Lade Login-Box.

BRAUNKOHLE

RWE - Quartalszahlen

14.08.2019

Wirtschaft

RWE setzt auf grünen Strom - vor allem im Ausland

Gute Gewinne, steigende Aktienkurse und Entschädigungen für abgeschaltete Braunkohlekraftwerke in Sicht. Für RWE-Chef Rolf Martin Schmitz läuft es derzeit rund. Was seine «neue RWE» in Deutschland vor... » mehr

11.08.2019

Meinungen

Welt der Heuchler

Wer das Klima retten will, müsste sofort sein Auto stehen lassen und seine Ölheizung verschrotten; Kohle verfeuern darf er dann aber auch nicht. Greta Thunberg, der so viele Menschen in Deutschland hu... » mehr

Greta Thunberg im Braunkohlerevier

11.08.2019

Brennpunkte

Greta Thunberg besucht Braunkohletagebau Hambach

Auf dem Weg zur Klimakonferenz in New York legt die schwedische Klimaaktivistin im Rheinischen Revier einen Zwischenstopp ein. Der Anblick des Braunkohletagebaus mache sie traurig, sagt sie - und zeig... » mehr

10.08.2019

Schlaglichter

Greta Thunberg am Tagebau Hambach

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat den Braunkohletagebau Hambach im Rheinischen Revier besucht. Danach schilderte die 16-Jährige, wie schwer ihr der Anblick gefallen sei: «Es war so ge... » mehr

Umweltaktivisten im Tagebau Garzweiler

01.08.2019

Brennpunkte

RWE: 250.000 Euro Schaden durch Klimaproteste im Rheinland

Tausende Klimaaktivisten hatten im Juni den Tagebau Garzweiler und Kohlebahnen von RWE blockiert. Der bei Protesten entstandene Sachschaden geht nach Konzernangaben in die Tausende. Die nächsten Prote... » mehr

CSU-Chef Markus Söder

22.06.2019

Brennpunkte

Söder will Kohleausstieg schon 2030

Spätestens im Jahr 2038 soll Schluss sein mit Kohlestrom aus Deutschland. Doch vielen Klimaaktivisten geht der Ausstieg zu langsam. CSU-Chef Söder legt sich nun ebenfalls auf ein früheres Datum fest. ... » mehr

Mühlrose

04.04.2019

Brennpunkte

Kohleausstieg: Bund und Länder einigen sich auf Soforthilfen

Es ist ein erster Aufschlag - aber noch lange nicht das Ende: Mit ersten Millionenhilfen will der Bund Projekte in Kohle-Regionen fördern, damit der Strukturwandel gelingt. » mehr

Braunkohlekraftwerk

27.01.2019

Brennpunkte

«Es ist geschafft»: Was der Kohleausstieg bis 2038 bedeutet

Nach dem Atomausstieg will Deutschland als einer der ersten großen Industriestaaten auch aus der Kohle aussteigen. Nach langem Gezerre gibt es ein empfohlenes Ausstiegsdatum - und ein teures Preisschi... » mehr

Braunkohletagebau Hambach

26.01.2019

Brennpunkte

Deutschland soll spätestens 2038 aus der Kohle raus

21 Stunden rangen sie am Ende um eine Lösung, die das Klima schützt, aber auch den Menschen vor Ort neue Perspektiven bietet. Am Ende ist keiner zwar richtig glücklich. Aber in polarisierten Zeiten is... » mehr

Braunkohlentagebau Hambach

23.01.2019

Brennpunkte

Für Kohleausstieg drohen Milliardenkosten

Es ist eine riesige Aufgabe: Deutschland will nach der Atomenergie auch aus dem Kohlestrom aussteigen. Eine Kommission hat schon viele Details ausgehandelt, die für den Bund teuer werden könnten. Zent... » mehr

Braunkohle

24.10.2018

Brennpunkte

Tausende demonstrieren gegen schnelles Ende der Braunkohle

«Das Revier ist in Wallung»: Im rheinischen Braunkohlegebiet machen Kumpel und Industrie-Mitarbeiter ihrem Ärger Luft. Sie werben für die Zukunft ihrer Jobs. Die Kohlekommission sucht unterdessen weit... » mehr

Hambacher Forst

09.10.2018

Hintergründe

Schwere Zeiten für RWE: Der Rodungsstopp und die Folgen

Es geht um die Umwelt und um viel Geld. Im Ringen um den Hambacher Forst haben Naturschützer RWE eine empfindliche Schlappe beigebracht. Der Energieriese rechnet mit erheblichen finanziellen Folgen. » mehr

«Stop Kohle»

05.10.2018

Brennpunkte

Gericht stoppt Rodungen am Hambacher Forst

Für die Umweltschützer ist es ein Triumph, für RWE ein Fiasko: Das Oberverwaltungsgericht hat die Rodungspläne des Energiekonzerns im Hambacher Forst bis auf Weiteres gestoppt. Wie geht es nun weiter? » mehr

Hambacher Forst

04.10.2018

Brennpunkte

Polizei verbietet Demonstration am Hambacher Forst

Nach der Räumung des Hambacher Forstes für die Braunkohle wollen Gegner der Rodung demonstrieren. Doch die Polizei spricht ein Verbot aus. Grund: Sicherheitsbedenken. Und der Staatsschutz ermittelt na... » mehr

Hambacher Forst

29.09.2018

Brennpunkte

Räumung des Hambacher Forsts: Polizei spricht von «Endspurt»

Der Tagebau Hambach ist riesig, der dazugehörige Wald nur noch relativ klein - und wird bald wohl ganz verschwinden. Umweltschützer machen zwar mobil, aber RWE will die Rodung durchziehen. » mehr

Hambacher Forst

18.09.2018

Brennpunkte

Räumung im Hambacher Forst geht weiter

Nach einer Nacht ohne Zwischenfälle im Hambacher Forst setzt die Polizei die Räumung der Baumhäuser von Braunkohlegegnern fort. «Die Nacht war komplett ruhig. Auch ein Punkkonzert am Montagabend verli... » mehr

Braunkohlerevier

17.09.2018

Brennpunkte

Polizei räumt im Hambacher Forst weitere Baumhäuser

Tag 5 der polizeilichen Räumung im Hambacher Forst: Am Montag nahm sich die Polizei das Baumhaus-Dorf «Gallien» vor. Die Debatte um den richtigen Zeitpunkt für den Kohle-Ausstieg geht aber weiter. » mehr

Hambacher Forst

13.09.2018

Hintergründe

«Der Wald geht. Der Wald bleibt»: Räumung im Hambacher Forst

Es ist der Tag, den Aktivisten im Hambacher Forst seit Langem erwartet haben - die Polizei greift ein. Mit einer kreativen Begründung. » mehr

13.09.2018

Schlaglichter

Räumung im Hambacher Forst beginnt - Polizeiaufgebot

Mit einem massiven Polizeiaufgebot haben die Behörden im Braunkohlerevier Hambacher Forst damit begonnen, die Baumhäuser der Umweltaktivisten zu räumen. Für den jahrelangen Protest der Braunkohlegegne... » mehr

13.09.2018

Schlaglichter

Polizei holt ersten Hambach-Aktivisten von Plattform

Die Polizei hat im Braunkohlerevier Hambacher Forst einen ersten Aktivisten von einer in der Höhe befestigten Plattform geholt. Der Mann habe keinen Widerstand geleistet und sei auf eine Arbeitsbühne ... » mehr

13.09.2018

Schlaglichter

Baumbesetzer lassen Ultimatum zur Räumung verstreichen

Zahlreiche Baumbesetzer im Hambacher Forst haben ein Ultimatum der Behörden zur Räumung der Baumhäuser verstreichen lassen. Auch nach Ablauf der 30-minütigen Frist, die ihnen die Stadt Kerpen gegeben ... » mehr

13.09.2018

Schlaglichter

Hambach-Waldbesetzer kündigen gewaltlosen Widerstand an

Waldbesetzer im Hambacher Forst haben gewaltlosen Widerstand gegen die geplante Räumung ihrer Baumhäuser angekündigt. «Für viele ist das ihr Zuhause. Es gibt Menschen, die hier seit sechs Jahren wohne... » mehr

02.04.2018

Kulmbach

Das Budget für CO2 ist aufgebraucht

Auch im Landkreis Kulmbach werden zu viele Schadstoffe ausgestoßen. Aber im bundesweiten Vergleich steht Kulmbach ziemlich gut da. » mehr

Die Frankensteiners (hinten von links): Max Bächer, Timothy Greulich, Elias Cregar, Vincent Sediki, Fabian Peschke; (Mitte von links) Trainerin Sindy Hartung, Nils Wunderlich, Tim Scholz, Michael Schrenk, Carolin Schrenk, Gregor Bächer sowie (vorne von links) Miguel Cregar, Luca Inan, Jason Narr und Eli Inan.	Fotos: privat/Thomas Schuberth-Roth

16.01.2018

Lokalsport

"Baseball kann nur im Team funktionieren"

Seit 21 Jahren spielt die 33-jährige Sindy Hartung diese Sportart. Mittlerweile ist sie Trainerin bei den Hof Frankensteiners - und immer auf der Suche nach jungen Spielern. » mehr

Windkraftpark

05.01.2018

dpa

Erneuerbare treiben Strompreise weniger

Die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien ist 2017 weiter vorangekommen, auch ihr Anteil am Verbrauch nahm zu. Viele Fragen rund um Versorgungssicherheit und Netzausbau bleiben aber strittig. Und ... » mehr

Rolf Swart vor seiner ehemaligen Dienststelle. Bis 1979 leitete der die Geschicke des Bahnhofs Selb-Plößberg. Dass ab Sonntag wieder fahrplanmäßig Züge auf der Strecke verkehren, ist ihm eine große Freude. Foto: Gerd Pöhlmann

10.12.2015

Region

Rolf Swart fiebert Sonntag entgegen

Er war der letzte Leiter des Bahnhofs in Selb-Plößberg. Jetzt freut er sich auf den Fahrplanwechsel am Wochenende. Dann fahren wieder Personenzüge zwischen Eger und Hof. » mehr

Wie Hof um 1865 aussah, zeigt dieser Holzstich von Bruno Heinrich Straßberger. "Er zeigt sehr schön den Übergang von der vorindustriellen zur industriellen Zeit: im Vordergrund das Grün einer noch landwirtschaftlich orientierten Gesellschaft, in der Mitte die Stadt Hof mit qualmenden Schornsteinen, welche die traditionellen Türme von Michaeliskirche und Rathaus einrahmen", wie Dr. Arnd Kluge schreibt. Das Original des Holzstiches, der nicht ganz maßstabsgerecht ist, befindet sich im Museum Bayerisches Vogtland.

01.11.2015

Region

"Zugang zu billigen Rohstoffen"

Auf dem Weg zur Industriestadt hat Hof vor 150 Jahren wichtige Weichen gestellt. In der Folge entwickelte sich die Einwohnerzahl rasant. » mehr

Gerald Bauer

23.01.2015

Region

Höchstädt tritt BI gegen Stromtrasse bei

Die "Monstertrasse" würde auch durch das Gebiet der Gemeinde führen. Das wollen die Ratsmitglieder nicht hinnehmen. » mehr

Die Grünen aus dem Frankenwald und Fichtelgebirge mit dem ehemaligen tschechischen Umweltminister Martin Bursek (links vorne).

27.08.2014

Region

Protest gegen schmutzige Braunkohle

Bad Steben/Wunsiedel - Die Grünen aus dem Frankenwald und dem Fichtelgebirge haben sich an der internationalen Menschenkette von Kerkwitz nach Grabice in der Lausitz beteiligt. » mehr

Die Grünen aus dem Frankenwald und Fichtelgebirge mit dem ehemaligen tschechischen Umweltminister Martin Bursek (vorne links).

26.08.2014

Region

Protest gegen schmutzige Braunkohle

Bad Steben/Geroldsgrün - Die Grünen aus dem Frankenwald und dem Fichtelgebirge haben sich an der internationalen Menschenkette am Samstag von Kerkwitz nach Grabice in der » mehr

Trotz regnerischen Wetters haben in Gössenreuth rund 150 Menschen gegen die geplante Stromtrasse protestiert.

30.06.2014

Region

Deutliches Nein zur Trassenplanung

Zum zweiten Mal haben die Himmelkroner zum Protest gegen die Monstertrasse aufgerufen. Trotz schlechten Wetters folgen rund 150 Menschen der Einladung und machen ihren Protest deutlich. » mehr

14.06.2014

Oberfranken

Ja zur Strom-Autobahn, Nein zu Kohlestrom

Ein klares "Ja, aber" spricht die bayerische Staatsregierung zur Stromtrasse durch die Region. Energie aus mitteldeutscher Braunkohle darf nicht fließen. » mehr

Konzentriert verfolgten knapp 400 Besucher das Rededuell der drei Bürgermeisterkandidaten. Allerdings hätten sich einige Waldershofer eine echte Diskussion mit den Kandidaten gewünscht. So mancher Besucher hat seine Frage vermisst, die er vorher in die Fragenbox geworfen hatte. 	Foto: Christopher Michael

08.03.2014

Region

An Sporthalle scheiden sich die Geister

In der Diskussionsrunde der drei Waldershofer Bürgermeisterkandidaten sagt Friederike Sonnemann, dass sie das Projekt 2015 in Angriff nehmen wolle. Gisela Kastner und Mario Rabenbauer sind da zurückha... » mehr

Abwassermeister Thomas Braun in der neuen Solartrocknung der Rödentaler Kläranlage. Dort wird dem Klärschlamm vom Sonnenschein die Feuchtigkeit entzogen, damit für seine Verbrennung weniger Energie benötigt wird.	Foto: Frank Wunderatsch

27.06.2012

Region

Klärschlamm im Solarium

Die sanierte Kläranlage in Rödental arbeitet wieder. Mit moderner Technik leistet sie einen Beitrag zur Energiewende und zum Umweltschutz. » mehr

fpnd_boehmen_231210

28.12.2010

Oberfranken

Eger bereitet das 950. Jubiläum vor

Cheb - Im kommenden Jahr feiert Cheb (Eger) sein 950. Jubiläum. Auf das Jahr 1061 datiert die erste urkundliche Erwähnung als "Egire". 1277 wurde die Siedlung, die rings um die bedeutende Kaiserpfalz ... » mehr

fpha_cp_geb_161010

16.10.2010

Region

Der älteste Gefreeser feiert 96. Geburtstag

Heinz Wegner, der seit sieben Jahren in Stein lebt, feiert mit vielen Gratulanten Geburtstag. In seinem Arbeitsleben ist der gebürtige Posener viel herumgekommen. » mehr

fpnd_sokolov_250810

25.08.2010

FP/NP

Abgeordneter kämpft für den Tagebau

Sokolov - Der Tagebau von Braunkohle im Gebiet des tschechischen Sokolov (Falkenau) ist überraschend in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses geraten. » mehr

fpnd_skalna_LB_241209

30.12.2009

Oberfranken

Kaum jemand will sich impfen lassen

Kaum jemand will sich impfen lassen Prag - Mit großer Verspätung ist Impfstoff gegen die Schweinegrippe nach Tschechien gekommen. Das Gesundheitsministerium hat in die Medikamente umgerechnet siebe... » mehr

fpnd_grenze_LB_170309

17.03.2009

Oberfranken

Polizei will gegen Parksünder vorgehen

Der Chef der Polizei in Eger (Cheb), Jiri Smolik, hat angekündigt, in diesem Jahr hart gegen Parksünder vorzugehen. Vor allem Autofahrer aus Deutschland haben in der Vergangenheit vielfach entsprechen... » mehr

fparz_tagebau

17.05.2008

Region

Zeitreise durch die Erdgeschichte

Arzberg – Eine spannende Zeitreise in die Erdgeschichte haben zahlreiche Interessierte auf Einladung der Arzberger Informationsstelle für Bergbau und Geologie und des Bayerisch-Böhmischen Geoparks bei... » mehr

^