BRAUEREIEN

Theresienwiese

vor 19 Stunden

Bayern

9000 Trachtler ziehen zur Wiesn

Der Regen verzog sich genau im rechten Moment: Die Sonne kam durch, als rund 9000 Trachtler aus mehreren Ländern am Sonntag ihren farbenprächtigen Zug in Richtung Oktoberfest starteten. Auf den noch r... » mehr

Betriebsratsvorsitzende Martina Weber (Dritte von links), Personalleiter Florian Kirchner (Vierter von links), Vorstandssprecher Markus Stodden (Sechster von links) und Ausbildungsleiterin Verena Ramming (Achte von links) sowie Ausbilder und Vertreter der Jugend- und Auszubildendenvertretung heißen die neuen Auszubildenden in der Kulmbacher Brauerei willkommen und freuen sich mit ihnen auf drei lehrreiche Jahre. Foto: privat

04.09.2018

Kulmbach

Kulmbach Brauerei begrüßt neue Azubis

Für zehn junge Menschen begann heute mit dem Start ihrer Ausbildung bei der Kulmbacher Brauerei der Einstieg in die Berufswelt. » mehr

Die Kulmbacher Brauerei meldete zuletzt sehr gute Geschäftszahlen. Nun gibt es eine Änderung im Vorstand. Foto: Kulmbacher

31.08.2018

Wirtschaft

Wechsel im Vorstand der Kulmbacher

Mathias Keil löst in der Führungsetage der Brauerei Otto Zejmon ab, wie unsere Zeitung aus zuverlässiger Quelle erfahren hat. Der Neue kommt von der Paulaner Gruppe. » mehr

28.08.2018

Kulmbach

Zweimal Gold bei den World Beer Awards

Die Kulmbacher Brauerei legt beim internationalen Wettbewerb in London Ehre ein. Für Mönchshof Naturtrüb's und EKU 28 gibt es Medaillen. » mehr

Ein Prosit auf das Kommunbräu-Museum: Alexander Schlegel (links) und Manfred Werder haben viel Zeit und Mühe in die Einrichtung gesteckt. Am 9. September eröffnet der Bürgermeister es offiziell. Foto: Gödde

23.08.2018

Rehau

Dem Bier ein Denkmal

Die Kommunbräu richtet an ihrer Braustätte ein Museum ein. Darin zu sehen: Einblicke in die Rehauer Brau-Geschichte - und einige kuriose Ausstellungsstücke. » mehr

Mit nur einem kräftigen Schlag nahm Stadtsteinachs Stadtoberhaupt Roland Wolfrum (links) gekonnt den Bieranstich vor. Foto: Werner Reißaus

20.08.2018

Kulmbach

Stadtsteinach feiert die Biervielfalt

Das Fest der Privatbrauerei Schübel lockte zahlreiche Besucher an. Sogar am Sonntagmittag kamen die Gäste trotz brütender Hitze in Scharen. » mehr

Sebastian Hacker freut sich darauf, den 1000. Sud Museumsbier einzubrauen. Foto: privat

15.08.2018

Kulmbach

Ein Bier, das lange lagern muss

Am Freitag wird Diplom-Braumeister Sebastian Hacker den 1000. Sud Museumsbier in der gläsernen Brauerei einbrauen. Für das gesamte Team ein kleiner Grund zum Feiern. » mehr

Als Gastgeber von Anfang an dabei ist der "Fränkische Stammtisch", der am Samstag zu einem Fränkischen Sommerabend nach Stadtsteinach einlädt.	Foto: Werner Reißaus

15.08.2018

Kulmbach

Drei Tage fränkischer Trubel

Auf dem Gelände der Brauerei Schübel in Stadtsteinach geht es von Freitag bis Sonntag wieder rund. Die Biere der Familie Schübel-Münch sind weithin beliebt. » mehr

Die Mitarbeiter der Kulmbacher Brauerei haben viel zu tun. Der Umsatz des Unternehmens hat im ersten Halbjahr im Vergleich zur Vorjahresperiode von 105 auf 110,5 Millionen Euro zugelegt. Foto: Kulmbacher Brauerei

06.08.2018

Wirtschaft

Kulmbacher verdoppelt Gewinn

Der Super-Sommer zeigt seine Wirkung: Das Unternehmen hat seinen Bierabsatz im ersten Halbjahr um 5,4 Prozent gesteigert. Sorge bereitet aber der Markt im Osten. » mehr

Tanja Fischer und Sven Aurich (vorne) mussten zur Brauertaufe das Reinheitsgebot vortragen während ihre Kollegen Bier über sie schütteten (von links): Christian Ludwig, Günther Spindler, Norbert Fleißner, Tobias Schraml und Sascha Greßmann.

05.08.2018

Hof

Taufe mit kühlem Bier

Ihre Ausbildung haben Tanja Fischer und Sven Aurich in der Brauerei Scherdel absolviert. » mehr

Wie das Bier im Drossenfelder Bräuwerck gezapft wird, weiß AG-Vorsitzender Michael Kaim. Doch in Zukunft muss die Aktiengesellschaft noch mehr Bier verkaufen, um aus den roten Zahlen zu kommen. Foto: Archiv/Andreas Harbach

30.07.2018

Kulmbach

Bierumsatz muss dringend steigen

Dem Bräuwerck ist noch keine Trendwende gelungen. Vorstand Michael Kaim verkündet den Aktionären ein negatives Jahresergebnis. » mehr

Der Büttnertanz gehört zur Tradition der Bierfest-Eröffnung. Wie immer waren am Samstag Hunderte Schaulustige und natürlich auch zahlreiche Ehrengäste auf dem Marktplatz dabei. Fotos: Klaus Rößner

28.07.2018

Kulmbach

Kulmbacher Bierwoche: Ein Prosit aus Tausenden durstigen Kehlen

Der neue Stadel ist viel größer als der vorige. Platz war trotzdem keiner mehr, als am Samstag die 69. Kulmbacher Bierwoche eröffnet wurde. Der neue Stadel hat seine Bewährungsprobe bestanden. Die Sti... » mehr

In jeder Stadel-Ecke schmeckt die Maß anders. Die Rezepte bieten Raum für Spekulationen. Unterscheidet sich das jeweilige Festbier von dem Sud aus dem Vorjahr? Foto: Gabriele Fölsche/Archiv

27.07.2018

Kulmbach

Alte Rezepte, neuer Geschmack

Wie unterscheiden sich die Festbiere zur Kulmbacher Bierwoche? Braumeister erklären, wie sie ihren Sud süffig machen. » mehr

Rolex-Vertriebsleiter Joachim Mernyak gratulierte dem Rolex-Preisträger Marcel Klinger aus Rugendorf (links) zu seiner Traumnote 1,0. Zugleich schenkte er ihm eine Uhr der weltberühmten Schweizer Nobelmarke.

27.07.2018

Kulmbach

Der Rolex-Preis geht nach Rugendorf

Der junge Brauer Marcel Klinger bekommt zum Abschluss der Berufsausbildung die begehrte Auszeichnung. Er ist überaus fleißig, hilfsbereit und gewissenhaft. » mehr

Gundi und Martin Schuster am Maischekessel 2 der im Jahr 1884 gegründeten Brauerei Stadter in Sachsendorf, Gemeinde Aufseß, Landkreis Bayreuth. Nach 30 Jahren beenden beide das Schaubrauen.	Fotos: Udo Bartsch

18.07.2018

Selb

Ein letztes Mal Erlebnisbrauen

Nach 30 Jahren treten die Schusters von der Brauerei Stadter kürzer. Noch ein Mal fahren Selber Freunde des Paares nach Sachsendorf. Der Gerstensaft läuft auch weiterhin. » mehr

Braumeister Hermann Nothhaft machte mit seinem Loblied auf die Festbiere Lust auf die erste Maß.

17.07.2018

Kulmbach

Nach einem Schlag floss das Bier

Beim Probe-Anstich im neuen Stadel waren sich alle einig: Das Zelt ist für sich schon eine völlig andere Dimension. Doch auch drumherum hat das Bierfest viel zu bieten. » mehr

Sie stießen auf fünf schöne Tage an (von links): Brauereichef Hermann Michael, Bürgermeister Frank Dreyer, zweiter Bürgermeister Holger Grießhammer und Gertrud Preiß, die gute Wiesenfest-Seele in Weißenstadt.

13.07.2018

Wunsiedel

Marschtöne zum Festauftakt

In Weißenstadt gibt es beim Volks- und Wiesenfest fünf tolle Tage. Das erste Fass ist bereits vor der Zeltöffnung geleert. » mehr

Enten und die Farbe Gelb werden beim Volks- und Wiesenfest in Weißenstadt wieder eine große Rolle spielen. Foto: Florian Miedl/Archiv

11.07.2018

Wunsiedel

Auch die Kinder sind voller Vorfreude

Die Stadt Weißenstadt richtet zum zweiten Mal das Volks- und Wiesenfest aus. Die Organisation im Vorfeld steht. » mehr

Die Diebe waren in das umzäunte Gelände der Scherdel-Brauerei eingedrungen.

Aktualisiert am 10.07.2018

Hof

Hunderte Fässer bleiben verschwunden

Die Polizei verhaftet fünf Männer aus der Ukraine auf dem Hof der Scherdel-Brauerei. Weitere Täter entkommen bei Selbitz trotz Hubschraubereinsatz. » mehr

Im Selbstbedienungslokal läuft der Betrieb gut.

29.06.2018

Fichtelgebirge

Luisenburg-Gastronomie in Turbulenzen

Die Geschäftsführerin hört nach wenigen Monaten auf. Das Restaurant und der Kiosk sind derzeit nur sporadisch geöffnet. » mehr

Um die neuen Drucktanks zu installieren, muss die EKU-Unterführung bis Freitag gesperrt werden. Foto: privat

26.06.2018

Kulmbach

Neue Drucktanks für die Brauerei

Aufgrund des Wachstums im Bierspezialitätensegment baut die Kulmbacher Brauerei ihre Kapazitäten im Bereich der Flaschenabfüllung aus. » mehr

Ein Prost aufs Rawetzer Schützenfest: Festwirt Armin Reichelt und Oberbürgermeister Oliver Weigel (von links), sowie Otto und Andreas Nothhaft (von rechts) prosten sich und den Schützen zu. Foto: jr.

22.06.2018

Marktredwitz

Ozapft is beim Rawetzer Schützenfest

Zwei Schläge braucht Oberbürgermeister Oliver Weigel. Dann fließt der Gerstensaft. Armin Reichelt ist seit zehn Jahren Festwirt. » mehr

Lang ist es her, dass die EKU-Brauerei mitten in der Stadt ihren Standort hatte. An die EKU erinnert künftig der neue Name des Zentralparkplatzes.

22.06.2018

Kulmbach

Der EKU-Platz ist beschlossen

Der Stadtrat entscheidet sich, den neuen Namen für den Zentralparkplatz dem alten Brauereistandort zu widmen. In der WGK-Umfrage stimmten 40 Prozent der Bürger dafür. » mehr

Jörg Lehmann, der frühere Technik-Vorstand der Kulmbacher-Brauerei, steht vorübergehend an der Spitze des Mutterkonzerns, der Paulaner-Gruppe. Foto: Archiv/Christopher Michael

20.06.2018

Wirtschaft

Jörg Lehmann leitet Paulaner-Gruppe

Der bisherige Chef der Brauerei nimmt den Hut. Für ihn rückt zunächst der früherer Technik-Vorstand der Kulmbacher-Brauerei an die Spitze der fünfköpfigen Geschäftsführung. » mehr

Auch aus dem Bezirk Marktredwitz/Selb sind Prüfer geehrt worden. Auf dem Foto (von links): Schulleiter Dr. Bernhard Nitsche, IHK-Vizepräsident Hans Rebhan, Markus Nürnberger, stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer Wolfram Brehm, Stefan Wölfel und stellvertretender Landrat Roland Schöffel. Foto: Werner Reißaus

20.06.2018

Fichtelgebirge

Abfragen als große Leidenschaft

Die IHK ehrt Experten aus der Region, die seit zehn Jahren andere prüfen. Dies ist eine komplizierte Aufgabe. » mehr

Begrüßten die Gäste zur Ausstellung: über die Geschichte des Rawetzer Volks- und Schützenfestes Inken Paland und Danilo Krause.	Fotos: Herbert Scharf

14.06.2018

Marktredwitz

Schau beginnt mit dem Anzapfen

Eine Ausstellung im Stadtarchiv zeigt das Rawetzer Schützenfest im Wandel der Zeit. Gymnasiasten haben das Material zusammengetragen. » mehr

Am Tag der offenen Baustelle haben sich viele Kulmbacher informiert.

06.06.2018

Kulmbach

Mit einem Riesenloch fing alles an

Knapp zwei Jahre wird an der Umgestaltung des Zentralparkplatzes gebaut. Zeitgerecht wird alles fertig. Am Freitag übernimmt die Brauerei die Regie. » mehr

Eine echte Erfolgsgeschichte: Bier aus Kulmbach in Bügelflaschen. Foto: Archiv

17.05.2018

Wirtschaft

Kulmbacher hält Dividende stabil

Die Brauerei erzielt mehr Gewinn bei stagnierendem Umsatz. Besonders erfolgreich ist die Marke Mönchshof. Sie ist bei den Bieren in Bügelflaschen deutscher Marktführer. » mehr

08.05.2018

Kulmbach

Die Kulmbacher gehen auf Namenssuche

Wie soll der Zentralparkplatz in Zukunft heißen? Die WGK ruft zu einem Ideenwettbewerb auf. OB Schramm hat seinen Favoriten schon gefunden: Er ist für den "EKU-Platz". » mehr

Bernd Stelter

25.04.2018

Veranstaltungstipps

In Kürze

Anders als gestern berichtet findet das "Maisel's Weissbierfest" nicht von diesem Donnerstag an auf dem Gelände der Brauerei Maisel in Bayreuth statt, sondern vom 3. bis zum 6. Mai. Wir bitten, diesen... » mehr

Sonnwendfeuer 2017

24.04.2018

Reisetourismus

Reiseevents: Bergfeuer, Schloss auf Fünen und Craft Bier

Wer zur Sommersonnenwende zur Zugspitze reist, kann dort das traditionelle Bergfeuer miterleben. Auch das Renaissanceschloss Egeskov auf Fünen hat mit Kletterparcours und verschiedenen Festivals im So... » mehr

Eigene Rahmen bauen und Individualität schaffen; Das steht für Frank Weikert in der Fahrradwerkstatt Hof im Mittelpunkt seiner Arbeit. Fotos: Grosser

22.04.2018

Hof

Hofer Handwerk wirbt für sich

Mehrere Betriebe öffnen am Samstag ihre Tore, um Besuchern zu zeigen, wie ihre Arbeit aussieht. Das Interesse ist groß. Mit dem Tag ist auch eine Hoffnung verbunden. » mehr

Der Absatz der Kulmbacher Brauerei ist 2017 leicht zurückgegangen. Fotos: Kulmbacher Brauerei, FP-Archiv

13.04.2018

Wirtschaft

Kulmbacher spürt harten Preisdruck

Auf dem Biermarkt herrscht ein großer Verdrängungswettbewerb. Das macht sich auch in der Bilanz des oberfränkischen Traditionsunternehmens bemerkbar. » mehr

Immer öfter fließt statt klassischem Pils oder Hellem auch eine der alkoholfreien oder leichten Alternativen aus dem Zapfhahn. Foto: Kzenon/Adobe Stock

09.04.2018

Wirtschaft

Brauer suchen leichte Alternativen

Alkoholfrei oder doch lieber ein "echtes" Pils oder Helles? Immer mehr Brauereien nehmen nun eine dritte Variante in ihr Portfolio auf. Den Kunden schmeckt's. » mehr

Jana Neubert will es wissen. Als gelernte Brauerin und baldige Lehrerin an der Kulmbacher Berufsschule hofft sie darauf, in diesem Jahr bayerische Bierkönigin zu werden.	Foto: Christina Holzinger

02.04.2018

Kulmbach

Ein Wahlkampf der anderen Art

Stellt Kulmbach bald die bayerische Bierkönigin? Für Jana Neubert, die im Herbst an der Berufsschule Brauer unterrichten wird, sieht es richtig gut aus. » mehr

Kulmbacher Bierwoche 2018 ### Titel ###

26.03.2018

Kulmbach

Zurück ins Herz der Stadt

Jetzt ist es "amtlich": Die Bierwoche kehrt in diesem Jahr auf den Zentralparkplatz zurück.Kulmbach feiert sein schönstes Fest in einem brandneuen Stadel, der viel Neues bietet. » mehr

Im historischen Sudhaus der Brauerei Scherdel prüfen leitender Braumeister Günther Spindler und Braumeister Sascha Greßmann mit der Bierspindel die Stammwürze des Suds für das Schlappenbier 2018.	Foto: Scherdel

23.03.2018

Hof

Das Schlappenbier ist eingebraut

Die Brauerei Scherdel kündigt ein süffiges Bier an mit 16,5 Prozent Stammwürze und 6,5 Prozent Alkohol. Zum Bürger-Schlappenschießen gibt es Live-Blasmusik. » mehr

Wie schon sein Vater und sein Großvater braut Toni Kaiser (Mitte) in regelmäßigen Abständen Zoigl, schenkt den "Dameradl" aus und bewirtet Gäste aus Oberfranken und der Oberpfalz.	Foto: pr.

15.03.2018

Fichtelgebirge

Hohe Ehre für einzigartige Genusstradition

"Des is scho schöi", kommentiert Toni Kaiser die Entscheidung, die Zoiglkultur zum immateriellen Kulturerbe zu machen. In Waldershof gibt es das Bier seit 1463. » mehr

Das alte Kommunbrauhaus im Winkel, in dessen Nachbarschaft Friedrich Haubner vom Historischen Club in Marktredwitz aufgewachsen ist. Repro: FriedrichHaubner/Stadtarchiv

08.03.2018

Marktredwitz

Zoigl in Marktredwitz - süffig wie eh und je

Viele Besucher schwelgen in Erinnerungen bei Friedl Haubners Vortrag. Das Malzhaus und die Braustraße erinnern an früher. » mehr

Craft Beer

26.02.2018

Ernährung

Mehr Brauereien: Auswahl für Biertrinker wächst weiter

Die Deutschen trinken weniger Bier. Und wenn sie eins nehmen, muss es ein besonderes sein. Das verändert die Brauer-Landschaft - auch wenn sich auf der Beliebtheitsskala eine Biersorte seit langem obe... » mehr

Das voll motivierte neue Sonnenbräu-Team präsentiert die ersten wieder in Lichtenberg gebrauten Biere seit sieben Jahren (von links): Mitinhaber Stefan Lang, Peter Rosenberger, Daniel Carter, Braumeister Sascha Reifenberg und Brauerei-Inhaber Volker Handon. Foto: Köhler

24.02.2018

Naila

Raubritter rettet die Sonnenbräu

Die traditionsreiche Lichtenberger Brauerei bietet wieder eigenes Bier an. Hinter dem Neuanfang steckt eine Story, die hessische mit hochfränkischer Geschichte verbindet. » mehr

Die Hoferin entscheidet sich für ein Paar Debrecziner am Stand von Wärschtlamo Marcus Traub. Foto: Ertel

12.02.2018

Hof

Stirbt die Bauernwurst aus?

Bauern sind Bauern und Debrecziner sind Debrecziner. Klingt logisch. Ganz so einfach ist das aber nicht. Denn nicht alle Fachverkäufer machen den Unterschied. » mehr

Auch das Dachgeschoss wird inspiziert.

11.02.2018

Münchberg

Abschied vom "guten Laden"

Rund 200 Münchberger besuchen zum letzten Mal das ehemalige Kaufhaus Götz. Mit dem Gebäude sind sehr viele Erinnerungen verbunden. Bald wird es weg sein. » mehr

28 Brauer und Mälzer aus ganz Deutschland haben am zurückliegenden Wochenende mit dem Braumeisterkurs begonnen. Sie wurden im MUPÄZ von Oberstudiendirektor Alexander Battistella, Mönchshof-Geschäftsführerin Dr. Helga Metzel, Landrat Klaus Peter Söllner, dem Technikvorstand und Präsident des Deutschen Brauerbundes, Dr. Jörg Lehmann, sowie dem Geschäftsführer der Handwerkskammer Oberfranken, Dr. Bernd Sauer, willkommen geheißen. Foto Werner Reißaus

11.02.2018

Kulmbach

Geballtes Wissen für gutes Bier

In Kulmbach drücken 28 angehende Braumeister aus ganz Deutschland die Schulbank. Ein Großteil ihrer Lehrkräfte sind Praktiker aus der hiesigen Brauerei. » mehr

Das neue Parkhaus kann die Landkreis-VHS auch dank der Förderoffensive planen. Zuschüsse aus dem Programm machen unter anderem den Abriss des gelben Werkstattgebäudes zwischen Sigmundsgraben und Maxplatz möglich. Das Portal rechts soll erhalten bleiben.	Foto: aho

09.02.2018

Hof

Schandflecke verschwinden langsam

Die Jahresbilanz der Förderoffensive Nordbayern kann sich sehen lassen. Doch beim Blick in die Projektliste wird deutlich: Das Abrissprogramm läuft langsamer als geplant. » mehr

Dr. Jörg Lehmann

08.02.2018

Wirtschaft

Jörg Lehmann verlässt Kulmbacher Brauerei

Kulmbach - Dr. Jörg Lehmann, seit Mai 2013 Vorstand Technik der Kulmbacher Brauerei AG, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch Ende Februar verlassen und das Ressort Technik der Paulaner Brauerei-Gru... » mehr

Über 2000 fröhlich feiernde Närrinnen und Narren erwarten die Veranstalter am Samstag zum Faschingszug in Schönbrunn. Foto: pr.

08.02.2018

Fichtelgebirge

Das Golddorf fest in bunter Narrenhand

Zum 22. Mal schlängelt sich der Faschingszug am Samstag durch Schönbrunn. Die Gäste können bei der Verkleidung heuer kreativ sein. » mehr

Im Mai 1924 wurden "Sauermanns Gaststätten" eröffnet. Ein repräsentatives Bauwerk mit daneben liegendem Saalbau, Garten und großzügigem Innenleben. Repros: Helmut Geiger

01.02.2018

Kulmbach

Das Ende von "Sauermanns Gaststätten"

Vom beliebten Landwirtshaus zur nicht mehr ganz so gutgehenden Nobelherberge: Der Kulmbacher Wurstfabrikant hat mit einem ehrgeizigen Projekt nicht viel Glück. » mehr

Verkaufseinbrüche bei Bier

01.02.2018

Ernährung

Kommen höhere Bier-Preise?

Die Entwicklung erscheint dramatisch: In Deutschland wurde 2017 ein Viertel weniger Bier getrunken als kurz nach der Wiedervereinigung. Die Brauer suchen neue Rezepte und Wege zu höheren Preisen. » mehr

30.01.2018

Oberfranken

Stadt und NPD-Funktionär sind sich einig

Janus Nowak aus Baden-Württemberg wollte die Gaststätte Polsterbräu in Nankendorf kaufen. Nun erwirbt die Kommune das Gebäude. Die Marke aber gehört ihm. » mehr

Kritischer Blick aufs Bier: Schwester Doris leitet die Brauerei von Kloster Mallersdorf. Die 68-Jährige setzt einmal die Woche zwei Sud Bier an. Zu besonderen Anlässen stellt sie auch Bock- und Doppelbockbier her.	Foto: Mallersdorfer Schwestern

25.01.2018

Oberfranken

Klosterbier mit Kultcharakter

Schwester Doris leitet die Brauerei der Franziskanerinnen im niederbayerischen Mallersdorf. Die gebürtige Fränkin ist die letzte bierbrauende Nonne Europas. » mehr

Der Vorstand des ATV Höchstädt mit (vorne von links) Vorsitzendem Martin Schikora und Felix Rogler sowie hinten (von links) Reiner Rasp, Gerd Pöhlmann, Jürgen Lang und Uwe Döbereiner. Foto: pr

25.01.2018

Region

Felix Rogler verjüngt ATV-Vorstand

Der Verein aus Höchstädt ist im Aufwind: Junge Leute engagieren sich. Auch in sportlicher Hinsicht tut sich einiges. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".