Lade Login-Box.

BOTSCHAFTSMITARBEITER

Ismail Diallo (Mitte) kann endlich mit der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger beginnen. Darüber freuen sich auch Bürgermeister Stefan Göcking (links) und Flüchtlingshelferin Christl Schemm. Foto: Matthias Bäumler

06.09.2019

Fichtelgebirge

Grünes Licht nach endloser Odyssee

Der Senegalese Ismail Diallo darf endlich eine Ausbildung beginnen. Für die Erlaubnis haben Politiker und Helfer monatelang gekämpft. » mehr

US-Präsident Trump

20.05.2019

Brennpunkte

Trump droht dem Iran mit Vernichtung

Die Sorge ist groß, dass der Streit zwischen den USA und dem Iran weiter eskaliert. US-Präsident Trump droht dem Iran die Vernichtung an, sollte es zu einem Angriff Teherans kommen. Hinter den Kulisse... » mehr

König Salman

19.05.2019

Brennpunkte

Saudischer König ruft zu Krisengesprächen Ende Mai auf

Das Säbelrasseln scheint etwas leiser zu werden, aber entschärft ist die Lage am Golf noch längst nicht. Nun will Saudi-Arabien am großen Tisch diskutieren. Aber ohne den Erzfeind. » mehr

15.05.2019

Schlaglichter

Spannungen mit Iran wirken sich auch auf Bundeswehr aus

Die Spannungen mit dem Iran haben nun auch Auswirkungen die Arbeit der Bundeswehr und amerikanischer Diplomaten im benachbarten Irak. Die Bundeswehr setzte die Ausbildung für die irakischen Streitkräf... » mehr

US-Botschaft in Bagdad

15.05.2019

Brennpunkte

Spannungen am Golf: Bundeswehr setzt Ausbildung im Irak aus

«Verlassen Sie den Irak so schnell wie möglich»: Die Anordnung an US-Diplomaten in Bagdad und Erbil klingt ernst. Auch die Bundeswehr legt ihre Ausbildungsmission im Land vorerst auf Eis. Aber wie gro... » mehr

15.05.2019

Schlaglichter

USA ziehen Teil ihrer Botschaftsmitarbeiter aus dem Irak ab

Das US-Außenministerium zieht einen Teil seiner Mitarbeiter aus dem Irak ab. Betroffen seien die US-Botschaft in Bagdad und das Konsulat in Erbil, teilte die Botschaft auf ihrer Webseite mit. Das Mini... » mehr

15.05.2019

Schlaglichter

USA ziehen Teil ihrer Botschaftsmitarbeiter aus dem Irak ab

Das US-Außenministerium zieht einen Teil seiner Mitarbeiter aus dem Irak ab. Betroffen seien die US-Botschaft in Bagdad und das Konsulat in Erbil, teilte die Botschaft auf ihrer Webseite mit. Das Mini... » mehr

Wirkt siegessicher:Juan Guaidó

13.03.2019

Brennpunkte

Deutschland zieht Personal aus der Botschaft in Venezuela ab

Der Machtkampf zwischen Staatschef Maduro und Oppositionsführer Guaidó spitzt sich immer weiter zu, die Versorgungslage wird immer schlechter. Die Bundesregierung zieht Konsequenzen und reduziert die ... » mehr

Wassermangel in Caracas

12.03.2019

Brennpunkte

Krise in Venezuela: Alle US-Diplomaten müssen nach Hause

Der Ton zwischen den USA und der Maduro-Regierung wird immer rauer. Jetzt wirft die Regierung in Caracas auch die letzten verbliebenen Botschaftsmitarbeiter aus dem Land. Ihre Anwesenheit war für Wash... » mehr

Proteste in Haiti

14.02.2019

Brennpunkte

Proteste in Haiti: Diplomaten bringen Familien in Sicherheit

Steine fliegen, Straßensperren brennen, das öffentliche Leben liegt lahm. Haiti erlebt die heftigsten Proteste seit vergangenem Jahr. Mehrere Menschen kamen bereits ums Leben. Die Menschen fordern den... » mehr

Venezuelas Präsident Maduro

27.01.2019

Brennpunkte

Europa stellt Maduro vor die Wahl

Eine abgestimmte Aktion von Madrid bis Berlin: Sollte der autoritäre Präsident bis Anfang Februar keine Neuwahlen ansetzen, wollen mehrere EU-Staaten seinen Gegenspieler als Übergangsstaatschef anerke... » mehr

Außenminister Maas

11.11.2018

Brennpunkte

Trotz Kritik: Maas will in China Lage der Uiguren ansprechen

China setzt Berlin wegen Kritik an der Menschenrechtslage der Uiguren unter Druck. Außenminister Maas will das Thema beim Antrittsbesuch in Peking trotzdem ansprechen. Wie die Gesprächspartner wohl re... » mehr

. . .und heute.

02.10.2014

Oberfranken

Höllenangst und himmelhochjauchzend

Plauen/Steinsdorf - "Ich war starr vor Angst. Es war saukalt, wir hatten großen Durst", sagt Anja Kummer über die Bahnfahrt durch die DDR. » mehr

30.09.2014

Region

Ansturm auf die Prager Botschaft

Ausnahmezustand im Palais Lobkowicz: 4000 Menschen aus der DDR suchen hier Zuflucht. Sie wollen die Ausreise in die Bundesrepublik. » mehr

30.09.2014

Region

"Unsere Wohnung war mit Abhörtechnik verwanzt"

Hubert Kuhn und seine Familie hatten sich 1989 in die Prager Botschaft geflüchtet. Im Interview erzählt er von den Erwartungen der Vor-Wendezeit und der spannenden Reise in eine damals noch ungewisse ... » mehr

Christian H. Griesbeck präsentiert in Kabul stolz die Selber Stadtfahne. 	Foto: privat

27.12.2012

Region

Soldaten brauchen Zuspruch

Der gebürtige Selber Christian H. Griesbeck tut Dienst in einem Hauptquartier in Kabul. In einer Mail an Wolfgang Kreil beschreibt er das Leben in Afghanistan und lobt die Entwicklung seiner Heimatsta... » mehr

fpnd_benoit_6sp_180110

18.01.2010

Oberfranken

Rettung aus dem Grauen des Bebens

"Es fühlt sich an, als ob eine Bombe einschlägt. Alles wackelt, der Lärm, Kinder schreien, Menschen laufen durcheinander." » mehr

Markus Rindt

09.10.2009

FP

"Diesen Empfang werde ich nie vergessen"

» mehr

fpva_Döblers Ankunft.jpg

26.09.2007

Region

„Weg aus den Klauen der Stasi“

Es ist 18 Jahre her, als der heute 48-jährige aus Leipzig stammende Ralf Döbler mit seiner Frau Jana (43) und Sohn Martin über die Prager Botschaft „aus den Klauen der Stasi“ flüchtete und im Schwarze... » mehr

^