Lade Login-Box.

CHARLIE HEBDO

Messerattacke

06.10.2019

Brennpunkte

Pariser Messerattacke: Innenminister in der Kritik

Nach einer beispiellosen Bluttat debattiert Frankreich erneut die Gefährdung durch islamistische Attentäter - diesmal aber in der Institution, die Anschläge eigentlich verhindern soll. Warum wurde die... » mehr

"Titanic - Das Erstbeste aus 30 Jahren" im caricatur museum frankfurt Frankfurt am Main

20.09.2019

Kunst und Kultur

40 Jahre «Titanic»: Von der Zonen-Gaby bis zur Partei-Gründung

40 Jahre «Titanic» sind auch ein bisschen 40 Jahre deutsche Geschichte: Das Satiremagazin hat Politiker, Promis und sogar den Papst verspottet, die «Partei» gegründet und nach eigenen Angaben die Fußb... » mehr

19.07.2019

Schlaglichter

Mutmaßliche Islamisten als Security in Bundesliga-Stadien

» mehr

07.01.2019

Schlaglichter

«Charlie Hebdo»: Frankreich gedenkt der Opfer

Vier Jahre nach dem islamistischen Terroranschlag gegen das Pariser Satiremagazin «Charlie Hebdo» haben französische Top-Politiker der Opfer gedacht. Innenminister Christophe Castaner und weitere Ress... » mehr

01.12.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 1. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 1. Dezember 2018: » mehr

Dietmar Wischmeyer

12.02.2018

Veranstaltungstipps

Dietmar Wischmeyer: "Die fetten Jahre sind vorbei"

Dietmar Wischmeyer ist für seine Fans der Gangsta-Rapper der deutschen Comedy. Wir sprachen mit ihm über satirische Beobachtungen des deutschen Alltags. » mehr

17.11.2017

Netzwelt & Multimedia

Achtung, Raute!

Unter #MeToo haben sich bereits Zehntausende Frauen im Internet als Opfer sexueller Übergriffe zu erkennen gegeben. Von Hashtags, die Schlagzeilen machten. » mehr

24.03.2017

Leseranwalt

Satire darf überspitzen

Einer findet , ein anderer empfindet eine Karikatur vielleicht geschmacklos. Wie viel Überzeichnung darf sein? Was darf die Kunst? diese Diskussion gibt es nicht erst seit Jan Böhmermanns "Schmähkriti... » mehr

Uraufführung "Unterwerfung"

31.10.2016

FP

Kammerspiele streichen «Unterwerfung»

Debakel an den Münchner Kammerspielen: Nach einem Regisseurwechsel mitten in den Proben hat das Theater die Aufführung zu Michel Houellebecqs umstrittenen Roman «Unterwerfung» komplett abgesagt. » mehr

17. Internationaler Comic-Salon Erlangen

29.05.2016

FP

Deutsches Comic-Zentrum gefordert

Gestern Abend ging der 17. Internationale Comic-Salon Erlangen, das wichtigste Festival für grafische Literatur im deutschsprachigen Raum, zu Ende. Messeaussteller und Veranstalter, das Kulturamt de... » mehr

Interview: mit Regisseur Nicolas Stemann

13.04.2016

FP

"Wut ist derzeit das beherrschende Gefühl"

Elfriede Jelinek hat ein Stück über den Terror gegen Charlie Hebdo geschrieben. Nicolas Stemann inszeniert es an den Kammerspielen. » mehr

Nach Anschlag auf Satiremagazin Charlie Hebdo

13.01.2016

FP

Wilhelm-Busch-Museum verteidigt Karikaturen

Die Direktorin des Wilhelm-Busch-Museums, Gisela Vetter-Liebenow, hat den Wert provozierender religionskritischer Karikaturen verteidigt. » mehr

Ein Zerrspiegel - plakativ, bissig, bunt

01.01.2016

FP

Ein Zerrspiegel - plakativ, bissig, bunt

Der 200 Jahre alten Kunstform Karikatur widmet das Museum Georg Schäfer in Schweinfurt eine Sonderausstellung. Gezeichnete Satire ist Ausdruck von Freiheit und hochaktuell. » mehr

Auf der Treppe vor dem Wirth-Denkmal an der Freiheitshalle brennen die Kerzen. Viele Bürger sind zur Gedenkfeier gekommen. Foto: Michael Giegold

18.11.2015

Region

Blumen und Lichter zum Gedenken

Die Attentate von Paris haben die Welt erschüttert. Vor der Freiheitshalle nehmen viele Hofer Anteil. Die Partnerstadt Villeneuve-la-Garenne ist ein Vorort von Paris. » mehr

Viele Hofer, die zuletzt Villeneuve-la-Garenne besucht haben, kennen das große Einkaufszentrum Qwartz.

13.07.2015

Region

Geiselnahme hält Partnerstadt in Atem

Hof blickt sorgenvoll nach Frankreich: In Villeneuve-la-Garenne haben Täter einen Laden im Einkaufszentrum gestürmt. » mehr

20.01.2015

Region

Riesige Nachfrage nach Charlie Hebdo

Auch in Marktredwitz wollen viele Interessierte das erste Exemplar der französischen Satirezeitschrift Charlie Hebdo nach dem schrecklichen Terroranschlag. » mehr

In Frankreich ist das Magazin Charlie Hebdo  der Renner, und auch in Kulmbach versuchen viele Leser, ein Exemplar der Satirezeitschrift zu ergattern.

15.01.2015

Region

Kulmbacher bestellen Charlie Hebdo

Zeitschriftenhändler berichten von einer großen Nachfrage nach dem französischen Satiremagazin. Nach dem Attentat erscheint das Heft in riesiger Auflage. » mehr

Diese junge Frau hat ein Exemplar ergattert: Die erste Ausgabe von Charlie Hebdo  nach dem Attentat auf die Redaktion des Satiremagazins soll am Samstag auch in Deutschland erhältlich sein - vornehmlich in Bahnhofsbuchhandlungen.

15.01.2015

Region

Riesige Nachfrage nach Charlie Hebdo

Die erste Nummer des Satiremagazins nach dem Attentat ist in Frankreich rasch ausverkauft. Am Samstag soll das Heft in Hof zu kaufen sein. » mehr

14.01.2015

Oberfranken

"Ich kämpfe lieber mit dem Florett als mit dem Säbel"

Unser Karikaturist Jürgen Tomicek plädiert dafür, religiöse Empfindlichkeiten zu respektieren. Eine Verschärfung des Blasphemie-Paragrafen hält er nicht für sinnvoll. » mehr

"Islam.Ist.In" - so lautet die provozierende Aufschrift auf der Umhängetasche, die eine verschleierte Frau in Offenbach am Main trägt. Das Bild entstand im Juni 2014 bei einer Kundgebung des radikalen Salafistenpredigers Pierre Vogel. 	Foto: Archiv

12.01.2015

Oberfranken

Eine fundamentalistische Epidemie

Bedrückend aktuell ist das "Alexandersbader Gespräch" am Samstag: Die Diskussion über den Islamismus im Evangelischen Bildungszentrum erhält durch die jüngsten Terrorakte in Paris noch zusätzliche Bri... » mehr

Kurt Tucholsky

09.01.2015

FP

Schärfster Publizist

Wer sich öffentlich über die Mächtigen oder über intolerante Fanatiker lustig macht, muss mit Konsequenzen rechnen. Das haben die Journalisten des französischen Satire-Magazins Charlie Hebdo vorgester... » mehr

08.01.2015

Region

"Niederträchtig und inakzeptabel"

Die Türkische Gemeinde aus Kulmbach distanziert sich scharf von dem Terroranschlag in Paris. Vorsitzender Serkan Uzun betont: "Das hat mit unserer Religion nichts zu tun. » mehr

Walter Hörmann zum Anschlag von Paris

08.01.2015

FP/NP

Im Kugelhagel

Sie haben unter Polizeischutz gearbeitet. Doch nicht einmal das hat sie retten können. Der hinterhältige Anschlag auf die Redaktion des islamkritischen Satiremagazins Charlie Hebdo macht betroffen, fa... » mehr

^