Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

BUNDESVERKEHRSWEGEPLAN

ICE-Strecke

16.10.2020

Wirtschaft

Bahn präsentiert Ergebnisse für ICE-Strecke Augsburg-Ulm

Die Strecke Ulm-Augsburg ist ein Sorgenkind der Deutschen Bahn. Sowohl ICE-Züge als auch Regionalbahnen werden dort ausgebremst. Nun soll modernisiert werden. Die Fronten sind allerdings verhärtet. » mehr

Weiter in der Warteschleife

07.10.2020

Kulmbach

Weiter in der Warteschleife

Seit 20 Jahren gibt es Pläne für eine Ortsumgehung Pressig. Nun steht fest: Es wird nochmal zehn Jahre dauern, bis ein Entwurf vorliegt. Die einen freut’s, die anderen protestieren. » mehr

Deutschlandtakt geplant

30.06.2020

Wirtschaft

Zukunft der Bahn: Branche einigt sich auf «Schienenpakt»

Nach zweijähriger Arbeit haben sich Politik und Wirtschaft auf einen «Schienenpakt» geeinigt. Die Eisenbahn soll besser und wettbewerbsfähiger werden - gegenüber Straße und Flugverkehr. Doch es gibt Z... » mehr

König fordert Lückenschluss bei B 303-Ausbau

14.01.2020

Fichtelgebirge

König fordert Lückenschluss bei B 303-Ausbau

In einer schriftlichen Anfrage an den bayerischen Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, Hans Reichhart, fordert der CSU-Landtagsabgeordnete Alexander König den Lückenschluss beim Ausbau der B 30... » mehr

Alltag im Schienengüterverkehr auf dem Hofer Hauptbahnhof: Vor einem aus Richtung Marktredwitz angekommenen Güterzug wird eine Diesellok aus sowjetischer Produktion gegen eine moderne E-Lok getauscht. Foto: Werner Rost

07.11.2019

Hof

Bahn steht in Sachen Elektrifizierung vor neuer Hürde

Noch ist fraglich, ob die Strecke durch das Pegnitztal jemals elektrifiziert wird. Die Oberbürger- meister des Bayerisch-Sächsischen Städtenetzes machen Druck. » mehr

Hauptbahnhof in Frankfurt

16.09.2019

Wirtschaft

Unterirdischer Fernbahnhof soll Frankfurt entlasten

Er soll pro Zug bis zu acht Minuten Fahrzeit sparen und Platz für mehr Regionalverkehr schaffen: ein neuer Tunnel für Fernzüge unter Frankfurt. Bis zur möglichen Eröffnung wird es noch dauern. Erst ei... » mehr

Der Rechnungsprüfungsausschuss findet den vierspurigen Ausbau der B 303 für gerechtfertigt. Foto: Archiv

07.06.2019

Fichtelgebirge

B 303 bei Schirnding doch vierspurig

Der Rechnungsprüfungsausschuss entscheidet am Freitag in Berlin. Nur die Grünen stimmen dagegen. » mehr

Elbe-Lübeck-Kanal

03.04.2019

Wirtschaft

Chemiebranche fordert Ausbau der Binnenwasserstraßen

Die deutsche Chemiebranche fordert auch angesichts von Niedrigwasser in Flüssen einen zügigen Ausbau der Binnenwasserstraßen. » mehr

ICE-Strecke Bielefeld-Hannover

18.03.2019

Wirtschaft

Strecke Hannover-Bielefeld: ICE-Trasse für Tempo 300 geplant

Nach Vorbild der schnellen ICE-Strecke von Berlin nach München will die Bahn nun auch Richtung Ruhrgebiet Dampf machen. Dazu soll das Tempo zwischen Hannover und Bielefeld nicht bloß auf 230, sondern ... » mehr

Bahnhof Bielefeld

18.03.2019

Reisetourismus

In vier Stunden mit der Bahn von Berlin nach Köln

Nach Vorbild der schnellen ICE-Strecke von Berlin nach München will die Bahn nun auch Richtung Ruhrgebiet Dampf machen. Dazu soll das Tempo zwischen Hannover und Bielefeld nicht bloß auf 230, sondern ... » mehr

Großmodell des Jungferngrund am Rhein

15.03.2019

Deutschland & Welt

Forscher wollen Rheinschiffern helfen

Mancher Rheinfrachter rauscht den Fluss mit nur ein paar Zentimetern Wasser unterm Kiel hinunter. Auf einem besonders heiklen Flussabschnitt soll jetzt Abhilfe geschaffen werden. » mehr

Stündlich das gleiche Bild am Hofer Hauptbahnhof: Scharen von Fahrgäste steigen vom elektrischen Regionalexpress aus Dresden zum Diesel-Neigetechnikzug nach Nürnberg um. Erst nach der vollständigen Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale nach Nürnberg soll es wieder umsteigefreie Verbindungen geben.	Fotos: Werner Rost

09.01.2019

FP/NP

Städtenetz kämpft für die Bahn-Magistrale

Die Bahn-Elektrifizierung zwischen Ost-Oberfranken und Nürnberg droht ins Hintertreffen zu geraten. Bürgermeister aus Bayern und Sachsen warnen vor einem Konkurrenzprojekt. » mehr

Stromabnehmer

06.11.2018

Deutschland & Welt

Für pünktlichere Züge: Ausbau von Bahn-Knotenpunkten geplant

Mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene bringen - das ist das Ziel der Bundesregierung. Dafür muss die Infrastruktur vielerorts stark erneuert werden. Auch für den geplanten «Deutschlandtakt». » mehr

06.11.2018

Deutschland & Welt

Verkehrswegeplan: Scheuer stuft zahlreiche Bahnprojekte hoch

Es geht um Milliardenvorhaben: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat zahlreiche Bahnprojekte im Bundesverkehrswegeplan in die Top-Kategorie mit einer gesicherten Finanzierung hochgestuft. » mehr

Sie diskutierten den umstrittenen Ausbau der Bundesstraße 303 an der abgebrochenen Brücke bei Fischern: die Schirndinger Bürgermeisterin Karin Fleischer, Baudirektor Siegfried Beck vom Staatlichen Bauamt Bayreuth, Bundestagsabgeordneter Hans-Peter Friedrich, CSU-Kreisrat Wolfgang Kreil, Peter Nowack von der IZF, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel sowie Willi Müller und Albrecht Schläger von der IZF. Foto: Andreas Gewinner

03.08.2018

Fichtelgebirge

B303-Befürworter gehen in die Offensive

Noch immer ist der vierspurige Ausbau der Bundesstraße ungewiss. Verfechter argumentieren politisch. Das Projekt sei Teil eines europäischen Lückenschlusses. » mehr

Ein kurzes Stück kurz vor der Grenze nach Deutschland ist in Tschechien momentan vierspurig ausgebaut. Für einen weiteren Ausbau der zweispurigen Verbindung nach Eger, gut sechs Kilometer, gibt es aktuell keine konkreten Planungen seitens des tschechischen Verkehrsministeriums.	Foto: Florian Miedl

18.07.2018

Fichtelgebirge

Auch in Tschechien klaffen Lücken

Beim Streitthema Ausbau der B 303 bestimmen Emotionen und Spekulationen die Diskussion. Doch es gibt auch Fakten, über die sich nicht alle freuen. » mehr

Die Abmessung für eine Elektrifizierung ist bei der Thomasbrücke (rechts im Bild) nicht ausreichend. Allerdings soll nach Mitteilung der Bahn hier nichts verändert werden. Vielmehr soll die Weiche vor der Brücke verschoben werden, teilten die Projektleiter in der jüngsten Sitzung des Stadtrats mit. Nicht tangiert werde die Hofer Brücke (Rialtobrücke) links im Bild. "Da kommen wir durch." Foto: Peggy Biczysko

27.06.2018

Region

Elektrifizierung rückt in weite Ferne

Jetzt muss wegen neuer Schallschutzmaßnahmen völlig neu geplant werden. Im Stadtrat stellen die Projektleiter die vagen Pläne vor und bleiben viele Antworten schuldig. » mehr

Die Oberleitungen im Hofer Stadtgebiet ließ die Bahn im Jahr 2012 installieren. Die Arbeiten werden im Laufe der 2020er-Jahre bis Marktredwitz fortgesetzt. Neben Oberleitungsmasten und dem sogenannten Kettenwerk mit dem Fahrdraht muss die DB abschnittsweise auch Lärmschutzwände errichten lassen.	Foto: Werner Rost

27.03.2018

Fichtelgebirge

Bahn verspricht Info-Abende zum Lärmschutz

Laut Koalitionsvertrag soll die Elektrifizierung der Eisenbahn-Hauptstrecken forciert werden. Für die internationalen Strecken verspricht der Bund den Kommunen Finanzhilfen. » mehr

Die Oberleitungen im Hofer Stadtgebiet ließ die Bahn im Jahr 2012 installieren. Die Arbeiten werden im Laufe der 2020er-Jahre bis Marktredwitz fortgesetzt. Neben Oberleitungsmasten und dem sogenannten Kettenwerk mit dem Fahrdraht muss die DB abschnittsweise auch Lärmschutzwände errichten lassen.	Foto: Werner Rost

08.03.2018

Region

Bahn verspricht Info-Abende zum Lärmschutz

Laut Koalitionsvertrag soll die Elektrifizierung der Eisenbahn-Hauptstrecken forciert werden. Für die internationalen Strecken verspricht der Bund den Kommunen Finanzhilfen. » mehr

Bislang verlassen die Fahrgäste die Züge aus Richtung Hof auf der linken Seite, um den Mittelbahnsteig und Gleis 1 zu überqueren. Die Bahn plant einen neuen Außenbahnsteig auf der anderen Seite des Zuges, der über eine Rampe barrierefrei zur Kreisstraße führen soll. Bürgermeister Ehrler pocht darauf, dass die DB diesen Bahnsteig möglichst nah an die Kreisstraße baut.	Fotos: Werner Rost

08.02.2018

Region

Ehrler kämpft für ortsnahe Bahnsteige

Der Bürgermeister will den Stammbacher Fahrgästen unnötig lange Fußwege am Bahnhof ersparen. Deshalb macht er Druck auf die Bahn. Die DB zeigt sich gesprächsbereit. » mehr

Die Bahn belässt es bei den zwei Gleisen in Stammbach. Dies hat die DB in einem Schreiben erklärt. Symbolfoto: Heiko Matz

25.01.2018

Region

Stammbach behält zwei Gleise

Die Bahn hat Bürger- meister Karl Philipp Ehrler geantwortet: Die Planungsvariante, ein Gleis abzureißen, ist vom Tisch. » mehr

Für eine Elektrifizierung sind die Brücken der Ortsumgehung von Untersteinach wie auch andere Brückenbauwerke entlang der Oberfranken-Achse zwischen Hochstadt-Marktzeuln und Hof beziehungsweise Bayreuth nicht hoch genug. Der jüngst ins Gespräch gebrachte Vorschlag, die Gleise tiefer zu legen, ist aber nicht realistisch, meint Jürgen Öhrlein. Foto: Gabriele Fölsche

17.01.2018

Region

Verschoben bis "Sanktnimmerlein"?

Zu glauben, ein Tieferlegen der Bahngleise sei realistisch, hält Jürgen Öhrlein für naiv. Der Bausachverständige fürchtet, dass eine Elektrifizierung der Oberfranken-Achse gar nicht verwirklicht wird. » mehr

Symbolträchtig ziehen diese Kommunalpolitiker aus Bayern, Sachsen und Böhmen an einem Strang für die schnelle Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale (von links): Bürgermeister Levente Sárközy aus Plauen, die Bayreuther Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe, der Marktredwitzer Oberbürgermeister Oliver Weigel, der stellvertretende Karlsbader Kreishauptmann Martin Hurajcik, zweiter Bürgermeister Michal Pospísil aus Cheb (Eger), Bernd Gregorzyk vom Bauamt Chemnitz, Bürgermeister Eberhard Siller aus Hof und die Zwickauer Oberbürgermeisterin Pia Findeiß.	Foto: Werner Rost

13.01.2018

Region

Städtenetz fordert Zeitplan für Bahnausbau

In Sachsen und Böhmen ist man viel weiter bei der Bahn-Elektrifizierung als in Bayern. Politiker dieser drei Länder üben den Schulterschluss. Sie nehmen nun den Bund in die Pflicht. » mehr

Die Dieselloks passen unter den Brücken bei Untersteinach durch. Zu wenig Spielraum lassen die Bauwerke aber für eine Elektrifizierung. Untersteinach ist dabei keineswegs das einzige "Hindernis" für den Ausbau der Oberfranken-Achse. Es gibt noch mehr zu niedrige Brücken auf der Strecke. Foto: Gabriele Fölsche

22.12.2017

Region

Kein Fall für den "Schwarzen Peter"

Nicht nur die Brücken der Untersteinacher Umgehung behindern eine Elektrifizierung der Oberfranken-Achse. Es liegt am System, sagt Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner. » mehr

Die Umgehung für Untersteinach ist ein kostspieliges Bauvorhaben. Kommt es jetzt zu einem Baustopp? Foto: Staatliches Bauamt

15.12.2017

Oberfranken

Eine Bauplanung wie in Schilda

Die Ortsumgehung für Untersteinach und Kauerndorf kostet 80 Millionen Euro. Aber die Brücken über die Bahnlinie sind zu niedrig für eine spätere Elektrifizierung. » mehr

24.10.2017

Region

Die Ortsumgehung kann gebaut werden

Das Verkehrsministerium hat die Mittel für die Verlegung der Bundesstraße 303 um Stadtsteinach zur Verfügung gesellt. 2018 soll mit dem Bau begonnen werden. » mehr

21.09.2017

Region

Prüfung der Oberfranken-Achse dauert an

Die Interessengemeinschaft Elektrifizierung ist unzufrieden mit der Antwort von Dorothee Bär auf ihre Resolution: "Die Wirtschaftlichkeit darf nicht entscheidend sein. » mehr

Schwerlastverkehr auf der B 303: Er dürfte in baldiger Zukunft zunehmen, da die Ortsdurchfahrt Waldsassen für Lastzüge, die schwerer als 7,5 Tonnen sind, dichtgemacht wird.	Foto: Florian Miedl

08.08.2017

Fichtelgebirge

Wird B 303 teilweise dreispurig?

Viel diskutiert wird über das winzige Stück Autobahn bei Schirnding. Eine neue Idee für den weiteren möglichen Straßenausbau nennt jetzt Verkehrsminister Alexander Dobrindt. » mehr

Durchbruch beim Lärmschutz

26.07.2017

Oberfranken

Durchbruch beim Lärmschutz

Gute Nachrichten für die Anlieger der Bahnlinie Regensburg-Hof. Sie haben ein Recht auf Ruhe. Die Zusage stammt von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. » mehr

Symbolisch haben die Kauerndorfer schon längst den Spatenstich für die Umgehung vollzogen, für die sie so viele Jahre gekämpft und öffentlichkeitswirksam demonstriert hatten(Archivbild). Jetzt hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt überraschend doch grünes Licht für den Tunnel gegeben.

28.06.2017

Region

Kauerndorf jubelt: Die Umgehung kommt

Emmi Zeulners Hartnäckigkeit hat sich gelohnt: Jetzt hat der Bundesverkehrsminister das mehr als 47 Millionen Euro teure Tunnelbauwerk doch noch genehmigt. Die Stimmung im Ort ist euphorisch. » mehr

22.06.2017

Region

Für zweigleisigen Ausbau

Der Wirtschaftsausschuss des Landkreises spricht sich für den Ausbau der "Oberfranken-Achse" aus. Der bereits gestellten Resolution namhafter Verfasser schließt sich der Ausschuss an. » mehr

Einen Kilometer vor der Landesgrenze enden die Züge der Erfurter Bahn am Bahnhof Blankenstein. Im Hintergrund ist der Turm der Burgruine Lichtenberg zu erkennen. Seit der Grenzöffnung schwelt die Diskussion über das Für und Wider der Reaktivierung der Höllentalbahn nach Marxgrün.	Fotos: Werner Rost

01.06.2017

Region

Höllentalbahn - König erntet Widerspruch

Die Wogen schlagen bei diesem Dauerthema erneut hoch. Mehrere Politiker der Region sprechen sich für den Lückenschluss aus. Sie verweisen auf Vorteile auch auf bayerischer Seite. » mehr

Ansichtskarten-Idylle aus dem frühen 20. Jahrhundert: Diese Bogenbrücke ist das markanteste Bauwerk der Höllentalbahn.

31.05.2017

Region

Höllentalbahn ist bis 2030 vom Tisch

Landtagsabgeordneter Alexander König teilt mit, dass die Strecke nicht reaktiviert wird. In einem Brief habe Innenminister Herrmann zahlreiche Gründe aufgelistet. » mehr

Gruppenbild mit Mann: Der neue Vorstand der Frauenunion im Landkreis Wunsiedel mit Dr. Stefan Roßmayer vom CSU-Vorstand Marktredwitz. Foto: Scharf

08.05.2017

Region

Diana Troglauer weiter an der Spitze

Die Abgeordnete Emmi Zeulner spricht bei der Frauenunion im Landkreis Wunsiedel. Dabei geht es um das Thema Pflege. Auch Vorstandswahlen stehen auf dem Programm. » mehr

12.04.2017

Fichtelgebirge

BI fordert Abbruch des B 303-Ausbaus

Die neuen Verkehrszahlen rechtfertigen das Vorhaben nicht, sagt die Bürgerinitiative. Sie wendet sich an den Bund der Steuerzahler. » mehr

B 303 durch Tröstau

14.03.2017

Fichtelgebirge

Tröstau fordert im Falle eines Falles eine Einhausung

Sollte die B 303 doch noch weiter ausgebaut werden, soll der Ort nicht darunter leiden. Zumindest die "Variante Golfplatz" ist endgültig vom Tisch. » mehr

22.01.2017

Fichtelgebirge

BI Gefrees zieht B 303-Ausbau in Zweifel

Die rechtliche Grundlage für das Projekt hinterfragt Nanne Wienands. Sie bewertet die Investition als sinnlos. » mehr

Neue Gespräche über Verbesserungen beim Ausbau der Bundesstraße B 303 verlangt die SPD im Fichtelgebirge.

17.01.2017

Fichtelgebirge

Irrungen und Wirrungen um die B 303

Der Ausbau zwischen Marktredwitz-West und der tschechischen Grenze bei Schirnding nimmt kuriose Wendungen. Das konstatiert der Vorstand der SPD Fichtelgebirge. » mehr

12.01.2017

Region

Bürgerinitiative wettert gegen B 303-Ausbau

Bei Schirnding soll es künftig vier Spuren geben. Die Gegner sprechen von einem Millionengrab. Am Montag haben die Vorbereitungen begonnen. » mehr

10.01.2017

Fichtelgebirge

Auch die BI Gefrees wettert gegen den B 303-Ausbau

Am Montag haben die Vorbereitungen begonnen: Die B 303 soll auf der Höhe von Schirnding vierspurig ausgebaut werden. » mehr

Dauerbrenner B 303: "Der Verkehr auf der B 303 ist so niedrig wie vor 30 Jahren", betont die Bürgerinitiative gegen eine Fichtelgebirgsautobahn Gefrees und Umgebung.

02.12.2016

Fichtelgebirge

Initiativen sehen "skandalöse Steuerverschwendung"

Die Gegner einer Fichtelgebirgsautobahn haben an den Bundesrechnungshof geschrieben. Sie kritisieren, dass die Entscheidungen auf falschen Zahlen beruhten. » mehr

23.11.2016

Fichtelgebirge

Lobbyverein für Fichtelgebirgsautobahn löst sich auf

Das Ende kommt nach 91 Jahren. Die Metropolregion Nürnberg übernimmt die Aufgaben. » mehr

Auf der Ortsdurchfahrt werden Geschwindigkeiten so schnell wie auf der Autobahn gemessen. Das erzürnt den Gemeinderat.	Foto: Stefan Rompza

14.10.2016

Region

Gemeinderat erzürnt über Raser

Manche Fahrer halten die Töpener Ortsdurchfahrt offenbar für eine Autobahn. Eine Lösung gegen die Raserei ist nicht in Sicht. » mehr

Der ganz normale Verkehrswahnsinn

13.09.2016

Region

Der ganz normale Verkehrswahnsinn

Den Anliegern der B 303 in Stadtsteinach reicht's endgültig: Sie fordern jetzt mit Nachdruck die Umgehung - und zwar möglichst schnell. » mehr

SPD hält an Ausbauplänen für die B 303 fest

12.08.2016

Fichtelgebirge

SPD hält an Ausbauplänen für die B 303 fest

Die Sozialdemokraten im Fichtelgebirge sehen im Lückenschluss zu Tschechien eine Chance. Sie nehmen Martin Schöffel in die Pflicht. » mehr

Spürbar langsamer fuhren die Lkw am gestrigen Donnerstag an Töpens Bürgermeister Klaus Grünzner vorbei. Der kämpft seit Jahren für eine Ortsumgehung und angepassteres Fahren. Innerorts wird in der Gemeinde teilweise gerast. "Bis zu 145 km/h haben wir schon gemessen", erzählt Grünzner.	Foto: Rompza

04.08.2016

Region

Verkehrsplaner lassen Töpen links liegen

Der aktuelle Bundesverkehrswegeplan steht. Demnach erhält die Gemeinde vorerst keine Ortsumgehung, was bei Bürgermeister Klaus Grünzner auf Unverständnis stößt. » mehr

15.07.2016

Region

Umgehung Stadtsteinach wieder aufgestuft

Am gestrigen Freitag ist der neue Entwurf für den Bundesverkehrswegeplan erschienen - sehr zur Freude von Bundestagsabgeordneter Emmi Zeulner. » mehr

Sie fürchten das Rattern der Züge

06.07.2016

Region

Lärmschutz wäre Luxus

Mit der Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-Regensburg eröffnet sich ein Hochleistungs-Güterzugkorridor Ost. Das schreckt Anlieger auf. Sie pochen auf Lärmschutz. » mehr

21.06.2016

Fichtelgebirge

„Kein Anspruch auf Lärmschutz“

Bahnsprecher Michael-Ernst Schmidt macht Bürgern wenig Hoffnung auf Wände entlang der Strecke Hof-Marktredwitz. Einige Standorte werden aber aufgewertet. » mehr

19.06.2016

Region

Bürger demonstrieren für Ortsumgehung

Noch war es eine friedliche Demonstration, die die Kauerndorfer Bürger am Samstag gegen 13 Uhr initiierten. » mehr

Sie protestieren, wie auf dem Foto aus dem Jahr 2011, schon seit Jahren. Ihre Freude, dass die Umgehungsstraße gebaut werden soll, währte nicht lang. Jetzt stehen die Kauerndorfer wieder hinten an. Das wollen sie sich nicht gefallen lassen und laden zu Protestaktionen ein.

10.06.2016

Region

Kauerndorfer gehen auf die Straße

Die Gemeinde Ködnitz und die Interessengemeinschaft Umgehung B 289 Kauerndorf rufen zu einer Protestaktion auf. Am 18. Juni wollen die Bürger Flagge zeigen und ihrer Forderung mit einer Demo Nachdruck... » mehr

13.05.2016

Region

Friedrich will B 2-Umgehung für Töpen

In einem Brief an den Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt fordert der Hofer CSU-Bundestagsabgeordnete Dr. Hans-Peter Friedrich, die B 2-Ortsumgehung bei Töpen in den Bundesverkehrswegeplan aufzu... » mehr

^