DÜRREN

Oft nur kleine Kartoffeln und wenig Ertrag - so lautet die Erntebilanz auch im Raum Kulmbach. Die anhaltende Dürre stellt die Landwirtschaft vor weitere Probleme. Foto: Gabriele Fölsche

17.09.2018

Kulmbach

Kurz vor der Katastrophe?

Mini-Kartoffeln, Ausfälle beim Getreide und dürre Futterwiesen bringen Landwirte im Raum Kulmbach in Not. Ein Ende der Trockenheit ist noch immer nicht in Sicht. » mehr

Kartoffel-Ernte

12.09.2018

Ernährung

Kartoffeln werden bis zu 30 Prozent teurer

Die Dürre in diesem Sommer bringt viele Bauernhöfe in Schieflage. Mit Sorge schauen die Landwirte auf die nun einsetzende Ernte der Speisekartoffeln. Vor diesem Hintergrund eröffnet Europas größte Bra... » mehr

Kartoffeln

12.09.2018

Wirtschaft

Bis zu 30 Prozent Preissteigerungen bei Kartoffeln in Sicht

Die Dürre in diesem Sommer bringt viele Bauernhöfe in Schieflage. Mit Sorge schauen die Landwirte auf die nun einsetzende Ernte der Speisekartoffeln. Vor diesem Hintergrund eröffnet Europas größte Bra... » mehr

Vertrocknet

07.09.2018

Wissenschaft

DWD: Hitze-Sommer zeigt Bedeutung von Klimaanpassung

Unwetter, Hitze, Dürre - die Klima-Auswertung des Sommer 2018 ist ein Warnsignal. Der Deutsche Wetterdienst rechnet mit einer künftigen Zunahme solcher Extremperioden. » mehr

Hurrikan «Irma»

07.09.2018

Wirtschaft

Rückversicherer blicken auf 2018

Auch Versicherungen haben Versicherungen. Einmal im Jahr treffen sich diese sogenannten Rückversicherer und loten mit ihren Kunden die Verträge für das kommende Jahr aus. Eins steht fest: An Geld mang... » mehr

Igel haben es dieser Tage auf Nahrungssuche schwer. Insekten sind kaum zu finden. Doch die Pflege der stacheligen Vierbeiner sollte man den Profis überlassen. Foto: Gabriele Fölsche

05.09.2018

Kulmbach

Igelmütter im Kinderstress

Nach der langen Trockenperiode erholt sich die Natur gerade von einem Sommer der Dürre. Viele heimische Igel haben es aber noch schwer: Es fehlt an Insekten. » mehr

Ob die Körbchen der Pilzesammler dieses Jahr nochmal so voll werden? Fachleute schließen eine späte Saison nicht aus - doch dafür müsste es idealerweise noch ein paar Tage richtig regnen. Symbolfoto: Peter Endig/dpa

04.09.2018

Hof

Pilzesammler müssen sich weiter gedulden

Die Dürre macht den Schwamma-Suchern bislang einen Strich durch die Rechnung. Immer noch sind die Böden vielerorts ausgetrocknet. » mehr

Bäume in der Kulmbacher Innenstadt haben extrem unter der Trockenheit gelitten. Das Laub ist schon lange vor dem Herbst abgefallen. Fotos: Stefan Linß

03.09.2018

Kulmbach

Gute Ernte trotz Trockenstress

Als Folge der Dürre stehen viele Bäume schon zum Sommerende ganz kahl da. Trotzdem gibt es im Raum Kulmbach diesmal mehr Obst als im Vorjahr. » mehr

Der Dekan von Tanga, Moses Shemweta (Zweiter von links) und der Vorsitzende des dortigen Partnerschaftskomitees, Godfrey Sawe (rechts) nach dem Gottesdienstbesuch an der Christuskirche mit Mesnerin Monika Schilm und Pfarrer Johannes Herold. Foto: pr.

30.08.2018

Selb

Dekanat Selb spendet für Partnerschaftskreis Tanga

Dekan Moses Shemweta aus Tanga in Tansania besucht Selb. Das Land leidet extrem unter der Dürre. Deshalb unterstützt Selb seine Freunde, wo es nur kann. » mehr

Ausgetrocknet: der Quellitzbach bei Kirchgattendorf. Insgesamt sind 16 Bäche und ein Fluss im Landkreis ausgetrocknet. Foto: Wasserwirtschaftsamt

24.08.2018

Hof

Die Natur hat Durst

Dürre ohne Ende: Mehrere Bäche und die südliche Regnitz führen kein oder kaum mehr Wasser. Die Experten hoffen auf ein Ende des Badewetters. » mehr

Das gebundene Kleegras ist gefragt.

17.08.2018

Kulmbach

Wegen der Dürre wird das Futter knapp

Das Gras auf den Wiesen verdorrt. Bauern aus dem Landkreis sehen sich deshalb gezwungen, Heu aus Südbayern zuzukaufen. Dies ist ein teures, aber notwendiges Unterfangen. » mehr

Festival-Parkplatz

13.08.2018

Mobiles Leben

Unbefestigte Parkplätze können zur Brandfalle werden

Es ist Sommerzeit. Viele Events und Veranstaltungen finden unter freiem Himmel statt. Auf vielen Festival-Geländen sind Wiesenflächen als Parkplatz vorgesehen. Bei Dürre kann dies jedoch schnell gefäh... » mehr

Gewitter

10.08.2018

Gesundheit

Was man über Sommergewitter wissen sollte

Nach Hitze und Dürre nun Gewitter. Es riecht so angenehm nach Regen. Warum ist das so? Und warum ist es lebensgefährlich, wenn ein Blitz in der Nähe einschlägt? Einige Antworten. » mehr

Reh am Morgen

02.08.2018

Tiere

Wildtiere kommen mit der Hitze gut zurecht

Trockenheit und hohe Temperaturen: Wie ergeht es Wildtieren bei der sommerlichen Hitze? Brauchen sie Hilfe, um die Dürre zu überstehen? Der Deutsche Jagdverband klärt auf. » mehr

Trinkwasser

02.08.2018

dpa

In Deutschland droht kein Trinkwassermangel

Dürre und Trockenheit sorgen derzeit in Deutschland für Schlagzeilen. So mancher Verbraucher bangt daher auch um die Trinkwasserversorgung. Wie berechtigt ist die Sorge? » mehr

30.07.2018

FP/NP

Das Wetterrisiko

Die Hitze macht allen zu schaffen. Deutschland schwitzt gemeinsam. Der Bürger sucht Schutz in der Nähe von Klimaanlagen, im Freibad oder einer kühlenden Tiefgarage des Einkaufszentrums. » mehr

Die Trockenheit nimmt die Pflanzen auf den Feldern sichtlich mit. Elke Browa, stellvertretende Kreisbäuerin, zeigt in Hirschberglein bei Geroldsgrün Maispflanzen, deren Blätter durch die Dürre zusammengerollt sind. Foto: Gödde

07.07.2018

Region

Dürreperiode beutelt heimische Bauern

Seit Wochen hat es kaum noch geregnet. Landwirten bereitet das zunehmend Sorgen. Sie rechnen mit großen Ernteausfällen. So mancher beginnt schon mit der Noternte. » mehr

Das Badevergnügen an den Kulmbacher Mainauen ist bislang ungetrübt. Doch wenn die Niederschläge weiterhin ausbleiben und sich das Wasser weiter aufheizt, dann könnten in der Kieswäsch wieder Algen wachsen. Fotos: Stefan Linß

06.07.2018

Region

Angst vor neuer Algenplage wächst

Die extreme Trockenheit verursacht im Kulmbacher Land weitere Probleme. An den Mainauen sinkt der Wasserpegel der Kieswäsch und im Forst kommt der Borkenkäfer in Fahrt. » mehr

Die Trockenheit nimmt die Pflanzen auf den Feldern sichtlich mit. Elke Browa, die stellvertretende Kreisbäuerin, zeigt auf einem ihrer Felder in Hirschberglein bei Geroldsgrün eine Maispflanze, deren Blätter durch die Dürre zusammengerollt sind. Foto: Gödde

05.07.2018

Region

Dürreperiode beutelt heimische Bauern

Seit Wochen hat es kaum noch geregnet. Landwirten bereitet das zunehmend Sorgen. Sie rechnen mit großen Ernteausfällen. So mancher beginnt schon mit der Noternte. » mehr

Trinkwassersknappheit in Kapstadt

31.01.2018

dpa

Wasserknappheit könnte auch Südafrika-Urlauber betreffen

In Südafrika leidet die Region um Kapstadt unter einer der schlimmsten Dürren seit mehr als 100 Jahren. Das hat auch Auswirkungen auf Urlauber. Ab Februar verschärfen sich die Vorgaben zum Wasserverbr... » mehr

Dürre in Kapstadt

19.01.2018

dpa

Wasserknappheit in Kapstadt hat kaum Folgen für Urlauber

Dürre in Kapstadt: Deshalb ist der Wasserverbrauch in der südafrikanischen Metropole drastisch begrenzt worden. Urlauber müssen sich weniger einschränken. Das kommt auf sie zu: » mehr

Irene Reinhardt mit weichschaligen Meeresfrüchten und schwebender "Fisch-Fashion". Foto: asz

10.01.2018

FP

Filzkunst mit Fisch

In der Kunstgalerie Altes Rathaus in Schwarzenbach an der Saale beginnt am Freitag eine neue Ausstellung. Irene Reinhardt präsentiert einen guten Fang besonderer Art. » mehr

27.07.2017

FP

«Das Zeitalter des John Ashbery»: US-Dichter wird 90

John Ashbery gilt als einer der bedeutendsten und einflussreichsten Dichter der USA - auch wenn sein Werk vielen schwer zugänglich scheint. Dutzende Preise hat er schon bekommen. Jetzt wird der Poet 9... » mehr

Das Getreide auf den Äckern im Kulmbacher Land braucht den Regen dringend. Die Landwirte fürchten um ihre Ernte, denn die Region hat eine große Trockenheit hinter sich. Foto: Stefan Linß

28.06.2017

Region

Endlich Regen

Landwirte, Gärtner und Forstleute freuen sich auf die Niederschläge. Die Hitze der vergangenen Wochen hat der Natur stark zugesetzt. » mehr

Bundesentwicklungshilfeminister Gerd Müller appelliert: "Eine Welt ohne Hunger ist möglich." Foto: Fuchs

12.03.2017

Oberfranken

Hunger und Dürren legen die Basis für Krieg und Flucht

Entwicklungsminister Gerd Müller fordert mehr Investitionen in den Hungergebieten. Die Menschen dort bräuchten Zukunftschancen. » mehr

Vernetzt durch Stege

19.12.2016

Reisetourismus

Die Kalahari Südafrikas: Unterwegs im Reich der Erdmännchen

Das Nordkap Südafrikas ist eine Region voller Gegensätze: Savannen, in denen jahrelang kein Tropfen Regen fällt, gibt es dort ebenso wie eines der erfolgreichsten Weinanbaugebiete des Landes. Ein Stre... » mehr

03.12.2016

Region

Einbruchserie im Stadtteil Petzmannsberg

Bei drei Einfamilienhäusern in unmittelbarer Nachbarschaft sind Einbrecher am Donnerstagnachmittag und -abend im Stadtteil Petzmannsberg eingebrochen. » mehr

Prächtig gedeihen die Äpfel im Kulmbacher Land. Das verregnete Frühjahr war ein Segen für die Obstbäume.

13.09.2016

Region

Spätsommersonne bringt die Süße

Trotz Wetterkapriolen hängen die Apfelbäume auch in diesem Jahr voller Früchte. In Kulmbach hat die Erntezeit begonnen. » mehr

Sol Gabetta

15.04.2016

FP

Das darf es nicht gewesen sein

Ein Kulturmotor ist zahlungsunfähig: Während 24 Jahren hat das Festival die Region sommers mit Musik versorgt. » mehr

22.01.2016

Region

Auf den Februar kommt es an

Im Moment lässt der Traum-winter den viel zu warmen Dezember fast vergessen. » mehr

Hobbygärtner müssen bei der Trockenheit Extraschichten einlegen. Das Gartengießen wird zur Herausforderung.

10.08.2015

Region

Gieß-Stress bei der Gluthitze

Bäume werfen wegen der großen Trockenheit die Blätter ab und retten damit ihr Leben. Wer weiterhin Freude an seinen Gartenpflanzen haben will, muss kräftig wässern. Kreisfachberater Friedhelm Haun gib... » mehr

Eine Kiste mit DLG-prämierten Bierspezialitäten des Bierlandes Oberfranken überreichten: Gerhard Reif (links) und Wilfried Löwinger (rechts) sowie Friedbert Weiß (2. von links) vom John-Deere-Fanclub an DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer. 	Foto: Fuchs

22.06.2015

Region

Für Landwirte wird die Luft dünner

DLG-Präsident Bartmer spricht beim Schirradorfer Bauerntag. Dabei macht er seine Sorgen um die Zukunft der Landwirtschaft deutlich. Die Bauern befürchten Ernteausfälle bis zu 25 Prozent. » mehr

Etwa 50 Personen waren zur Eröffnung der Ausstellung ins Helmbrechtser Textilmuseum gekommen. Sie sahen Werke von (von links) Barbara Illmer aus Potsdam und Katharina Lewonig aus Dresden. Im Mittelpunkt das Werk "Einstellungen" von Barbara Illmer, dahinter Ausstellungsleiterin Irmgard Rehse. 	Foto: Engel

19.09.2013

Region

Verwoben in einem neuen Bildraum

Das Textilmuseum in Helmbrechts zeigt noch bis 15. Dezember eine kontrastreiche Ausstellung. Malerei und Plastik stehen im Vordergrund. » mehr

Walter Hörmann  zum Klimawandel

25.09.2012

FP/NP

Gar nicht lustig

Der Klimawandel wird erlebbar. » mehr

Im verkrauteten Mühlbach hat sich die Bachforelle eine der wenigen tieferen Stellen gesucht. Leider missbrauchen immer wieder Umweltfrevler den Bach als Müllkippe. 	Fotos: Bäumler

17.08.2012

Region

Mühlbach wird zum Krautfeld

Das Gewässer ist derzeit nur noch ein Rinnsal, das mit Wasserpflanzen überwuchert ist. Für die Fische ist die Situation allerdings noch nicht bedrohlich. » mehr

Interview: Forstbetriebsleiter Winfried Pfahler

26.11.2011

Region

"Jetzt darf kein Frost kommen"

Die anhaltende Dürre stresst die Bäume. Für Forstbetriebsleiter Winfried Pfahler hat die Trockenheit viele schlechte, aber auch eine gute Seite. » mehr

17.06.2011

Region

Dramatische Dürre in Mende

Mende/Wunsiedel - Große Sorgen haben derzeit Wunsiedels französische Partnerstadt Mende und die gesamte Lozère wegen einer lang anhaltenden Trockenheit. Vor allem den Landwirten macht die Dürre zu sch... » mehr

Wilfried Löwinger

08.06.2011

Region

Regen entspannt die Lage leicht

Die Bauern im Landkreis Kulmbach hegen nach der langen Dürre wieder Hoffnung. Ernteausfälle bis zu 50 Prozent sind aber nicht mehr aufzuhalten. » mehr

Landwirt Harald Fischer aus Neudorf hofft, dass es auf seinen Äckern bald nicht mehr so staubt. "Der Regen ist bitter notwendig."	Foto: Miedl

23.04.2011

Region

Dauerhoch und Sonne satt: Getreide leidet unter Dürre

Die Landwirte in der Region bereitet der ausbleibende Regen Sorgen. Vor allem Wintergetreide und Raps entwickeln sich nur schleppend und werden Schaden nehmen. » mehr

Interview: Siegfried Löwinger, Kreisvorsitzender des Bayerischen Bauernverbandes

16.04.2011

Region

"Eine Dürre ist das noch nicht"

Noch ist die Sorge bei den Landwirten nicht groß, aber die Aufmerksamkeit wächst. Der Boden bräuchte dringend Wasser, sagt BBV-Kreisvorsitzender Winfried Löwinger. Wenn es so trocken bleibt, sind Schä... » mehr

Interview: Hermann Klug, Kreisobmann im   Bayerischen Bauernverband für den Landkreis Hof

14.04.2011

Region

Landwirte besorgt: "Die Dürre ist noch nicht da"

Die Landwirte sind besorgt. Nach einem langen Winter folgte lange Trockenheit. Doch laut Hermann Klug, Hofer Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes, besteht für die Ernte noch keine Gefahr. » mehr

So stellt sich der Geschäftsführer der BN-Kreisgruppe Hof, Wolfgang Degelmann, den Frankenwald in einigen Jahren vor: Fast jeder Ort hat eine Biogasanlage mit Fernwärmeversorgung. 	Foto: Engel

01.04.2011

Region

Segen für den Landkreis Hof

Wolfgang Degelmann, BN-Kreisgeschäftsführer, sieht in der Region beste Voraussetzungen für den Ausbau der regenerativen Energien. Er sagt voraus: Fossile Energieformen sind bald nicht mehr bezahlbar. » mehr

Thema des Tages

30.12.2008

Oberfranken

Er läuft und läuft und läuft

Münchberg – Er läuft fast täglich. Aber er läuft selten in festen Bahnen. Vielleicht folgt er auch deshalb bei seinem Sport mehr dem Instinkt, dem Bauchgefühl, horcht in sich hinein und handelt danach... » mehr

fpmt_boden_091008

09.10.2008

Region

Keimzelle für Ideen und Projekte

Marktredwitz – Wie wirkt sich der Klimawandel auf die Böden aus? Eine Antwort auf diese Frage sollen die „5. Marktredwitzer Bodenschutztage“ bringen, an denen seit gestern 120 Fachleute aus ganz Deuts... » mehr

fpnai_

09.04.2008

Region

Junge Burgfreunde im Einsatz

Ein arbeitsreiches Wochenende haben 25 Kinder und Jugendliche von den Lichtenberger Burgfreunden, unterstützt von einigen Erwachsenen, hinter sich: Am Dürren Grund Weg in Lichtenberg sollte im Zuge de... » mehr

30.10.2007

Region

Ein Baum für die Ewigkeit

Wunsiedel – Es kommt wohl nicht häufig vor, dass gestandene Männer wie Stadtförster Hubert Steinberger und sein für den Privatwald zuständiger Kollege Roland Blumenthaler glänzende Augen bekommen. » mehr

22.03.2007

Region

Wasserknappheit und Dürren in Hof

HOF – „Der Klimawandel ist nichts Fernes – er findet bei uns in Bayern statt“, sagt Dr. Alexander Kleinhans vom Landesamt für Umwelt. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".