Lade Login-Box.

BIOLOGEN

Ausmessen in luftiger Höhe: Die Biologin Dr. Susanne Böll überprüft, ob die Purpur-Erlen am Anger gewachsen sind. Ihr Mitarbeiter Wilhelm Straßberger (rechts) notiert die Daten. Foto: cs

vor 12 Stunden

Münchberg

Frische Triebe trotz des Klimawandels

Stadtbäume leiden immer stärker unter Hitze und Trockenheit. Deshalb testen Biologen, welche Arten am besten standhalten. In Münchberg erleben die Forscher Erstaunliches. » mehr

Dreizehn frisch gebackene Wildkräuterexperten strahlen mit ihren Lehrkräften um die Wette. Die Absolventen besitzen nun ein umfangreiches biologisches Wissen rund um die Vielfalt der Kräuter. Foto: Michael Meier

28.10.2019

Wunsiedel

13 frisch gebackene Kräuterexperten

In Nagel nehmen die Absolventen ihre Urkunden entgegen. Sie dürfen nun selbst Kurse planen und durchführen. » mehr

Gehen mit Herzblut an die Arbeit für den Naturpark: die Frankenwald-Ranger Jan van der Sant, Anna Lisa Haber und Oliver Kress. Foto: Gabriele Fölsche

25.10.2019

Kulmbach

Den Menschen zeigen, was im Frankenwald steckt

Im Naturpark Frankenwald arbeiten seit diesem Frühjahr drei Ranger: Anna Lisa Haber, Oliver Kress und Jan van der Sant gehen diese Aufgabe mit großem Engagement an. » mehr

Weltfaultiertag

18.10.2019

Wissenschaft

Entspannung pur - Faultiere sind Energiesparmeister

Er wirbelt herum, rennt, springt und sorgt für Chaos. Die Vorbilder von Sid, des niedlichen Riesenfaultiers aus «Ice Age», verhalten sich dagegen eher artgerecht träge - selbst beim Sex. » mehr

Ein Igel sitzt auf der Herbstwiese

09.10.2019

Garten

Schwache Igel nicht zu früh ins Haus nehmen

Igel brauchen Verstecke und Futter - gerade im Winter bei Minusgraden. Das ist für die Tiere heute oft schwerer als früher. Trotzdem sollten es Tierfreunde mit der Fürsorge nicht übertreiben. » mehr

Nobelkomitee präsentiert Medizin-Nobelpreisträger

07.10.2019

Topthemen

Medizin-Nobelpreis für Sauerstoff-Forschung

Medikamente gegen Krebs und Blutarmut: Aus den Forschungsarbeiten der diesjährigen Medizin-Nobelpreisträger könnten viele neue Therapien resultieren. Die Forscher hatten grundlegende Vorgänge in Zelle... » mehr

Biber

22.09.2019

Wissenschaft

Mega-Projekt zur Verbreitung von Säugetierarten in Europa

Wo genau leben die etwa 270 Säugetierarten, die es in Europa gibt? Ein Projekt erforscht ihre Verbreitung in 42 Ländern. Die Karten sollen auch zeigen, wie sich Bestände verändert haben. » mehr

Gelbfiebermücke

12.09.2019

Wissenschaft

Gentechnisch veränderte Mücken breiten sich in Brasilien aus

Eine Firma hat Hunderttausende Gelbfiebermücken mit verändertem Erbgut ausgesetzt, um die Population der gefährlichen Moskitos einzudämmen. Einige der Gentechnik-Mücken überlebten. Kritiker warnen vor... » mehr

20.08.2019

Kulmbach

Die mit den Händen fliegen

Am Wochenende ist Europäische Fledermausnacht. Auf der Plassenburg beginnt die Veranstaltung am Samstag um 16.30 Uhr. » mehr

Wespen-Vorkommen

17.08.2019

Brennpunkte

Bislang vielerorts deutlich weniger Wespen als im Vorjahr

Aufdringliche Wespen können im Biergarten oder Straßen-Café nerven. Besonders zahlreich waren die Insekten 2018. Dieses Jahr scheinen weniger herumzuschwirren. Warum das so, wissen Forscher nicht. » mehr

Äpfel

29.07.2019

Wissenschaft

Studie: Über 100 Millionen Bakterien pro Apfel

Ein typischer Apfel enthält mehr als 100 Millionen Bakterien. Das haben Forscher der Technischen Universität Graz herausgefunden. Die Ergebnisse wurden im Journal «Frontiers in Microbiology» veröffent... » mehr

Äpfel

29.07.2019

Ernährung

Studie: Über 100 Millionen Bakterien pro Apfel

Mikroorganismen sind wichtig für eine gesunde Darmflora. Rohes Obst und Gemüse sind dafür besonders effektive Lieferanten. Aber was ist besser Bio oder reicht auch Obst aus konventionellem Anbau? » mehr

28.07.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 28. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. Juli 2019: » mehr

50 tote Grindwale auf Island

20.07.2019

Brennpunkte

Touristen entdecken 50 tote Grindwale auf Island

Schon wieder hat es eine Massenstrandung von Walen gegeben, diesmal an der Küste Islands. Für das Phänomen machen Biologen mehrere Ursachen verantwortlich. Diesmal waren es vielleicht starke Strömunge... » mehr

16.07.2019

Schlaglichter

Polizei: Mann hat Mord an Biologin auf Kreta gestanden

Der Mord an der Dresdner Wissenschaftlerin Suzanne Eaton ist offenkundig geklärt: Ein 27 Jahre alter Mann von der griechischen Insel Kreta hat den Mord gestanden, teilte die Polizei mit. Die Leiche de... » mehr

15.07.2019

Schlaglichter

Junger Mann soll Biologin aus Dresden getötet haben

Ein junger Mann aus Kreta soll die Tötung der Dresdner Wissenschaftlerin Suzanne Eaton auf der griechischen Insel gestanden haben. Dies berichten mehrere griechische Nachrichtenportale unter Berufung ... » mehr

Bettwanze

12.07.2019

Wissenschaft

Wanze am Berg: Mikrowelle gegen Blutsauger

Lustiger Käfer? Nein. Eine Wanze ist es, die da unter der Bettdecke hervorkriecht. Die Plagegeister breiten sich wieder aus. Hüttenwirte in den Alpen reagieren mit kreativen Methoden. » mehr

Hellblau gegen Plagegeister

12.07.2019

Reisetourismus

Wie Hüttenbetreiber gegen Bettwanzen vorgehen

Lustiger Käfer? Nein. Eine Wanze ist es, die da unter der Bettdecke hervorkriecht. Die Plagegeister breiten sich wieder aus. Hüttenwirte in den Alpen reagieren mit kreativen Methoden. » mehr

Mücke

03.07.2019

Deutschland & Welt

Expertin sieht keine Mückenplage in Deutschland

Ob bei Grill-Partys oder am Badesee - Mücken können nerven. Manche Menschen sprechen schon von einer Mückenplage. Stimmt das? » mehr

Schuhmodelle

01.07.2019

Reisetourismus

Algenplage in der Karibik sorgt für schmutzige Strände

Braune Algen statt weißem Sand - das nervt nicht nur die Urlauber in der Karibik. Auch Wissenschaftler und Unternehmer sorgen sich um die Umwelt und suchen nach Wegen, um der Algenplage Herr zu werden... » mehr

Zwischen Leuchau und Trebgast blüht derzeit großflächig die Pechnelke.

31.05.2019

Region

Hummeln und Bienen ein Zuhause bieten

Die Gemeinden und Privatleute im Landkreis Kulmbach können viel tun, um das Insektensterben zu stoppen. Dafür braucht es wenig Aufwand - nur Gefühl für die Natur. » mehr

Aschenbecher

31.05.2019

Gesundheit

Kalter Rauch gefährdet besonders Kleinkinder

Sie sind unsichtbar, aber dennoch nicht ohne Wirkung - Rückstände von Tabakrauch. Auch in ihnen stecken Schadstoffe. Für die Wissenschaft ist der kalte Rauch aber noch Neuland. » mehr

Rauchen

30.05.2019

Deutschland & Welt

Warnung vor kaltem Rauch: Besonders Kleinkinder gefährdet

Sie sind unsichtbar, aber dennoch nicht ohne Wirkung - Rückstände von Tabakrauch. Für die Wissenschaft ist der kalte Rauch noch Neuland. » mehr

Aus dem Wendehammer wird eine Blumenwiese. Fotos: Gabriele Fölsche

29.05.2019

Region

Hummeln tanken jetzt an der Realschule

10 000 Tankstellen für Hummeln heißt ein Projekt an der Carl-von-Linde-Realschule. Der Lionsclub Kulmbach Plassenburg spendierte dazu jetzt 500 Blumentöpfe. » mehr

Zigarettenrauch

29.05.2019

Deutschland & Welt

Warnung vor kaltem Rauch - besonders Kleinkinder gefährdet

Sie sind unsichtbar, aber dennoch nicht ohne Wirkung - Rückstände von Tabakrauch. Für die Wissenschaft ist der kalte Rauch noch Neuland. » mehr

Biologe widerspricht Trail-Kritikern

22.05.2019

Fichtelgebirge

Biologe widerspricht Trail-Kritikern

Dr. Martin Fenske aus Lippertsgrün schätzt den Einfluss der Mountainbiker auf die Natur am Kornberg als gering ein. Er sieht die Konfliktpunkte woanders. » mehr

Bettwanze und Fledermaus

17.05.2019

Deutschland & Welt

Bettwanzen wohl älter als gedacht

Bettwanzen piesacken ihre Mitgeschöpfe wohl schon weit länger als bisher angenommen. Die Parasiten gab es einer neuen Analyse zufolge schon vor etwa 115 Millionen Jahren, als noch Dinosaurier auf der ... » mehr

Bienenvölker in Schrebergarten verendet

10.05.2019

Deutschland & Welt

140.000 Bienen am Niederrhein mit Lack und Chlor vergiftet

Die Bienen hatten keine Chance. Mit verschiedenen chemischen Stoffen haben Unbekannte am Niederrhein zwei Bienenvölker vergiftet. Die Imkerfamilie ist geschockt. Wer macht so etwas? » mehr

Game of Thrones

09.05.2019

Deutschland & Welt

TV-Abend statt Kneipenbesuch: «Game of Thrones» als Event

Jeden Montag kommen derzeit viele Freunde zusammen, um gemeinsam «Game of Thrones» zu gucken. Das stärkt nicht nur die Gemeinschaft, sondern hilft auch bei allzu großer Spannung. » mehr

Strand Maya Bay

08.05.2019

dpa

Traumstrand aus «The Beach» bleibt bis 2021 geschlossen

Unter dem großen Touristenansturm auf die thailändische Traumbucht «Maya Bay» hat vor allem die Natur gelitten. Jetzt wurde die Schließung des paradiesischen Strandes um mindestens zwei Jahre verlänge... » mehr

Traumstrand

08.05.2019

Deutschland & Welt

Traumstrand aus «The Beach» bleibt geschlossen

Es waren einfach zu viele Touristen. Der Traumstrand in Thailand muss sich regenerieren. » mehr

Abgeholzt

06.05.2019

Tagesthema

In rasendem Tempo: Eine Million Arten vom Aussterben bedroht

Ein Weltbericht zum Zustand der Natur liefert bedrückende Zahlen. Immer rasanter zerstört die Menschheit die Artenvielfalt - und damit den Ast, auf dem sie sitzt. Ein anderes Finanz- und Wirtschaftssy... » mehr

In Kopenhagen haben Radfahrer Vorfahrt. Professor Dr. Stephan Clemens, Gründungsdekan der Kulmbacher Fakultät, hat sich das Konzept in der dänischen Hauptstadt angesehen. Der neue Kulmbacher Campus soll ebenso radlerfreundlich werden.	Foto: Stephan Clemens

12.04.2019

Region

Radler-Campus sucht gute Ideen

Lebensqualität steht im Zentrum der neuen Uni in Kulmbach, sagt Professor Stephan Clemens. Er denkt dabei an Verkehrskonzepte wie in Kopenhagen, Münster und Portland. » mehr

Mark und Scott Kelly

11.04.2019

Deutschland & Welt

Zwillingsstudie zeigt Folgen eines längeren All-Aufenthalts

Fast ein ganzes Jahr verbrachte Scott Kelly auf der Internationalen Raumstation. Sein Zwillingsbruder Mark Kelly blieb währenddessen auf der Erde. Beide wurden in dieser Zeit intensiv untersucht - jet... » mehr

Ein Vorbild im Kampf für die Natur geht

29.03.2019

Fichtelgebirge

Ein Vorbild im Kampf für die Natur geht

Die Kreisgruppe Wunsiedel im Bund Naturschutz verabschiedet ihren Geschäftsführer. Alle Weggefährten sind des Lobes voll für Karl Paulus. » mehr

Eisbär-Nachwuchs in Berlin

15.03.2019

Deutschland & Welt

Berlins kleiner Eisbär wagt sich nach draußen

Ein tapsiges Eisbärenjunges und seine liebevolle Mutter - diesem Anblick kann sich im Berliner Tierpark gerade niemand entziehen. Ab Samstag können auch Besucher dahinschmelzen. » mehr

Die Biologen werden nachweisen, ob besonders geschützte Tiere, wie auf dem Bild die Haselmaus im Trassenkorridor vorkommen. Foto: Walter Tilgner

12.03.2019

Fichtelgebirge

Biologen suchen Tiere auf Trasse

Tennet lässt derzeit prüfen, ob der Bau der Erdkabel Tiere gefährdet. Dabei geht es auch um die langfristigen Auswirkungen. » mehr

Insektenforscher

08.01.2019

Deutschland & Welt

Jede Menge unbekannte Insekten-Arten direkt vor der Haustür

Was kreucht und fleucht vor der eigenen Haustür? Alles längst bekannt, sollte man meinen. Doch die Zahl noch gänzlich unbekannter Arten scheint selbst im eigenen Garten größer als gedacht. Biologen ha... » mehr

Phyllomedusa tomopterna

04.01.2019

Deutschland & Welt

Ein bedrohter Schatz: Die enorme Frosch-Vielfalt von Ecuador

Ein seltsam geformter Kopf, gelb-grüne Haut: In Ecuadors Regenwäldern leben einzigartige Frösche. Die Tiere interessieren nicht nur Biologen - auch für die Medizin können sie von Nutzen sein. » mehr

Neue Flechtenart entdeckt

05.11.2018

Deutschland & Welt

Biologin entdeckt in Deutschland neue Flechtenart

Bei der Erfassung der Artenvielfalt in Buchenwäldern des Nationalparks Hunsrück-Hochwald hat eine Biologin eine neue Flechte entdeckt. Einen wissenschaftlichen Namen hat die Art bereits bekommen. » mehr

Felipe & Letizia

20.10.2018

Deutschland & Welt

König Felipe überreicht «spanische Nobelpreise»

Die Prinzessin-von-Asturien-Preise sind nach der spanischen Thronfolgerin benannt. Sie werden alljährlich in acht Sparten vergeben. » mehr

Lasik-Behandlung

02.10.2018

Deutschland & Welt

Nobelpreis für Laserwerkzeug-Erfinder

Augenpatienten verdanken ihnen mehr Sehkraft, Biologen unzählige Forschungsergebnisse. Für die Erfindung hochpräziser Werkzeuge aus Laserlicht bekommen drei Forscher den Physik-Nobelpreis. Erstmals se... » mehr

Die Schafe von Iris Pestinger weiden in diesem Jahr erstmals am Burgberg. Foto: Gabriele Fölsche

21.09.2018

Region

Gärtner mit dickem Pelz

Die Schafe von Iris Pestinger beweiden derzeit den Nordhang der Plassenburg. So unterstützen die Tiere die Bayerische Schlösserverwaltung bei der Landschaftspflege. » mehr

Wespe

23.07.2018

dpa

«Super Wespenjahr» dank Wärme und Trockenheit

Beim Frühstück im Freien geht es jetzt wieder los: Wespen stürzen sich auf Marmeladengläser und Säfte. In diesem Jahr könnte es besonders lästig werden. » mehr

Die Wiesen im Frankenwald sollen wieder vielfältigere Arten beherbergen. Für die teilweise seltenen Arten, wie hier die Trollblume, kämpfen Regina Saller und Thomas Blachnik nun - zunächst bis Ende 2019. Foto: Gollnow/dpa

11.06.2018

Region

Passionierte Lobby-Arbeit für die Wiese

Heute fällt der Startschuss für ein neues Projekt zur Artenvielfalt. Die beiden Protagonisten kümmern sich im Frankenwald um viel mehr als nur die Arnika. » mehr

Gezähmter Fuchs

25.05.2018

Tiere

Sibirische Forscher züchten zahme Füchse

Unglaublich niedlich sind die Füchse, die sibirische Forscher in einem weltweit einmaligen Experiment schaffen. Sie haben geflecktes Fell, sind lebenslang verspielt, wedeln mit dem Schwanz - so wie Hu... » mehr

Giftquallen auf dem Rückzug

24.05.2018

dpa

Giftquallen auf dem Rückzug: Mallorca hebt Badeverbote auf

Eine giftige Quellenart hält Urlauber auf Mallorca und anderswo in Spanien vom Wasser fern. Biologen warnen jedoch vor Panikmache. Der Spuk, sagen sie, könnte sich bald erledigt haben. » mehr

Luchs Sami wartet schon gierig aufs Frühstück. Die ersten Happen bekommt er von Sandra Dollhäupl direkt durch die Gitterstäbe. Fotos: Uwe von Dorn

17.05.2018

Region

Füttern mit Fränklin

Sie kümmern sich um Affen, Ziegen und Co. Die Tierpfleger im Hofer Zoo leisten täglich harte Arbeit. Wie so eine Schicht im Zoo aussieht, weiß Leiterin Sandra Dollhäupl genau. » mehr

"Eigentlich müsste man jetzt viele Zitronenfalter sehen", sagt Udo Benker-Wienands. Aber auch solche Allerweltsarten verschwinden in erschreckender Zahl aus dem Fichtelgebirge. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

18.04.2018

Region

Das leise Sterben geht weiter

Es gibt immer weniger Insekten in Deutschland. Das ist gefährlich: Auch Menschen werden unter dem Schwund der Arten leiden. » mehr

Was wie ein Stachel aussieht, ist das Geschlechtsorgan des Männchens: Skorpionsfliegen sind harmlos und noch weit verbreitet.	Foto: dpa/Rainer Willmann

13.04.2018

Region

Gefährlich ist nur der Name

Die Skorpionsfliege verfügt über keinen Stachel. Sie wurde zum Insekt des Jahres gekürt, obwohl sie in ganz Mitteleuropa noch häufig vorkommt. Kaum jemand kennt das Tier. » mehr

Sandra Gathmann

13.04.2018

Gesundheit

NoFap-Anhänger wollen weniger masturbieren

Selbstbefriedigung - viele tun es regelmäßig, aber kaum einer redet darüber. Jetzt wollen es manche seltener tun und reden umso mehr davon: Die Anhänger von NoFap halten Pornos für schädlich und motiv... » mehr

Grundlagenforschung: Dr. Ralf Braun und seine Mitarbeiterin Jana Deisel in einem der Labors der Universität Bayreuth. Foto: Christian Wißler

06.04.2018

Oberfranken

Hawkings Krankheit auf der Spur

Biologen der Uni Bayreuth haben neue Erklärungen für die Entstehung von ALS. Noch ist der Muskelverfall unheilbar. » mehr

^