DENKMALPFLEGE

04.10.2018

Arzberg

Rathausbau beginnt mit Dokumentation

In Höchstädt gräbt eine Firma den Rathausplatz auf. Das Landesamt für Denkmalpflege behält den Boden im Blick. » mehr

Machten sich ein Bild von den Arbeiten in Marktredwitz (von links): stellvertretender Referatsleiter am Landesamt für Denkmalpflege Dr. Robert Pick, Stefan Büttner, Bauamtsleiter der Stadt Marktredwitz, LfD-Abteilungsleiterin Dr. Susanne Fischer, LfD-Referatsleiterin Dr. Annette Faber, LfD-Gebietsreferentin Dr. Kathrin Gentner und Maria-Magdalena Stöckert, Sachgebietsleiterin Hochbau der Stadt Marktredwitz.	Foto: pr.

05.09.2018

Marktredwitz

Denkmalpfleger finden Gefallen an Glasschleif-Plänen

Die neue Abteilungsleiterin für Baudenkmäler ist zu Besuch in Marktredwitz. Sie lobt die Überlegungen für Benker-Areal und Kirchpark. Hier gibt es am Sonntag Führungen. » mehr

Die Preisträger mit den Laudatoren: Dr. Daniel und Corinna Rudolph, Bezirksheimatpfleger Dr. Günter Dippold, Regierungpräsidentin Heidrun Piwernetz, Dr. Karla Fohrbeck, Alexandra und Gernot Hesselbarth, Dr. Peter Landendörfer und Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler (von links). Foto: Werner Reißaus

13.07.2018

Oberfranken

Oberfrankenstiftung zeichnet fünf "Anpacker" aus

Sie setzen sich für soziale und kulturelle Belange ein und begeistern mit Projekten der Denkmalpflege. Dafür erhalten mehrere Oberfranken einen Preis. » mehr

Längst kein Schandfleck mehr: Der ehemalige Milchhof in Hohenberg mausert sich dank des Förderkreises um Vorsitzenden Karl Lippert zu einem imposanten Anwesen. Foto: Gerd Pöhlmann

05.07.2018

Fichtelgebirge

Arbeiten am Milchhof gehen voran

Ein Förderkreis kümmert sich um die Sanierung des alten Gebäudes. Jetzt hat auch das Kunstministerium eine halbe Million Euro freigegeben. Das hilft dem Verein enorm. » mehr

Kreisheimatpfleger Harald Stark zeigte sich sichtlich stolz auf das Ergebnis seiner Initiative zur Rettung des Flurdenkmals am Pinsenhof, die er seit vielen Jahren plante und 2017 zusammen mit den Freunden der Plassenburg umsetzen konnte.	Foto: Holger Peilnsteiner

03.07.2018

Region

Symbol des Glaubens steht wieder

In einer Feierstunde haben Pfarrer Peter Ahrens aus Trebgast und Dekan Hans Roppelt aus Kulmbach das Sühnekreuz am Pinsenhof geweiht. Ein Jahr lang war es restauriert worden. » mehr

22.06.2018

Region

100 000 Euro für ein Geländer

Auch wenn der Gemeinderat Himmelkron geschockt war angesichts der hohen Kosten: Die historische Baille-Maille-Brücke soll wieder eröffnet werden. » mehr

Auf Hochtouren laufen momentan die Planungen für die Sanierung und Modernisierung des Münchberger Schützenhauses. Die Außenfassade bleibt wie sie ist. Ein Änderung gibt es lediglich zwischen dem Hauptgebäude und der Schießanlage. Die Lücke zwischen beiden wird geschlossen und für den Bau neuer Toiletten genutzt.	Foto: igo

23.02.2018

Region

Schützenhaus soll ein Kleinod werden

Architekt Dietrich Scheler stellt im Stadtrat die aufwendigen Sanierungs- und Modernisierungspläne vor. Die Inbetriebnahme ist schon für Anfang 2021 geplant. » mehr

Nach den Abbrucharbeiten am Bürgerhaus, Marktplatz 12, ist die Markgrafenkirche St. Johannis in Wirsberg viel besser zu sehen. Darüber freuen sich (von links) der Wirsberger Pfarrer Peter Brünnhäußer und Bürgermeister Hermann Anselstetter. Foto: Werner Reißaus

22.02.2018

Region

Mehr Licht für St. Johannis

Nach den Abbrucharbeiten am Bürgerhaus, Marktplatz 12, ist die Wirsberger Kirche endlich gut zu sehen. Aber es kommt noch viel besser. » mehr

Freuen sich gemeinsam über den gelungenen Abschluss der Fassadenarbeiten am Roten Turm (von links): Bernd Kolb von der Unteren Denkmalschutzbehörde, Dr. Katrin Gentner vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, Restaurator Uwe Franke, Architekt Matthias Wagner von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Bernd Ohnemüller, Hochbauchef der Stadt Kulmbach, Oberbürgermeister Henry Schramm sowie Statiker Udo Kessel.

24.11.2017

Region

Ein Wahrzeichen erstrahlt in altem Glanz

Die Stadt Kulmbach lässt mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz den Roten Turm restaurieren. Die Fassade ist jetzt fertiggestellt. » mehr

Buchautor Michael Kriest

27.10.2017

Region

"Aufklärung ist der richtige Weg"

Buchautor Michael Kriest über die Bedeutung der Autobahnen für die Kriegsführung und den Umgang mit Nazi-Relikten: Er sieht in ihnen ein Denkmal. » mehr

Curtain-Wall-Fassade aus Aluminium und Glas: Die Front des Hofer Kaufhofs, hier im Jahr 2006 fotografiert, gilt als Relikt aus der Nachkriegszeit, ist aber bedeutend und deshalb schützenswert.

11.10.2017

Region

Warum der Kaufhof ein Denkmal ist

Die Fassade gilt als eine der letzten in Deutschland ihrer Art, in ganz Bayern gar als besonders. Die Denkmalschutzbehörde schließt größere Eingriffe zumindest nicht aus. » mehr

Die alte Weberei (oben), das Kesselhaus (unten links) und eine Werkhalle: Ein Teil der früheren Produktionsstätten der Spinnerei in Mainleus soll möglicherweise für die Nachwelt erhalten bleiben. Unter Denkmalschutz stehen sie noch nicht. Der Gemeinderat entscheidet will in nächster Zeit darüber entscheiden. was er erhalten und was er abreißen will. Fotos: Adrian Roßner

16.08.2017

Region

Juwel der Industriekultur

Kreisheimatpfleger Uwe Franke und andere setzen sich für den Erhalt von Teilen der Spinnerei in Mainleus ein. Der Denkmalschutz würde der Gemeinde Chancen eröffnen. » mehr

Der frühere Staatsminister Dr. Thomas Goppel (Dritter von rechts) hat als Vorsitzender des Landesdenkmalrats die Plassenburg besucht. Im Kasernenhof sprach er mit Oberbürgermeister Henry Schramm (Zweiter von rechts), MdL Ludwig Freiherr von Lerchenfeld (rechts) und den weiteren Denkmalratsmitgliedern über die Parksituation. Foto: Stefan Linß

07.06.2017

Region

Neue Zufahrt durch den Buchwald?

Der Landesdenkmalrat macht sich ein Bild von der Verkehrssituation auf der Plassenburg. Mehrere Lösungsmöglichkeiten sind im Gespräch. » mehr

Von Gelb zu Weiß

29.05.2017

dpa

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Ob Decken, Wände, Malereien oder Plastiken: Kirchenmaler kümmern sich um historische Gebäude, erhalten und restaurieren sie. Dafür brauchen sie Liebe zum Detail und viel Geduld. » mehr

06.04.2017

Region

Loch im Hofer Schützenweg gewährt Blick auf Stadt-Geschichte

Plötzlich war die Erde weg: Das fünf Meter tiefe Loch in einem Garten im Hofer Schützenweg sorgte für Aufsehen. Experten haben herausgefunden, dass offenbar ein historischer Keller eingestürzt war. » mehr

Etwa zwei Hektar groß ist das Stadtpark-Areal, das neu gestaltet werden soll. Im Bereich des Gebäudekomplexes an der Ecke Damm- und Lindenstraße ist ein Biomarkt im Gespräch. Schaubild: Stadt Marktredwitz

22.03.2017

Region

Stadtpark soll wieder aufblühen

Die Marktredwitzer sind eingeladen, Ideen für die Neugestaltung des Areals zu entwickeln. Planer setzen die Bürgerwünsche um. Am 1. April ist die Auftaktveranstaltung. » mehr

Frisch gedruckt sind die Dienstausweise für die neuen Kreisheimatpfleger Siegfried Sesselmann (links) und Uwe Franke (rechts). Die beiden arbeiten nun offiziell zusammen mit Harald Stark in dem Ehrenamt. Foto: Stefan Linß

13.03.2017

Region

Die Retter des Kulturschatzes

Uwe Franke und Siegfried Sesselmann nehmen als Kreisheimatpfleger ihre Arbeit auf. Sie wollen das historische Erbe mit neuem Leben füllen. » mehr

Dieser mehrere Hundert Meter lange ehemalige Wassergraben verläuft am Nordhang des Lehstenbachtals bei Schauenstein. Kreisheimatpfleger Dieter Blechschmidt hat mit der Kamera diesen Graben dokumentiert, den italienische Gastarbeiter im Jahr 1901 zum Betrieb einer Papierfabrik ausgeschachtet hatten.	Foto: Werner Rost

05.02.2017

Region

Heimatpfleger will Wassergraben erhalten

Viele Interessen stoßen beim Flächennutzungsplan der Stadt Schauenstein aufeinander. Ein Landwirt fürchtet um seine Existenz. Die Landschaftsplaner geben Entwarnung. » mehr

16 neue Arbeitsplätze für Bildhauer gibt es in der neuen Halle des Steinzentrums, wie Leiter Erwin Hornauer präsentiert. Fotos: Peggy Biczysko

19.01.2017

Fichtelgebirge

Einzigartige Kompetenz für Stein

Das Fortbildungszentrum in Wunsiedel wächst. Bald wird die neue, 1241 Quadratmeter große Halle bezogen. Steinmetze aus der gesamten Republik bilden sich hier weiter. » mehr

Der Rote Turm in der Kulmbacher Altstadt ist eingerüstet. Bei der Restaurierung kommt moderne Ingenieurstechnik zum Einsatz. Fotos: Stefan Linß

18.10.2016

Region

Historie mit Leuchtturmwirkung

Uwe Franke will die heimischen Denkmäler in das alltägliche Leben integrieren. In Kulmbach steht der Restaurator vor großen Aufgaben. » mehr

Schloss Thurnau gehört zu den landschaftsprägenden Denkmälern.

11.10.2016

Region

Einschusslöcher und Hightech

Burgen und Schlösser gehören zu den herausragenden Baudenkmälern, die die Landschaft prägen. In Wernstein führt Iris von Künßberg-Schmidt das Erbe ihrer Ahnen fort. » mehr

Der Rehturm streckt sich in den Himmel. Das Baudenkmal wurde 1498 zum ersten Mal und nach seiner Zerstörung ein zweites Mal im Jahr 1889 errichtet. Fotos: Stefan Linß

03.09.2016

Region

Überragend und mit bester Fernsicht

Kulmbacher Bürger retteten vor 40 Jahren den Rehturm vor dem Verfall. Das Denkmal mit bewegter Geschichte ist bis heute ein beliebtes Ausflugsziel. » mehr

Mit der Münzpresse kann man sich einen Schauensteiner Groschen prägen lassen. ÜWG-Stadtrat Matthias Hausner bediente die Presse beim Schlossfest vor einem Jahr.	Foto: W. R.

04.08.2016

Region

Attraktionen im Schloss zum Tag des offenen Denkmals

Schauenstein beteiligt sich am Aktionstag. Ein Mälzer und Braumeister wird dazu Besonderheiten rund ums Bier zeigen. » mehr

Bei dem eher unscheinbaren Häuschen handelt es sich um einen historisch bedeutsamen Vorläufer der mittelalterlichen Burgen. Auf dem drei Meter hohen Hügel stand einst ein Turm, später wurde ein Wohnstall daraus.	Foto: Stefan Linß

19.07.2016

Region

Kleine Burg mit großer Geschichte

Nahe der Kieswäsch steht eines der bedeutendsten Bodendenkmäler Oberfrankens. Der Turmhügel von Unterauhof ist ein Zeugnis mittelalterlicher Siedlungsentwicklung. » mehr

Das Rathaus mit seinem Schaugiebel und Dachreiter aus dem Jahr 1752 gehört zu den herausragenden Denkmälern in Kulmbach. Fotos: Stefan Linß

11.07.2016

Region

Die ganze Altstadt ein Museum

Kulmbach ist reich an historischen Bauwerken. Zu den mehr als 300 Denkmälern im Stadt- gebiet zählen Ensembles und so manches Kleinod. » mehr

Beeindruckt waren die Besucher aus den Reihen der Landkreis-Grünen bei der Besichtigung des Hauses mit Karl Lippert (links) und Dr. Gerhard Wilhelm.

17.09.2015

Region

Bürger retten "Milchhof" vor Verfall

Seit Jahren engagieren sich viele Hohenberger bei der Sanierung des historischen Hauses in der Hirtengasse. Im ersten Stock soll das Archiv der Stadt seine neue Heimat finden. » mehr

Noch muss man in den Stollen hineinklettern. Doch schon bald sollen ihn Neugierige auch besuchen können, verspricht Carolin Inan vom Arbeitskreis Hohlraumforschung. Foto: Jan Nico Schott

20.08.2015

Region

Neuer Keller am "Stein" aufgetaucht

Keiner wusste von ihm, verzeichnet war er auch nicht: Ein neuer Stollen am Theresienstein wirft viele Fragen auf - und soll schon bald begehbar sein. » mehr

Eingerüstet ist der Rote Turm bereits, jetzt legen die Handwerker los - und das im großen Stil. Bis Ende nächsten Jahres sollen die umfangreichen Sanierungsarbeiten, die die Stadt in Auftrag gegeben hat, dauern.

14.08.2015

Region

Turmsanierung kann beginnen

Die Finanzierung der Restaurierungsarbeiten ist jetzt unter Dach und Fach. Der Stadt Kulmbach ist es gelungen, die immensen Mehrkosten durch hohe Zuschüsse auszugleichen. » mehr

Nicht gut fürs Mauerwerk: Büsche und kleine Bäumchen setzen regelmäßig Wurzeln an. Fotos: privat

09.08.2015

Region

Ein Wahrzeichen bröckelt

100 Jahre alt ist der Hofer Bismarckturm. Kein Grund zum Feiern: Der Turm ist innen in sehr schlechtem Zustand und seit 2011 geschlossen. Ein Förderverein könnte helfen. » mehr

05.08.2015

Region

Denkmalpflege bleibt Pflicht am Hauptbahnhof

Angesichts der Verkaufspläne der DB AG für den Hofer Hauptbahnhof hat sich die Initiative Bahn-Hof an Heimatminister Markus Söder gewandt. » mehr

01.08.2015

Region

Das "Bodendenkmal" ist wohl gar keines

Weißdorf - Mit einer Angelegenheit, bei der man laut Bürgermeister Heiko Hain nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll, hat sich der Gemeinderat Weißdorf befasst. » mehr

Jugendherberge sieht anders aus. Inge Aures, Herbergsleiterin Katharina Hupfer, Reinhold Strobl, Helga Schmitt-Bussinger, Bürgermeister Jürgen Hoffmann und Albrecht Schläger (von links) im Fürstenhaus der Burg Hohenberg. Arbeiter haben dort das marode Fachwerk freigelegt. Foto: Pöhlmann

28.07.2015

Region

Unterwegs in Sachen Denkmäler

Mit zwei Kollegen aus dem Landtag macht Inge Aures Station in Hohenberg. Dort nehmen die SPD- Politiker die Burg und den Milchhof in Augenschein. » mehr

Denkmalpflege schiebt Riegel vor

22.07.2015

Region

Denkmalpflege schiebt Schnarchenreuth Riegel vor

Gibt es noch Rettung für Schloss Schnarchenreuth? Der Eigentümer müht sich, hat sogar das Interesse amerikanischer Investoren geweckt. Doch vor Ort kommt er nicht weiter. » mehr

Die einbogige Sandsteinbrücke am Zusammenfluss von Selbbach und Eger ist jetzt ein Baudenkmal. Foto: Pöhlmann

17.07.2015

Region

Sandsteinbrücke wird Baudenkmal

Der Übergang, 150 Jahre alt, führt über den Selbbach. Er ist Zeugnis des Wegebaus während der Industrialisierung. » mehr

24.06.2015

Fichtelgebirge

Artmann verlässt empört den Sitzungssaal

Eklat im Kreisausschuss: Der Streit zwischen der Kreisrätin und Hermann Sirtl in der Debatte um Zuschüsse bei der Denkmalpflege eskaliert. » mehr

17.06.2015

Region

Gemeinde Guttenberg muss kräftig investieren

Die Sanierung des Gemeindehauses Am Hohberg 2 in Guttenberg wird teuer. Das Dach trägt nicht mehr. Die Denkmalpflege hat eine Förderung zugesagt. » mehr

Hans-Norbert Diehl will im Schlosshof eine mittelalterliche Zeltstadt zum Leben erwachen lassen. Im Hintergrund ist das Wohngebäude mit den Stallungen aus dem 18. Jahrhundert zu sehen.

06.05.2015

Region

Neuer Anlauf zur Rettung eines Herrschaftssitzes

Das Schloss Schnarchenreuth bei Berg ist dem Verfall preisgegeben. Der Künstler Hans-Norbert Diehl, der es 2004 gekauft hat, will zwar retten, was zu retten ist. Das Amt für Denkmalpflege weiß davon a... » mehr

07.05.2015

Region

Bauausschuss gibt grünes Licht für Benker-Abriss

Die Arbeiten sollen Mitte Juli beginnen. Auch das Landesamt für Denkmalpflege hat keine Einwände. » mehr

Von 1792 bis 1795 lebte Alexander von Humboldt in diesem repräsentativen Haus in Bad Steben, das inzwischen nach ihm benannt ist.

02.03.2015

Region

Experten raten von Museum ab

Was hat sich in den letzten Jahren in Sachen Humboldt-Haus Bad Steben getan und wie ist der Stand der Dinge? Bürgermeister Bert Horn gewährt Einblick in eine Chronologie der Aktivitäten. » mehr

Komplett entkernt ist der historische Milchhof in Hohenberg. Karl Lippert, Gerhard Wilhelm und Schriftführer Walter Rädel (von links) stellten die Arbeit des Fördervereins vor.	 Foto: Pöhlmann

22.10.2014

Region

Am Stall scheiden sich die Geister

Entkernt und aufgeräumt, so präsentiert sich der Milchhof in Hohenberg. Das Nutzungskonzept steht, und ein Architekt plant die Sanierung. Das Landesamt für Denkmalpflege lässt dem Verein weitgehend fr... » mehr

Denkmalpflegepreis für das Ehepaar Stegert (von links): Krystina und Reinhard Stegert sowie Regierungspräsident Wilhelm Wenning.	Fotos: Fuchs

16.10.2014

Oberfranken

Ein Denkmal für bürgerliches Engagement

Sie tut viel Gutes, tritt aber selten in Erscheinung: Jetzt verlieh die Oberfrankenstiftung einmal mehr an engagierte Bürger ihre begehrten Preise. » mehr

Zum "Tag des offenen Denkmals" stehen am Sonntag auch diese Tore offen.

08.09.2014

Region

Theresienstein: Exklusiver Blick hinter sonst verschlossene Türen

Am 14. September ist wieder "Tag des offenen Denkmals". Auch in Hof gibt es dabei viel zu sehen - und der Theresienstein zeigt dabei Farbe. » mehr

An der Südseite der Burg Hohenberg sollen Balkone und Treppen für einen Fluchtweg gebaut werden. 	Foto: Miedl

10.05.2014

Region

Brandschutz ein heikles Thema

Auf der Burg Hohenberg fehlen Fluchtwege, falls es brennt. Deswegen soll das Fürstenhaus Balkone und Treppen aus Stahl bekommen. Das hält das Ehepaar Rettinger für eine große Verschandelung. Damit der... » mehr

Noch fast im Urzustand aus dem Jahr 1910 ist das Haus Markt 19 in Marktredwitz. Das Landesamt für Denkmalpflege hat es jetzt als Einzeldenkmal in die Liste aufgenommen. 	Foto: Godawa

13.03.2014

Region

Markt 19 neu in der Denkmalliste

Das Landesamt für Denkmalpflege sieht das Gebäude als besonders erhaltenswert an. Der Bau aus dem Jahr 1910 ist in sehr gutem Zustand. » mehr

06.03.2014

Region

Seestadt weiht "Goldenen Löwen" ein

Mit einer Feierstunde weiht die Stadt Weißenstadt am Freitag, 7. März, um 10 Uhr, das neue Bürgerhaus im ehemaligen "Goldenen Löwen" ein. » mehr

Frühlingsblick auf die Wandelhalle im Kurpark Bad Steben: Durch den Neubau eines Hotels versprechen sich die Planer neue Gäste für den Kurort im Frankenwald. 	Foto: Reinhard Feldrapp

10.02.2014

Region

Das Allgemeinwohl und die Heilquellen

Der Standort des geplanten Kurhotels in Bad Steben bereitet Denkmal- und Wasserschutz-Experten Kopfzerbrechen. Nach der Heilquellenschutz-Verordnung ist der Bau im Kurpark "verboten". » mehr

Einzigartiges sakrales Denkmal bei Waldsassen: die von dem bekannten Baumeister Georg Dientzenhofer erbaute Kappl. 	Fotos: Scharf

10.02.2014

Oberfranken

Stiftland will Weltkulturerbe werden

Die Stadt Waldsassen strebt für die umliegende Klosterlandschaft das begehrte Prädikat der Unesco an. Dieser Titel wäre aus Sicht der Kommunalpolitik eine Riesenwerbung für die Region und würde deren ... » mehr

Die bestehende Sakristei, auch erst später angebaut, passt sich dem Kirchenstil an.

31.01.2014

Region

Stadtrat lehnt Sakristei ab

Die Mehrheit der Münchberger Räte ist gegen den Bauantrag der evangelischen Kirchen- gemeinde. Diese will an die denkmalgeschützte Stadtkirche in Richtung Kirchplatz eine kubus- förmige, 15 Quadratmet... » mehr

Mit diesem Flugblatt wirbt die Bürgerinitiative Schlosspark für das Bürgerbegehren. Auf der Rückseite sind Argumente und Forderungen aufgeführt.

07.01.2014

Region

Bürger kämpfen für den Abriss

Gibt es ein Bürgerbegehren in Stammbach? Die Initiative gegen den Ausbau des Anwesens in der Münchberger Straße 1 hat bereits die nötigen Unterschriften zusammen. » mehr

Regierungspräsident Wilhelm Wenning zeichnete den prominenten Kinderbuchautor Paul Maar (rechts) mit dem Kulturpreis der Oberfrankenstiftung aus. 	Foto: Fuchs

19.09.2013

FP

Auszeichnung für Sams-Erfinder

Bayreuth - Der "Vater des Sams", der Bamberger Kinderbuchautor Paul Maar, ist in Bayreuth mit dem Kulturpreis der Oberfrankenstiftung ausgezeichnet worden. » mehr

Nicht der komplette Milchhof ist in einem derart desolaten Zustand wie dieser Raum im Obergeschoss. Unter anderem haben Bürgermeister Jürgen Hoffmann und Stadträtin Ingrid Göhlert den Deckeneinbruch begutachtet. 	Foto: Pöhlmann

28.08.2013

Region

Verein soll historischen Milchhof retten

Der Hohenberger Stadtrat macht sich ein Bild von dem alten Gemäuer. Die Besichtigung bringt marode Stellen zutage. Doch das Gremium sammelt auch positive Eindrücke. » mehr

16.08.2013

Oberfranken

Zeugen der Zeit - nicht schön, aber wichtig

"Unbequeme Denkmale" stehen im Mittelpunkt beim Tag des offenen Denkmals am 8. September. In Bayern sind rund 750 Objekte geöffnet, bundesweit machen 2500 Kommunen mit. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".