenen Jahr begeistert. Vielmehr stellt er der Stadt eine durchweg positive Prognose aus. » mehr

Ü 50 stellt die Mehrheit

06.01.2016

Fichtelgebirge

Ü 50 stellt die Mehrheit

Neue Zahlen belegen einen jahrelangen Trend: Der Landkreis Wunsiedel wird immer älter. » mehr

Die Vorstandsmitglieder des Vereins "Zuflucht in Selb" üben den Schulterschluss - untereinander und mit den Flüchtlingen, die nach Erkersreuth kommen. Dass dort alles gut läuft, freut (von links) Udo Benker-Wienands, Dieter Baumgärtel, Günter Bruer, (vorne von links) Irene Pohl und Hella Völker.	Foto: Tamara Pohl

29.12.2015

Region

Flüchtlingshelfer ziehen positive Bilanz

Ein anstrengendes Jahr liegt hinter dem Verein "Zuflucht in Selb". Seine Mitglieder sind froh, dass alles ziemlich gut läuft. Der bürokratische Kampf aber zehrt an ihnen. » mehr

Die Grafik zeigt die durchschnittlichen Einwohnerverluste für alle Gemeinden des Landkreises und den Gesamtlandkreis für die Jahre 2004 bis 2009 (hellblaue Balken) und die Jahre 2012 bis 2014 (dunkelblaue Balken). Am Abstand zwischen den beiden Balken-Enden lässt sich die Entwicklung erkennen.

06.12.2015

Region

Dran bleiben!

Ein Vergleich der Einwohnerzahlen im Landkreis zwischen 2004 und 2014 zeigt: Die Zahl der Verluste nimmt ab, aber der Durchbruch zu Wachstum ist noch nicht geschafft. » mehr

Jetzt haben sie den Bescheid in den Händen: Die 17 Bürgermeister der Kommunen im Landkreis Wunsiedel mit Finanz- und Heimatminister Markus Söder. Er übergab in Nürnberg die offiziellen Bestätigungen für die Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen. Foto: Finanzministerium

01.12.2015

Fichtelgebirge

Freistaat verteilt Geld für Kommunen

In Nürnberg übergibt Finanzminister Söder die Bescheide für die Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen. Keine der 17 Gemeinden im Landkreis geht leer aus. » mehr

^