Lade Login-Box.

DAS DRITTE REICH

20.10.2019

Bayern

Verleihung von Menschenwürde-Preis verschoben

Die Roland-Berger-Stiftung hat die für Montag geplante Verleihung ihres Preises für Menschenwürde verschoben. In einer Mitteilung vom Samstag hieß es, mit diesem Schritt möchte der Stifter Roland Berg... » mehr

Ahmet Altan

02.10.2019

Boulevard

Geschwister-Scholl-Preis für inhaftierten Ahmet Altan

In der Türkei ein Gefangener, in Deutschland ein Preisträger: Der türkische Journalist Ahmet Altan bekommt in diesem Jahr den Geschwister-Scholl-Preis. Eine hochpolitische Entscheidung. » mehr

23.09.2019

Kunst und Kultur

Hitlers Einkäufer: Werke aus Gurlitt-Fund erstmals in Israel zu sehen

Bei der Suche nach NS-Raubkunst spielt Israel seit Jahren eine aktive Rolle. In Jerusalem wird nun erstmals ein Teil des Gurlitt-Funds ausgestellt. Die dort gezeigten Werke speziell stehen aber nicht ... » mehr

Werke aus Gurlitt-Sammlung

24.09.2019

Boulevard

Werke aus der Gurlitt-Sammlung in Jerusalem

Bei der Suche nach NS-Raubkunst spielt Israel seit Jahren eine aktive Rolle. In Jerusalem wird nun erstmals ein Teil des Gurlitt-Funds ausgestellt. Die dort gezeigten Werke speziell stehen aber nicht ... » mehr

Die Charaktere der "Silvesterpyramide" stehen für die politische Ungewissheit. Im Bild (von links) Jörg Weißmann als Baron Karl von Klenk, Silvan Wagner als Dr. Michael Fegelein, Julia Weiß als Eva von Klenk in spe und Vanessa Söldner als Ruth Stein.	Fotos: Werner Reißaus

22.09.2019

Kulmbach

Visionen aus der Grabkammer

Die fränkische Theatergruppe "Bumerang" gibt Gastspiele im "Baumann". Gezeigt wird eine tragikomische Silvesterfeier. » mehr

Günter Kunert

22.09.2019

Boulevard

Günter Kunert im Alter von 90 Jahren gestorben

Günter Kunert, einer der großen Dichter der Gegenwart, ist tot. Sein Leben berührte viele Epochen - von der Weimarer Republik über die Nazizeit, die DDR bis zum wiedervereinigten Deutschland. Traumata... » mehr

Die Elefanten-Dressur ist einer der Höhepunkte der Darbietungen des Zirkus Afrika.

18.09.2019

Münchberg

Münchbergs Bürgermeister erstattet Anzeige gegen Zirkus-Direktor

Der Münchberger Bürgermeister wehrt sich gegen Beleidigungen, die Hardy Weisheit im Radio geäußert haben soll. Zuvor hatte die Stadt ein Gastspiel verhindert. » mehr

09.09.2019

Meinungen

Einfach nur dumm

Der Ortsbeirat einer hessischen Gemeinde hat einen Funktionär der rechtsextremen NPD zum Ortsvorsteher gewählt. Alle anderen haben dazu die Hand gehoben, darunter Vertreter von CDU, SPD und FDP. Es sp... » mehr

Ausstellung «Design des Dritten Reiches» 's Hertogenbosch

05.09.2019

Kunst und Kultur

Von Käfer bis Hakenkreuz: Das Design des Bösen

Die deutschen Nazis überließen nichts dem Zufall. Sie nutzten auch das Design für ihre perfide Ideologie. Ein Museum in den Niederlanden zeigt dazu eine Ausstellung. Das ist auch ein Wagnis. » mehr

Twitter-Gründer Dorsey

31.08.2019

Computer

Unbekannte twittern vom Account des Twitter-Chefs

Twitter hat es erneut nicht geschafft, den Account seines eigenen Chefs Jack Dorsey zu schützen. Von seinem Konto «@jack» wurden unter anderem rassistische und antisemitische Tweets gepostet. Twitter ... » mehr

Garnisonkirche

19.08.2019

Kunst und Kultur

Künstler fordern Umdenken bei Wiederaufbau der Garnisonkirche

Künstler, Wissenschaftler und Architekten haben ein Umdenken beim Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche gefordert. » mehr

Kämpfer in Warschau

01.08.2019

Brennpunkte

Maas bittet Polen um Vergebung für Nazi-Verbrechen

Für Polen ist es einer der wichtigsten Gedenktage. In Deutschland ist er kaum bekannt. Am 75. Jahrestag des Warschauer Aufstands unterstützt Heiko Maas eine Initiative, die das ändern soll. » mehr

Aktualisiert am 21.07.2019

Kunst und Kultur

Wir sind Gefangene

Jahrzehntelang hatte jeder Deutschlehrer, jede Germanistikstudentin das schwer entbehrliche Handbuch griffbereit zu Hause - und doch beschloss der Deutsche Taschenbuch-Verlag vor zehn Jahren, die "Dat... » mehr

Gerhard Spörl in der Stadtbücherei: "Nichts in dieser Geschichte stimmt überein mit anderen Geschichten aus jener Zeit." Foto: Harald Dietz

21.07.2019

Hof

Kein Tag wie jeder andere

"Fränkische Literaten" in Hof: Gerhard Spörl erzählt von der Liebe zwischen einem Juden und einer "Arierin" zur Nazi-Zeit. Die Geschichte geht gut aus - ein Wunder. » mehr

Der diesjährige Sammlerfisch aus Schwarzenbach an der Saale trägt Blumen auf den Schuppen.	Fotos: Püschel

16.07.2019

Kunst und Kultur

Werkschau der Schwarzenbacher Maler

Die 53. Ausstellung in Schwarzenbach an der Saale öffnet am Samstag ihre Pforten. 54 Künstler zeigen ihre Werke. Und es gibt einen neuen Fisch. » mehr

Aktualisiert am 16.07.2019

Reise

Neustart auf Rügen

Jahrelang stand das "Seebad der 20.000" in Prora leer. Inzwischen füllt sich die von Hitler geplante Bettenburg. » mehr

Wolfgang Fränkel

02.07.2019

Deutschland & Welt

Bundesanwaltschaft in Anfangsjahren mit Altnazis belastet

Gewalt und Terror von rechts fordern den Staat neu heraus. Zeitgleich forscht die Bundesanwaltschaft im eigenen Haus: Wie stark war die Behörde in der jungen Bundesrepublik durch Mitarbeiter mit NS-Ve... » mehr

"Nur dem Gemeinwohl verpflichtet": Peter Fitzek und seine Anwältin Christin Konrad auf dem Weg in Verhandlungstag zwei.

Aktualisiert am 29.06.2019

Oberfranken

"König von Deutschland" in Hof vor Gericht: Der Staat gegen Seine Majestät

Dass er ohne Führerschein gefahren ist, ist für Peter Fitzek Nebensache. Letztlich sei das sogar egal, einem König könne man nicht am Zeug flicken. » mehr

Bahlsen

28.06.2019

Deutschland & Welt

Zwangsarbeiter-Debatte überschattet Bahlsens Firmenjubiläum

Das Hannoversche Keks-Imperium Bahlsen feiert in diesen Tagen sein 130. Firmenbestehen. Die Produkte der Firma kennt fast jeder Verbraucher. Doch eine Debatte um ein dunkles Stück Unternehmensgeschich... » mehr

Barbie-Puppe im Rollstuhl

26.06.2019

FP

«BarriereSprung»: Barbie-Puppe im Rollstuhl

Menschen mit Behinderungen sind von diesem Sonntag an das Thema einer neuen Sonderausstellung des Stadtmuseums in Erlangen. » mehr

Der Reservistenkrug seines Großvaters war der erste in der Sammlung von Jürgen Schörner.	Foto: Dirk John

23.06.2019

Region

Ein Leben für den Bierkrug

Der Hofer Jürgen Schörner ist leidenschaftlicher Sammler von Reservistenkrügen. Und er jagt einer Rarität hinterher. » mehr

31. Rheingau Musik Festival

23.06.2019

FP

Konzert im Kloster - Rheingau Musik Festival startet in 32. Saison

Das Rheingau Musik Festival (RMF) ist im Kloster Eberbach bei Eltville nahe Wiesbaden in seine 32. Saison gestartet. » mehr

Rolf von Sydow

17.06.2019

Deutschland & Welt

Regisseur Rolf von Sydow gestorben

«Tatort» oder Rosamunde Pilcher: Rolf von Sydow hat deutsche Fernsehgeschichte geschrieben. Und fürs Theater auch Shakespeare inszeninert. Jetzt ist er kurz vor seinem 95. Geburtstag gestorben. » mehr

11.06.2019

FP

Juristen erarbeiten Regelwerk zur Restitution von NS-Raubkunst

An der Universität Bonn hat ein internationales Forschungsprojekt zur Restitution (Rückerstattung) von Raubkunst aus der Nazizeit begonnen. » mehr

Wenn Nazi-Morde nicht ins schöne Bild passen

07.06.2019

Oberfranken

Wenn Nazi-Morde nicht ins schöne Bild passen

Der Frankenwaldverein tut sich offenbar schwer mit der Information über Kriegsverbrechen. In seiner Vereinszeitschrift will er nicht darüber berichten. » mehr

Grundgesetz

23.05.2019

Topthemen

Grundgesetz - Warum heißt es nicht Verfassung?

Nach dem Zusammenbruch aller demokratischen Regeln in Deutschland gab es nach dem Weltkrieg eine neue Chance. Der Mensch - nicht der Staat - sollte mit der neuen Verfassung in den Vordergrund rücken. ... » mehr

19.05.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 20. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. Mai 2019: » mehr

14.05.2019

FP/NP

Beschämende Ignoranz

Es ist nicht verboten, reich geboren zu werden. Zumal man als Säugling darauf keinen Einfluss hat. » mehr

Israels Botschafter Jeremy Issacharoff

12.05.2019

Deutschland & Welt

Israels Botschafter meidet Kontakt zu AfD

Mit den meisten im Bundestag vertretenen Parteien hat der israelische Botschafter Jeremy Issacharoff kein Problem. Aber mit einer redet er gar nicht erst. Der Grund: ihr Geschichtsverständnis. » mehr

Porträt des Vaters

09.05.2019

Deutschland & Welt

Putin ruft bei Militärparade zum Kampf gegen Neonazismus auf

Mit einer riesigen Waffenschau feiert Russland den Sieg über Hitler-Deutschland vor 74 Jahren. Dabei mahnt Kremlchef Putin einmal mehr, die Verdienste der Sowjetunion um die Befreiung Europas nicht kl... » mehr

Wanderer

09.05.2019

Reisetourismus

Der Alpenverein feiert sein 150-jähriges Jubiläum

Unwegsame Hänge, steile Felsen - wozu sich da hochquälen? Erst vor gut 200 Jahren begannen Menschen auf Berge zu steigen. Heute ist Bergsport eine Massenbewegung. Der Alpenverein hat das entscheidend ... » mehr

Sonderedition "Die Tagebücher von Anne Frank"

06.05.2019

Deutschland & Welt

Ab 8. Mai: Sonderedition von Anne Franks Tagebuch

Das Tagebuch der Anne Frank ist nicht nur in Deutschland Schullektüre. Eine Sonderedition vereint erstmals beide Versionen des Textes. Sie erscheint mit dem Titel, unter dem Anne Frank auf eine Veröff... » mehr

Iris Berben

29.04.2019

FP

Iris Berben engagiert sich für Musikdrama über NS-Zeit

Iris Berben ist vor allem als Schauspielerin bekannt. Derzeit betätigt sie sich aber auch als Schirmherrin eines ungewöhnlichen Musikdramas. Es geht um ein Thema, das die Darstellerin seit mehreren Ja... » mehr

Iris Berben

27.04.2019

Deutschland & Welt

Iris Berben engagiert sich für Musikdrama über NS-Zeit

Iris Berben ist vor allem als Schauspielerin bekannt. Derzeit betätigt sie sich aber auch als Schirmherrin eines ungewöhnlichen Musikdramas. Es geht um ein Thema, das die Darstellerin seit mehreren Ja... » mehr

Rehauer Realschüler auf Spurensuche

22.04.2019

Region

Rehauer Realschüler auf Spurensuche

Auf Spurensuche des Nationalsozialismus haben sich Zehntklässler der Realschule Rehau in Krakau begeben. Auf dem Programm stand eine sechsstündige Führung in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau. » mehr

Museumsmitarbeiterin Monika Lang präsentiert eine der Reliefkarikaturen, mit deren Hilfe sich Blinde die Comics mit dem Tastsinn erschließen können. Foto: Harald Lang

20.04.2019

FP

Ausstellung ehrt Plauener Zeichner

Schwarzenbach an der Saale - Einen besonderen Leckerbissen für Liebhaber historischer Comics hat das Erika-Fuchs-Haus in Schwarzenbach an der Saale zur Zeit zu bieten: eine Sonderausstellung zweier Ur... » mehr

Porträtkarikatur, die Erich Ohser von sich selbst anfertigte. Zu beachten, der skeptische Blick und das bonbonförmige "Parteiabzeichen" mit dem unverkennbaren "Vater" der Bildergeschichten.	Repro: L. B.

17.04.2019

FP

Erinnerungen an Erich Ohser

Das Erika-Fuchs-Haus zeigt eine Ausstellung über e.o. plauen. Der Schöpfer der "Vater und Sohn"-Geschichten nahm sich 1944 im Gefängnis das Leben. » mehr

"Der Kreisverband Hof-Wunsiedel der VVN-BdA ist vielfältig strukturiert": Vorsitzende Eva Petermann und ihr Stellvertreter Thomas Etzel, beide aus Hof. Foto: Keltsch

11.04.2019

Region

"Wir verteidigen das Grundgesetz"

Eva Petermann und Thomas Etzel empfinden die Beobachtung durch den Nachrichtendienst als absurd. Die Arbeit des Kreisverbandes sei auf breiter Basis anerkannt. » mehr

Dieter Kempf

11.04.2019

Deutschland & Welt

Kempf: BDI hat sich nicht klar von NS-Zeit distanziert

Es ist ein dunkles Kapitel, das nicht viele deutsche Organisationen oder Firmen gern beleuchten: Der BDI nutzt ein rundes Jubiläum, um seine Verbindungen zum Nationalsozialismus aufzuarbeiten - und fi... » mehr

Der Unternehmer und Firmengründer der Baur-Gruppe, Friedrich Baur mit seiner Frau Kathi. Foto: Archiv/Bauer

22.03.2019

FP/NP

Die filmische Würdigung eines Lebens

Er war Unternehmer und Patriarch - und er war ein Mensch mit Ecken und Kanten: Friedrich Baur steht im Mittelpunkt eines Dokumentarfilms. » mehr

Am Hallplatz stand früher die Synagoge, hier wüteten zur Reichskristallnacht die Hofer Nazis - die auch nach dem Krieg nie juristisch belangt wurden. Auch in den vergangenen Jahren erstarken wieder antisemitische Einstellungen, monieren Betroffene und Beobachter. Dagegen müsse man angehen.	Foto: cp

07.03.2019

Region

"Die Hofer Juden sind beunruhigt"

Als sie eine Studie über Hofer Juden in der Nazizeit in Auftrag gegeben hat, ahnte sie nichts von den aktuellen Ausmaßen. Nun spricht Dr. Gisela Strunz über Demokratie heute. » mehr

Günter Kunert

05.03.2019

Deutschland & Welt

Dichter Günter Kunert: «Die Menschheit ist verloren»

Am 6. März wird Günter Kunert 90. Der Dichter blickt im dpa-Interview auf ein Leben voller Traumata zurück. In der NS-Zeit wurden nahe Verwandte umgebracht. Seine Hoffnungen auf den Sozialismus in der... » mehr

2000 Medien zu den Themen Rassismus, Antisemitismus und Nationalismus hat die Stadtbücherei in ihren Regalen stehen. In einem Handapparat im Foyer präsentiert sie nun ausgewählte Werke davon, auch zahlreiche Neuanschaffungen. Möglich wurden letztere durch einen Zusammenschluss von Förderverein, Stadt, Landkreis-VHS und "Demokratie leben". Unser Bild zeigt, von links, Gabriele Böttcher und Cornelie Meinhof, Landkreis-VHS, Peter Herold, Stadtbücherei, Karlheinz Höß, Förderverein, Ilse Emek, Landkreis-VHS, und Franziska Tauber, "Demokratie leben". Foto: cp

07.02.2019

Region

Das Interesse an der dunklen Zeit wächst

Die Hofer setzen sich immer mehr mit ihrer Vergangenheit auseinander: Bücher über Rassismus und Anti- semitismus sind gefragt. Die Bücherei legt nach. » mehr

Eine von sieben jüdischen Hofer Familien, deren Geschichten in dem Buch nachgezeichnet werden, war die Familie Franken, die ein Herrengarderobegeschäft in der Ludwigstraße betrieb. Rechts Familienoberhaupt Max Franken als Soldat der Königlich Bayerischen Armee im Ersten Weltkrieg. Er konnte sich nach Argentinien retten, seine Frau und eine von drei Töchtern wurden von den Nazis ermordet. Foto: Familie Hoffmann, Karlsfeld

30.01.2019

Region

So sehr berührt das Buch über Hofer Juden

Die Publikation erregt großes Interesse. Auf eine Vorstellung im kleinen Kreis am Dienstag folgt heute eine Präsentation in großer Runde. » mehr

Oliver Polak

11.02.2019

FP

Oliver Polak: "Wir Menschen sind unser größter Feind"

Der mit dem Grimme-Preis geehrte Stand-up-Comedian Oliver Polak erschüttert etablierte Strukturen mit schamlosem Humor. Wir trafen ihn zum Interview. » mehr

Das Altarbild zeigt in der Stadtsteinacher Kirche, wie der Erzengel Michael das Böse in der Person des Luzifers, in die Hölle verbannt. Die besondere Darstellung flutet den gesamten Kirchenraum.

18.01.2019

Region

Der berühmte Colombo Max

Der berühmte Maler hat sich in der Stadtsteinacher Kirche verewigt. Das Wissen um sein bewegtes Leben lässt das Altarbild in einem ganz anderen Licht erscheinen. » mehr

336 Seiten voller Namen, Familien-Geschichten und stadtgesellschaftlicher Betrachtungen: Die Studie zeigt so akribisch wie beängstigend die Entwicklungen in Hof während der Nazi-Herrschaft auf.	Buchcover: Transit Verlag

15.01.2019

Region

Studie über jüdische Hofer erscheint am Mittwoch

Vier Jahre hat Dr. Ekkehard Hübschmann erforscht, wie viele Juden es zur Nazizeit in Hof gab und was aus ihnen wurde. Jetzt fällt der Startschuss für Aktionen der Aufarbeitung. » mehr

«Holocaust»

11.01.2019

Deutschland & Welt

Wie «Holocaust» ins Fernsehen kam

Vor 40 Jahren ging eine Serie um die Welt - «Holocaust». Nur in Deutschland gab es erbitterten Widerstand gegen die Ausstrahlung. Am Ende lief sie im Dritten Programm. Eine Dokumentation zeigt, was da... » mehr

Volker Kutscher ist der derzeit gefragteste deutsche Krimi-Autor. Foto: Andrea Herdegen

05.01.2019

FP

Interview mit dem Schriftsteller Volker Kutscher: "Mich fasziniert diese untergegangene Welt"

In seinen Gereon-Rath-Romanen beschreibt Volker Kutscher eine Zeitenwende. » mehr

Edgar Hilsenrath

01.01.2019

Deutschland & Welt

Edgar Hilsenrath mit 92 Jahren gestorben

Das Lachen, das einem im Halse stecken bleibt: Edgar Hilsenrath gehörte zu den letzten Zeitzeugen, die schreibend von den Verbrechen der NS-Zeit erzählten. Er wurde 92 Jahre alt. » mehr

Götz Aly

20.11.2018

Deutschland & Welt

Geschwister-Scholl-Preis für Götz Aly

Der Historiker und Autor hat ein Buch über die Bedingungen und Ursachen des Holocaust geschrieben. Dafür wurde er jetzt in München ausgezeichnet. » mehr

Geschichtsforscher Dr. Ekkehard Hübschmann berichtete beim Rundgang vom Wirken der Juden in Hof. Foto: Neidhardt

09.11.2018

Region

Viele Wege gegen Antisemitismus

Stadtrundgang, Konferenz und viele persönliche Gespräche: Die Aufarbeitung des Schicksals von Hofer Juden in der Nazizeit beginnt mit zwei intensiven Tagen. » mehr

^